amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Andere Systeme > Ubunto-CD auf SAM erstellen [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

1 2 3 -4- 5 6 7 8 9 Letzte [ - Beitrag schreiben - ]

29.05.2010, 18:20 Uhr

tploetz
Posts: 4026
Nutzer
@ylf:
Wie komme ich in das boot Verzeichnis?
tploetz :boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.05.2010, 18:23 Uhr

hjoerg
Posts: 3781
Nutzer
@tploetz:
Du hattest doch schon die Datei. öffne sie mit einem EDITOR und passe die Zeilen an.
--
by WinUAE
hjörg :dance2:
Nethands

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.05.2010, 18:29 Uhr

tploetz
Posts: 4026
Nutzer
@hjoerg:
Was soll ich nun öffnen mit einem Editor? Parthenope?
tploetz :boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.05.2010, 18:36 Uhr

hjoerg
Posts: 3781
Nutzer
@tploetz:
So wie ylf schrieb ;(

Die Datei "menu.lst" im Verzeichnis /boot ist Deine Start-Auswahl.

Diese Datei muß entsprechend angepasst werden.
Wenn Du dabei Hilfe benötigst(wahrscheinlich), muß genau Deine Installation und Konfiguration *hier* aufgeführt werden.
--
by WinUAE
hjörg :dance2:
Nethands

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.05.2010, 18:44 Uhr

tploetz
Posts: 4026
Nutzer
@hjoerg:
habe versucht in das Verzeichnis /boot zu gelangen, bekomme ich nicht hin.
tploetz :boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.05.2010, 19:11 Uhr

tploetz
Posts: 4026
Nutzer
wo befindet sich das boot Verzeichnis? in U-Boot kann ich es nicht finden.
tploetz :boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.05.2010, 20:00 Uhr

ylf
Posts: 4070
Nutzer
Zitat:
Original von tploetz:
wo befindet sich das boot Verzeichnis? in U-Boot kann ich es nicht finden.
tploetz :boing:


Das mußt du wissen.

/boot ist Teil des Linux Verzeichnisbaums. Ob dies nur ein Verzeichnis im Wurzelverzeichnis ist, oder eine eigene Partition, beides ist möglich, mußt du wissen. Du hast die Installation durchgeführt, nicht wir. ;)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.05.2010, 20:25 Uhr

tploetz
Posts: 4026
Nutzer
@ylf:
An die Linux-Partition komme ich nicht ran vom Amiga-System, LinuxPartition ist unformatiert, Amiga kennt das Dateisystem von Linux nicht.
tploetz :boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.05.2010, 20:45 Uhr

hjoerg
Posts: 3781
Nutzer
Zitat:
Original von tploetz:
@ylf:
An die Linux-Partition komme ich nicht ran vom Amiga-System, LinuxPartition ist unformatiert, Amiga kennt das Dateisystem von Linux nicht.
tploetz :boing:


Aber am 16.5 hast Du Linux installiert.
Es muß eine Partition da sein.

Und booten von CD ging doch auch?
Warum zum Teufel suchst Du dann mit dem AMIGA, wenn Dir die CD alle Möglichkeiten eröffnet?

Ist das Absicht oder warum machst Du das so?
--
by WinUAE
hjörg :dance2:
Nethands

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.05.2010, 21:29 Uhr

tploetz
Posts: 4026
Nutzer
@hjoerg:
Die CD ermöglicht nicht viel Möglichkeiten, mit dieser sehr langsamen Installation, die
wie eine Schnecke arbeitet, macht das keinen Freude.
tploetz :boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.05.2010, 21:33 Uhr

hjoerg
Posts: 3781
Nutzer
Zitat:
Original von tploetz:
@hjoerg:
Die CD ermöglicht nicht viel Möglichkeiten, mit dieser sehr langsamen Installation, die
wie eine Schnecke arbeitet, macht das keinen Freude.
tploetz :boing:


Meinst Du von CD "installieren" oder "booten"(live)?
--
by WinUAE
hjörg :dance2:
Nethands

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.05.2010, 21:36 Uhr

tploetz
Posts: 4026
Nutzer
@hjoerg:
Die CD-Installation ist sehr langsam. Dauert ca 2 Stunden
tploetz :boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.05.2010, 21:42 Uhr

hjoerg
Posts: 3781
Nutzer
Zitat:
Original von tploetz:
@hjoerg:
Die CD-Installation ist sehr langsam. Dauert ca 2 Stunden
tploetz :boing:


So, boote von CD , wenn möglich starte Deine installierte Partition.
Sonst nur die LIVE_CD.
--
by WinUAE
hjörg :dance2:
Nethands

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.05.2010, 22:05 Uhr

tploetz
Posts: 4026
Nutzer
@hjoerg:
Seit Mitte Mai versuche ich Linux zu installieren, bisher ohne Erfolg, uch glaube auf Windows läuft das besser.
tploetz :boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.05.2010, 22:08 Uhr

hjoerg
Posts: 3781
Nutzer
@tploetz:
Gestartet oder keine Lust mehr?

--
by WinUAE
hjörg :dance2:
Nethands

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.05.2010, 22:32 Uhr

tploetz
Posts: 4026
Nutzer
@hjoerg:
Irgendwie verliert man die Lust, wenn das nicht klappt mit der Installation.
Liegt vielleicht an der Partitionen der Festplatte, sollte man vom Amiga einrichten, nicht
von der Linux-CD.
tploetz :boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.05.2010, 22:39 Uhr

ylf
Posts: 4070
Nutzer
Du mußt auch nicht die gesamte Installation neu durchführen, sondern lediglich mit der Installation-CD starten.

Den Installationsdialog arbeitest du ganz normal ab (Netzwerkkonfiguration kannst du zwischendurch überspringen, falls du die Netinstall verwendest), bis du zum Punkt Partitionierung kommst. Hier wählst du Partitionsmethode: manuell

Hier bekommst eine Übersicht über die Partitionierung der Platte. Nichts ändern, nur gucken!

Das Angezeigte genau notieren und uns hier mitteilen, die weitere Vorgehensweise hängt davon ab.

Mit "zurück" kommt man aus diesem Dialog wieder heraus und die Installation läßt sich dann auch beenden.

Als nächstes werden wir dann versuchen anhand deiner Angaben zu ergründen, wo bei dir /boot steckt und dann die Bootloaderkonfiguration für Parthenope hinzubiegen.

Und ja, auf gängigen Hardwareplattformen ist die Linux-Installation kein Akt, aber das SAM ist eigentlich ein Entwicklerboard für Embedded Systeme und nicht für den Endverbraucher vorgesehen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.05.2010, 22:44 Uhr

hjoerg
Posts: 3781
Nutzer
Zitat:
Original von tploetz:
@ylf:
"menu.lst" kehrt nur zu Prefs U-Boot zurück, macht sonst nichts.
tploetz :boing:



O.K. keine Lust kann ich verstehen.

Zum Abschluss mal noch eine Frage:

Wie hast Du auf die Datei, s.o., menu.lst zugegriffen?
--
by WinUAE
hjörg :dance2:
Nethands

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.05.2010, 23:02 Uhr

tploetz
Posts: 4026
Nutzer
@hjoerg:
konnte auf das boot Verzeichnis von Linux nicht zugreifen und somit auf menu.lst auch nicht.
tploetz :boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.05.2010, 21:47 Uhr

tploetz
Posts: 4026
Nutzer
Hallo,
auch die zweite Installation vin Debian Lenny war erfolgreich,
aber in Parthenope Bootloader wird nur "AmigaOS 4.1 Update1" angezeigt
Jetzt ist auch noch meine USB-Tastatur kaputt, kann mit Sam nicht
weiter arbeiten.
tploetz :boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.05.2010, 22:48 Uhr

ylf
Posts: 4070
Nutzer
Welche zweite Installation?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.05.2010, 07:26 Uhr

tploetz
Posts: 4026
Nutzer
@ylf:
ich habe eine andere CD erhalten, wo die Installation funktioniert
die alte blieb immer hängen.
Die neue Debian-Lenny CD schreibt nichts in den Parthenope Bootloader.
tploetz

:boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.05.2010, 15:11 Uhr

ylf
Posts: 4070
Nutzer
Du kannst mal auf der neuen, funktionierenden CD nachschauen, ob es dort ein Verzeichnis names sam440ep gibt und ob darin eine Datei namens sam440ep_install.sh existiert.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.05.2010, 16:45 Uhr

tploetz
Posts: 4026
Nutzer
Zitat:
Original von ylf:
Du kannst mal auf der neuen, funktionierenden CD nachschauen, ob es dort ein Verzeichnis names sam440ep gibt und ob darin eine Datei namens sam440ep_install.sh existiert.


Ja, dieses Verzeichnix existiert auf der CD und die Datei auch.
tploetz :boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.05.2010, 18:22 Uhr

ylf
Posts: 4070
Nutzer
Zitat:
Original von tploetz:
Zitat:
Original von ylf:
Du kannst mal auf der neuen, funktionierenden CD nachschauen, ob es dort ein Verzeichnis names sam440ep gibt und ob darin eine Datei namens sam440ep_install.sh existiert.


Ja, dieses Verzeichnix existiert auf der CD und die Datei auch.
tploetz :boing:


Das ist gut. Es handelt sich hierbei um ein Linux-Shell-Script, welches die parthenope Konfiguration übernimmt. Das könnte die Sache für dich deutlich vereinfachen. Normalerweise soll dieses Script am Ende der Installation vorm Neustart ausgeführt werden. Kann aber sein, daß dies nicht automatisch funktioniert.

Wenn du wieder eine funktionierende USB-Tastatur am SAM hast, kann es weiter gehen. Wir werden das Installationssystem als Rettungssystem nutzen. Wie man mit Hilfe der Manuellen Partitionierungsfunktion die Linux Partition ausfindig macht, habe ich ja schon weiter oben beschrieben. Als nächstes gilt es dann, auf eine andere Konsole zu wechseln, die Linux Partition zu mounten und das Script auszuführen.



[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.06.2010, 18:09 Uhr

tploetz
Posts: 4026
Nutzer
@ylf:
Ich habe jetzt wieder eine funktionierende USB-Tastatur, nun kann es weitergehen.
tploetz :boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.06.2010, 19:26 Uhr

tploetz
Posts: 4026
Nutzer
Hallo,
Debian Lenny erscheint jetzt im Parthenope Bootloader,
habe als Filesystem ext3 genommen.
Linux startet, verlangt aber Login und Passwort, aber meine eingegebenes
Passwort wird nicht angenommen.
Beim Passwort geht der Cursor nicht weiter.
tploetz :boing:

[ Dieser Beitrag wurde von tploetz am 01.06.2010 um 19:30 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.06.2010, 21:31 Uhr

tploetz
Posts: 4026
Nutzer
Hallo,
was ich noch festgestellt habe, wenn ich Debian Lenny gestartet habe und dann
mit dem SAM ein Reset mache, ist USB abgeschaltet. Warum?
tploetz :boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.06.2010, 22:12 Uhr

ylf
Posts: 4070
Nutzer
@tploetz:
Kommen im Passwort Z oder Y vor?
Ggf. ist für die Tastaturbelegung noch eine andere Sprache eingestellt, als bei der Installation.
Die Caps-Lock Taste ist auch gerne ein Hindernis bei der Passworteingabe.

Das der Cursor nicht weitergeht, würde ich mal ignorieren, wobei ich meine, das anstelle der eingegebenen Zeichen punkte erscheinen müßten.


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.06.2010, 22:33 Uhr

tploetz
Posts: 4026
Nutzer
@ylf:
Nein, im Paswort kommt kein Z oder Y vor, Login wird angenommen, Passwordeingabe
geht nicht, reagiert auf die Tastatur überhaupt nicht, Cursor blinkt nur. An der Caps-Lock
Taste liegt es auch nicht, es werden keine Zahlen und keine Buchstaben angenommen.
Vielleicht liegt es am Wechsel der USB-Tastatur.
tploetz :boing:

[ Dieser Beitrag wurde von tploetz am 01.06.2010 um 23:06 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


1 2 3 -4- 5 6 7 8 9 Letzte [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Andere Systeme > Ubunto-CD auf SAM erstellen [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.