amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Get a Life > Die Lügenbande, Teil zwo ! ;-) [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- 2 3 4 5 6 >> Letzte [ - Beitrag schreiben - ]

24.02.2011, 14:05 Uhr

Dr_Dom
Posts: 655
Nutzer
ist das noch zu glauben, da sitzt diese Person doch tatsächlich noch im Deutschen Bundestag und lügt das sich die Balken biegen, ohne Konsequenzen!

Wie kann das angehen, das Lügen und betrügen keine Strafe nach sich zieht? Das gibt es wohl wirklich nur in Deutschland.

Oder sind alle Behauptungen haltlos? Haben sich die kopierten Seiten einfach des Nachts auf seinen Computer geschlichen? Wer weiß? hat Elvis seine Finger im Spiel?

Unser Dorfmelder " Schornsteinfeger!" hat gerade verkündet das der gesamte Ortsverband der CDU geschlossen ausgetreten ist, aus der CDU! ;-) mag man gar nicht glauben das es in der CDU Menschen mit Rückgrat gibt!

Für einen mehr oder weniger versehentlich eingesteckten Leergut -Schein gab es die Kündigung, nach 35 Jahren Dienstzeit. Die Chefsekretärin welche zum Feierabend die verbliebenen Frikadellen auf futtert fliegt fristlos. Der Adelige Versager, Lügner, Dieb und Betrüger darf im Amt bleiben?

Deutschland, Land der Dichter und Denker!

Kann man so einer Person noch Glauben schenken? Darf so einer weiterhin so einen wichtigen Posten inne haben?

Gruß Doc_Dom

PS : Jep, ist ein echter Dr. vor meinem Namen, Ehrenwort! ;-)

PS 2 : Macht Guti uns noch den Barschel? oder den Mölleman?? es wird sicher noch spannend!

--
wenn dein Rechner defekt ist, funktioniert der Ersatzrechner erst recht nicht

Murphy



[ Dieser Beitrag wurde von Dr_Dom am 24.02.2011 um 14:07 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.02.2011, 15:53 Uhr

Holger
Posts: 8031
Nutzer
Und ich dachte schon, dieses Thema würde an diesem Forum vorübergehen...

Zitat:
Original von Dr_Dom:
Wie kann das angehen, das Lügen und betrügen keine Strafe nach sich zieht? Das gibt es wohl wirklich nur in Deutschland.

K.T.M.N.J.J.P.F.J.S.Freiherr von und zu Guttenberg ist für das Kabinett <merkel>alternativlos</merkel>. Man kann doch nicht schon wieder einen Verteidigungminister zurücktreten lassen. Und in derselben Legislaturperiode ist ja auch schon der Bundespräsident zurückgetreten. Am Ende denkt das Volk noch, Zurücktreten sei bei der CDU/CSU ein neuer Sport. Und dann noch die Wahlschlappe in Hamburg, nee, nee, da müssen Anstand und Ehre mal kürzer treten.
Zitat:
Kann man so einer Person noch Glauben schenken? Darf so einer weiterhin so einen wichtigen Posten inne haben?
Das geht schon in Ordnung, seine Arbeit lässt er doch eh von externen Beratern machen.

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.02.2011, 18:53 Uhr

Dr_Dom
Posts: 655
Nutzer

Zitat:
Original von Holger:
Und ich dachte schon, dieses Thema würde an diesem Forum vorübergehen...


NiX Da ! ;-)

Zitat:
nee, nee, da müssen Anstand und Ehre mal kürzer treten.

Ehre und Anstand haben doch bisher nur die Sozis hinbekommen, Brand und Schmidt fallen mir da ein. Das sind eben nicht die Werte der CDU/CSU und FDP, da wird schon eher mal zu heiß gebadet " Barschel!" oder aus dem Flieger gehüpft" Mölleman!".

Zitat:
Das geht schon in Ordnung, seine Arbeit lässt er doch eh von externen Beratern machen.

Die haben vielleicht Schwein.... vor zwei hundert Jahren hätten man die geköpft, für den Fusch!
--
wenn dein Rechner defekt ist, funktioniert der Ersatzrechner erst recht nicht

Murphy



[ Dieser Beitrag wurde von Dr_Dom am 24.02.2011 um 18:54 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.02.2011, 19:31 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
In einem Land, in dem derartiges über Wochen praktisch im Zentrum des öffentlichen Interesses steht, kann die Politik so schlecht gar nicht sein.
--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.02.2011, 19:59 Uhr

jochen22
Posts: 1139
[Benutzer gesperrt]
@Maja:
Naja Ägypten,Tunesien,Libyen ist schon Dimensionen interessanter.

Hochgebauscht wirds ja nur deshalb, weil er den Saubermann gab-
Ein Teflonmännchen dem nichts anhaftete. Und jetzt sowas.
Vielleicht hat er die ganze Doktorarbeit ja auch gekauft, dann
könnte er jetzt den Autor auf Schadensersatz verklagen,
weil der die Fußnoten vergessen hat. :lach: :lach: :lach:


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.02.2011, 20:00 Uhr

Zettmaster
Posts: 720
Nutzer
I-) Wer es jetzt erst merkt das diese CDU/FDP nichts taugt ?( :nuke: ...Siehe AA migriert auf Windows XP zurück...


--
Demnächst ohne Classic...in der Hoffnung auf neue OS4 Computer!!!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.02.2011, 20:05 Uhr

Holger
Posts: 8031
Nutzer
Zitat:
Original von Zettmaster:
Siehe AA migriert auf Windows XP zurück...

Immerhin migrieren die schon zurück. Das Münchner Schulnetz wird gerade auf XP hochgerüstet...

http://www.heise.de/-1195138

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.02.2011, 20:13 Uhr

Holger
Posts: 8031
Nutzer
Zitat:
Original von Maja:
In einem Land, in dem derartiges über Wochen praktisch im Zentrum des öffentlichen Interesses steht, ...

Ja, es gibt wahrlich wichtigeres, da hat die Bild-Zeitung ausnahmsweise mal Recht.

Guttenberg hätte einfach sofort zurücktreten sollen, als klar war, dass das gesamte Ausmaß seines Plagiats rauskommen würde, und dann hätte man sich wieder den wichtigen Themen widmen können.

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.02.2011, 22:19 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Mumpitz. Wenn das den Rücktritt eines Ministers rechfertigen würde, wäre das Kabinett bald leer. Man muss nur tief genug in der Vergangenheit graben, und findet bei jedem irgendeinen Verstoß gegen irgendein geschriebenes oder ungeschriebenes Gesetz. Niemand ist ohne Fehl und Tadel.

Und wer rügt denn nun eigentlich Universitäten, die sich ganz offensichtlich keine besondere Mühe im Umgang mit Dissertationen geben? Sorgfaltspflichten gibt es schließlich auch auf der Seite des Prüfers. Der Presse war sinngemäß zu entnehmen, dass "Abschreiben" ohne Quellangaben in Doktorarbeiten alles andere als die große Ausnahme ist. Demnach gibt es eine ganze Menge Promovierte, deren Titel streng genommen aberkannt werden müsste.

Interessant an der ganzen Geschichte finde ich persönlich nur die populistische Profilierungssucht, mit der sich Oppositionelle immer wieder auf irrelevante Nebensächlichkeiten stürzen. Wie vor allem die Spitzen der SPD jetzt wieder gewohnt opportun die "Saubermänner" spielen und mit Steinen werfen. Angesichts dieser Hexenjagd fühle ich mich ins Mittelalter versetzt.


--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ Dieser Beitrag wurde von Maja am 24.02.2011 um 22:20 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.02.2011, 22:40 Uhr

Dr_Dom
Posts: 655
Nutzer
Zitat:
Original von Maja:
Mumpitz. Wenn das den Rücktritt eines Ministers rechfertigen würde, wäre das Kabinett bald leer. Man muss nur tief genug in der Vergangenheit graben, und findet bei jedem irgendeinen Verstoß gegen irgendein geschriebenes oder ungeschriebenes Gesetz. Niemand ist ohne Fehl und Tadel.


wäre doch schon mal ein Anfang das man die Betrüger nicht mehr als Lügenbande betiteln müsste, der lustige Guido soll ja auch einen Dr. besitzen, wäre sicher aufschlussreich, seine Vergangenheit!
In solchen Positionen könnte man meinen, da auch noch Unmengen eXterne Berater unsere schwer verdienter Kohle einsacken, sollte fehlerfrei gearbeitet werden, E_X_perten, Eliten?!?!?!

Zitat:
Und wer rügt denn nun eigentlich Universitäten, die sich ganz offensichtlich keine besondere Mühe im Umgang mit Dissertationen geben? Sorgfaltspflichten gibt es schließlich auch auf der Seite des Prüfers. Der Presse war sinngemäß zu entnehmen, dass "Abschreiben" ohne Quellangaben in Doktorarbeiten alles andere als die große Ausnahme ist. Demnach gibt es eine ganze Menge Promovierte, deren Titel streng genommen aberkannt werden müsste.

Was Kohle so alles bewirkt in diesem Lande?!? an den unglaublichsten stellen!

Zitat:
Interessant an der ganzen Geschichte finde ich persönlich nur die populistische Profilierungssucht, mit der sich Oppositionelle immer wieder auf irrelevante Nebensächlichkeiten stürzen. Wie vor allem die Spitzen der SPD jetzt wieder gewohnt opportun die "Saubermänner" spielen und mit Steinen werfen. Angesichts dieser Hexenjagd fühle ich mich ins Mittelalter versetzt.

Da finde ich allein die Möglichkeit mit so einem Plagiat seinen Doc zu bekommen viel erschreckender. Hätte Guti auch nur den geringsten Anstand und sofort seinen Hut genommen, wäre ja keine Sau durch das Dorf getrieben worden, Guti zeigt uns jetzt mal den Ori. H.Kohl PateXarsch, der klebt! Der gute Guti gehört zur FDP, weil --> Frech, Dumm, Peinlich! :shock2:
--
wenn dein Rechner defekt ist, funktioniert der Ersatzrechner erst recht nicht

Murphy


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.02.2011, 22:43 Uhr

PHabermehl
Posts: 66
Nutzer
Zitat:
Original von Maja:
Mumpitz.


Yo... Jede Diplom- oder Doktorarbeit hat auf der ersten Seite einen ungefähr so lautenden Text:

Hiermit versichere ich, die vorliegende Arbeit selbstständig und ohne andere als die angegebenen Hilfsmittel ... Ort, Datum, Unterschrift

Hast scho' Recht. Der Mann, dessen Entscheidungen ggf. mehrstellige Anzahlen von Menschenleben kosten können, muß ja nicht die Wahrheit sagen und/oder für die Konsequenzen seiner Entscheidungen geradestehen.

Es gilt hier für diese Karriere wie überall: "Du mußt ein Schwein sein in dieser Welt..."

Klaust Du 'nen 92-Cent-Pfandzettel aus'm Mülleimer oder zwei schimmlige Buletten aus der Schweinetonne, dann wirst Du gefeuert mit dreimonatiger ALG-Sperre.
Fälschst Du Deinen Lebenslauf und kaufst Dir einen Doktortitel unter Angabe falscher Tatsachen, wirst Du Verteidigungsminister.

Ich jedenfalls könnt' ko..., naja, mich übergeben, wenn ich über den Charakter unserer Politiker allgemein und des Theos im Besonderen nachdenke.

Wenn der mal an der Herz-Lungen-Maschine hängt, möcht' ich der Erste sein, der ihn unplugged hört!


'n Abend,
Peter



--
_______________
A500 + A2000/A2630 + CD32/SX1/FMV und keine Zeit zum Spielen

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.02.2011, 23:23 Uhr

Dr_Dom
Posts: 655
Nutzer

Professor nennt Guttenberg Betrüger !

Na, das doch mal Butter bei die Fische, ein Prof. mit Rückgrat. Nur der Wurm windet sich weiterhin, wie widerlich! So einer Person sollen unsere Generäle und Offiziere vertrauen? Was für ein Dienstherr! Der hat glaube ich noch nicht fertig, da kommt noch was.
--
wenn dein Rechner defekt ist, funktioniert der Ersatzrechner erst recht nicht

Murphy


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.02.2011, 23:31 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von Dr_Dom:

Professor nennt Guttenberg Betrüger !

Na, das doch mal Butter bei die Fische, ein Prof.

Heilige Einfalt. Nur weil jemand Dir das Wort redet, huldigst Du ihm unbesehen. Wer garantiert Dir denn, dass dieser Professor auf seiner akademischen Laufbahn nicht "betrogen" hat?

--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.02.2011, 23:37 Uhr

cgutjahr
Posts: 2610
[Administrator]
Zitat:
Original von Maja:
Niemand ist ohne Fehl und Tadel.

Meine Güte, geht das hier jetzt auch schon los? Wenn Deutschland diesen Politiker unbedingt haben möchte, soll es ihn behalten. Aber derartige Argumentationen sind einfach nur daneben.

Der Mann hat nicht einfach nur Fehler gemacht, er hat betrogen. Punkt.

Du willst einen überführten Betrüger als Verteidigungsminister? Dann sag das auch so - wenn die Mehrheit das so will (will sie ja offenbar), dann machen wir das eben. Immerhin sieht seine Frau gut aus, und dass "alle Politiker lügen" ist vermutlich sowieso nicht sooo weit weg von der Wahrheit wie man sich das wünschen würde.

Aber eine nachgewiesene Täuschung kleinzureden ist einfach nur arm. Forderst du eine Zweiklassengesellschaft, oder dürfen in Zukunft alle die an den Universitäten beim Betrügen erwischt werden einfach "dumme Fehler" eingestehen und dann weitermachen als sei nichts passiert?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.02.2011, 23:38 Uhr

Dr_Dom
Posts: 655
Nutzer
Zitat:
Original von Maja:
Heilige Einfalt. Nur weil jemand Dir das Wort redet, huldigst Du ihm unbesehen. Wer garantiert Dir denn, dass dieser Professor auf seiner akademischen Laufbahn nicht "betrogen" hat?

--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **


Wer garantiert mir das du kein Bot bist?
Ich glaube an das Gute im Menschen, und das nicht alle Betrüger und Lügner sind erlebe ich jeden Tag, es gibt auch liebe, ehrliche und aufrichtige Menschen, kommt auch immer darauf an mit wem man sich umgibt. Da steht der gute Guti ziemlich alleine, als Betrüger...naja, im Knast gibt es sicher auch einige davon! ;-)
--
wenn dein Rechner defekt ist, funktioniert der Ersatzrechner erst recht nicht

Murphy


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.02.2011, 23:39 Uhr

PHabermehl
Posts: 66
Nutzer
@Maja:

Und Du möchtest von jemandem regiert und verteidigt werden, der seine Qualifikation erschummelt hat?

Armes Deutschland...

Stell Dir mal vor, der Guttenberg verkauft Pelzmützen: "Junge Frau, ich gebe Ihnen mein Ehrenwort, das ist Webpelz und sieht nur aus wie Maine Coon..."

Möcht'ste so'ne Mütze auf dem Kopf haben?

--
_______________
A500 + A2000/A2630 + CD32/SX1/FMV und keine Zeit zum Spielen

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.02.2011, 23:50 Uhr

mir_egal
Posts: 528
Nutzer
Zitat:
"DU BIST DEUTSCHLAND!"

I-)


ich hoffe nur daß ich den Tag erlebe an dem die ganzen Lobbyisten merken das man Geld nicht essen kann.



mfG

--
Bild: http://img129.imageshack.us/img129/2541/logoamiga3fp.jpg

A1SE

Ängstlich zu sinnen und zu denken, wie man es hätte tun können, ist das übelste, was man tun kann.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.02.2011, 07:54 Uhr

dandy
Posts: 2551
Nutzer
Zitat:
Original von Dr_Dom:^

...
Deutschland, Land der Dichter und Denker!
...


USA - Land der unbegrentzten Möglichkeiten!
USA?
Nee, Deutschland...
:lach:
--
Ciao,

Dandy

Wenn es jemandem Spaß macht, zu Marschmusik in Reih' und Glied zu marschieren, so verachte ich ihn schon.
Er hat sein Großhirn nur aus Versehen bekommen - bei ihm hätte auch schon das Rückenmark gereicht!
(Albert Einstein)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.02.2011, 08:32 Uhr

Bogomil76
Posts: 2788
Nutzer
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,747175,00.html

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,747445,00.html

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,747581,00.html

http://www.bild.de/BILD/politik/2011/02/19/guttenberg-was-denkt-deutschland/ueber-den-minister-nach-plagiatsvorwuerfen.html


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.02.2011, 09:26 Uhr

jochen22
Posts: 1139
[Benutzer gesperrt]
Vielleicht hilfts wenn man endlich die Götter von Ihren Sockeln holt :

Der Arzt ist kein Engel in weiß sondern macht Fehler wie jeder ...

Der Banker der dir gegenübersitzt ist kein Berater sondern Verkäufer ...

Politiker taugen nicht als Vorbilder sondern sind normale Menschen,
die Fehler machen, auch mal lügen und betrügen.


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.02.2011, 09:42 Uhr

DrNOP
Posts: 4118
Nutzer
Zitat:
Original von jochen22:
Politiker taugen nicht als Vorbilder sondern sind normale Menschen,
die Fehler machen, auch mal lügen und betrügen.

Diejenigen, die mein Gehalt bezahlen, erwarten aber auch von mir, daß ich fehlerfrei arbeite. Und sie erwarten zu Recht, daß ich weder lüge noch betrüge, sonst hatte ich einen Job. Für Politiker scheinen andere Maßstäbe zu gelten...

Wenn es gang und gäbe ist, daß bei Doktorarbeiten abgeschrieben wird, dann sollte entweder die Heuchelei aufhören daß die vorliegende Arbeit alleine auf des Doktoranden Mist gewachsen ist oder Guttenberg und alle anderen Abschreiber sollten ihre Titel abgeben.

Aber anscheinend wollen wir betrogen werden.
--
Signaturen mit mehr als zwei Zeilen gehen mir auf den Wecker

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.02.2011, 10:33 Uhr

Dr_Dom
Posts: 655
Nutzer
Zitat:
Original von DrNOP:
Aber anscheinend wollen wir betrogen werden.
--
Signaturen mit mehr als zwei Zeilen gehen mir auf den Wecker


Da muss man ja jetzt unterscheiden, Bürger und Wutbürger!

Ich als Wutbürger " bin wohl einer weil mir sowas gegen den Strich geht!" nutze meine Möglichkeiten zu meckern via Mail an CDU/CSU, ob es was nützt?!?!? Hinnehmen, auf keinen Fall, das im Deutschen Bundestag ein offensichtlicher Betrüger sitzt und unser Geld kassiert.

Weshalb unsere Generäle und Offiziere noch nicht gegen den Herren rebellieren wundert mich allerdings etwas! Weil dort soll es ja noch sowas wie Ehrgefühl geben, war zumindest zu meiner aktiven Zeit so! Sogar vom ritterlichen Verhalten war damals noch die Sprache.

--
wenn dein Rechner defekt ist, funktioniert der Ersatzrechner erst recht nicht

Murphy


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.02.2011, 11:43 Uhr

hjoerg
Posts: 3777
Nutzer


Achja so ein "Dr" heften sich viele P. vorne an. :smokin:
--
WinUAE Fan
hjörg :dance2:
Nethands

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.02.2011, 13:32 Uhr

[ujb]
Posts: 421
Nutzer
Zitat:
Original von Maja:
Heilige Einfalt. Nur weil jemand Dir das Wort redet, huldigst Du ihm unbesehen. Wer garantiert Dir denn, dass dieser Professor auf seiner akademischen Laufbahn nicht "betrogen" hat?

Unter anderem weil es einen gewissen Wertekanon in diesem Kulturkreis gibt, vertraue ich zunächst einmal den Menschen. Verhalten wie das von Herrn Guttenberg, der an gesellschaftlich exponierter Stelle steht, rütteln aber massiv an diesem Wertekanon, diesem Grundvertrauen.
Nein, Herr Guttenberg hat derzeit *null* Respekt von mir, er hat sich eklatant disqualifiziert.

Besonders bedenklich, da Herr Guttenberg nach außen besonderen Wert auf das Aufrechterhalten von Werten wie Ehrlichkeit, Loyalität, Aufrichtigkeit legt. Alles Fassade wie sich nun rausstellt. Ein Lügner und billiger Opportunist mit ausgeprägter Doppelmoral.

Er diskreditiert auch die Uni Bayreuth massiv. Ich bin froh, nicht an dieser Hochschule tätig zu (gewesen) sein, ich würde mich schämen. Und es hört nicht nur bei der Uni Bayreuth auf. War es nicht die CDU die vor Jahren von deutscher Leitkultur sprach? Ich dachte damals die meinten solche Dinge wie Wertschätzing von Bildung, Ehrlichkeit, geistiger Reife, Respekt und Gemeinschaftesempfinden. Aber es kann sich wohl kaum darum gehandelt haben wie man nun sieht. Denn nicht nur ein promienter Vertreter dieser Partei hat diese Werte mit Füßen getreten, nein fast die gesamte Partei (es gibt ein paar Ausnahmen) verteidigt dieses Verhalten auch noch. Ich bin tatsächlich empört!
Verwundert bin ich über die CDU in Lippe (also gleich hier um die Ecke), dort galt vor nicht all zu langer Zeit noch das Erschleichen eines Doktortitels als no go. Richtig gehandelt, aber um mal endlich einen lateinischen Spruch einzubringen: Quod liced iovi non licet bovi.


Das wirklich schlimme ist, dass ein Minister als ein hoher Vertreter dieses Staates eigentlich eine Person höchster Integrität sein sollte, ein Vorbild im Verhalten. Wenn das Verhalten von Herrn Guttenberg (erst fälschen, dann auch noch abtreiten und kleinreden) also vorbildlich ist, fürchte ich, dass Herr Dr. Westerwelle doch in einem Punkt recht hatte: Die Gesellschaft zeigt starke Zeichen spätrömischer Dekadenz.
Ich *hoffe* indessen noch immer, dass er unrecht hatte...


Pfui, Herr Guttenberg, Sie verhalten sich schamlos!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.02.2011, 13:39 Uhr

Holger
Posts: 8031
Nutzer
Zitat:
Original von Maja:
Mumpitz. Wenn das den Rücktritt eines Ministers rechfertigen würde, wäre das Kabinett bald leer. Man muss nur tief genug in der Vergangenheit graben, und findet bei jedem irgendeinen Verstoß gegen irgendein geschriebenes oder ungeschriebenes Gesetz. Niemand ist ohne Fehl und Tadel.

1. Wir reden hier nicht von "tief genug in der Vergangenheit", sondern von den letzten paar Jahren, in denen er nebenbei auch schon als Bundestagsabgeordneter tätig war. Publiziert wurde die Arbeit 2009.
2. Es geht hier nicht um "geschriebenes oder ungeschriebenes Gesetz", sondern eindeutig um geschriebenes Gesetz, Straftatbestand "Betrug", Straftatbestand "Urheberrechtsverletzung"

Zitat:
Demnach gibt es eine ganze Menge Promovierte, deren Titel streng genommen aberkannt werden müsste.
Das sollte man wohl tun, wenn es Beweise gibt.

Dass ein Bundesminister im Zentrum erhöhter Aufmerksamkeit steht, liegt in der Natur der Sache. Und dass Herr von und zu Guttenberg ein Problem mit erhöhter Aufmerksamkeit hätte, wäre ja mal ganz was neues.

Zitat:
Angesichts dieser Hexenjagd fühle ich mich ins Mittelalter versetzt.
Zwischen Hexen und einem überführten Betrüger besteht ein gewaltiger Unterschied.

Zwischen dem, was man im Mittelalter mit Betrügern und Hochstaplern machte, und dem, was Guttenberg schlimmstenfalls droht, ebenfalls.
Zitat:
Original von cgutjahr:
... wenn die Mehrheit das so will (will sie ja offenbar), dann machen wir das eben.

emnid-Umfrage...also nervende Telefonanrufe zur Hauptarbeitszeit, die aus naheliegenden Gründen hauptsächlich von Arbeitslosen, Hausfrauen und Rentnern beantwortet werden. Insbesondere Rentner sollen sich ja freuen, wenn ihnen mal jemand zuhört...
Bezüglich dem, was die regelmäßig auf die Gesamtbevölkerung Deutschlands hochrechnen, sollte man vorsichtig sein.
Zitat:
Original von Dr_Dom:
Weshalb unsere Generäle und Offiziere noch nicht gegen den Herren rebellieren wundert mich allerdings etwas!

http://www.net-tribune.de/nt/node/36807/news/Bundeswehr-Jurist-zweifelt-an-zu-Guttenbergs-Fuehrungsfaehigkeit
Kann man natürlich nicht verallgemeinern.

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.02.2011, 13:45 Uhr

analogkid
Posts: 2383
Nutzer
@[ujb]

Gut gebrüllt Löwe! Meiner Meinung nach ist das Verhalten des Freiherrn zu Guttenberg eine Ohrfeige für jene Träger eines akademischen Grades, die hart für ihre Dissertation arbeiten müssen. Das "Summa cum laude" setzt dem ganzen noch die (Papp-)Krone auf.




[ Dieser Beitrag wurde von analogkid am 25.02.2011 um 13:49 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.02.2011, 15:01 Uhr

Bjoern
Posts: 1664
Nutzer
Jou, Maja haut wieder rein!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.02.2011, 19:03 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von cgutjahr:
Der Mann hat nicht einfach nur Fehler gemacht, er hat betrogen. Punkt.

Klar hat er einen Fehler gemacht. Er hat sich als Persönlichkeit des öffentlichen Interesses bei etwas erwischen lassen, was viele tun. Womit der Öffentlichkeit nun das Dilemma des ach so ehrwürdigen Doktorstandes offenbar wird. Klar auch, dass sich nur Doktoren erboßt zu Wort melden, zu implizieren, dass sie natürlich alles selbst gemacht haben und so was nur eine Ausnahme ist, die es scharf zu ahnden gilt. Frei nach dem Motto: Flucht nach vorn. Rette sich wer kann. ;)

Die Bedeutung akademischer Grade wird allgemein deutlich überschätzt. Der Doktortitel ist lediglich Nachweis einer Befähigung zu vertiefter, wissenschftlicher Arbeit. Die fachliche Qualitifikation wird lange vor der Promotion im Studium erworben. Es gibt Universitätsabsolventen ohne Titel, die fachlich mehr drauf haben als so mancher Doktor, der für seine Dissertation hart hat arbeiten müssen.

Aber wie steht es eigentlich um das Ergebnis der mündlichen Prüfung der Herrn zu Guttenberg?

@Bjoern

Auf mich ist halt Verlass. :P
--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **


[ Dieser Beitrag wurde von Maja am 25.02.2011 um 19:08 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.02.2011, 21:36 Uhr

NoImag
Posts: 1036
Nutzer
@Maja:

Deine Äußerungen beleidigen jeden der ehrlich promoviert hat. Ehrlich zu promovieren ist harte Arbeit. Es freut mich, dass Du anderer Leute Arbeit dermaßen geringschätzt. Darüber hinaus ist es Unsinn, dass Herr zu Gutenberg der Normalfall ist. Wie gesagt, Du beleidigst die deutliche Mehrheit der Promovierten. Herr zu Gutenberg hat nachweislich vorsätzlich betrogen. Diese Tatsache bestreitet er bis heute!

Ja, ich habe promoviert. Ich schicke Dir gerne ein PDF meiner Dissertation, bei der Du selbst überprüfen kannst, ob ich betrogen habe!

Tschüß


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.02.2011, 23:29 Uhr

mir_egal
Posts: 528
Nutzer
was soll das eigentlich alles?

ist jemand der promoviert hat ein besserer Mensch als jemand der für sein Geld jeden Tag 12 Stunden körperlich schuften geht?

wo werden hier die Maßstäbe angesetzt?

nur weil ich ich Dr. Prof. soundso bin darf ich ungestraft Scheisse bauen? und bekomme dann am Ende noch ne fette Pension oder was?





gute Nacht Deutschland.


--
Bild: http://img129.imageshack.us/img129/2541/logoamiga3fp.jpg

A1SE

Ängstlich zu sinnen und zu denken, wie man es hätte tun können, ist das übelste, was man tun kann.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- 2 3 4 5 6 >> Letzte [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Get a Life > Die Lügenbande, Teil zwo ! ;-) [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.