amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > OS4.1 Riesenfenstertitelbalken verkleinern und allgemeines zu OS4.x [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

22.12.2009, 15:13 Uhr

DieterG
Posts: 164
Nutzer
Habe es nun endlich geschafft, meinen neuen SAM mit OS4.1 richtig ans rennen zu bekommen.
Hier und da muss ich sicher noch einige Pfadangaben anpassen, aber im grossen und ganzen geht er bis auf die SCSI-Platten (mangels kompatiblem 3,3V controler) so wie mein alter AOne vorher.

Doch hat das OS 4.1 einige grafische Schnörkel, die mich sehr an Windows erinnern und einfach nur nutzlos sind.
Dazu gehören auch die überdimensional grossen Fenster und Screentitelleisten. Ich habe nun versucht auf allen mir bekannten vernünftigen Wegen versucht, diese zu verkleinern (und diese runden Ecken abzuschalten), finde aber kein oberflächentool dafür (über GUI-Einstellungen kann man diese zwar einstellen, aber diese wirken sich nicht aus).
Überhaupt fällt mir auf, das einige Prefstools fehlen, z.B. musste ich mir den UBoot-Einsteller vom AOne rüberkopieren, um meine Menutasten wieder einzustellen (Natürlich ist nicht alles kompatibel, besser wäre ein eigenes für den Sam), auch sind die Übersetzungen einfach fehlerhaft, oder garnicht vorhanden, oft muss man also mit englisch-deutsch mischmasch arbeiten, das war unter OS4 nicht so.
Ist das OS4.1 also ein downgrade zu OS4.0 ?
Und befor das hier üblieche wieder kommt, es ist eine komplett neue platte, neu partitioniert, neu formatiert, neu installiert, und es kamen keinerlei fehlermeldungen bei der installation oder den 3 updates.

Im direkten vergleich von AOne 4.0 zu Sam 4.1 muss man schon einige abstriche mit der Geschwindigkeit (und sowieso mit den Schnittstellen) machen, nicht überall, aber an der oberfläche merkt man es schnell, kopieren, brennen oder einfach nur Mails abholen und gleichzeitig auch nur ein Fenster verschieben (auch ohne diesen transparent-fierlefanz) erinnert mich doch an die Classic-Serie zurück.
Auch sehe ich keine Vorteile, die Transparent habe ich erstmal überall abgeschaltet, da mich diese eher stört als hilft, wer liest oder nutzt schon sachen im hintergrund ?
Und sonst, ist ausser das YAM und OWB schon dabei ist, nicht viel neues zu erkennen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.12.2009, 15:26 Uhr

o.eschi
Posts: 992
Nutzer
Zitat:
Original von DieterG:
Hier und da muss ich sicher noch einige Pfadangaben anpassen, aber im grossen und ganzen geht er bis auf die SCSI-Platten (mangels kompatiblem 3,3V controler) so wie mein alter AOne vorher.


Ähm, was hast Du denn da für einen SCSI Controller der von OS4 unterstützt wird??? Würde mich brennend für meinen µA1 interessieren ...

Zitat:
Im direkten vergleich von AOne 4.0 zu Sam 4.1 muss man schon einige abstriche mit der Geschwindigkeit (und sowieso mit den Schnittstellen) machen, nicht überall, aber an der oberfläche merkt man es schnell, kopieren, brennen oder einfach nur Mails abholen und gleichzeitig auch nur ein Fenster verschieben (auch ohne diesen transparent-fierlefanz) erinnert mich doch an die Classic-Serie zurück.
Auch sehe ich keine Vorteile, die Transparent habe ich erstmal überall abgeschaltet, da mich diese eher stört als hilft, wer liest oder nutzt schon sachen im hintergrund ?
Und sonst, ist ausser das YAM und OWB schon dabei ist, nicht viel neues zu erkennen.


Du sprichst mir aus der Seele :) Vor allem mit Deinem letzten Satz! Mal sehen was das nächste Update bringt, aber vermutlich werde ich zumindestens am µA1 immer noch bei 4.0 bleiben.

BTW: Ich glaube um die Riesenfenstertitelbalken ändern zu können, musst Du erst die abgerundeten Ecken wegbekommen. Ich meine jedenfalls mir da anfangs am SAM auch die Zähne dran ausgebissen zu haben ... kann leider nicht nachschauen, da der SAM im Regal steht und erst zum nächsten Update wieder aufgebaut wird.
--
Amiga User Rheinland
Ferienfreizeit-Kaldauen
Sachberichte für Landschaftsgärtner

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.12.2009, 16:51 Uhr

ZeroG
Posts: 1486
Nutzer
@DieterG:
Zitat:
Dazu gehören auch die überdimensional grossen Fenster und Screentitelleisten. Ich habe nun versucht auf allen mir bekannten vernünftigen Wegen versucht, diese zu verkleinern (und diese runden Ecken abzuschalten), finde aber kein oberflächentool dafür (über GUI-Einstellungen kann man diese zwar einstellen, aber diese wirken sich nicht aus).
Das liegt daran das standard mäßig eine (Bitmap) Skin für die Oberfläche benutzt wird, die meisten einstellungen aber für "ungeskinte" GUIs sind. Prefs/GUI aufrufen und auf der linkenseite Stile markieren, dann kannst du dir ein anderes aussuchen, oder das ganze abschalten (einfach kein Skin wählen).

Zitat:
Überhaupt fällt mir auf, das einige Prefstools fehlen, z.B. musste ich mir den UBoot-Einsteller vom AOne rüberkopieren, um meine Menutasten wieder einzustellen (Natürlich ist nicht alles kompatibel, besser wäre ein eigenes für den Sam)
Prefs/UBoot gibts nur für den A1, auf dem SAM gehts nur übers UBoot direkt oder über die Shell per NVSetVat/NVGetVar.

Zitat:
auch sind die Übersetzungen einfach fehlerhaft, oder garnicht vorhanden, oft muss man also mit englisch-deutsch mischmasch arbeiten, das war unter OS4 nicht so.
Die letzte deutsche Übersetztung ist nicht rechtzeitig zum release fertig geworden, liegt aber im OS4Depot bereit.
http://www.os4depot.net/index.php?function=showfile&file=utility/misc/os4.1-german-update.lha

Denk dran das 4.1 auf dem SAM, bis das Update 1 raus ist, immer noch eine Betaversion ist.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.12.2009, 20:44 Uhr

DieterG
Posts: 164
Nutzer
Zitat:
Original von o.eschi:
Zitat:
Original von DieterG:
Hier und da muss ich sicher noch einige Pfadangaben anpassen, aber im grossen und ganzen geht er bis auf die SCSI-Platten (mangels kompatiblem 3,3V controler) so wie mein alter AOne vorher.

Ähm, was hast Du denn da für einen SCSI Controller der von OS4 unterstützt wird??? Würde mich brennend für meinen µA1 interessieren ...
BTW: Ich glaube um die Riesenfenstertitelbalken ändern zu können, musst Du erst die abgerundeten Ecken wegbekommen. Ich meine jedenfalls mir da anfangs am SAM auch die Zähne dran ausgebissen zu haben ... kann leider nicht nachschauen, da der SAM im Regal steht und erst zum nächsten Update wieder aufgebaut wird.

Ich hätte mir auch keinen SAM gekauft, aber da der AOne leider irreperabel (jedenfalls zu vernünftigen Preisen) ist, hatte ich ja keine Wahl.
Aber wer denkt sich sowas wie diese riesigen Fensterbalken aus ? Gibt es da keine Betatester denen das auffällt, oder ist das schon Microsoft gesteuert (da ändere ich das immer direkt nach der installation ab) ? Ich schätze mal die Fensterbalken haben so etwa 35 Pixel höhe, rechnet man noch den unteren Fensterrand dazu, sind locker über 40 pixel weg, wo es früher gerade mal 10-13 waren. Macht natürlich Sinn, immer höhere Auflösungen zu fahren, wenn man dann alles vollmüllt.
Die SCSI-Karten mit den lsi83xxx-Chipsets werden alle unterstützt, ich habe ein DAWN-SCSI-Karte, die allerdings nur 5 V PCI Slots kann, am AOne genutzt. Meine anderen SCSI-Karten haben andere Chips und sind daher nicht kompatibel.
Nun versuch aber mal z.B. bei ebay ein Karte zu ersteigern, wo überhaupt das Chipset erwähnt wird, dann noch, das es eine 3,3 Volt Karte ist. Ich habe mittlerweile fast die vermutung, das dieser Chipsatz nur in 5 V-ausführungen existiert.
Werde mich nach Weihnachten mal auf die Suche machen.....


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.12.2009, 20:52 Uhr

DieterG
Posts: 164
Nutzer
Zitat:
Original von ZeroG:
@DieterG:
Zitat:
Zitat:
Dazu gehören auch die überdimensional grossen Fenster und Screentitelleisten. Ich habe nun versucht auf allen mir bekannten vernünftigen Wegen versucht, diese zu verkleinern (und diese runden Ecken abzuschalten), finde aber kein oberflächentool dafür (über GUI-Einstellungen kann man diese zwar einstellen, aber diese wirken sich nicht aus).
Das liegt daran das standard mäßig eine (Bitmap) Skin für die Oberfläche benutzt wird, die meisten einstellungen aber für "ungeskinte" GUIs sind. Prefs/GUI aufrufen und auf der linkenseite Stile markieren, dann kannst du dir ein anderes aussuchen, oder das ganze abschalten (einfach kein Skin wählen).
Ein Skin ist doch eher eine vorgabe, die einzelnen Teile dieser Vorgabe ändert man normalerweise mit den Einstellungen ab, sonst müssten diese alle deaktiv dargestellt sein, um es in richtiger Amiga-marnier zu machen, oder nicht ?
Zitat:
Zitat:
Überhaupt fällt mir auf, das einige Prefstools fehlen, z.B. musste ich mir den UBoot-Einsteller vom AOne rüberkopieren, um meine Menutasten wieder einzustellen (Natürlich ist nicht alles kompatibel, besser wäre ein eigenes für den Sam)
Prefs/UBoot gibts nur für den A1, auf dem SAM gehts nur übers UBoot direkt oder über die Shell per NVSetVat/NVGetVar.

Eben, das Aone-Tool macht aber im Hintergrund auch nichts anderes, es gibt sogar an, welche Variabeln es jetzt wie verändert. Und da die meisten variabeln gleich heissen, sollte die anpassung das kleinste problem sein.

Zitat:
auch sind die Übersetzungen einfach fehlerhaft, oder garnicht vorhanden, oft muss man also mit englisch-deutsch mischmasch arbeiten, das war unter OS4 nicht so.
Die letzte deutsche Übersetztung ist nicht rechtzeitig zum release fertig geworden, liegt aber im OS4Depot bereit.
http://www.os4depot.net/index.php?function=showfile&file=utility/misc/os4.1-german-update.lha

Denk dran das 4.1 auf dem SAM, bis das Update 1 raus ist, immer noch eine Betaversion ist.


Ich habe das aktuelle Update installiert, ist noch nicht so alt, da sollten dann wohl auch neuere Catalogfiles drin sein als in dem aus dem OS4depot ?
Und dann sollte nach deiner Aussage auch der Betastatus damit erledigt sein.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.12.2009, 22:45 Uhr

cha05e90
Posts: 157
Nutzer
@DieterG:
"Ein Skin ist doch eher eine vorgabe, die einzelnen Teile dieser Vorgabe ändert man normalerweise mit den Einstellungen ab, sonst müssten diese alle deaktiv dargestellt sein, um es in richtiger Amiga-marnier zu machen, oder nicht ?"

Nein. Wenn Dir der Defaultlook von OS4.1 nicht gefällt, dann stell doch einfach das GUI anders ein, z.B. den Stil "4.1d", der dem von OS4.0 sehr ähnlich (und auch "schmaler" ist).

"Ich habe das aktuelle Update installiert, ist noch nicht so alt, da sollten dann wohl auch neuere Catalogfiles drin sein als in dem aus dem OS4depot ?"

Nein. In den Quickfixes sind systemrelevante Quickfixes und keine catalog-Dateien.

"Und dann sollte nach deiner Aussage auch der Betastatus damit erledigt sein."

Nein. Quickfixes sind Quickfixes. Der nach wie vor gültige Betastatus *soll* mit dem sogenannten "Update 1" für OS4.1 beendet sein.
--
sam440ep OS4.1
A2000 Blizzard2040 DeInterlaceA2000 Cybervision64/3D Twin-X/GPIB MultifaceIII AmigaNet CyberGrafX4 OS3.9
A2000 A2630 A2632 A2320 SupraRAM2000 PicassoII MultifaceIII AmigaNet ImpactSeriesII/Guru Picasso96 OS3.9

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.12.2009, 22:53 Uhr

cha05e90
Posts: 157
Nutzer
@o.eschi:

"Du sprichst mir aus der Seele :-) Vor allem mit Deinem letzten Satz!"

Was hast Du denn erwartet? Aber es hindert Dich natürlich niemand daran, weiterhin OS4.0 zu nutzen - so wie damals viele den Schritt von OS3.0 auf OS3.1 nicht gemacht haben. Wobei die Weiterentwicklung zwischen 4.0/4.1 mittlerweile einges größer ist als zwischen 3.0/3.1. Spätestens wenn Software zwingend 4.1 voraussetzt, sollte die Motivation steigen.

"Ich glaube um die Riesenfenstertitelbalken ändern zu können, musst Du erst die abgerundeten Ecken wegbekommen."

Nein. Es sei, denn Du meinst damit verklausuliert "einen anderen Stil wählen", dann kämen wir der Sache näher ... ;-)
--
sam440ep OS4.1
A2000 Blizzard2040 DeInterlaceA2000 Cybervision64/3D Twin-X/GPIB MultifaceIII AmigaNet CyberGrafX4 OS3.9
A2000 A2630 A2632 A2320 SupraRAM2000 PicassoII MultifaceIII AmigaNet ImpactSeriesII/Guru Picasso96 OS3.9

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.12.2009, 00:43 Uhr

ZeroG
Posts: 1486
Nutzer
@DieterG:
Zitat:
Ein Skin ist doch eher eine vorgabe, die einzelnen Teile dieser Vorgabe ändert man normalerweise mit den Einstellungen ab, sonst müssten diese alle deaktiv dargestellt sein, um es in richtiger Amiga-marnier zu machen, oder nicht ?
Auf den ersten Blick richtig, der Haken an der Sache ist aber das Anwendungen durchaus Bildschirme/Fenster öffnen können die nicht das eingstellte Skin benutzen - und die mußt du ja auch einstellen können, obwohl du auf der WB ein Skin benutzt.

Ansonsten stimm ich dir zu das das ganze verwirrend und unübersichtlich ist. Wenn dir da was besseres einfällt, immer raus damit.

Zitat:
Ich habe das aktuelle Update installiert, ist noch nicht so alt, da sollten dann wohl auch neuere Catalogfiles drin sein als in dem aus dem OS4depot ?
Es gibt noch kein Update zu OS4.1, nur Quickfixes, die eben genau das sind was der Name "Quickfix" sagt - schnell reingeschobene Fehlerbehebungen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.12.2009, 08:14 Uhr

o.eschi
Posts: 992
Nutzer
Zitat:
Original von cha05e90:
Spätestens wenn Software zwingend 4.1 voraussetzt, sollte die Motivation steigen.


Das könnte man auch als "Erpressung" sehen: "Was, Ihr wollt kein OS 4.1 kaufen? Na dann basteln wir die neue Software eben so, dass sie nur noch unter OS 4.1 läuft"!

Da stehen immer noch 125 EUR im Raum und für das Geld muss das Update in meinen Augen für mich persönlich mehr bieten. Wenn die Gerüchte um das OS 4.1.1 Update wahr werden, dann würde dies meinen Erwartungen doch schon wesentlich deutlicher entsprechen.
--
Amiga User Rheinland
Ferienfreizeit-Kaldauen
Sachberichte für Landschaftsgärtner

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.12.2009, 09:28 Uhr

DieterG
Posts: 164
Nutzer
Zitat:
Zitat:
Original von ZeroG:
@DieterG:
Zitat:
Ein Skin ist doch eher eine vorgabe, die einzelnen Teile dieser Vorgabe ändert man normalerweise mit den Einstellungen ab, sonst müssten diese alle deaktiv dargestellt sein, um es in richtiger Amiga-marnier zu machen, oder nicht ?
Auf den ersten Blick richtig, der Haken an der Sache ist aber das Anwendungen durchaus Bildschirme/Fenster öffnen können die nicht das eingstellte Skin benutzen - und die mußt du ja auch einstellen können, obwohl du auf der WB ein Skin benutzt.

Ansonsten stimm ich dir zu das das ganze verwirrend und unübersichtlich ist. Wenn dir da was besseres einfällt, immer raus damit.

Zitat:
Ich habe das aktuelle Update installiert, ist noch nicht so alt, da sollten dann wohl auch neuere Catalogfiles drin sein als in dem aus dem OS4depot ?
Es gibt noch kein Update zu OS4.1, nur Quickfixes, die eben genau das sind was der Name "Quickfix" sagt - schnell reingeschobene Fehlerbehebungen.

Ich habe nun verstanden, was ich genua nicht hören wollte, ein Skin verändert Dinge im Hintegrund, an die man nicht drankommt.
Also das ist weder Amiga-like noch verständlich.
Um es mal wieder mit andern Betreibssystemen zu vergleichen, wählt man da einen "Skin", so ändert man damit alle möglichen Einstellungen um das Gesamterscheinungsbild zu verändern,
kann jedoch jede einzelne Einstellung auch manuell wieder ändern.
So ähnlich wie die "Themes" von OS4.0.
Wenn nun ein Skin bedeutet, ich bekomme Dinge aufs Auge gedrückt, die ich in den einzelheiten weder kontrollieren noch verändern kann,
dann sollte man das ganz schnell wieder einstampfen, denn die nachvollziehbarkeit jeder Einstellung war genau das, was den Amiga immer hervorhob.

Uum Thema Quickfix hats du recht, ich hatte irgendwo "update" gelesen, glaube hier im Forum, aber es ist wirklic nur ein Quickfix, was
mich schon wundert, denn ohne den schaltete das Bild kurz nach dem booten sofort ab, das man das erst fast ein halbes Jahr nach erscheinen gefixt haben soll, ist schon seltsam.
Und trotzdem finde ich, müssten zumindest die updates der cataloge bei hyperion auf der Webseite angeboten werden, ist doch bestandteil des Betriebssystems, und warum nicht direkt in den quickfix mitimplementieren ?
Fixe können sich durchaus auch auf cataloge beziehen, nicht nur auf andere Fehler.

Ich hoffe nun bald auf das richtige update, denn das Feeling dieser Version erinnert überhaupt nicht an einen Amiga.

Übrigens den Skin habe ich rausgeworfen, trotzdem sind die Titelleisten noch nicht kleiner, obwohl die abgeschlagenen Ecken jetzt weg sind.
Also gibt es da noch eine andere Einstellung, als die in den "GUI-Rahmen" oder ist im hintergrund noch irgendwas von diesen Skin übrig, sllte ich besser die verzeichnisse löschen ?



[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.12.2009, 09:46 Uhr

Dave
Posts: 63
Nutzer
@DieterG:

Klar lässt sich jeder Skin in jeglicher Art verändern und auch abspeichern. Starte mal unter Workbench/Prefs das GUI. Der Rest sollte dann selbsterklärend sein.

Unter "Rahmen" kannst Du z.B. unter anderem auch die Titelleistenhöhe verändern.

Gruss, Dave!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.12.2009, 10:01 Uhr

ZeroG
Posts: 1486
Nutzer
@Dave:
Nicht solange das Fenster was man ändern will einen Skin benutzt... probier das ruhig mal aus.

@DieterG
Zitat:
Übrigens den Skin habe ich rausgeworfen, trotzdem sind die Titelleisten noch nicht kleiner, obwohl die abgeschlagenen Ecken jetzt weg sind.
Klingt so als hättest du nur einen anderen Skin (4.1b vermutlich) gewählt. Bis auf Skin 4.1d sind da alle Rahmen gleichgroß. Wenn du keinen Skin willst muß das Feld "Bitmap set" im Punkt Stile komplett leer sein.

Das einzige was dann noch dazwischen funken kann sind die eingestellten größen der Fensterbedienelemente und die Schriftgröße.

Würde ja auch ziemlich doof aussehen wenn das alles über den Rahmen hinausgezeichnet würde.
Zitat:
denn ohne den schaltete das Bild kurz nach dem booten sofort ab,
Ist das erste mal das ich sowas lese, bei meinem SAM ist das noch nie passiert. Welche UBoot version verwendest du?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.12.2009, 11:37 Uhr

Dave
Posts: 63
Nutzer
Zitat:
Original von ZeroG:
@Dave:
Nicht solange das Fenster was man ändern will einen Skin benutzt... probier das ruhig mal aus.

Ich schliesse dann immer kurzerhand das Fenster und die Änderung wird angenommen.

Gruss, Dave!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.12.2009, 11:58 Uhr

DieterG
Posts: 164
Nutzer
@ZeroG:
Uboot 1.3.1a war schon drauf.
Das seltsame war, wenn ich erst in Earlystartup gegangen bin, auch ihen was zu ändern, war das bild da, sonst beim starten der Wokbench (ändern der Auflösung) weg.

Kein Skin ausgewählt.
Laut scout 28 pixel Fensterrahmenhöhe.
Font hat 10 Pixel höhe, eingestellt sind 13 pixel höhe für fenster und screentitleleisten.
Die icons habe ich auf 11 pixel gestellt, soweit das ging.
Die Rahmenbreite ist 5.
Font+Rahmen+eingestellte höhe ergibt zwar die 28 pixel, ist aber nicht der grund.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > OS4.1 Riesenfenstertitelbalken verkleinern und allgemeines zu OS4.x [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.