amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > HD Diskette Bootbar auf 3.1er KickROM ? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

02.02.2010, 20:27 Uhr

Dennis_50300
Posts: 602
Nutzer
Könnte man auf einer HD Diskette eine
abgespeckte WB 3.1 boobar draufbringen ?

Ziel wäre es ein von Diskette bootbares
System zu haben wo Tracksaver mit drauf ist
um von einer mit dem PC gebrannten CD
ADF-Dateien von einem A570
auf Disketten spielen zu können.

Wäre dann mit einem Amiga 500/500Plus natürlich.
Wobei ich natürlich am besten mein 500Plus verwende
den ich auf 2 MB ChipRAM aufgerüstet habe.

Bleibt halt nur noch offen wenn das geht mit
der HD-Diskette wie da das A570 einzubinden wäre
auf der abgespeckten WB 3.1.

Notfalls könnte man ja Tracksaver auch immer auf die
CD's b.z.w. die CD mit draufbrennen.

Ich denke mehr als eine wird es nicht werden
selbst ungepackt haben meine Backup-ADF's
lange noch nichtmal 600 MB denke ich mal.

In der Lage mit dem PC gebrannte CD's zu lesen bin
ich auf jeden Fall mit meinem AlfaPower und
meinem Chinon und der IDEmax97 Software von Vesalia.

Mit dem A570 wäre halt nur das Ding das ich da meinen
AlfaPower nicht dran machen kann da bei Erweiterungen
keinen durchgeschliffenen Erweiterungsport haben.

Hoffentlich geht das wäre eine schicke Sache.

Gruß Dennis_50300.
--
Amiga 500,Amiga 500Plus
Amiga 600(Zu verkaufen mit Extras)
Amiga 1200

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.02.2010, 20:51 Uhr

Lemmink
Posts: 2344
Nutzer
Die Bootbarkeit hat nichts mit dem Diskettenformat zu tun. Eine HD-Diskette kannst du genau so bootbar machen wie eine DD-Diskette. Wäre ja auch sonst etwas doof für die wenigen Amigas, die ab Werk ein HD-Floppy hatten, wie der A4000T :D
--
Das Grauen hat viele Gesichter und mein Spiegel zeigt mir jeden Morgen ein neues.

Jetzt neuer, aber immer noch nicht interessanter: http://www.lemmink.joice.net

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.02.2010, 23:10 Uhr

Dennis_50300
Posts: 602
Nutzer
@Lemmink:

Okay ist ja schonmal positiv,
nur hast du auch nur Ansatzweise nen' Plan
wie ich nun eine abgespeckte WB 3.1 die auch
bootbar ist auf eine HD-Diskette bekomme ?

Ich habe davon absolut keine Ahnung und auch
noch nie gemacht.

Ich werde einfach mal einen Versuch starten
in dem ich mit der install disk von DF1 boote
und versuche auf eine formatierte HD Diskette
auf DF0 zu installieren mal gucken was dabei herumkommt.

Gruß Dennis_50300
--
Amiga 500,Amiga 500Plus
Amiga 600(Zu verkaufen mit Extras)
Amiga 1200

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.02.2010, 23:14 Uhr

thomas
Posts: 7678
Nutzer
Zitat:
Original von Dennis_50300:
Könnte man auf einer HD Diskette eine
abgespeckte WB 3.1 boobar draufbringen ?


Warum abgespeckt ? Auf eine HD-Diskette passt doppelt so viel drauf wie auf die echte Workbench-Diskette.

Und warum willst du von Diskette booten, wenn du ein AlfaPower mit Festplatte hast ? Hast du nicht gesagt, daß du auch ein CD-Laufwerk am AlfaPower hast ? Funktioniert problemlos, HDD und CD am AlfaPower. Man muß nur das IDE-Kabel und den Stromanschluss für das CD-Laufwerk nach außen legen und das CD-Laufwerk liegt dann etwas nackt auf dem Tisch. Funktioniert aber nicht schlechter deshalb.

Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomas-rapp.homepage.t-online.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.02.2010, 23:20 Uhr

thomas
Posts: 7678
Nutzer
Zitat:
Original von Dennis_50300:
Ich werde einfach mal einen Versuch starten
in dem ich mit der install disk von DF1 boote
und versuche auf eine formatierte HD Diskette
auf DF0 zu installieren mal gucken was dabei herumkommt.


Du kannst natürlich nicht die ganzen sechs Disketten auf eine packen. Das passt dann doch nicht.

Um die Workbench-Diskette auf die HD-Diskette zu kopieren bootest du von der Workbench-Diskette in DF1, legst dann die leere HD-Diskette in DF0, öffnest ein Shell-Fenster und gibst folgende Befehle ein:

format drive df0: name HDBootDisk noicons quick ffs intl
install df0:
copy df1:#? df0: all clone

Wenn die Diskette noch nicht im Amiga-Format war, mußt du Quick weglassen.

Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomas-rapp.homepage.t-online.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.02.2010, 19:58 Uhr

Dennis_50300
Posts: 602
Nutzer
@thomas:

Das was du als letzte geschrieben hast das funktioniert schonmal.

Ich bin trotzdem bei dem Versuch auf eine HD-Diskette
zu installieren nicht gescheitert.

Ich habe nebenbei immer nach einer Floppy mit der DosControl
die Sachen herausgepickt die ich nicht brauche.

Drucker u.s.w. und bei Prefs nur die nötigsten Dinge gelassen.

Das einzige Problem was ich das habe ich das diese Floppy nicht bootet.

Ich werde einfach nur nochmal die WB-Disk wie du beschrieben hast
nochmal neu drüberkopieren und dann mal sehen.

Eigentlich habe ich das schon gepackt eine abgespeckte
Version auf HD-Floppy zu haben sie muss jetzt nurnoch
booten können 8)

Gruß Dennis_50300
--
Amiga 500,Amiga 500Plus
Amiga 600(Zu verkaufen mit Extras)
Amiga 1200

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.02.2010, 21:10 Uhr

rbn
Posts: 2001
Nutzer
Hast du die Diskette schon "Install-ed"? Geht auch mit DosControl aus dem Menü, ohne die Daten neu drauf kopieren zu müssen.

Sprich, du musst die Disk auch bootbar machen du Nase! ;)

rbn

[ Dieser Beitrag wurde von rbn am 04.02.2010 um 21:11 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.02.2010, 21:12 Uhr

Fred_AROS
Posts: 471
Nutzer
Muss man die Disk nicht noch mit INSTALL DF0: von der Shell aus bootbar machen ;) ?

Ist zwar schon Jahre her mit den Disketten aber irgendsowas schwirrt mir noch im Kopf rum :)

//edit : zu spät :D

[ Dieser Beitrag wurde von Fred_AROS am 04.02.2010 um 21:12 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.02.2010, 21:21 Uhr

Thore
Posts: 2266
Nutzer
Der Install Befehl kopiert einen bootfähigen Bootblock auf die Disk und ist auch der richtige Weg, eine Diskette bootfähig zu machen =)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.02.2010, 00:06 Uhr

Dennis_50300
Posts: 602
Nutzer
Ich habe das ebend gerade mal gemacht mit der DosControl
bisher scheint es zu funktionieren er bootet von der Diskette.

Edit:

Höhö geil ich hab's gepackt, ne' abgespeckte Version von
der 3.1er WB Bootbar auf eine HD Diskette zu bekommen.

Danke euch für eure Hilfe, die wird noch sehr nützlich sein.

Gruß Dennis_50300
--
Amiga 500,Amiga 500Plus
Amiga 600(Zu verkaufen mit Extras)
Amiga 1200

[ Dieser Beitrag wurde von Dennis_50300 am 06.02.2010 um 00:13 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > HD Diskette Bootbar auf 3.1er KickROM ? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.