amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > MorphOS > Was ist nun mit MorphOS auf Mac Mini? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

1 2 -3- 4 [ - Beitrag schreiben - ]

21.10.2009, 12:54 Uhr

DrNOP
Posts: 4118
Nutzer
@mk:
Meine Aussage bezog sich keineswegs auf irgendjemandes Fähigkeit, eine Frage zu beantworten.
--
Signaturen mit mehr als zwei Zeilen gehen mir auf den Wecker

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.10.2009, 12:55 Uhr

AP
Posts: 3
Nutzer
@mk:
Zumindest werde ich im Gegensatz zu Dir nicht in Foren temporär gesperrt (pegasosforum.de), weil ich andere Leute beständig anpöble (wobei ich sicher bin, dass Du im echten Leben bei weiten nicht so mutig bist).
:lach:

BTW: Jeder weiterer Kommentar macht Dich nur noch lächerlicher.

Gib doch endlich zu, dass Du nur geraten hast (und somit schlichtweg gelogen hast), dass MOS 2.4 den Mac mini nicht abfragt. Wenn nicht: Woraus schließt Du das? Gehörst Du zum MOS-Team?

Wie gesagt; Ich glaube Geit, den Du hier in ganz armseliger Weise diffamiert hast, mehr als Dir.

[ Dieser Beitrag wurde von AP am 21.10.2009 um 12:56 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.10.2009, 13:29 Uhr

Andreas_Wolf
Posts: 2980
Nutzer
> 3.0? Mit welcher Begründung soll denn hier ein Sprung auf 3.0 erfolgen, welche ja
> dann sicherlich auch für alle 2.x Besitzer (also auch für MiniMac) erneut
> kostenpflichtig wäre? Und wie passt das zu der Aussage einiger Kern Entwickler, da
> nun an einer 2.5 gearbeitet wird?

http://www.morphzone.org/modules/newbb_plus/viewtopic.php?topic_id=6237&forum=3&start=300#64840

Vor der Veröffentlichung von MorphOS für den Mac mini war auf Screenshots dieser Entwicklerversion auch die Versionsnummer "3.0" zu erkennen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.10.2009, 13:39 Uhr

Andreas_Wolf
Posts: 2980
Nutzer
> Kann also gut sein, dass der EMac-Support noch nicht in der nächsten Version
> kommt, obwohl es bereits eine interne Version gibt, die diesen unterstützt.

Es wurde sogar gesagt, dass v2.5 *höchstwahrscheinlich* noch keine weiteren Mac-Modelle neben Mac mini unterstützen wird (finde den Link allerdings grad nicht). Demzufolge würde eMac-Unterstützung wohl frühestens in v2.6 kommen.


> FM hat selber mal irgendwo gesagt, dass es noch nicht klar sei, ob die Version mit
> Mac mini Support 2.x oder 3.0 heißen wird.

Die Aussage, die ich von ihm in Erinnerung habe, bezog sich nicht auf v2.x vs. v3.0, sondern auf v2.3 vs. v2.4:

http://www.pegasosforum.de/viewtopic.php?p=39945#39945

Meinst du eine andere (und demzufolge ältere) Aussage von ihm?

[ Dieser Beitrag wurde von Andreas_Wolf am 21.10.2009 um 13:47 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.10.2009, 14:53 Uhr

mk
Posts: 611
[Benutzer gesperrt]
@analogkid:

Danke für die nachvollziehbare Erklärung der scheinbar wiedersprüchlichen Versionsnummern.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.10.2009, 15:34 Uhr

mk
Posts: 611
[Benutzer gesperrt]
Zitat:
Original von [ujb]: Darüber hinaus hat sich das MorphOS-Team noch nirgendwo dazu geäußert, ob ein Update von 2.x auf 3.x kostenpflichtig sein wird.
Das MorphOS Team hat nur zugesichert das die Updates für 2.x kostenlos sind, sonst gar nichts. So einen Versionsprung würde man allerdings sicherlich auch nicht zum Spass machen, sondern üblicherweise bei sehr großen Veränderungen /Erweiterungen. Womit dann üblicherweise auch ein neuer kostenpflichtiger Key anstände.

Die Mac Unterützung hätte ein solcher Punkt sein können. Aber da man bereits Keys für den Mini für MorphOS 2.4 verkauft hat, waere es nun kaum noch zu rechtfertigen, wenn man diese gleich noch einmal abkassiert, nur weil Beispielsweise noch der eMac dazu gekommen wäre oder "nur" weiteren Bugfixes, die mit der 2.5 erfolgen sollen.

Aber es hätte ja sein können, das ausser den neuen deutlich schnelleren 3D Treibern noch weitere größere Entwicklungen vor der Fertigstellung stehen, womit ein solcher Versionsprung gerechtfertigt sein könnte.


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.10.2009, 16:00 Uhr

Andreas_Wolf
Posts: 2980
Nutzer
> Die Mac Unterützung hätte ein solcher Punkt sein können. Aber da man bereits Key
> für den Mini für MorphOS 2.4 verkauft hat, waere es nun kaum noch zu
> rechtfertigen, wenn man diese gleich noch einmal abkassiert, nur weil
> Beispielsweise noch der eMac dazu gekommen wäre oder "nur" weiteren Bugfixes,
> die mit der 2.5 erfolgen sollen.

Ich denke nicht, dass die Mac-Unterstützung ein solcher Punkt hätte sein können, denn das wäre für die Pegasos- und Efika-Nutzer kaum zu rechtfertigen gewesen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.10.2009, 09:21 Uhr

DrNOP
Posts: 4118
Nutzer
Zitat:
Original von mk:
Das MorphOS Team hat nur zugesichert das die Updates für 2.x kostenlos sind, sonst gar nichts.

Könnte das damit zusammenhängen, daß sie vielleicht einfach keinen Fünfjahresplan haben, wo bereits die Releasedates aller Versionen bis 2014 beinhaltet sind, und sie sich deshalb einfach noch keine Gedanken weiter als 2.x gemacht hatten, zu dem Zeitpunkt als sie die von dir referenzierte Aussage tätigten?
--
Signaturen mit mehr als zwei Zeilen gehen mir auf den Wecker

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.10.2009, 12:54 Uhr

geit
Posts: 332
[Ex-Mitglied]
Zitat:
Original von Andreas_Wolf:
Vor der Veröffentlichung von MorphOS für den Mac mini war auf Screenshots dieser Entwicklerversion auch die Versionsnummer "3.0" zu erkennen.


3.0 heisst - momentan - nix anderers als das diese Version die Entwicklerversion ist, die unveröffentlichte Features und auch Updates enthält. Diese sind unter Umständen nicht mal für das nächste Update geplannt. Das kann auch V4.0 oder V47.11 sein. Mit einer eventuellen 3.0 hat dieses nichts zu tun, da bis dahin die Entwicklerversion auch angehoben wurde.

Die Entscheidung ob die eMac Version mit 2.5 kommt oder nicht hat mit alle dem nichts zu tun.

Geit


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.10.2009, 14:41 Uhr

Andreas_Wolf
Posts: 2980
Nutzer
> 3.0 heisst - momentan - nix anderers als das diese Version die Entwicklerversion
> ist, die unveröffentlichte Features und auch Updates enthält. Diese sind unter
> Umständen nicht mal für das nächste Update geplannt. Das kann auch V4.0 oder
> 47.11 sein. Mit einer eventuellen 3.0 hat dieses nichts zu tun, da bis dahin die
> Entwicklerversion auch angehoben wurde. Die Entscheidung ob die eMac Version mit
> 2.5 kommt oder nicht hat mit alle dem nichts zu tun.

Eben genau das habe ich mit meinem Beitrag, auf den du hiermit geantwortet hast, versucht mk mitzuteilen. Keine Ahnung also, warum du gerade mir das schreibst, was ich mit anderen Worten bereits selbst schrieb. Oder was glaubst du, was mein Link zu Pirus Erläuterung sollte?

[ Dieser Beitrag wurde von Andreas_Wolf am 22.10.2009 um 14:44 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.10.2009, 15:25 Uhr

Murmel
Posts: 1435
Nutzer
Das schreibt Golem.

>MorphOS kostet 150 Euro, Upgrades sind kostenlos. Das Betriebssystem >kann kostenlos ausprobiert werden, schränkt aber nach 30 Minuten bis >zum nächsten Reboot seine Arbeitsgeschwindigkeit deutlich ein.

Upgrades sind Kostenlos. Normal würde ich das so deuten das man einmal 150 Euro pro Hardware bezahlt, und alle weiteren "Upgrades" sind eben Kostenfrei.

Ich frage mich auch wie das anders funktionieren sollte. Kauft man sich grade 2.4 für die nächste Hardware, und dann käme 3.0 und die würden wieder 150 Euro wollen pro Maschine ? Ich denke dann können sie die Sache gleich beenden.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.10.2009, 15:34 Uhr

mk
Posts: 611
[Benutzer gesperrt]
@Andreas_Wolf:

Das hatte doch analogkid schon vor über einem dutzend Beiträgen erklärt, wobei er sich offensichtlich auf folgende Aussage Piru berufen hat:
http://www.amiga.org/forums/showpost.php?p=416122&postcount=22
"Yes it says MOS 3.0 there, but that's just the "working title", MorphOS 2.x has priority for now"

Eine Aussage, das in MOS2.4 extra (zusätzlich zu nicht passenden /nicht vorhandenen Treibern) alle anderen Mac ausser dem Mini gesperrt wurden, ist nirgends zu finden.


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.10.2009, 15:48 Uhr

Andreas_Wolf
Posts: 2980
Nutzer
> Das hatte doch analogkid schon vor über einem dutzend Beiträgen erklärt

Ja, aber er hat seine Aussage nicht mit einem Link belegt. Ich hatte das hingegen getan, auch wenn es sich dabei um morphzone.org und nicht um amiga.org handelte (ist ja egal, welche der identischen Aussagen von Piru man nun hernimmt). Desweiteren habe ich mit meinem Folgesatz illustrieren wollen, dass das mit der v2.4 schon genauso war (und sicherlich auch schon davor).

> Eine Aussage, das in MOS2.4 extra (zusätzlich zu nicht passenden /nicht
> vorhandenen Treibern) alle anderen Mac ausser dem Mini gesperrt wurden, ist
> nirgends zu finden.

Nicht von Piru, richtig. Diese Aussage hat aber auch niemand hier Piru zugeschrieben.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.10.2009, 17:04 Uhr

Holger
Posts: 8042
Nutzer
Da ja MorphOS-User hier anwesend sind, und das Thema mit MorphOS auf Mac Mini zu tun hat:

Hat vielleicht jemand Erfahrungen damit gemacht, und weiß vielleicht, warum das Erkennen des Monitors via DDC nicht funktioniert?

Im Kommentar-Thread hat sich ja bis auf einen Troll, der vermutlich gar kein MorphOS-User ist, niemand dazu geäußert.

Höchstwahrscheinlich kann man das fixen, wenn man MorphOS erst mal auf der Platte installiert hat, werde ich auch ausprobieren, aber ein Aushängeschild ist eine Boot-CD, die via DVI nur einen schwarzen Bildschirm produziert, ja nun gerade nicht.

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.10.2009, 17:20 Uhr

[ujb]
Posts: 422
Nutzer
@Holger:
Ich weiß nicht wie es funktioniert. Bei meinem über DVI angeschlossenen Monitor am mini funktionierte es richtig, hingegen wurde das Panel vom Efika nicht richtig erkannt (was mich aber auch nicht wunderte).
Ich würde mal in #morphos nachfragen. Frank Mariak schreibt auch im pegasosforum.de ab und wann.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.10.2009, 17:35 Uhr

mk
Posts: 611
[Benutzer gesperrt]
Zitat:
Original von Murmel: Das schreibt Golem.
>MorphOS kostet 150 Euro, Upgrades sind kostenlos. ...
Upgrades sind Kostenlos. Normal würde ich das so deuten ...

Lies besser die Originalmeldungen vom MorphOS Team, nur diese sind verbindlich (wie das "MorphOS Team" immer betonte):
http://www.morphos.de/news.html
Da ist in den Texten zu 2.1 bis 2.4 immer nur die Rede davon, daß das Update /Upgrade auf die jeweilig in der Meldung genannte Version für Nutzer von früheren 2er Versionen kostenlos ist. Aber an keiner einzigen Stelle (auch nicht bei 2.0) ist die Rede davon, daß vergleichbares auch für irgendwelche zukünftige Versionen gilt!

Da muss ich mich sogar selber korrigieren, weil ich davon ausging, das dies für alle (auch zukünftige) 2er Versionen versprochen sei.
Nun nehme ich nicht an, daß das MorphOS Team innerhalb der 2er Versionen ihr bisherige Politik plötzlich ändern wird. Aber versprochen haben sie in Hinsicht auf zukünfige Versionen, auch auf die 2.5 -> nichts.


[ Dieser Beitrag wurde von mk am 22.10.2009 um 18:46 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.10.2009, 18:29 Uhr

mk
Posts: 611
[Benutzer gesperrt]
@Holger:
Guck mal ob Du einen bei Dir in der Nähe findest, bei dem Du folgende Themen in der ML nachlesen kannst:
(2008/9) Setting-up a new Monitor in MorphOS 2.1
(2008/10) resolution if boot with monitor off
(2008/10) Strange graphic card behavour
(2009/8) Video problems with VGA and DVI
Lösung meist: Von Hand einstellen.
Bei letztem gab es ebenfalls fehlerhafte DDC Daten von einem Monitor, aber mal einen interessanten Fix: Ramdebug zuschalten!


[ Dieser Beitrag wurde von mk am 22.10.2009 um 18:31 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.10.2009, 21:12 Uhr

Murmel
Posts: 1435
Nutzer
Zitat:
Original von Holger:
Da ja MorphOS-User hier anwesend sind, und das Thema mit MorphOS auf Mac Mini zu tun hat:

Hat vielleicht jemand Erfahrungen damit gemacht, und weiß vielleicht, warum das Erkennen des Monitors via DDC nicht funktioniert?

Im Kommentar-Thread hat sich ja bis auf einen Troll, der vermutlich gar kein MorphOS-User ist, niemand dazu geäußert.

Höchstwahrscheinlich kann man das fixen, wenn man MorphOS erst mal auf der Platte installiert hat, werde ich auch ausprobieren, aber ein Aushängeschild ist eine Boot-CD, die via DVI nur einen schwarzen Bildschirm produziert, ja nun gerade nicht.


Das Problem hatte ich vor kurzem auch, und das liegt einzig alleine am falschen
Monitorkabel.

http://www.pegasosforum.de/viewtopic.php?t=4128

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.10.2009, 04:55 Uhr

mk
Posts: 611
[Benutzer gesperrt]
Zitat:
Original von Murmel: Das Problem hatte ich vor kurzem auch, und das liegt einzig alleine am falschen Monitorkabel.
Das wurde ihm bereits gesagt, und das meinte er ausschliessen zu können.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.10.2009, 10:02 Uhr

DrNOP
Posts: 4118
Nutzer
Zitat:
Original von mk:
Aber versprochen haben sie in Hinsicht auf zukünfige Versionen, auch auf die 2.5 -> nichts.

Bin ich eigentlich der einzige, den das nicht die Bohne stört? Natürlich werde ich mir überlegen, ob ich mir ein kostenpflichtiges Update antun werde, aber wenn sie gute Arbeit machen sollen sie auch gutes Geld dafür kriegen. Und wenn ich noch ein paar Updates kostenlos kriege, um so besser. Aber erwarten kann ich es nicht.
--
Signaturen mit mehr als zwei Zeilen gehen mir auf den Wecker

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.10.2009, 10:30 Uhr

Holger
Posts: 8042
Nutzer
Zitat:
Original von mk:
Zitat:
Original von Murmel: Das Problem hatte ich vor kurzem auch, und das liegt einzig alleine am falschen Monitorkabel.
Das wurde ihm bereits gesagt, und das meinte er ausschliessen zu können.
Ja, wie schon gesagt, das Kabel tut seine Pflicht auch an einem anderen Rechner und eben an diesem Mac Mini unter Mac OS X, welches automatisch den richtigen Modus (und Farbprofil) ausgewählt hat. Und ich glaube nicht, dass es einen hochauflösenden Wide-Screen Modus auswählen würde, wenn es irgendeinen Zweifel an den Monitor-Daten gäbe.

MorphOS hat jedenfalls einfach einen Schirm mit 800x600/31kHz geöffnet und vermutlich würde kaum jemand, bei dem dieser Modus funktioniert, überprüfen, ob der Monitor wirklich richtig erkannt wurde. Das machen i.A. nur die, bei denen es nicht funktioniert.

Man könnte die Frage also auch anders formulieren: hat jemand die MorphOS-CD auf dem Mac Mini gebootet und einen anderen Modus als 800x600 bekommen?

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.10.2009, 10:32 Uhr

Holger
Posts: 8042
Nutzer
Nachtrag: gibt es in dem Einsteller für den Monitor denn irgendwo einen Menüpunkt zu Einlesen via DDC? Ich seh da nur einen Liste zur Auswahl per Hand.

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.10.2009, 11:46 Uhr

[ujb]
Posts: 422
Nutzer
Zitat:
Original von Holger:

Man könnte die Frage also auch anders formulieren: hat jemand die MorphOS-CD auf dem Mac Mini gebootet und einen anderen Modus als 800x600 bekommen?


Ja, bei mir bootet die CD auf dem Mini in 1280x1024. Das ganze mit einem Belinea 101751 über DVI angeschlossen (kein Luxuskabel).

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.10.2009, 20:55 Uhr

mk
Posts: 611
[Benutzer gesperrt]
Zitat:
Original von Holger: Nachtrag: gibt es in dem Einsteller für den Monitor denn irgendwo einen Menüpunkt zu Einlesen via DDC?
Nö, dies geschieht automatisch. Oder eben nicht, wenn was faul ist.

Du hast übrigens bis jetzt immer noch nicht geschrieben, was für einen Monitor Du hast.

[ Dieser Beitrag wurde von mk am 23.10.2009 um 20:59 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.10.2009, 12:02 Uhr

Holger
Posts: 8042
Nutzer
Zitat:
Original von mk:
Du hast übrigens bis jetzt immer noch nicht geschrieben, was für einen Monitor Du hast.

LG W2252

Ich werd jetzt sowieso das mit dem manuellen Einstellen test. Aber eben erst, wenn ich MorphOS auf der Platte installiert habe. Immer wieder neu einstellen und Kabel umstöpseln, ist für mich keine Option.

Ist das eigentlich normal, dass der Installer (iWizard) alle naselang sein Fenster für ein paar Sekunden zu macht?

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.10.2009, 12:57 Uhr

Kris
Posts: 650
Nutzer
bei mir bootet der MOS2.4 CD ebenfalls auf ein Schirm von 1280x1024. Ich habe ein Belinea 17" CRT Schirm über DVI-VGA Adapter angeschlossen. Schon während der Installation kann ich den besseren 1024x768 100hz Auflösung auswählen.
--
SAM440ep-Flex 733Mhz 512MB RAM|250GB HDD|Radeon 9250|AmigaOS 4.1
A1200|KS3.1|1230/40|2GB CF-HDD|32MB RAM|882FPU|AmigaOS 3.9
Intel Atom 330 dualcore|4GB RAM|320GB HDD| XP Pro|WinUAE

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.10.2009, 13:07 Uhr

mk
Posts: 611
[Benutzer gesperrt]
Zitat:
Original von Holger:
Zitat:
Original von mk: Du hast übrigens bis jetzt immer noch nicht geschrieben, was für einen Monitor Du hast.
LG W2252
Wäre interessant zu wissen, ob den noch jemand nutzt und ob derjenige die gleichen Probleme hat. Auf der ML wurde dieser (noch) nicht erwähnt. Er steht allerdings auch (noch) nicht in der Monitorliste von MorphOS.
Zitat:
Original von Holger: Ist das eigentlich normal, dass der Installer (iWizard) alle naselang sein Fenster für ein paar Sekunden zu macht?
Beim Weiterschalten auf den nächsten Schritt wird das Fenster zwar offenbar komplett (inklusive Fenstertittel) neu geschrieben. Aber das geschieht (hier) so schnell, das keinerlei Schliesen erkennbar ist.

Geht bei dir nur das Fenster oder der gleich ganze Screen in die Knie?




[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.10.2009, 13:22 Uhr

Holger
Posts: 8042
Nutzer
Zitat:
Original von mk:
Beim Weiterschalten auf den nächsten Schritt wird das Fenster zwar offenbar komplett (inklusive Fenstertittel) neu geschrieben. Aber das geschieht (hier) so schnell, das keinerlei Schliesen erkennbar ist.

Läuft er dabei auch von CD?
Zitat:
Geht bei dir nur das Fenster oder der gleich ganze Screen in die Knie?
Es passiert meist beim Weiterschalten. Ich kann schon den neuen Inhalt kurz sehen, dann verschwindet das ganze Fenster, nicht der Screen. Ambient und Bienvue sind weiterhin sichtbar, bzw. werden dadurch sichtbar. Meist rattert in diesem Moment auch die CD, wenn ich mich nicht irre. Werde das heute ja noch einmal testen können. Nach ein paar Sekunden taucht das Fenster wieder auf.

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.10.2009, 18:55 Uhr

Kris
Posts: 650
Nutzer
ich muss zugeben, dass mir MorphOS immer mehr spass macht. Habe soeben Quake 3 darauf gespielt mit eine Auflösung von 1280x1024 mit maximaler Details. Die kleine Kiste meistert das Spiel so wunderbar.Absolut flüssig, sogar auch wenn zig Gegner auf dem SPielfeld wuseln. Die 32MB Grafikspeicher ist hier auch völlig ausreichend. Gibt es was anspruchsvolleres für den Amiga???

Da ist mein SAM Flex deutlich langsamer.
Selbst eine Auflösung von 800x600 mit mittleren Details ist da nicht zwingend ein Zuckerschlecken.
--
SAM440ep-Flex 733Mhz 512MB RAM|250GB HDD|Radeon 9250|AmigaOS 4.1
A1200|KS3.1|1230/40|2GB CF-HDD|32MB RAM|882FPU|AmigaOS 3.9
Intel Atom 330 dualcore|4GB RAM|320GB HDD| XP Pro|WinUAE

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.10.2009, 07:19 Uhr

mk
Posts: 611
[Benutzer gesperrt]
Zitat:
Original von Holger:
Zitat:
Original von mk: Beim Weiterschalten auf den nächsten Schritt wird das Fenster zwar offenbar komplett (inklusive Fenstertittel) neu geschrieben. Aber das geschieht (hier) so schnell, das keinerlei Schliesen erkennbar ist.
Läuft er dabei auch von CD?
Nö, direkt vom ISO.

Ich habe es jetzt mal extra von CD getestet, und da läd er an zwei Stellen (Installerstart und erstes Weiterschalten) recht lange von der CD nach, bevor er das (nächste) Fenster öffnet. Und deswegen machst Du so ein Drama darum?

Der 800x600er Screenmode scheint übrigens der Fallbackmodi zu sein, wenn gar keine oder nur fehlerhafte Monitordaten gelesen werden konnten (ggf. auch bei Monitorumschaltern). Und auch (noch) nicht ersatzweise alles benötigte für den Monitor (per Hand) angelegt /dauerhaft abgespeichert wurde.


[ Dieser Beitrag wurde von mk am 25.10.2009 um 08:37 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


1 2 -3- 4 [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > MorphOS > Was ist nun mit MorphOS auf Mac Mini? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.