amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Andere Systeme > Windows 7 - Erfahrung/Diskussion [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

1 -2- [ - Beitrag schreiben - ]

08.11.2009, 16:03 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von Bogomil76:
Meinungen sind wie Arschlöcher, jeder hat eines!


Mit einem Unterschied. Seine Meinung kann man sich BILDen (lassen). ;)
--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.11.2009, 18:40 Uhr

NoImag
Posts: 1047
Nutzer
Zitat:
Was denn für nervige Requester? Gerade bei Mac OS X die villeicht das UAC eher eingeführt haben erscheint dieses Fesnter genauso oft wie bei Vista und Win7. Also laber nicht herum.

Das ist Quatsch! Windows 7 kann ich nicht beurteilen, aber bei VISTA kam der Requester deutlich häufiger als bei Mac OS X. Wenn MS schon klaut, dann sollen sie es vernünftig machen.

Tschüß


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.11.2009, 19:11 Uhr

Bogomil76
Posts: 2792
Nutzer
Der Requester kam immer genau dann, wenn ein Programm Admin Rechte wollte.
Das liegt dann aber an den Programmen, nicht am BS. Man hat damals ganz schnell gemerkt, daß viele Programme die dann umgeschrieben wurden weniger "Fenster" erforderten.
Ich installiere täglich mehrere Rechner, bei Standardsoftware als auch bei der Software die hier in einem anderen Thread unter Gratissoftware läuft sind das nicht mehr Klicks.
Und bei Win7 ist das nochmal weniger gegenüber Vista geworden.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.11.2009, 19:16 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von NoImag:
Windows 7 kann ich nicht beurteilen, aber bei VISTA kam der Requester deutlich häufiger als bei Mac OS X.


UAC soll in Win7 "entschärft" worden sein. Damit reagiert Microsoft auf Beschwerden von Nutzern. Ich würde das jedoch nicht unbesehen als eine Verbesserung betrachten, denn das bedeutet unter Umständen wieder weniger Sicherheit.

Das ganze Rumgemosere über UAC in Vista habe ich ohnehin nie nachvollziehen können. Im normalen Alltagsbetrieb bekomme ich die gar nicht zu Gesicht. Und wenn, dann braucht es nur einen Klick, und es geht weiter. Manche Leute scheinen dafür noch zu faul zu sein.

Zitat:
Wenn MS schon klaut, dann sollen sie es vernünftig machen.

Das Konzept der User Account Controll dient auf beiden Systemen der Sicherheit, in dem es dafür sorgt, dass sicherheitsrelevante Vorgänge unter bestimmten Voraussetzungen nicht ohne ausdrückliche Zustimmung des Benutzers erfolgen können. Es kann wohl kaum vernünftig sein, dieses Sicherheitskonzept zum Wohle der Beqeumlichkeit des Benutzers einzuschränken.


--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.11.2009, 23:00 Uhr

aPEX
Posts: 4692
Nutzer
Zitat:
Original von Maja:
http://www.macbug.de/2009/02/04/macbugde-vermehrt-virentrojaner-fur-mac-os-x-im-umlauf/


Da steht nur das was ich geschrieben habe. ;) Es wird kein Virus gekannt, weil es keinen gibt. Die Definition eines Viruses kennst du selber.

Trojaner gibt es glaub 4. Aber die kommen nur mit Adminrechte auf die Platte, sonst nicht. Deswegen der Umweg über die gecrackten Versionen und wer sowas installiert, der hat auch einen kaputten Mac verdient. :)


--
MacBook Pro und kein DLL-Terrorcamp im Systemordner mehr. ;-)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.11.2009, 23:08 Uhr

aPEX
Posts: 4692
Nutzer
Zitat:
Original von Bogomil76:
Die Registry is doch nicht schlimm? Wo ist denn da das Problem?


Aha, ist sie also nicht. ;)

Zitat:
Defragemntieren bzw. Fragmentierung ist ein Problem JEDES Betriebssystems bzw. eher Filesystems. Und Mac OS X ist da in keinster Weise bessr aufgestellt als Linux. Nur weil die kein Programm dafür haben, daß sich in den Vordergrund drängt, heisst das noch lange nicht, daß die Harddisk nicht fragmentiert ist.

Kannst ja mal zu dem Thema googlen, es gibt genügend Seiten dazu...

Zitat:
Ich will damit ja auch nicht sagen, daß das eine besser ist als das andere (denn eigentlich JEDER der sowas behauptet hat keine Ahnung), sondern nur sagen daß es nicht nötig ist Behauptungen aufzustellen die kein Hand und Fuss haben.

Ich war selber 8 Jahre Windowsuser und im IT Bereich komme ich um Windows leider nicht rum.

Zitat:
Meinungen sind wie Arschlöcher, jeder hat eines!

...und deins scheint ja besonders gross zu sein, oder warum erwähnst du es?

--
MacBook Pro und kein DLL-Terrorcamp im Systemordner mehr. ;-)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.11.2009, 08:29 Uhr

Bogomil76
Posts: 2792
Nutzer
Zitat:
Original von aPEX:

Aha, ist sie also nicht. ;)

Kannst ja mal zu dem Thema googlen, es gibt genügend Seiten dazu...

Ich war selber 8 Jahre Windowsuser und im IT Bereich komme ich um Windows leider nicht rum.

...und deins scheint ja besonders gross zu sein, oder warum erwähnst du es?


Aha, na dann bin ich mal gespannt was an der Registry so schlimm ist?
Erkläre es mir doch einfach, wenn Du mir doch schon das Thema aufs Auge drückst...

Und dann kannste mir auch direkt erklären warum die Fragmentierung bei einem anderen BS bzw. FS nicht vorkommt? Und jetzt sage nicht nur andere Blockgröße ;)

Du warst 8 Jahre im IT Bereich? Was warste denn? Media Markt ich bin doch nicht blöd Verkäufer? Ich bin sogar immer noch im IT Bereich tätig, und?

Ja, mein Arschloch ist auch groß ;) Ganz im Verhältnis zum Rest des Körpers, bei 2,05m...

P.S.: Muss ich beim Mac OS X von den verschiedenen Ordnern "Library" anfangen? Oder das die Dinger IMMER noch (auch in Zeiten von OS X, das gabs auch schon bei OS 9) abstürzen wenn die FONTS Datenbank im Arsch ist (soviel zum Thema Registry), und das passiert in Agenturen die täglich mehrere Schriften brauchen mehrmals im Monat... Nur ein Beispiel de ach so perfekten OS X

http://homepage.mac.com/mdouma46/fontfinagler/

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Apple-sucht-Ursachen-fuer-Datenverluste-in-Snow-Leopard-823324.html
Datenverlust (natürlich auch mal ab und zu bei MS, aber Apple kocht eben auch NUR mit Wasser), das ist alles die gleiche Scheiße bei beiden BSs...

http://de.wikipedia.org/wiki/Fragmentierung_%28Dateisystem%29#Defragmentierung_unter_Mac_OS_X

Um der Fragmentierung entgegenzuwirken läuft unter Mac OS X ein Hintergrundprozess, welcher regelmäßig das Dateisystem defragmentiert.

Ich dachte OS X defragmentiert nicht?

Oh Man oh Mann... 8 Jahre und NIX gelernt ;)

[ Dieser Beitrag wurde von Bogomil76 am 09.11.2009 um 08:34 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.11.2009, 10:44 Uhr

aPEX
Posts: 4692
Nutzer
Zitat:
Original von Bogomil76:
Du warst 8 Jahre im IT Bereich? Was warste denn? Media Markt ich bin doch nicht blöd Verkäufer? Ich bin sogar immer noch im IT Bereich tätig, und?


Lesen sollte man schon können, ich war 8 Jahre Windowsuser und bin noch immer im IT Sektor tätig.

Zitat:
Ganz im Verhältnis zum Rest des Körpers, bei 2,05m...

Frag mich echt was mit dir nicht stimmt, das du ständig anfängst von deinem Körper zu erzählen...

--
MacBook Pro und kein DLL-Terrorcamp im Systemordner mehr. ;-)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.11.2009, 13:16 Uhr

Holger
Posts: 8064
Nutzer
Zitat:
Original von Maja:
UAC soll in Win7 "entschärft" worden sein. Damit reagiert Microsoft auf Beschwerden von Nutzern. Ich würde das jedoch nicht unbesehen als eine Verbesserung betrachten, denn das bedeutet unter Umständen wieder weniger Sicherheit.

So extrem ist diese Entschärfung auch nicht. Bestimmte Aktionen innerhalb von Programmen, die mit Windows mitgeliefert wurden, und eindeutig vom Benutzer initiiert wurden, benötigen keine zusätzliche Bestätigung. Zum Beispiel, wenn Du im Control Panel eine Einstellung änderst.
Zitat:
Das ganze Rumgemosere über UAC in Vista habe ich ohnehin nie nachvollziehen können. Im normalen Alltagsbetrieb bekomme ich die gar nicht zu Gesicht. Und wenn, dann braucht es nur einen Klick, und es geht weiter. Manche Leute scheinen dafür noch zu faul zu sein.
Das liegt daran, dass UAC auch unter Vista entschärft wurde. Und zwar noch vor der Release. Da hatten sich aber viele User ihre Meinung schon gebildet. Und andere diese Meinung ohne eigene Erfahrung übernommen. Und wenn man diese Meinung erst mal hat, nimmt man selektiv wahr. Tag ohne UAC-Dialog vergehen wie im Flug, aber wenn mal einer kommt, springt man gleich an die Decke.

Vielleicht werden die Vorurteile auch dadurch gepflegt, dass einige User tatsächlich täglich zwei neue Programme installieren, und mit ihrer Sicht auf die Dinge die Stimmung anheizen.

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.11.2009, 19:28 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von Holger:
So extrem ist diese Entschärfung auch nicht. Bestimmte Aktionen innerhalb von Programmen, die mit Windows mitgeliefert wurden, und eindeutig vom Benutzer initiiert wurden, benötigen keine zusätzliche Bestätigung. Zum Beispiel, wenn Du im Control Panel eine Einstellung änderst.


Das klingt nach einer "lernfähgien" UAC, der ich dauerhaft mitteilen kann, dass ich als Benutzer eine nicht signierte Software für vertrauenswürdig halte und ich dann beim Start dieser Software nicht mehr per Requester um Zustimmung gebeten werde. Wenn das in Win7 nun so gelöst wurde, würde ich das für in Ordnung halten.

Zitat:
Tag ohne UAC-Dialog vergehen wie im Flug, aber wenn mal einer kommt, springt man gleich an die Decke.

Wenn UAC auftraucht, klicke ich einfach auf "Fortfahren". Das geht viel, viel schneller, als erst mal wieder von der Decke runter kommen zu müssen. ;)

Zitat:
Vielleicht werden die Vorurteile auch dadurch gepflegt, dass einige User tatsächlich täglich zwei neue Programme installieren, und mit ihrer Sicht auf die Dinge die Stimmung anheizen.

Meiner Erfahrung aus anderen Foren nach zu urteilen, verwechseln auch viele UAC mit dem Defender. Letzterer kann wirklich nerven und ist darüber hinaus verzichtbar, weil es andere, ausgereiftere Lösungen mit der selben Zielsetzung. Nur leider ist es nicht so ganz einfach, den Defender komplett zu deaktivieren.

--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.11.2009, 19:49 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@aPEX:

Und? Was soll Dein Auftritt hier nun für einen Sinn haben?
--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.11.2009, 19:55 Uhr

Wolfman
Posts: 3664
Nutzer
Zitat:
Original von Maja:
Zitat:
Original von Holger:
So extrem ist diese Entschärfung auch nicht. Bestimmte Aktionen innerhalb von Programmen, die mit Windows mitgeliefert wurden, und eindeutig vom Benutzer initiiert wurden, benötigen keine zusätzliche Bestätigung. Zum Beispiel, wenn Du im Control Panel eine Einstellung änderst.


Das klingt nach einer "lernfähgien" UAC, der ich dauerhaft mitteilen kann, dass ich als Benutzer eine nicht signierte Software für vertrauenswürdig halte und ich dann beim Start dieser Software nicht mehr per Requester um Zustimmung gebeten werde. Wenn das in Win7 nun so gelöst wurde, würde ich das für in Ordnung halten.


Was ich unter Vista mit NUAC auch habe - außerdem habe ich mich gerade erst an Vista gewähnt, da hat 7 noch etwas Zeit ;)


--
God forgives - who forgives God ?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.11.2009, 20:21 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@Wolfman:

Norton? Nein danke. Mir war auch, als erwähnte ich bereits, dass ich das UAC ohnehin kaum zu Gesicht bekomme. Ich hab da kein Problem mit.

--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.11.2009, 22:37 Uhr

Wolfman
Posts: 3664
Nutzer
@Maja:
> Norton? Nein danke

Da gebe ich Dir ja recht, weshalb ich das zuerst auch nicht installieren wollte - mich hat bei der UAC halt genervt, dass sie bei manchen Programmen dauernd fragte, und sowas stört mich schon bei Menschen und erst recht bei Geräten (mir reicht da gerade das High Tech Telefon im Büro) :P
--
God forgives - who forgives God ?

[ Dieser Beitrag wurde von Wolfman am 09.11.2009 um 22:43 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.11.2009, 14:06 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von Wolfman:
(mir reicht da gerade das High Tech Telefon im Büro) :P


Das fragt jedesmal, ob Du Dir absolut sicher bist, xy anrufen zu wollen? ;)
--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.11.2009, 15:40 Uhr

Holger
Posts: 8064
Nutzer
Zitat:
Original von Maja:
Das klingt nach einer "lernfähgien" UAC, der ich dauerhaft mitteilen kann, dass ich als Benutzer eine nicht signierte Software für vertrauenswürdig halte und ich dann beim Start dieser Software nicht mehr per Requester um Zustimmung gebeten werde.

Da hast Du jetzt etwas zuviel reininterpretiert. Was nicht heißt, dass Lernfähigkeit nicht vielleicht auch mal kommt. Derzeit ist dieses Feature meines Wissens nur auf bestimmte bei Windows mitgelieferte Programme beschränkt. Und die jeweilige Aktion muss direkt vom Benutzer ausgelöst worden sein, d.h. durch eine Tastatur oder Mauseingabe, nicht durch Kommandozeilenparameter oder Fernsteuerung...

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.11.2009, 15:47 Uhr

Bogomil76
Posts: 2792
Nutzer
Wo ist denn apex?
Keine Stellungnahme?
Erst groß rumposaunen und dann nix widerlegen? Ich erwarte mehr ;)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.11.2009, 19:05 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@Holger:

Gut, danke für die Info. Ich werde es dann sehen, wenn ich irgendwann mal Win7 installiere. Noch gelten andere Prioritäten.

Und wie gesagt, UAC hat mich eh nicht an die Decke bringen können. ;)
--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.11.2009, 21:07 Uhr

Wolfman
Posts: 3664
Nutzer
Zitat:
Original von Maja:
Zitat:
Original von Wolfman:
(mir reicht da gerade das High Tech Telefon im Büro) :P


Das fragt jedesmal, ob Du Dir absolut sicher bist, xy anrufen zu wollen? ;)


So ähnlich :D
--
God forgives - who forgives God ?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.01.2010, 20:55 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Windows Mail in Window 7 "wiederbeleben":
http://www.unawave.de/windows-7-tipps/windows-mail.html
(Getestet, funktioniert.)

Edit: WinMail.exe war hier in Win7 nicht enthalten. Wurde ebenfalls aus Vista übernommen. Die Dateien müssen von derselben Bit-Version wie das installierte Win7 sein (32/64 Bit).)

Edit 2: Wer Win7 schon installiert hat und die Dateien von seiner Vista-DVD übernehmen will. Mit "Universal Extractor" v1.6 kann das entsprechende WIM-Archiv (Größte Datei auf dem Datenträger) entpackt werden.)

--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **


[ Dieser Beitrag wurde von Maja am 18.01.2010 um 21:02 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


1 -2- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Andere Systeme > Windows 7 - Erfahrung/Diskussion [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.