amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > OS 4.1 classic [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- 2 3 4 5 6 >> Letzte [ - Beitrag schreiben - ]

03.06.2011, 13:55 Uhr

bates
Posts: 53
Nutzer
hi,

Benötigt man während der Installation und für den Betrieb von OS 4.1 Classic einen normalen Amiga Monitor ? Reicht ein Monitor an einer GraKa ?

Mein System wäre ein A1200 mit einer 603+ und einer BVision .

lg bates

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.06.2011, 15:36 Uhr

thomas
Posts: 7661
Nutzer

Normalerweise reicht ein Monitor an der Grafikkarte.

Wenn er allerdings nach dem Laden des Kickstarts hängen bleibt und du Debug-Ausgaben brauchst, dann ist ein Amiga-Monitor recht nützlich.


--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomas-rapp.homepage.t-online.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.06.2011, 12:42 Uhr

tploetz
Posts: 4026
Nutzer
Hallo,
warum dauert es so lange ( ca 20 Minuten) bis man mit OS 4.1 classic booten kann, eher komme ich nicht in das Boot-Menu, von selbst boot es nicht.
Habe ich bei der Installation was falsch gemacht?
tploetz :boing:

[ Dieser Beitrag wurde von tploetz am 04.06.2011 um 15:23 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.06.2011, 22:44 Uhr

tploetz
Posts: 4026
Nutzer
Hallo,
das ist noch etwas neu, da OS4.1 classic noch nicht lange auf dem Markt ist,
aber vielleicht hat auch jemand OS 4.1 classic installiert und könnte darüber berichten.
tploetz :boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.06.2011, 12:42 Uhr

tploetz
Posts: 4026
Nutzer
Hallo,
jedenfalls hat mein kein Fun, wie es am Ende der Installation ausgedrückt wird.
So geht das nicht, jedesmal 15-20 Minuten warten, bis man OS4.1 classic starten kann.
Leider ist die Installation auch in englisch.
tploetz :boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.06.2011, 14:11 Uhr

Mika
Posts: 445
Nutzer
Zitat:
Original von tploetz:
Hallo,
jedenfalls hat mein kein Fun, wie es am Ende der Installation ausgedrückt wird.
So geht das nicht, jedesmal 15-20 Minuten warten, bis man OS4.1 classic starten kann.
Leider ist die Installation auch in englisch.
tploetz :boing:


Also 15 bis 20 Minuten bis OS 4.1 Classic startet kann ich nach vollziehen, so lange hat grade mal die Installation gedauert!

Mein OS 4.1 Classic ist nach ca. 3 bis 5 Minuten einsatzfähig und das obwohl ich noch nichts an der Startup bzw. Kickstart verändert habe!

Das mit der englischen Insatalltion stimmt, aber mein letzter Englischunterricht liegt schon weit über 25 Jahre zurück und ich habe die Installation auch hinbekommen!

Es ist mir klar das mein 4000 nicht mit meinem AmigaOne mithalten kann, aber für mich liegt der Fun darin was man heute noch guter Software auf einem ca. 20 Jahre alten Rechner anstellen kann!

Mit freundlichen Grüssen

Mika
--
Amiga One G4 1,266 Ghz 2 GB Ram Radeon 9200 OS4.1.2
Amiga 4000/PPC & MediatorBoard OS 4.1 Classic
Amiga 500


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.06.2011, 18:28 Uhr

Lippi
Posts: 1245
Nutzer
Da ist doch bei T.Plötz wieder was anderes faul....
--
Oh Gott, bin ich froh, dass ich weg vom Fenster bin ! - AmigaOS3.9 / Ubuntu10.04LTS
mfg - lippi
Infokanal-tv.de     infokanal@t-online.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.06.2011, 19:02 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von Lippi:
Da ist doch bei T.Plötz wieder was anderes faul....


Faul ist u.a., dass er

1.) hier einen fremden Thread für seine Zwecke kapert.
2.) nicht mal auf die Idee kommt, hier darauf hinzuweisen, dass er längst einen neuen Thread zum selben Thema gestartet hat ( http://www.amiga-news.de/forum/thread.php?id=33972&BoardID=1 ).


--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.06.2011, 19:49 Uhr

tploetz
Posts: 4026
Nutzer
@Maja:
Warum faul? Es betrift doch OS4.1 classic, der andere Thread paast dazu nicht.
tploetz :boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.06.2011, 20:19 Uhr

hjoerg
Posts: 3787
Nutzer
Ich muß mal pullern, aba der Deckel ist schon den halben Tag zu!

Isch hoff bin rischtig hier oder gehts nur um braunen Shit only :D


:lach: :lach: :lach:
--
WinUAE Fan
hjörg :dance2:
Nethands

"Wenn ich dir Recht gebe, liegen wir beide falsch"

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.06.2011, 20:26 Uhr

tploetz
Posts: 4026
Nutzer
@Mika:
Es geht hier nicht um HDtoolbox, auf diesem Thema habe ich auch keine Antwort erhalten, sondern um die Installation von OS4.1 classic.
tploetz :boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.06.2011, 20:56 Uhr

Mika
Posts: 445
Nutzer
Zitat:
Original von tploetz:
@Mika:
Es geht hier nicht um HDtoolbox, auf diesem Thema habe ich auch keine Antwort erhalten, sondern um die Installation von OS4.1 classic.
tploetz :boing:


Wie bitte ich habe überhaupt nicht von der HDToolbox gesprochen, ich habe nur über die Installation geschrieben, also bleibe bitte sachlich!

Ich hatte auch Probleme mit meinem 4000 und OS 4.1 Classic, aber das lag an meiner eingebauten Festplatte, dann eine andere genommen und siehe da alles läuft!

Ich werde auf jeden Fall auf keiner deiner Fragen mehr antworten!

Mit freundlichen Grüssen

Mika




--
Amiga One G4 1,266 Ghz 2 GB Ram Radeon 9200 OS4.1.2
Amiga 4000/PPC & MediatorBoard OS 4.1 Classic
Amiga 500


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.06.2011, 21:00 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von tploetz:
@Mika:
Es geht hier nicht um HDtoolbox,

Und wie es hier um HDToolBox geht. Das schreibst Du in dem anderen Thread sogar selbst: "OS4.1 classic hat Schwierigkeiten mit dem Booten was HD Toolbox in den RDB geschrieben hat."

Zitat:
Original von hjoerg:
Ich muß mal pullern, aba der Deckel ist schon den halben Tag zu!

Du könntest alternativ im Waschbecken abhängen; quasi das externe Laufwerk vom WC. ;)
--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ Dieser Beitrag wurde von Maja am 05.06.2011 um 21:02 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.06.2011, 21:09 Uhr

hjoerg
Posts: 3787
Nutzer
@Maja:
Also, ich hab jetzt nochmal in der Anleitung zum WC nachgelesen, is aber in english - "WC", und da steht nichts vom externen LW.

Dank Dir erstmal, da wär ich jetzt so nicht drauf gekommen. :D

Jetzt läufts wieder :lach:
--
WinUAE Fan
hjörg :dance2:
Nethands

"Wenn ich dir Recht gebe, liegen wir beide falsch"

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.06.2011, 21:19 Uhr

tploetz
Posts: 4026
Nutzer
Zitat:
Original von Maja:
Zitat:
Original von tploetz:
@Mika:
Es geht hier nicht um HDtoolbox,

Und wie es hier um HDToolBox geht. Das schreibst Du in dem anderen Thread sogar selbst: "OS4.1 classic hat Schwierigkeiten mit dem Booten was HD Toolbox in den RDB geschrieben hat."

Ich habe den RDB von allen Boot-Partitionen mit Media-Toolbox abgespeichert.
Booten tut OS 4.1 classic, es dauert bloß sehr lange.
Ich sehe nur den Start-Bildschirm von OS4.1 classic.
tploetz

:boing:

[ Dieser Beitrag wurde von tploetz am 05.06.2011 um 21:23 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.06.2011, 21:49 Uhr

tploetz
Posts: 4026
Nutzer
Die lange Boot-Zeit wird durch eine 4 GB PFS-Partition verursacht.
Offensichtlich mag OS4.1 classic kein PFS, sondern nur SFS als Datei-System.
tploetz :boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.06.2011, 22:36 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von hjoerg:
Jetzt läufts wieder :lach:

Die richtige Schnittstelle macht den kleinen Unterschied. ;)

@tploetz:

Afaik muss sich auch die Bootpartition von OS4 innerhalb der ersten 4GB befinden.

--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ Dieser Beitrag wurde von Maja am 05.06.2011 um 22:49 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.06.2011, 23:09 Uhr

tploetz
Posts: 4026
Nutzer
@Maja:
Die Bootpartition von OS 4.1 befindet sich auf den ersten 4 GB.
Die andere Bootpartition von OS 3.9 befindet sich auch auf den ersten 4 GB auf
einer anderen Festplatte, ab er mit PFS formatiert.
tploetz :boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.06.2011, 23:14 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von tploetz:
Die lange Boot-Zeit wird durch eine 4 GB PFS-Partition verursacht.

Was bringt Dich zu der Annahme?


--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.06.2011, 23:26 Uhr

tploetz
Posts: 4026
Nutzer
@Maja:
einige Male hat es funktioniert PFS-Parttition auf Disable zu stellen, aber jetzt nützt es
nichts mehr, vielleicht war das ein Zufall.
tploetz :boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.06.2011, 07:11 Uhr

tploetz
Posts: 4026
Nutzer
Liegt es an der Boot-Priorität?
OS3.9 hat drei, OS4.1 classic, zwei.
Beide Partitionen sind bootfähig.
tploetz :boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.06.2011, 07:38 Uhr

cgutjahr
Posts: 2649
[Administrator]
Zitat:
Original von tploetz:
Liegt es an der Boot-Priorität?
OS3.9 hat drei, OS4.1 classic, zwei.

Das kann so nicht funktionieren, OS4 muss die höchste Priorität haben damit es booten kann.

Welche OS 3.x-Version ist installiert? OS 3.5/3.9 brauchen ebenfalls die höchste Boot-Priorität, d.h. dann hättest du ein Problem.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.06.2011, 07:49 Uhr

tploetz
Posts: 4026
Nutzer
@cgutjahr:
Die OS Version 3.9 ist installiert mit BB2.
tploetz :boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.06.2011, 11:45 Uhr

thomas
Posts: 7661
Nutzer
Zitat:
Original von cgutjahr:
OS4 muss die höchste Priorität haben damit es booten kann.


Das ist ja nicht wahr. Mann kann im Kicklayout festlegen, von welcher Partition gebootet werden soll, unabhängig von den Bootprioritäten.

Natürlich muss man das tun, von allein funktioniert es nicht.


--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomas-rapp.homepage.t-online.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.06.2011, 11:58 Uhr

ylf
Posts: 4075
Nutzer
Zitat:
Original von cgutjahr:
Zitat:
Original von tploetz:
Liegt es an der Boot-Priorität?
OS3.9 hat drei, OS4.1 classic, zwei.

Das kann so nicht funktionieren, OS4 muss die höchste Priorität haben damit es booten kann.

Welche OS 3.x-Version ist installiert? OS 3.5/3.9 brauchen ebenfalls die höchste Boot-Priorität, d.h. dann hättest du ein Problem.


Müssen sie das wirklich? ;)
Sagen wir mal so, es macht die Sache einfacher. :D

Wenn man das System mit der geringeren Boot-Priorität booten will, muß man natürlich darauf achten, nach dem ersten Early-Startup, wo man das dieses System zum Booten ausgewählt hat, wieder beide Maustasten gedrückt zu halten, um dann beim von der Startup-Sequence ausgelösten Reboot das selbe Spiel noch mal zu machen.

Beim Wechsel von Os4.x auf etwas anderes ist zusätzlich zu beachten, daß das PPC-Kickstart nur durch einen zehn Sekündigen Reset oder Kaltstart aus dem Speicher zu entfernen ist.

Jetzt sind hoffentlich alle Klarheiten beseitigt. :lach:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.06.2011, 12:00 Uhr

zipper
Posts: 238
Nutzer
@ylf:
Ja, das habe Ich immer getan, 3.9 is höchst weil meist gebraucht.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.06.2011, 12:33 Uhr

tploetz
Posts: 4026
Nutzer
@ylf:
Es ist schade, das Early-Startup nicht von der Voodoo angezeigt wird,
aber das OS 4.1 Boot-Menue wird von der Voodoo angezeigt.
Auf der CybervisionPPC wurde auch Early-Startup angezeigt.
tploetz :boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.06.2011, 12:49 Uhr

zipper
Posts: 238
Nutzer
@tploetz:

Geht dies?
- rtg.library:
- all Amiga graphics functions using the blitter now have working fallback
routines using the CPU instead if necessary.
- *NEW FEATURE*: added functionality to patch the most common native
Amiga chipset screen modes to use a Picasso96 board to ease use and
installation of Picasso96 on systems that don't have a native Amiga
chipset (like the Macrosystem Draco) or that have no monitor attached
to the native chip set signal connector or that don't have a flicker
fixer and no 15 kHz capable monitor. To enable this feature add the
tool type "FakeNativeModes=Yes" to the monitor driver of one of your
cards (defaults to "Yes" with the Draco Altais and "No" for all other
cards) and remove all native Amiga monitor drivers (!).

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.06.2011, 17:44 Uhr

Lemmink
Posts: 2343
Nutzer
Zitat:
Original von tploetz:
@ylf:
Es ist schade, das Early-Startup nicht von der Voodoo angezeigt wird,

Das geht schon, allerdings nur mit nem G-Rex statt nem Mediator.

Hat an sich keine technischen Gründe, ist halt nur so, daß in einem der letzten Flashs für die PPC-Karten ein entsprechender Treiber dafür für die G-Rex drin war.


--
Das Grauen hat viele Gesichter und mein Spiegel zeigt mir jeden Morgen ein neues.

Jetzt neuer, aber immer noch nicht interessanter: http://www.lemmink.joice.net

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.06.2011, 22:21 Uhr

tploetz
Posts: 4026
Nutzer
Hallo,
Das Booten mit einer höheren Priorität klappt gut, startet schneller.
Schwierigkeiten gibt es mit dem Internet, denn das usbasixeth.device wird zu spät geladen.
Das FlashRom der Deneb wird beim Booten von OS4.1 abgeschaltet.
Deshalb funktioniert es nicht.
tploetz :boing:

[ Dieser Beitrag wurde von tploetz am 06.06.2011 um 22:47 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- 2 3 4 5 6 >> Letzte [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > OS 4.1 classic [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.