amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Euro Zeichen bei FinalWriter [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

1 -2- [ - Beitrag schreiben - ]

20.02.2010, 14:22 Uhr

gerograph
Posts: 621
Nutzer
@AmigaHarry:
Ah ja da kommen wir der Sache näher... ich hab FW 5.05 hier, ist das FW97 ? Bei den Voreinstellungen habe ich geschaut, und nichts gefunden...

Wenn Du Typesmith hast, wäre es nicht möglich für Dich mir einen Font umzubauen? D.h. Einen einfachen Font (z.B. SoftSans, Helvetica, Arial, DejaVu..) nehmen und die Eurozeichen an die selbe Stelle kopieren, wo sie auch im Seer.font sind ???

mfg
pm ist birkenfeld Klammeraffe geobiz punkt de

Danke

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.02.2010, 14:44 Uhr

AmigaHarry
Posts: 1694
Nutzer
Es funktioniert auch bei allen FW 5.x -Versionen.....

Das ¤-Zeichen in einen der SWOLFONTS von Softlogic zu kopieren habe ich noch nicht versucht, da Typesmith bei mir unter MOS nicht gerade sehr stabil läuft...ich werde das mal am A3000 versuchen.....
--
Life starts at '030, fun at '040, impotence at '86!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.02.2010, 15:11 Uhr

gerograph
Posts: 621
Nutzer
@AmigaHarry:
ggf. liegts an OS4, da Du auf MorphOS getestet hast ??? Aber DANKE für alles... aber wahrscheinlich kann ich erst morgen probieren, melde mich...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.02.2010, 15:57 Uhr

AmigaHarry
Posts: 1694
Nutzer
Teste es auf MOS2.4 (Pegasos) und OS3.9 (A3000).....auf allen funktionirt das ¤ perfekt!

Habe Typesmith jetzt soweit, daß er .ttf in .pfb umwandelt und aus Plain.pfb zumindest mal Italic.pfb erzeugt. Allerdings bringe ich mit den Arexxscripts aus dem Aminet (TS_Stylist) immer noch kein Bold zusammen - das steigt mir wegen unbekanntem line_type aus....?!?

Leider kann Typesmith die Softlogik-Fonts nicht lesen - sonst hätte man versuchen können dort das ¤-Zeichen zu implementieren...... (habe dir dazu PN gesendet).

--
Life starts at '030, fun at '040, impotence at '86!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.02.2010, 21:31 Uhr

gerograph
Posts: 621
Nutzer
Habe jetzt mit Typesmith im Phonetica Font (W3Font Paket)den Euro überall von 160 $A0 nach 164 $A4 kopiert, so dass er meist in FW darstellbar ist.
Nutze ich dann allerdings denselben Font in z.B. Fett ist wieder "essig". Dazu müsste ich den Font in "Fett" umrechnen lassen, was mit Qualitätseinbußen bezahlt wird.
Habe einige Windows/Amiga ttf Fonts getestet die bereits im "Fett" Format vorliegen. Dies führt aber bei den von mir getesteten zu anderen Problem hauptsächlich innerhalb von TypeSmith mit OS4.1.

Da ich aber nur eine Rechnung schreiben will reicht mir ein "unvollständiger" Phonetica. Fett etc. geht dann wieder ohne Euro über SoftSans etc.

Danke für die Hilfe

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.02.2010, 11:12 Uhr

AmigaHarry
Posts: 1694
Nutzer
Hmm - bisher ist es mir nicht gelungen Typesmith dazu zu bewegen den Phonetica-Font in Fett umzurechnen - geht das denn bei dir überhaupt? Wie gesagt habe ich das bisher nur mit Italic geschafft.....

Warum stellt deine Tastatur das ¤ mit 160 nicht auf Alt+e dar? Bei mir liegt es genauso auf 160 und es wird einwandfrei dargestellt....es ist nicht nötig das auf 164 zu kopieren....


--
Life starts at '030, fun at '040, impotence at '86!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.02.2010, 13:06 Uhr

gerograph
Posts: 621
Nutzer
Zitat:
Original von AmigaHarry:
Hmm - bisher ist es mir nicht gelungen Typesmith dazu zu bewegen den Phonetica-Font in Fett umzurechnen - geht das denn bei dir überhaupt?


Hab ich nicht probiert, da nicht notwendig bei meiner Aufgabenstellung, und Typsmith häufig abstürzt + Qualität nur mäßig wird (s. readme der Arexx Scripte)

Zitat:
Warum stellt deine Tastatur das ¤ mit 160 nicht auf Alt+e dar? Bei mir liegt es genauso auf 160 und es wird einwandfrei dargestellt....es ist nicht nötig das auf 164 zu kopieren....

Keine Ahnung ??? Im Notepad funzt es auch nicht, schätze liegt irgendwo an OS4.1 u 1...



[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.02.2010, 13:20 Uhr

ZeroG
Posts: 1486
Nutzer
@gerograph:
Zitat:
Keine Ahnung ??? Im Notepad funzt es auch nicht, schätze liegt irgendwo an OS4.1 u 1...
Ist in Prefs/Input German ISO-8859-15 als Keymap ausgewählt?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.02.2010, 14:22 Uhr

gerograph
Posts: 621
Nutzer
@ZeroG:
Ja, -15 ist ausgewählt !!! Auch im fontrequester für Notepad ist ...-15 eingestellt.

Wohl gemerkt funktioniert der Euro im Notepad nur mit dem Phonetica Font nicht !!! DejaVu etc. geht einwandfrei, leider bekomme ich DeJaVu nicht konvertiert mit Typesmith (glaube war ein Grim...) um ihn für FW zu nutzen.

Erst wenn ich das Eurozeichen von 160 auf 164 kopiere im Phonetica font, dann sehe ich es auch im Notepad...

[ Dieser Beitrag wurde von gerograph am 22.02.2010 um 14:23 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.02.2010, 15:27 Uhr

Palgucker
Posts: 1341
Nutzer
@gerograph:

Zitat:
Erst wenn ich das Eurozeichen von 160 auf 164 kopiere im Phonetica font, dann sehe ich es auch im Notepad...

???

Auf 164 gehört er bei ISO-8859-15 auch hin. 160 ist das "erzwungene Leerzeichen" - bei klassischen Amigas über Alt+Space zu erreichen.

Gruß Palgucker

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.02.2010, 16:25 Uhr

AmigaHarry
Posts: 1694
Nutzer
Jetzt wird mystisch: Palgucker hat recht! Und im Phonetica-Font ist das ¤ auch auf 164! Wenn ich in FW über ASCII-Code 164 aufrufe kriege ich das ¤........
Nur Typesmith zeigt es auf 160 und auf 164 ist ein Leerzeichen. Typesmith scheint irgenwie mit diesen Fonts nicht klar zu kommen........
Was ich aber nicht verstehe: ich habe den Font auch aus dem Aminet geladen und nichts verändert - das ¤ war von Anfang an auf 164 und nicht 160.......

--
Life starts at '030, fun at '040, impotence at '86!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.02.2010, 21:43 Uhr

gerograph
Posts: 621
Nutzer
@AmigaHarry:
O.k dann muß ich die Mystik noch mal aufklären. Irgendwo hab ich einen Verfahrensfehler gemacht, weiß nur nicht exakt welchen... Hab nochmal den Phonetica runtergeladen und korrekt wenn ich fontlook laufen lasse, dann ist der Euro auf 164... und mit Alt+e erreichbar. Habe direkt den pfb font in FW geladen... Der Fehler liegt irgendwo hier:

Vorher habe ich den Phonetica ttf mit Typemanager installiert, und den in FW ausgewählt, was dazu führte, dass ich kein Eurozeichen bekam sondern nur Leerzeichen. (Das ttf Fonts nur darstellbar aber nicht druckbar sind in FW wusste ich zu dem Zeitpunkt noch nicht...). Da der Seer Font (als ttf) aber funktionierte, und der den Euro auf 160 hatte dachte ich ersteinmal ... umkopieren.... hat ja dann auch irgendwie funktioniert und den ehemaligen ttf Font habe ich dann im Laufe der "rumacherei" auch mal als pfb gespeichert.
Nichtsdestotrotz hat es sich gelohnt, da ß und noch andere Zeichen nicht ganz korrekt waren. Die muß ich auch, wenn ich pfb lade in Typesmith, kopieren und dann als pfb wieder abspeichern.

Windows fonts: Mögen ja z.T. Kopiergeschützt sein, aber DejaVu.ttf sollte das nicht, kriegt Ihr den in TypeSmith rein ???


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.02.2010, 06:54 Uhr

dandy
Posts: 2552
Nutzer
Zitat:
Original von gerograph:

Habe jetzt mit Typesmith im Phonetica Font (W3Font Paket)den Euro überall von 160 $A0 nach 164 $A4 kopiert, so dass er meist in FW darstellbar ist.
Nutze ich dann allerdings denselben Font in z.B. Fett ist wieder "essig". Dazu müsste ich den Font in "Fett" umrechnen lassen, was mit Qualitätseinbußen bezahlt wird.
Habe einige Windows/Amiga ttf Fonts getestet die bereits im "Fett" Format vorliegen. Dies führt aber bei den von mir getesteten zu anderen Problem hauptsächlich innerhalb von TypeSmith mit OS4.1.

Da ich aber nur eine Rechnung schreiben will reicht mir ein "unvollständiger" Phonetica. Fett etc. geht dann wieder ohne Euro über SoftSans etc.

Danke für die Hilfe


Da gab es doch mal ein sogenanntes Euro-Update für OS 3.9.

Habe das auf meinem A4k PPC eingespielt - aber das ¤-Zeichen kommt bis heute nicht.

Weder in FW, noch in Editoren, noch in der Shell - noch sonstirgendwie.

Auch das Hochkomma ' funktioniert nicht.

Irgendwie seltsam.


--
Ciao,

Dandy

Wenn es jemandem Spaß macht, zu Marschmusik in Reih' und Glied zu marschieren, so verachte ich ihn schon.
Er hat sein Großhirn nur aus Versehen bekommen - bei ihm hätte auch schon das Rückenmark gereicht!
(Albert Einstein)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.02.2010, 10:19 Uhr

AmigaHarry
Posts: 1694
Nutzer
Das Euroupdate hat nur einige Diskfonts der Workbench erneuert. Natürlich wirkt sich das nicht auf den Topaz.font, der im ROM sitzt, aus. Wenn du also den in deiner Shell oder Editor noch verwendest gehts nicht. Der FW verwendet seine eigenen Fonts - und da hat keiner der mitgelieferten Fonts ein ¤ Zeichen. Genau aus dem Grund versucht Gerograph ja neue Fonts für FW zu installieren.....

--
Life starts at '030, fun at '040, impotence at '86!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.02.2010, 10:22 Uhr

AmigaHarry
Posts: 1694
Nutzer
@gerograph:

Kriege den Dejavue auch nicht rein......
Ist der ein 16Bit-Font? Ich glaube Typesmith kann mit solchen Fonts nicht umgehen.....

--
Life starts at '030, fun at '040, impotence at '86!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.02.2010, 13:43 Uhr

akl
Posts: 265
Nutzer
@ZeroG:
Geschichte: http://www.truetype-typography.com/articles/ttvst1.htm

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.02.2010, 15:35 Uhr

AmigaHarry
Posts: 1694
Nutzer
@gerograph:

Villeicht hilft das etwas weiter: http://onlinefontconverter.com/
--
Life starts at '030, fun at '040, impotence at '86!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.02.2010, 15:48 Uhr

ZeroG
Posts: 1486
Nutzer
@akl:
Ist zwar ganz interessant zu lesen, aber warum zeigst du mir das?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.02.2010, 19:49 Uhr

gerograph
Posts: 621
Nutzer
@AmigaHarry:
danke, hab mal kurz getestet... man kann nen arialbold in pfb umwandeln, dann in Typesmith und dort nochmal als pfb... (direkt in FW geht nicht ?). Danach stimmt aber das Kerning überhaupt nicht in Finalwriter, abgesehen davon ist das Eurozeichen "nicht" vorhanden. Zumindest im Typesmith Bereich nicht.

Muß mal mit anderen Fonts testen

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.02.2010, 20:23 Uhr

gerograph
Posts: 621
Nutzer
@AmigaHarry:
danke, hab mal kurz getestet... man kann nen arialbold in pfb umwandeln, dann in Typesmith und dort nochmal als pfb... (direkt in FW geht nicht ?). Danach stimmt aber das Kerning überhaupt nicht in Finalwriter, abgesehen davon ist das Eurozeichen "nicht" vorhanden. Zumindest im Typesmith Bereich nicht.

Muß mal mit anderen Fonts testen

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.02.2010, 13:01 Uhr

AmigaHarry
Posts: 1694
Nutzer
Das sind 16Bit-Fonts. Typesmith kommt damit überhaupt nicht klar. Habe mir den Arial im Fontmaker (PC) angesehen - das ¤ liegt irgendwo weit hinten (viertausendirgendwas) und wird dann auf 164 gemapped.....Typesmith kann aber gerade mal 8Bit-Fonts.....
Allerdings nützt ein umkopieren des ¤ im Fontmaker auch nichts - dann kommt FW komplett durcheinander......

Gibts am Amiga/MOS überhaupt ein Fontprogramm, daß mit 16Bit-Fonts klar kommt?

--
Life starts at '030, fun at '040, impotence at '86!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.02.2010, 22:09 Uhr

inq
Posts: 445
Nutzer
Ist vielleicht schonmal genannt worden und nicht mehr beachtet worden:
mal doch das EUR-Symbol in ein meistens freies Zeichen deines Lieblingsfonts (z.b. in den von dir darstellbaren russischen Bereich) und benutz dann dieses Zeichen. Das geht schneller als die Fehlersuche (die ja weiterlaufen soll!) und dir ist geholfen....

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.02.2010, 20:50 Uhr

gerograph
Posts: 621
Nutzer
@inq:
Generell ist mir ja schon geholfen, da ich einen "neutralen" Font mit Eurozeichen gefunden habe, und das Eurozeichen an die richtige Stelle gepackt habe. Allerdings gibt es von dem Font keine "Fett/Kursiv... Variante", sodass Finalwriter nach wie vor nur das Eurozeichen in diesem einen Font darstellen kann.


D.h. gesucht wird ein 8-Bit Font, der in Fett, Kursiv, Fett-Kursiv... vorliegt, und mit Typesmith einlesbar ist, bzw. direkt in FinalWriter funktioniert. Die Finalwriterfonts sind leider nicht in Typesmith einlesbar....

Gruß Gerograph

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.02.2010, 21:05 Uhr

AmigaHarry
Posts: 1694
Nutzer
Nun, die Fonts aus dem Aminet habe ich wenigstens auf italic umrechnen können und die sind in FW gut verwendbar (ich weis schon das dir die Qualität nicht gefällt, aber soo schlecht sind sie auch wieder nicht....). Leider geht Bold nicht, da das dafür zuständige Arexx-script irgendwo eine Macke hat und aussteigt.......leider ist mein Wissen über Fonts und die Eigenheiten von Typesmith begrenzt, sodaß ich diesen Fehler bisher nicht beheben konnte.....
Ein vernünftiges Prog zur Manipulation von Fonts tut am Amiga echt Not.....!


--
Life starts at '030, fun at '040, impotence at '86!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.03.2010, 13:42 Uhr

AmigaHarry
Posts: 1694
Nutzer
Habe mit dem ttfmanager (Aminet) jetzt mal einen Arial-Font (ttf) in einen Amiga-lesbaren Font (.font, .otag) umgewandelt. Der TTFManager erlaubt dabei die Verwendung eines codepage-files, wodurch ein Mappen des ¤-Zeichens möglich wird (von $20AC auf $A4) - damit gibt es mal "¤-Fonts", die von MorphOS direkt verwendet werden können. Es ist auch möglich diese Fonts in FW zu verwenden, allerdings stimmen die Zeichenabstände nicht mehr mit dem Originalfont überein. Dies ist aber nur bei FW so, andere Progs lesen den Font richtig. Wer kennt das Problem, bzw. warum hat FW diese Problem mit diesen Fonts.....

--
Life starts at '030, fun at '040, impotence at '86!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


1 -2- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Euro Zeichen bei FinalWriter [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.