amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > A600 mit OCS möglich ? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- 2 [ - Beitrag schreiben - ]

01.10.2009, 00:31 Uhr

Dennis_50300
Posts: 602
Nutzer
Da der Amiga 600 ja eine ganze Nummer kleiner ist als ein A500,

hiermit mal meine Frage:

Kann ich einen Amiga 600 so umrüsten das er mit OCS läuft
wie ein Amiga 500 ?

Einen 68000er hat er ja wie ein 500er.

Das Ding wäre halt nur er müsste mit OCS laufen damit meine Games
alle laufen.

Denke mal KickROM 1.3 und 3.1 mit umschalter ist kein Problem.

Noch habe ich mir keinen organisiert, also alles nur blanke Theorie.

Danke schonmal im Voraus für eure Hilfe.

Gruß Dennis_50300.

Edit:

Ich meine natürlich einen A 600 HD also mit Festplatte, damit
ich mir dort auch die Workbench 3.1 installieren kann und
Oldtimer um den Wechsel zwischen 8 + 1 Savedisk zu ersparen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.10.2009, 00:39 Uhr

Hensch
Posts: 50
Nutzer
@Dennis_50300:

Soweit ich weiß, ist ECS voll abwärtskompatibel zu OCS. Also ein KickROM früherer Version (vom A500) einbauen und ab geht die Post :smokin: Mehr ist nicht nötig. Der Umschalter ist natürlich von Vorteil, da du alle Funktionen des A600 verlierst, die der A500 noch nicht hatte.

Grüße
Hensch

[ Dieser Beitrag wurde von Hensch am 01.10.2009 um 00:40 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.10.2009, 00:56 Uhr

Dennis_50300
Posts: 602
Nutzer
Das würde bedeuten ich organisiere mir billig einen A-600 HD bei
eBay baue meine Umschaltplatine aus meinem A-500 aus,
in den A-600 ein und alles ist in Butter ?

Habe die Originale 1.3er ja auch noch die ich wieder einbauen kann.

So Nebenbei:

Mein Ersatz Amiga 500 hat KickROM 2.04 eine Speichererweiterung hat er
auch also 512K CHip- und 512K Fast- -RAM.
Möchte mir den jemand abkaufen ?
Das Ding läuft einwandfrei, habe ihn mit meinem Festplattencontroller
bei eBay für 150¤ erstanden.
Möchte natürlich so 80 bis 100 ¤ronen dafür haben.
Könnte auf 1.3 zurückrüsten falls der 2.x KickROM zum daddeln
nocht so erwünscht sein sollte.
Workbench 1.3.3 Rev 34.34 und die dazugehörige Extras 1.3.3(W.Basic)
gebe ich auch dazu.

Den Festplattencontroller mit Festplatte gebe ich nicht weg 8)
Ich benötige ihn nicht, wär zu schade um auf meinem Kleiderschrank zu verstauben.


Gruß Dennis_50300.

Edit:

Zum Thema Abwärtskompatibilität fällt mir ein das bei meinem Dad
zumindest der 1. Teil von Street Rod beim fahren Grafikprobleme
gemacht hat.
Also OCS Game auf ECS.

[ Dieser Beitrag wurde von Dennis_50300 am 01.10.2009 um 01:00 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.10.2009, 07:57 Uhr

rbn
Posts: 2001
Nutzer
Wenn Oldtimer auf dem Standard A600 nicht läuft fress ich nen Besen.

Und wenns aus dem DOS ist ...

Abgesehen davon hast du doch angeblich einen HD-Controller am A500, so what?

Ich glaube das Problem sitzt woanders ... ;)

rbn

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.10.2009, 08:36 Uhr

Dennis_50300
Posts: 602
Nutzer
Also Oldtimer macht nur zumindest auf meinem A-500
mit einem MacroSystem MultiEvolition SCSI-II-Festplattencontroller
mit integrierter RAM-Erweiterung bei der Musik bissle Mucken.

Er verschluckt ein bisschen von der Musik.
Warum auch immer wenn ich von Diskette starte funzt es aber.
Ob es da nun an dem Festplattencontroller liegt habe ich noch nicht weiter ertestet.
Da es aber nur die Musik ist die schon, weil nach kurzer Zeit sehr
nervig wird, bei dem Spiel aber nicht schlimm
da ich sie eh abschalte.

Was mir mehr sorgen macht ist eigentlich wirklich Street Rod.
Diese Spiel ist einfach nur sau geil und da ich vom 500+
meines Dad's weiß das ich da auf 3.1er ROM sowie Workbench
Grafikprobleme hatte dachte ich bisher immer ECS nogo.

Kann man das nicht einfach umbauen ?
Sodass da wirklich ein OCS am werkelt ist ?

Gruß Dennis_50300.

[ Dieser Beitrag wurde von Dennis_50300 am 01.10.2009 um 08:38 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.10.2009, 08:39 Uhr

ylf
Posts: 4077
Nutzer
Ist doch. Im Early Startup einfach OCS auswählen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.10.2009, 08:52 Uhr

Thore
Posts: 2266
Nutzer
Bei OCS - ECS Inkompatibilitäten ist meist der verfügbare Speicher schuld oder dämlich programmierte Spiele (die direkt auf Speicheradressen zugreifen)
Grafikmüll wird meist bei alten Spielen von zu wenig oder gar zu viel ChipRAM verursacht, oder vom Kickstart.
Wenn der OCS und der ECS Rechner den gleichen Prozessor, das gleiche Kickstart und gleichviel RAM vorweisen sollte es keine Probleme machen.

StreetRod sollte auch auf Kick 3.1 laufen....?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.10.2009, 08:55 Uhr

Dennis_50300
Posts: 602
Nutzer
Ich muss hier mal dazuschreiben das es einer der letzten Amiga 500
ist der da auf einem A-500+ Board sitzt.
Also ein Revision 8 Board.
Für die genauen Chip's die da drauf sitzen müsste ich ihn nochmal
aufmachen.
Auf Amiga 500+ da etwas umbauen hatte ich niemals damit vor
soll auch nicht geschehen.

Aber die Optionen die man beim Anschalten mit beiden gedrücken
Maustasten zu Auge bekommt sind mir bekannt.

Ist nur die Frage ob er bei Enhanced mit ECS läuft oder immernoch
mit OCS.
Da ich aber keine Grafikprobleme bei Street Rod habe denke ich
mal das er als OCS läuft.

Ich hatte auf irgendeiner Diskette so ein Programm das den
Amiga ausgelesen hat.
Sysinfo oder so ähnlich, er hat aber bei beiden Optionen
immer ECS angezeigt.

Ob ich ihn nun unter Display Options auf Original oder
Enhanced hab starten lassen hatdieses Programm
nicht interessiert.

Gruß Dennis_50300

Edit:

@Thore:

Es läuft auch unter 3.1 nur eben beim ECS also A-500+
mit Grakaprobleme beim fahren.

[ Dieser Beitrag wurde von Dennis_50300 am 01.10.2009 um 09:06 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.10.2009, 09:23 Uhr

Thore
Posts: 2266
Nutzer
Du hast mit diesem Spiel wohl einen "Treffer" gelandet. Es scheint mit dem ECS-Denise-Chip nicht zu können....

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.10.2009, 09:23 Uhr

AmigaHarry
Posts: 1677
Nutzer
AFAIK fragt Sysinfo die Revision der Chips direkt ab - da kannst du einstellen was du willst......

Wenn du im Bootmenü OCS einstellst, werden die zusätzlichen Features von ECS dektiviert und das Chipset verhält sich wie ein OCS-Chipsatz. Von da her muss es zu den alten Spielen kompatibel sein. Das Problem bei den ganz alten Spielen liegt meist darin das sie nicht mit 1MB Chip-Ram umgehen können... Soviel ich weis gibt es aber im Aminet entsprechende Dergrader die dieses Problem beheben können (auch Resetfest für NDOS-Disks...). Ob du den IDE-Port damit dann auch deaktivierst weis ich jetzt nicht mehr - habe schon lange keinen A600 mehr......
--
Life starts at '030, fun at '040, impotence at '86!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.10.2009, 09:41 Uhr

Dennis_50300
Posts: 602
Nutzer
Dann bleibe ich lieber bei meinem A-500.

Ich danke euch für eure Hilfe bevor ich mir etwas kaufe das ich
nicht gebrauchen kann.

Allerdings steht in meinem Anderen Thread von wegen OS 3.5
b.z.w. 3.9 noch RAMmässig einiges offen falls ihr mir dort
weiterhelfen mögt.

Gruß Dennis_50300.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.10.2009, 10:11 Uhr

Cj-Stroker
Posts: 1343
Nutzer
Hi Dennis_50300


Warst du jetzt im early startup?
Beide Maustasten nach dem einschalten gedrückt halten.


Es gibt auch ein Programm mit dem Namen "Degrader". Damit kannste doch so ziemlich alles einstellen.

Ferner gibt es auch noch Relokick. Das ist eine Bootdiskette, die Kick 1.3 auf jedem Amiga (68k) bereit stellt.

Der A600 ist doch fast das Selbe, wie ein A500+.


MFG

Cj-Stroker

--
Webmaster von Amiforce
http://www.Amiforce.de

http://abakus-design.amiforce.de
(World of AMHuhn and more)
http://amiblitz3.amiforce.de
(Seite zu Amiblitz3)
http://perfectpaint.amiforce.de
(Seite zu Blackbird's PerfectPaint)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.10.2009, 11:15 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
Zitat:
Ich meine natürlich einen A 600 HD also mit Festplatte, damit
ich mir dort auch die Workbench 3.1 installieren kann und
Oldtimer um den Wechsel zwischen 8 + 1 Savedisk zu ersparen.


Mit Speichererweiterung z.B. 4 MB PCMCIA kannst du whdload nutzen.
Dann geht das mit alten Spielen, Disketten benötigst du dann nicht mehr.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.10.2009, 01:55 Uhr

Dennis_50300
Posts: 602
Nutzer
Nee nee

Leute vergessen wir das Projekt.

Ich dachte ich kann den so einfach wie meinen 500er nutzen,
aber leider ist ein Umbau auf OCS
anscheinend nicht möglich.

Ich bin ein 500er und bald 2000er User.

Das ich mir so ohne weiteres einen 2000er zulege hätte ich
schon nicht von mir erwartet.

Ich wollte eigentlich immer nur einen 500er haben.
Bin halt mit den Spielen aufgewachsen.

Da der 2000er wohl anscheinend ein 500er in Desktopgehäuse ist
gefiel mir das Ding und ich schaute danach bei eBay.

Mal sehen vielleicht wird es ja nächstes Jahr ein 4000er
in einem Tower.

Hauptsachen die er können sollte wären:

- Internet über Browser duch W-LAN
- Mp3 abspielen mit Playlist und Mediebibliothek,
ähnlich des Winamp's für Windows
- Filme abspielen ,Xvid AVI,DivX,Originale DVD's

Wenn diese 3 mir wichtigsten Sachen nicht möglich seien
sollten dann wird der Commodore Amiga für mich
nur eine kultige Daddelmaschine sein.
--
Commodore Amiga 500 Rev 8

Eine Rev6A zu verkaufen
KickROM 2.04 Angebote an:
DennisW50_300@Web.de

[ Dieser Beitrag wurde von Dennis_50300 am 03.10.2009 um 01:57 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.10.2009, 07:36 Uhr

Murmel
Posts: 1443
Nutzer
Zitat:
Hauptsachen die er können sollte wären:

- Internet über Browser duch W-LAN
- Mp3 abspielen mit Playlist und Mediebibliothek,
ähnlich des Winamp's für Windows
- Filme abspielen ,Xvid AVI,DivX,Originale DVD's

Wenn diese 3 mir wichtigsten Sachen nicht möglich seien
sollten dann wird der Commodore Amiga für mich
nur eine kultige Daddelmaschine sein.


Du bist schon irgendwie Lustig. Kannst Dir ja auch einen 486er mit 40 Mhz kaufen um die alten Dosgames zu spielen. Dazu aber noch das oberige forden, das ist unmöglich. Wenn das ein 486er schon alles gekonnt hätte dann hätte vermutlich keine weiteren Computer mehr gegeben ;)

Vermutlich solltest Du Dir am besten WinUAE mit OS3.9 installieren, dann haste das noch am ehesten.




[ Dieser Beitrag wurde von Murmel am 03.10.2009 um 07:37 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.10.2009, 08:20 Uhr

Dennis_50300
Posts: 602
Nutzer
@Murmel:

Hehe für alte DOS-Games habe ich einen P166MHZ
mit 64MB EDO-RAM.

Gruß Dennis_50300.
--
Commodore Amiga 500 Rev 8

Eine Rev6A zu verkaufen
KickROM 2.04 Angebote an:
DennisW50_300@Web.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.10.2009, 10:00 Uhr

ylf
Posts: 4077
Nutzer
Ich kenne die ECS/OCS Problematik (Grafikmüll) nur von MonkeyIsland. Um diese zu umgehen reicht es, entweder im EarlyStartup auf OCS umzuschalten oder mit einer 1.3er Workbench zu booten. Kickstart ist egal, das darf auch 3.1 sein.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.10.2009, 10:06 Uhr

Darkfleed
Posts: 122
Nutzer
Als jemand der selbst viel an A600 er gebastelt hat, sag ich:"Finge weg von Bastelein. Man kann keine 500er Teile einfach in den 600er stecken.
selbst wenn man den Kickstart wechseln will, gibt es Probleme. Der 600er ist der SMD Pedant des 500+ jeder Eingriff verursacht 2 neue Probleme. Nicht umsonst war der 680030 Turbo eine Aufsteckplatine, die genau auf den 68000 aufgesteckt, und nicht verlötet wurde. Lieber 20 Stk 500er umbauen als einen 600er. Die verfügbaren "Degrader" Programme können gerade beim 600er alles zum Laufen bringen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.10.2009, 10:32 Uhr

Thore
Posts: 2266
Nutzer
@Dennis_50300:
Einen nackten A2000 mit OCS kannst Du sicher nicht überreden so aufwendige Dinge zu machen (außer sehr aufwendige Szene-Demos ruckelfrei mit tollem Sound abzuspielen... jaja die Ironie des Amigas...)

Deine Forderungen, meine Antworten:
- Internet über Browser duch W-LAN
Ohne WLan über eine Netzwerkkarte möglich, empfohlen ab 68030,Kick 3.x und Grafikkarte.
Mit WLAn können dir andere sicher beantworten

- Mp3 abspielen mit Playlist und Mediebibliothek,
ähnlich des Winamp's für Windows
AmigaAmp oder TMLG+mpeg.library ab einem hochgetakteten 68020 empfohlen mit Prebuffering, sonst schnellerer Rechner

- Filme abspielen ,Xvid AVI,DivX,Originale DVD's
68060 mit Frameskip ;)
Für mehr eine PPC Karte oder einen PPC-Amiga(-like) Rechner (z.B. PegasosII)

Wenn du einen besseren Algorithmus hast, DivX zu decodieren, und der auf dem 68040 super läuft, her mit =) Oder bastel einen Hardware-Decoder, um Videos auf einem Standard-A2000 in Echtzeit abzuspielen =)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.10.2009, 13:52 Uhr

Dennis_50300
Posts: 602
Nutzer
@Thore:

Ein Amiga 4000 Tower würde also für meine Ansprüche an ein
Multimediasystem wohl nur bedingt reichen.

Ich bleibe lieber beim Windoof XP PC mit diesen Sachen.
Wird mir sonst zu kostspielig.

Ich denke wir schweifen hier mittlerweile Arg vom
Thema ab.

Aber wenn's niemanden stört können wir ja noch weiter
zur belustigung simulieren.

Ich glaube als jemand der gar keine Ahnung hat
habe ich hier gerade Anforderungen gestellt
die ein Witz sind.

So ein Sam440 Ding wäre natürlich auch total interessant
allerdings ohne diese Custom Chips vorallem PPC
Prozessor.
Das wäre garnix für mich.

Genau aus diesem Grund habe ich schon immer
XBOX 360 gemieden.

Erst dachte ich immer jou das wäre es,
Windows drauf machen und alles ist schön. :rotate:

Aber nix da PPC-Prozessor am günstigsten mit
Hardwarehack also irgendwelchem herumgelöte
Ein Linux draufmachen ach nööö :nuke:

Gruß Dennis_50300.
--
Commodore Amiga 500 Rev 8

Eine Rev6A zu verkaufen
KickROM 2.04 Angebote an:
DennisW50_300@Web.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.10.2009, 14:21 Uhr

Thore
Posts: 2266
Nutzer
Sag das nicht =)
Auf dem Amiga wurden schon Filme hergestellt.
Lediglich die Software-Decoder sind für DivX zu lahm. Vielleicht gibt es schnellere Methoden aber die hat noch keiner ernsthaft versucht zu programmieren. Die Codecs kommen aus der Linux Welt und wurden fast 1:1 übernommen ohne direkte Optimierungen. Der Code läuft auf heutigen Maschinen ausreichend schnell, eine speed optimization ist daher in den Augen der Entwickler nicht notwendig. Ob es denn um einiges schneller geht steht in den Sternen...
Wenn dann nur mit intelligentem Ersatzcode (z.b. für die DCT Tabellen verwenden statt cosinus zu berechnen etc...)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.10.2009, 14:26 Uhr

Dennis_50300
Posts: 602
Nutzer
Okay das hieße dann alsojetz jemanden finden der
programmieren kann richtig viel Zeit hat
und an sowas schonmal in irgendeiner Art und
Weise gebastelt hat.

gucken wir mal im ComputerBase hat mir auch schon jemand was gebastelt.

Gruß Dennis_50300.
--
Commodore Amiga 500 Rev 8

Eine Rev6A zu verkaufen
KickROM 2.04 Angebote an:
DennisW50_300@Web.de

[ Dieser Beitrag wurde von Dennis_50300 am 03.10.2009 um 14:26 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.10.2009, 14:55 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
Zitat:
Original von Thore:
Lediglich die Software-Decoder sind für DivX zu lahm.


Auf PPC+PPC Graka ist divx bis etwa 400x300 kein Problem(25fps).
Für alles andere Natami.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.10.2009, 17:56 Uhr

Thore
Posts: 2266
Nutzer
Hat jemand Ergebnisse für Natami in Bezug auf Video anschauen?
Bin mal gespannt wann das erste Board lieferbar ist, die Hauptbestückung war ja fertig, fehlten ja im Grunde nur die Connectoren =)

@Dennis_50300
Falls Dir Natami nichts sagt, das wird ein Amiga der nächsten Generation mit einem 680x0 Clone, erweiterte CustomChips auf FPGA und weitere Finessen, und alles auf neuem Stand. Ein würdiger Amiga Nachfolger (GraKa nicht nötig da SuperAGA das meistert)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.10.2009, 17:59 Uhr

Dennis_50300
Posts: 602
Nutzer
@Thore:

Danke für die Information das ist verdammt interessant.
Wenn ein solches System nicht zu teuer kommt
und es zuverlässig funktioniert würde ich
mir dann eines kaufen wollen.

Gruß Dennis_50300.
--
Commodore Amiga 500 Rev 8

Eine Rev6A zu verkaufen
KickROM 2.04 Angebote an:
DennisW50_300@Web.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.10.2009, 18:08 Uhr

Andreas_Wolf
Posts: 2980
Nutzer
> So ein Sam440 Ding wäre natürlich auch total interessant allerdings
> ohne diese Custom Chips vorallem PPC Prozessor.

Mal abgesehen davon, dass ein PPC-Prozessor sicherlich kein Custom-Chip ist: Was wäre an einem Sam440 *ohne* PPC denn interessant?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.10.2009, 18:12 Uhr

Thore
Posts: 2266
Nutzer
@Dennis_50300:
Die CPU des Natami wird extra kompatibel gemacht.
Mehr infos auch auf der Natami Homepage:
http://www.natami.net/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.10.2009, 23:31 Uhr

Dennis_50300
Posts: 602
Nutzer
@Andreas_Wolf:

Naja wenn schon kein Original Motorola-Design mehr dann hätte ich da
was im Sinne von x86 x64 drauf gemacht.

Wenn man schon das gute verhunzen will dann richtig.

Am besten wäre neue 68K zu entwickeln.
Pinkompatibel und stärker.
Weniger abwärme für längere Standzeit u.s.w.

Gruß Dennis_50300.
--
Commodore Amiga 500 Rev 8

Eine Rev6A zu verkaufen
KickROM 2.04 Angebote an:
DennisW50_300@Web.de

[ Dieser Beitrag wurde von Dennis_50300 am 03.10.2009 um 23:32 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.10.2009, 01:11 Uhr

Andreas_Wolf
Posts: 2980
Nutzer
> wenn schon kein Original Motorola-Design mehr

Stimmt, ist ein AMCC- bzw. IBM-Design. Fändest du denn einen PPC von Motorola/Freescale besser?

> dann hätte ich da was im Sinne von x86 x64 drauf gemacht.

Das beantwortet noch nicht meine Frage. Was wäre an einem Sam440 mit x86 oder x64 denn interessant? Boards dieser Art gibt es doch wie Sand am Meer.

> Wenn man schon das gute verhunzen will dann richtig.

???

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.10.2009, 11:36 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
Zitat:
Original von Thore:
Hat jemand Ergebnisse für Natami in Bezug auf Video anschauen?


Nein, Natami ist noch weit entfehrnt vom AOS Bootup.
Bei 68060 mit 80 MHZ, superschnellen Ram, superschneller Grafik ist
mit mind. 640x480 in Divx zu rechnen.
Es sei denn man hat irgendwo Mist gebaut.


Eine neue 68k CPU(mit FPGA) müsste dann Ram enthalten um vernünftig schnell zu werden, was Platztechnisch durchaus möglich wäre.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- 2 [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > A600 mit OCS möglich ? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.