amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Get a Life > The ulimative Rube Go9ldberg Mashine [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

15.05.2010, 00:20 Uhr

pixl
Posts: 2581
Nutzer
Ein sehr nettes Video was gewisse Zusammenhänge sehr gut veranschaulicht.
http://www.youtube.com/watch?v=Hf07e5h8474
Ich weiss jetzt nicht wie plausible dieser Film ist aber ich denke schon das er etwas bildlich darstellt was selbst ein Herr Lesch in Worten nicht so anschaulich erklären kann.


[ Dieser Beitrag wurde von pixl am 15.05.2010 um 00:50 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.05.2010, 01:50 Uhr

Andreas_Wolf
Posts: 2980
Nutzer
> Ich weiss jetzt nicht wie plausible dieser Film ist

Nicht sehr. Schließlich fehlt darin das Fliegende Spaghettimonster ;-)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.05.2010, 15:15 Uhr

pixl
Posts: 2581
Nutzer
also wenn das eine Anspielung darauf darauf ist das dieses Video die Lehre des Intelligent Design vertritt so, ist mir das nicht aufgefallen. Okay der Titel lässt es vermuten, aber der Schlusssatz
" No one knows why...." widerspricht dem eigentlich.
Ich sehe da eigentlich eine Zusammenfassung mehrerer wissenschaftlicher Modelle die die Entwicklung vom Urknall bis hin zur Entstehung des Menschen veranschaulicht, ohne jetzt irgendwie auf eine intelligenten Designer anzuspielen. Und selbst wenn ich finde dennoch gut dargestellt und erklärend.
Beeindruckend fand ich
1. wie die Planeten entstanden sind also wie man bildlich sehen konnte wie aus Stab immer größere Kugeln formten
2. Wie groß die Zeitspanne der ersten Zelle bis zum ersten Komplexen Organismus ( Trilobiten) ist das sind einige Billionen Jahre.





[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.05.2010, 15:49 Uhr

Andreas_Wolf
Posts: 2980
Nutzer
> wenn das eine Anspielung darauf darauf ist das dieses Video die Lehre des
> Intelligent Design vertritt

Nein. Das sollte eine Anspielung darauf sein, dass du nicht vollkommen von der Plausibilität des Gezeigten überzeugt bist ;-)

> Ich sehe da eigentlich eine Zusammenfassung mehrerer wissenschaftlicher
> Modelle die die Entwicklung vom Urknall bis hin zur Entstehung des Menschen
> veranschaulicht, ohne jetzt irgendwie auf eine intelligenten Designer anzuspielen.

Ich auch.

> zum ersten Komplexen Organismus ( Trilobiten)

Komplexe Organismen gab es schon seit ca. 100 Mio. Jahren vor der Kambrischen Explosion, bei der die Trilobiten entstanden.

http://de.wikipedia.org/wiki/Ediacarium#Entwicklung_der_Fauna
http://de.wikipedia.org/wiki/Weichtiere#Pal.C3.A4ontologie_und_fr.C3.BChe_Evolution

Dementsprechend ist der Begriff der "Kambrischen Explosion" mittlerweile auch sehr umstritten:

http://de.wikipedia.org/wiki/Kambrische_Explosion#Pr.C3.A4kambrium

> das sind einige Billionen Jahre.

http://de.wikipedia.org/wiki/Billion#Falsche_Freunde_in_anderen_Sprachen

[ Dieser Beitrag wurde von Andreas_Wolf am 16.05.2010 um 15:55 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.05.2010, 16:11 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Wissenschaflter zwischen Theorien und absoluer Wahrheit: http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,147246,00.html

Aber hey, was sind schon 200 Millionen Jahre? Ein Wimpernschlag im (wahrscheinlich) unendlichen Weltraum. ;)
--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.05.2010, 18:05 Uhr

pixl
Posts: 2581
Nutzer
@Andreas_Wolf:
Zitat:
> das sind einige Billionen Jahre.
Ich hatte mich schon gewundert wo die Milliarden geblieben sind.
Gut dann es ca 1 1/" Milliarden Jahre gedauert bis aus dem der ersten Zelle der erste Trilobit wurde.
Und wie Maja sagte 100 Millionen Jahre sind ein Wimpernschlag in der Evolution.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.05.2010, 18:15 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Treffen sich zwei Planeten. Sagt der Eine: "Du siehst aber gar nicht gut aus.". Antwortet der Andere: "Ich hab Menschen.". Darauf meint der Eine: "Mach dir nichts draus, das geht vorbei.". :D
--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.05.2010, 18:24 Uhr

pixl
Posts: 2581
Nutzer
@Maja: Die frage ist nur was kommt nach den Menschen?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.05.2010, 18:54 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@pixl:

Rosige Zeiten für den Planeten Erde und "Mutter" Natur. ;)
http://www.history.com/shows/life-after-people

--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.05.2010, 19:06 Uhr

pixl
Posts: 2581
Nutzer
@Maja:
ich meinte eigentlich die Zeit wenn eine andere Art sich zu einem selbst definierten Lebewesen entwickelt hat.





[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.05.2010, 20:02 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von pixl:
@Maja:
ich meinte eigentlich die Zeit wenn eine andere Art sich zu einem selbst definierten Lebewesen entwickelt hat.

Der Mensch ist das einzige Lebenwesen auf diesem Planeten, das kategorisiert und definiert, einschließlich sich selbst.

http://www.history.com/shows/life-after-people
"People want answers to questions they can't answer themselves"


--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.05.2010, 22:45 Uhr

pixl
Posts: 2581
Nutzer
@Maja:
Zitat:
Der Mensch ist das einzige Lebenwesen auf diesem Planeten, das kategorisiert und definiert, einschließlich sich selbst.
Ist er das ? Was ist mit den Meeresäugern also Walen und Delfinen?
Und abgesehen davon die Evulotion geht weiter und es werden andere Lebewesen kommen die sich zu selbst-definierbaren Lebewesen entwickeln.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.05.2010, 00:29 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Bis auf dem Planeten kein Leben mehr möglich ist. Amen.
--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ Dieser Beitrag wurde von Maja am 16.05.2010 um 00:30 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.05.2010, 15:56 Uhr

Andreas_Wolf
Posts: 2980
Nutzer
> dann es ca 1 1/" Milliarden Jahre gedauert bis aus dem der ersten Zelle der
> erste Trilobit wurde.

Wenn wir das erstmalige Auftreten der Trilobiten vor ca. 500 Mio. Jahren ansetzen, dann hätte es die erste Zelle nach deiner Rechnung vor 2 Mrd. Jahren gegeben. Soweit ich informiert bin, wird die Entstehung der ersten Zelle aber weitaus früher angesetzt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Lebewesen#Evolution_des_Lebens

> Und wie Maja sagte 100 Millionen Jahre sind ein Wimpernschlag in der Evolution.

Maja bezog sich damit wohl kaum auf die Evolution. Es ergäbe auch keinen Sinn, den sechsten Teil der Zeit, die seit der Entstehung der ersten komplexen Organismen bis heute vergangen ist, als "Wimpernschlag" zu bezeichnen. 100 Mio. Jahre sind ein Zeitraum, in dem evolutionär gesehen verdammt viel passiert.
Es ging mir allerdings weniger um die Zahl an sich, sondern um die Feststellung, dass die Trilobiten entgegen deiner Aussage nicht die ersten komplexen Organismen waren.

>> Der Mensch ist das einzige Lebenwesen auf diesem Planeten, das kategorisiert
>> und definiert, einschließlich sich selbst.

> Ist er das ? Was ist mit den Meeresäugern also Walen und Delfinen?

Ist die Frage ernst gemeint?

[ Dieser Beitrag wurde von Andreas_Wolf am 16.05.2010 um 16:04 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Get a Life > The ulimative Rube Go9ldberg Mashine [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.