amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Get a Life > Die Lügenbande, Teil zwo ! ;-) [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

Erste << 10 11 12 13 14 -15- 16 [ - Beitrag schreiben - ]

30.09.2015, 10:36 Uhr

Archeon
Posts: 1782
Nutzer
Leute wir sollte vorsichtiger sein, im Momentan planen unser Leute ein tiefen Eingriff in der Meinungsfreiheit. Es kann passieren das Berichte die wir hier haben bald gelöscht oder sogar die Verfasser verfolgt werden. ich hatte ein Link gestern gefunden wo wirklich ein Hammer an Gesetzen in Planung sind wo DDR und UDSSR nur ein Witz an Freiheitsbegrenzung waren...
--
Ich liebe Arcadespiele :)

http://www.arcadezentrum.com

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.09.2015, 11:22 Uhr

dandy
Posts: 2552
Nutzer
Zitat:
Original von Cego:

...
Wir sollten uns eigentlich die Frage stellen, was wir tun können, damit die Menschen nicht mehr fliehen wollen aus ihrer Heimat.
...


Da stimme ich Dir 100%ig zu.

Zitat:
Original von Cego:

Ich sehe Wohlstand und Reichtum nicht als unser wohlverdientes Geburtsrecht an.


:)
Hmmm - "wohlverdientes Geburtsrecht".
Wenn ein Mensch geboren wird, hat er natürlich noch nichts getan, womit er sich schon irgendwelche Rechte hätte verdienen können.
Somit ist "wohlverdientes Geburtsrecht" eigentlich ein Widerspruch in sich...

Zitat:
Original von Cego:

Wir hatten Glück, dass wir zu der Minderheit auf diesem Planeten gehören, die die Rohstoffe und den Reichtum dieses Planeten besitzen und am richtigen Fleck auf die Erde gekommen sind.


Hmmm - also ich besitze weder "Rohstoffe", noch "den Reichtum dieses Planeten".

Aber ich stimme Dir zu, daß ich das große Glück habe, an einem Ort zu leben, wo die Chance besteht, sich etwas davon erarbeiten zu können.
Viele Menschen leben an Orten, wo es solche Chancen so nicht gibt.

Zitat:
Original von Cego:

....
Wenn ich ein Recht auf ein Leben in Wohlstand habe, hat das jeder andere auch. Genauso dass jeder nen vollen Magen hat und ne Perspektive im Leben.


Leider steht nirgendwo geschrieben, daß jeder Mensch "ein Recht auf ein Leben in Wohlstand" hat oder daß es auf dieser Welt gerecht zugehen muß...
;(
--
Ciao,

Dandy

Wenn es jemandem Spaß macht, zu Marschmusik in Reih` und Glied zu marschieren, so verachte ich ihn schon.
Er hat sein Großhirn nur aus Versehen bekommen - bei ihm hätte auch schon das Rückenmark gereicht!
(Albert Einstein)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.09.2015, 11:27 Uhr

dandy
Posts: 2552
Nutzer
Zitat:
Original von Archeon:

Leute wir sollte vorsichtiger sein, ... ich hatte ein Link gestern gefunden wo wirklich ein Hammer an Gesetzen in Planung sind
...


Hmmmm - meine Meinung basiert nicht auf Gesetzen, die in Planung sind, sondern auf geltendem Recht.
--
Ciao,

Dandy

Wenn es jemandem Spaß macht, zu Marschmusik in Reih` und Glied zu marschieren, so verachte ich ihn schon.
Er hat sein Großhirn nur aus Versehen bekommen - bei ihm hätte auch schon das Rückenmark gereicht!
(Albert Einstein)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.09.2015, 17:04 Uhr

Holger
Posts: 8033
Nutzer
Zitat:
Original von Cego:
Wir hatten Glück, dass wir zu der Minderheit auf diesem Planeten gehören, die die Rohstoffe und den Reichtum dieses Planeten besitzen und am richtigen Fleck auf die Erde gekommen sind.

Wir haben Glück, keine Frage. Interessanterweise liegen aber die meisten Rohstoffe nicht bei uns, sondern gerade da, wo sich die Leute die Köpfe einschlagen…

Zitat:
Original von dandy:
Zitat:
Original von Holger:
... dass Deutschland ganz allein alle Flüchtlinge aufnehmen soll...

Passiert das nicht gerade de facto?
Oder warum lassen die Balkanländer grad alle Flüchtlinge nach Deutschland durchreisen, ohne sie zu registrieren, wie es das Dublin Abkommen eigentlich verlangt?

Ganz genau, das ist Demokratie. Die Mehrheit der Länder drückt durch, was ihnen genehm ist. Das Gegenteil, dass man sie dazu zwingt, ihren Anteil zu tragen, willst Du ja nicht, weil es undemokratisch wäre. Oder?

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.09.2015, 20:42 Uhr

dandy
Posts: 2552
Nutzer
Zitat:
Original von Holger:

Zitat:
Original von Dandy:

Passiert das nicht gerade de facto?
Oder warum lassen die Balkanländer grad alle Flüchtlinge nach Deutschland durchreisen, ohne sie zu registrieren, wie es das Dublin Abkommen eigentlich verlangt?


Ganz genau, das ist Demokratie. Die Mehrheit der Länder drückt durch, was ihnen genehm ist.


Ich weiss ja nicht, worin Du da Demokratie erkennst, wenn einzelne EU-Mitgliedsstaaten quasi wie Nationalstaaten die Dublin-II Bestimmungen des demokratisch gewählten EU-Parlaments missachten und alle Flüchtlinge einfach durchwinken, statt sie zu registrieren...
:dance3:

Andererseits verstehe ich auch nicht, wieso die EU immer nocht nicht reagiert und diesen Länden bei der Registrierung und Versorgung der Flüchtlinge hilft...

Zitat:
Original von Holger:

Das Gegenteil, dass man sie dazu zwingt, ihren Anteil zu tragen, willst Du ja nicht, weil es undemokratisch wäre. Oder?


1) die aktuellen EU-Bestimmungen müssen von allen eingehalten werden
2) wie oben beschrieben, muss die EU die Einreiseländer Unterstüzen
3) muss das EU-Parlament schnellstens Verteilungsquoten beschließen

Erst dann könnten frühestens Maßnahmen gegen irgendwelche sich verweigernden EU-Mitgliedsstaaten beschlossen werden und anschließend bei weiterer Verweigerung die Einhaltung der Quoten - möglicherweise mit Zwangmaßnahmen - durchgesetzt werden.
EDIT:
DAS wäre Demokratie!
--
Ciao,

Dandy

Wenn es jemandem Spaß macht, zu Marschmusik in Reih` und Glied zu marschieren, so verachte ich ihn schon.
Er hat sein Großhirn nur aus Versehen bekommen - bei ihm hätte auch schon das Rückenmark gereicht!
(Albert Einstein)

[ Dieser Beitrag wurde von dandy am 30.09.2015 um 20:59 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.09.2015, 21:28 Uhr

huepper
Posts: 481
Nutzer
Leider beruht das Prinzip "Demokratie" auf dem Faktor Zeit.
Bis das alles mal nach Recht und Gesetz abgehandelt ist, sind die meisten eh schon hier.

Und zurück wird ja eh keiner geschickt ....
--
Signatur ? hmm wo hab ich sie nur wieder ?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.09.2015, 22:58 Uhr

inq
Posts: 445
Nutzer
Zitat:
Original von Cego:
@dandy
... Populismus ... Mitte der Gesellschaft


DAS kann ich aus deinem Post mit ganzem Herzen zitieren. Jetzt mußt du es nur noch akzeptieren und nicht mehr der verunglimpfenden Neusprech-Version glauben.
Zitat:
Populismus betont den Gegensatz zwischen dem „Volk“ und der „Elite“ und nimmt dabei in Anspruch, auf der Seite des „einfachen Volkes“ zu stehen. Populismus hat hingegen kein bestimmtes, eigenes Wertesystem, das seinen ideologischen Kern ausmachen und ihn von anderen Ideologien abgrenzen würde. Er kann daher mit ganz unterschiedlichen politischen Richtungen und Zielsetzungen einhergehen.[2]

In der politischen Debatte ist Populismus oder populistisch ein häufiger Vorwurf, den sich Vertreter unterschiedlicher Richtungen gegenseitig machen, wenn sie die Aussagen der Gegenrichtung für populär, aber nachteilig halten.

(Wikipedia)


--
Config:
A1200/30/50/FPU/SCSI/64MB, WinUAE/40/xx/xxMB, EUAE/40/25/xxMB, CDTV, CD32/SX32MK2/HD - AOS3.5

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.09.2015, 23:46 Uhr

NoImag
Posts: 1036
Nutzer
Zitat:
Original von dandy:
Zitat:
Original von NoImag:

Zitat:
Original von dandy:

Genau - die Gesetze müssen eingehalten werden:
kriminelle Einheimische -> ab in den Knast.
kriminelle Asylsuchende -> ab nach Hause.


Das stimmt nicht. Wer ein Recht auf Asyl hat, darf nicht zurückgeschickt werden. Das Recht auf Asyl ist ein Menschenrecht, genauso wie das Recht auf Leben und körperliche Unversehrheit, unabhängig von der Herkunft. Daher gilt in diesem Fall ebenfalls -> ab in den Knast.


So, wie ich das verstanden habe, steht bei den Krawallmachern ja noch gar nicht fest, wer von denen überhaupt ein Anrecht auf Asyl hat.

Und wenn ein Asylbewerber massiv gegen unsere Gesetze verstößt indem er z.B. gewalttätig wird, hat er sich in meinen Augen automatisch in Sachen seines Asylantrages disqualifiziert und kann abgeschoben werden.
Sagt jedenfalls der Gesetzestext:

Zitat:
Original von Wikipedia: Abschiebung (Recht in Deutschland):

"...
Ein Ausländer kann aus Deutschland ausgewiesen werden, wenn er eine Gefahr für die öffentliche Sicherheit und Ordnung darstellt. Dies kann bereits beim Begehen einer einzelnen vorsätzlichen Straftat (§ 55 Abs. 2 Nr. 2 AufenthG) erfüllt sein. Die rechtlich zwingenden Ausweisungsgründe sind in § 53, Regelausweisungsgründe in § 54, Ermessensausweisungsgründe in § 55 AufenthG festgelegt. Zu beachten ist der besondere Ausweisungsschutz nach § 56 sowie spezielle Schutzvorschriften nach EU-Recht bzw. Assoziationsrecht (insbesondere für EWR-Bürger und türkische Staatsangehörige). Die Sperrwirkung des Aufenthalts- und Wiedereinreiseverbots tritt im Falle der Ausweisung bereits mit der Bekanntgabe der Ausweisungsverfügung ein; sie bleibt auch dann bestehen, wenn der Betroffene der Ausweisung freiwillig nachkommt.
..."


Der genaue Gesetzestext kann bei dejure.org - $55 Abs. 2 Nr. 2 AufenthG und dejure.org - § 56 AufenthG eingesehen werden.

Bitte beachten: hiebei geht es noch nicht mal um Asylbewerber, wo erst noch über das Bleiberecht entschieden werden muss, sondern um Ausländer mit Bleiberecht.


Verwechsle nicht Ausweisung mit Abschiebung. Siehe dazu §60.

Tschüß

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.10.2015, 08:30 Uhr

dandy
Posts: 2552
Nutzer
Zitat:
Original von NoImag:

Verwechsle nicht Ausweisung mit Abschiebung. Siehe dazu §60.


Gut aufgepasst!
Im Alltag werden diese beiden Begriffe gern synonym verwendet...

EDIT:
Zitat:
Original von Wikipedia zum Thema Abschiebung - Deutschland - Rechtslage:

...
In der Umgangssprache und in den Medien werden die Begriffe Ausweisung und Abschiebung oft synonym verwendet. Diese haben jedoch unterschiedliche Bedeutungen.
...


--
Ciao,

Dandy

Wenn es jemandem Spaß macht, zu Marschmusik in Reih` und Glied zu marschieren, so verachte ich ihn schon.
Er hat sein Großhirn nur aus Versehen bekommen - bei ihm hätte auch schon das Rückenmark gereicht!
(Albert Einstein)

[ Dieser Beitrag wurde von dandy am 01.10.2015 um 08:38 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.10.2015, 15:07 Uhr

cartman
Posts: 42
Nutzer
*** gelöscht (cg) ***

[ Dieser Beitrag wurde von cgutjahr am 08.10.2015 um 00:03 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.10.2015, 00:09 Uhr

cgutjahr
Posts: 2614
[Administrator]
@cartman:

Du hast hier in den letzten vier Jahren gerade mal drei Beiträge verfasst - alle zum Thema "wird man ja wohl noch mal sagen dürfen".

Dieser Bereich ist für Foren-Teilnehmer gedacht, die mit ihren Amiga-Bekannten gelegentlich mal was anderes diskutieren wollen.

Als Kotztüte, in die man je nach Lust und Laune seinen Unmut über Migranten, Ossis, HartzIV-Empfänger oder was auch immer erbricht, war er nie konzipiert. Dafür gibt es bessere Foren

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.11.2015, 17:44 Uhr

Archeon
Posts: 1782
Nutzer
Um mal die Leitmedien neu zu höfflich zu betiteln..
TV Aktuelle Kamera und DDR Medien ! Passt heute besser als Beschimpfungen.
--
Ich liebe Arcadespiele :)

http://www.arcade.-Zone.com

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.11.2015, 13:55 Uhr

dandy
Posts: 2552
Nutzer
Zitat:
Original von Archeon:
Um mal die Leitmedien neu zu höfflich zu betiteln..
TV Aktuelle Kamera und DDR Medien ! Passt heute besser als Beschimpfungen.
--
Ich liebe Arcadespiele :)

http://www.arcade.-Zone.com


Meinst Du die "Schwindel-Medien"?
Die, die versuchen, uns schwindelig zu quatschen?
:D
--
Ciao,

Dandy

Wenn es jemandem Spaß macht, zu Marschmusik in Reih` und Glied zu marschieren, so verachte ich ihn schon.
Er hat sein Großhirn nur aus Versehen bekommen - bei ihm hätte auch schon das Rückenmark gereicht!
(Albert Einstein)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.06.2016, 18:27 Uhr

_PAB_
Posts: 3016
Nutzer
In guter, alter Tradition des "Lügenbande"-Themas, hier mal wieder einer, der offenbar nicht nur geschummelt oder "gewisse handwerkliche Fehler" (frei nach zu Guttenberg) begangen hat, sondern ganz offensichtlich gefälscht hat:
http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/recep-tayyip-erdogan-hat-er-sein-diplom-gefaelscht-a-1098259.html

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.06.2016, 23:54 Uhr

ton
Posts: 598
Nutzer
@_PAB_:
Diktatoren haben schon immer um sich Lügengebilde aufgebaut und treue Gefolgsmänner waren oft ein Garant der Bestätigung.

Ist eigentlich nur einen Gähner wert. Alles wiederholt sich, alles macht auf Aufregung/Panik, nichts ändert sich, keiner hat und will etwas lernen.

Das zeigt immer grunde nur eines. Machtgier, Geldgier und so tun als ob man der Größte/Beste ist. Ach ja. Bis zum Ende nur nichts zugeben, und dann wird immer noch gelogen was das Zeug hergibt.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.06.2016, 11:14 Uhr

_PAB_
Posts: 3016
Nutzer
@ton:
> [...] nichts ändert sich, keiner hat und will etwas lernen.

Das liegt aber leider am Wähler...
Man könnte ja konsequent die Parteien wählen, in denen solche Fälle weniger oft geschehen (sind), als in den Parteien, die man nicht wählen sollte. Da haben wir ja in dieser Diskussion einen Trend festgestellt...

Und ein, die AfD ist dabei keine "Alternative", weil sich sämtliches ordentlich gebildetes Führungs- und Gründungspersonal längst von der Partei verabschiedet hat bzw. vom rechten Flügel verabschiedet wurde.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.06.2016, 12:14 Uhr

ton
Posts: 598
Nutzer
@_PAB_:
Ich glaube schon lange nicht mehr das es nur am Wähler liegen sollte. Denn so einfach ist das ganz und gar nicht. So lange kein Politiker in der Regierung sitzt und Verantwortung übernimmt, wird geredet wie man es am besten macht. Am besten nach der Stimmung des Volkes oder wie der Wind gerade dreht. Das bringt ja Punkte für die nächste Wahl oder gute Publicity. Wenn diejenigen aber dann in der Regierungsverantwortung sind, machen die es genauso wie alle davor. Um dann auch noch sagen zu können, wir können ja nichts dafür. Das waren die vor uns. Macht die dafür Verantwortlich. Du mußt nur alles schön Versprechen, verpacken und noch besser es zu verkaufen. Mag sein das viele es glauben oder glauben wollen. Das Beste ist, die die es glauben dann für Dummies zu halten weil die nicht ihr Hirn einschalten um zu sehen was wirklich los ist.
So hakt jeder auf jeden rum, weil man ja ach den großen Durchblick hat.

Was ich immer so toll finde, wenn dann jemand daherkommt und sagt das er es schon immer gewußt hat, aber keiner wollte ihm glauben.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.06.2016, 21:46 Uhr

_PAB_
Posts: 3016
Nutzer
@ton:
> Wenn diejenigen aber dann in der Regierungsverantwortung sind, machen die es genauso wie alle davor.

Das stimmt auch nicht immer: Ich nenne als löbliche Ausnahme nur mal unseren ehemaligen Bundesaußen-Joschi ("I am not convinced"), die ehemalige Agra- und Verbraucherschutzministerin Künast (wegen ihrer klaren Verbraucherschutz-Linie mit Ankündigung aus der Opposition heraus) und sogar eine Justizministerin Leutheuser-Schnarrenberger (für ihren Anti-Totalen-Lauschangriff-Kurs) zwischen 2005 und 2009.

Der Wähler hat die Wahl, sich die löblichen Ausnahmen zu suchen und für diese zu stimmen. Keiner hat gesagt, dass das leicht ist... Aber einfach ist Politik eben nicht, soviel steht fest. Und jeder, der Dir mal einfache "Alternativen" anbieten möchte, ist schon alleine dadurch als Teil der Lügenbande identifiziert.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.06.2016, 18:54 Uhr

Holger
Posts: 8033
Nutzer
Zitat:
Original von _PAB_:
Der Wähler hat die Wahl, sich die löblichen Ausnahmen zu suchen und für diese zu stimmen.

Wenn man denn diese Einzelpersonen wählen könnte, statt für die zweifelhaften Parteien zu stimmen, in denen sie nunmal Mitglied sind.

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.06.2016, 23:34 Uhr

_PAB_
Posts: 3016
Nutzer
@Holger:
Ja, genau das kann man. Nennt sich "Personenwahl" anstatt "Listenwahl" und ist Realität.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.06.2016, 15:28 Uhr

Holger
Posts: 8033
Nutzer
Zitat:
Original von _PAB_:
@Holger:
Ja, genau das kann man. Nennt sich "Personenwahl" anstatt "Listenwahl" und ist Realität.


Nicht in Deutschland.

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.07.2016, 17:41 Uhr

_PAB_
Posts: 3016
Nutzer
@Holger:
Also ich habe das in Baden-Württemberg durchaus so gemacht!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.07.2016, 19:02 Uhr

Wolfman
Posts: 3664
Nutzer
@_PAB_:
Bei den Kommunalwahlen vermutlich, denn da werden die Gemeinde- und Kreisräte tatsächlich direkt gewählt, ebenso die (Ober)bürgermeister - nicht aber die Landräte, die wählt der Kreistag.

Oder meinst Du die Wahl des jeweiligen Landtagsabgeordneten aus dem Wahlkreis (mit der Erststimme)? (da hätte ich sogar mal fast den grünen Kandidaten gewählt, weil ich den persönlich kenne und er nicht so ein Spinner wie der Großteil seiner Parteigenossen ist)

Für die Partei, die dann den MP stellt, ist aber m.W. immer noch die Zweitstimme maßgeblich und die geht an die Partei - ich dachte damals noch ich würde für Ute Vogt stimmen, dann wars aber doch die SPD.
--
God forgives - who forgives God ?


[ Dieser Beitrag wurde von Wolfman am 07.07.2016 um 21:23 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.07.2016, 15:34 Uhr

[ujb]
Posts: 421
Nutzer
Und erneut eine Schummelei. Dieses Mal aber kein Plagiieren, sondern stumpfes Lügen. Ist ja auch effizienter - warum erst sich die Arbeit machen, wenn man auch einfach behaupten kann, mann hätte den Abschluss.
http://www.n-tv.de/politik/Die-verlorene-Ehre-der-Petra-Hinz-article18233846.html

Sagt Herr Prof. Dr. 2.Stex. "rer magnus vir cupiditas" [ujb]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.07.2016, 18:02 Uhr

Holger
Posts: 8033
Nutzer
Zitat:
Original von _PAB_:
@Holger:
Also ich habe das in Baden-Württemberg durchaus so gemacht!


Du hast also, um auf Dein ursprünglichen Beitrag zurückzukommen, Joschka Fischer, Renate Künast und Sabine Leutheusser-Schnarrenberger direkt Deine Stimme gegeben. In Baden-Württemberg?

Also in Deiner Welt mag das so funktionieren. Hier, im realen Deutschland kann man nur einen aus der Handvoll vorgegebenen Direktkandidaten seines Wahlkreises wählen, was bedeutet, dass man umziehen müsste, wenn darunter keiner derjenigen ist, die man für integer hält. Und selbst dann, wenn man einen solchen erfolgreich in den Bundestag wählen würde, hätte man immer noch null Einfluss auf die über 600 anderen.

Bei den Wahlkreisen, in denen nur die andere Sorte zur Wahl steht, steht schon von vornherein fest, dass einer dieser Sorte gewählt werden wird. Und da würde es gar nichts helfen, wenn alle Wähler umziehen würden, weil dann ja die Wahlkreise an die neue Bevölkerungsverteilung angepasst werden würden.

Oder anders gesagt, in Deutschland wählst Du Parteien und von Parteien aufgestellte Kandidaten. Meinethalben auch einen unabhängigen Kandidaten (von denen Du aber nicht gesprochen hattest)—sofern er zufällig in Deinem Wahlkreis kandidiert. Nicht aber die Person, die Du willst.

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.07.2016, 17:43 Uhr

_PAB_
Posts: 3016
Nutzer
@Holger:
Nein, Holger, was ich meine, ist, dass Du durchaus einen Kandidaten ausschließen kannst, was Du bestritten hast. Wie wir hier gelernt haben, geht das entweder durch Personen- statt Listenwahl, wo dies möglich ist, oder alternativ durch Wahl einer anderen Liste mit einem anderen (Spitzen-)Kandidaten. Und wenn für Dich eine Partei komplett auszuschließen ist, würde ich das kleinere Übel wählen. Ist immernoch besser, als sein Kreuzchen aus Prinzip immer bei der gleichen Partei zu machen, die mit zahlreichen Fällen bewiesen hat, dass hochrangige Mitglieder es mit der Ehrlichkeit und Gerechtigkeit nicht so genau genommen haben.

@ujb:
Ja, dieser Fall hat mich auch überrascht, aber ich rechne es der Person hoch an, dass sie alles eingestanden hat und sofort zurückgetreten ist.
Ich sage da als Vergleich nur mal "zu Guttenberg" und Konsorten.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.10.2016, 13:22 Uhr

Archeon
Posts: 1782
Nutzer
Was habe ich gelesen, die kommen nun nicht mehr durch die Grenzen sondern werden per Flugzeug Nachts heimlich reingeholt. Lustig gestern lass ich in der Griechischen Onlinepresse (Dank Translator) , das Zöllner mehre Kisten mit Waffen beschlagnahmt hatten die für Deutschland bestimmt sind. Hm... Da gibt es zu denken übrig.
--
Ich liebe Arcadespiele :)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.10.2016, 23:50 Uhr

Holger
Posts: 8033
Nutzer
Zitat:
Original von Archeon:
Was habe ich gelesen, die kommen nun nicht mehr durch die Grenzen sondern werden per Flugzeug Nachts heimlich reingeholt.

Ja, und zwar von Frau Merkel persönlich. Die Geschichte kreist ja in den hirnlosen Regionen des Internets schon länger.
--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.10.2016, 09:04 Uhr

dandy
Posts: 2552
Nutzer
Mal was Anderes zum Thema "Lügenbande".

Seit einigen Tagen geht es durch die Medien, dass irgendwelche als Clowns verkleidete Birnen rumrennen und teilweise Leute durch realistisch wirkende Angriffe ziemlich erschrecken.

Gestern wurden nun Videos gezeigt, wie manche der Angegriffenen nun 'den Spieß umdrehen' und die Clowns vermöbeln. Die Kommentare zeigten Genugtuung darüber und der Tenor war - zumindest kam es bei mir und vielen Anderen so an - als ob man hier nun öffentlich zur Gewalt gegen diese Clowns aufruft.

Interessanterweise waren es die selben Kommentatoren/-innen, die sonst stets in Sachen Flüchtlingskrise bei jeder Gelegenheit auf die Tränendrüse drückten, um Stimmung FÜR die Aussetzung von Gesetzen zu generieren, die die Einreise in die EU regelten.

Und nun ignorieren sie offenbar selbst, dass öffentliche Aufrufe zur Gewalt gegen Andere ebenfalls gesetzlich verboten sind, obwohl sie sich (meiner Meinung nach zu Recht) darüber aufregen, wenn Rechte Gewaltbereitschaft gegen Flüchtlinge zeigen.

Keine Ahnung, wie Ihr das seht - aber ich finde so ein Verhalten heuchlerisch.

Gegen rechte Gewalt zu sein ist ja OK - aber dann darf man auch nicht öffentlich zur Gewalt gegen diese als Clowns verkleideten Birnen aufrufen, denn sonst ist man (in meinen Augen) keinen Deut besser als diese Rechten...

Und überhaupt bemerke ich seit einigen Jahren, dass der Gebrauch von "stimmungsmachenden" Adjektiven in deutschen Nachrichtensendungen stetig zunimmt, was sich in meinen Augen NICHT mit einer unabhängigen Berichterstattung vereinbaren lässt.

Hat man uns doch schon in der Schule beigebracht, dass Nachrichten nüchterne Fakten liefern sollen und nicht durch den Gebrauch von Adjektiven zur Stimmungsmache missbraucht werden sollen...
X(
--
Ciao,

Dandy

Wenn es jemandem Spaß macht, zu Marschmusik in Reih` und Glied zu marschieren, so verachte ich ihn schon.
Er hat sein Großhirn nur aus Versehen bekommen - bei ihm hätte auch schon das Rückenmark gereicht!
(Albert Einstein)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.10.2016, 20:05 Uhr

Holger
Posts: 8033
Nutzer
Zitat:
Original von dandy:
Seit einigen Tagen geht es durch die Medien, dass irgendwelche als Clowns verkleidete Birnen rumrennen und teilweise Leute durch realistisch wirkende Angriffe ziemlich erschrecken.

In Nordamerika geht das wohl schon seit ca zwei Jahren um.

Zitat:
Gestern wurden nun Videos gezeigt, wie manche der Angegriffenen nun 'den Spieß umdrehen' und die Clowns vermöbeln.
Wo wurde so etwas gezeigt?

Zitat:
Interessanterweise waren es die selben Kommentatoren/-innen, die …
Woran genau machst Du das fest?

Selbst wenn Du damit recht haben solltest, wäre das eine Aussage, die ausschließlich auf den Kreis von Kommentatoren beschränkt wäre, die dort unterwegs sind, wo besagte Videos gezeigt werden, in denen Menschen vermöbelt werden.

Das scheint mir eine ziemliche Einschränkung zu sein.

Zitat:
Hat man uns doch schon in der Schule beigebracht, dass Nachrichten nüchterne Fakten liefern sollen und nicht durch den Gebrauch von Adjektiven zur Stimmungsmache missbraucht werden sollen...
X(


Da sollte man Dir allerdings auch beigebracht worden sein, dass das nur ein Ideal, um nicht zu sagen, eine Fiktion, ist und Du nicht davon ausgehen solltest dass, welche Berichterstattung auch immer, frei von Subjektivität wäre.

Da Du offenbar gelernt hast, diese manipulativen Adjektive wahrzunehnmen, war das nicht umsonst.

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


Erste << 10 11 12 13 14 -15- 16 [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Get a Life > Die Lügenbande, Teil zwo ! ;-) [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.