amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > MorphOS > Würde MOS gerne mal antesten... [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- 2 [ - Beitrag schreiben - ]

21.01.2011, 09:36 Uhr

dandy
Posts: 2552
Nutzer
Hi zusammen,

wollte MorphOS eigentlich schon vor Längerem mal auf meinem Amiga4000PPC antesten.

Leider ging das nicht, da ich in meiner Konfig das nicht unterstützte Mediator PCI Busboard habe, in welchem meine Grafikkarte (Voodoo4), Soundkarte (Terratec 512i digital) und Netzwerkkarte (10/100 mBit) sitzen und ich meinen Rechner nicht total umbauen wollte (incl. das damals bereits "tote" GRex zu kaufen).

Was für Möglichkeiten habe ich denn heute, um mir möglichst kostengünstig ein MorphOS-System zusammenzustellen?

In welcher Höhe muss ich mit Ausgaben für die Hardware rechnen (Peg II, PowerMac, MacMini)?

Wie sieht das mit meiner riesigen Sammlung von Amiga-Anwender-Software(68k/PUP/WarpOS) aus - würden die denn auch unter MOS laufen?

Gibt es für MOS auch sowas wie das Aminet (oder gibt es gar dort ebenfalls MOS Soft?)?
--
Ciao,

Dandy

Wenn es jemandem Spaß macht, zu Marschmusik in Reih' und Glied zu marschieren, so verachte ich ihn schon.
Er hat sein Großhirn nur aus Versehen bekommen - bei ihm hätte auch schon das Rückenmark gereicht!
(Albert Einstein)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.01.2011, 12:22 Uhr

Thore
Posts: 2266
Nutzer
> Was für Möglichkeiten habe ich denn heute, um mir möglichst
> kostengünstig ein MorphOS-System zusammenzustellen?

Ich denk ein Mac würde momentan billiger sein als ein Pegasos oder AOne. Dann kannst Du auch MOS kostenlos testen, nach 30 Minuten geht er in den Slo-Mo Modus bis zum Reboot.

> In welcher Höhe muss ich mit Ausgaben für die Hardware rechnen

Lässt sich easy selbst rausfinden :) Einfach die Kleinanzeigen und Bucht durchsuchen.

> Wie sieht das mit meiner riesigen Sammlung von Amiga-Anwender-
> Software(68k/PUP/WarpOS) aus - würden die denn auch unter MOS laufen?

Auf MorphOS laufen nahezu alle 3.1 Programme (auch PowerUP und WOS soweit ich weiß). Ab 3.5 ists ein Glücksspiel, wobei ich mit Tricks auch schon das eine oder andere starten konnte. Manch älteres OS4 Programm läuft auch mit OS4Emu. OS4.1 Programme laufen die meisten nicht.

> Gibt es für MOS auch sowas wie das Aminet (oder gibt es gar dort ebenfalls MOS Soft?)?
Letzteres trifft zu. Sowas wies Aminet gibts nicht so direkt für MorphOS, und wenn dann ist da nicht soo viel zu holen. MorphZone, Pegasosforum, Lukysoft und amigazeux sind solche Stellen.
Also Aminet ist ein guter Platz, und schau in den Amiga-News rein, hier schlagen öfters auch Softwaremeldungen auf.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.01.2011, 13:06 Uhr

Kronos
Posts: 1168
Nutzer
@dandy:
PUP/WOS läuft mindestens so gut wie unter 3.x und neben dem Aminet gibt es natürlich noch
MorphOS-Files.


MfG
Kronos
--
Only the good die young all the evil seem to live forever

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.01.2011, 13:11 Uhr

Thore
Posts: 2266
Nutzer
Danke, das kannte ich auch noch net ;)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.01.2011, 16:17 Uhr

analogkid
Posts: 2383
Nutzer
Also die billigste Möglichkeit ist ein Standard Powermac G4 im Bereich 400 - 500MHz sowie eine ATI Rage 128 oder eine kleine Radeon (7000 oder 7500 PCI). Damit läuft MorphOS schon erstaunlich gut, wobei der Grafikspeicher (16 MB bei der Rage) vielfach zu klein sein dürfte, von der fehlenden 3D-Unterstützung ganz zu schweigen... Dafür bekommst du derartige Hardware schon auf dem sprichwörtlichen Sperrmüll. Eine gute Mischung aus Preis und Leistung bietet meiner Meinung nach der Mac mini G4 in der 1,5 GHz Variante, oder ein jüngerer Powermac G4 MDD mit Radeon 9000 pro. MorphOS unter PowerUp würde ich mir heutzutage nicht mehr antun wollen, um ehrlich zu sein...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.01.2011, 18:23 Uhr

[ujb]
Posts: 421
Nutzer
Auch der eMAc G4 1,25 GHz sollte nicht vergessen werden. Es geht aber nur die 1,25 GHz-Version. Auf ebay-Deutschland sind die verhältnismäßig selten. Aber manchmal extrem günstig.
Zum Testen ideal, recht fix, gfx okay (32 MB 9250), Monitor dabei (kein umstöpseln). Langfistig eher suboptimal (CRT, keine bessere Grafik möglich).

Ein PowerMac G4 ist insgesamt eine gute Alternative, man kann günstig testen und später, bei Gefallen, nac Bedarf noch ganz ordentlich aufrüsten. Die Grafikkarten sollten keine reflashten PC-Karten sein, sondern für ppc/Apple von vornherein hergestellte (die geflashten Karten machen meist Ärger, die "Originalkarten" nie).

Die MorphOS-Demoversion ist nach wie vor kostenlos, die Registrierung kostet derzeit 111,11 EUR und ist gerätegebunden.

http://www.morphzone.org oder pegasosforum.de kannst du ja auch mal ansurfen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.01.2011, 08:37 Uhr

jochen22
Posts: 1139
[Benutzer gesperrt]
@dandy:
Wär auch schön einen Erfahrungsbericht von Dir zu hören.
Wie Du die Benutzbarkeit so siehst.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.01.2011, 10:51 Uhr

hjoerg
Posts: 3781
Nutzer
Zitat:
Original von jochen22:
@dandy:
Wär auch schön einen Erfahrungsbericht von Dir zu hören.
Wie Du die Benutzbarkeit so siehst.


Was bringt Dir so ein subjektiver Test?

Teste doch mal selber 8)
--
WinUAE Fan
hjörg :dance2:
Nethands

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.01.2011, 12:24 Uhr

jochen22
Posts: 1139
[Benutzer gesperrt]
@hjoerg:
Keine Zeit, keine Lust. Ich seh auch nicht wie es bei MOS weitergehen
soll. Und Berichte von MOS-Fans sind auch nicht wirklich hilfreich.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.01.2011, 12:33 Uhr

hjoerg
Posts: 3781
Nutzer
Zitat:
Original von jochen22:
@hjoerg:
Keine Zeit, keine Lust. Ich seh auch nicht wie es bei MOS weitergehen
soll. Und Berichte von MOS-Fans sind auch nicht wirklich hilfreich.


:dance3:

Puh, da muss man schon mal Schlucken:

Andere sollen einen Bericht machen weil, "Keine Zeit, keine Lust" :dance3:
--
WinUAE Fan
hjörg :dance2:
Nethands

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.01.2011, 12:45 Uhr

jochen22
Posts: 1139
[Benutzer gesperrt]
@hjoerg:
Und fertigeschluckt ?
Ich finde die MOS und AROS-Richtung immer noch
interessant, auch wenn ich im Moment zu AOS4
tendiere. Sich MOS zu holen und zu testen ist doch
was anderes als mal in 30-60 Minuten ein Bericht zu
schreiben mit ein paar Screenshots zu garnieren.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.01.2011, 14:36 Uhr

hjoerg
Posts: 3781
Nutzer
Zitat:
Original von jochen22:
@hjoerg:
Und fertigeschluckt ?
...


Ja, ja! Wollte nur mal auf die Dreistheit hinweisen. :look:
--
WinUAE Fan
hjörg :dance2:
Nethands

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.01.2011, 14:54 Uhr

analogkid
Posts: 2383
Nutzer
Zitat:
Original von jochen22:
Sich MOS zu holen und zu testen ist doch
was anderes als mal in 30-60 Minuten ein Bericht zu
schreiben mit ein paar Screenshots zu garnieren.


Deswegen ist es ja auch sinnvoller MorphOS selber zu testen, anstatt sich auf das Urteil anderer zu verlassen...

Ausserdem, bei MorphOS sollen die Tests "subjektiv" sein, waehrend sich "andere Tests" durchaus mit Versprechungen "schmuecken" duerfen?

[ Dieser Beitrag wurde von analogkid am 22.01.2011 um 14:57 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.01.2011, 15:07 Uhr

geit
Posts: 332
[Ex-Mitglied]
MorphOS zu testen ist in jedem Fall billiger als OS4.

Die Hardware für MorphOS ist günstiger und sogar auf dem Sperrmüll zu finden. Das OS kann man kostenlos probieren.

Bei OS4 ist das billigste wohl ein Pegasos2 und was OS4 kostet weis ich nicht. 99 Euro oder so. In jedem Fall 99 Euro zuviel, wenn man es nur mal probieren möchte.

Das "MorphOS Aminet" gibt es hier:

http://mos.aminet.net/

Es gibt aber noch andere Softwaresammelstellen wie Morphos Files: http://morphos-files.net

Geit


[ Dieser Beitrag wurde von geit am 22.01.2011 um 15:34 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.01.2011, 21:43 Uhr

Fred_AROS
Posts: 471
Nutzer
@jochen22

Guck dir doch einfach die vielen youtube Videos zu MOS an, da kann man schon einen netten Eindruck gewinnen :)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.01.2011, 09:37 Uhr

jochen22
Posts: 1139
[Benutzer gesperrt]
@Fred_AROS:
MorphOS Vs OSX - Video ???
Was ist da passiert ?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.01.2011, 09:45 Uhr

jochen22
Posts: 1139
[Benutzer gesperrt]
@hjoerg:
Seh ich als ziemliche Frechheit an mich dreist zu nennen.
Ich werd dieses Jahr mehrere Sachen im Amigabereich machen, und
wenns sinnvoll ist werd ich auch einen Bericht dazu abgeben.
Aber sich für einen MOS-Test einen Mac zu besorgen und dann
MOS sebst zu testen dafür hab ich dann einfach nicht die Zeit.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.01.2011, 22:22 Uhr

Fred_AROS
Posts: 471
Nutzer
Zitat:
Original von jochen22:
@Fred_AROS:
MorphOS Vs OSX - Video ???
Was ist da passiert ?


Keine Ahnung, kenn ja auch nicht alle Vids ;)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.01.2011, 22:37 Uhr

geit
Posts: 332
[Ex-Mitglied]
@jochen22:

Da hätte der User mal eins der x Fenster unter OSX verschieben sollen. :)

Im Übrigen ist das ein Render Feature von OWB um die Ausgabe zu beschleunigen, was aber eben Pro-Fenster viel GFX Memory kostet und das wird in dem Video umkopiert und bremmst das System. Wenn man das über eine ENV Var abschaltet, dann hat man die Probleme auch nicht mehr, aber es flackert wohl deutlich mehr. Genaues dazu wird euch Fab bestimmt gerne im IRC erläutern. Das hat er auch damals gemacht, als dieses Video noch frisch war.

Im Normalfall stört das nicht, weil man eh Tabs benutzt und nicht 30 Fenster aufmacht.

Geit

[ Dieser Beitrag wurde von geit am 24.01.2011 um 22:39 Uhr geändert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von geit am 25.01.2011 um 12:54 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.01.2011, 17:42 Uhr

jochen22
Posts: 1139
[Benutzer gesperrt]
@geit:

Was alles nicht erklärt, warum der Rechner nach Öffnen von
weniger als 10 Fenstern nicht mehr flüssig auf Eingaben(Maus)
reagiert.

Das diese Vergleiche eher wenig hilfreich sind, war nie
die Frage.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.01.2011, 17:51 Uhr

Thore
Posts: 2266
Nutzer
Hab gelesen, daß in einer späteren Version von MOS überarbeitete Grafik-Treiber dabei sind. Vll relativiert sich das dann.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.01.2011, 00:30 Uhr

geit
Posts: 332
[Ex-Mitglied]
@jochen22

Es sind nicht die Fenster, die das Problem sind, sondern die damit verbundenen zusätzlichen Grafikpuffer, die zwischen GFX Speicher und Systemspeicher in beide Richtungen verschoben werden.

Das Problem tritt auch nicht bei +/-10 Fenstern auf, sondern nur bei OWB Fenstern und auch nur wenn das Puffern aktiviert ist. Wenn du das gleiche mit AWEB, IBrowse oder anderen Fenstern machst, passiert gar nichts.

Ich kenne mich nicht gut genug mit den Internas aus, um zu sagen, was da so lange dauert, aber ich vermute, dass es unter OSX genauso lange dauert, es aber den Speicher anders verwaltet und das Problem nur auftritt, wenn man hintere Fenster verschiebt. Etwa alle Daten im Systemspeicher und Gfx Speicher nur für Anzeige. Daher tritt das Problem beim Öffnen von Safarifenstern nicht auf, aber wenn du sie dort verschiebst, dann muß OSX auch den fehlenden Inhalt der hinteren besorgen und umkopieren.

Aber wie gesagt. Fab oder jemanden anders fragen.

Geit

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.01.2011, 08:37 Uhr

dandy
Posts: 2552
Nutzer
@all:

Ich danke Euch erstmal für die vielen Antworten bisher.

Aber ein, zwei Fragen hätt ich dann doch noch:
1) Wie sieht es mit der USB unterstützung in MOS aus - wird in der aktuellen MOS Version USB 2.0 highspeed unterstützt, oder auch nur USB 1.1 wie in OS 4.0 und 4.1 (classic und NG)?

2) Eigentlich reizt mich ja der AmigaOne X1000. Ist da schon irgendwas bekannt, ob man plant, diese HW (nach Erscheinen) auch baldmöglichst mit MOS zu unterstützen? Ich fänd's riesig, wenn da sowohl das aktuelle MOS, als auch OS 4.1 drauf laufern würden - dann bräuchte ich nur EINE "Kiste" für die Amiga Systeme.

Derzeit habe ich eh schon nen XP-PC mit meinem A4kPPC vernetzt und möchte beide auch weiterhin behalten (O.K. - die PC-HW wird wohl noch dieses Jahr durch leistungsfähigere ersetzt). Aber dann noch einen Apple UND einen A1 X1k - nee, 4 Rechner sind mir dann doch zuviel...

Habe eh noch 'nen getowerten A1200 mit E-Matrix 030/40mHz in der Ecke zu stehen und zweieinhalb A500 mit 2 Viper 520 und einem Zorro II Busboard vom Micronik A500 Tower im Schrank zu liegen - wollte eigentlich KEIN Rechenzentrum aufbauen...
:D

EDIT:
3) Ginge auch ein Apple Mac mini G4, 1.25 GHz, 512 MB, 40 GB HD; oder ein Apple PowerMac G5 Dual 2.3 GHz; oder ein Powermac G4 m8570 1,25 GHZ?


--
Ciao,

Dandy

Wenn es jemandem Spaß macht, zu Marschmusik in Reih' und Glied zu marschieren, so verachte ich ihn schon.
Er hat sein Großhirn nur aus Versehen bekommen - bei ihm hätte auch schon das Rückenmark gereicht!
(Albert Einstein)

[ Dieser Beitrag wurde von dandy am 26.01.2011 um 08:59 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.01.2011, 10:44 Uhr

analogkid
Posts: 2383
Nutzer
Zitat:
Original von dandy:
1) Wie sieht es mit der USB unterstützung in MOS aus - wird in der aktuellen MOS Version USB 2.0 highspeed unterstützt, oder auch nur USB 1.1 wie in OS 4.0 und 4.1 (classic und NG)?


USB 2.0 funktioniert unter MorphOS im Highspeed-Modus. Allerdings können manche Combos (USB 2.0 Karte <-> USB-Gerät) Probleme machen. Mit den Macs sind die Probleme allerdings weniger geworden.

Zitat:
2) Eigentlich reizt mich ja der AmigaOne X1000. Ist da schon irgendwas bekannt, ob man plant, diese HW (nach Erscheinen) auch baldmöglichst mit MOS zu unterstützen? Ich fänd's riesig, wenn da sowohl das aktuelle MOS, als auch OS 4.1 drauf laufern würden - dann bräuchte ich nur EINE "Kiste" für die Amiga Systeme.

Extrem unwahrscheinlich, das MorphOS-Team ist (vernünftigerweise) der Ansicht, lieber den Support für PPC-Macs auszuweiten als Exotenhardware zu unterstützen. Zumal man mit einem Teilhaber von A-EON in der Vergangenheit keine guten Erfahrungen gemacht hat, um es mal so auszudrücken...

Zitat:
Derzeit habe ich eh schon nen XP-PC mit meinem A4kPPC vernetzt und möchte beide auch weiterhin behalten (O.K. - die PC-HW wird wohl noch dieses Jahr durch leistungsfähigere ersetzt). Aber dann noch einen Apple UND einen A1 X1k - nee, 4 Rechner sind mir dann doch zuviel...

Wenn du einen Rechner für MorphOS und OS4.x haben möchtest, ist momentan der Peg2 noch die beste Wahl.

Zitat:
Habe eh noch 'nen getowerten A1200 mit E-Matrix 030/40mHz in der Ecke zu stehen und zweieinhalb A500 mit 2 Viper 520 und einem Zorro II Busboard vom Micronik A500 Tower im Schrank zu liegen - wollte eigentlich KEIN Rechenzentrum aufbauen...
:D


Kann man verstehen, aber das Hobby "Amiga" braucht halt Platz ;)

Zitat:
EDIT:
3) Ginge auch ein Apple Mac mini G4, 1.25 GHz, 512 MB, 40 GB HD; oder ein Apple PowerMac G5 Dual 2.3 GHz; oder ein Powermac G4 m8570 1,25 GHZ?


In Sachen Mac mini G4 werden alle Modelle unterstützt, vom Powermac G4 gehen alle AGP-Modelle (der allererste Powermac G4 ohne AGP läuft nicht), von daher wird deiner auch gehen. G5-Unterstützung ist in der Mache, allerdings noch nicht offiziell angekündigt, sondern bisher nur als "Erlkönig" präsentiert worden.

[ Dieser Beitrag wurde von analogkid am 26.01.2011 um 10:45 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.01.2011, 10:44 Uhr

Fred_AROS
Posts: 471
Nutzer
zu 3)

ja, nein, ja ;-)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.01.2011, 20:31 Uhr

jochen22
Posts: 1139
[Benutzer gesperrt]
@geit:

Trotzdem danke für die Antwort. Du bist halt der den ich namentlich vom
MOS-Kern-Team kenne.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.01.2011, 07:33 Uhr

cha05e90
Posts: 157
Nutzer
"das MorphOS-Team ist (vernünftigerweise) der Ansicht"

Naja - alles im Auge des Betrachters. Wer sich einen X1000 leisten kann, hat ggf. auch noch die Euros für eine MorphOS-Lizenz über. Ob's dem Team die 30 bis 50 Lizenzen (mal ins Blaue geraten) wert ist, ist dann eine andere Frage. Und nur weil man ein Problem mit Hermanchen hat, als (einen) Grund für eine Nicht-Portierung anzugeben...

Man könnte das auch als Marketing bezeichnen - schließlich wäre es ja möglich, daß MorphOS 2.x AmigaOS4.1.x auf der Maschine "outperformed" (sowohl funktional als auch geschwindigkeitsmäßig) - DAS wäre doch die viel befriedigendere "Rache" am Erzfeind. ;-)
Jedenfalls ist es eine elegantere Methode der Promotion, als Piru's Thread-Tirade auf Amiga.org gegen den SAM460ex.

@Dandy

Zum Thema USB: Mit einem Mac sollte es eigentlich keine so großen Probleme geben, im Pegasos II kann man schon mal auf die Fresse fallen, z.B. kommt Poseidon mit meiner USB2-Karte (VIA-Chipsatz) wohl nicht klar, so daß die 2.0-Unterstützung bei mir hier nur Theorie ist.
--
SAM440ep-OS4.1|A2000/040-CGX4-OS3.9|A2000/030-P96-OS3.9|A1000-OS1.3|PegasosII/G4-OS4.1

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.01.2011, 09:13 Uhr

DrNOP
Posts: 4118
Nutzer
Zitat:
Original von cha05e90:
"das MorphOS-Team ist (vernünftigerweise) der Ansicht"

Naja - alles im Auge des Betrachters. Wer sich einen X1000 leisten kann, hat ggf. auch noch die Euros für eine MorphOS-Lizenz über. Ob's dem Team die 30 bis 50 Lizenzen (mal ins Blaue geraten) wert ist, ist dann eine andere Frage.

Das ist ja aber nicht alles: Sie müßten auch die Manpower bereitstellen um die Anpassungen an diesen Rechner zu machen. Und ich denke, das ist der ausschlaggebende Punkt um es nicht zu tun.
--
Signaturen mit mehr als zwei Zeilen gehen mir auf den Wecker

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.01.2011, 09:14 Uhr

Kris
Posts: 650
Nutzer
@jochen22: Du hast Interesse an morphOS und AROS? Hast aber keine Zeit und keine Lust zu testen? Die Aussagen beißen sich.
--
SAM440ep-Flex 733Mhz|1GB RAM|250GB HDD|Radeon 9250|AmigaOS 4.1.2
MacMini G4 1,5Ghz|MorphOS 2.7 key

[ Dieser Beitrag wurde von Kris am 27.01.2011 um 09:16 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.01.2011, 09:42 Uhr

analogkid
Posts: 2383
Nutzer
Zitat:
Original von cha05e90:
Naja - alles im Auge des Betrachters. Wer sich einen X1000 leisten kann, hat ggf. auch noch die Euros für eine MorphOS-Lizenz über. Ob's dem Team die 30 bis 50 Lizenzen (mal ins Blaue geraten) wert ist, ist dann eine andere Frage.


Also ich rechne eher nicht damit. User bezahlen lieber für HW als für SW, und um MorphOS auf der Kiste auszuprobieren bräuchte man nicht mal Geld auszugeben, 30 Minuten sind ja frei. Es wären wirklich nur die "offenen" Freaks, die für ein X1000-MorphOS System Geld ausgeben würden, und das wären eher nicht 30 oder 50, sondern vielleicht höchstens 5 oder 10. Ob sich der Aufwand dann lohnt...

Zitat:
Und nur weil man ein Problem mit Hermanchen hat, als (einen) Grund für eine Nicht-Portierung anzugeben...

Dieses "nur" würde ich aber nicht so runterspielen. Warum sollte man jemanden unterstützen, der einem öffentlich mit der "großen Keule" droht?

Zitat:
Man könnte das auch als Marketing bezeichnen - schließlich wäre es ja möglich, daß MorphOS 2.x AmigaOS4.1.x auf der Maschine "outperformed" (sowohl funktional als auch geschwindigkeitsmäßig) - DAS wäre doch die viel befriedigendere "Rache" am Erzfeind. ;-)

"Befriedigender" wäre das "Outperformen" eines Powermac G5 mit MorphOS zum Bruchteil der Preises des X1000...

Zitat:
Jedenfalls ist es eine elegantere Methode der Promotion, als Piru's Thread-Tirade auf Amiga.org gegen den SAM460ex.

Nun, die Preis- und Produktpolitik der OS4.x Unterstützer ist zumindest fragwürdig. Ob der einzelne dort mitzieht und ihm 900 EUR für ein SAM460 oder 2000 EUR für einen X1000 wert sind, muss ja jeder für sich selber entscheiden. Nur sollte man nicht erwarten, dass gleich jeder euphorisch mitzieht...

Zitat:
Zum Thema USB: Mit einem Mac sollte es eigentlich keine so großen Probleme geben, im Pegasos II kann man schon mal auf die Fresse fallen, z.B. kommt Poseidon mit meiner USB2-Karte (VIA-Chipsatz) wohl nicht klar, so daß die 2.0-Unterstützung bei mir hier nur Theorie ist.

Auch wenn ich nicht dandy bin: Am Peg2 sind Karten mit NEC-Chipsatz empfehlenswert.


[ Dieser Beitrag wurde von analogkid am 27.01.2011 um 09:44 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- 2 [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > MorphOS > Würde MOS gerne mal antesten... [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.