amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Programmierung > Stormwizard GUI Editor mit BlitzBasic oder lieber C (Anfänger) !?? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

1 -2- [ - Beitrag schreiben - ]

26.05.2010, 20:43 Uhr

gerograph
Posts: 621
Nutzer
@bernd_afa:
Zitat:
tabs oder register geht normal über den wizard editor.schau die beispiele und die doku.
Sorry, stimmt hab ich inzwischen auch gelesen.. (Wahre) Ausrede: Bin Faul und komme morgen ins Krankenhaus, wo ich dann Ruhe und Zeit hab zu proggen, da will ich dann natürlich soviel Wissen/Fakten zusammentragen wie geht, da Internet dort fraglich.

Zitat:
die wz_tools und andre includes findest du in amiblitz3/sourcecodes/includes
komisch, bin irgendwie blind... ich hatte doch die Verzeichnisse durchsucht. Danke für den Hinweis.

Zitat:
viele beschweren sich bei amiblitz immer, dass es keine doku gibt, man muss eben einfach mal das beschränkte C Programmierdogma beiseite lassen in dem man um etwas zu programmieren erstmal kilometer doku lesen muss.

Amiblitz ist so gemacht, dass alles selbsterklärend soweit möglich geht, drück man help, oder shift help über irgendwas, dann kommt meistens auch die gewünschte Hilfe die man sucht

Na ja, es gibt schon Doku, aber sie ist ziemlich überallt verteilt... (Amiblitz2, Amiblitz3....). Aber ich habe keinen Vergleich, Pascal hab ich in der Schule gelernt, VB hab ich ein dickes Buch (glaube das darf man auch nicht vergleichen), ARexx und Hollywood ist glaub ich wieder ne andere Liga... Für den Einstieg könntest es leichter sein ! Aber hey, wir sind auf dem Amiga nicht auf Windows !

Noch ne kurze Frage, wenn ich schonmal dabei bin:

die wizard.library die ich brauche ist nur 68k wenn ichs richtig verstanden habe ? Der "GUI Look" ist aber dennoch AOS 4.x ? Will ich den alten "Look" haben nehme ich die PPC native Wizard.library aus dem OS4depot richtig ? Kanns jetzt nicht testen, hab gerade keinen OS4 Rechner zur Hand.

Die Amigablitz3, die ich nutze ist die von Amiforce.de (3.12), die hat aber das "Stack" Problem, wie komme ich an die aktuelle Version ? Hab das mit sourceforge und SVN irgendwie nicht so geblickt, kann ja nicht sein, dass ich alles einzeln runterladen muß, oder ?

vielen Dank für die Hinweise und die Hilfe

gruß gerograph

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.05.2010, 14:19 Uhr

bernd_afa
Posts: 20
[Benutzer gesperrt]
>Der "GUI Look" ist aber dennoch AOS 4.x ?

ja die wizard lib ist nur 68k.aber die alte oder native ist auch deswegen schneller weil das zeichnen viel einfacher geht.

wenn du den alten look willst, kannste auch in der neuen diverse wizardstyle modes einstellen mit der envvar wizardstyle.das ist in der history erwähnt.fürs alte wäre es intern

von sourcerge inhalt kannst du dir ein archiv runterladen, da ist alles was derzeit drin ist gepackt.ein button dazu befindet sich unten auf der Page.

solltest auf jedenfall die neue Version nehmen.

kannst aber auch stackattack mit minstack 8192 nutzen.ist sowieso zu empfehlen für ein stabileres System, der default stack von 4096 stammt noch von Kick 1.2

nun ist AOS viel komplexer und progs haben mehr features so braucht man auch mehr stack.

ein MUI Programm läuft auch nicht mit 4 kb stack.gibt halt keine Warnung bei MUI, aber wenn mans probiert, merkt man schnell dass das System merkwürdige crashes macht, wenn man ein MUI prog mit 4 kb stack laufen hat
OO braucht eben viel stack.Und wenn man noch muforce memtracker nutzt brauchen die tools auch mehr stack.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.05.2010, 23:10 Uhr

Der_Wanderer
Posts: 1229
Nutzer
Ich habe nun ein Release von Amiblitz3.5 zusammengeschraubt:

https://sourceforge.net/projects/amiblitz3/files/

Das ist noch kein richtiges Release, deshalb noch "pre".

Das ein oder andere muss noch abgeschliffen werden.
Aber es gibt nun dank Bernd ein StormWizard Template.
--
--
Author of
HD-Rec, Sweeper, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, AudioConverter, ScreenCam, PerlinFX, MapEdit, AB3 Includes und viele mehr...
Homepage: http://www.hd-rec.de


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.05.2010, 20:26 Uhr

gerograph
Posts: 621
Nutzer
@Der_Wanderer:
Danke für die Hinweise...

Hab jetzt im Krankenhaus mit WinUAE und der 3.12 gearbeitet, bis auf die Stackprobleme gings ganz gut, und hab auch schon etwas auf die Beine gestellt. Jetzt wo ich wieder zuhause bin möchte ich gerne unter OS4 weiterentwickeln...

1. d.o.angesprochene 3.5 verlangt die reqtools.library... die ist aber da ? Welche soll ich nehmen ? Ich hab 38.1266. Möchte mir da im System nicht vermurksen.

2. Bei der 3.12 muß ich immer den Debugger ausstellen, ansonsten bekomme ich einen GRIM, wenn ich ein kompiliertes Programm laufen lasse

3. der "MouseWait" Befehl funktioniert nicht...

4. Wenn ich mein bb2 Projekt vom WinUAE Rechner auf dem AOS4 Rechner kompiliere fragt er immer nach "Work:" ? Wo kann ich das umstellen, habe keinen Pfad "Work:" im Quelltext drin ? Wohl aber unter WinUAE, nicht aber unter OS4 ?

5. Auf amiforce hab ich versucht mich unter demselben Namen wie hier anzumelden, bekomme aber keine Aktivierungs email zurück. Nochmal mit demselben Namen anmelden geht nicht (gibts schon ?), anmelden (ohne Aktivierungsmail) geht auch nicht - Nutzername gibst nicht ?

Ansonsten gefällt mir AmiBlitz3 sehr gut !!

gruß gerograph


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.05.2010, 20:48 Uhr

Der_Wanderer
Posts: 1229
Nutzer
@gerograph:

1. Alle Amiblitz Versionen verlagen min. reqtools.library v39. Nur dass Amiblitz3.5 dir das mitteilt. 3.12 könnte irgendwann crashen.

2. Ab 3.5 sollte der Debugger auch unter OS4 gehen. Ist aber weiterhin ein heikles Thema, scheint sich auch von OS4 update zu update immer mal wieder zu ändern.

3. Ich benutze den nicht. Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob der für OS4 gedacht ist. Evtl. sollte man das in die "rote Liste" aufnehmen. (Custom Chip abhängige Befehle werden rot statt blau dargestellt, allerdings basiert das auf einer empirisch ermittelten Liste).

4. Wenn du nirgends auf Work verweisst, evtl. in Compilersettings in den Residents? Ansonsten wäre das ein Bug, schaue ich mal nach, sowas sollte natürlich nicht sein.

5. Ich frage mal CJ.

Insgesamt: Unbedingt auf 3.5 updaten. Da sind Batzilionen von Bugfixes und Verbesserungen drin.

--
--
Author of
HD-Rec, Sweeper, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, AudioConverter, ScreenCam, PerlinFX, MapEdit, AB3 Includes und viele mehr...
Homepage: http://www.hd-rec.de


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.05.2010, 12:05 Uhr

bernd_afa
Posts: 20
[Benutzer gesperrt]
>2. Bei der 3.12 muß ich immer den Debugger ausstellen, ansonsten >bekomme ich einen GRIM, wenn ich ein kompiliertes Programm laufen >lasse

da musste mal blackbird fragen, am besten du machst das im amiforce Forum, soweit ich mich erinner muss man da einen Task auf die JIT blacklist setzen.aber brauchste auch etwas glück, dass es geht.blackbird hat da seine Probleme mit.

Da OS4 keine sinnvollen Fehler outputs gibt, kann man da auch nix machen.

falls du unbedingt unter OS4 programmieren willst, dann wirste wohl wie bei allen andren Programmiersprachen unter OS4 auch auf den grafischen debugger verzichten müssen und mit !cout{}(bei c ist das kprintf) log outputs machen müssen.

falls du den grimreaper in winuae vermisst, das kannste mit winuaeenforcer 1 (ist bei winuae dabei)anstellen.

dann springt ein illegaler mem access direkt in den amiblitz debugger

[ Dieser Beitrag wurde von bernd_afa am 30.05.2010 um 12:06 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.05.2010, 13:54 Uhr

gerograph
Posts: 621
Nutzer
@Der_Wanderer:
1. reqtools hab ich dann aus dem OS4Depot gezogen, läuft jetzt. Hätte gedacht, dass aktuellstes reqtools nach einer OS4.1 U2 Installation drauf ist.

2. Funktioniert, aber ENV:RED_DBug.prefs findet er nicht, und meldet: "GURU Privilege Violation" fängt dann an in die includierten Includes abzuarbeiten (kann man das ausstellen ?). Bis er irgendwann in meinem Source weitermacht.... glaube hier muß ich einfach mal die Doku lesen (hab ich noch nicht gemacht)

3. O.k. gibt den anderen "Warten für x sec" Befehl ? (Ja, ja ich sollte die Doku lesen...

4. irgendwo in der #?.xtra Datei ist der Pfad zu Work: aber warum ???
Aber copy/paste/save as hat dann geholfen...

Danke Gerograph

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.05.2010, 14:28 Uhr

Der_Wanderer
Posts: 1229
Nutzer
@gerograph:

2. D.h. du hast einen Bug gefunden?
Wenn RED_DBug.prefs noch nicht existiert stürzt es bei dir ab?

Was meinst du mit den "includierten Includes abarbeiten"?
Meinst du das Erstellen des Help-Index?

3. Das was du vermutlich möchtest (den Shell Output lesen der sonst zu schnell wieder weg ist) sollte nicht im Programm stattfinden. Dazu gibt es in den IDE Preferences/console output/wait for console closing.
Warten für x sec kannst du mit dem OS Befehl "Delay_ 50*x". (x = Sekunden)een

4. Vermutlich weil du eine .res Datei refrenzierst mit absolutem Pfad Namen. AB3 sucht automatisch im Resident Verzeichnis, und Residents sollte komplett ohne Pfad eingetragen werden.
Ansonsten benutze lieber das .ab3 Format. Dort kannst du im schlimmsten Fall mit einem Texteditor nachsehen, wo Work: steht und das ändern.
Es wurde allerdings noch ein Bug reportet beim beenden von AB3 wenn man eine Datei im .ab3 Format geladen hat unter OS4. Da muss ich nochmal genau nachschauen.


--
--
Author of
HD-Rec, Sweeper, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, AudioConverter, ScreenCam, PerlinFX, MapEdit, AB3 Includes und viele mehr...
Homepage: http://www.hd-rec.de


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.05.2010, 15:14 Uhr

gerograph
Posts: 621
Nutzer
@Der_Wanderer:
2. debugger startet mit besagter meldung - klicke auf abbrechen, und sehe dann meinen code im codefenster - im codefenster des debuggers steht dann unten "GURU..." lm code steht an der gehighlighteten Stelle "Optimize 7"- klicke auf next Kommt "XINCLUDE...." - debugger springt jetzt in die gelistete inlude datei und arbeitet dort die relevanten proceduren ab laestig - danach startet mein proggy ganz normal...
einen GRIM bekomme ich nicht

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.05.2010, 15:18 Uhr

gerograph
Posts: 621
Nutzer
@Der_Wanderer:
4. wie kann ich denn das speichern im ab3 format erzwingen ?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.05.2010, 16:01 Uhr

Der_Wanderer
Posts: 1229
Nutzer
@gerograph:

Die Meldung ist ganz normal, weil die Datei noch nicht existiert. Ich habe die Meldung entfernt.

Das Problem was danach kommt ist was völlig anderes. Das ist der mysteriöse Bug unter OS4, den manche User sehen und manche nicht.

Das Verhalten mit den Includes ist ganz normal. Schliesstlich bekommt der Debugger bei jeder weiteren Sourcecode Zeile (irrtümlich) einen Guru, und die Includes gehörten zum Source nunmal dazu. Das ist kein Bug sondern ein Feature. Der eigentliche Fehler ist, dass du überhaupt einen Runtime Fehler bekommst. Normalerweise müsste er da ohne zu meckern drüberfegen.


> einen GRIM bekomme ich nicht
D.h. bei der ganzen aktion bekommst du keinen GRIM?
Ab wann läuft denn dein Programm weiter, ohne dass der Debugger wieder stoppt? (ich nehme mal an du hast auf "RUN" und nicht auf "TRACE" geklickt. Den bei TRACE ist logisch, dass er überall hineinwuselt.

> 4. wie kann ich denn das speichern im ab3 format erzwingen ?
Du musst als Dateiendung .ab3 eingeben bei "Speichern unter".

In Zukunft wird es nur noch .ab3 geben, sobald es stabil ist.
bb2 und ab2 geht dann nur noch über export.

--
--
Author of
HD-Rec, Sweeper, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, AudioConverter, ScreenCam, PerlinFX, MapEdit, AB3 Includes und viele mehr...
Homepage: http://www.hd-rec.de


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.05.2010, 19:24 Uhr

gerograph
Posts: 621
Nutzer
@Der_Wanderer:
So, hab das mit dem Debugger nochmal gecheckt, kann ich mit leben.... compiliere und starte ich, kommt sofort der Debugger und stoppt bei "Optimize 7", dann klicke ich "RUN" (vorher hatte ich ja "STEP" gewählt), stoppt beim nächsten Befehl "WBStartup", dann wieder "RUN" und ab da keine Meldungen mehr -> mein Proggy startet..

So, vielen Dank ersteinmal für die Hilfe, denke kann jetzt auf OS4 weiterproggen und auch mal Doku lesen... (aber ich bin faul...)

Gruß gerograph

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.05.2010, 19:42 Uhr

Der_Wanderer
Posts: 1229
Nutzer
Hm, ja, das ist immer noch ein Bug.
Mir wurde reportet, der Fehler kommt immer bei den ersten zwei Anweisungen, egal was das ist.

--
--
Author of
HD-Rec, Sweeper, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, AudioConverter, ScreenCam, PerlinFX, MapEdit, AB3 Includes und viele mehr...
Homepage: http://www.hd-rec.de


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.05.2010, 20:15 Uhr

gerograph
Posts: 621
Nutzer
@Der_Wanderer:
Zitat:
Mir wurde reportet, der Fehler kommt immer bei den ersten zwei Anweisungen, egal was das ist.

Ja, genauso ist es, deswegen sag ich, kann ich mit leben... Wie gesagt einen GRIM bekomme ich nie !

Zweite Frage: Habe mit AllKeys die PageDown Taste auf den Keycode 5F umgebogen, wenn ich jetzt PageDown drücke bekomme ich auf der WB eine AmigaGuide Datei angezeigt, unter Blitz sollte ich dann die Kurzhilfe zum entsprechenden Befehl angezeigt bekommen oder ? Geht aber nicht... ne Idee ?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.05.2010, 14:00 Uhr

bernd_afa
Posts: 20
[Benutzer gesperrt]
-

[ Dieser Beitrag wurde von bernd_afa am 31.05.2010 um 14:05 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.05.2010, 14:04 Uhr

bernd_afa
Posts: 20
[Benutzer gesperrt]
>unter Blitz sollte ich dann die Kurzhilfe zum entsprechenden Befehl >angezeigt bekommen oder ? Geht aber nicht... ne Idee ?

dazu muss der cursor auf einen Befehl sein.befehl index erneuern solltest du auch ausführen, damit die Befehle in dem include dir auch in der Hilfe eingebunden werden.

normalerweise zeigt ein druck auf die amiga OS Help Taste die Parameter hilfe im Screen Title an.musst also das Fenster ein klein wenig drunter positionieren.

wenn man shift+help drückt, dann wird das amiga guide des Befehls geöffnet.

bei winuae ist die help taste die page down taste.

wenn das bei dir nicht geht, ist vielleicht die priorität von allkeys nicht hoch genug.amiblitz hat einen input handler mit pri 51.

schau mal in scout input handler welche input pri allkeys hat

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.06.2010, 15:35 Uhr

gerograph
Posts: 621
Nutzer
@bernd_afa:
Ha, hab das Problem mit dem Help key gelöst... habe Allkeys nicht richtig konfiguriert habe "$0000005F,RAWKEY" eingegeben für die F12 Taste, hat auf der WB funktioniert und der AmigaGuide ging auf... unter AmiBlitz gehts nur wenn ich als Keycode "$8000005F,RAWKEY" eingebe.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.06.2010, 16:21 Uhr

Der_Wanderer
Posts: 1229
Nutzer
Btw, dein http://www.amiforce.de Account scheint da zu sein. Kannst du trotzdem nicht posten?

--
--
Author of
HD-Rec, Sweeper, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, AudioConverter, ScreenCam, PerlinFX, MapEdit, AB3 Includes und viele mehr...
Homepage: http://www.hd-rec.de


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.06.2010, 16:57 Uhr

gerograph
Posts: 621
Nutzer
@Der_Wanderer:
Habs gerade erst gemerkt, werde mal versuchen... ne, geht nicht melde mich mit gerograph an (steh ja auch in der Mitgliederliste) und bekomme ein:
"Diesen User gibt es nicht" - Werd jetzt mal auf PW vergessen klicken... hm, dort darf ich meinen Nutzernamen/User eintragen und auf Senden klicken, dann bin ich wieder auf der Hauptseite ?? Mail hab ich auch nicht bekommen !
Besser wär das, dann könnte man die doch speziellen Fragen zu Amiblitz dort stellen..


@bernd_afa
Ne Frage zum Stormwizard....
Hab nen Fenster, in dem steht Text.. (Label), diesen Text möchte ich verändern aus Amiblitz heraus, damit ich nicht für jeden Fortschrittsbalken ein eigenes Fenster machen muss. Geht das ? Klar alternativ könnte ich ein Stringgadget nehmen, und mit "WZPrint" arbeiten, ist aber optisch Suboptimal, da ich das Stringgad nicht "durchsichtig" und "randlos" machen kann.

gruß gerograph

[ Dieser Beitrag wurde von gerograph am 01.06.2010 um 17:30 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.06.2010, 19:16 Uhr

Blackbird
Posts: 634
Nutzer
Zitat:
Das Problem was danach kommt ist was völlig anderes. Das ist der mysteriöse Bug unter OS4, den manche User sehen und manche nicht.

Die Guru Privileg Meldung kommt nur weil in den Icons deiner Versionen (egal ob SVN oder Distri) die Executabelflags fehlen...

Das sagte ich bereits schon etliche male...

Der Debugger funktioniert soweit und kann eigentlich gar nicht abstürzen, weil etliche Dinge die unter OS4 sowieso nicht funktionieren "abgeschaltet" wurden, bzw. ein Requester auftaucht den man abnicken muß...

Ps:
Wenn einen die Einsprünge in die einzelnen Includes Stören, dann kann man das im Debugger auch abstellen mit dem kleinen Schalter der sich "PS" nennt. Ausgesprochen bedeutet das "Prozedurstep"

Ps2:
Den Debugger sollte man wenn man unter OS4 AB3 benutzen will in die Compatility-list eintragen!

Ich habe Darin alles eingetragen was mit Ab3 zu tun hat damit die Ausgabe der Hunks und Offsets passt wenn man was sucht und nicht durch den JIT verunstaltet wird:

Amiblitz_Beta
Ped_Beta
RedDebugger

--
regards
Blackbird

PerfectPaint : supportOS4@amiforce.de HP: http://perfectpaint.amiforce.de/
Have also a look at my personal Website:
http://www.blackbird-net.de

[ Dieser Beitrag wurde von Blackbird am 01.06.2010 um 19:21 Uhr geändert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von Blackbird am 01.06.2010 um 19:26 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.06.2010, 20:14 Uhr

Der_Wanderer
Posts: 1229
Nutzer
Oha, wenn du Amiblitz in der Compat Liste hast, würde das erklären warum das Laden von .ab3 Dateien eine merkliche Verzögerung hat.

Das sollte aber eigentlich nicht nötig sein, oder?
Lediglich beim REDDEbugger.

BTW, warum sind in der Distri (z.b. die ich jetzt auf Sourceforge geladen habe) keine Exe Flags gesetzt?
Evtl. hat das was mit meinem WinUAE Filesystem zu tun? Bei mir werden alle Dateien mit gesetztem Exe Flag angezeigt.

--
--
Author of
HD-Rec, Sweeper, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, AudioConverter, ScreenCam, PerlinFX, MapEdit, AB3 Includes und viele mehr...
Homepage: http://www.hd-rec.de


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.06.2010, 10:37 Uhr

gerograph
Posts: 621
Nutzer
@Blackbird:
Zitat:
Die Guru Privileg Meldung kommt nur weil in den Icons deiner Versionen (egal ob SVN oder Distri) die Executabelflags fehlen...
Bei mir sind alle "Executeable Flags" in Amiblitz_beta, PED, Debug/ReDDebugger Icons gesetzt, wie gesagt, unter WinUAE mit Amiblitz3.12 tauchte das Problem nicht auf, bei OS4.1U2 taucht es auf mit AB3.12 und AB3.5_Beta.
Aber wenn ich dann zweimal auf RUN klicke läufts ja, von daher ist es eigentlich kein Problem !

Zitat:
Wenn einen die Einsprünge in die einzelnen Includes Stören, dann kann man das im Debugger auch abstellen mit dem kleinen Schalter der sich "PS" nennt. Ausgesprochen bedeutet das "Prozedurstep"
Ah, Danke für den Hinweis... so hab ich mir mal wieder Manual lesen erspart... ;-) (Ja, ja RTFM gerograph !! - Aber ich bin Faul

Zitat:
Den Debugger sollte man wenn man unter OS4 AB3 benutzen will in die Compatility-list eintragen!
Da hatte ich noch nicht dran gedacht, das ist ein entscheidender Hinweis, ich hatte mich schon gewundert warum der mir bei den Variablen, wenn ich Sie "Trace", falsche Werte anzeigt. Cool, jetzt läufts ziemlich geschmeidig

@alle
noch ne neue Frage zur Syntax/grundsätzlichem Verständnis:
Gibt es eine Möglichkeit eine Variabel für den gesamten Source als "Global" zu definieren ? Sodass ich aus allen Functions und Statements drauf zugreifen kann ? Oder muss ich die vermeintlich "globale" Variable in jeder Prozedur/Statement/Function wieder als SHARED "freigeben" ???

Dank für die Hilfe, läuft ja schon ganz gut mit AB3, wahr definitiv die richtige Wahl, ab so einige "Turbo Pascal Marotten" muss ich anscheinend ablegen.

Gruß
gerograph



[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.06.2010, 10:53 Uhr

Der_Wanderer
Posts: 1229
Nutzer
Wenn Variablen im globalen Context deklariert werden, dann sind sie erstmal global.
Wenn man diese dann innerhalb einer Funktion/Statement benutzen will, muss man sie sich "reinholen" mit "SHARED variable.t"

code:
myvar.l = 0

Function.l xzy{}
SHARED myvar
  myvar = ...
End Function


Wenn einem das zu lästig ist, kann man das SHARED (ab Amiblitz2.x) auch im globalen Kontext während der deklaration machen. Dann ist sie grundsätzlich überall verfügbar. DAfür ist glaube ich Optimize 4 (new syntax mode) notwendig.

Also
code:
optimize 4
SHARED myvar.l

Function.l xzy{}
  myvar = ...
End Function


Disclaimer:

Globale Variablen, wenn es sich nicht um "Engine-Newtypes" handelt, sind schlechter Programmierstil und führen bei größeren Projekten über kurz oder lang zu Wartungsproblemen und undurchsichtigem Code. Niemals globale primitive Variablen verwenden!
Ich empfehle auch jedem "syntax 2" am Anfang des Programs anzugeben, das ist die "Strictness" mit der Variablen behandelt werden. Bei "2" muss man Variablen vor der ersten Benutzung deklarieren, explizit oder implizit. D.h. man schreibt bei der ersten benutzung den Typ, ab dann nicht mehr. Sonst ist man Tippfehlen auf Gedeih und Verderb ausgesetzt. Bei größeren Projekten ist das ein Todesurteil.



--
--
Author of
HD-Rec, Sweeper, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, AudioConverter, ScreenCam, PerlinFX, MapEdit, AB3 Includes und viele mehr...
Homepage: http://www.hd-rec.de



[ Dieser Beitrag wurde von Der_Wanderer am 02.06.2010 um 10:57 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.06.2010, 12:12 Uhr

gerograph
Posts: 621
Nutzer
@Der_Wanderer:
Danke... natürlich versuche ich Globale Variablen so wenig wie möglich zu nutzen, aber Input und Outputpfad bei meiner Imagestapelverarbeitung brauch ich nunmal ständig, und habe beschlossen, dass es da o.k. ist.

"syntax 2" ist gut werd ich machen, bin eh ein Typ der Variablen ersteinmal deklariert (eigentlich sogar vor der eigentlichen Benutzung...)

gruß gerograph

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.06.2010, 23:45 Uhr

gerograph
Posts: 621
Nutzer
So ich fasse mal zusammen:

folgende Fragestellung habe ich inzwischen selber gelöst (was kein Vorwurf sein soll):

Zitat:
@bernd_afa
Ne Frage zum Stormwizard....
Hab nen Fenster, in dem steht Text.. (Label), diesen Text möchte ich verändern aus Amiblitz heraus, damit ich nicht für jeden Fortschrittsbalken ein eigenes Fenster machen muss. Geht das ? Klar alternativ könnte ich ein Stringgadget nehmen, und mit "WZPrint" arbeiten, ist aber optisch Suboptimal, da ich das Stringgad nicht "durchsichtig" und "randlos" machen kann.


kein Label Gadget nehmen, sondern ein Formated Text Gadget. Dort für den Text %s eintragen, dann kann mit WZPrint ein beliebiger Text für %s eingesetzt werden... Mehrzeiligkeit weitere Formatierungsoptionen gibt es bestimmt kenne ich aber nicht ???

- unter OS4 hab ich nur den REDDebugger in die compatibility list gesetzt, funktioniert jetzt super
- reqtools.library installieren... und aktuelle Distro von sourceforge.net (3.5_beta) nutzen
- Stormwizard ist super, so schnell und unkompliziert hab ich noch nie ein GUI gemacht (auf dem Amiga) unter OS4 ruhig die wizard.library installieren die in der neusten Stormwizard Distro auf Amiforce.de zu finden ist. Ist zwar 68k defakto keine Geschwindigkeitseinbussen gegenüber der "alten" PPC nativen aus dem OS4Depot.
Bei der neuen .library sind die Buttons/Slider unter OS4 auch im OS4 Stil ! Der Rest leider (noch) nicht, insbesondere Tabs/Register etc. Die PPC native nutzt noch das 3.x "Aussehen".

Ich betrachte diesen Thread jetzt als abgeschlossen, da meine Fragen jetzt spezieller werden habe ich zwei neue Threads aufgemacht.

Dank an Alle und Gruß gerograph

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.06.2010, 21:03 Uhr

bernd_afa
Posts: 20
[Benutzer gesperrt]
@gerograph:
>- unter OS4 hab ich nur den REDDebugger in die compatibility list >gesetzt, funktioniert jetzt super

du meinst also die zwei mal in den debugger springen sind dann weg

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.06.2010, 12:59 Uhr

gerograph
Posts: 621
Nutzer
@bernd_afa:
ne, springt immer noch 2 x in den Debugger, aber das ist ersteinmal kein Problem. Aber andere Probleme sind behoben, wie z.b das Variablen Tracing. Die uebrigen Probleme hatte ich aber noch nicht thematisiert, sind aber jetzt behoben.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.06.2010, 17:15 Uhr

Der_Wanderer
Posts: 1229
Nutzer
> aber das ist ersteinmal kein Problem.
Das ist schon ein Problem. Evtl. passiert direkt nichts schlimmes, aber indirekt. Das sollte nicht sein.

--
--
Author of
HD-Rec, Sweeper, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, AudioConverter, ScreenCam, PerlinFX, MapEdit, AB3 Includes und viele mehr...
Homepage: http://www.hd-rec.de


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


1 -2- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Programmierung > Stormwizard GUI Editor mit BlitzBasic oder lieber C (Anfänger) !?? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.