amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > OS4.1 Classic Hardware Frage [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

11.05.2011, 16:41 Uhr

Rotzloeffel
Posts: 219
Nutzer
Hallo Gemeinde,

folgende Info zur Unterstützung von SATA Controllern im Mediator PCI Board.

........schnippel.............

A1200 with Mediator Support for SATA Silicon Image 3512, 3112 and 3114. Remember some Mediators eg LT4 / A4000 are only +5V so make sure to source a +5V Card if you have a +5V only mediator.

........schnappel..............

Weiß jemand von euch zufällig, welche SATA PCI-Karten denn 5V only sind ? Wie kann man das erkennen ??

Oder sind die vieleicht sowieso alle +5V?

Gruß

Rotzloeffel

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.05.2011, 16:55 Uhr

tploetz
Posts: 4026
Nutzer
@Rotzloeffel:
5V-Karten haben an der hinteren Seite an der Kontaktleiste eine Aussparrung,
3V-Karten haben entweder nur vorne oder hinten und vorne eine Aussparrung,
vorne ist vom Slotblech aus gesehen.
tploetz :boing: :boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.05.2011, 15:05 Uhr

mboehmer
Posts: 350
Nutzer
Zitat:
5V-Karten haben an der hinteren Seite an der Kontaktleiste eine Aussparrung,
3V-Karten haben entweder nur vorne oder hinten und vorne eine Aussparrung,


Ja, das sagt dir aber nur, welchen Signal-Standard die Karte nutzt.
Bei der Frage ging es aber darum, ob die SATA-Karte die 3.3V vom PCI-Slot nimmt (dort gibt es +5V und +3.3V, sowie eine VccIO für die Bustreiber, auf letzteres nimmt die Kerbe im Stecker Bezug), oder sich aus dem 5V lokal per LDO die 3.3V selber erzeugt.

Hier hilft nur ein Blick auf die Karte selber, wenn man einen kleinen Linearregler findet, oder (billigst) zwei dicke Dioden als "Regler", dann schauts gut aus.

An der Kerbe alleine kannst du leider nicht sicher sein.

Michael

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.05.2011, 09:12 Uhr

Rotzloeffel
Posts: 219
Nutzer
Zitat:
Original von mboehmer:
Zitat:
5V-Karten haben an der hinteren Seite an der Kontaktleiste eine Aussparrung,
3V-Karten haben entweder nur vorne oder hinten und vorne eine Aussparrung,


Ja, das sagt dir aber nur, welchen Signal-Standard die Karte nutzt.
Bei der Frage ging es aber darum, ob die SATA-Karte die 3.3V vom PCI-Slot nimmt (dort gibt es +5V und +3.3V, sowie eine VccIO für die Bustreiber, auf letzteres nimmt die Kerbe im Stecker Bezug), oder sich aus dem 5V lokal per LDO die 3.3V selber erzeugt.

Hier hilft nur ein Blick auf die Karte selber, wenn man einen kleinen Linearregler findet, oder (billigst) zwei dicke Dioden als "Regler", dann schauts gut aus.

An der Kerbe alleine kannst du leider nicht sicher sein.

Michael


:-) endlich mal jemand, der eine Frage ließt, die Antwort bedenkt und dann im Klartext hier Antwortet! Klasse...

kennst du zufällig Hersteller, die solche 5V Karten anbieten? Vieleicht ist dir ja mal eine über den weg gelaufen!

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort!

Gruß aus dem Schwarzwald

Rotzloeffel


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.05.2011, 09:40 Uhr

tploetz
Posts: 4026
Nutzer
@Rotzloeffel:

Ich verweise auf diesen Thread, mehr wußte ich auch nicht.
http://www.amiga-news.de/forum/thread.php?id=33377&start=241&BoardID=1

tploetz :boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.10.2011, 14:25 Uhr

Rotzloeffel
Posts: 219
Nutzer
Zitat:
Original von Rotzloeffel:
Hallo Gemeinde,

folgende Info zur Unterstützung von SATA Controllern im Mediator PCI Board.

........schnippel.............

A1200 with Mediator Support for SATA Silicon Image 3512, 3112 and 3114. Remember some Mediators eg LT4 / A4000 are only +5V so make sure to source a +5V Card if you have a +5V only mediator.

........schnappel..............

Weiß jemand von euch zufällig, welche SATA PCI-Karten denn 5V only sind ? Wie kann man das erkennen ??

Oder sind die vieleicht sowieso alle +5V?

Gruß

Rotzloeffel


So.. grab ich den alten Fred mal aus und bring euch auf den neuesten Stand.

Hab mir einen Sata Controller mit obigem chip in mein Mediator gedübelt, ne 250 GB Platte dran und ab ging die Lutzi. Funktioniert also tadellos und DEUTLICH schneller als der IDE vom A1200 :-) :itchy:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.10.2011, 14:40 Uhr

huepper
Posts: 481
Nutzer
Und wenn du uns jetzt noch verrätst, wie genau die Karte heißt, gibts ein Bienchen. ;)
--
Amiga-fähige Computer ;)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.10.2011, 16:20 Uhr

DrNOP
Posts: 4118
Nutzer
@huepper:
Weiß Maja schon, was du mit ihr vorhast? :D
--
Signaturen mit mehr als zwei Zeilen gehen mir auf den Wecker

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.10.2011, 20:07 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@huepper:

Keine Termine bis Mitte Dezember! ;)
--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.10.2011, 20:43 Uhr

tploetz
Posts: 4026
Nutzer
Zitat:
Original von Rotzloeffel:
Zitat:
Original von Rotzloeffel:
Hallo Gemeinde,


So.. grab ich den alten Fred mal aus und bring euch auf den neuesten Stand.

Hab mir einen Sata Controller mit obigem chip in mein Mediator gedübelt, ne 250 GB Platte dran und ab ging die Lutzi. Funktioniert also tadellos und DEUTLICH schneller als der IDE vom A1200 :-) :itchy:


Ich habe auch einen SATA-Controller PCI im Amiga 4000T, leider ist der Amiga noch nicht
in Betrieb, da das Strom-Adapterkabel nicht die Kontakte hat, um das ATX-Netzteil einzuschalten.
tploetz :boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > OS4.1 Classic Hardware Frage [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.