amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > USB Internetstick nutzen?? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

10.05.2010, 11:35 Uhr

mistral
Posts: 423
Nutzer
Hallo liebe Amiga Freunde!

Ich habe wieder einmal eine Frage: Ich besitze ein USB Internetmodem von 3 (ein Anbieter aus Österreich). Nun spiele ich mit dem Gedanken, mir einen Sam bzw. wenn er da ist einen x1000 zuzulegen. Ich möchte aber nicht mehr, wie ich es bis jetzt mit meinem Amiga 3000 gemacht habe, das Internet mit dem Macbook per Lan Kabel zu teilen. Ich habe mir nun gedacht, es muss ja möglich sein, dieses USB Modem an einen Router oder Wlan Router anzustecken und dann von dort per Lan Kabel in den Sam oder x1000. Ist so was möglich? Gibt es solch ein Gerät oder hat von euch schon mal so etwas gemacht? Ich war heute im 3 Shop, ich habe dem Verkäufer meine Frage geschildert, aber er hat mich nur angesehen und gemeint: "Amiga?? Da kannst ja nicht mal vernünftig drauf schreiben, ausserdem versteh ich ihre Frage nicht" ...

Vielen Dank an euch alle und lieben Gruß aus Wien!

Nico

--
A3000D in Arbeit. Sonst wird es ja langweilig

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.05.2010, 11:53 Uhr

ylf
Posts: 4101
Nutzer
Das einfachste wird sein, du kaufst dir einen 3G fähigen Router. Das auf den Clients verwendete Betriebssystem ist dann egal.

Es gibt verschiedenen Router, die 3G via USB unterstützen.

z.B. von Linksys:
http://www.reichelt.de/?ACTION=3;ARTICLE=88149;PROVID=2402

oder Edimax:
http://www.reichelt.de/?ACTION=3;ARTICLE=89199;PROVID=2402

auch als mobile Variante:
http://www.reichelt.de/?ACTION=3;ARTICLE=94870;PROVID=2402

oder von Huawei das E5830

Ob dein Stick vom jeweiligen Router unterstützt wird, mußt du in der jeweiligen Dokumentation nachschlagen. Hilfreich dabei ist zu wissen, um welchen Stick es sich genau handelt, Hersteller, Modell. Häufig bei den Netzbetreiber oder Providern anzutreffen sind z.B. die Huawei E160 mit entsprechenden Branding.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.05.2010, 12:02 Uhr

mistral
Posts: 423
Nutzer
@ylf:

Hallo Ylf!

Danke Dir sehr, ich habe gerade Freund Google befragt und hab da was gefunden, welcher auch meinen huawei E1820 unterstützt. Das müsste funktionieren, oder??

Hier der Link: http://www.edimax.com/en/produce_detail.php?pd_id=312&pl1_id=1&pl2_id=2


Lieben Gruß und vielen vielen Dank! Übrigens: Wird es jemals möglich sein, die gängigsten USb Modems per USB am sam oder einfach auch an einer Deneb lauffähig zu bekommen?


--
A3000D in Arbeit. Sonst wird es ja langweilig

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.05.2010, 12:44 Uhr

Andreas_Wolf
Posts: 2980
Nutzer
> Ich war heute im 3 Shop, ich habe dem Verkäufer meine Frage
> geschildert, aber er hat mich nur angesehen und gemeint: "Amiga?? Da
> kannst ja nicht mal vernünftig drauf schreiben, ausserdem versteh ich
> ihre Frage nicht"

Hehe, andere vermeiden schon seit 15 Jahren, an solchen Orten ihren Amiga zu erwähnen ;-) Zudem deine Frage ja gar nichts speziell mit dem Amiga zu tun hat. Du hättest ihn also ruhig verheimlichen können, dann hätte der Verkäufer vielleicht auch wirklich versucht, deine Frage zu beantworten.

[ Dieser Beitrag wurde von Andreas_Wolf am 10.05.2010 um 12:46 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.05.2010, 14:05 Uhr

rbn
Posts: 2001
Nutzer
@Andreas_Wolf:

Ja, das ist mir leider auch schon passiert.

Du erwähnst den Amiga und die halten dich sofort für dämlich und arm.

rbn

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.05.2010, 15:21 Uhr

MaikG
Posts: 5172
Nutzer
Zitat:
Original von mistral:

Übrigens: Wird es jemals möglich sein, die gängigsten USb Modems per USB am sam oder einfach auch an einer Deneb lauffähig zu bekommen?


Mit einem USB<->Serial treiber für Poseidon welcher SHARED unterstützt
wäre das möglich.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.05.2010, 15:32 Uhr

mistral
Posts: 423
Nutzer
@MaikG:

Danke, Maik! Ich freu mich schon auf das herumbasteln. Ach ja, Andreas, meiner Frau hab ich das auch erzählt. Die kennt sich mit Computern mittelmässig aus, leider nur Windoof, sie hält mich zwar für etwas verrückt wegen meinem (unserem) Hobby, aber als ich ihr meine Frage schilderte, hat sie kapiert, um was es geht. Na wie auch immer, in den Shop kriegt mich keiner mehr!

Lieben Gruß an euch alle!

Nico

--
A3000D in Arbeit. Sonst wird es ja langweilig

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.05.2010, 19:38 Uhr

Andreas_Wolf
Posts: 2980
Nutzer
> als ich ihr meine Frage schilderte, hat sie kapiert, um was es geht.

Das meinte ich ja. Ich denke, der Verkäufer hätte die Frage auch verstanden. Aber als er "Amiga" hörte, hat er vermutlich gar nicht mehr wirklich darüber nachgedacht, sondern gleich abgewiegelt.

> in den Shop kriegt mich keiner mehr!

Ich würde mich wundern, wenn du woanders grundlegend andere Reaktionen auf die Erwähnung von "Amiga" erfährst ;-)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.05.2010, 21:48 Uhr

ylf
Posts: 4101
Nutzer
Zitat:
Original von mistral:
Wird es jemals möglich sein, die gängigsten USb Modems per USB am sam oder einfach auch an einer Deneb lauffähig zu bekommen?


Was meinst du mit gängigsten USB Modems? Surfsticks?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.05.2010, 11:21 Uhr

mistral
Posts: 423
Nutzer
@ylf:

Ja, Ylf, genau. Also USB Internetsticks wie eben z.b. HUawei, etc...

Lieben Gruß!

Nico
--
A3000D in Arbeit. Sonst wird es ja langweilig

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.05.2010, 15:07 Uhr

schluckebier
Posts: 1059
Nutzer
Zitat:
Original von Andreas_Wolf:
Ich würde mich wundern, wenn du woanders grundlegend andere Reaktionen auf die Erwähnung von "Amiga" erfährst ;-)


Habe ich bei T-Online aber durchaus schon (positiv!) anders erlebt. Nicht, dass ich damit direkt rausgerückt wäre, denn das dürfte tatsächlich meistens für Komplikationen sorgen, hat sich aber so ergeben und der Mensch am Telefon war zumindest nicht unangenehm überrascht deswegen, im Gegenteil.

EDIT: Wow, 2^10 Beiträge! :)

[ Dieser Beitrag wurde von schluckebier am 11.05.2010 um 15:08 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.05.2010, 02:16 Uhr

Andreas_Wolf
Posts: 2980
Nutzer
> Habe ich bei T-Online aber durchaus schon (positiv!) anders erlebt.

Wie lange ist das her?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.05.2010, 11:17 Uhr

schluckebier
Posts: 1059
Nutzer
Zitat:
Original von Andreas_Wolf:
> Habe ich bei T-Online aber durchaus schon (positiv!) anders erlebt.

Wie lange ist das her?


Weiß nicht mehr genau, es kann aber nur 2002 oder später gewesen sein, also maximal gerade mal schlappe acht Jahre. :)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.05.2010, 12:07 Uhr

Andreas_Wolf
Posts: 2980
Nutzer
> Weiß nicht mehr genau, es kann aber nur 2002 oder später gewesen sein,
> also maximal gerade mal schlappe acht Jahre.

Da haben wir's schon. Ich bezog mich auf die Gegenwart :-)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.05.2010, 12:13 Uhr

schluckebier
Posts: 1059
Nutzer
Zitat:
Original von Andreas_Wolf:
> Weiß nicht mehr genau, es kann aber nur 2002 oder später gewesen sein,
> also maximal gerade mal schlappe acht Jahre.

Da haben wir's schon. Ich bezog mich auf die Gegenwart :-)


Hm, "andere vermeiden schon seit 15 Jahren, an solchen Orten ihren Amiga zu erwähnen ;-)" deutet aber auf eine extrem großzügige Definition von Gegenwart hin. ;)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.05.2010, 12:21 Uhr

Andreas_Wolf
Posts: 2980
Nutzer
> Hm, "andere vermeiden schon seit 15 Jahren, an solchen Orten ihren Amiga zu
> erwähnen ;-)" deutet aber auf eine extrem großzügige Definition von Gegenwart
> hin.

Dann hattest du auf den falschen Satz geantwortet. Mit "Ich würde mich wundern, wenn du woanders grundlegend andere Reaktionen auf die Erwähnung von "Amiga" erfährst" meinte ich die Gegenwart. Selbst der damalige T-Online-Mitarbeiter würde heute, 8 Jahre später, möglicherweise anders reagieren als damals noch. Davon unabhängig gibt es eben Leute, die schon viel länger ihren Amiga nicht mehr in solchen Situationen erwähnen, obwohl die Wahrscheinlichkeit, nicht auf einen "Unwissenden" zu stoßen, damals eben noch höher war.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.05.2010, 13:35 Uhr

schluckebier
Posts: 1059
Nutzer
Zitat:
Original von Andreas_Wolf:
Dann hattest du auf den falschen Satz geantwortet.


Ich antworte nicht auf isolierte Sätze, du etwa?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.05.2010, 20:46 Uhr

Andreas_Wolf
Posts: 2980
Nutzer
> Ich antworte nicht auf isolierte Sätze

Hast du aber. Es sei denn, du zitierst Dinge, auf die du nicht antwortest und antwortest auf Dinge, die du nicht zitierst.
In der Aussage, die du zitiert hattest, geht es um die Gegenwart. In der Aussage, die du nicht zitiert hattest, geht es um den Zeitraum der letzten 15 Jahre. Es sind auch unabhängig von der Zeitangabe inhaltlich voneinander verschiedene Aussagen.

[ Dieser Beitrag wurde von Andreas_Wolf am 12.05.2010 um 20:52 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.05.2010, 01:30 Uhr

geit
Posts: 332
[Ex-Mitglied]

Also ich kenne das Problem. Fast immer wenn ich bei jemandem mal wieder die Systeme flicke, werde ich gefragt, was ich denn so hauptsächlich nutze.

Ist schon schön, wenn man immer nur mit "Nein" antworten muß, wenn der Gegenüber ein System nennt. :)

Geit

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.05.2010, 11:33 Uhr

schluckebier
Posts: 1059
Nutzer
Zitat:
Original von Andreas_Wolf:
> Ich antworte nicht auf isolierte Sätze

Hast du aber.


Dadurch, dass ich nur einen Satz zitiere, geht dir der gesamte Kontext verloren? Dann muss ich zukünftig wohl den gesamten Thread zusammenfassen, damit du nicht verwirrt wirst.

Zitat:
In der Aussage, die du zitiert hattest, geht es um die Gegenwart. In der Aussage, die du nicht zitiert hattest, geht es um den Zeitraum der letzten 15 Jahre. Es sind auch unabhängig von der Zeitangabe inhaltlich voneinander verschiedene Aussagen.

Na, dann erkläre mir doch mal, warum "andere schon seit 15 Jahren vermeiden, an solchen Orten ihren Amiga zu erwähnen", und aus welchen anderen Gründen sie das heute tun?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.05.2010, 11:47 Uhr

Andreas_Wolf
Posts: 2980
Nutzer
> Dadurch, dass ich nur einen Satz zitiere, geht dir der gesamte Kontext verloren?

Nein, der Kontext ist völlig klar, denn er steht als Zitat da. Das ist ja auch der Sinn von Zitaten im Forum: den Kontext herzustellen.

> Dann muss ich zukünftig wohl den gesamten Thread zusammenfassen, damit du
> nicht verwirrt wirst.

Nein, es reicht völlig, dass du den Satz zitierst, auf den du dich beziehst, und nicht den, auf den du dich nicht beziehst.

> dann erkläre mir doch mal, warum "andere schon seit 15 Jahren vermeiden, an
> solchen Orten ihren Amiga zu erwähnen", und aus welchen anderen Gründen sie
> das heute tun?

Der Grund ist der selbe. Aber das war nicht meine Aussage. Ich schrieb von unterschiedlichen Wahrscheinlichkeiten bestimmter Reaktionen auf die Erwähnung von "Amiga".
Um mich selbst zu zitieren: "Selbst der damalige T-Online-Mitarbeiter würde heute, 8 Jahre später, möglicherweise anders reagieren als damals noch. Davon unabhängig gibt es eben Leute, die schon viel länger ihren Amiga nicht mehr in solchen Situationen erwähnen, obwohl die Wahrscheinlichkeit, nicht auf einen "Unwissenden" zu stoßen, damals eben noch höher war."
Deine T-Online-Anekdote war also kein Gegenbeispiel zu meiner von dir zitierten Aussage über die Gegenwart, sondern ein Gegenbeispiel zu meiner von dir nicht zitierten Aussage (zudem aus einem anderen Posting) über die letzten 15 Jahre, das *heute* womöglich schon nicht mehr gültig ist, selbst wenn du den selben Mitarbeiter wie damals ans Telefon bekommen solltest.

[ Dieser Beitrag wurde von Andreas_Wolf am 18.05.2010 um 11:52 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.05.2010, 16:25 Uhr

schluckebier
Posts: 1059
Nutzer
Zitat:
Original von Andreas_Wolf:
> Dadurch, dass ich nur einen Satz zitiere, geht dir der gesamte Kontext verloren?

Nein, der Kontext ist völlig klar, denn er steht als Zitat da. Das ist ja auch der Sinn von Zitaten im Forum: den Kontext herzustellen.


Auch wenn's eigentlich schon zu albern ist, hier mein Originalbeitrag einschl. des zitierten Satzes von dir:

Zitat:
Zitat:
Original von Andreas_Wolf:
Ich würde mich wundern, wenn du woanders grundlegend andere Reaktionen auf die Erwähnung von "Amiga" erfährst ;-)

Habe ich bei T-Online aber durchaus schon (positiv!) anders erlebt. [Rest unwesentlich]

Du sagst in der Tat im Präsens, dass du dich wundern würdest, wenn jemand grundlegend andere Reaktionen auf die Erwähnung von "Amiga" erführe. Ich antworte darauf, dass ich es durchaus bereits anders erlebt habe. Wo ist da dein Problem?

Dann folgt deine Nachfrage, wann das gewesen sei, dann meine Antwort und dann deine Antwort, du hättest dich auf die Gegenwart bezogen. Was du in dem gerade zitierten Absatz auch hast. ABER: Du hast vorher bereits von einem Zeitraum der letzten 15 Jahre geschrieben, was ich dann angemerkt habe. Wo ist da dein Problem?

> Nein, es reicht völlig, dass du den Satz zitierst, auf den du dich
> beziehst, und nicht den, auf den du dich nicht beziehst.

Exakt das habe ich dann anschließend bzgl. Vergangenheit und Gegenwart getan. Wo ist da dein Problem?

Zitat:
> dann erkläre mir doch mal, warum "andere schon seit 15 Jahren
> vermeiden, an solchen Orten ihren Amiga zu erwähnen", und aus
> welchen anderen Gründen sie das heute tun?

Der Grund ist der selbe.


Sieh mal einer an. Also doch nur Nitpicking als Selbstzweck.

Zitat:
Aber das war nicht meine Aussage. Ich schrieb von unterschiedlichen Wahrscheinlichkeiten bestimmter Reaktionen auf die Erwähnung von "Amiga".
Um mich selbst zu zitieren: "Selbst der damalige T-Online-Mitarbeiter würde heute, 8 Jahre später, möglicherweise anders reagieren als damals noch. Davon unabhängig gibt es eben Leute, die schon viel länger ihren Amiga nicht mehr in solchen Situationen erwähnen, obwohl die Wahrscheinlichkeit, nicht auf einen "Unwissenden" zu stoßen, damals eben noch höher war."
Deine T-Online-Anekdote war also kein Gegenbeispiel zu meiner von dir zitierten Aussage über die Gegenwart, sondern ein Gegenbeispiel zu meiner von dir nicht zitierten Aussage (zudem aus einem anderen Posting) über die letzten 15 Jahre, das *heute* womöglich schon nicht mehr gültig ist, selbst wenn du den selben Mitarbeiter wie damals ans Telefon bekommen solltest.


Du bist, äh, schwierig. Aber wenn es dir Seelenfrieden bringt, stimme ich dir gerne darin zu, dass die Wahrscheinlichkeit, dass die Erwähnung des Amigas bei Kundendienstlern zu Schwierigkeiten führt, im Laufe der Zeit immer größer wird. Hat allerdings auch noch nie einer bestritten, die ganze Diskussion ist also eine glatte Nullnummer.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.05.2010, 20:30 Uhr

Andreas_Wolf
Posts: 2980
Nutzer
> Du sagst in der Tat im Präsens, dass du dich wundern würdest, wenn jemand
> grundlegend andere Reaktionen auf die Erwähnung von "Amiga" erführe. Ich
> antworte darauf, dass ich es durchaus bereits anders erlebt habe. Wo ist da dein
> Problem?

Mein "Problem" (wenn du es so nennen willst) ist, dass dein Erlebnis deiner Aussage nach schon 8 Jahre her ist. Vor 8 Jahren hätte ich mein Statement, das ich ich über die Gegenwart abgegeben habe, aber noch nicht geäußert. 8 Jahre sind eine verdammt lange Zeit in der IT. Der Bezug deiner Aussage zu meiner ist also gar nicht gegeben.

> Dann folgt deine Nachfrage, wann das gewesen sei, dann meine Antwort und
> dann deine Antwort, du hättest dich auf die Gegenwart bezogen. Was du in dem
> gerade zitierten Absatz auch hast. ABER: Du hast vorher bereits von einem
> Zeitraum der letzten 15 Jahre geschrieben, was ich dann angemerkt habe. Wo
> ist da dein Problem?

In meiner Aussage zum Zeitraum der letzten 15 Jahre schrieb ich nichts davon, dass ich mich wundern würde, wenn man woanders grundlegend andere Reaktionen auf die Erwähnung von "Amiga" erfahren hätte. Diese Aussage traf ich in Bezug auf die *Gegenwart*. Meiner Meinung nach trifft diese Aussage nämlich auf den gesamten Zeitraum der letzten 15 Jahre nicht zu, wohl aber die Aussage, die ich in Bezug auf den Zeitraum der letzten 15 Jahre getroffen habe. Meine angebliche "extrem großzügige Definition von Gegenwart" ist also eine Erfindung von dir.

> Exakt das habe ich dann anschließend bzgl. Vergangenheit und Gegenwart getan.
> Wo ist da dein Problem?

Mein Problem dort war, dass du mir eine "extrem großzügige Definition von Gegenwart" unterstellt hast, obwohl du derjenige bist, der dort was durcheinandergebracht hat.

>> Der Grund ist der selbe.

> Sieh mal einer an. Also doch nur Nitpicking als Selbstzweck.

Nö. In meiner zweiten Aussage ging es eben nicht um die Motivation der "Amiga"-Verschweiger, sondern um die Wahrscheinlichkeit bestimmer Reaktionen auf die Nennung von "Amiga". Das sind unterschiedliche Sachverhalte. Es könnte theoretisch passieren, dass man seinen Amiga verschweigt, obwohl der Kundendienstler sogar selbst aktiver Amiga-User ist (was man in dem Moment natürlich nicht weiß), genauso wie es vorkommen kann, dass man den Kundendienstler für aufgeschlossen hält und seinen Amiga erwähnt, dafür aber mit abfälligen Bemerkungen bedacht wird.

> Du bist, äh, schwierig.

Möglich. Ich lasse mir halt keine "extrem großzügige Definition von Gegenwart" von meinem Diskussionspartner unterstellen, wenn ich dafür keinen Anlass sehe.

> wenn es dir Seelenfrieden bringt, stimme ich dir gerne darin zu, dass die
> Wahrscheinlichkeit, dass die Erwähnung des Amigas bei Kundendienstlern zu
> Schwierigkeiten führt, im Laufe der Zeit immer größer wird.

Na siehste, geht doch :-)

> Hat allerdings auch noch nie einer bestritten

Du hast so getan, als hätte ich meine Aussage über die Gegenwart auf die letzten 15 Jahre bezogen. Was das aussagenlogisch impliziert, kannst du dir sicher selbst überlegen.

> die ganze Diskussion ist also eine glatte Nullnummer.

Sehe ich auch so. Gleich richtig und aufmerksam lesen hätte genügt.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.05.2010, 21:53 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Bild: http://www.smilies.4-user.de/include/Essen/smilie_essen_084.gif
--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.05.2010, 23:39 Uhr

Darkfleed
Posts: 122
Nutzer
Hab eher spaßhalber gefragt, ob ich den Huawai am Amiga verwenden kann. Bekam im Mediamarkt folgende Antwort: "Wenn er einen Usb Anschluß hat, da gibts Debian für Amiga und einen Treiber für Linux dazu". Natürlich war das kein Regalschlichter. Mit dem konnte man über Computer reden.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.05.2010, 23:28 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@Darkfleed:

Ausnahmen bestätigen die Regel. Ich tippe aber mal, dass der Typ deutlich über 30 ist. :)

--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.09.2010, 11:39 Uhr

mistral
Posts: 423
Nutzer
An alle AmigaFreunde!

Hier ein kleines Update um noch einmal zum eigentlichen Thema zurückzukehren.
Jetzt funktioniert alles, ist eine tolle Internetlösung, die ich momentan am Mac Mini mit Morphos nutze.

Als Umts 3g Router verwende ich den neuesten von netgear, der link ist:
http://www.netgear.com/3G

Der unterstützt die gängigsten USB Huawei Modems und auch andere, einfach anstecken, mit lan Router und Mac Mini verbinden, einrichten, Fertig! WLAN ist auch noch dabei. Ein tolles Gerät, keinerlei Verbindungsprobleme, sogar stabiler und schneller als Internetsharing mit dem Mac Book. Läuft echt super. Ist eine echte Alternative, um mit dem Mac Mini unabhängig von anderen Computern ins Internet zu gehen!

JUHUU!

Danke nochmal an alle für die Hilfe und schönen Sonntag noch!

Nico
--
A3000D in Arbeit. Sonst wird es ja langweilig

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.09.2010, 12:08 Uhr

AMIGAfan78
Posts: 173
Nutzer
@Andreas_Wolf:

Ein guter Verkäufer geht IMMER auf den Kunden ein!! Und noch wichtiger auf das was er sagt.

Der genannte Verkäufer ist ein Niete.
--
http://www.amiga-joker.de.to

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > USB Internetstick nutzen?? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.