amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > A4k tot??? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

11.07.2002, 14:30 Uhr

commofreak
Posts: 30
Nutzer
Hallo,

ich habe heute die A3640-Karte mal rausgenommen, um zu sehen, ob der Kühlkörper am Prozi angeleimt ist, da ich den 040RC25 bald durch einen 040RC33 ersetzen möchte (Lohnt sich das eigentlich?)... Habe auch kurz die CPU aus dem Sockel genommen und meines Wissens nach wieder richtig eingesetzt (Pin1 zeigt zur Klemme neben dem blauen RP404), bloss funzt der Amiga nicht mehr... Wenn ich ihn einschalte läuft die Platte an, dann blinkt die Power-Led ein paar mal hintereinander und dann macht der Amiga einen Reset... Das wiederholt sich dann immer wieder...
Ist mein A4k im Eimer?
Da kommt mir noch was in den Sinn:
Habe den Amiga aus Versehen eingeschaltet, als die A3640 NICHT eingesteckt war. Ist das tragisch?

Nebenbei:
Gibt es noch irgendwo neue Ersatz-Motherboards für einen A4000?
Wie sieht es mit CPU-Karten aus?

Beste Grüsse,

Commofreak

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.07.2002, 14:53 Uhr

thomas
Posts: 7675
Nutzer

Es ist nicht tragisch, den Amiga einzuschalten, wenn die Karte nicht drin ist. Ohne Prozessor ist niemand da, der etwas tun kann, also kann auch niemand was kaputt machen.

Daß die Power-LED blinkt, ist eigentlich ein gutes Zeichen. Es zeigt, daß der Prozessor funktioniert und das Kickstart-ROM vorhanden ist (gelesen werden kann).

Welche Farbe zeigt der Amiga-Video-Ausgang an, während die LED blinkt ?

Gelb -> die 68040.library paßt nicht zum 68040 Prozessor o.ä. (es wird eine Prozessor-Exception ausgelöst, bevor das AmigaOS initialisiert wurde.)

Grün -> Das Chip-RAM wird nicht erkannt oder ist zu wenig.

Rot -> Checksummenfehler im Kickstart-ROM. D.h die Chips sind zwar ok und der Inhalt größtenteils auch (zumindest der Teil, der die Checksumme berechnet), aber eben nicht ganz. Habe ich bisher nur im Zusammenhang mit MapROM-Tools erlebt (da ist das ROM ins RAM kopiert und RAM kann man bekanntlich überschreiben).

Schwarz -> irgendwas anderes geht nicht, oder der Video-Ausgang ist defekt. Zieh mal alle Erweiterungen, die ein ROM haben, raus.

Kann auch sein, daß die Prozessorkarte einfach nicht richtig fest sitzt und Wackelkontakte hat oder irgendwelche Signale nicht bekommt. Überprüfe auch, ob die Abstandhalter richtig sitzen.

Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de

Home: home.t-online.de/home/thomas-rapp/


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.07.2002, 15:11 Uhr

commofreak
Posts: 30
Nutzer
Hi,

erstmals danke für die Antwort...
Der Amiga startet ganz normal, wie immer, dunkelgrauer Bildschirm, dann dauert es ein paar Sekunden, dann blinkt die Led etwa 6x, dann macht die Freundin einen Neustart...
Ich habe inzwischen Fastlane und Graka rausgenommen, aber es ist immer noch dasselbe...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.07.2002, 15:27 Uhr

Jinx
Posts: 2077
Nutzer
wenn du vorhast den prozessor zu übertakten... lass es bleiben. die a3640 ist für 25 mhz ausgelegt, mehr kann sie nicht. mit viel viel glück kriegst du sie auf 33 mhz, aber das bisschen leistung mehr merkst du nicht. der 040er dürfte durch den langsamen ram-zugriff aufs motherboard eher noch ausgebremst werden.
abhilfe: besorg dir eine andre prozessorkarte mit ram-option. empfehlen kann ich dabei besonders die (ehemaligen) phase 5-modelle. cyberstorm mki/mkii/mkiii/ppc

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.07.2002, 16:10 Uhr

commofreak
Posts: 30
Nutzer
Nein, ich möchte den Prozessor nicht übertakten...
Ich würde gegebenfalls einen Prozi einbauen, welcher die 33MHz verträgt, also ein XC68040RC33...
Klar hätte ich lieber eine MKI/II/III, aber als Schüler habe ich das Geld nicht auf Häufen... :-(

Der Amiga funzt übrigens wieder!!! Der Übeltäter war ein verbogener Pin auf dem CPU-Board.

Nochmals Glück im Unglück...
Wo würde man eigentlich Ersatzteile finden, wie z.B. eben ein CPU-Board oder ein A4kD-Motherboard?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.07.2002, 19:07 Uhr

Kronos
Posts: 1168
Nutzer
Zitat:
Original von commofreak:
Nein, ich möchte den Prozessor nicht übertakten...
Ich würde gegebenfalls einen Prozi einbauen, welcher die 33MHz verträgt, also ein XC68040RC33...
Klar hätte ich lieber eine MKI/II/III, aber als Schüler habe ich das Geld nicht auf Häufen... :-(

Der Amiga funzt übrigens wieder!!! Der Übeltäter war ein verbogener Pin auf dem CPU-Board.

Nochmals Glück im Unglück...
Wo würde man eigentlich Ersatzteile finden, wie z.B. eben ein CPU-Board oder ein A4kD-Motherboard?



Ein 040/33 hilft da auch nicht, da die Karte das Problem ist ...

Teile findest du z.B. in Kleinanzeigen (siehe Link oben auf dieser
Seite :shock2: ) oder eben flea-bay...


MfG
Kronos
--

Only the good die young all the evil seem to live forever

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.07.2002, 08:54 Uhr

Jinx
Posts: 2077
Nutzer
wie kronos schon sagte, ist nicht der prozessor das problem. ein 040/25 verträgt in der regel einen takt von 33 mhz ohne probleme. auf meiner alten apollo 1240/25 hatte ich den 040er sogar auf 40 mhz getaktet. funktionierte problemlos.
die a3640 allerdings kannst du mit 33 oder 40 mhz normalerweise nicht takten (wie gesagt, 33 mhz funktioniert in einigen fällen, bringt aber kaum leistung), weil das board-layout für 25 mhz ausgelegt wurde. erhöhst du jetzt den takt, bekommt die karte timing-probleme und läuft nicht mehr syncron mit de board.
ne gebrauchte mki/040 dürftes übrigens nicht sehr teuer machen.. meine mki/060 hab ich ohne prozessor für 50 dm bekommen, inkl. scsi-modul. und da du ja schon nen 040er hast, brauchst du auch keine mit prozi kaufen...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.07.2002, 11:08 Uhr

Falcon
Posts: 3544
Nutzer
Hi,

noch was zu dem Prozessor-Problem (Reset):

Wenn Du nicht S U P E R V O R S I C H T I G (!!!!!!!!!!!!!!!!)
bist, wen Du die CPU wieder auf die Karte steckst, dann kannst
Du Dir evtl. den Sockel (Lötstellen) für immer killen.
Noch problematischer ist das bei 060'ern...

Es scheint aber, als wenn Deine Karte nicht richtig fest sitzen
würde.

Ciao,

Falcon.
--
Che-Hoa Yuin sagt:
Der Amiga kann alles, was man zum Arbeiten braucht...
... was er nicht kann, braucht man auch nicht !!!!!!!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.07.2002, 12:04 Uhr

Jinx
Posts: 2077
Nutzer
warum soll das bei 060ern problematischer sein? die haben doch exakt die selbe bauform (nur ein paar pins weniger glaub ich)?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.07.2002, 13:12 Uhr

commofreak
Posts: 30
Nutzer
Inzwischen funktioniert ja wieder alles...
Das Problem lag an einem abgebrochenen Pin...

@Jinx

Wenn Du mir sagst, wo ich für 50Euro eine MK ohne CPU finde, würde ich die auch gleich kaufen...:) Ich denke aber, dass das selten vorkommt, wenn man eine TK so billig bekommt...
Mein Traum ist ein 68060, mehr will ich eigentlich gar nicht, bloss als 16jähriger Schüler ist es schwierig sowas zu finanzieren...

Mal eine allgemeine Frage:
Kann man mit einem 68060/50 oder gar einem 68040/33 schon einigermassen ordentlich im Netz surfen (Gemeint ist Geschwindigkeit des Bildaufbaus usw.)?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.07.2002, 13:30 Uhr

gni
Posts: 1106
Nutzer
Zitat:
Kann man mit einem 68060/50 oder gar einem 68040/33 schon einigermassen ordentlich im Netz surfen (Gemeint ist Geschwindigkeit des Bildaufbaus usw.)?

Das hängt wohl vor allem vom verwendeten Browser und Deiner Netzanbindung ab. Generell würde ich sagen, das WWW mit den
gegenwärtigen AmigaOS Browsern nicht so toll ist.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.07.2002, 13:35 Uhr

Crack
Posts: 1181
[Ex-Mitglied]
Wenn du eine Grafikkarte im Zorro3 Modus betreibst tut es auch ein 040er.
Wenn Du nur Zorro2 hast sollte es besser ein 060er sein.


Have a nice day

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.07.2002, 16:31 Uhr

commofreak
Posts: 30
Nutzer
Im Moment ist eine Spectrum 28/24 installiert, aber wenn nichts schief geht, baue ich bald eine Cybervision 64 ein (keine 64/3d)...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.07.2002, 19:44 Uhr

_PAB_
Posts: 3016
Nutzer
Das lohnt überhauptnicht ...
hole Dir lieber ne Blizzard-060-Karte bei Vesalia (sind recht günstig dort)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.07.2002, 20:08 Uhr

commofreak
Posts: 30
Nutzer
Für nen Schüler wie mich sind 560.- Euros nicht gerade wenig!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.07.2002, 23:56 Uhr

Falcon
Posts: 3544
Nutzer
Hi,

@ Jinz:

Die haben zwar die selbe Bauform (sind beide quadratisch...),
der 60'er ist aber ofmals nicht von der Platinenunterseite her
festgelötet, sondern von oben per Ultraschall-Lötanlage.
Wenn Du nun den Prozzi zu stark belastest (Druck), dann brechen
diese Lötstellen und oben beschriebener Fehler tritt auf.
Zumeist geht's wieder 'ne Weile, wenn man LEICHT mit dem Finger
auf den 60'er klopft. Aber auf Dauer wird's eher schlimmer...
bis zum Totalausfall (hatte ich selbewr auch schon).

Ciao,

Falcon.
--
Che-Hoa Yuin sagt:
Der Amiga kann alles, was man zum Arbeiten braucht...
... was er nicht kann, braucht man auch nicht !!!!!!!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.07.2002, 12:06 Uhr

Jinx
Posts: 2077
Nutzer
@falcon

thx für die info.. das wusst ich noch nicht.

@commofreak

ne blizzard brauchst du dir sowieso nicht kaufen, denn die sind grundsätzlich für den a1200 gebaut. mit der cv64 (ich hab sowohl cv64, als auch die 3d in meinem rechner)bist du wirklich gut bedient, denn die ist in sachen 2d doch merklich schneller als die 3d. nicht sehr, aber so dass mans schon mitkriegt.
mit dem a3640 wirst du trotzdem nicht viel freude haben im netz... ich habe hier btw noch eine mk i 040 rumliegen, allerdings kann ich keine funktionsgarantie geben. das teil ist auf 50 mhz getaktet, läuft aber so nicht in allen rechnern. ausserdem ist das rammodul leicht defekkt (es funktionieren nur noch 2 oder 3 der 4 sockel. bei interesse melde dich, über den preis werden wir uns dann schon einig...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > A4k tot??? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.