amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Amiga 4000 für 40 ¤? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- 2 [ - Beitrag schreiben - ]

18.10.2009, 15:11 Uhr

blueberlin
Posts: 57
Nutzer
Hallo,

habe ein Amiga 4000 mit Monitor 150Disketten und Eingebauten Cd Laufwerk angeboten bekommen, der Verkäufer konnte mir keine näheren Angaben machen ausser das er funktioniert.

Denke für den Preis kann man nichts falsch machen oder?

ich habe leider keine ahnung beschäftige mich normalerweise nur mit den a1000 und hatte mal nen a600 und a1200 deswegen weiss ich ja nicht ob das überhaupt ein richtiger amiga ist weil das ding schon mehr nach pc aussieht und kann ja sein das die dinger immer für so ein preis verkauft wird...

deswegen dachte ich frag ich mal vielleicht kann der eine oder andere dazu was sagen...


kann ich auf den eigendlich noch die spiele spielen die ich auf den amiga1000 auch spiele? also silent service 2, lemmings 2, buldadash usw...



[ Dieser Beitrag wurde von blueberlin am 18.10.2009 um 15:12 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.10.2009, 15:32 Uhr

xXSoul-Reaver-2006Xx
Posts: 923
Nutzer
Müsste funktionieren, falls nicht installier die spiele mit WHDload oder JST die gehen immer und über all. Falls das a4000 ein 030 cpu und viel fast-ram enthält.
--
Bild: http://mypsn.eu.playstation.com/psn/profile/Andromeda-Gate.png

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.10.2009, 15:38 Uhr

cgutjahr
Posts: 2730
[Administrator]
Ich hab den Thread mal ins richtige Brett verschoben.

40 Euro für einen funktionierenden A4000 ist ein Hammerpreis, da solltest du auf jeden Fall zuschlagen. Selbst wenn du mit dem Ding überhaupt nichts anfangen kannst, lässt er sich immer noch mit Gewinn weiterverkaufen.
--
Delirium BBS

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.10.2009, 15:46 Uhr

blueberlin
Posts: 57
Nutzer
Ich werde nachher das teil abholen mal sehen was das für eine kiste ist und wie ausgestattet die ist...


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.10.2009, 15:50 Uhr

TheoTheoderich
Posts: 215
Nutzer
Auf jeden Fall das Gehäuse öffnen und nachsehen, ob ein Akku oder ein Knopfzelle verbaut ist.

Falls ein (tonnenförmiger) Akku, dann das Teil sofort mit einem Knipser entfernen, bevor er ausläuft.

Sollte der Akku schon ausgelaufen sein (erkennbar an den grüngefärbten Beinchen der Bauteile in der Nähe) dann sofort Reinigungsmaßnahmen vornehmen, bevor sich das agressive Zeug weiter durch die Platine frisst. Einfach mal hier im Forum suchen.
--
A4000 / 2x A 2000 / A1200
A1000 / A600 / 5x A500
CDTV / CD32
3 x C64 / 2x C128 / C64DTV

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.10.2009, 16:43 Uhr

Mda
Posts: 90
Nutzer
Bei 40¤ für einen A4000 kann man nicht viel falsch machen.

Ich weiß nicht, wie es um Deine Finanzen gestellt ist. Aber selbst, wenn es dann nur ein 486er-PC wäre, wäre mir die Chance groß genug.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.10.2009, 16:51 Uhr

blueberlin
Posts: 57
Nutzer
naja ich kann nicht sagen das 40 euro für mich kein geld ist aber es liegt in den rahmen wo ich sagen kann das ich es verschmerze wenn der amiga vielleicht schrott ist ;-)

werde wenn ich ihn nachher geholt habe fotios machen und hier mal zeigen ihr seht sicherlich dann um was es sich handelt ob das ein stinknormaler ist oder schon irgendwie aufgerüstet ich wie gesagt habe keine ahnung davon alle amiga die nach 1887 gebaut wurden sind für mich schon suspekt ;-)

Ich werd den Amiga 1000 treu bleiben aber ein klein Bastel bruder da stehn zu haben schadet nicht :D

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.10.2009, 17:06 Uhr

Mda
Posts: 90
Nutzer
40¤ sind auch für mich eine gewisse Menge Geld. Aber ob ich das Geld im Lotto versenke und nichts gewinne, oder aber eine Chance auf einen A4000 habe; da ist mir das Risiko auf einen Fehlkauf nicht zu groß. Wöchentlich würde ich das auch nicht machen, aber einmal in einem Halbjahr ist schon drin.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.10.2009, 17:15 Uhr

blueberlin
Posts: 57
Nutzer
naja ich muss nicht nur beachten das 40 euro garnicht mal wenig geld ist sondern auch das der haussegen nicht schief hängt ;-)

meine frau haut mir den kopf ab wenn ich zuviel geld unnötig raus werfe :D

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.10.2009, 20:44 Uhr

hjoerg
Posts: 3820
Nutzer
@blueberlin:
Was will Sie denn dafür haben? LOL

OK, ansonsten ruf mal durch, dann komme ich mit oder kauf ihn selber!
--
by WinUAE
hjörg :dance2:
Nethands

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.10.2009, 21:07 Uhr

blueberlin
Posts: 57
Nutzer
So, habe den Amiga abgeholt er wollte für den Amiga nichts haben nur für den Monitor weil er den selbst erst grade gekauft hat, deswegen habe ich 30 ¤ bezahlt...

Also, es ist ein

Amiga 4000/40 mit SCSI Karte, Externes DVD Laufwerk ja wirklich DVD, eingebauten 3,5 Zoll Diskettenlaufwerk und ein Laufwerk wo man so 88MB Disketten rein stecken kann, ahbe ich noch nie gesehen aber funktioniert.


Dazu gabs ca. 15CD's, 150Disketten (viele orginale + handbücher ) und 10 von diesen 88MB Rissen Disketten

naja dann noch jedemenge Kabel, Mäuse, Adapter.

Laut Worbench hat er 1,5MB Chip Ram und 49MB Erweiterten Ram

die Festplatte ist bisjen klein, 120MB steht zumindest aussen auf den gehäuse ob die wirklich so klein ist habe ich noch nicht nachgeschaut in 6 stunden klingelt mein wecker deswegen muss ich morgen nach der arbeit mal genau anschauen...

fotos wollte ich machen ist natürlich genau in den moment die batterie leer^^ muss ich erst laden...



na denkt ihr hab ein guten kauf gemacht oder :-)??

nur ein paar cdtv spiele wären jetzt noch cool hab gesehen das ein programm drauf ist zum abspielne leider sind alle cd fie er mir mitgegeben hat alles nur cliparts usw...



[ Dieser Beitrag wurde von blueberlin am 18.10.2009 um 21:10 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.10.2009, 21:10 Uhr

Fred_AROS
Posts: 471
Nutzer
Das war wohl das Schnäppchen des Jahres ;) :D

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.10.2009, 21:26 Uhr

blueberlin
Posts: 57
Nutzer
So habe doch Bilder gemacht hab noch Batterien gefunden:

Bild01

Bild02
Bild03
Bild04
Bild05
Bild06
Bild07
Bild08
Bild09
Bild10


Was die ganzen Adapter auf Bild2 Sind würden mich interessieren ;-)

[ Dieser Beitrag wurde von blueberlin am 18.10.2009 um 21:28 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.10.2009, 21:33 Uhr

Bluebird
Posts: 3259
Nutzer
@blueberlin: also eines der 2 kabel ist ein 4 spieler adapter , so wie es aussieht , kannst also fuer manhhe spiele die das nutzen 4 joystiks anstecken !
das andere ist wohl ein normales vga kabel , wenn man eine gfx karte hat kann man so das amiga signal durchschleifen , sofern die gfx karte das unterstuezt .
dazu braucht man aber noch denn silbernen adapter oben in der mitte neben dem terminator fuer scsi geraete , wo commodore draufstehen sollte .
der commodore adapter passt betsimmt an denn RGB ausgang und da passt ein vga kabel dran ...

bei der menge ram ist entweder eine TK verbaut oder ein fastlane z3 , beides ganz nette karten , also mit dem amiga haste echt ein schnaeppchen gemacht !
bei gelegenheit baer doch mal nach dem accu sehen , so leicht kannst da auch nichts falsch machen , aber nachsehen ist schon wichtig !



mfg Bluebird
--
A1200 Tower, BPPC 060/50-603e/175 256mb, BVision, Z4, ConneXion, DelfinaLite, Oktagon, VarIO, Deneb, RBMKeyInterface, AmigaIIIT, 540mbQuantumFireball, 74gbSamsungSpinPoint, 4gbQuantumFireball,
Yamaha6416S, Mitsumi2801TE, LS120, Siemens17P1, NECP2x

[ Dieser Beitrag wurde von Bluebird am 18.10.2009 um 21:37 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.10.2009, 21:41 Uhr

blueberlin
Posts: 57
Nutzer
also der akkus cheint entweder im arsch zu sein oder schon entnommen, zumindest speichert er die uhrzit und as datum nicht mehr...

werde morgen nachschauen...

so jetzt meine frage kann ich auf der kiste jetzt so ein hochmodernes amiga betriebsystem installieren ( lese hier immer etwas von os usw.. ) hatte mich damit aber nie beschäftigt weil mein amiga 1000 schon mit der workbench 1.3 genug zu tun hat und damit langsam läuft :-)


oder kann ich so ein betriebsystem nur nutzen wenn ich ein hochgezüchteten amiga mit div. erweiterungskarten usw... habe??

würde gerne mit den ding ins internet bloß weiss ich nicht wo ich eine netzwerkkarte finden kann für mein amiga1200 hatte ich damals eine bei ebay gekauft für den amiga4000 gibts da aber nicht wirklich viel...



[ Dieser Beitrag wurde von blueberlin am 18.10.2009 um 21:42 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.10.2009, 21:57 Uhr

Bluebird
Posts: 3259
Nutzer
@blueberlin: ist immer die frage was ist hoch modern ? also AOS 3.0 wird schon mindestens darauf laufen , vielleicht sogar 3.1 .
wenn du 3.5 oder das aktuelle 3.9 fuer 68k amigas nuzten wiellst musst du ein kick 3.1 drin haben !
der 4k ist ja auch schon von grund auf mit mindestens einer 25 mhz 30er cpu ausgestattet und kann onboard schon bis 16 mb ram uasgeruestet werden , aber wie gesagt da du um 40 mb drauf hast ist entweder eine fastlane oder gar eine turbokkarte schon verbaut !
jede der karten ist nebenbei schon allein 40 eu wert , also von daher mega schnaeppchen !
eine gfx karte scheint auch verbaut zu sein , schon wegen dem loopkabel ... netztwerk kann ich dir gleich sagen wird etwas teuer , wenn noch keine lan karte drinsteckt musst du da mit rund 50-70 eu fuer eine gut gebrauchte je nach typ rechnen !
aber wenn du schon vom os redest du kannst auch nahezu ohne leistungsverluste macos 7.x und 8.x installieren , also die letzten 68 mac os ... macht heute nicht mehr soviel sinn aber die macs hatten lange recht gute browser ;)

mfg Bluebird

--
A1200 Tower, BPPC 060/50-603e/175 256mb, BVision, Z4, ConneXion, DelfinaLite, Oktagon, VarIO, Deneb, RBMKeyInterface, AmigaIIIT, 540mbQuantumFireball, 74gbSamsungSpinPoint, 4gbQuantumFireball,
Yamaha6416S, Mitsumi2801TE, LS120, Siemens17P1, NECP2x

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.10.2009, 22:00 Uhr

blueberlin
Posts: 57
Nutzer
ich werde ihn morgen aufschrauben und dann mal schauen was schönes drinne bin ja echt gespannt :-)

so jetzt muss ich aber wirklich in ins bett ich graule mcih jetzt schon wenn ich morgen wieder um 4:30 auf arbeit sein muss *nerv* normalerweise liege ich um so einer zeits chon in bett aber bisjen aufgeregt bin ich schon auch wenn es sich um ein gut 15 jahre alten computer handelt ;-)


Habe grade noch schnell geschaut laut WB ist die Kickstartversion 40.68 verbaut weiss ja nicht ob das 3.0 oder 3.1 ist, das könnt ihr mir sicher sagen:-)

[ Dieser Beitrag wurde von blueberlin am 18.10.2009 um 22:03 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.10.2009, 22:06 Uhr

Bluebird
Posts: 3259
Nutzer
@blueberlin: ja iss 3.1 das aktuelle , schonmal gut :)

mfg Bluebird

--
A1200 Tower, BPPC 060/50-603e/175 256mb, BVision, Z4, ConneXion, DelfinaLite, Oktagon, VarIO, Deneb, RBMKeyInterface, AmigaIIIT, 540mbQuantumFireball, 74gbSamsungSpinPoint, 4gbQuantumFireball,
Yamaha6416S, Mitsumi2801TE, LS120, Siemens17P1, NECP2x

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.10.2009, 08:43 Uhr

Flare
Posts: 26
Nutzer
Wow
was ein schnäppchen.. da muss man schon glück haben einen zu finden der einen a4000 für den preis hergibt.
also wenn du keine lust mehr hast.. für 50 kauf ich ihn dir ab :D

viel spass mit dem guten teil.


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.10.2009, 10:01 Uhr

blueberlin
Posts: 57
Nutzer
So, habe den kleinen grade Aufgeschraubt und bin überrascht...

Der Kasten hat ca. 8 Slots für Ram Speicher 3 davon sind noch frei. Die Batterie ist wie ihr schon gesagt hata sugelaufen, hata ber auf den ersten Blick nicht das Board angegriffen nur den Kontakt wo sie festgehalten wird, aber wie bekomme ich die raus? gesteckt scheint die nicht zu sein bekomme sie zumindest so nicht raus bestimmt angelötet oder??

hier mal ein paar weitere bilder, komisch ist das der vorbesitzer jede menge blatt papier "eingebaut" hat so das die kontakte der erweiterungskarten nicht das gehäuse berühren ist das nötig?


Was mich vor allem Interessiert was ist das für ein Chip auf Bild05?? da steht drauf Copyright 1995 das heisst der wurde nach der Produktion eingebaut und sieht irgendwie nicht aus als ob er von commodore verbaut wurde ;)

Bild01
Bild02
Bild04
Bild05
Bild06
Bild07
--
Amiga 1000 mit 1MB Ram
Amiga 4000 mit 49MB Ram

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.10.2009, 10:54 Uhr

Bluebird
Posts: 3259
Nutzer
@blueberlin: du ganz ehrlich so langsam werd ich neidisch ! :)
also das ding mit den ram slots sieht mir nach einer cyberstorm mk1 mit 60er aus , also das hoechste der gefuehlle !
wenn du da noch 4 x 32 mb ps2 edo ram einsteckt hast du schon denn top amiga auf 68k seite !

aber gleich von vorne rein , zerleg die kiste bis auf die letzte platine , ich denke mal du wiellst denn amiga auch behalten , denk mal deswegen killt dich deine frau noch nicht :)

also zuerst mal alle zorro karten raus denn lw traeger und die cs mk1 , die zwar top schnell ist aber auch 2 oder 3 mal gesteckt und jede verbindung hat gerne mal wackler , wobei wie gesagt nach so langer standzeit sollte man mal einen komplett check machen .

denn akku musst du leider ausloeten dazu wird wohl das ganze board raus muessen , ansonsten wurde schon abknipsen gesagt , wenn das geht ist es suboptimal ich sagmal besser als nix aber die kontakte sollten eigentlich komplett ab und dann mal richtig nachsehen ob bauteile gruen geworden sind .
dann isopropanol zum reinigen nehmen und am besten nicht sparen damit die lauge muss komplett runter ! die smd amigas sind ja anfaehllig wie sonst nix , an meinem 3000er ist auch der akku uebel ausgelaufen da waer jeder 4k schon 10 mal hinueber aber der 3k steckt da auch mehr weg :)

alternativ kann man auch so frische oder reinigungs tuecher nehmen , die sind meist auch in isoproanol alkohohl getraenkt und eigenen sich auch recht gut ...

wie gesagt der amiga ist wirklich super ausgestatet ein paar kleine performence macken gibts zwar aber damals kostete der spass einfach noch tausende dm :)
gerade scsi ueber den oktagon ist suboptimal , eigentlich gabs fuer die cyberstrom karte ein scsi modul das wesentlich besser ist als der oktagon kontroller der im zorro slot steckt .
vielleicht ist der vorbesitzer auch ein idiot und hate das scsi modul sogar wer weiss :)

mfg Bluebird

ps: der amiga ist so wenn der baterrie schaden nicht so schlimm ist , locker mehr als das 10 fache wert von dem was du ausgegeben hast und wirklich ne verdammt gute maschiene um mit amiga anzufangen , eben weil es sonst ein teures hobby ist wenn man sich erst ne CSmk1 fuer 250 eu suchen muss :)


--
A1200 Tower, BPPC 060/50-603e/175 256mb, BVision, Z4, ConneXion, DelfinaLite, Oktagon, VarIO, Deneb, RBMKeyInterface, AmigaIIIT, 540mbQuantumFireball, 74gbSamsungSpinPoint, 4gbQuantumFireball,
Yamaha6416S, Mitsumi2801TE, LS120, Siemens17P1, NECP2x

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.10.2009, 11:04 Uhr

Neodym
Posts: 487
Nutzer
@blueberlin:

Sag mal - willst Du uns vera...eppeln? ;-) Bild 05 (genau wie Bild 02) zeigt, daß Dein Amiga eine Cyberstorm 060 eingebaut hat - mithin eine der schnellsten und hochwertigsten CPU-Karten für den Amiga. Schöne Grüße an Deine Frau: Der Kauf war definitiv mehr als nur Schnäppchen des Jahres...

Laß' Dir von keinem was erzählen, was die Stabilität der Karte angeht. Manche hatten damit Probleme, weil sie billigen Speicher eingebaut haben, der mit den aggressiven Timings der Karte nicht zurechtkam. Mit den richtigen Riegeln schnurrt das Ding problemlos und läuft Kreise um die meisten anderen Amigas. Der Sammler in mir ärgert sich heute noch, daß er die beiden Cyberstorm-Karten damals verkauft hat - aus schnöden finanziellen Interessen... :-(

Herzlichen Glückwunsch zu diesem Sahneteilchen von Amiga!

Edit: Falls Du Dich schlau machen möchtest - die Cyberstorm-Karten wurden von phase5 entwickelt, deren sehr gute Hardware dazu beitrug, daß der Amiga nach dem Niedergang von Commodore noch einige Jahre ganz gut mithalten konnte. Unter anderen gab es von denen auch eine Hybrid-CPU-Karte mit einem PPC als Coprozessor, mit dem der Umstieg des Betriebssystems auf die PPC-Architektur erleichtert werden sollte.

Für den Amiga 1000 gab es von denen aber nix, es sei denn, man sieht das etwas großzügiger und baut einen Nexus-SCSI-Hostadapter (vom phase5-Vorgänger AS&S) oder eine Cybervision64/3D im Z2-Modus in ein Zorroboard am 1k ;)

[ Dieser Beitrag wurde von Neodym am 19.10.2009 um 11:14 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.10.2009, 11:21 Uhr

Flare
Posts: 26
Nutzer
Wow was ne sahne..
Ich halte nochmal fest.
Ein a4000 für 40 Euro und dann schaust du da rein und die
kiste hat ne Cyberstorm MKI drinne und n scsi controller.

Und noch weitere zugaben ..
Soviel glück ist schon unverschämt :D

Ich habe mir vor 3 Wochen noch einen
A4000 mit MK II und SCSI Modul und PIV mit Concierto und Pablo und XSURF Karte für 800 ¤ geleistet .. was auch ein angemessener Preis ist. Aber 40 Euro ... 8o

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.10.2009, 11:29 Uhr

blueberlin
Posts: 57
Nutzer
Zitat:
Original von Flare:
Wow was ne sahne..
Ich halte nochmal fest.
Ein a4000 für 40 Euro und dann schaust du da rein und die
kiste hat ne Cyberstorm MKI drinne und n scsi controller.

Und noch weitere zugaben ..
Soviel glück ist schon unverschämt :D

Ich habe mir vor 3 Wochen noch einen
A4000 mit MK II und SCSI Modul und PIV mit Concierto und Pablo und XSURF Karte für 800 ¤ geleistet .. was auch ein angemessener Preis ist. Aber 40 Euro ... 8o



um genau zu sein wollte er am telefon 40 euro bezahlt habe ich aber dann nur 30¤ :bounce: :bounce: :bounce: :bounce: :bounce:

auch ein blindes huhn findet mal ein korn :shoot2:
--
Amiga 1000 mit 1MB Ram
Amiga 4000 mit 49MB Ram

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.10.2009, 11:39 Uhr

Bluebird
Posts: 3259
Nutzer
von denn rams sagte keiner was , aber das die karte aus modulen besteht macht die sache nicht wirklich stabil !
nach rund 14 jahren haben die meisten mk1 ab und an ihre problemchen die man mit kontakt reinigen wieder wegbekommt ...
trotzdem eine der schnellsten wegen dem agressiven timing und auch ne gute hardware da will ich nichts gesagt haben !

mfg Bluebird

ps: die gfx karte wird wohl gar eine CV64 sein , denk mal wenn es eine ist die das signal durchschleift ist das die erste wahl damals :)
dann wird der neidfaktor wohl nochmal ansteigen hehe
--
A1200 Tower, BPPC 060/50-603e/175 256mb, BVision, Z4, ConneXion, DelfinaLite, Oktagon, VarIO, Deneb, RBMKeyInterface, AmigaIIIT, 540mbQuantumFireball, 74gbSamsungSpinPoint, 4gbQuantumFireball,
Yamaha6416S, Mitsumi2801TE, LS120, Siemens17P1, NECP2x

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.10.2009, 13:44 Uhr

DrZarkov
Posts: 702
Nutzer
In ebay gerechnet wäre die Kiste soviel Wert:

A 4000 "nackich" mit defektem Akku aber ansonsten noch lauffähig: 120,00 EUR
Cyberstorm MK 1 68060 mit neuestem Rom und 48 Mb Fastram: 250 EUR (mindestens! Es wurde auch schon mehr als Doppelte erzielt!)
Cybervision 64 oder 64/3D mit Scandoubler (daher das Kabel): 150 EUR
Oktagon 2008: 25 EUR

Und da fragt er, ob 40 EUR angemessen sind...
--
Dr. Zarkov

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.10.2009, 13:47 Uhr

blueberlin
Posts: 57
Nutzer
500 ¤ ???? für den Amiga? das ist doch jetzt hoch gegriffen oder?

wenn nicht falle ich um :D
--
Amiga 1000 mit 1MB Ram
Amiga 4000 mit 49MB Ram

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.10.2009, 15:18 Uhr

Neodym
Posts: 487
Nutzer
@blueberlin:

"500 ¤ ???? für den Amiga? das ist doch jetzt hoch gegriffen oder? "

Laß' Dir nicht einfallen, das Ding zu zerfleddern und bei eBay zu verhökern! Ein System in dieser Zusammenstellung und in gutem Zustand ist mindestens genauso kultig und erhaltenswürdig wie ein Amiga 1000! :)

P.S.: Leg' Dir ein Kissen bereit, damit Du weich (um)fällst - das ist nämlich nicht zu hoch gegriffen...

[ Dieser Beitrag wurde von Neodym am 19.10.2009 um 15:20 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.10.2009, 16:33 Uhr

Flare
Posts: 26
Nutzer
@DrZarkov:

ich würde ja noch einwenig höher gehen..
für 120 bekommst man keine a4000 bei ebay..
die dinger gehen für mindestens noch 180-200 über die buehne.
da sag ich dann mal summa summarum 600 euronen..

glückwunsch du hast 1/20tel bezahlt..

:rotate:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.10.2009, 16:36 Uhr

Bluebird
Posts: 3259
Nutzer
naja das bild von der batterie ist ziemlich schlecht und man sieht ja eh kaum was , aber wenn man zoomt kann man praktisch noch keinen schaden erkennen .
wenn der rest noch genauso gut aussieht haette man wirklich schwein gehabt und der batterie schaden waer wirklich praktisch nicht der rede wert ...

mfg Bluebird
--
A1200 Tower, BPPC 060/50-603e/175 256mb, BVision, Z4, ConneXion, DelfinaLite, Oktagon, VarIO, Deneb, RBMKeyInterface, AmigaIIIT, 540mbQuantumFireball, 74gbSamsungSpinPoint, 4gbQuantumFireball,
Yamaha6416S, Mitsumi2801TE, LS120, Siemens17P1, NECP2x

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- 2 [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Amiga 4000 für 40 ¤? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.