amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Get a Life > Ich mag keine Politiker (Schweinegrippe) [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

1 2 -3- [ - Beitrag schreiben - ]

10.11.2009, 13:20 Uhr

Dr_Dom
Posts: 655
Nutzer
Moin moin,

Ich wollte mir bei meinem Hausarzt einen Termin zum Impfen holen, wurde aber mit dem Hinweis das er nicht Impft abgewiesen und an einen anderen Arzt in einem anderen Ort verwiesen, dort angerufen wurde ich gefragt ob ich zu der Problem-Gruppe gehöre, welches ich mit nein beantwortete. Darauf hin wurde mir gesagt das ich ende Dezember nach einem Termin fragen sollte!

In Hamburg habe ich nach mehreren absagen einfach mal im UKE nachgefragt, klar können wir sie Impfen, 148¤ und eine Stunde warten in kauf nehmen, heißt es dort!

Also hier bei uns im Norden „ Schleswig-Holstein!“ wurde vor zwei Tagen in der Umgebung von Hamburg schon die zweite Schule „ wegen der S-Grippe!“ geschlossen, es ist also abzusehen wie lange wir hier noch zu leben haben, ohne Impfung! Oder eben aus eigener Tasche bezahlen!

Geiles Land in dem wir Leben! :nuke:



@apeX

Gehörst du zu der Risiko-Gruppe? Oder wieso wurdest du schon geimpft?



--
wenn dein Rechner defekt ist, funktioniert der Ersatzrechner erst recht nicht

Murphy


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.11.2009, 14:19 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@Dr_Dom:

Niedergelassene Ärzte, die es kategorische ablehnen, Impfwillige zu impfen, überschreiten IMHO klar ihre Kompetenzen.

Es wurde von Engpässen beim Impfstoff berichtet. Evtl. zieht es dieser andere Artz deshalb vor, zuerst Risikopatienten (z. B. Kleinkinder, Schwangere, Senioren) zu impfen.

Diese Impfung ist definitiv für jeden kostenlos (Kasse zahlt). Medizinische Einrichtungen, die dafür Geld vom Patienten verlangen, handeln vorsichtig ausgedrückt dubios. Alles was verlangt werden kann, ist die Praxisgebühr in Höhe von 10 Euro, einmalig beim ersten Besuch in der Praxis / Klinik innerhalb eines Kalenderquartals.

Das Schließen von Schulen wurde von Experten als überzogen, weil nicht notwendig bezeichnet. Ich möchte mich dem anschließen. Auch das ist IMHO nichts weiter als eine Panikreatkion ohne konkreten Gefahrenhintergrund. Erkrankte Kinder bleiben der Schule ohnehin fern.
--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.11.2009, 15:24 Uhr

aPEX
Posts: 4692
Nutzer
Zitat:
Original von Dr_Dom:
Gehörst du zu der Risiko-Gruppe? Oder wieso wurdest du schon geimpft?


Beruflich bedingt sehr viel Kundenkontakt.


--
MacBook Pro und kein DLL-Terrorcamp im Systemordner mehr. ;-)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.11.2009, 15:34 Uhr

aPEX
Posts: 4692
Nutzer
Und die Zweifel sind wieder da... :(

Mit Quellenangabe!
http://www.praxis-sacher.de/
[url]http://www.praxis-sacher.de/index.php?id=52&tx_ttnews[tt_news]=11&tx_ttnews[backPid]=12&cHash=e7b3b7b446[/url]

Zitat:
Impfung gegen Schweinegrippe

Die beiden Impfstoffe gegen die so genannte Schweinegrippe Pandemrix® und Focetria®, enthalten als Adjuvans (Impfverstärker ) Squalen.

Beim Menschen ist Squalen bei den US-Soldaten des ersten Golfkriegs als Impfverstärker engesetzt worden. 23-27 % (also jeder Vierte).

Auch solche, die zu Hause blieben bekamen die Golfkriegskrankheit , mit chronischer Müdigkeit, Fibromyalgie (Muskelrheuma), neben Gedächtnis- und Konzentrationsproblemen, persistierenden Kopfschmerzen, Erschöpfung und ausgedehnten Schmerzen charakterisiert. Die Krankheit kann auch chronische Verdauungsprobleme und Hautausschlag einschließen. Die Erkrankung hat sich seit 1991 also seit 18 Jahren nicht gebessert.

Bei 95 % der Geimpften mit Golfkriegssyndrom wurden Squalen-Antikörper gefunden, bei den Geimpften aber nicht Erkrankten bei 0 %.

Erst nach mehr als 10 Jahren wurden die Schäden vom US- Verteidigungsministerium anerkannt.

Wenn die Bundesregierung ihren Willen durchsetzt und 35 Millionen Menschen geimpft werden, ist damit zu rechnen, dass 8-9 Millionen Bundesbürger für die nächsten Jahrzehnte unter chronischer Müdigkeit und Fibromyalgie etc. leiden werden.


--
MacBook Pro und kein DLL-Terrorcamp im Systemordner mehr. ;-)


[ Dieser Beitrag wurde von aPEX am 10.11.2009 um 20:38 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.11.2009, 15:35 Uhr

aPEX
Posts: 4692
Nutzer
Besser jetzt? (Adresse entfernt)


[ Dieser Beitrag wurde von aPEX am 10.11.2009 um 20:39 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.11.2009, 16:09 Uhr

Holger
Posts: 8050
Nutzer
Zitat:
Original von DrZarkov:
Ich lasse mich trotzdem auf keinen Fall impfen. Hier mal ein Artikel aus einer "normalen" Zeitung, also weder Verschwörungspresse, noch bezahlte Kommerz- und Parteipresse: http://www.taz.de/1/zukunft/wissen/artikel/1/vier-tote-nach-schweinegrippe-impfung/

Die TAZ als normale Zeitung zu bezeichnen, ist schon gewagt. Aber zumindest ist ihre politische Ausrichtung bekannt.

Interessant finde ich, dass laut Artikel Schweden "zwei Dosen pro Einwohner" eingekauft habe. Das nenne ich wirklich äußerst vorsorglich...

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.11.2009, 16:36 Uhr

schluckebier
Posts: 1059
Nutzer
Zitat:
Original von Maja:
Alles was verlangt werden kann, ist die Praxisgebühr in Höhe von 10 Euro, einmalig beim ersten Besuch in der Praxis / Klinik innerhalb eines Kalenderquartals.


Nein, für die Schweinegrippeimpfung wird keine Praxisgebühr erhoben.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.11.2009, 18:45 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@aPEX:

Falls Du Frau Dr. nicht um Erlaubnis gefragt hast, in diesem Zusammenhang hier ihre persönlichen Daten zu posten, solltest Du diese umgehend wieder löschen. Sie wird dann nämlich nicht erfreut sein, wenn völlig Fremde sie wegen dieser Impfung mit Fragen bestürmen, die nicht mal in ihrem Einzugsbereich als Ärztin wohnen, wofür sie mit Sicherheit nicht bezahlt wird.

BTW: Jetzt hast Du den Impfstoff seit Stunden intus und offenbar geht es Dir doch gut, oder? Ich behaupte jetzt einfach mal, am heutigen Straßenverkehr teilzuehmen ist weit gefährlicher als diese Impfung. Also lass Dich von der Presse nicht irre machen. Die verdienen Geld damit. Deshalb bringen sie das. Panik füllt die Kassen der Verlage.

--

** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **


[ Dieser Beitrag wurde von Maja am 10.11.2009 um 18:59 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.11.2009, 18:46 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von schluckebier:
Nein, für die Schweinegrippeimpfung wird keine Praxisgebühr erhoben.


Ja, stimmt. Herzlichen Dank für die Korrektur!
--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.11.2009, 18:54 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von Holger:
Interessant finde ich, dass laut Artikel Schweden "zwei Dosen pro Einwohner" eingekauft habe. Das nenne ich wirklich äußerst vorsorglich...


Da es sich um einen neuen Virenstamm handelt, geht man davon aus, dass zwei Injektionen zum vollständigen Schutz erforderlich sind. Inzwischen wird das auf Grund von Studien wieder in Frage gestellt.
--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.11.2009, 19:34 Uhr

DrNOP
Posts: 4118
Nutzer
Zitat:
Original von Maja:
@aPEX:

Falls Du Frau Dr. nicht um Erlaubnis gefragt hast, in diesem Zusammenhang hier ihre persönlichen Daten zu posten [...]

Abgesehen davon, daß du grundsätzlich recht hast, hab' ich diesen Text gestern als E-Mail von 'nem Bekannten bekommen. Inklusive Name und Anschrift und sogar Link zur Praxishomepage. Ich glaub' nicht, daß aPEX da noch viel kaputt machen kann.
--
Signaturen mit mehr als zwei Zeilen gehen mir auf den Wecker

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.11.2009, 09:07 Uhr

Bogomil76
Posts: 2792
Nutzer
http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/0,1518,659556,00.html

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.11.2009, 17:30 Uhr

Holger
Posts: 8050
Nutzer
Zitat:
Original von Maja:
Da es sich um einen neuen Virenstamm handelt, geht man davon aus, dass zwei Injektionen zum vollständigen Schutz erforderlich sind. Inzwischen wird das auf Grund von Studien wieder in Frage gestellt.

Das ist noch mal ein anderer Aspekt. Obwohl es natürlich auch sinnvoll wäre, selbst dann, wenn man wirklich jedem Einwohner zwei Impfungen gebe würde, kleinere Bestellungen durchzuführen, um auch auf aktuellere Entwicklungen reagieren zu können, z.B. der Verfügbarkeit besserer oder günstigerer Impfstoffe.

Schließlich wurden bislang lediglich 1,4 Millionen der bestellten 19 Millionen Dosen ausgeliefert.

Und es waren schon vor dem Bekanntwerden der Nebenwirkungen nur 72% der Bevölkerung impfwillig. Hinzu kommt noch, dass man im Verlaufe der Aktion alle zu erwartenden realen Ansteckungen von den Impfungen abziehen kann. Wer schon echte Erreger besitzt, dem helfen zusätzliche abgeschwächte Erreger nicht, im Gegenteil. Und hinterher braucht man auch keine Impfung mehr, da man ja Antikörper besitzt.

Wie man da im voraus zwei Dosen pro Einwohner einkaufen kann, ist mir schleierhaft. Impfstoffe sind nicht wie Erdöl, das man irgendwo für schlechte Zeiten einlagern kann.

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.11.2009, 17:33 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von DrNOP:
..., hab' ich diesen Text gestern als E-Mail von 'nem Bekannten bekommen. Inklusive Name und Anschrift und sogar Link zur Praxishomepage. Ich glaub' nicht, daß aPEX da noch viel kaputt machen kann.


Trotzdem ist Vorsicht geboten. E-Mail ist etwas völlig anderes als ein Eintrag in einem öffentlichen Forum. Oder war dieser Mail der Hinweis dieser Ärztin beigefügt, dass man das auch ins Internet stellen darf?

@aPEX

Herzlichen Dank.
--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.11.2009, 17:43 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@Holger:

bestellt <> geliefert !!

Lies, bitte:
http://www.welt.de/wissenschaft/schweinegrippe/article5108558/Lieferengpass-verzoegert-Schweinegrippe-Impfung.html

Klingt das für Dich immer noch nach einem zig millionenfachen Massenvorrat an Impfstoff?
--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.11.2009, 18:21 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
Zitat:
Wie man da im voraus zwei Dosen pro Einwohner einkaufen kann, ist mir schleierhaft. Impfstoffe sind nicht wie Erdöl, das man irgendwo für schlechte Zeiten einlagern kann.

Das war ein anderes Land oder?
Vielleicht haben die ohne Quecksilberhaltige Konservierungsmittel bestellt und Angst das was schlecht wird bevor alle sich impfen lassen wollen :D

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.11.2009, 18:22 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@Holger:

Du glaubst immer noch, es wären zig Millionen Impfdosen auf Vorratt eingelagert worden? !! bestellt <> geliefert !!

Lesen, bitte:
http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/38867/Roesler_Engpass_bei_Schweinegrippe-Impfstoff_bald_ueberwunden.htm
Zitat:"Die Ausbeute bei der Impf­stoff­produktion sei bislang nach Auskunft der Hersteller „nicht so hoch wie erhofft“."

Was sagt Dir das?
--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ Dieser Beitrag wurde von Maja am 11.11.2009 um 18:23 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.11.2009, 18:31 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von MaikG:
Zitat:
Wie man da im voraus zwei Dosen pro Einwohner einkaufen kann, ist mir schleierhaft. Impfstoffe sind nicht wie Erdöl, das man irgendwo für schlechte Zeiten einlagern kann.

Das war ein anderes Land oder?
Vielleicht haben die ohne Quecksilberhaltige Konservierungsmittel bestellt und Angst das was schlecht wird bevor alle sich impfen lassen wollen :D


Das Land ist Schweden.

Lesen -> http://www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/infektionskrankheiten/schweinegrippe/article/572557/schweinegrippe-erste-erfahrungen-impfung-schweden.html
--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.11.2009, 19:44 Uhr

Holger
Posts: 8050
Nutzer
Zitat:
Original von Maja:
@Holger:

bestellt <> geliefert !!

Im Artikel stand gekauft, und natürlich heißt das nicht "sofort geliefert". Darauf bezog ich mich ja bereits in meinem Beitag, auf den Du geantwortet hast, ich zitiere wörtlich: Schließlich wurden bislang lediglich 1,4 Millionen der bestellten 19 Millionen Dosen ausgeliefert.

Der Knackpunkt ist aber, dass gekauft bedeutet, dass die Regierung die restlichen 17,6 Millionen ebenfalls abnehmen muss, auch wenn das bei der derzeitigen Liefergeschwindigkeit noch zwei bis drei Jahre dauern wird.

Zu diesem Zeitpunkt wird es erstens bessere Impfstoffe und zweitens schon wieder ganz andere Krankheiten und dritten neue Erkenntnisse geben. Wobei es letzteres ja schon heute gibt, wie Du selbst geschrieben hast.
Zitat:
Klingt das für Dich immer noch nach einem zig millionenfachen Massenvorrat an Impfstoff?
Noch nicht
Den "zig millionenfachen Massenvorrat an Impfstoff" wird Schweden natürlich erst dann haben, wenn die verbliebenen 65% Impfwilligen, abzüglich der bis dahin erkrankten, ihre Impfung erhalten haben, und die restlichen bestellten Dosen vertragsgemäß geliefert werden.

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.11.2009, 20:40 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von Holger:
Der Knackpunkt ist aber, dass gekauft bedeutet, dass die Regierung die restlichen 17,6 Millionen ebenfalls abnehmen muss, auch wenn das bei der derzeitigen Liefergeschwindigkeit noch zwei bis drei Jahre dauern wird.


Das interpretierst Du in dieses Wort hinein. Oder wo steht das, mal abgesehen von privat in Foren und Blogs, so in dieser Deutlichkeit zu lesen?

--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.11.2009, 21:20 Uhr

Wolfman
Posts: 3664
Nutzer
Wenn ich mir den Verlauf des Threads so ansehe, scheint aPEX im Hinblick darauf, dass der Impfstoff knapp wird, mit seinem ersten Posting die Absicht gehabt zu haben, möglichst viele Leute zu verunsichern, damit für ihn eine Dosis übrig bleibt :D ;)
--
God forgives - who forgives God ?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


1 2 -3- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Get a Life > Ich mag keine Politiker (Schweinegrippe) [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.