amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > USB-Massenspeichergerät unter AOS4.1 [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

28.09.2009, 21:50 Uhr

Reth
Posts: 1812
Nutzer
Hallo zusammen,

da ich bis zu meinem PegII reiner Classic-User war ist mir der Umgang mit USB-Geräten unter AOS4 noch komplett fremd.

Heute habe ich zum ersten Mal einen meiner USB-Sticks getestet und er wurde auch prompt erkannt und ich konnte ihn einwandfrei benutzen.

Allerdings wurde auf der WB kein Icon angezeigt (wie z.B. beim Einlegen einer CD oder sogar eines CD-Rohlings)!
Geht das denn überhaupt nicht, oder kann man das irgendwo einstellen.

Meine 2. Frage bezieht sich auf das Entfernen solcher USB-Geräte bei laufendem System:
Kann man die einfach ausstecken, oder brauchts da sowas wie unter Windows "Hardware sicher entfernen"?

Vielen Dank schon einmal

Ciao

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.09.2009, 21:57 Uhr

tploetz
Posts: 4026
Nutzer
@Reth:
Ein Symbol, so wie bei einer Festplatte müßte beim USB-Stick angezeigt werden, so ist das bei mir mit OS 4.1, rausziehen kann man den Stick auch bei laufenden Computer,
solange nicht auf dem USB-Stick Daten geschrieben werden.
tploetz :boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.09.2009, 21:58 Uhr

Reth
Posts: 1812
Nutzer
@tploetz:

Vielen Dank!

Das Symbol wurde bei mir leider nicht angezeigt, habe nur das gemountete Laufwerk gesehen. Muss man da noch was bei DefIcons einstellen?

Ciao

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.09.2009, 22:02 Uhr

tploetz
Posts: 4026
Nutzer
@Reth:
An sich brauch man nichts einstellen, ich weiss nicht welches Symbol du gesehen hast, es sieht genauso aus wie eine Partition einer Festplatte.
tploetz :boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.09.2009, 22:14 Uhr

ZeroG
Posts: 1486
Nutzer
@Reth:
Wenn der Stick größer war kann es sein das System einfach noch nicht entschieden hatte ob es was mit dem Dateisystem des Sticks anfangen kann, solange gibts kein Icon. War die Zugriffs-LED am Stick noch beschäftigt?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.09.2009, 23:00 Uhr

Reth
Posts: 1812
Nutzer
Ok, habs gefunden!

Das Icon hatte sich unscheinbar und gleichaussehend zwischen einigen Partitionsicons versteckt!

Eine andere Frage noch: Gibt es denn irgendeine Möglichkeit zu erkennen, ob gerade mit USB1.x oder 2.x gearbeitet wird? Habe im PegII eine USB2.0-Karte und einen USB2.0 Stick. Das Kopieren auf diesen Stick kommt mir aber langsamer vor als an den direkten hinteren USB-Ports des PegII (und die sind ja nur USB1.x)!

Ciao

[ Dieser Beitrag wurde von Reth am 28.09.2009 um 23:02 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.09.2009, 23:12 Uhr

Fred_AROS
Posts: 471
Nutzer
OS4.1 hat keinen USB 2.x Treiber, die Ports arbeiten alle mit USB 1.x ;)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.09.2009, 23:25 Uhr

Reth
Posts: 1812
Nutzer
@Fred_AROS:

Als Betaversion sollten USB2.0-Treiber doch schon im Test sein! Und da ich Betatester bin... :D
Nur leider habe ich wie gesagt mit USB auf dem Amiga bisher 0 Erfahrung. Von den Transferraten her sage ich ganz klar, dass es sich um 1.x handeln müsste!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.09.2009, 07:51 Uhr

Big_H
Posts: 408
Nutzer
der usbinspector sollte dir anzeigen wiedas gerät eingebunden wurde.
zufinden ist er in den utilities.


[ Dieser Beitrag wurde von Big_H am 29.09.2009 um 07:52 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.09.2009, 10:16 Uhr

Reth
Posts: 1812
Nutzer
@Big_H:

Aus dessen Anzeige kann ich leider nicht die verwendete USB-Version erkennen!

Nach Anwahl des Sticks im USBInspector findet sich unter Produkt, Hersteller und Serien-Nr. der Punkt Version. Dort steht 1.0! Allerdings erschließt sich mir aus dieser Angabe nicht, ob das die verwendete USB-Version ist, oder aber eine Versionsangabe, die irgendwie mit dem USB-Stick zusammenhängt!

Unter den Netzknoten wird bei jedem Roothub ebenfalls Version 1.0 angezeigt. Hier denke ich schon eher, dass es sich um die USB-Version handeln könnte (oder aber die Versionsangabe zum Produkt).

Eine andere Frage noch: Kann man das Default-Icon, welches beim Einstecken von USB-Massenspeichern auf der WB angezeigt wird irgendwie ändern? Momentan wird anscheinend def_hd.info verwendet.

Ciao

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.09.2009, 16:53 Uhr

ZeroG
Posts: 1486
Nutzer
@Reth:
Nimm doch einfach mal die ohci.usbhcd und uhci.usbhcd Treiber aus dem System wenn dann noch was läuft wird garantiert ehci.usbhcd benutzt. Ansonsten könnte vielleicht der PCI-Bus bremsen?

Was die DefIcons angeht hab ich duster in erinnerung das man ein def_xxx icon dazulegen kann, wobei xxx dann der Devicename (nicht Volumename) des USB-Gerätes ist.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.09.2009, 22:12 Uhr

Andreas_Wolf
Posts: 2980
Nutzer
> Nimm doch einfach mal die ohci.usbhcd und uhci.usbhcd Treiber aus
> dem System wenn dann noch was läuft wird garantiert ehci.usbhcd
> benutzt.

"USB 2.0: Das vorgeführte ohci.device..."
http://www.amiga-news.de/de/news/AN-2009-09-00066-DE.html

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.09.2009, 16:40 Uhr

ZeroG
Posts: 1486
Nutzer
@Andreas_Wolf:
http://de.wikipedia.org/wiki/Universal_Serial_Bus
Zitat:
Das Enhanced Host Controller Interface (EHCI) stellt USB-2.0-Funktionen bereit.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.09.2009, 22:42 Uhr

Andreas_Wolf
Posts: 2980
Nutzer
> http://de.wikipedia.org/wiki/Universal_Serial_Bus

Dass USB2 = EHCI, ist mir natürlich bekannt. Ich ging allerdings davon aus, dass wenn kein ehci.device existiert, sondern nur ein ohci.device, welches (laut AN-Meldung) trotzdem auch die EHCI-Funktionalität beinhaltet, es auch keine Klasse ehci.usbhcd gibt, sondern nur ohci.usbhcd/uhci.usbhcd, die EHCI mit abdecken. Da lag ich aber anscheinend daneben.

[ Dieser Beitrag wurde von Andreas_Wolf am 01.10.2009 um 04:06 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.10.2009, 13:15 Uhr

Holger
Posts: 8093
Nutzer
Wie das Protokoll heißt, sagt nun mal nichts darüber aus, wie das zugehörige Amiga-Device heißt. Es besteht normalerweise ein Zusammenhang, aber am Amiga ist man es auch gewohnt, dass es IDE-Treiber namens scsi.device gibt...

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.10.2009, 18:26 Uhr

Reth
Posts: 1812
Nutzer
Also beim Einstecken in die USB2-PCI-Karte taucht der MemStick unter dem ehci.device im USBInspector auf und das Kopieren geht gefühlt auch einiges schneller als am internen USB1.x-Port des PegII.

Ein anderer Punkt, über den ich da aber gerade gestolpert bin betrifft den 2. internen USB-Port des PegII! Wenn ich den Stick dort einstecke wird er gar nicht erkannt.

Erinnere mich, irgendwo darüber was gelesen zu haben, habe aber weder hier noch im PegasosForum was dazu gefunden!

Ciao

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.10.2009, 21:23 Uhr

AmigaHarry
Posts: 1699
Nutzer
Soweit ich weis, sind von den Onboard-USB1.1 Ports nur 3 verfügbar (einer intern am MOBO direkt auf der Steckerleiste und 2 hinten an der Rückwand). Der 4. Port liegt am AGP-Port an...... Intern gibt es also nur einen Port....welchen zweiten internen Port meinst du da dann?
--
Life starts at '030, fun at '040, impotence at '86!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.10.2009, 12:39 Uhr

Reth
Posts: 1812
Nutzer
@AmigaHarry:

Sorry, habe mich falsch ausgedrückt!

Meinte nicht die internen USB-Ports des PegasosII sondern die hinteren beiden.
Dort funktioniert offenbar nur einer und ich meine dazu schon mal irgendwo was gelesen zu haben (hier oder in nem anderen Forum), finde aber den Thread nicht mehr!

Ciao

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.10.2009, 10:07 Uhr

Cyborg
Posts: 47
Nutzer
Zitat:
Original von Reth:

Als Betaversion sollten USB2.0-Treiber doch schon im Test sein! Und da ich Betatester bin... :D


Als Betatester solltest Du wissen, daß Du unter NDA stehst und in der Öffentlichkeit nicht über Dinge, den Betatest betreffend reden darfst. Darunter fällt auch USB2/EHCI.

Wenn Du Fragen solcher Art hast, stelle Sie auf der Betatester Mailingliste, dafür ist sie schließlich da. Oder berate Dich privat mit einem anderen OS4 Betatester. Aber bitte nicht in einem öffentlichen Forum.


Mir ist klar, daß Du bis jetzt keine besonderen Geheimnisse gelüftet hast. Trotzdem bewegst Du Dich schon sehr nahe an einer Verletzung der von Dir akzeptierten NDA. Daher bitte einfach über Nichts mehr in der Öffentlichkeit reden, was nicht von Hyperion oder einem von Hyperion Beauftragten bereits veröffentlicht wurde.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.10.2009, 15:26 Uhr

Reth
Posts: 1812
Nutzer
@Cyborg:

Ich sehe hier auch nicht die Nähe einer NDA-Verletzung (v.a. für dieses Thema), da bereits vorher schon offiziell darüber berichtet wurde:

Pianeta Amiga


@All:

Hat jmd. einen Hinweis auf das seltsame Verhalten der beiden hinteren USB-Ports des PegII? Habe den entsprechenden Forumsbeitrag o.ä. leider noch nicht gefunden.

Ciao

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.10.2009, 17:01 Uhr

AmigaHarry
Posts: 1699
Nutzer
Zitat:
..........
@All:

Hat jmd. einen Hinweis auf das seltsame Verhalten der beiden hinteren USB-Ports des PegII? Habe den entsprechenden Forumsbeitrag o.ä. leider noch nicht gefunden.

Ciao


Sorry - dazu ist mir nichts bekannt. Kenne dieses Problem nicht und habe auch noch nichts davon vorher gehört.......hoffentlich hast du den VIA-Chip nicht geschossen....oder es fehlt u.U. nur die Stromversorgung...



--
Life starts at '030, fun at '040, impotence at '86!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.10.2009, 20:15 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von Holger:
aber am Amiga ist man es auch gewohnt, dass es IDE-Treiber namens scsi.device gibt...


Zur Ehrenrettung des Amiga sollte man vielleicht noch erwähnen, dass SATA-Platten unter Windows bei aktivem AHCI im Geräte Manager als SCSI Disk Device erscheinen. Ist zumindest auf meinem Desktop der Fall.

Sorry für OT!
--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > USB-Massenspeichergerät unter AOS4.1 [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.