amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Benötige dringend HLFE [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- 2 [ - Beitrag schreiben - ]

06.03.2011, 12:35 Uhr

Trigger58
Posts: 81
Nutzer
Hi @All

ich habe so langsam keine Lust mehr auf Amiga :(

Es klappt einfach überhaupt nichts.

Mein Problem:

Ich hatte bis vor kurzem eine Festplatte und ein CD-Rom am A1200 laufen, ohne Probleme.

Dann habe ich meine Platte ausgebaut und am PC angeschlossen. Dabei einen Fehler gemacht und die Platte zerschossen. Kein Problem dachte ich und habe mir eine CF-Karte mit Adapter, diesen hier:

http://cgi.ebay.de/CF-HD-2-5-IDE-Adapter-for-Commodore-Amiga-600-1200-NEW-/220745706782?pt=Klassische_Computer&hash=item3365782d1e

gekauft und eine SanDisk Ultra II Karte 2GB. Diese habe ich Partitioniert und formatiert. Alles hat auch geklappt, dank eurer Hilfe :D . Habe OS3.9 installiert und läuft auch (alles unter WinUAE gemacht). Im Amiga eingebaut und läuft auch ohne Ärger, ABER

jetzt findet er das CD-Rom nicht mehr !!!!!!!

Habe alles nach Thomas Anleitung gemacht, siehe

http://thomas-rapp.homepage.t-online.de/os39uae/index.html

Habe dann die Datei CD0 auch angepasst, sprich

scsi.device
Unit = 0
MaxTransferRate= 0x10000

Der Amiga startet auch, das CD-Rom wird kurz angesprochen, gibt aber komische Geräusche von sich, das heißt kurz bevor er die CD normalerweise zu lesen beginnt, sprich die CD normalerweise voll aufdreht, bricht er abprupt ab.

CD-Rom ist auf Slave und der CF-Karten-Adapter auf Master/Slave gestellt.

Gut dacht ich, installiere ich einfach IDEFix97. Pustekuchen. Danach startet das ganze System nicht mehr, zudem er bei der Installation tonnenweise Fehlercodes ausgibt. Diese Fehlercodes hatte das Programm bei der normalen Festplatte nicht, jetzt bei dem CF-Adapter nur noch.

Festplatte ist übrigens in 2 fast gleiche große Partitionen unterteilt

Was ich nicht verstehe ist, es hat alles vorher wunderbar funktioniert.

Ich habe schon fast die Befürchtung, das etwas mit dem CF-Adapter nicht ok ist, ABER er ist NAGELNEU.

Beides habe ich übrigens an so einem Adapter angeschlossen:

http://cgi.ebay.de/Doppel-Adapter-AT-Bus-IDE-HD-44-Pol-2-5-3-5-A600-/200573199902

Ich komme einfach nicht mehr weiter und das schlimme, ich weiß einfach nicht was ich falsch mache. Es ist zum heulen :(

Hat jemand von euch vielleicht eine Lösung?


[ Dieser Beitrag wurde von Trigger58 am 06.03.2011 um 12:36 Uhr geändert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von Trigger58 am 06.03.2011 um 12:38 Uhr geändert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von Trigger58 am 06.03.2011 um 12:39 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.03.2011, 12:50 Uhr

thomas
Posts: 7680
Nutzer
Zitat:
Original von Trigger58:
Habe dann die Datei CD0 auch angepasst, sprich

scsi.device
Unit = 0
MaxTransferRate= 0x10000


Unit 0 ist Master, Unit 1 ist Slave. Dein CD0 zeigt auf die Festplatte.


--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomas-rapp.homepage.t-online.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.03.2011, 12:57 Uhr

Bluebird
Posts: 3259
Nutzer
Ist das echt der Selbe Adapter ? also von Micronik ...
Ich hoffe du hast nicht Zu viel dafuer bezahlt , der ist so wie es Aussieht ungepuffert, wenn die Kabel da lange werden und bei CDROM kann man das Annehmen gibt es uebertragungs Fehler .
Also am besten fuer einen A1200 Desktop waere ein PCMCIA CDROM und denn CF Ide direkt und allein an denn Ide stecken ...
Oder ein kurzes Kabel versuchen , Jens Schoenfeld meinte mal das Kabel zu einem 4X Adapter sollte weniger als 10cm haben , aber mit CDROM kommt man mit 10 cm nicht weit , aber auf jedenfall so kurz wie es geht , 40 cm zb solten es nicht gerade werden ;)
Hast du mit deiner HDD schon gegen getestet ? das sollte ja dann immer noch gehen ... ich wuerde die HDD ja drin lassen und die CF ueber denn PCMCIA nutzen zum Datentausch mit dem PC .

mfg Bluebird
--
A1200 Tower, BPPC 060/50-603e/175 256mb, BVision, Z4, ConneXion, DelfinaLite, Oktagon, VarIO, Deneb, RBMKeyInterface, AmigaIIIT, 540mbQuantumFireball, 74gbSamsungSpinPoint, 4gbQuantumFireball,
Yamaha6416S, Mitsumi2801TE, LS120, Siemens17P1, NECP2x

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.03.2011, 13:03 Uhr

Trigger58
Posts: 81
Nutzer
@thomas:

Hi,

danke thomas für den Tipp, aber

was muss denn eigentlich im Piktogramm unter "Informationen anzeigen" von CD0 stehen?

Also was muss unter Datei und was unter Piktogramm, vor allem unter Merkmale stehen?

Das CD-Rom findet er immer noch nicht, aber jetzt kommt eine Fehlermeldung "Coudn't open scsi.device Unit 1"


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.03.2011, 13:07 Uhr

Trigger58
Posts: 81
Nutzer
@Bluebird:

hi, meine alte HDD habe ich wie bereits erwähnt in die Himmel der Festplatten geschickt. Die sagt gar nichts mehr und ich habe auch keine ander HD zum testen.

Das mit der Kabellänge wundert mich aber, da ich das CD-Rom genauso, wie jetzt auch, schon am laufen hatte und dieses wie gesagt mit einer HD zusammen funktionierte.
Da ich aber alles neu installieren musste weil meine Daten auf der HD NATÜRLICH nicht gesichert waren (so ist es ja leider immer:( ), weiß ich ja nicht, ob ich etwas falsch gemacht habe bei der Neuinstallation.


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.03.2011, 13:30 Uhr

dark_master
Posts: 160
Nutzer
@Trigger58:
Benenne die CD0: doch einfach mal in CD0.bak um und lass die von IDEfix neu anlegen.... und ganz trivial: Ist das IDE Kabel richtig rum am Adapter angeschlossen?
Gruss

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.03.2011, 13:33 Uhr

Trigger58
Posts: 81
Nutzer
@Thomas @Bluebird


ich habe das jetzt auf Unit 1 geändert und im Piktogramm von CD0 unter Merkmale "Unit=0" eingetragen und nun zeigt er mir auf dem WB_Desktop ein Symbol mit der Bezeichnung "CD0:Unformatiert" an.

Der Fehler, das er Unit 1 nicht öffnen konnte ist nun weg. Mit welchem Programm kann ich denn nach dem CD-Rom suchen?

Das Tool Mounter findet nur die CF-Karte aber sonst nichts und ein anderes Programm kann ich nicht finden.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.03.2011, 13:36 Uhr

Trigger58
Posts: 81
Nutzer
@dark_master:

Hi,

ja das Kabel ist richtig angeschlossen, denn wenn ich es anders herum anschliesse, habe ich bereits ausprobiert, leuchtet die Lampe des CD-Rom permanent und der Amiga startet gar nicht.

Das mit dem umbenennen probiere ich mal aus, ABER wie bereits oben erwähnt, wenn ich IDEFix97 installiere startet der Amiga überhaupt nicht mehr :(

Dsnn muss ich die Karte wieder im PC einbauen und unter WinUAE den Eintrag von IDEFix in der Datei startup-sequence löschen, damit ich die CF-Karte unter dem Amiga überhaupt wieder zum laufen bekomme.


EDIT:

habe die Datei nun umbenannt und er startet und zeigt mir nun ein Icon das heißt:

CD0.bak:unformatiert und hat nun ein Festplattensymbol und kein CD-Rom-Symbol mehr :(



[ Dieser Beitrag wurde von Trigger58 am 06.03.2011 um 13:40 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.03.2011, 13:51 Uhr

dark_master
Posts: 160
Nutzer
@Trigger58:
Das CD Rom kommt auch erst wenn IDEfix durch ist.
Wenn IDEfix bei dir nicht geht, dann hast du noch ganz andere Probleme befürchte ich. Ich hab nie erlebt, dass IDEfix den Rechner abschmieren lässt.

Gruss

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.03.2011, 13:51 Uhr

so_klappts
Posts: 12
Nutzer
@Trigger58:

Such doch mal im Aminet.net "IDEfix97.lha" und installiere die Treiber mal komplett neu, gegebenenfalls wie ein Vorposter schon schrieb alte Treiber vorher umbenennen.

Da ist auch ein kleines Tool bei um das CD-Rom zu finden, FIND glaube ich.

EDIT: OK, schon probiert, gerade gelesen... :-)


[ Dieser Beitrag wurde von so_klappts am 06.03.2011 um 13:53 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.03.2011, 13:55 Uhr

dark_master
Posts: 160
Nutzer
Zitat:
Original von Trigger58:
@Thomas @Bluebird


ich habe das jetzt auf Unit 1 geändert und im Piktogramm von CD0 unter Merkmale "Unit=0" eingetragen und nun zeigt er mir auf dem WB_Desktop ein Symbol mit der Bezeichnung "CD0:Unformatiert" an.

Der Fehler, das er Unit 1 nicht öffnen konnte ist nun weg. Mit welchem Programm kann ich denn nach dem CD-Rom suchen?

Das Tool Mounter findet nur die CF-Karte aber sonst nichts und ein anderes Programm kann ich nicht finden.


Hallo,
es muss heissen
scsi.device
Unit = 1
MaxTransferRate= 0x10000
Du lässt das CD und die CF-Karte auf derselben ID laufen, dass geht mal garnicht.
Das erste Laufwerk ist immer unit 0, dann unit 1, 2, 3 usw....

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.03.2011, 14:08 Uhr

Trigger58
Posts: 81
Nutzer
@dark_master:

du verstehst das falsch, ich habe Unit=1 eingetragen, nur wenn ich das Piktogramm CD0 anwähle und dann auf Informationen anzeigen gehe und dort unter dem Reiter Piktogramm unter Merkmale Unit=0 eingebe, dann erscheind CD0:Unformatiert.

Gebe ich dort ebenfall Unit=1 an, dann bekomme ich beim Start die Fehlermeldung "Couldn't open scsi.evice Unit 1"


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.03.2011, 14:19 Uhr

dark_master
Posts: 160
Nutzer
@Trigger58:
OK

Aber das IDEfix nicht läuft ist bedenklich. Wenigstens FindCD sollte gehn und dir Informationen zu Unit und ID geben. Im Zweifelsfall wäre es auch besser den ungepufferten gegen einen gepufferten Adapter zu tauschen.

http://www.amiga-resistance.info/bboahfaq/index.php?action=artikel&cat=59&id=2556&artlang=de

Sowas in der Art. Dann könnte der CF-Adapter und das CD auf jeweils einem Kanal laufen und nicht als Master/Slave.

Gruss

[ Dieser Beitrag wurde von dark_master am 06.03.2011 um 14:21 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.03.2011, 14:31 Uhr

Trigger58
Posts: 81
Nutzer
@dark_master:

Danke für den Tipp. Bekomme ich sowas denn auch bei ebay?

Kenne mich so solchen Adaptern echt kein Stück aus. Wo könnte ich denn noch sowas her bekommen?

Wie starte ich denn FindCD ohne IDEFix97 zu installieren???


PS:

Ich habe mittlerweise auch dieses ghier probiert:

http://home.arcor.de/micky.d/IDE.html

und auch das ohne Erfolg :(


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.03.2011, 14:40 Uhr

dark_master
Posts: 160
Nutzer
@Trigger58:
Wenn du ne Diskette mit IDEfix hast, dann schau einfach mal danach und starte es. Ist im Hauptverzeichnis wenn du die Diskette öffnest. Im Archiv aus dem Aminet dasselbe. Einfach Doppelklick drauf.

Gruss

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.03.2011, 14:48 Uhr

Trigger58
Posts: 81
Nutzer
@dark_master:

So, habe FindDevice ausgeführt und das einzige was er findet ist die CF-Karte unter scsi.device.

Sonst findet er überhaupt nichts.

Ich verstehe das einfach nicht. Das einzige was verändert wurde war, das ich jetzt eine Festplatte gegen die CF-Karte mit Halter getauscht habe.

Wie bereits gesagt, das CDRom was ich derzeit versuche zum Laufen zu bewegen, funktionierte ja bereits am Amiga ohne Problem.

Ich glaube es muss tatsächlich etwas mit dem Micronik Adapter zu tun haben, denn wenn nicht, was soll es denn sonst sein??



[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.03.2011, 14:53 Uhr

dark_master
Posts: 160
Nutzer
@Trigger58:


http://www.amiga-shop.net/product_info.php?cPath=38_61&products_id=276

oder da

http://amigakit.leamancomputing.com/catalog/product_info.php?cPath=42&products_id=532

Sowas in der Art..... damit bekommt man auch 2 IDE-Kanäle. Möglicherweise verträgt sich das CD nicht mit dem CF-Reader.....


Gruss


[ Dieser Beitrag wurde von dark_master am 06.03.2011 um 14:54 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.03.2011, 17:45 Uhr

Bluebird
Posts: 3259
Nutzer
Naja die HDD war was Signal Qualitaet angeht vielleicht Toleranter..., so oder so Lange Kabel direkt an einen Ungepufferten Ide zu klemmen ist nicht Ratsam wenn man auf Daten Sicherheit wertlegt.
Wenn man einen Gepufferten Adapter hat kann man die Kabel Getrosst 1 Meter lang machen ;) , aber bis zum Adapter gilt dann eben auch noch zo kurz wie geht ...
Wobei es ja durchaus was anderes sein kann , aber wenn dann wuerde ich mich nach einem PCMCIA CDROM oder SCSI LW mit SCSI PCMCIA KOntroller umschauen , also wenn ich eh wieder was neu kaufe , ist die eleganteste Loesung die man wenn man sie nicht braucht auch mal weglassen oder in einer Schublade verschwinden lassen kann .
Schade das sich die HDD verabschiedet hat , aber normal Stirbt die doch nicht am PC sicher das du sie nicht Falsch angesteckt hast ? ;)

mfg Bluebird

PS benutzt du immer noch das selbe 3,5 Zoll Kabel ? diese neuen 80 Pol machen auch zum Teil Probleme , Oder man muss eben das CDROM Master oder Slave stellen so wie es auf dem Kabel angeschlossen und beschriftet ist , also das letzte ist meistens glaube ich Master wenn da Slace eingestellt ist kann es auch klemmen ...
Vielleicht kannst du ja auch mal Master/Slave tauschen, im schlimmsten Fall vertragen die Geraete sich einfach nicht
--
A1200 Tower, BPPC 060/50-603e/175 256mb, BVision, Z4, ConneXion, DelfinaLite, Oktagon, VarIO, Deneb, RBMKeyInterface, AmigaIIIT, 540mbQuantumFireball, 74gbSamsungSpinPoint, 4gbQuantumFireball,
Yamaha6416S, Mitsumi2801TE, LS120, Siemens17P1, NECP2x

[ Dieser Beitrag wurde von Bluebird am 06.03.2011 um 17:48 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.03.2011, 17:59 Uhr

Trigger58
Posts: 81
Nutzer
@Bluebird:

Ich werde es jetzt weiter mit meinem CD-Rom probieren und habe mir, dank deinem Link, jetzt einen gepufferten Adapter bestellt und warte jetzt, bis der da ist :)

Was die HD betrifft, ja die ist gestorben. Habe sie wieder ausgebaut und am Amige probiert. ohne Erfolg. die sagte gar nichts mehr. Nichtmal ein klicken oder so war noch zu hören. Da sie am PC nicht lief habe ich alles möglich probiert und dabei ausversehen 5V und 12 V vertauscht. Alleine deshalb dürfte sie wohl abgeraucht sein. Ging aber scon vorher nicht mehr. Finde ich auch sehr schade, denn sonst hätte ich ja weiter testen können. So muss ich jetzt 4-10 Tage warten bis der neue Adapter da ist :(

Was das IDE-Kabel betrifft, da verwende ich ein relativ altes Kabel. Kein modernes sondern noch so ein Kabel, was man nach belieben in alle Richtungen anschliessen kann.

Habe aber auch dort alle Anschlussmöglichkeiten und Positionen ausprobiert. Klappt alles nicht. Es kann eigentlich nur noch damit zusammen hängen, dass der CF-Adapter zwar auf Master/Slave eingestellt ist, dieser aber wahrscheinlich in Reihe geschaltet werden muss. Also Erst CF, dann dahinter CD-Rom und dann erst der Adapter oder wie du bereits erwähnt hattest, einen Adapter mit 2 getrennten IDE Kanälen.

Ich hoffe der neue Adapter funktioniert, denn noch mehr Geld möchte ich da jetzt nicht mehr reinstecken.

Wenn das nicht klappen sollte, dann landet die Kiste komplett bei Ebay oder so und ich zocke dann halt doch nur noch mit WinUAE :(



[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.03.2011, 18:11 Uhr

Thore
Posts: 2266
Nutzer
Erschreckend....
"Habe alle Richtungen und Positionen ausprobiert".
Und dann am Ende sagen, Amiga taugt nichts? Schlag mal mit nem Hammer auf ein Laptop und dann sag, das taugt nichts, weil es lauter Dellen hat.

Du solltest Dich VOR dem Einstecken eines Kabels erkundigen, ob das überhaupt richtigrum ist. Hat das Kabel eine rot markierte Seite? Das ist Pin 1. Dieser muss auf Pin 1 der Buchse.
Ist Pin 1 von der Buchse nicht markiert? Dann ist es meist (leider nicht immer) der Pin, der zur Stromversorgung zeigt. CF Adapter haben aber wohl eher die Aufschrift der Pin-Zählung drauf.

Ich empfehle Dir mal das gleiche mit deinem PC zu machen. Denn sich über Amiga zu beschweren, wenn man ihn mutwillig zerstört finde ich nicht angebracht :) Sorry...
Beschwer dich dann lieber über dich selbst.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.03.2011, 18:29 Uhr

Trigger58
Posts: 81
Nutzer
@Thore:

1. Habe ich mich nicht über den Amiga beschwert sondern lediglich meine Frustration zum Ausdruck gebracht

UND

2. wenn man mal richtig lesen würde, dann hätte man gesehen, das ich sehr wohl die richtigen Positionen ausprobiert habe.

Ich weiß sehr wohl welcher Pin 1 am IDE-Kabel ist und ja ich kann auch Bedienungsanleitungen lesen. Ich habe alles so angeschlossen wie in allen Anleitungen beschrieben war (vom Micronik Adapter, CF-Kartenadapter, CD-Rom, Amigahandbuch und habe mir auch Hilfe aus dem Internet besorgt, bzw. wenn mir eine Anleitung fehlte, diese dort gesucht.) beschrieben und habe auch immer auf PIN 1 geachtet bzw. die Stromversorgung beim Amiga und deren Kabelbelegung.

Erst als alles andere versagt hat, habe ich mich mit anderen Kabelpostionen und ähnlichem beschäftigt, was ja, wie zu erwarten war, nicht funktioniert hat.

Deshalb bin ich ja hier. Mit PC und deren Hardware kenn ich mich mehr oder weniger gut aus. Aber mit Amiga-Hardware eben nicht. Das ist Neuland für mich UND deshalb frage ich hier ja nach Hilfe und nicht nach Beleidigungen!



[ Dieser Beitrag wurde von Trigger58 am 06.03.2011 um 18:32 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.03.2011, 18:47 Uhr

thomas
Posts: 7680
Nutzer

CF-Karten sind ziemlich wählerisch, wenn es darum geht, zusammen mit anderen Geräten betrieben zu werden. Ich würde nicht darauf wetten, daß der neue 4fach-Adapter besser funktioniert. Ich hätte vielleicht lieber eine andere CF-Karte ausprobiert.

Da der Austausch der Festplatte durch die CF-Karte die wesentliche Änderung war, wäre für mich der logische erste Schritt gewesen, die CF-Karte nebst IDE-Adapter wegzunehmen und zu schauen, ob das CD-Laufwerk alleine funktioniert, wenn man von Diskette startet (die notwendigen Treiber müssen dafür natürlich auf Diskette vorliegen).

Wenn das funktioniert, die CF-Karte wieder anschließen und nochmal die Diskette testen. Wenn dann das CD-Laufwerk wieder nicht gefunden wird, dann liegt es mit ziemlicher Sicherheit an der CF-Karte.

Übrigens solltest du von IDEfix die Finger lassen, das funktioniert mit CF-Karten gar nicht, zumindest nicht die Version aus dem Installationsarchiv.

Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomas-rapp.homepage.t-online.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.03.2011, 19:22 Uhr

Thore
Posts: 2266
Nutzer
@Trigger58
Möglich daß ich entweder nicht richtig gelesen oder verstanden hab :)
Wenn dies so ist ziehe ich meine Aussage zurück :D

Viel Glück noch.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.03.2011, 19:47 Uhr

Musicman
Posts: 540
Nutzer
Dem kann ich nur zustimmen.

Nicht jede CF-Karte kann sich richtig als Master anmelden oder hat Problemme damit auch Slavegeräte zu zulassen.
Ich selber habe auch damit so meine Erfahrung machen müssen. Ich habe sehr viele CF-Karten ausprobiert bis es mal irgendwie geklappt hat. Aber das ging dann auch nur eine Weile.

Sobald ich wieder eine Festplatte dran hatte, ging es problemlos.

Selbst wenn auf dem CF-Adapter ein Jumper für Master und Slave drauf ist. Habe ich schon festgestellt das im Slavebetrieb die CF garnicht mehr erkannt wurde.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.03.2011, 21:37 Uhr

Bluebird
Posts: 3259
Nutzer
Ohh ein gepufferter 4Fach Adapter sollte schon gehen , denn da wird der CF Adapter nicht mehr am gleichen Strang sein wie das CDROM !
Also wenn der allein an einem Strang ist sollte er mit master/slave keine Probleme mehr haben sollte man zumindest meinen ...

mfg Bluebird
--
A1200 Tower, BPPC 060/50-603e/175 256mb, BVision, Z4, ConneXion, DelfinaLite, Oktagon, VarIO, Deneb, RBMKeyInterface, AmigaIIIT, 540mbQuantumFireball, 74gbSamsungSpinPoint, 4gbQuantumFireball,
Yamaha6416S, Mitsumi2801TE, LS120, Siemens17P1, NECP2x

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.03.2011, 23:01 Uhr

Thore
Posts: 2266
Nutzer
> Das ist Neuland für mich UND deshalb frage ich hier ja nach Hilfe und nicht nach Beleidigungen!

Dann hast Du meinen Beitrag falsch verstanden :) Wollte das nicht beleidigend sondern mahnend mit einem Schuss Ironie schreiben. Sorry wenns falsch verstanden wurde.
Hoffe daß der neue CF Adapter klappt.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.03.2011, 13:15 Uhr

mk
Posts: 611
[Benutzer gesperrt]
Zitat:
Original von Trigger58:
Mit PC und deren Hardware kenn ich mich mehr oder weniger gut aus.

Dann wäre es vermutlich für dich am einfachsten das CDROM an einen PC zu kontrollieren, ob es sich noch ansprechen lässt.
Oder alternativ, wie von thomas empfohlen: CF ab, von Diskette starten (IDE-Fix zum Beispiel) und nachschauen ob das CDROM gefunden wird.
Falls es dabei keine Probleme gibt, wurde ich genau von dem Selben ausgehen, was thomas und musikman bereits ansprachen: Das deine CF den Betrieb weiterer Geräte auf dem selben Strang blockiert, egal wie CF und CDROM gejumpert ist.

Welche Möglichkeiten blieben dir dann:
- Entweder CF tauschen bis es mit einer richtig funktioniert
Dort musst du aber erst einmal eine finden die wirklich den Master/Slave Betrieb unterstützt. Und dies dürften gerade bei den alten kleinen (4GB und weniger) eher nur wenige sein. Während du bei größeren (8GB und mehr) am Amiga andere Probleme bekommen kannst.

- oder getrennte Stränge für CF und CDROM, also einen der IDE Kontroller einsetzen, wie sie dark_master bereits verlinkt hatte
Dann aber wirklich CF und CDROM mit getrennten Kabel an getrennten Strängen (am PC: Primär und Sekundär) anschliesen. Die CF natürlich am ersten Strang, damit du davon booten kannst.

- CDROM über PCMCIA, dies aber nur der Vollständigkeit halber, nicht wirklich als Empfehlung.

- Zu guter letzt gäbe es auch noch SCSI und USB Lösungen, falls es dich interessiert.




[ Dieser Beitrag wurde von mk am 07.03.2011 um 14:06 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.03.2011, 15:03 Uhr

Holger
Posts: 8093
Nutzer
Der Adapter sieht ja gefährlich aus.
Ich habe damals einfach ein Kabel benutzt, so in dieser Art:
http://www.partsdata.de/IDE-Adapterkabel_2.5_Zoll_auf_3.5_Zoll_60cm_C-IDE-566.html (Allerdings mit zwei Anschlüssen und nicht so lang).
Da schließt man die zwei Geräte an und damit ist die Sache auch schon erledigt.
Und wozu man IDEFix benutzen sollte, erschließt sich mir irgendwie auch nicht.

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.03.2011, 19:21 Uhr

Dr_Dom
Posts: 655
Nutzer
Zitat:
Original von Holger:
Und wozu man IDEFix benutzen sollte, erschließt sich mir irgendwie auch nicht.

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.


Für Amiga Einsteiger und Anfänger ist IDEFix schon recht gut, Install drücken und ab dafür!

Wie hast du es "damals!" gemacht, was für einen Amiga hattest / hast du " ?


--
wenn dein Rechner defekt ist, funktioniert der Ersatzrechner erst recht nicht

Murphy


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.03.2011, 19:59 Uhr

Bluebird
Posts: 3259
Nutzer
@Dr_Dom:haette man nicht besser sagen koennen ;)

Aber von so Kabeln wuerde ich direkt am Amiga abraten , am PC ist das kein Problem aber am Ide des 1200er war bestenfalls ein Kabel von 5 cm vorgesehen ...
Da dachte wohl noch kaum einer das man an einen ungepufferten Ide Meter lange Kabel fuer CDROM etc. anklemmen will :)
Was an einem Desktop 1200er und einem PCMCIA CDLW so schlecht sein soll erschliesst sich mir auch nicht wirklich , es kostet zwar etwas mehr , macht aber schon auch was her ...

mfg Bluebird
--
A1200 Tower, BPPC 060/50-603e/175 256mb, BVision, Z4, ConneXion, DelfinaLite, Oktagon, VarIO, Deneb, RBMKeyInterface, AmigaIIIT, 540mbQuantumFireball, 74gbSamsungSpinPoint, 4gbQuantumFireball,
Yamaha6416S, Mitsumi2801TE, LS120, Siemens17P1, NECP2x

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- 2 [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Benötige dringend HLFE [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.