amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Forum und Interna > Spam-Mail Warnung [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

18.07.2002, 18:38 Uhr

Petra
Posts: 1121
Nutzer
Wir haben heute diverse Mails von Lesern erhalten, die irgendwann einmal
eine Nachricht im ANF eingetragen haben, und nun eine Spam-Mail erhalten
haben, die eine URL enthält. Wenn man diese URL anklickt, wird versucht,
einen Dialer zu installieren (klappt natürlich beim Amiga nicht, aber
manche sind halt auch mit dem PC unterwegs). Also bitte die URL nicht
anklicken!

Inhalt der Spam-Mail:
code:
From: "Julia"
Subject: Hallo, na kennst du mich noch ??


Hi !

Ist ganz schön lange her , vielleicht erinnerst du dich ja noch
an mich ....
Naja, jedenfalls habe ich jetzt eine eigene Homepage :
http://www.amica.xx.xx   (URL verfälscht!!)

Kannst ja mal vorbeischauen und mir dann sagen wie du sie
findest...

Kuss
Julia



Da sind vermutlich mal wieder sog. Bots oder E-Mail-Collectoren am Werk.
Wir schließen diese zwar in unserem robots.txt ausdrücklich aus, aber
unseriöse Gesellen kümmern sich halt nicht darum. Tut uns natürlich leid,
wenn sowas über uns passiert, aber wir sind da völlig machtlos.

Diese E-Mail Collectoren spidern einzelne Websites nach E-Mail-Adressen ab,
sammeln diese und verkaufen diese Adressen dann.

Grundsätzlich verfahre ich bei Spam-Mail wie folgt:
Solche Meldungen einfach sofort löschen, alles andere ist sinnlos. Auf jeden
Fall niemals darauf antworten, sich beschweren oder ähnliches, denn dann
wissen die Sammler, dass die E-Mail gültig ist! Anhänge unbekannter Herkunft
sowieso nicht öffnen, und URLs nicht anklicken.

Bei Spam-Mail auch niemals Gebrauch davon machen, sich wieder aus der
"Liste" auszutragen. Erst dann wirst du in die verifizierten "Listen" über-
nommen ;-). Die unseriösen Sammler arbeiten mit allen Tricks.

Daher immer am besten ganz schnell die "Del"-Taste betätigen, und sich nicht
weiter darüber ärgern.






--
:diam: Ciao, Petra

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.07.2002, 18:40 Uhr

Flash
Posts: 249
Nutzer
Habe ich auch bekommen.
Gott sei dank habe ich einen Amiga:D.

Und Petra du wolltest doch Urlaub machen8)


:bounce: Flash :boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.07.2002, 18:41 Uhr

Kronos
Posts: 1168
Nutzer
Jup angekommen, aber nüschts passiert :D

MfG
Kronos
--

Only the good die young all the evil seem to live forever

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.07.2002, 18:44 Uhr

Petra
Posts: 1121
Nutzer
Hallo Flash,

ja, ich mache auch Urlaub :) , aber auch im Urlaub schaue ich ab
und zu, was so an Mails kommt. Und wenn es dann etwas Wichtiges
ist, bestätigen Ausnahmen eben die Regel :) .
--
:diam: Ciao, Petra

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.07.2002, 18:49 Uhr

gunatm
Posts: 1418
Nutzer
Schnell reagiert! respekt! Diese nette mail ist natürlich sofort im Müll gelandet.

Gruß Gunnar
--
A2000/060 + A2000 + A1200/030 + A1200 + A500 + CDTV + CD32 + C64 + C64-II + Plus4 + Athlon1.2 + Duron1.0 + Athlon550 + PowerMac4400 etc.
oNlY aMiGa mAkEs iT pOsSiBlE
... traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast! ...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.07.2002, 19:12 Uhr

Flinx
Posts: 1073
Nutzer
Hab sie auch gekriegt. Bei mir ist sie aber sowieso gleich automatisch ins "Löschnach3Tagen"-Verzeichnis gewandert, da der Spam-Filter diesen koreanischen Adreßraum schon komplett rauswirft. Kann ich nur empfehlen.
In diesem Fall hat die Suche nach #?203.23[2-9].#[0-9].#[0-9]#? in der Received-Zeile zugeschlagen.


[ Dieser Beitrag wurde von Flinx am 18.07.2002 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.07.2002, 19:34 Uhr

ylf
Posts: 4101
Nutzer
Derartige Mails geistern schon seit Monaten im Web. In einer der letzten c't-Ausgaben ist im Editorial schon darüber philosophiert worden.

Am Mac machen die Windows-Exe's natürlich auch nichts.

Trotzdem Danke für die Warnung.

bye, ylf

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.07.2002, 20:06 Uhr

Viper
Posts: 12
Nutzer
Gut, dass mir nichts passieren kann! :-)

Habe nämlich auch eine bekommen!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.07.2002, 20:11 Uhr

g0ldm0m0
Posts: 122
Nutzer
Hey, die habe ich auch bekommen, und das beste ich war gerade mit Windows im Internet :glow: . Der Link geht auf eine Seite die
ein "Chatprogramm" installieren will, noch besser ist, wenn
man auf *nein* drückt kommt die Frage wieder, bis man den IE abschießt :nuke: .

mfg Goldmomo

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.07.2002, 20:41 Uhr

MrMarco
Posts: 445
Nutzer
Zitat:
Original von Petra:
Fall niemals darauf antworten, sich beschweren oder ähnliches, denn dann
wissen die Sammler, dass die E-Mail gültig ist! Anhänge unbekannter Herkunft
sowieso nicht öffnen, und URLs nicht anklicken.


Tja... kleiner Gedankenfehler...

Wenn eine Adresse NICHT erreichbar ist, dann kommt z.B. sowas zurück:

code:
The original message was received at Thu, 18 Jul 2002 19:15:59 +0200
from [212.23.106.28]

   ----- The following addresses had permanent fatal errors -----
<xyz@xyz.de>
    (reason: 550 Unknown local part xyz in <xyz@xyz.de>)

   ----- Transcript of session follows -----
... while talking to mx00.schlund.de.:
>>> RCPT To:<xyz@xyz.de>
<<< 550 Unknown local part xyz in <xyz@xyz.de>
550 5.1.1 <xyz@xyz.de>... User unknown


Und da dies NICHT zurück kommt, ist die Mail auf jeden Fall IRGENDWO angekommen. Also warum aus der Liste streichen. Besser ist es, diese Vorgänge an die gängigen Spam-Listen zu senden, damit diese Absender schnell auf der Blacklist landen. Das hilft zwar auch nicht viel, da man die Absendeadresse fälschen kann, aber bei entsprechender Nutzung dieser Blacklists durch z.B. den ISP, kann man leicht die jeweilige Domain über die der Spam versendet wird, sperren lassen.

Zu diesem Thema gibt es eine Menge sehr interessanter Seiten. Nicht nur für ISPs und Serverbetreiber, sondern auch für User.

MfG
MrMarco

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.07.2002, 20:45 Uhr

Schorchgrinder
Posts: 617
Nutzer
hum solche Mails hatte ich in letzter Zeit 2Mal.
naja aber wen ich ne @web.de empfänger Mail bekomme und das auf ne
gmxaddy dann ist was faul. Ich habe die gleich gelöscht .
--
CU Schorchgrinder

aMIGA & canniBAL CORpse rULES


123456789 :bounce: 987654321

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.07.2002, 21:05 Uhr

ToDi
Posts: 13
Nutzer
Zitat:
Original von Flinx:
Hab sie auch gekriegt. Bei mir ist sie aber sowieso gleich automatisch ins "Löschnach3Tagen"-Verzeichnis gewandert, da der Spam-Filter diesen koreanischen Adreßraum schon komplett rauswirft. Kann ich nur empfehlen.
In diesem Fall hat die Suche nach #?203.23[2-9].#[0-9].#[0-9]#? in der Received-Zeile zugeschlagen.


Also ich habe diese mail 3* auf verschiedene email adressen bekommen, alle haben was mit dem amiga zu tun aber nur 1 benutze ich natürlich davon auf an.de

Und davon abgesehen sind in der Received-Zeilebei allen 3 mails vollkommen unterschiedliche IPs drin! Dein Filer würde hier also nicht viel helfen :/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.07.2002, 21:17 Uhr

BJ
Posts: 247
Nutzer
Ist zwar nur ein Tropfen auf den heißen Stein, aber bei mir landen alle Spam-Mails bei http://www.spamcop.net.


Es wird dort versucht, die email soweit wie möglich zurück zu verfolgen. Dabei werden auch in der email angegebene URLs und andere email-Adressen berücksichtigt.

Danach kann man den betreffenden Stationen eine entsprechende Nachricht zukommen lassen, dass Missbrauch betrieben wurde. Die eigene email-Adresse bleibt dabei geheim.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.07.2002, 21:26 Uhr

MADzger
Posts: 293
Nutzer
Jo, die Mail hab ich auch bekommen - und ich idiot hab natürlich erst gedacht, die Julia kennstde doch (zufälligerweise hab ich einer Julia, die ich mal im Chat kennengelernt habe mal die E-Mailaddi gegeben). Nunja, ende vom Lied, ich war mal wieder höllisch froh, einen PC zum surfen (und auch sonst :D ) zu vermeiden und dem Mac hat es nicht interessiert...

Aber so is es halt nunmal mit dem SPAM - nirgents ist man sicher ;)
--
MfG René Stelljes

Autor der Amiga-User-Liste
Mitglied im UdN

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.07.2002, 21:34 Uhr

Lange
Posts: 55
Nutzer

Zitat:
Original von Petra:
Wir haben heute diverse Mails von Lesern erhalten, die irgendwann einmal
eine Nachricht im ANF eingetragen haben, und nun eine Spam-Mail erhalten
haben, die eine URL enthält. Wenn man diese URL anklickt, wird versucht,
einen Dialer zu installieren (klappt natürlich beim Amiga nicht, aber
manche sind halt auch mit dem PC unterwegs). Also bitte die URL nicht
anklicken!

Inhalt der Spam-Mail:
[code]
From: "Julia"
Subject: Hallo, na kennst du mich noch ??


--
:diam: Ciao, Petra



Hatte gestern vier dieser Mails, aber zwei auch an Adressen, die ich
noch nie auf den Amiga-News angegeben hatte. Trotzdem stand dieser
Vermerk (AFN) drin.

Bei eMails von fremden Absendern sollte man immer vorsichtig sein,
besonders dann, wenn sie Anhänge oder Links enthalten.

Ich dachte, Du hättest Dich etwas weiter von Deiner Tastatur
entfernt????

Jürgen

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.07.2002, 22:29 Uhr

Bernward
Posts: 113
Nutzer
Auch bei mir kam sie gleich zweimal (habe zwei Adressen),

hatte sie - wie schon frühere ähnliche Versuche - gleich gelöscht.

mfG

Bernward

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.07.2002, 00:05 Uhr

_PAB_
Posts: 3016
Nutzer
Könnte man bitte meine eMail-Adresse aus allen alten Kommentaren rauslöschen ? (Habe die am Anfang immer ziemlich blauäugig eingetippt ...) Wenn man mich erreichten will gibts mich ja noch im Forum ...

(bezieht sich auf alle "Philippe Bourdin"-Einträge in den Kommentaren)

Vielleicht möchten ja andere Nutzer auch, dass Ihre eMail-Adresse dort verschwindet ?

[ Dieser Beitrag wurde von _PAB_ am 19.07.2002 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.07.2002, 00:25 Uhr

MrMarco
Posts: 445
Nutzer
Zitat:
Original von _PAB_:
Könnte man bitte meine eMail-Adresse aus allen alten Kommentaren rauslöschen ? (Habe die am Anfang immer ziemlich blauäugig eingetippt ...) Wenn man mich erreichten will gibts mich ja noch im Forum ...


Ich wußte schon, warum ich damals die Option gewählt hatte, das meine EMail-Adresse im Profil nicht erscheinen soll.

MfG
MrMarco

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.07.2002, 10:38 Uhr

McGreg
Posts: 34
Nutzer
ALso ich hatte bisher folgende Erfahrung gemacht :
Es kamen Spam-Mails und dort war ein Abgebot sich da durch eine
angegebenenen Link rausschreiben zu lassen ...dies hab ich getan und
bekam KEINE Spam mails mehr von diesem "Anbieter" ...


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.07.2002, 12:08 Uhr

Festus
Posts: 537
Nutzer
Servus,

natürlich habe ich diese Mail ebenfalls erhalten. Allerdings ging's mir wie schon jemandem weiter oben: ich kenne eine Julia ziemlich gut und habe erst kürzlich mit ihr per eMail korrespondiert. Ergo habe ich mich halt nur ein wenig über den Betreff gewundert, aber sonst nichts weiter gedacht. Nach dem Öffnen der Mail war dann klar, dass das nicht "meine" Julia war!

Zum Glück benutze ich nur Amigas!!! :) Da kann mir so ein Dialer echt egal sein. Aber krass ist das ja schon!
--
Gruß,
Festus

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.07.2002, 14:06 Uhr

Cj-Stroker
Posts: 1343
Nutzer
Seit ich auf Amiga-Newsdiensten poste, bekomme ich ständig solchen Müll.

Daher gebe ich überalle nur noch die URL meiner Seite an.

Auf der Seite habe ich auch ein Formular eingerichtet. Da kann man nix anhängen.

Das nervt echt. Bis auf meine Webmaster-Adresse bekomme ich auf jede Addy solchen Müll.

Die Sind oftmals so raffiniert, daß alles immer komplett anders, so daß kein Filter da was machen könnte.

Was ein Glück, daß ich einen Amiga habe. Da war schon genug im Anhang.

--
Webmaster at Amiforce
http://www.Amiforce.de
Fight For Amiga

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.07.2002, 16:22 Uhr

Falcon
Posts: 3544
Nutzer
Hi Leute,

ein Tipp zu dieser Art von Spams (hab' ich aus der Computer-Bild).
Auf diese Maila sollte man etwa folgendes Antworten:

Hallo,
ich habe ein Werbemail von Ihnen bekommen (immer siezen !).
Ich bitte Sie eindringlichst darum, solche eMails in Zukunft zu
unterlassen.
Sollten Sie auf diese eMail nicht reagieren, werde ich rechtliche
Schritte einleiten...

Bla... bla... bla... u.s.w.

MfG...

Selbst wenn die Sender dieser Mails über den großen Teich sind,
schrecken solche Texte sie zumeist ab (so die CB).

Also ich habe sowas schon ein paar mal geschrieben und bisher
habe ich von den Angeschriebenen keine weiteren Spams bekommen.

Ciao,

Falcon.

Che-Hoa Yuin sagt:
Der Amiga kann alles, was man zum Arbeiten braucht...
... was er nicht kann, braucht man auch nicht !!!!!!!

[ Dieser Beitrag wurde von Falcon am 19.07.2002 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.07.2002, 22:15 Uhr

Neppomuk
Posts: 419
Nutzer
Da gibts noch ein bessere Gegenmassnahme. Lasse ein Mail kreieren für nicht erreichbar. Also so ala Motto: xyz@yourdomain.de! Nimm dieses und korrigiere die Empfangsadresse auf die existierende. Nun brauchst man nur noch immer die entsprechende Absenderadresse einzubauen und zurück damit. Hat als netter nebeneffekt dass man aus solchen Listen verschwindet! Dami hab ich seit 1/2 Jahr erfolg!
PS: Wass wenn die rücksendeadresse gefackt ist? Nichts einfacher. Gehe über den Linkauf die meist Sex-Homepage und sende das Teil einfach an die dort angegebene Adresse! Funktioniert da aber eventuell besser mit der richterlichen Drohung!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.07.2002, 00:51 Uhr

Darksun
Posts: 178
Nutzer
MrMarco:

Stimmt nicht ganz!

Viele dieser Anbieter setzen eigene server auf. Dies einzig zu dem Zweck den return-path auszulassen - bei einem kommerziellem Provider (wozu ich auch die freien wie gmx zähle) ist immer ein return-path konfiguriert. Wenn sich also diverse Spam-Empfänger in Foren o.ä. absprechen eine Spam-mail jeweils 10-??mal zurückzuschicken so kann dies beim Versender durchaus zu einer Mail-Flut führen :D . Aus diesem Grunde wird der return-path in der server-Konfiguration ausgelassen - oder halt ein Pfad eingetragen der ins Nirvana führt. Nebeneffekt ist halt das der Versender nicht mehr - wie von dir beschrieben - feststellen kann ob die mail zugestellt wurde. Daher all die Tricks wie "Wenn Du diese Mail nicht mehr....klicke auf den Link.......um dich aus der Liste auszutragen". Man trägt sich mit dem vermeintlichen Austragen erst richtig ein.
Daher sollte man nie auf derartigen spam antworten.

--
Bye,
Darksun.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.07.2002, 10:39 Uhr

Hammer
Posts: 2899
Nutzer
Solche Mails bekomme ich zur Zeit auch ständig, die wandern schneller in den Müll als auf meinen Rechner! :D
--
MFG

Hammer

Neue HP: http://people.freenet.de/ThaHammer/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Forum und Interna > Spam-Mail Warnung [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.