amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Verstehe Amigasys4 nicht [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- 2 [ - Beitrag schreiben - ]

14.09.2009, 00:12 Uhr

Reth
Posts: 1812
Nutzer
Hallo zusammen,

werde aus diesem Programm nicht recht schlau!

Habe mir die aktuellste Version für AOS4 und MOS runtergeladen und auf meinem PegII unter AOS4.1 installiert.

Komme nun soweit, dass ich mit EUAE und Amigasys starten kann und die Auswahl für die WB-Installationen sehe.

Was mich dabei wundert sind aber die ganzen WB-Teile, die bei Amisys schon dabei sind (C-Befehle, Icons, Libraries usw.)! Wofür werden die denn gebraucht? Und wohin wird denn eine WB dann installiert, wenn man der Aufforderung folge leistet?

Mir erschließt sich der Sinn von Amisys im Vergleich zur direkten Installation eines AOS3.9 unter EUAE momentan nicht!

Kann mich da einer bitte kurz erhellen?

(Und dann wüsste ich noch gern wie ich EUAE beenden kann. Bisher mit meiner Win-PC-PS2-Tastatur am PegII vergeblich versucht!)

Vielen Dank!

Ciao

[ Dieser Beitrag wurde von Reth am 14.09.2009 um 00:15 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.09.2009, 01:36 Uhr

Fred_AROS
Posts: 471
Nutzer
Sinn von AmigaSYS ist es, eine komplett Lauffähige WB direkt nach der Installation zur Verfügung zu haben, mit Audio Player, Browser, ICQ, IRC undwasweissichnichtnochalles .... OHNE alles einzeln installieren zu müssen :)

Auch die meisten Libs und MUI Classes sind schon auf dem neuesten Stand und stehen somit sofort zur Verfügung ....

E-UAE beenden ??? Wie war das noch ?

STRG + ALT + ESC oder so ?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.09.2009, 08:39 Uhr

Beeblebrox
Posts: 723
Nutzer
@Reth:

AmigaSys4 ist wie z.B. Suse Linux als Distribution zu verstehen. Im Gegensatz zu Linux ist das eigentliche Betriebssystem aber nicht frei verfügbar und muß daher zusätzlich installiert werden.

Die Workbench-Dateien werden entweder in einem HDF Festplattenimage oder direkt im Dateisystem abgelegt - weiß nicht wie AMigasys das handelt.

Zwecks Beenden von UAE würde ich mal die Taste F12 versuchen :)

--
>>> bEeBlEbRoX <<<
http://www.endlosstudent.de

[ Dieser Beitrag wurde von Beeblebrox am 14.09.2009 um 08:40 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.09.2009, 08:47 Uhr

Reth
Posts: 1812
Nutzer
Zitat:
Original von Fred_AROS:
Sinn von AmigaSYS ist es, eine komplett Lauffähige WB direkt nach der Installation zur Verfügung zu haben, mit Audio Player, Browser, ICQ, IRC undwasweissichnichtnochalles .... OHNE alles einzeln installieren zu müssen :)

Auch die meisten Libs und MUI Classes sind schon auf dem neuesten Stand und stehen somit sofort zur Verfügung ....


Aber erst, nachdem man selbst eine WB installiert hat, oder?

Zitat:
Original von Fred_AROS:
STRG + ALT + ESC


Leider nicht.

Zitat:
Original von Beeblebrox:
@Reth:

AmigaSys4 ist wie z.B. Suse Linux als Distribution zu verstehen. Im Gegensatz zu Linux ist das eigentliche Betriebssystem aber nicht frei verfügbar und muß daher zusätzlich installiert werden.

Die Workbench-Dateien werden entweder in einem HDF Festplattenimage oder direkt im Dateisystem abgelegt - weiß nicht wie AMigasys das handelt.


Wird bei der Installation gefragt, wohin installiert werden soll?
Zudem wird meine Original OS3.9 CD nicht erkannt. Habe das CDROM aber angemeldet:

filesystem2=r,CD0:,CD0:,CD0:,0 (unter AOS4 ist es als CD0 eingebunden).

Leider wird das CD-ROM da nicht erkannt, ansonsten würde in EUAE von der AOS3.9 CD gebootet werden, da diese beim Start schon drin liegt.

Funktioniert das hier irgendwie anders?
So wie ich die Anleitung sehe, sollte man die Inhalte der OS3.9 CD in ein Unterverzeichnis auf Platte kopieren. Leider ist die Anleitung in diesem (und einigen weiteren Punkten) recht unverständlich (da Englisch wohl nicht die Muttersprache des Erstellers ist)!
Abgesehen davon, dass es die genannten Verzeichnisse bei der Version für AOS4/MOS nicht gibt, weiss ich auch nicht, ob ich nur das Verzeichnis OS-Version3.9 von der CD kopieren muss oder alle!

So langsam führt mich das zur generellen Frage: Hat AmigaSys mal jemand mit AOS3.9 unter EUAE installiert bekommen und wenn ja, wie?

Zitat:
Original von Beeblebrox:

Zwecks Beenden von UAE würde ich mal die Taste F12 versuchen :)


Hatte ich schon versucht, funktioniert nicht. Die PS2-Windows-Tastatur am PegII funtktioniert zwar innerhalb von EUAE, aber bei Drücken von F12 (oder irgend einer anderen Funktionstaste bzw. Tastenkombination) passiert nichts!

Ciao

[ Dieser Beitrag wurde von Reth am 14.09.2009 um 10:43 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.09.2009, 13:32 Uhr

Fred_AROS
Posts: 471
Nutzer
Zitat:
Original von Reth:
Zitat:
Original von Fred_AROS:
Sinn von AmigaSYS ist es, eine komplett Lauffähige WB direkt nach der Installation zur Verfügung zu haben, mit Audio Player, Browser, ICQ, IRC undwasweissichnichtnochalles .... OHNE alles einzeln installieren zu müssen :)

Auch die meisten Libs und MUI Classes sind schon auf dem neuesten Stand und stehen somit sofort zur Verfügung ....


Aber erst, nachdem man selbst eine WB installiert hat, oder?


Naja klar, dafür kommt ja halt die Abfrage beim installieren nach entweder den WB 3.1 Disk Images oder aber der 3.9 CDRom.

Zitat:
Zitat:
Original von Fred_AROS:
STRG + ALT + ESC


Leider nicht.

Habs mal ausprobiert, ist STRG + ALT + Q ;)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.09.2009, 17:11 Uhr

Reth
Posts: 1812
Nutzer
@Fred_AROS:

Alles klar! Vielen Dank!

Hat noch jmd. einen hilfreichen Hinweis zur Einbindung des CDROM unter EUAE (AOS4)?

Ciao

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.09.2009, 20:51 Uhr

Fred_AROS
Posts: 471
Nutzer
Hmmm, ich bin mir garnicht sicher ob E-UAE unter OS4 das schon hat, meine aber doch ;)

zuerstmal musst du in der .uaerc scsi aktvieren :

SCSI = true

Dann hast du unter dem emulierten AOS zugriff auf das uaescsi.device mit dem du dein cd0 file in devs: anpassen kannst

device = uaescsi.device
unit = 0

etc. :)

Ansonsten bliebe dir nur das ganze als Verzeichnis einzubinden ....

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.09.2009, 21:49 Uhr

Reth
Posts: 1812
Nutzer
Zitat:
Original von Fred_AROS:
Hmmm, ich bin mir garnicht sicher ob E-UAE unter OS4 das schon hat, meine aber doch ;)

zuerstmal musst du in der .uaerc scsi aktvieren :

SCSI = true

Dann hast du unter dem emulierten AOS zugriff auf das uaescsi.device mit dem du dein cd0 file in devs: anpassen kannst

device = uaescsi.device
unit = 0

etc. :)


Das funktioniert zwar anscheinend, löst aber das Problem nicht, dass nach dem Start von EUAE mit AmigaSys4 die OS3.9 CD nicht erkannt wird!

Zitat:
Original von Fred_AROS:
Ansonsten bliebe dir nur das ganze als Verzeichnis einzubinden ....


Genau das habe ich ja versucht, aber das klappt nicht!

Habs mal korrigiert, so dass kein Fehler mehr beim Start von EUAE zu den filesystem-Einträgen kommt:

filesystem2=ro,CD0:,CD0:,CD0:,0 (unter AOS4 ist es als CD0 eingebunden)

Zumindest laut Config-Doc des EUAE sollte das funktionieren!
Von der AOS3.9-CD wird aber nicht gebootet!

Das Lustige ist aber, dass CD0: innerhalb von EUAE sehr wohl vorhanden ist und ich auch auf die CD zugreifen kann!
Keine Ahnung was AmigaSys da nicht passt! Die Fehlermeldung lautet:

"No valid OS3.9 Cd, ..."

Hat noch jmd. einen Tip, wie man AmigaSys4 mit OS3.9 CD unter EUAE auf AOS4 (man wasn furchtbarer Satz aus Abkürzungen!) installiert bekommt?!

Und auch wie man das CDROM (Device und Laufwerk) aus AOS4 unter EUAE einbindet?

Vielen Dank schon einmal!

Ciao

[ Dieser Beitrag wurde von Reth am 14.09.2009 um 22:38 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.09.2009, 22:33 Uhr

Fred_AROS
Posts: 471
Nutzer
Du hast mich jetzt aber neugierig gemacht, werde das mal testen :)

Aber ich glaube auch, du hast da ein paar komische "," in deiner config ...

Versuch mal :

filesystem=r,AmigaOS3.9:work:amiga/os39/

Vorrausgesetzt du hast OS3.9 nach work:amiga/os39/ kopiert ;)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.09.2009, 22:41 Uhr

Reth
Posts: 1812
Nutzer
@Fred_AROS:

Habs schon probiert (allerdings mit DH2: wie in der AmigaSys-Anleitung beschrieben, anstelle von AmigaOS3.9:)! Erfolglos.
Hab auch Deinen Tip 1:1 ausprobiert (angepasst auf das Verzeichnis, in das ich die komplette OS3.9-CD kopiert hatte)!
Selbe Fehlermeldung (No valid OS3.9 CD)! Auch nachdem ich mittels filesystem direkt in das AOS3.9-Installationsverzeichnis innerhalb der kopierten CD verzweigt habe!

Also:
filesystem=ro,AmigaOS3.9:ANW68K:OS3x_UAE/System/Install/3.9/OS-Version3.9/

In ANW68K:OS3x_UAE/System/Install/3.9/ habe ich den Inhalt der kompletten AOS3.9 CD kopiert!

Siehe auch oben, habe meinen Beitrag angepasst!

Bei filesystem2 geht r auch nicht als Parameter für "Read only" sondern es muss ro sein!

Ach so: Habe auch die SDL-Version des EUAE für AOS4! Laut Ausgbae (mit -h) unterstützt der auch nur bis 68020/68881 und hat keine bsdsocket emulation.

Ciao

[ Dieser Beitrag wurde von Reth am 14.09.2009 um 22:54 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.09.2009, 22:49 Uhr

Fred_AROS
Posts: 471
Nutzer
Hmmm, dann weiss ich auch gerade nicht mehr weiter, ich werd mich da im Laufe der Woche mal dransetzen ....

Aber bsd müsste auch mit der SDL Version funktionieren, tuts zumindest mit der WIP1 ....

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.09.2009, 23:08 Uhr

Reth
Posts: 1812
Nutzer
@Fred_AROS:

Hah! Jetzt hatte ich "Erfolg"!

Mit folgendem Eintrag funktioniert die Auswahl von OS3.9 unter AmigaSYS4 bei mir:

filesystem2=ro,CD0:AmigaOS.9:ANW68K:OS3x_UAE/System/Install/3.9/OS-Version3.9/,0

A b e r :

Wenn ich brav der Installationsanleitung folge wird wie ich befürchtet habe ohne Nachfragen einfach was irgendwohin kopiert und dann zum Neustart aufgefordert!

Der schlägt fehl, weil SetPatch nicht bekannt ist (manuell von OS3.9 CD kopieren bringt auch nix, da danach Assign nicht bekannt ist ...)!

Also entweder kann ichs nur nicht, oder aber ist AmigaSYS nicht (so einfach) nutzbar unter EUAE und AOS4.1!

Und was zum Henker wurde da wohin installiert? Hab keine Lust all meine eingebundenen Verzeichnisse abzusuchen!

Ciao

[ Dieser Beitrag wurde von Reth am 14.09.2009 um 23:21 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.09.2009, 23:36 Uhr

Fred_AROS
Posts: 471
Nutzer
Naja, installiert haben kann er eigentlich nur auf die vorher angegebenen Verzeichnisse AMIGASYS und WORK :)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.09.2009, 12:20 Uhr

Reth
Posts: 1812
Nutzer
@Fred_AROS:

hab noch ein paar andere Partitionen eingebunden, dorthin wurde aber sicher nichts installiert.

Finde es seltsam und nervig, dass die Installation nicht zu klappen scheint, da anschließend solche Dinge wie SetPatch, Assign usw. fehlen!

Eins ist mir noch aufgefallen: Der EUAE-SDL unterstützt wohl auch nur bis 68020/68881, zumindest wenn man der Ausgabe nach uae -h glauben schenken darf!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.09.2009, 12:38 Uhr

Fred_AROS
Posts: 471
Nutzer
Also ich hab hier wie gesagt ne ältere SDL Version laufen mit AmigaSys 3 unter OS4, allerdings hab ich das ganze nicht direkt installiert, sondern von WinUAE rüberkopiert und die Pfade angepasst ;)

Aber ich kann mir nicht vorstellen dass die "neue" WIP4 Version nur nen 020er unterstützt ...

Mal gucken ob ich heute Abend Zeit finde, dann versuch ich das auch mal auf meinem AOne zu installieren :)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.09.2009, 17:56 Uhr

DieterG
Posts: 164
Nutzer
Das ganze Spiel hatte ich schon vor einigen Wochen probiert.
Scheinbar ist zumindest in der aktuellen amiSys-version allerhand schief gelaufen.
Die beiden Fehler hatte ich auch, also die cd so einzubinden, das AmiSys sie akzeptiert ist echt schwierig genug, aber dann dauernd neue stolpersteine wo man nicht weiterkommt.
Und ich dachte schon, das liegt an mir.
Jedenfalls ist es absoluter blödsinn mehr als 2 Stunden darein zu investieren, da hast du schneller alles manuell installiert.
In der jetztigen Fassung schein AmiSys sehr unausgereift, zumindest was die UAE-version betrifft.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.09.2009, 18:37 Uhr

huepper
Posts: 481
Nutzer
Hi ihr, habt ihr schon mal an Dary geschrieben wegen eurem Problem ?
Er sollte da hoffentlich weiterhelfen können bzw. einen Fix anbieten können.
Weist ihn einfach mal auf den Thread hin. ;)
--
A4000D, CSPPC 604@233/060@50, 2/112 Chip/Fast, PicassoIV, Toccata, Deneb
noch benötigt: ACard UW-Scsi to IDE Adapter, USB->Eth Adapter, DVD-Brenner "kurze" Bauform, diverse Kühler/Lüfter

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.09.2009, 22:48 Uhr

Fred_AROS
Posts: 471
Nutzer
So, gerade mal die aktuelle WIP4 SDL Version getestet, 040 ist kein Problem ;)

CDRom einbinden hab ich auch rausgefunden :

filesystem=ro,cdrom:cd0:

;)

Zum Thema AmigaSys4 bin ich allerdings noch nicht vorgedrungen :)

//update :

So, hab AmigaSys4 installiert, sogar direkt von CD, beim Screenmode ist er allerdings abgeschmiert, evtl. hab ich zu wenig chipram angegeben ?

Hochgefahren ist er danach ohne Probleme, allerdings musste ich die Sprache nachträglich auf deutsch einstellen und einige tools/apps hat er wohl nicht installiert ;)

Aber OS3.9 läuft, kein gequengel nach assign, setpatch oder ähnlichem ....

Ich werd nachher mal mein .uaerc file hochladen, wenn noch jemand möchte ;)

[ Dieser Beitrag wurde von Fred_AROS am 15.09.2009 um 23:27 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.09.2009, 10:02 Uhr

Reth
Posts: 1812
Nutzer
Zitat:
Original von Fred_AROS:
So, gerade mal die aktuelle WIP4 SDL Version getestet, 040 ist kein Problem ;)


Was sagt denn EUAE bei Dir, wenn Du ihn in der Shell mit uae -h startest?

Zitat:
Original von Fred_AROS:
CDRom einbinden hab ich auch rausgefunden :

filesystem=ro,cdrom:cd0:

;)


Das hat bei mir auch geklappt, allerdings hat AmigaSYS4 meine AOS3.9 CD von dort nicht erkannt (s. Fehlermeldung oben)!

Zitat:
Original von Fred_AROS:
So, hab AmigaSys4 installiert, sogar direkt von CD


Wie hast Du die AOS3.9-CD denn eingebunden? Hast Du sie auf Platte kopiert?
Wie hast Du die AmigaSYS-Verzeichnisse abgelegt und eingebunden (bei mir liegen sie nicht innerhalb des EUAE-Verzeichnisses, sollte aber kein Problem sein!)?

Ciao

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.09.2009, 14:11 Uhr

Fred_AROS
Posts: 471
Nutzer
uae -h gibt bei mir garnichts aus, ausser die normalen parameter die ich auch in einer shell bekomme wenn ich uae starte ?!?

Die CD hab ich eingebunden mit :

filesystem=ro,AmigaOS3.9:cd0:

Somit stimmt auch der Name und nein, ich hab nix auf die HD kopiert ;)

AmigaSys Verzeichnisse :

filesystem=rw,System:Games:uae-3.9/AmigaSys/System
filesystem=rw,Work:Games:uae-3.9/AmigaSys/Work

Ich hoffe ich komme heute Abend mal dazu, die .uaerc irgendwo hochzuladen, dann kannst du das mal selber testen ....

Nochmal zum 040er ...

Showconfig unter 3.9 zeigt mir nen 040er samt fpu an, ansonsten würden ja auch einige AmigaSys Programme nicht funktionieren :)

//Update :

Sooooo, hab mir gerade mal Zeit genommen und mein .uaerc file hochgeladen :)

Evtl. hilfts ja ..

http://two.xthost.info/fred

[ Dieser Beitrag wurde von Fred_AROS am 16.09.2009 um 15:00 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.09.2009, 15:09 Uhr

Reth
Posts: 1812
Nutzer
Danke für die Infos!

Zitat:
Original von Fred_AROS:
uae -h gibt bei mir garnichts aus, ausser die normalen parameter die ich auch in einer shell bekomme wenn ich uae starte ?!?


Bei mir zeigt er u.a. an, welche Prozessortypen nur verwendbar sind.
Bin leider erst wieder Freitag Abend daheim und werde dann die Ausgabe posten!

Ciao

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.09.2009, 15:11 Uhr

Fred_AROS
Posts: 471
Nutzer
Nein, das tuts hier definitiv nicht .... Welche SDL Version hast du denn und woher ???

Ich hab die WIP4 SDL von http://www.rcdrummond.net/uae für AOS4 PPC ...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.09.2009, 18:15 Uhr

Reth
Posts: 1812
Nutzer
@Fred_AROS:

So aus dem Stehgreif (bin wie gesagt gerade nicht daheim) die hier:

EUAE-SDL

Ciao

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.09.2009, 19:00 Uhr

Fred_AROS
Posts: 471
Nutzer
Jau, müsste auch die WIP4 sein, komisch nur, dass ich in der shell keine Ausgabe habe mit UAE -H ?(

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.09.2009, 11:37 Uhr

Reth
Posts: 1812
Nutzer
@Fred_AROS:

Also mal kurz von mir:

Zitat:
Original von Fred_AROS:
filesystem=rw,System:Games:uae-3.9/AmigaSys/System
filesystem=rw,Work:Games:uae-3.9/AmigaSys/Work


Die beiden Verzeichnisse hast Du aber schon auf Platte, oder (weil Du oben sagtest, Du hast AmigaSYS direkt von CD installiert)?
Hast Du das System-Verzeichnis gar nicht als bootbar eingestellt? Wovon hast Du denn gebootet?

Die laut Anleitung vorhandenen Verzeichnisse sind nach dem Entpacken von AmigaSYS leider auch nicht da:

Zitat:
AmigaSYS, AmigaSYSHelp, CDInstall, ROMS, ADF

Dafür gibts System, Work und das Verzeichnis für die Hilfe!.

Hab dann die Anleitung soweit zurecht gedeutet, wie es ging, z.B. den Teil hier:

Zitat:
hardfile2=rw,DH0:/home/Workstation/EUAE/AmigaSYS/AmigaSYS/AmigaSYS4E-UAE.hdf,32,1,2,512,0,
hardfile=rw,32,1,2,512,/home/Workstation/EUAE/AmigaSYS/AmigaSYS/AmigaSYS4E-UAE.hdf
filesystem2=rw,DH1:Work:/home/Workstation/EUAE/AmigaSYS/Work,0
filesystem=rw,Work:/home/Workstation/EUAE/AmigaSYS/Work


Die HDFs gibts gar nicht, daher hab ich die beiden Verzeichnisse Systen und Work mit filesystem2 bzw. filesystem eingerichtet!


Zu EUAE:

1. Shell geöffnet
2. ins Verzeichnis von EUAE gewechselt

Eingabe:

uae -h

Ausgabe (Prozessortyp hervorgehoben):

E-UAE 0.8.29-WIP4
Build date: Mar 27 2007 22:45:15
SDLGFX: Initialized.
SDLGFX: Using SDL version 1.2.11.
SDLGFX: Display is 32 bits deep.
SDLGFX: Found screenmode: 1600x1200.
SDLGFX: Found screenmode: 1280x1024.
SDLGFX: Found screenmode: 1024x768.
SDLGFX: Found screenmode: 800x600.
SDLGFX: Found screenmode: 640x512.
SDLGFX: Found screenmode: 640x480.
SDLGFX: Found screenmode: 640x400.
Found 0 joystick(s)
Found amiga raw keyboard mapping
Using raw keymap
Opening cfgfile '.uaerc'...okay.
UAE Configuration Help:
=======================
config_description:
config_info:
use_gui: Enable the GUI? If no, then goes straight to emulator
use_debugger: Enable the debugger?
cpu_speed: can be max, real, or a number between 1 and 20
cpu_type: Can be 68000, 68010, 68020, 68020/68881
cpu_compatible: yes enables compatibility-mode
cpu_24bit_addressing: must be set to 'no' in order for Z3mem or P96mem to work
log_illegal_mem: print illegal memory access by Amiga software?
fastmem_size: Size in megabytes of fast-memory
chipmem_size: Size in megabytes of chip-memory
bogomem_size: Size in megabytes of bogo-memory at 0xC00000
a3000mem_size: Size in megabytes of A3000 memory
gfxcard_size: Size in megabytes of Picasso96 graphics-card memory
z3mem_size: Size in megabytes of Zorro-III expansion memory
gfx_test_speed: Test graphics speed?
gfx_framerate: Print every nth frame
gfx_width: Screen width
gfx_height: Screen height
gfx_refreshrate: Fullscreen refresh rate
gfx_vsync: Sync screen refresh to refresh rate
gfx_lores: Treat display as lo-res?
gfx_linemode: Can be none, double, or scanlines
gfx_fullscreen_amiga: Amiga screens are fullscreen?
gfx_fullscreen_picasso: Picasso screens are fullscreen?
gfx_correct_aspect: Correct aspect ratio?
gfx_center_horizontal: Center display horizontally?
gfx_center_vertical: Center display vertically?
gfx_colour_mode:
immediate_blits: Perform blits immediately
hide_cursor: Whether to hide host window manager's cursor
show_leds: LED display
keyboard_leds: Keyboard LEDs
sound_output:
sound_frequency:
sound_bits:
sound_channels:
sound_latency:
parallel_on_demand:
serial_on_demand:
scsi: scsi.device emulation
scsi_device: SCSI device/bus to scan for SCSI devices
joyport0:
joyport1:
kickstart_rom_file: Kickstart ROM image, (C) Copyright Amiga, Inc.
kickstart_ext_rom_file: Extended Kickstart ROM image, (C) Copyright Amiga, Inc.
kickstart_key_file: Key-file for encrypted ROM images (from Cloanto's Amiga Forever)
flash_ram_file: Flash/battery backed RAM image file.
cart_file: Freezer cartridge ROM image file.
floppy0: Diskfile for drive 0
floppy1: Diskfile for drive 1
floppy2: Diskfile for drive 2
floppy3: Diskfile for drive 3
hardfile: access,sectors, surfaces, reserved, blocksize, path format
filesystem: access,'Amiga volume-name':'host directory path' - where 'access' can be 'read-only' or 'read-write'
amiga.floppy_path: Default directory for floppy disk images.
amiga.rom_path: Default directory for ROM images.
amiga.hardfile_path: Default directory for hardfiles and filesystems.
amiga.savestate_path: Default directory for saved-state images.

Ciao

[ Dieser Beitrag wurde von Reth am 19.09.2009 um 16:05 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.09.2009, 12:12 Uhr

cha05e90
Posts: 157
Nutzer
@Reth:
"filesystem2=rw,DH1:Work:/home/Workstation/EUAE/AmigaSYS/Work,0
filesystem=rw,Work:/home/Workstation/EUAE/AmigaSYS/Work"

- Ist das Absicht, daß hier relative Pfade angegeben werden? (oder gar unixoide?)
- Stellt sich die Frage, ob das alles den Aufwand wert ist...ich nutze hier den E-UAE-WIP5 unter OS4.1 und habe der Bequemlichkeit halber einfach meine echten OS3.9-Partitionen von meinem A2000/040 rüberkopiert. Die startup/user-startup aufgeräumt und notgedrungen von CyberGrafX auf Picasso96 umgestellt. Funzt auf Anhieb (sogar der Doppelboot beim Kaltstart wg. BoingBag2).
--
sam440ep OS4.1
A2000 Blizzard2040 DeInterlaceA2000 Cybervision64/3D Twin-X/GPIB MultifaceIII AmigaNet CyberGrafX4 OS3.9
A2000 A2630 A2632 A2320 SupraRAM2000 PicassoII MultifaceIII AmigaNet ImpactSeriesII/Guru Picasso96 OS3.9

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.09.2009, 12:35 Uhr

Reth
Posts: 1812
Nutzer
Zitat:
Original von cha05e90:
@Reth:
"filesystem2=rw,DH1:Work:/home/Workstation/EUAE/AmigaSYS/Work,0
filesystem=rw,Work:/home/Workstation/EUAE/AmigaSYS/Work"

- Ist das Absicht, daß hier relative Pfade angegeben werden? (oder gar unixoide?)


So stehts in der Anleitung! Die ist aber auch von Linux übernommen, so wie ich das verstanden habe!

Ciao

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.09.2009, 17:55 Uhr

Fred_AROS
Posts: 471
Nutzer
Naja, also wenn ich das amigasys archiv entpacke, dann bekomme ich automatsch SYSTEM und WORK und die hab ich wie oben eingebunden, EUAE bootet automatisch von der ersten angegebenen HD, auch wenn es ein Verzeichnis ist ...

Das mit "von CD installiert" bezieht sich lediglich auf die OS3.9 CD ;)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.09.2009, 20:28 Uhr

Reth
Posts: 1812
Nutzer
Zitat:
Original von Fred_AROS:
Naja, also wenn ich das amigasys archiv entpacke, dann bekomme ich automatsch SYSTEM und WORK und die hab ich wie oben eingebunden, EUAE bootet automatisch von der ersten angegebenen HD, auch wenn es ein Verzeichnis ist ...


So hab ich das auch gemacht. Mich wunderts allerdings, dass EUAE auch bootet, wenn keine Bootprio angegeben ist!?

Zitat:
Original von Fred_AROS:
Das mit "von CD installiert" bezieht sich lediglich auf die OS3.9 CD ;)


Hab ich mir schon gedacht! :D

Nun hats endlich funktioniert (hab dazu auch mal Dein .uaerc genommen.

Also die Sachen, die AmigaSYS so mitbringt sehen alle sehr hübsch aus!

Dafür ist aber die WB so grottenlahm, dass es kein Spass mehr ist! Kenne die ganzen Tools unter AOS3.9 nicht, welche den ganzen Eye-Candie erlauben (geänderte Titelbar usw.)!
Was kann ich denn alles abschalten, damit OS3.9 unter EUAE etwas schneller wird?

Tippe mal auf MCP, Powericons und VisualPrefs?
Vielleicht liegts auch zusätzlich an den maximal unterstützten CPU-Typen, die mir uae ausgibt!
Wundere mich eh, dass uae -h bei Dir diese Ausgabe nicht erzeugt!

Showconfig zeigt zwar auch nen 040 an, aber auf dem klappt der Fensteraufbau usw. schneller (habe allerdings auch 1600x1200x32 als Screenmode)!

Habe auch mal die Demo-Version von NAPALM ausprobiert! Leider erfolgos!
Das Bild ist (in 640x480 und 640x512) zerhackt und flimmert (blinkend trifft es eher). Das Spielmenü kann ich mit der Mouse leider auch nicht bedienen!

Wie sind denn hier die Erfahrungen so? Suche immer noch einen Weg, NAPALM auf meinem PegII spielen zu können (egal, ob unter AOS4, AOS3 oder MOS)!

Habs nun auch geschafft mit folgendem Setup die AOS3.9-Installation zu starten:

#cdrom
filesystem=ro,Emergency-Boot:AmigaOS3.9:Emergency-Boot
filesystem=ro,AmigaOS3.9:AmigaOS3.9:
#Hd
filesystem=rw,SYSTEM:ANW68K:OS3x_UAE/System

Nun noch die Frage: Gibt es eine Möglichkeit an die komfortablen Screenmodes aus AmigaSYS4 zu kommen? Also z.B. uaegfx:1600x1200x32?
Woher kommen die denn? Sind ja keine Picasso96-eigenen Screemodes!

Ciao


[ Dieser Beitrag wurde von Reth am 19.09.2009 um 23:53 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.09.2009, 23:38 Uhr

Fred_AROS
Posts: 471
Nutzer
Ich würde zwei Verzeichnisse einbinden, dazu die 3.9 CD und mit der 3.1 Disk booten :)

Dann solltest du 3.9 in die leeren Verzeichnisse installieren können :)

mit einem so erstelltem "nackten" 3.9 laufen auch WHD Spiele ohne Speedprobleme, zumindest mit der Konfig die du schon kennst ... Sachen wie Napalm hab ich allerdings noch nicht getestet ...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- 2 [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Verstehe Amigasys4 nicht [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.