amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Get a Life > Wer wird neuer Bundespräsident? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- 2 [ - Beitrag schreiben - ]

31.05.2010, 16:06 Uhr

[ujb]
Posts: 423
Nutzer
Da Horst Köhle das Handtuch geschmissen hat, benötigen wir nun neue Kandidaten für das Amt, welches laut Gesetzt binnen 30 Tagen neu zu besetzen ist. Wer macht's (Lena, die bestimmt bei einer Volksabstimmun gute Karten hätte, fällt raus, sie ist noch nicht alt genug (min. 40 Jahre))?

- Wie wäre es mit Herrn Koch? Hat doch erst gerade seinen Rückzug aus Hessen bekannt gegeben, das wäre doch was für ihn...

- Vielleicht Herr Ackermann? Man müsste aber noch eine Bonus-Klausel einbauen (5% der Steuererträge oder so)...

-SPD und CDu einigen sich daruf, dass Rüttgers nachberlin darf ind dafür Frau Kraft doch MP in NRW wird. Pöstchenkungelei at its best...

- Frau Merkel in Personalunion der BK & BP (sie scheint das Präsidiale ja zu mögen)?

- Oder doch bessser Tinky-Winky, in La-La-Land leben wir ja ohnehin schon?




Weitere Vorschläge?

Wie wäre es der Bohlen-Dieter oder Super-Raab machen eine neue Castingshow "DSDP" oder "Unser Star für Bellevue"?



[ Dieser Beitrag wurde von [ujb] am 31.05.2010 um 16:34 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.05.2010, 16:25 Uhr

Palgucker
Posts: 1341
Nutzer
Hallo [ujb],

wird wohl auf letzteres hinauslaufen. Wie man sieht, ist es inzwischen schon verfassungsfeindlich, wenn man sich als Regierungsmitglied nicht "Tinky-Winky-Conform" verhält und nicht ebenso labert...

Gruß Palgucker

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.05.2010, 17:52 Uhr

analogkid
Posts: 2393
Nutzer
Zitat:
Original von [ujb]:
Da Horst Köhle das Handtuch geschmissen hat, benötigen wir nun neue Kandidaten für das Amt, welches laut Gesetzt binnen 30 Tagen neu zu besetzen ist. Wer macht's (Lena, die bestimmt bei einer Volksabstimmun gute Karten hätte, fällt raus, sie ist noch nicht alt genug (min. 40 Jahre))?


Na warum auch nicht, mit Stefan Raab als Hofnarr.

Zitat:
- Wie wäre es mit Herrn Koch? Hat doch erst gerade seinen Rückzug aus Hessen bekannt gegeben, das wäre doch was für ihn...

Einspruch.

Zitat:
- Vielleicht Herr Ackermann? Man müsste aber noch eine Bonus-Klausel einbauen (5% der Steuererträge oder so)...

Ich glaube nicht, dass er sich finanziell verschlechtern möchte.

Zitat:
- Frau Merkel in Personalunion der BK & BP (sie scheint das Präsidiale ja zu mögen)?

Na, ist da jemand 77 Jahre in die Vergangenheit gereist?


Zitat:
Weitere Vorschläge?

Wie wäre es der Bohlen-Dieter oder Super-Raab machen eine neue Castingshow "DSDP" oder "Unser Star für Bellevue"?


Wenn Detlef D! Soest auch noch seinen Namen tanzen darf...


[ Dieser Beitrag wurde von analogkid am 31.05.2010 um 17:52 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.05.2010, 18:43 Uhr

Wolfman
Posts: 3666
Nutzer
Tja, kaum spricht einer aus, was diese Krie... äh Friedensmissionen tatsächlich beabsichtigen....
--
God forgives - who forgives God ?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.05.2010, 18:51 Uhr

ukw66
Posts: 65
Nutzer
Zitat:
Original von [ujb]:

- Wie wäre es mit Herrn Koch? Hat doch erst gerade seinen Rückzug aus Hessen bekannt gegeben, das wäre doch was für ihn...




Mal den Teufel nicht an die Wand !
Als Hesse bin ich froh, daß wir den endlich los werden.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.05.2010, 21:11 Uhr

jochen22
Posts: 1139
[Benutzer gesperrt]
Zitat:
Original von ukw66:
Zitat:
Original von [ujb]:

- Wie wäre es mit Herrn Koch? Hat doch erst gerade seinen Rückzug aus Hessen bekannt gegeben, das wäre doch was für ihn...




Mal den Teufel nicht an die Wand !
Als Hesse bin ich froh, daß wir den endlich los werden.


Ich denk da dürften sehr viele, der in Deutschland Lebenden
froh sein, daß dieser rechte Fuzzi weg ist.


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.05.2010, 21:13 Uhr

jochen22
Posts: 1139
[Benutzer gesperrt]

Ist doch klar, Lena Meier-Dingsbums soll neuer Bundeshorst werden.

Oder besser noch, den Bundespräsi ganz abschaffen.


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.06.2010, 09:45 Uhr

DrNOP
Posts: 4118
Nutzer
Gerade war in den Nachrichten, daß inzwischen Ursula von der Leyen und Margot Käßmann vorgeschlagen worden sind.

Über letztere kann ich nichts sagen, aber bei der ersten dachte ich: "Um Gottes Willen, bitte nicht!" 8o
--
Signaturen mit mehr als zwei Zeilen gehen mir auf den Wecker

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.06.2010, 09:49 Uhr

Bjoern
Posts: 1729
Nutzer
Zitat:
Original von DrNOP:
Gerade war in den Nachrichten, daß inzwischen Ursula von der Leyen und Margot Käßmann vorgeschlagen worden sind.


Soweit ich gehört habe, kam auch der Name Peer Steinbrück ins Gespräch.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.06.2010, 11:19 Uhr

DrZarkov
Posts: 702
Nutzer
Frau Käßfuß? Reicht denn jetzt schon besoffen Auto fahren als Qualifikation zum Bundespräsidenten? Warum nicht gleich Otto Waalkes?
--
Dr. Zarkov

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.06.2010, 11:56 Uhr

Bjoern
Posts: 1729
Nutzer
Dann doch lieber Volker Pispers :)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.06.2010, 12:09 Uhr

[ujb]
Posts: 423
Nutzer
Zitat:
Original von DrNOP:
Gerade war in den Nachrichten, daß inzwischen Ursula von der Leyen und Margot Käßmann vorgeschlagen worden sind.


Ursula von der Leyen wird wohl von einer ganze Menge Leute favorisiert. Ich hoffe nur, dass es nicht zu viel sind. Die "Mutter der Nation" muss ja nicht noch Präsitentin werden (aber evtl. immer noch besser als Koch, viel aber nicht).
*Ich* bin auch prinzipiell dagegen jemand aus der aktuellen Regierung zu nehmen, der BP soll möglichst überparteilich und unabhängig sein. Von allen bisher gehörten realistischen Vorschlägen gefällt mir, neben Tinky Winky, Herr Papier wohl am besten.

Auch möchte ich in diesem Zusammenhang Herrn Pierer noch ins Spiel bringen -eine gute Gelegenheit dieses schöne "Intervew" hervorzukramen. Da ging es zwar um den Kanzlerpsoten, aber als BP würde das sicherlich auch was werden:
http://www.direkte-demokratie.de/public/pierer.htm - ich habe mal diesen Link rausgesucht, weil dort immerhin dei Autorenschaft angegeben ist, wenn auch als "unbekannt"

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.06.2010, 16:20 Uhr

DrNOP
Posts: 4118
Nutzer
Zitat:
Original von DrZarkov:
Frau Käßfuß? Reicht denn jetzt schon besoffen Auto fahren als Qualifikation zum Bundespräsidenten?

Nein, aber es schadet auch nicht. Schließlich muß sie da nicht mehr selbst fahren. ;)

Zitat:
Warum nicht gleich Otto Waalkes?
Der würde wenigstens nicht so geschwollen reden wie die meisten Politiker... :D
--
Signaturen mit mehr als zwei Zeilen gehen mir auf den Wecker

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.06.2010, 17:50 Uhr

Dr_Dom
Posts: 655
Nutzer
Hätte da noch ein paar lustige Figuren zur Auswahl!

Thilo Sarrazin oder wie währe es mit dem lustigen Guido?

Zwei üble Demagogen der ersten Stunde! Da hätten wir zumindest jeden Tag aufs Neue was zum Lachen. :nuke:
--
wenn dein Rechner defekt ist, funktioniert der Ersatzrechner erst recht nicht

Murphy


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.06.2010, 18:27 Uhr

[ujb]
Posts: 423
Nutzer
@Dr_Dom:

Oh ja, Sarrazin fände ich auch amüsant. Aber niemand könnte den Ede toppen. Ich meine der steigt praktisch am Hauptbahnhof in München direkt ein nach Bellvue - in nur 20 Minuten...
"Schade", dass der schon nach Europa entsorgt wurde.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.06.2010, 19:08 Uhr

ukw66
Posts: 65
Nutzer
Ich bin für einen (ehemaligen) Richter vom Bundesverfassungsgericht. Der kann dann als Bundespräsident die Unterschrift unter die Gesetze verweigern, die später das höchste Gericht eh kippen würde.
--
Amiga 1200 (8MB, TK, intere 40 GB HD, internes CD-ROM, OS 3.9)
Amiga 4000 Tower (16 MB, 250 GB HD, DVD-ROM, CD-RW, Scandoupler, OS 3.9)
Amiga 1000, 500, 2000, 600, 4000D, CDTV, CD32

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.06.2010, 19:29 Uhr

[ujb]
Posts: 423
Nutzer
@ukw66:

Herr Papier wurde gestern hier & da genannt. Auch Klaus Töpfer fände ich ganz okay. Das wären zwei Kandidaten die aus dem CDU/CSU-Lager kämen, aber nicht aus dem aktuellen bundespolitischen Tagesgschäft.
Aber leider scheint man in Berlin ja Frau v.d.L. zu favorisieren.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.06.2010, 19:49 Uhr

Wolfman
Posts: 3666
Nutzer
Nun, ich denke, Zensursula oder Stasi-Schäuble (der wohl auch im Gespräch ist), dürften als Bundespräsi weniger Schaden anrichten denn als Minister ;)
--
God forgives - who forgives God ?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.06.2010, 20:32 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von ukw66:
Ich bin für einen (ehemaligen) Richter vom Bundesverfassungsgericht. Der kann dann als Bundespräsident die Unterschrift unter die Gesetze verweigern, die später das höchste Gericht eh kippen würde.


Was bringt Dich zu der irrigen Annahme, ein einzelner ehem. Verfassungsrichter könne hellsehen, wie die aktuell zuständigen 8 Richter des 1. Senats entscheiden würden?

Ganz abgesehen davon ist die materielle Prüfungskompetenz des Bundespräsidenten nicht als Ersatz für das BVerfG gedacht. Subjektive Zweifel, einzelne Details eines Gesetz könnten vor dem BVerfG eventuell nicht bestehen, reichen nicht als Argument, die Unterschrift zu verweigern. Das ist nur dann der Fall, wenn ein Gesetz als Ganzes offensichtlich verfassungswidrig ist. Für Detailfragen ist und bleibt das BVerfG zusändig, sofern ensprechende Beschwerde eingelegt wird. Daran rütteln zu wollen, wäre ein Verlust an Demokratie. Ein Bundespräsident, der sich als vorgelagertes Bundesverfassungsgericht versteht, würde die Kompetenzen seines Amts überschreiten. Auch der Bundespräsident ist nicht König von Deutschland.
--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.06.2010, 22:36 Uhr

Otis
Posts: 1377
Nutzer
Zitat:
Original von ukw66:
Ich bin für einen (ehemaligen) Richter vom Bundesverfassungsgericht. Der kann dann als Bundespräsident die Unterschrift unter die Gesetze verweigern, die später das höchste Gericht eh kippen würde.
--
Amiga 1200 (8MB, TK, intere 40 GB HD, internes CD-ROM, OS 3.9)
Amiga 4000 Tower (16 MB, 250 GB HD, DVD-ROM, CD-RW, Scandoupler, OS 3.9)
Amiga 1000, 500, 2000, 600, 4000D, CDTV, CD32


Da wurde einfach nach dem Text ein :lach: vergessen warum man dafür wieder einmal
ein Thema umbiegen will verstehe ich nicht.


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.06.2010, 06:01 Uhr

ukw66
Posts: 65
Nutzer
Zitat:
Original von Otis:

Da wurde einfach nach dem Text ein :lach: vergessen warum man dafür wieder einmal
ein Thema umbiegen will verstehe ich nicht.



Danke, Du hast es erkannt.
Der Text war etwas provokativ mit einem Augenzwinkern gemeint, weil ich das Gefühl habe, daß in letzter Zeit viele neue Gesetze durch das Bundesverfassunggericht gekippt werden.





[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.06.2010, 08:27 Uhr

rbn
Posts: 2001
Nutzer
Zitat:
Original von ukw66:
Zitat:
Original von Otis:

Da wurde einfach nach dem Text ein :lach: vergessen warum man dafür wieder einmal
ein Thema umbiegen will verstehe ich nicht.


Danke, Du hast es erkannt.
Der Text war etwas provokativ mit einem Augenzwinkern gemeint, weil ich das Gefühl habe, daß in letzter Zeit viele neue Gesetze durch das Bundesverfassunggericht gekippt werden.


... und in den meißten Fällen können wir da ja auch äußerst dankbar für sein.

rbn

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.06.2010, 15:08 Uhr

[ujb]
Posts: 423
Nutzer
Jetzt ist UvdL ja aus (glücklicherweise) dem Rennen. Schon taucht der nächste heiße Namen auf: Christian Wulf. Geht es noch langweilig-schmieriger?
Immerhin, ich halte ihn nicht für eien Katastrophe. Aber bei weitem auch nich erste Wahl. Warum werden Papier und Töpfer nicht diskutiert? Sind IMHO die besten Kandidaten aus dem schwarz-gelben Lager. Aber nein, es muss wohl ein "Politprofi" sein...
Wenn es eine Frau sein sollte (warum auch nicht), könnte ich mir auch sehr gut Jutta Limbach vorstellen - allerdings ist die Mitglied der SPD.

Ich bin weiterhin für Tinky Winky!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.06.2010, 18:45 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
Doppelpost

[ Dieser Beitrag wurde von CarstenS am 03.06.2010 um 18:46 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.06.2010, 18:46 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
Ich als Niedersachse bin natürlich sehr erfreut, wenn Wulff aus Hannover weg ist und damit eine gute Chance für einen Regierungswechsel 2012/2013 besteht. :) Wulff ist einfach ein (zu) guter Wahlkämpfer, das muss man wohl oder übel einräumen.
--
http://www.tippderwoche.eu

[ Dieser Beitrag wurde von CarstenS am 03.06.2010 um 18:47 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.06.2010, 20:12 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von ukw66:
[Der Text war etwas provokativ mit einem Augenzwinkern gemeint, weil ich das Gefühl habe, daß in letzter Zeit viele neue Gesetze durch das Bundesverfassunggericht gekippt werden.


Welches Gesetz wurde vom BVerfG gekippt? Ich kann mich nur an Fälle erinnern, in denen das BVerfG zu Nachbesserungen im Detail aufforderte.

@Otis

Dir scheint der Unterschied zwischen Geraderücken und Umbiegen nicht bekannt zu sein.
--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.06.2010, 22:17 Uhr

AniED
Posts: 222
Nutzer
Wulff will den Deutschen Mut machen.
Wulff kündigte an, er wolle dem Land dienen und den Bundesbürgern Mut machen. "Ich freue mich auf die Aufgabe. Ich denke, man kann die Menschen zusammenführen, etwas für den Zusammenhalt unserer Gesellschaft tun, Mut machen, auch Optimismus in schwierigen Zeiten machen." Zugleich betonte er: "Natürlich habe ich auch ein bisschen Wehmut, dass Horst Köhler zurückgetreten ist in dieser Woche." Er spüre auch Wehmut, dass er nicht mehr Regierungschef sein werde. Sein Haus in Niedersachsen sei aber gut bestellt.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,698646,00.html

SPD und Grüne schicken Gauck ins Rennen
SPD und Grüne treten mit Joachim Gauck als Bundespräsidenten-Kandidat an. Der ehemalige Chef der Stasi-Unterlagen-Behörde wird parteiübergreifend geschätzt, könnte so auch ein paar schwarz-gelbe Stimmen holen. Für die Linke ist Gauck nicht akzeptabel - sie will nun einen eigenen Kandidaten aufstellen.
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,698614,00.html

Zur Erinnerung. Birthler distanziert sich von Gauck
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,492142,00.html

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.06.2010, 00:43 Uhr

DrNOP
Posts: 4118
Nutzer
Zitat:
Original von AniED:
Wulff will den Deutschen Mut machen.[...]

Na meine Güte, was soll er denn auch sonst sagen wenn er gewählt werden will!? :sleep:
--
Signaturen mit mehr als zwei Zeilen gehen mir auf den Wecker

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.06.2010, 19:30 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Entweder Journalisten haben mal wieder den Inhalt von Interviews vermischt, oder beide, Wulff und Gauck, wollen Mut machen:
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,698750,00.html

Zitat:"Eines habe er in der DDR und der Wende-Zeit gelernt: "Angst ist etwas Normales, im privaten wie im öffentlichen Leben - aber es kann nicht der Kompass sein." Daraus leitet Joachim Gauck in diesen Krisenzeiten seine oberste Bundespräsidenten-Aufgabe ab - Mut machen. "Ich bin ein Ermutiger", sagt der Theologe Gauck."
--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ Dieser Beitrag wurde von Maja am 04.06.2010 um 19:31 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.06.2010, 21:01 Uhr

AniED
Posts: 222
Nutzer
Zitat:
Original von DrNOP:
Zitat:
Original von AniED:
Wulff will den Deutschen Mut machen.[...]

Na meine Güte, was soll er denn auch sonst sagen wenn er gewählt werden will!? :sleep:
--
Signaturen mit mehr als zwei Zeilen gehen mir auf den Wecker


Es gibt Karrieristen, die nach allen Seiten hin buckeln, wenn dies auf der Leiter nach oben weiterhilft. Sie sind Machtopportunisten. Pöstchenbesetzer, die ansonsten aber von einer abstrusen Naivität ausgezeichnet sind, die erstaunen kann. :glow:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- 2 [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Get a Life > Wer wird neuer Bundespräsident? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.