amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Get a Life > Bargeldloser Verkehr ! Einge gute Idee? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

1 2 -3- 4 [ - Beitrag schreiben - ]

09.05.2010, 21:26 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von pixl:
der andere wesentliche Grund ist das man bei Ec-Karte zu schnell den Überblick verliert, und mir das bezahlen zu lange dauert.

Das ist der einzige, rational schlüssige und nachvollziehbare Grund, nicht bargeldlos zahlen zu wollen.
Zitat:
aus diesem grund komme ich auch mit inflationären Kreditkarten Mentalität der US-Bürger nicht klar.
Kreditkarten sind was ganz anderes als EC-Karten. Zu vermeiden, dass damit dasselbe passiert wie in den USA, gibt es hier Institute wie die Schufa.
Zitat:
Im übrigen geht es beim Scoring schon lange nicht um Kredite sondern um Online Bestellungen , Telefonverträge ect.
Auch ein Telefonvertrag ist eine Form der Kreditgewährung. Es geht beim Scoring um die so genannte Zahlungswilligkeit bei allen Verträgen, bei denen Unternehmen ihren Kunden gegenüber in Vorleistung treten. Dazu gehören natürlich auch Bestellungen, egal ob Online oder aus dem Katalog, die auf Rechnung oder Ratenzahlung geliefert, vom Kunden aber nicht oder nicht termingerecht bezahlt wurden. Ob der Hintergrund dabei "nur" eine miserable Zahlungsmoral des Kunden ist oder jemand tatsächlich nicht zahlen kann, spielt dabei keine Rolle. Wer aber seine Rechnungen aus Prinzip erst nach der ersten Zahungserinnerung bezahlt, der tut sich damit keinen Gefallen und muss ggf. halt mit den Konsquenzen seines Revoluzertums leben, wenn z. B. ein Provider seinen nächsten Antrag ablehnt.

Übrigens sind Händler nur dann zur Schufa-Anfrage berechtigt, wenn es um Kauf auf Ratenzahlung geht.
--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ Dieser Beitrag wurde von Maja am 09.05.2010 um 21:27 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.05.2010, 21:44 Uhr

pixl
Posts: 2581
Nutzer
@Maja:
[quote]Kreditkarten sind was ganz anderes als EC-Karte {/quote]
Ist klar da sie auf einem anderen Bezahlprinzip aufbauen als
EC-karten. Mit Kreditkarten meine ich der Einfachheit wegen generell VISA Und Mastercard und die gibt es nicht nur als Kreditkarten sondern eben auch als Pre-Paid-cards. So eine habe ich schon seit Jahren. Ist teilweise im Internet unentbehrlich zumal PayPal nicht unbedingt das wahre ist. Ich denke auch das Kreditkarten hierzulande etwas anderes sind als in den Staaten zumindest haben sie hier einen anderen Stellenwert.
was das Scoring angeht so wird das auch angewendet wenn man z.B. per nachnahme zahlt ich rede von Scoring der Wohngegend nicht von der Schufa auskunft.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.05.2010, 18:07 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@pixl:

Prepaid und Kredit schließen sich gegenseitig aus. Du solltest beim Namen nennen, was Du meinst, nicht erwarten, dass jemand Deine Gedanken lesen kann.

Spätestens wenn jemand trotz subjektiv guter Bonität auf Antrag keine Vertragszusage bekommt, sollte er auf konkrete Angaben zu den Gründen beharren, weshalb die Zusage nicht erteilt wird und dabei nicht locker lassen, bis ihm das Institut genannt wird, bei dem die Bonitätsanfrage eingereicht wurde. Jedes Unternehmen, dass Scoring betreibt, ist verpflichtet, jeder in ihrem Datenbestand geführten Person ein Mal pro Kalenderjahr kostenlose Selbstauskunft zu erteilen.

Abseits davon, dass Kenntnisse darüber, welche Rechte man hat, eine Bring- und Holschuld sind. Wer sich aber nur über vermeintlichen Missbrauch an anderen beschwert, sich dabei allerdings selbst aus dem System "stielt", wird nichts ändern, wird die Welt nicht verbessern können. Dass der Wohnort, häufiger Wohnortwechsel, Nationalität und/oder das Alter bei irgendeinem Scoring-Institut in die Berechnungen tatsächlich einfließen oder gar ausschlaggebend für den ermittelten Bonitätsstatus sind, ist ein bisher unbestätigtes Gerücht. Ob da was dran ist, wird sich nur mit Fakten beweisen lassen. Der Eindruck, das Gefühl in einem Teil der Bevölkerung, es wäre ihnen so ergangen, reicht allein nicht. Und ohne greifbare Beweise gilt nunmal auch hierbei die Unschuldsvermutung. Das hat nichts mit Navität zu tun. Den Glauben an das Gut im Menschen habe ich schon lange verloren. Deshalb muss ich Missbrauchsrufern aber noch lange nicht unbesehen glauben.
--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ Dieser Beitrag wurde von Maja am 10.05.2010 um 18:09 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.05.2010, 19:06 Uhr

pixl
Posts: 2581
Nutzer
@Maja:
Zitat:
Prepaid und Kredit schließen sich gegenseitig aus. Du solltest beim Namen nennen, was Du meinst, nicht erwarten, dass jemand Deine Gedanken lesen kann.
dDann schau dir das hier mal an
Da werden genau diese Begriffe in einem Atemzug genannt. wohl auch deshalb weil man unter einer VisaCard im allgemeinen eine Kreditkarte versteht. Man kann sie auch inzwischen nicht voneinander uunterscheiden.
Und ich behaupte mal das die Amis gar nicht wissen das es sowas überhaupt gibt. Visa and Master Cards are Creditcards !
Das hat nichts mit Gedanken lesen zu tun aber von dir hatte ich schon erwartet das Du weißt was eine Prepaid Visa Karte ist und Dir bekannt ist das sie auch Prepaid Kreditkarten nennt weil es hier nicht um die Funktion sondern um das Bezahlsystem (Visa Mastercard) geht.
Und die Postbank ist nicht die einzige Bank die sie so nennt und an 14 jährige verkauft.Da war die LBB mit der X-BOX VisaCard die es inzwischen nicht gibt schneller.

Zitat:
Und ohne greifbare Beweise gilt nunmal auch hierbei die Unschuldsvermutung. Das hat nichts mit Navität zu tun. Den Glauben an das Gut im Menschen habe ich schon lange verloren. Deshalb muss ich Missbrauchsrufern aber noch lange nicht unbesehen glauben.

1. Gebe ich Dir da vollkommen recht. Geht übrigens soagr noch weiter das ohne rechtmäßige Verurteilung die Unschuldsvermutung gilt und man deshalb niemanden der nicht deshalb verurteilt wurde Betrüger oder so äähnlich nennen darf ohne sich strafbar zu machen, was aber nicht jeder weiß.
2. Ist der ideale Satz um das Thema langsam abzuschließen :)


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.05.2010, 22:41 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@pixl:

VISA / MasterCard <> Kreditkarte. Das sind nur die Namen der kartenausgebenden Dienstleister. Eine Prepaid-Karte ist per Definiton keine Kreditkarte, sch***egal wer sie trotzdem so nennt. Bei der von Dir als Beispiel herangezogenen Postbank nennt sich das allerdings "Postbank VISA Card Prepaid", keine Silbe von Kredit. Ich wüsste auch nicht, was dagegen sprechen sollte, E-Cash - was anderes ist das nicht - an 14-Jährige auszugeben. Irgendwie müssen Jugendliche lernen, verantwortungsbewusst mit Geld und gängigen Zahlungsmethoden umzugehen. Man kann sich natürlich immer auch über die Fliege an der Wand brüskieren. Nur ist man bei mir damit an der falschen Adresse. Ich bin kein Querulant.

--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ Dieser Beitrag wurde von Maja am 10.05.2010 um 23:10 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.05.2010, 00:05 Uhr

pixl
Posts: 2581
Nutzer
@Maja:
hier mal ein Auszug von dem Postbank Text
Zitat:
Die Postbank VISA Card Prepaid ist ideal für jung oder alt, praktisch für alle, die über ein begrenztes Budget verfügen. Ohne Schufaabfrage oder Bonitätsprüfung erhalten Sie eine Kreditkarte mit weltweiter Akzeptanz und hoher Sicherheit.
da steht sehr wohl was von Kreditkarte.
Ich weiß aber auch das eine Kreditkarte genau das Gegenteil ist bei einer Prepaidkarte muss man voher Guthaben einzahlen um bezahlen zu können, bei einer Kreditkarte werden die gezahlten Beträge nachher abgebucht.
Was die Sache mit dem 14 Jahren aussieht ich bin auch wenn so geklungen hat keineswegs dagegen das diese Karte schon an 14 Jährige ausgegeben wird, Ich sehe diese Karte als eine Art moderne Spar Card an nur eben mit viel mehr Möglichkeiten als eine solche. weil man mit ihr im Internet( weshalb ich eine solche besitze) und vor allem im Ausland bezahlen kann. In meiner Jugend gab es Traveller Checks heute hat man eine VISA PrePaid Card.
Zitat:
Irgendwie müssen Jugendliche lernen, verantwortungsbewusst mit Geld und gängigen Zahlungsmethoden umzugehen.
Full ACK

Irgendwie ist das lustig in einem anderem Forum hat sich jemand über sechs Seiten in einem Thread ausgelassen warum so eine Karte verwerflich ist. ich persönlich halte diese Form der Karte gar nicht verwerflich, verwerflich fände ich es nur wenn an 14 Jährige tatsächliche Kreditkarten ausgegeben würden.


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.05.2010, 01:31 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von pixl:
da steht sehr wohl was von Kreditkarte.

Wie gesagt, es ist sch***egal, wer es trotzdem so nennet. Ein Prepaid-Karte ist keine Kreditkarte.
Zitat:
Ich weiß aber auch das eine Kreditkarte genau das Gegenteil ist bei einer Prepaidkarte muss man voher Guthaben einzahlen um bezahlen zu können, bei einer Kreditkarte werden die gezahlten Beträge nachher abgebucht.
Und warum beharrst Du dann erst so sehr darauf, man müsse automatisch auf Prepaid kommen, wenn von Kreditkarten geredet wird? Bloß weil US-Amerikaner nichts anderes kennen, außer Kreditkarten? Was hab ich damit zu tun, was Amerikaner denken, wenn sie eine buntes Stück Plastik sehen?

Übrigens kann man auch auf einem Kreditkartenkonto Guthaben einzahlen und bekommt dafür sogar noch Zinsen, i.d.R. höhere als auf dem Girokonto.

Zitat:
verwerflich fände ich es nur wenn an 14 Jährige tatsächliche Kreditkarten ausgegeben würden.
Damit würden sich Geldinstitute rechtlich auf sehr dünnes Eis begeben. Uneingeschränkt geschäftsfähig und somit im rechtlichen Sinn Kreditfähig ist man in Deuschland erst ab 18. Schließt jemand unter 18 Jahren einen Kreditvertrag ab - das ist gegeben, wenn man eine Kreditkarte bewilligt bekommt, dann ist dieser Vertrag unwirksam. Sprich, die Bank würde auf ihren Forderungen sitzen bleiben. Darum gibt es keine Kreditkarten für Minderjährige. Nicht weil Banken so nett wären, sich Sorgen um die finanzielle Situation von Heranwachsenden zu machen. Wäre es rechtlich wasserdicht, es würde auch Kreditkarten für 14-Jährige geben.

Da wir aber gerade bei den finanziellen Fallstricken für Jugendliche im Dschungel unserer Gesellschaft sind. Wer ab 16 mit seinem Prepaid-Handy ein Jamba Spar Abo abschließt, der ist auch dann daran gebunden, wenn kein Elternteil zugestimmt hat. Ich bezweifle stark, dass ein nennenswerter Prozentsatz aller 16 Jährigen auf das Kleingeschriebene in reisserischen Werbspots und Webseiten achtet oder überhaupt schon ein Gespür für die fatale Bedeutung des schneidigen Kürzels "Abo" hat. Da mangelt es ja sogar vielen Erwachsenen teils bis ins hohe Alter. Hier sehe ich eine Lücke im Gesetz. Der Begriff der eingeschränkten Geschäftsfähigkeit wird am "Bewirken der Leistung mit eigenen Mitteln" festgemacht. Sprich, was die Höhe des dem Jugendlichen monatlich zur freien Verfügung stehenden Betrages im laufenden Monat nicht übersteigt, geht in Ordnung. Mit 4,99 EUR / Woche (!!) ist Jamba da auf der "sicheren" Seite. Nach meinem Dafürhalten sollten Dienstverträge frühestens ab 18 ohne zustimmung des ges. Vertretes möglich sein. Da ist mir auch das Kommunalwahlrecht ab 16 nicht Argument genug, das Kinder und Jungendliche vielerorts nur umso mehr zu begehrten Zielobjekten für radikalte Parteien gemacht hat.

--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ Dieser Beitrag wurde von Maja am 11.05.2010 um 01:33 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.05.2010, 03:58 Uhr

pixl
Posts: 2581
Nutzer
@Maja:
Zitat:
Und warum beharrst Du dann erst so sehr darauf, man müsse automatisch auf Prepaid kommen, wenn von Kreditkarten geredet wird? Bloß weil US-Amerikaner nichts anderes kennen, außer Kreditkarten? Was hab ich damit zu tun, was Amerikaner denken, wenn sie eine buntes Stück Plastik sehen?
In erster Linie ging es mir um Visa/Master-karten die im allegeimen als Kredidkarten bezeichnet werden , obwohl DAS so eben nicht richtig ist . Eine Visa/ Master card ist hierzulande noch lange keine Kreditkarte auch wenn sie so heißt.
Im Grunde genommen ist ein in aller Welt akzeptiertes Zahlungsmittel.
Das war auch nur ein Nebensatz, im Grunde ging es um den bedenkenlosen Umgang von Kreditkarten in den USA. Wobei man auch mit einer EC-karte ziemlich bedenkenlos umgehen kann. Nur kann man das nur einmal machen weil danach keine Bank (wenn überhaupt) jemanden etwas anderes als ein Konto auf Guthaben Basis einräumen würde.

Zitat:
Darum gibt es keine Kreditkarten für Minderjährige. Nicht weil Banken so nett wären, sich Sorgen um die finanzielle Situation von Heranwachsenden zu machen. Wäre es rechtlich wasserdicht, es würde auch Kreditkarten für 14-Jährige geben.
das Banken so nett wären sich Sorgen um die finanzielle Situation Heranwachsender zu machen würde mich wundern.
Zitat:
Wer ab 16 mit seinem Prepaid-Handy ein Jamba Spar Abo abschließt, der ist auch dann daran gebunden, wenn kein Elternteil zugestimmt hat. Ich bezweifle stark, dass ein nennenswerter Prozentsatz aller 16 Jährigen auf das Kleingeschriebene in reißerischen Werbespots und Webseiten achtet oder überhaupt schon ein Gespür für die fatale Bedeutung des schneidigen Kürzels "Abo" hat.
das ist ein Problem zumal das Kleingeschriebene wirklich sehr unleserlich ist und zudem zu schnell ausgeblendet wurde.
Interessant ist das es anscheinend immer welche gibt die auf so was
hereinfallen.
Zitat:
Hier sehe ich eine Lücke im Gesetz. Der Begriff der eingeschränkten Geschäftsfähigkeit wird am "Bewirken der Leistung mit eigenen Mitteln" festgemacht. Sprich, was die Höhe des dem Jugendlichen monatlich zur freien Verfügung stehenden Betrages im laufenden Monat nicht übersteigt, geht in Ordnung. Mit 4,99 EUR / Woche (!!) ist Jamba da auf der "sicheren" Seite.
Das ist so eine ähnliche Lücke weshalb 9v Live Pro sieben Sat eins und so weiter diese Telefonspiele machen darf. Denn normalerweise sind Glücksspiele verboten wenn es sich darum einen nicht geringfügigen Einsatz handelt.
da aber alles was sich unter 50 cent um einen geringfügigen Einsatz handelt zählt es nicht unter Glücksspiel.
Es gibt inzwischen einige Online Casinos die genau auf diesem Prinzip aufgebaut sind.
Zitat:
Da ist mir auch das Kommunalwahlrecht ab 16 nicht Argument genug, das Kinder und Jungendliche vielerorts nur umso mehr zu begehrten Zielobjekten für radikale Parteien gemacht hat.
An diesem Argument ist etwas dran wobei ich auch mit 16 nicht unbedingt eine radikale Partei gewählt hätte ( ich hätte wahrscheinlich die Partei gewählt die jetzt auch wähle ) wohl aber einige andere in meinem Alter.
Es wäre aber m.E. kein Problem den 16 jährigen das Wahlrecht einzuräumen wenn Eltern und auch der Staat ihren Erziehungs- und Bildungsauftrag auch besser nachkommen würden.


[ Dieser Beitrag wurde von pixl am 11.05.2010 um 04:02 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.05.2010, 23:51 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von pixl:
Es wäre aber m.E. kein Problem den 16 jährigen das Wahlrecht einzuräumen

Kommunalwahlrecht ist nicht bundeseinheitlich gergelt. In einigen Bundsländern darf man ab 16 zur Wahlurne, wenn auf kommunaler Ebene gewählt wird.
Zitat:
wenn Eltern und auch der Staat ihren Erziehungs- und Bildungsauftrag auch besser nachkommen würden.
Geschichte ist Bildungsauftrag und somit Aufgabe der Kultusminister (Landesregierung). Womit wir bei einem weiteren Kritikpunkt sind, der mir persönlich am Herzen liegt. Bildundpolitik sollte IMHO Bundeseinheitlich geregelt werden. 16 Unterschiedliche Schulgesetzte. 16 Unterschiedliche Lehrpläne für jede Schulart. Und das in einer Zeit, in der im Arbeitsleben zunehmend auf Flexibilität und Mobilität ankommen wird. Die jetzt heranwachsende Generation wird vermutlich nicht mehr mehrheitlich einen Job auf Lebenszeit bekommen können. Ein einheitliches Bilddungssystem im ganzen Land, würde es nicht zuletzt Schülern leichter machen, deren Eltern aus beruflichen Gründen umziehen müssen oder wollen. Und damit auch den Eltern die Entscheidung erleichtern. Derzeit kann es sogar passieren, dass es die Schulart, die ein Schüler in einem Bundesland besucht, am neuen Wohnort in der Form oder aber gar nicht gibt. Doch statt klarer Linie herrscht auch da Kompetenzgerangel.
--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ Dieser Beitrag wurde von Maja am 11.05.2010 um 23:51 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.05.2010, 02:26 Uhr

pixl
Posts: 2581
Nutzer
@Maja:
Zitat:
Bildundpolitik sollte IMHO Bundeseinheitlich geregelt werden.
da stimme ich Dir zu wenn auch nicht aus den Gründen die Du nennst. Aber ich denke es kann nicht angehen das kein einheitliches Schulsystem gibt.
allerdings sollte es auch eine grundlegende Schulreform geben damit meine ich generelle Änderungen die die Schüler nicht so wie jetzt vollkommen unter Druck setzt. Bewährte Pädagogische Ansätze die weg vom frontal Untericht gehen gibt es genügend wie zB. Montessori.
Nur wird das mit der jetzigen Regierung nicht möglich sein.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.05.2010, 16:50 Uhr

Holger
Posts: 8082
Nutzer
Zitat:
Original von Maja:
Die jetzt heranwachsende Generation wird vermutlich nicht mehr mehrheitlich einen Job auf Lebenszeit bekommen können.

Da muss man sich aber schon in einem sehr lauschigen Eck im Westen Deutschlands aufhalten, wenn man wirklich glaubt, dass das erst für die jetzt heranwachsende Generation gilt...

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.05.2010, 20:20 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@Holger:

Heranwachsende = 18 bis 21 Jahre. Innheralb der Elterngeneration dieser Bevölkerungsgruppe (die keinen Job auf Lebenszeit mehr baucht), gibt es immer noch einen hohen Anteil, der seit Begin seines Arbeitslebens bis heute im selben Betrieb beschäftigt ist. Eine Garantie, dass ihnen bis zum Ruhestand nicht gekündigt werden kann, haben nur Beamte. Und seit es diese Republik gibt, wurden Arbeitnehmer entlassen und Betriebe geschlossen. "Job auf Lebenszeit" ist daher auch nur Metapher für eine Anstellung mit verhältnismäßig hoher Wahrscheinlichkeit, in dieser bis zur Rente bleiben zu können. Die so genannten krisenfesten Branchen. Wozu u.a. auch der Steinkohlebergbau in Deutschland einmal gehörte.
--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ Dieser Beitrag wurde von Maja am 12.05.2010 um 20:21 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.05.2010, 23:07 Uhr

Archeon
Posts: 1802
Nutzer
Hallo Leute.. Ich bin über zwei Links gestossen, ich will jetzt kein NEUES Thema erstellen in dem ich gleich zerrissen werde..
Schaut bitte mal das an und sagt mir ob ein Fake oder vielleicht doch eine Wahrheit dahinter liegt?

Link 1

Link 2 Bitte notfalls den Google Übersetzter nehmen..

--
In einer Singularität enden alle Naturgesetze.
Frühling.. 8h in Berlin geht die Sonne hoch
http://de.youtube.com/watch?v=FfoQsZa8F1c&feature=related



[ Dieser Beitrag wurde von Archeon am 12.05.2010 um 23:40 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.05.2010, 23:16 Uhr

Wolfman
Posts: 3664
Nutzer
@Archeon:
Ja nee, is klar :lach:
--
God forgives - who forgives God ?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.05.2010, 01:46 Uhr

pixl
Posts: 2581
Nutzer
schon erstaunlich wie ein Forenbeitrag den wirklich JEDER geschrieben haben könnte so ein Massengerücht in die Welt setzen kann.
Da kommt eine Homepage daher von der noch jemand etwas gehört und behauptet aufgrund eines Forum Beitrages in irgendeinem obskuren Forum das es eine heimliche Währungsreform geben wird. Glaubst Du eigentlich alles was irgendwer schreibt.
Das ganze ist aller wahrscheinlichkiet nach ein HOAX





[ Dieser Beitrag wurde von pixl am 13.05.2010 um 02:11 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.05.2010, 02:11 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von Archeon:
Link 2 Bitte notfalls den Google Übersetzter nehmen..

Brauchst keinen Google Übersetzer. Das mach ich doch gern für Dich.

Godlike Productions: Göttliche Werkstätten
UFOs: Unbekannte Flugobjekte
Conspiracy Theorists: Verschwörungstheoretiker
Lunatic Fringe: Übereifrige

Noch Fragen, ob da was Wahres dran ist? Nein, ist es nicht.
--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.05.2010, 02:26 Uhr

pixl
Posts: 2581
Nutzer
@Maja:
ich glaube er meinte diesen Text:
Zitat:
I'm working at the Deutsche Bank in Germany. Today we delivered 1 container with new Deutsche Mark notes and new coins. I will present a photo from the new banknotes tomorrow morning. The curencychange will be the night from Saturday to Sunday 5/16/2010. On Friday, 19.00 GMT Angela Merkel the germany chancelor, will speach to the german nation.
Zitat:
Ich arbeite bei der Deutschen Bank in Deutschland heute haben wir einen Container mit Neuen D-Mark Banknoten und Neuen Münzen angeliefert bekommen. I werde morgen früh ein Foto von den neuen Banknoten präsentieren Der Umtausch wird in der Nacht vom Samstag zum Sonntag stattfinden Am Freitag um 19:00 GMT wird Angela Merkel eine Rede an die Deutsche Nation halten und diese Neuigkeit verkünden
Hier mal einige Fehler:
1. Ein so bedeutender Umtausch wird niemals klammheimlich und schon gar nicht an einem SONNTAG statfinden
2. Wer auch nur ansatzweise weiß was für ein Aufwand die EURO Umstellung war weiß das man nicht so einfach über macht die Währung umstellen kann.
3. Angeldlich soll Frau Merkel um 19:00 Uhr GMT also 21:00 Uhr Ortszeit ( immerhin haben wir Sommerzeit) eine rede an die Nation halten, wenn sie sowas macht dann eher um 18:00 Uhr GTM

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.05.2010, 02:55 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von pixl:
@Maja:
ich glaube er meinte diesen Text:


Ich glaube, Du würdest Ironie nicht mal erkennen, wenn sie im rosa Korselette vor Dir stünde. ;)
--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.05.2010, 03:22 Uhr

pixl
Posts: 2581
Nutzer
@Maja:

Die Frage ist doch ob ER Ironie erkennen würde.
Ich habe zuweilen nur eine sehr eigene Art ironisch zu sein und auch eine eigne Art auf Ironie zu antworten.
Macht halt Spass sich mal diesen Text mal genauer anzuschauen.
und ich kenne IHN lange genug um zu wissen das einen klare Antwort braucht.

[ Dieser Beitrag wurde von pixl am 13.05.2010 um 03:41 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.05.2010, 22:36 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von pixl:
Die Frage ist doch ob ER Ironie erkennen würde.

Natürlich nicht. Wenn dem so wäre, hätte ihn dieser Gag nicht zweifeln lassen.
Zitat:
und ich kenne IHN lange genug um zu wissen das einen klare Antwort braucht
Warum gibt der KENNER ihm dann keine klare Antwort?
--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.05.2010, 23:20 Uhr

pixl
Posts: 2581
Nutzer
@Maja:
Zitat:
Wenn dem so wäre, hätte ihn dieser Gag nicht zweifeln lassen.
Ich galube nicht einmal das es ein GAG war es wird da immer Eichelborn zitiert und der glaubt wohl an dem was er da sagt.

Zitat:
Warum gibt der KENNER ihm dann keine klare Antwort?
wenn ich die Fehler der Meldung die mir auffallen heraussuche und im ersten Post sage das es m.E. ein HOAX ist ist das eine klare Antwort warum das ganze nicht stimmen kann.
Müssen wir denn ständig über jedes noch so kleinste Detail diskutieren ?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.05.2010, 23:49 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von pixl:
Ich galube nicht einmal das es ein GAG war es wird da immer Eichelborn zitiert und der glaubt wohl an dem was er da sagt.

Ändert nichts am Wahrheitsgehalt dieser Story.
Zitat:
Müssen wir denn ständig über jedes noch so kleinste Detail diskutieren ?
Du kamst mit Details. Kann ich was dafür, wenn Du auf einen Scherz über Ironie hin philosophisch wirst?

BTW: Was ist eigentlich mit 18:00 Uhr GTM gemeint? Ich kannte bisher nur GMT, MET, MESZ (CEST) und UTC.
--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.05.2010, 01:53 Uhr

pixl
Posts: 2581
Nutzer
@Maja: Buchstabendreher
so jetzt muss aber schluss machen sonst kommt der nächste der mir einen moralischen Strick daraus drehen will das ich einen etwas anderen Schlafrhythmus habe.


[ Dieser Beitrag wurde von pixl am 14.05.2010 um 01:56 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.05.2010, 02:22 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von pixl:
das ich einen etwas anderen Schlafrhythmus habe.

Na, Du hast wenigstens noch einen. :)
--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.05.2010, 02:51 Uhr

pixl
Posts: 2581
Nutzer
@Maja:
Zitat:
Du hast wenigstens noch einen.
nunja trotz Schlafrhythmus obwohl ich mit Dir nicht tauschen möchte, Nachts nicht schlafen zu können obwohl das man gerne möchte ist wirklich nicht nett.
war aber schon immer so.
ein gutes hat diese Schlaflosigkeit ja
Zumindest habe ich jetzt meine Umsatzsteuervoranmeldung für das erste Quartal fertig gemacht und endlich abgegeben.



[ Dieser Beitrag wurde von pixl am 14.05.2010 um 03:34 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.05.2010, 16:18 Uhr

Holger
Posts: 8082
Nutzer
Zitat:
Original von Maja:
@Holger:
Heranwachsende = 18 bis 21 Jahre. Innheralb der Elterngeneration dieser Bevölkerungsgruppe (die keinen Job auf Lebenszeit mehr baucht), gibt es immer noch einen hohen Anteil, der seit Begin seines Arbeitslebens bis heute im selben Betrieb beschäftigt ist.

Im Gebiet der ehemaligen DDR dürfte es altersunabhängig eine extrem kleine Minderheit sein, die noch in ihrem alten Job tätig ist. Und auch im Westen dürfte angesichts der vielen Pleiten, Fusionen und "Verschlankungskuren" der großen Firmen kaum noch eine Mehrheit zustande kommen.

Mal abgesehen davon, dass es zwischen den "Heranwachsenden" zwischen 18 und 21 Jahren (wie viel wachsen die denn noch?) und deren Eltern noch ein paar Millionen andere Arbeitnehmer gibt, die nicht zu Deiner Definition passen.

Zitat:
"Job auf Lebenszeit" ist daher auch nur Metapher für eine Anstellung mit verhältnismäßig hoher Wahrscheinlichkeit, in dieser bis zur Rente bleiben zu können.
Auch wenn ich mich auf so eine Definition einlassen würde, wird man wohl kaum jemanden, der seinen "Job auf Lebenszeit" nicht mehr besitzt, zu denjenigen zählen, die einen "Job auf Lebenszeit" haben, nur weil er ursprünglich mal irgendwann glaubte, einen solchen zu besitzen.
Zitat:
Original von pixl:
1. Ein so bedeutender Umtausch wird niemals klammheimlich und schon gar nicht an einem SONNTAG statfinden

Mal abgesehen davon, dass Du mit dem Rest natürlich Recht hast: was spricht gegen einen Geldumtausch an einem Sonntag? In der DDR wurde die D-Mark ebenfalls an einem Sonntag eingeführt. Ist doch gar nicht so blöd, vor dem Wochenende in der alten und ab Montag in der neuen Währung zu handeln.
Nur die Idee, es erst am Freitagabend der Bevölkerung mitzuteilen, ist absurd.

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.05.2010, 02:01 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@Holger:

Die Bundesrepublik Deutschland hat seit 1990 16 Bundesländer. Strukturschwache Gebiete gibt es in jedem Teil des Landes, von Nord bis Süd, von West bis Ost.

Ich habe mit keinem Wort von Mehrheiten gesprochen.

Der Mensch wächst bis zum 21 Lebensjahr.

Du hast Elterngeneration mit Eltern verwechselt.

Was mit "Job auf Lebenszeit" gemeint ist, habe ich erklärt. Das hat nicht die Bohne damit zu tun, wie sicher einzelne Arbeinehmer ihren Arbeitsplatz wähnen. Sicher wähnten sich z. B. auch die Mitarbeiter bei Nokia in Bochum. Als sicher waren die Arbeitsplätze dort aus rationaler Sicht jedoch längst nicht mehr zu betrachten.
--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.05.2010, 16:17 Uhr

Holger
Posts: 8082
Nutzer
Zitat:
Original von Maja:
@Holger:
Ich habe mit keinem Wort von Mehrheiten gesprochen.

Ich weiß, Deine Gehirnkapazität reicht nicht aus, um sich an das zu erinnern, was Du nur wenige Tage vorher geschrieben hast, oder nur auf die Idee zu kommen, einfach mal hochzuscrollen und es nachzulesen.

Deshalb noch mal für Dich:
Zitat:
Original von Maja:
Die jetzt heranwachsende Generation wird vermutlich nicht mehr mehrheitlich einen Job auf Lebenszeit bekommen können.

Dieser Satz impliziert, dass es für andere Generationen als die "heranwachsende" anders wäre, sprich dass diese mehrheitlich einen Job auf Lebenszeit hätten.
Und das ist im gesamtdeutschen Maßstab schlicht Quatsch.
Zitat:
Der Mensch wächst bis zum 21 Lebensjahr.

Du hast Elterngeneration mit Eltern verwechselt.

Du wirfst mit wie immer mit Nebelkerzen um Dich und versuchst eine Nebendiskussion zu erzeugen, die von Deinem ursprünglichen Schwachsinn ablenken soll. Es ging ausschließlich um die heranwachsende Generation und wenn Deine These stimmen würde, müssten für die Mehrheit derjenigen, die nicht zur heranwachsenden Generation gehören, Jobs auf Lebenszeit normal sein. Aber das gilt außerhalb Deiner beschränkten Welt nicht einmal mehr für die Großelterngeneration.
Zitat:
Was mit "Job auf Lebenszeit" gemeint ist, habe ich erklärt.
Blafasel. Selbst mit Deinen allseits bekannten Begriffsumdeutungsversuchen wird das Satz nicht wahrer.

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.05.2010, 16:39 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@Holger:

Bild: http://www.smilies.4-user.de/include/Frech/smilie_frech_055.gif
--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.05.2010, 17:58 Uhr

Holger
Posts: 8082
Nutzer
Zitat:
Original von Maja:
@Holger:

Bild: http://www.smilies.4-user.de/include/Frech/smilie_frech_055.gif

Eine treffende Charakterisierung Deiner Argumentation...

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


1 2 -3- 4 [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Get a Life > Bargeldloser Verkehr ! Einge gute Idee? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.