amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Get a Life > SchülerVZ und Behörden treiben Jugendlichen in den Tod! [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

1 2 3 -4- [ - Beitrag schreiben - ]

09.11.2009, 17:07 Uhr

AndreasM
Posts: 2465
Nutzer
Zitat:
Original von aPEX:
1. Der Sicherheitschef von VZ hat ihm Geld geboten!


Wobei noch niemand genau weiss für was das Geld war und unter welchen Bedingungen. So genau scheinen die Chatprotokolle ja nicht zu sein. Es wird immer nur stückchenweise angegeben was gesagt worden ist, aber nicht was genau und vor allem was der Junge geantwortet hat.

Nicht vergessen darf man auch das der Junge die Daten bereits online gestellt hat und nach seinen eigenen Angaben bereits mehrals geladen wurden.

Zitat:
2. Die Behörden hätten wissen müssen das er eine attestierte Störung hatte, bevor sie ihn in U-Haft (Einzelhaft) gesteckt haben.

Vielleicht hätten sie ihn die geschlossene setzen müssen. Da kann man eventuell den Haftrichter (und nur ihm) einen Vorwurf machen. Andererseits ist auch bei Der Störung nicht die Rede davon das er Selbstmordgefähred ist. Sein eigener Anwalt meinte ja sogar das er nicht den Eindruck machte.

btw. war das den Behörden überhaupt bekannt? Ich meine, ist ja nicht so das die Behörde das automatisch erfahren würden, sondern erst dann wenn es ihnen jemand sagt.

Zitat:
Das ganze ist und bleibt für mich ein abgekartetes Spiel und Behörden und VZ haben meiner Meinung nach Schuld am Tod dieser Person.

Natürlich. VZ hat den Haftrichter und polizeiliche Ermittler und die Justizvollzugsbeamten mit hohen Summen bestochen damit sie nen kleines Lichtchen einsperren, in der Hoffnung das er sich umbringt.

- Woher hätte VZ wissen sollen das er gefährdet ist?
- Wie hätte VZ darauf Einfluss nehmen sollen das es entsprechend Lang in U-Haft kommt?
- Wie hätte VZ dafür sorgen können das er in Einzelhaft kommt?


Was ich mich aber ganz generell frage. Wenn er so selbstmordgefährded war.... Warum hat dann sein Anwalt nicht die entsprechenden Anträge gestellt????


--
Andreas Magerl
APC&TCP
Amiga Future, AmiATLAS, CygnusEd, DigiBoosterPro, Marblelous, Desert Racing, Amiga Guru Book, Flyin High, Pinball Brain Damage, Scene Archives...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.11.2009, 18:56 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von aPEX:
1. Der Sicherheitschef von VZ hat ihm Geld geboten!

2. Die Behörden hätten wissen müssen das er eine attestierte Störung hatte, bevor sie ihn in U-Haft (Einzelhaft) gesteckt haben.


Das behauptet der Anwalt dieses Jungen. Aber stimmt das auch wirklich? Wir wissen es nicht, denn wir kennen die Akte nicht.

Zitat:
Das ganze ist und bleibt für mich ein abgekartetes Spiel und Behörden und VZ haben meiner Meinung nach Schuld am Tod dieser Person.

Siehe die Anwort von AdreasM. Ich schließe mich dem an. Alles was wir wissen, sind aus dem Zusammenhang gerissene Bruchstücke der Vorgänge, vage Beschreibungen eines Chatprotokolls und die Äußerungen eines Rechtsanwaltes, der als Verteidiger des Jungen nicht objetiv ist. Daraus kann man beim besten Willen nichts ableiten, schon gar keine Schuldzuweisungen.

Was mir an der ganzen Sache zutiefst zuwider ist, ist, wie diese Angelegenheit, die im Grunde keine große Bedeutung für die Allgemeinheit hat, durch die Medien gezerrt und in Foren breit getreten wurde und wird. Denn das könnte auch etwas mit dem Selbstmord zu tun haben. In U-Haft hat der davon zwar nicht direkt etwas mitbekommen. Doch wer weiß, wie sein persönliches Umfeld, Menschen, die er liebte und ihm Halt gaben, darauf reagierten. Doch auch das ändert nichts daran, dass wir über diesen Fall bei Weitem nicht genug wissen, um überhaupt beurteilen zu können, was dazu führte, dass er sich das Leben nahm. Also halte Dich einfach etwas zurück. So traurig das auch ist. Wilde Anschuldigungen machen den Jungen nicht wieder lebendig.


--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.11.2009, 19:05 Uhr

Kronos
Posts: 1168
Nutzer
Der junge Mann (ja, junger Mann, kein Kind und auch kein Jugendlicher) hat eine Straftat begangen.

Er wurde erwischt.

Der Richter sah Gründe für eine U-Haft (Flucht und Verdunklungsgefahr zum Beispiel).

Er hat Selbstmord begangen.

So das sind die Tatsachen, wir wissen nicht was seine Motive für Tat und Selbstmord waren, und wir wissen nicht ob man die Suizidgefahr vorher hätte erkennen können.

Herr Zumwinckel hat damit GAR NICHTS zu tun, kannst gerne disktutieren ob es in dem Fall Zumwinckel einen Fehler im System gab (würd ich dir sogar zustimmen), ändert aber nix daran das ich eine Haftstrafe (und damit auch U-Haft) für Erpressung absolut für gerechtfertigt halte.

MfG
Kronos
--
Only the good die young all the evil seem to live forever

[ Dieser Beitrag wurde von Kronos am 09.11.2009 um 19:06 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.11.2009, 19:09 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von AndreasM:
Was ich mich aber ganz generell frage. Wenn er so selbstmordgefährded war.... Warum hat dann sein Anwalt nicht die entsprechenden Anträge gestellt????


Dem scheint nicht nur das erst jetzt aufgefallen zu sein. Und jetzt erst geht er mit dem Fall in die Öffentlichkeit. Warum wohl? Tja, vor seinem Selbstmord war der Junge halt nur ein kleiner Fall unter vielen, geringer Streitwert. Da war nicht viel zu holen. Jetzt sieht die Sache ganz anders aus. Gelegenheit macht müde Anwälte munter.
--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.11.2009, 21:15 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
Zitat:
Original von Andreas_Wolf:
> Er hat die Daten [...] als Komplettpaket zum download zur Verfügung gestellt.

Danke für die Info. Das wusste ich nicht. Ich bezog mich nur auf sein erstmal rein privates Datensammeln. Anschließender öffentlicher Download für jedermann ist natürlich wieder was anderes.


Hat er nicht, nur in einem Hackerforum. Der DL war nur innerhalb
des Forums sichtbar wofür man Nutzername und Passwort braucht.
Und für echte Hacker sind solche daten kinderkram.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.11.2009, 14:38 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von MaikG:
Zitat:
Original von Andreas_Wolf:
> Er hat die Daten [...] als Komplettpaket zum download zur Verfügung gestellt.

Danke für die Info. Das wusste ich nicht. Ich bezog mich nur auf sein erstmal rein privates Datensammeln. Anschließender öffentlicher Download für jedermann ist natürlich wieder was anderes.


Hat er nicht, nur in einem Hackerforum. Der DL war nur innerhalb
des Forums sichtbar wofür man Nutzername und Passwort braucht.


Womit die Daten vieler Nutzer von SchülerVZ konzentriert und ohne Wissen und ohne Zustimmung ihrer Inhaber einer anderen Zielgruppe in einer anderen Form zugänglich gemacht wurden, als der, für die sie von den Dateninhabern freigegeben worden waren.

Zitat:
Und für echte Hacker sind solche daten kinderkram.

Na, Du wirst es ja wissen, so als "echter" Hacker. :lach:
--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.11.2009, 09:10 Uhr

Bogomil76
Posts: 2792
Nutzer
So, jetzt möchte ich mal wissen, wer akut an dem jetzigen Selbstmord verantwortlich ist?
Will sagen, es sind immer die Personen selber die den Stecker ziehen.
"Gezwungen" hat die keiner.

P.S.: Ich schreibe das jetzt emotionslos, nur um die reinen Fakten darzustellen...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.11.2009, 18:46 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
>Womit die Daten vieler Nutzer von SchülerVZ konzentriert und ohne >Wissen und ohne Zustimmung ihrer Inhaber einer anderen Zielgruppe in >einer anderen Form zugänglich gemacht wurden, als der, für die sie von >den Dateninhabern freigegeben worden waren.

Das ist immernoch nur ein Verstoß gegen den Datenschutz.
Den streitet niemand ab.

@Bogomil man kann im Knast z.B. schnell Depressionen bekommen und alles
erscheint plötzlich unheimlich sinnlos. Er war in dem Moment sicher nicht zurechnungsfähig und externe Umstände haben zu diesem Zustand geführt.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.11.2009, 19:55 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von MaikG:
Das ist immernoch nur ein Verstoß gegen den Datenschutz.
Den streitet niemand ab.

Nachdem Du das erst noch ganz anders gesehen hast.
Zitat:
man kann im Knast z.B. schnell Depressionen bekommen und alles
erscheint plötzlich unheimlich sinnlos. Er war in dem Moment sicher nicht zurechnungsfähig und externe Umstände haben zu diesem Zustand geführt.

Verallgemeinernde Spekulation. Damit ist immer noch nicht klar, ob dieser Selbstmord in diesem speziellen Fall nach menschlichem Ermessen im Vorfeld absehbar gewesen ist.
--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.11.2009, 19:34 Uhr

Holger
Posts: 8050
Nutzer
Es geht weiter

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Strafanzeigen-gegen-SchuelerVZ-Mitarbeiter-859649.html


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.11.2009, 19:48 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Nicht zu früh freuen. ;)
--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.11.2009, 21:22 Uhr

Otis
Posts: 1377
Nutzer
Moin aktuell >> http://www.golem.de/0911/71203.html

Meine Meinung , Gut so.

Sorry den Eintrag gibt es zweimal, keine Absicht


[ Dieser Beitrag wurde von Otis am 13.11.2009 um 21:58 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.11.2009, 19:25 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von Otis:
Meine Meinung , Gut so.


Erst mal abwarten, ob sich die Eindrücke dieses Anwaltes im Verlauf des nun folgenden Prozesses als richtig erweisen. Nach wie vor wissen wir nicht alles, was da hinter den Kulissen abgelaufen ist.
--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.11.2009, 18:20 Uhr

aPEX
Posts: 4692
Nutzer
Schön zu sehen, ist für VZ-Net jetzt eh schon der PR-SuperGau. ;)

--
MacBook Pro und kein DLL-Terrorcamp im Systemordner mehr. ;-)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.11.2009, 20:08 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von aPEX:
Schön zu sehen, ist für VZ-Net jetzt eh schon der PR-SuperGau. ;)


http://www.duden.de/definition/geh%C3%A4ssigkeit

http://de.wikipedia.org/wiki/Unschuldsvermutung
Zitat: "Inhalt der Unschuldsvermutung
Die Unschuldsvermutung erfordert, dass jeder einer Straftat Verdächtigte oder Beschuldigte während der gesamten Dauer des Strafverfahrens als unschuldig behandelt wird und nicht er seine Unschuld, sondern die Strafverfolgungsbehörde seine Schuld beweisen muss."


--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ Dieser Beitrag wurde von Maja am 16.11.2009 um 20:08 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


1 2 3 -4- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Get a Life > SchülerVZ und Behörden treiben Jugendlichen in den Tod! [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.