amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Neue CDRW-Brenner mit SCSI-IDE-Wandler und MakeCD32 [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

18.07.2002, 17:03 Uhr

Catweazle
Posts: 47
Nutzer
Hallo Leute,
hat jemand eine Ahnung, ob und welche neuen Brenner (Highspeed-CDRW)
ca. 10x bei CDRW und ca. 20x bei CDR, mit einem Adapter SCSI-IDE auf dem Amiga funktionieren. Am liebsten wäre mir mit MakeCD3.2, da ich das Prog erst ein Jahr habe. (Soll sich ja schließlch auszahlen);)
Danke für die Antworten im Voraus!!! :bounce: ..und es gibt kein Leben nach dem Amigatod....

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.07.2002, 18:10 Uhr

HeinzPeters
Posts: 132
Nutzer
Hallo Leute,
hat jemand eine Ahnung, ob und welche neuen Brenner (Highspeed-CDRW)
ca. 10x bei CDRW und ca. 20x bei CDR, mit einem Adapter SCSI-IDE auf dem Amiga funktionieren. Am liebsten wäre mir mit MakeCD3.2, da ich das Prog erst ein Jahr habe. (Soll sich ja schließlch auszahlen


Nun,Makecd unterstutzt auch 10x oder 20x brenner,nur scsi-ide= nee!
da ist der daten durchsatz zu gering.geht mit dem ata2-3 ebenfalls NICHT!!
Genauso wenn du eine 1260/50 Blizzard mit scsi-kit hast kannst maximal 10xbrennen
wenn du aber ultrawide scsi2->3 hast kannst naturlich maximal Lesen-Schreiben Read & Write.Anders funtzt das nicht!!
Die meisten Brenner werden von Makecd unterstützt:-))
Und wenn dennoch mal ein cdrw als unknown !!! als antwort kommt,nimmst den atapi_scsi3.driver
in Makecd zur auswahl,das habe ich für meinen yamaha2100 16x 10x40x auch gemacht,und läuft prima
ich habe als lesegerät ein teac55s 4x32x & als brenner den yamaha!
damit kannste also DAO brennen,wenns Registriert bist fur die DAO version
ansonsten NUR -TAO- (Track at Once).

Ich hoffe mal ich konnte dir mit dieser Antwort weiterhelfen ?!!

Wenn du noch Fragen dazu haben solltest,ich bin sonst auch in amicomsys zu erreichen:-))
oder schick ne mail:-)

Have a nice Burn with your drives:-))

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.07.2002, 20:07 Uhr

Gururom
Posts: 267
Nutzer
An diesen SCSI2IDE Adaptern sollte das Brennen mit hoher Geschwindigkeit nicht das Problem sein.
Nur ebend die Unterstützung des Proggs muß ebend sein.
Dazu solltest du mal auf der MakeCD HP schauen, bzw dich mal mit dem Autor
in Verbindung setzen.
IDE Geräte an diesem Adapter laufen ja am Amiga zu ungeahnten Möglichkeiten
(Geschwindigkeiten) auf. Auch ohne Last da sie ja dem System als SCSI
Gerät zur Verfügung gestellt werden.
Nur ebend mit Brennern weiß ich nicht, ebend wegen den speziellen
Treibern.

cu Guru

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.07.2002, 20:59 Uhr

Brunadi
Posts: 1365
Nutzer
Hallo !
Mit dem CD-Brenner habe ich auch ein Problem. Zuerst einmal die Geräte:
Lese: Plextor PX 32 SCSI
Brenner: YAMAHA CRW 2100 S
MakeCD 3.2c (3.76) reg. DAO
eingestellt: atapi_scsi3.driver.
Nun das Problem:
Ich kann überhaupt nur etwas brennen, wenn ich eine Image-Datei anlege.
Direkt auf die CD geht überhaupt nicht.
Vielleicht weiß wer, warum das so ist. Von MakeCD erhielt ich leider
keine Antwort, bezw. wurde vertröstet und das schon sehr lange.

Viele Grüße an alle ?(
Brunadi

--
Die meisten Computerfehler sitzen vor dem Bildschirm....
brunner.adi@westnet-kabel.at

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.07.2002, 22:00 Uhr

Maverik
Posts: 751
Nutzer
Zitat:
Original von Brunadi:
.
Nun das Problem:
Ich kann überhaupt nur etwas brennen, wenn ich eine Image-Datei anlege.
Direkt auf die CD geht überhaupt nicht.
Vielleicht weiß wer, warum das so ist. Von MakeCD erhielt ich leider
keine Antwort, bezw. wurde vertröstet und das schon sehr lange.


Was heist geht nicht? Welche Fehlermeldung kommt denn?

--
----------------------------------------
mfg

Andreas

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.07.2002, 22:53 Uhr

Falcon
Posts: 3544
Nutzer
Hi,

also mit Brennern hab' ich das noch nicht ausprobiert.
Ich habe zwei dieser IDE-SCSI Wandler (U/W) und jeweils eine
Maxtor-Platte (40 und 80 GB) dran. Das ganze hängt an meiner
Cyberstorm-PPC. Die PLatten machen einen Datendurchsatz von
min. 30 MB/s. Max. schaffen sie knapp 35 MB/s.
Das sollte zum Brennen mit 10x völlig ausreichen.

Da MakeCD direkt auf's Device zugreift, dürfte es die Adapter
nicht bemerken.
Bei mir laufen die HD's auch prima mit MovieShop zusammen, der
ja eigentlich auch auf die Devices zugreift.

Ciao,

Falcon.
--
Che-Hoa Yuin sagt:
Der Amiga kann alles, was man zum Arbeiten braucht...
... was er nicht kann, braucht man auch nicht !!!!!!!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.07.2002, 13:20 Uhr

DOM
Posts: 1041
Nutzer
@Brunadi

Hatte das gleiche Problem, liegt am Brenner und an der MakeCD Version
ist aber leicht zu beheben! (Andere, auch ältere laufen teilweise
korrekt... Merkwüdig!)
Editiere die Datei CDR_SCSI3_ATAPI.driver unter CRW4001, gebe dort
CRW2100S ein... Mache aber vorher natürlich n Backup. Danach wird
der Brenner richtig erkannt und du kannst 16-fach brennen...

Wenn nicht, dann sind deine SCSI-Einstellungen wahrscheinlich falsch,
sprich zu langsam...



PS. Habe die gleichen Geräte (CD/Brenner)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.07.2002, 14:20 Uhr

Andreas_Wolf
Posts: 2980
Nutzer
@ Catweazle:

> hat jemand eine Ahnung, ob und welche neuen Brenner (Highspeed-CDRW)
> ca. 10x bei CDRW und ca. 20x bei CDR, mit einem Adapter SCSI-IDE auf
> dem Amiga funktionieren. Am liebsten wäre mir mit MakeCD3.2...

Warum willst du einen ATAPI-Brenner mit SCSI2IDE-Adapter betreiben? Das kommt dich doch teurer, als wenn du gleich die SCSI-Variante des Brenners nimmst?!
Schau dir doch mal die Yamaha-Brenner an. Die werden als ATAPI-Geräte mit optionalem Yamaha-eigenem SCSI2IDE-Adapter ausgeliefert:
http://www.yamaha-it.de/germany/products/CRW2200/crw-2200.htm

http://www.yamaha-it.de/germany/products/crw3200/crw3200.htm (JavaScript ausschalten).
Die sind auf jeden Fall billiger als ein entsprechendes ATAPI-Laufwerk mit Acard-SCSI2IDE-Wandler.

@ HeinzPeters:

> ...scsi-ide= nee! da ist der daten durchsatz zu gering.

Blödsinn!

@ Falcon:

> Da MakeCD direkt auf's Device zugreift, dürfte es die Adapter nicht bemerken.

Leider funktioniert das bei Brennern nicht ganz so reibungslos wie bei HDs, da der Typ des Brenners (SCSI oder ATAPI) meist in der Firmware gespeichert ist. Das Vorhandensein eines (laut Firmware) ATAPI-Brenners am SCSI-Bus kann ein Brennprogramm bzw. dessen Treiber durchaus verwirren. Auch Firmware-Updates stelle ich mir nicht unproblematisch vor.

@ DOM:

> Hatte das gleiche Problem, liegt am Brenner und an der MakeCD Version
> ist aber leicht zu beheben! (Andere, auch ältere laufen teilweise
> korrekt... Merkwüdig!)
> Editiere die Datei CDR_SCSI3_ATAPI.driver unter CRW4001, gebe dort
> CRW2100S ein... Mache aber vorher natürlich n Backup. Danach wird
> der Brenner richtig erkannt und du kannst 16-fach brennen...

Ich habe die gleiche Konfig. Bei mir klappt aber alles, ohne daß ich irgendwas editieren mußte. Wie kommt das?

[ Dieser Beitrag wurde von Andreas_Wolf am 19.07.2002 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.07.2002, 14:25 Uhr

Brunadi
Posts: 1365
Nutzer
Hallo DOM

Mit welchem Editor. Habe das mit CygnusEd versucht,der Treiber scheint dann
bei den MakeCD-Einstellungen nicht mehr auf.
Die Zeile mit CRW2100S einfügen unter CRW4001 oder statt 4001.
Übrigends mit TAO funktioniert alles super MakeCD und Copy, nur mit DAO hängt
er sich auf. Schreibt lead out und dort hängt er, daß ich den Rechner reseten
muß. Habe wohl eine DAO Version von MakeCD.

Gruß Brunadi ?(
--
Die meisten Computerfehler sitzen vor dem Bildschirm....
brunner.adi@westnet-kabel.at

[ Dieser Beitrag wurde von Brunadi am 19.07.2002 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.07.2002, 14:45 Uhr

gni
Posts: 1106
Nutzer
Zitat:
Original von Andreas_Wolf:
Ich habe die gleiche Konfig. Bei mir klappt aber alles, ohne daß ich irgendwas editieren mußte. Wie kommt das?


Weil Du in der Lage warst, selber einen/den passenden Treiber auszuwählen?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.07.2002, 19:59 Uhr

DOM
Posts: 1041
Nutzer
@Buradi

Seufz! Der Name muß von der Anzahl der Bytes (Buchstaben) gleich
lang sein. Also z.B. CRW4416S ersetzen zu CRW2100S, sonst stimmt
die Checksumme des Treibers nicht mehr und dadurch wird es dann nicht
erkannt! Du kannst auch die darunter folgenden S - Versionen be-
nutzen.

PS. Das klappt auch mit BurnIT, was ich schon mal vor längerer
Zeit gesagt hatte... (auch mit anderen Brennern und Namen)


@Andreas dito gni!

Hatte ich doch schon vorher gesagt, dass einige Versionen korrekt
funktionieren, auch wenn der Brenner nicht erkannt wird.

@Catweazle

Mit 10 fach müsste ein Brennner trotz SCSI-IDE laufen, da der
Verlust der Schnittstellenwandlung nicht so hoch ist!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.07.2002, 22:54 Uhr

Arthur07
Posts: 468
Nutzer
Hi,
die Frage paßt mehr indirekt, aber egal.
Welcher HexEditor ist denn am besten für den Job geeignet ?
Habe noch son uraltes Teil auf der Platte gefunden, doch der weigert sich
strikt, das exe-File zu laden.
Tschau Joe

--
:shoot1: !! Arthur hilf !! :sword:


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.07.2002, 14:34 Uhr

DOM
Posts: 1041
Nutzer
@Arthur07

Um den Namen auszutauschen genügt CED oder GoldEd etc.
HexEditoren gibt es reichlich, ich benutze meistens den ollen
NewZap, aber es gibt noch Hex. Qed, diskx, fm, fenster, diskwik,
Disksid, diskmon, diskmaster, disked, discovery um einige zu
nennen. z.b. Für Disketten ist discovery immer noch gut, um die
neue Checksumme zu berechnen. Es liegt einfach an einem
selbst, welcher der beste ist, NewZap ist es sicherlich nicht,
aber ich habe mich einfach daran gewöhnt (mehr als 13 Jahre)
und dann liegt er auf der WB und man kann gleichzeitig ne
Bytefolge mit nem anderen NZ vergleichen...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Neue CDRW-Brenner mit SCSI-IDE-Wandler und MakeCD32 [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.