amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Andere Systeme > hmmpf - Excel 2000 [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

18.07.2002, 20:00 Uhr

Michael_Mann
Posts: 1012
Nutzer
Hi,


ein Kumpel hat mich angehauen, der will was ziemlich Exklusives haben.
Also:
Er möchte eine Abfrage-Box programmieren um aus Excel-Tabellen dort eingetragene Telefon-Nummern, Sachbearbeiter u.ä. suchen und anzeigen zu können. Bsp.: In die Abfrage-Box soll z.B. Sachbearbeitet X eingegeben werden und die Box spuckt dann Telefon-Nummer, Zimmer pp. aus (so wie es im Excel-Datenblatt eingetragen ist).
Dabei sollen diese Excel-Tabellen nicht angezeigt werden oder Excel gestartet werden. Also immer nur die Such-Box auf dem Desktop.
Verwendet wird Excel 2000.

Weiß da jemand weiter? - Ich habe bisher nur einen Hinweis unter dem Stichwort "Query" gefunden. Und das auch nur ziemlich verquast, wie es halt so M$-typisch ist.


Thanks im voraus
Michael


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.07.2002, 20:40 Uhr

gunatm
Posts: 1418
Nutzer
Er sollte eine Datenbank verwenden. ?( Grafische Benutzeroberflächen und Datenlisten sind damit besser zu verwalten als mit Excel.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.07.2002, 21:57 Uhr

Michael_Mann
Posts: 1012
Nutzer
Zitat:
Original von gunatm:
Er sollte eine Datenbank verwenden. ?( Grafische Benutzeroberflächen und Datenlisten sind damit besser zu verwalten als mit Excel.



Hi,

geht leider nicht. Der arbeitet im öffentlichen Dienst und hat auf seinem PC nur Excel installiert bekommen. Für den Rest von Office reicht das geld halt nicht... I-)

Michael

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.07.2002, 09:44 Uhr

Hammer
Posts: 2899
Nutzer
Haben die das Access noch mit drauf?

Damit macht mein Vater solche Sachen im Büro.
--
MFG

Hammer

Neue HP: http://people.freenet.de/ThaHammer/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.07.2002, 10:33 Uhr

bubblebobble
Posts: 707
Nutzer
Als ASCII exportieren und selber suchen mit Textsuche.
Wär ein Klacks in Blitz2.
Oder sich das EXEL Format genauer anschauen,
so schwer kanns nicht sein die Spalten/Zeilen
zu finden.
:bounce: :bounce: :bounce: :bounce: :bounce: :bounce: :bounce:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.07.2002, 12:44 Uhr

AndiW
Posts: 298
Nutzer
Hallo Michael

Also als allererstes würde ich empfehlen, ein Buch über "Visual Basic für Office" zu kaufen, aber Achtung: unbedingt ein Buch für Office, nicht ein normal "Visual Basic" Buch!!! Denn für die Darstellung von Boxen usw. werden andere Befehle benutzt in Office, und die stehen dann alle nicht drin in normalen VB Büchern!! Die Onlinehilfe alleine ist nicht sehr effeizient, selbst mit den Tutorials auf den Developer-CD's war ich nie sorecht zufrieden, aber eine KOMBINATION aus Buch und Onlinehilfe ist akzeptabel.

Zweitens: Wenn er VB in Office benützt, wird er wohl um das starten von Excel nicht herumkommen. Ich weiss nicht, wie es aussieht, wenn man ein eigenständiges VB Programm schreibt, und dann über die Schnittstellen zu Excel darauf zugreift, wäre viellicht auch noch eine Überlegung wert, aber dann braucht man das VB standalone Paket, was aber wahrscheinlich auch nicht installiert ist!

Wenn es wirklich völlig ohne Excel ablaufen soll, und auch nicht Excel läuft im Hintergrund verdeckt (irgendwie geht das sicher, weiss aber nicht wie), dann kommt er wohl um das direkte Parsen des Excel-Sheets nicht herum, ob das aber die beste Lösung ist, ich zweifle.. Aber selbst dann würde er eine eigene Programmiersprache benötigen, da aber nichts auf dem PC drauf ist.. Er müsste wohl eine frei verfügbare Sprache bennutzen dann, wie Java, Perl usw. (Ist hier nicht noch so ein REBOL Anhänger im Forum ;) )

Ciao, Andi

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.07.2002, 13:21 Uhr

DrNOP
Posts: 4118
Nutzer
Falls Du nicht unbedingt ein Buch kaufen willst ...
Im Internet gibt's doch auch massig Hilfeseiten dafür. Such doch da mal - z.B. bei http://www.codeguru.com/vb/index.shtml



[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.07.2002, 13:38 Uhr

DOM
Posts: 1041
Nutzer
Ich würde auch Access nehmen (You gotta say yes to another excess)!
Datei in Access importieren und sich dann halt mal n Buch kaufen,
es gibt eins von Microsoft Press, ich finde es gerade nur nicht...
Seufz!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.07.2002, 12:56 Uhr

Michael_Mann
Posts: 1012
Nutzer
Hi,

besten Dank für die Antworten.
Scheint aber auch ohne Access zu gehen (@DOM: warum hast Du nicht einfach geschrieben: "Den Teufel mit dem Belzebub austreiben" anstatt englische Vokabeln zu verwenden??? ;) ...)
Ich bin da über die sog. ADO gestolpert mit der man mit Basic-ähnlichen Befehlen so was programmieren könnte (die Programm-Dateien haben die Endung .vbs).

Könnte mir jemand vielleicht einen Link zur Literatur zu genau diesem Dingens nennen? - Google gibt zu dem Begriff leider einige 100tausende Quellen aus :(
Wäre da sehr nett :rotate:


Thanks
Michael


[ Dieser Beitrag wurde von Michael_Mann am 20.07.2002 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.07.2002, 21:47 Uhr

gunatm
Posts: 1418
Nutzer
Das ist ein richtiger Akt die Chose in VBA (Visual Basic for Applications) zu erstellen. Bevor du soviel Zeit da reinsemmelst würde ich mir lieber eine alte Datenbank kaufen.
--
A2000/060 + A2000 + A1200/030 + A1200 + A500 + CDTV + CD32 + C64 + C64-II + Plus4 + Athlon1.2 + Duron1.0 + Athlon550 + PowerMac4400 etc.
oNlY aMiGa mAkEs iT pOsSiBlE
... traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast! ...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.07.2002, 12:05 Uhr

AndiW
Posts: 298
Nutzer
Hallo Michael

Aber das ist ja gerade was ich meine, das ist VisualBasic for Office. Das kannst Du übrigens direkt aus dem Excel programmieren, hat ja dort einen eingebauten Editor und Online-Hilfe. Wie gesagt, ein Buch wäre optimal!

Vielleicht möchtest Du auch einen freien MySQL Server installieren, dann könntet ihr das auch so lösen.

Ciao, Andi

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.07.2002, 12:57 Uhr

Michael_Mann
Posts: 1012
Nutzer
Zitat:
Original von AndiW:
Hallo Michael

Aber das ist ja gerade was ich meine, das ist VisualBasic for Office. Das kannst Du übrigens direkt aus dem Excel programmieren, hat ja dort einen eingebauten Editor und Online-Hilfe. Wie gesagt, ein Buch wäre optimal!

Vielleicht möchtest Du auch einen freien MySQL Server installieren, dann könntet ihr das auch so lösen.

Ciao, Andi



Hi,

der arme Kerl arbeitet auch im öffentlichen Dienst - im Etat ist für den nur eine Lizenz für Excel vorgesehen, für mehr reicht das Geld halt nicht ... :shock2:
Und ich habe mal gerade ein UNIX-Schreibprogramm Marke Anno Tobac (inclusive einer Notfall-Ummodelung auf dt. Sonderzeichen) auf meinen Terminal-Bildschirm, bin also genauso arm dran.

Unter VBA for Office zu programmieren ist in etwa so als wenn ich mit AmigaBasic arbeite; eine Verwandtschaft ist da in etwa unverkennbar, wenn ich nur wüßte woher I-) .
Es geht auch tatsächlich wenn man MDAC 2.5+JET (nicht aber höher), den Scripting Host 5.6, OCDB-Treiber und die VBrun-times 5+6 installiert.
Dann werden Excel-Tabellen über ein "Server-Client-Modell" 8o angesprochen, gelesen, via VBA ausgewertet und über den Scripting Host ausgegeben.

Wenn es interessiert kann ich ja mal den Code dazu posten. Ich kaue nämlich aktuell daran herum wie ich es hinkriege zusätzlich alle Teilnehmer mit so seltenen Namen wie Müller oder Meier oder Schmi(tt,ed,d,tz)dt auslesen zu lassen. Bisher habe ich immer nur den ersten Namen als Suchergebnis.


Michael



[ Dieser Beitrag wurde von Michael_Mann am 27.07.2002 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.07.2002, 19:22 Uhr

AndiW
Posts: 298
Nutzer
@Michael

Brrr, das tönt ja nicht sehr straight forward..

Naja, hauptsache es funktioniert. Na dann, viel Erfolg!! :)

Ciao, Andi

PS: Vielleicht könnte er das Buch ja als "Mittagessen mit Fachkraft" oder "Consulting" verbuchen..

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.07.2002, 19:46 Uhr

Michael_Mann
Posts: 1012
Nutzer
Zitat:
Original von AndiW:
@Michael

Brrr, das tönt ja nicht sehr straight forward..

Naja, hauptsache es funktioniert. Na dann, viel Erfolg!! :)

Ciao, Andi

PS: Vielleicht könnte er das Buch ja als "Mittagessen mit Fachkraft" oder "Consulting" verbuchen..




Hi,
zum PS:
Tja - Dazu müßte er sich erstmal einen entsprechenden Antragsvordruck besorgen und dazu an einem (hmm, rosafarbenen) Abteilungsleiter samt VoZiDa (Marke "Ritter-Sport, Bitter-Mandel") vorbei.
Nachdem er dann diesen Vordruck in mindestens 10facher Ausfertigung ausgefüllt und jede Seite eigenhändig unterschrieben hat muß er diesem Gespann diesen dann auch wieder vorlegen und jeden einzelnen I-Punkt begründen - das wiederum schriftlich in fünffacher Ausfertigung.
Tja so ist er halt - der öffentliche Dienst, geht es doch darum zu vermeiden das eine Steuer-Mark (öh E-wie-hieß-der-noch-gleich) verschwendet werden könnte...

Im übrigen läuft so ein "Server" auch in Office 2000 (Exchange) fürs kopieren von Adressen aus dem Adreßbuch von Outlook.
Warum mußte M$ auch unbedingt die Integration von REXX in WIN verhindern, seufz


Michael




[ Dieser Beitrag wurde von Michael_Mann am 27.07.2002 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Andere Systeme > hmmpf - Excel 2000 [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.