amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > AROS und Amiga-Emulatoren > AROS auf AMD Chipset [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

08.12.2009, 18:25 Uhr

rbn
Posts: 2001
Nutzer
Hallo.

Hat schonmal jemand AROS auf einem Mainboard mit AMD Chipsatz ans Laufen gebracht? Wenn ja welches bitte?

rbn

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.12.2009, 07:07 Uhr

dandy
Posts: 2552
Nutzer
@rbn:
Guckst Du hier:
Ares 1
--
Ciao,

Dandy

Wenn es jemandem Spaß macht, zu Marschmusik in Reih' und Glied zu marschieren, so verachte ich ihn schon.
Er hat sein Großhirn nur aus Versehen bekommen - bei ihm hätte auch schon das Rückenmark gereicht!
(Albert Einstein)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.12.2009, 08:35 Uhr

thomas
Posts: 7667
Nutzer
@dandy:

Da steht nichts über das Motherboard und den Chipsatz. Daß eine AMD-CPU verwendet wird, heißt noch nicht, daß auch das Motherboard einen AMD-Chipsatz hat.

Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomas-rapp.homepage.t-online.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.12.2009, 15:52 Uhr

Andreas_Wolf
Posts: 2980
Nutzer
> Daß eine AMD-CPU verwendet wird, heißt noch nicht, daß auch das
> Motherboard einen AMD-Chipsatz hat.

So ist es. Der AresOne benutzt laut Ankündigung auf der Website folgendes Board: "MSI K9N Neo-F V2 ATX"

Chipsatz laut Produktseite des Herstellers:

"NVIDIA nForce 520 Chipset"


[ Dieser Beitrag wurde von Andreas_Wolf am 10.12.2009 um 07:23 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.12.2009, 01:28 Uhr

holzer
Posts: 13
Nutzer
@rbn:
High,
AMD Mainboard M3A770DE,
hab ne Sata Platte im IDE-Modus benutzt.
Internet läuft. Graka 8800GT 512Mb wird nicht
unterstützt, aber vesa-modus ist nicht lahm
bei 1280x1024x32!
Soundkarte Audigy ZS 2 funzt bestens.
USB läuft.Tastatur und Maus.Ebenso Festplatte.
Aber Installieren ging nicht auf USB-Platte.
Ram 4gb DDR 3 davon 3,1 GB angezeigt in der
Workbenchleiste.
CPU Phenom II X2 545.
Starten geht über Bootmenü vom Board aus.
Win XP auf andere Platte IDE.
Man wieder Amiga feeling bei mir ausgebrochen.
Man kommt sofort klar mit dem System.
Gruß an alle

Holzer

:bounce:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.12.2009, 06:00 Uhr

rbn
Posts: 2001
Nutzer
@holzer:

Vielen Dank für die Info.

Optisches Laufwerk und HD sind beide als SATA angeschlossen?

Ist das ein ASROCK Board?

rbn

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.12.2009, 13:32 Uhr

holzer
Posts: 13
Nutzer
@rbn:
Hallo,
HD Sata=Aros
HD Win =IDE
DVDRW =Sata
DVDRW =IDE
Board ist Asrock und für den Preis von
unter 60¤ nicht übel!
Ich hab mich nicht getraut auf der selben
Platte wo Win drauf ist, eine Partition zu
wählen für Aros. Das war auch gut so, denn
auf der Sata Platte hab ich es nur hinbekom-
men die ganze HD zu benutzen. Das ist noch nicht
so ausgereift und wie auch oft genug hingewiesen
wird mit Vorsicht zu behandeln, selbst bei der
HD-Tool-Box.

Gruß
Holzer

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.12.2009, 22:07 Uhr

rbn
Posts: 2001
Nutzer
@holzer:

Nochmal danke für die weiteren Infos. Ja, das Board ist mir bekannt. Zufällig plane ich für die nächste Zeit ein ganz ähnliches Board und zwar das M3A785GMH/128M für den geplanten Media PC. Das macht mir jetzt fast Hoffungen, dass ich dort AROS drauf installieren könnte. Das wäre ziemlich klasse, wenn es damit läuft.

Weißt du noch, ob du von dem SATA DVD-RW installiert hast? In dem Low-Profile Gehäuse, das ich günstig ergattern konnte befindet sich nämlich bereits ein SATA DVD-ROM und eine normale Floppy. Ansonsten müsste ich anfangen mit dem Gedanken zu spielen einen weiteren Rechner zusammen zu sammeln. Das wäre nicht so toll.

Wie sind die wichtigen BIOS Settings, damit AROS läuft, z. Bsp. APCI, AHCI, SATA (Legacy, etc. ...). Mussten sonstige Änderungen vorgenommen werden?

rbn

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.12.2009, 00:40 Uhr

holzer
Posts: 13
Nutzer
@rbn:
Hello again,

ich hab vom IDE DVD Installiert. Wie geschrieben Sata HD
im IDE-Modus am laufen. Um Bios einstellungen habe ich mich
nicht kümmern müssen! Eins sei noch mal gesagt, auf deren Homepage
raten die unbedingt zu IDE-Hd's und beschrieben mein weg mit Glück.
Kann man ja auch mal haben. Werde trotzdem versuchen die Sata-HD
wieder zu formatiren und 1 Partition für Aros lassen. 80 GB finde
ich ein wenig zu happig für Aros. Hab jetzt Icaros Live 1.2 drauf!
Vorher 1.15 kein Internet.

Tschüß
Holzer

[ Dieser Beitrag wurde von holzer am 11.12.2009 um 00:46 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.12.2009, 10:01 Uhr

Kaesebroetchen
Posts: 643
Nutzer
Zitat:
Original von holzer:

Ich hab mich nicht getraut auf der selben
Platte wo Win drauf ist, eine Partition zu
wählen für Aros. Das war auch gut so, denn
auf der Sata Platte hab ich es nur hinbekom-
men die ganze HD zu benutzen. Das ist noch nicht
so ausgereift und wie auch oft genug hingewiesen
wird mit Vorsicht zu behandeln, selbst bei der
HD-Tool-Box.

Gruß
Holzer


Vorsicht ist sicher angebracht, aber an und für sich klappt das sehr gut auf einer platte.
Man muss nur vorher die Windows Partition mit z.B. GPartED verkleinern.
Den Rest kann man dann getrost InstallAROS überlassen. HDToolBox muss man dafür nicht anrühren.
--
http://amidevcpp.amiga-world.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > AROS und Amiga-Emulatoren > AROS auf AMD Chipset [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.