amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Amiga 1 - 3000 [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- 2 [ - Beitrag schreiben - ]

29.06.2011, 12:01 Uhr

Cinemannix
Posts: 12
Nutzer
http://www.commodoreusa.net/CUSA_Home.aspx

lol


:lach:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.06.2011, 12:58 Uhr

AmigaHarry
Posts: 1693
Nutzer
Ein paar schwindliche PC-Boards in C-ähnlichen Gehäusen (und kein Wort übers Betriebssystem.....) - also was solls - das letzte Abzocken eines ehemals guten Namens...(gähn)- da war der umgefallene Sack Reis letzte Woche in China interessanter......
--
Life starts at '030, fun at '040, impotence at '86!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.06.2011, 13:31 Uhr

Cinemannix
Posts: 12
Nutzer
@AmigaHarry:

Naja, als Aros Gehäuse sicherlich nicht die schlechteste Wahl.
Außerdem schrieb ich ja lol, was soviel heißt wie ich lach mich schlapp....
:D

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.06.2011, 13:41 Uhr

Thore
Posts: 2266
Nutzer
Da gefällt mir aber das Gehäuse meines echten A2000 besser. Und meiner hat echtes ECS ;)

Hier ist nix mehr Amiga, allein der Name. Und das ist ein Versuch mit einem Namen die Amiganer in die Standard-PC Schiene zu locken und Käufer zu werben.
Nene allein der Name macht keinen Amiga aus. The spirit of Amiga fehlt hier gänzlich...dare to be different.

Da schiel ich doch lieber öfters mal beim Minimig und Natami rein.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.06.2011, 20:56 Uhr

cgutjahr
Posts: 2712
[Administrator]
Jemand hat das gerade auch bei uns als Meldung eingereicht, vermutlich nachdem er diesen Thread gesehen hatte.

Wir haben bereits über diese Pläne von CUSA berichtet und werden von weiteren Meldungen zu dem Thema absehen, bis sich tatsächlich *greifbare* Neuerungen ergeben haben:

http://www.amiga-news.de/de/news/AN-2010-12-00027-DE.html

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.06.2011, 07:54 Uhr

dandy
Posts: 2552
Nutzer
Zitat:
Original von AmigaHarry:

Ein paar schwindliche PC-Boards in C-ähnlichen Gehäusen (und kein Wort übers Betriebssystem.....)


Hmmmm - wenn Du aber im Menü am oberen Bildrand auf das Amiga-Logo (das checkmark) klickst, dann kommst Du auf die allgemeine Amiga Seite - und da steht:

"Our reboot and re-imagining of the clasic AMIGA line-up will showcase the latest and greatest Personal Computer Hardware and Operating System technology available today.

Our modern day AMIGA incarnation will feature "Commodore OS", a distinctive, attractive, advanced and stable Operating System experience, that will come pre-loaded with dozens of the latest and greatest productivity and creativity software the open source world has to offer. Featuring dozens of exciting 3D games, the latest web browsing technology, a Microsoft Word compatible Office Suite, advanced graphical manipulation programs, 3D raytracing software, advanced software development tools and languages, photo and movie editing and sound and music composition programs, there is no task too big or too small for an AMIGA to accomplish. Commodore OS will also be classic Commodore compatible, with the cability to run classic 8-bit, 16-bit and 32-bit era software via emulation. Our next generation AMIGA also provides optimum software flexibility by providing the option to run Windows software either from a dual boot menu at start up, or seamlessly integrated within Commodore OS itself.
"

Zitat:
Original von AmigaHarry:

- also was solls - das letzte Abzocken eines ehemals guten Namens...(gähn)- da war der umgefallene Sack Reis letzte Woche in China interessanter......


Yepp...

Apropos Abzocke - CUSA verwendet das Amiga-Checkmark-Logo :dance1: oben im Menü und an anderer Stelle auch den "Boing-Ball" :amiga: .

Dürfen die das überhaupt?

Wenn ich mich recht entsinne, gingen die exclusiven Nutzungsrechte für diese Markenzeichen nach Beendigung des Rechtsstreites mit AInc. doch an Hyperion, oder?

:dance3:

--
Ciao,

Dandy

Wenn es jemandem Spaß macht, zu Marschmusik in Reih' und Glied zu marschieren, so verachte ich ihn schon.
Er hat sein Großhirn nur aus Versehen bekommen - bei ihm hätte auch schon das Rückenmark gereicht!
(Albert Einstein)

[ Dieser Beitrag wurde von dandy am 30.06.2011 um 07:58 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.06.2011, 13:28 Uhr

AmigaHarry
Posts: 1693
Nutzer
@dandy: Soweit habe ich gar nicht mehr gesucht.....aber das ändert auch nichts mehr an meiner Meinung zu dem Zeugs. Ist es halt irgend ein gepimptes Linux oder noch schlimmer: es verbirgt sich ein Windoof dahinter (villeicht gleich das Win-CE, damits mehr Spass macht... :lach: )
--
Life starts at '030, fun at '040, impotence at '86!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.06.2011, 15:32 Uhr

cgutjahr
Posts: 2712
[Administrator]
Zitat:
Original von dandy:
Apropos Abzocke - CUSA verwendet das Amiga-Checkmark-Logo :dance1: oben im Menü und an anderer Stelle auch den "Boing-Ball" :amiga: .

Dürfen die das überhaupt?

Wenn ich mich recht entsinne, gingen die exclusiven Nutzungsrechte für diese Markenzeichen nach Beendigung des Rechtsstreites mit AInc. doch an Hyperion, oder?

http://www.amiga-news.de/de/news/AN-2009-12-00036-DE.html

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.07.2011, 07:45 Uhr

dandy
Posts: 2552
Nutzer
Zitat:
Original von cgutjahr:
Zitat:
Original von dandy:
Apropos Abzocke - CUSA verwendet das Amiga-Checkmark-Logo :dance1: oben im Menü und an anderer Stelle auch den "Boing-Ball" :amiga: .

Dürfen die das überhaupt?

Wenn ich mich recht entsinne, gingen die exclusiven Nutzungsrechte für diese Markenzeichen nach Beendigung des Rechtsstreites mit AInc. doch an Hyperion, oder?

http://www.amiga-news.de/de/news/AN-2009-12-00036-DE.html

Danke für den Link!

Hmmmm - das steht: "Der "Boingball" steht beiden Seiten zur Verfügung."

Bedeutet das denn auch, daß AInc die Benutzung des Boingball-Logos an andere (CUSA) weiterlizensieren darf?

Und was ist mit dem Checkmark? Darüber stand nichts unter dem Link...
--
Ciao,

Dandy

Wenn es jemandem Spaß macht, zu Marschmusik in Reih' und Glied zu marschieren, so verachte ich ihn schon.
Er hat sein Großhirn nur aus Versehen bekommen - bei ihm hätte auch schon das Rückenmark gereicht!
(Albert Einstein)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.07.2011, 12:01 Uhr

Dr_Dom
Posts: 655
Nutzer
Zitat:
Original von Thore:
Da gefällt mir aber das Gehäuse meines echten A2000 besser. Und meiner hat echtes ECS ;)

Hier ist nix mehr Amiga, allein der Name. Und das ist ein Versuch mit einem Namen die Amiganer in die Standard-PC Schiene zu locken und Käufer zu werben.
Nene allein der Name macht keinen Amiga aus. The spirit of Amiga fehlt hier gänzlich...dare to be different.

Da schiel ich doch lieber öfters mal beim Minimig und Natami rein.


Aber mal ehrlich, was hat OS4.x und SAM oder das noch immer nicht verfügbare X1000 noch mit Amiga zu tun? Ich habe es " SAM und OS4.1!" mir jetzt bei einem Freund ein paar Mal angesehen .....meiner Meinung nach NICHTS!

Letztes Jahr wollte ich zu Weihnachten eigentlich auch zuschlagen und mir das neue SAM zulegen, jetzt bin ich froh das ich dass Geld für etwas sinnvolleres ausgegeben habe, Minimig lass ich mir noch gefallen, das wird auch immer Interessanter, aber OS4.x??? oder SAM/X1000???
Hat ebenso wenig wie PC mit Commodore Zeichen etwas mit Amiga zu tun!

The spirit of Amiga, das war einmal!




--
wenn dein Rechner defekt ist, funktioniert der Ersatzrechner erst recht nicht

Murphy


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.07.2011, 13:56 Uhr

jochen22
Posts: 1139
[Benutzer gesperrt]
@Dr_Dom:
Das ist eine Frage, die man nicht diskutieren kann. Für den
einen ist der X1000 der neue Amiga für den anderen sind
nur Classic-Amigas echte Amigas.
Bezüglich OS4 versteh ich dich aber nicht so ganz, weils der
direkte Nachfolger von OS3 ist.

Schau doch mal auf die heutige MacPlattform : gegenüber dem Urmac
andere Prozessorfamilie,anderes Kernbetriebssystem, komplett
anderer Desktop-Look. Sind das keine Macs ?

Wie sollte denn eine neue Generation von Amigas aussehen ???

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.07.2011, 14:29 Uhr

Dr_Dom
Posts: 655
Nutzer
Moin Jochen,
Alles richtig nur, OS4 für die Klassik-Amigas war doch ein schlechter " kein SCSI!" scherz, oder? Mag ja sein das dass jetzt auch funzt OS4.1??? dann lass ich es mir ja auch noch gefallen, aber was bitte soll ich mit einem z.B. SAM oder gar X1000 anfangen?
Meinen Amiga habe ich nur zum zocken genutzt, mit dem Dicken " A4000T!" auch Musik hören und soweit möglich etwas im Netz surfen, was gibt es da aufregendes für den SAM oder X1000 was nicht besser auf einem MAC oder PC läuft? Für mich ist das ein Versuch die Community abzuziehen, die richtig geilen Games und Anwendungen wird es für diese Nischen-Kisten NIE geben, meine bescheidene Meinung.

Da machen Hyperion und Acube glaube ich nur, The Spririt of Portemonnaie!

Ich lass mich aber gern vom Gegenteil überzeugen. ;-)

--
wenn dein Rechner defekt ist, funktioniert der Ersatzrechner erst recht nicht

Murphy


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.07.2011, 18:14 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
IMHO ist, wem es nur ums Zocken geht, inszwischen mit einer Console besser bedient als mit allem, was im Volksmund unter den Sammelbegriff Computer rangiert. Davon muss allerdings niemand übereugt werden, denn noch darf jeder sein Geld ausgeben, wofür auch immer er will. Ohne dafür vor anderen Rechenschaft abelegen zu müssen.
--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.07.2011, 10:53 Uhr

jochen22
Posts: 1139
[Benutzer gesperrt]
@Maja:

Das stimmt wahrscheinlich nur teilweise. Gerade was EGO-Shooter
oder auch komplexe Wirtschaftssimulationen angeht ist wohl der
Wintel-PC erste Wahl.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.07.2011, 13:06 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@jochen22:

Das Gros der Spieleneuerscheinungen für PC sind inzwischen portierte Consolentitel.

Wie dem auch sei. Hier steht Amiga im Fokus. Aminganoide Systeme sind zweillos nicht die erste Wahl für Zocker mit Hang zur Highend Grafik des 21. Jahrhunderts. Woran sich zu unseren Lebzeiten wohl kaum noch mal etwas ändern wird. Was alles weder in die eine noch in die andere Richtung abwertend gemeint ist, sondern nur die Festestellung banaler Tatsachen. Allerdings sind das alles weder überraschende Erkenntnisse noch in irgendeiner Form sonderlich erwähnenswert, weil allgemein bekannt.

Der kleinste gemeinsame Nenner ist hier letztlich jedoch - wie überall sonst auch - ebenso trivial wie banal: Wem es gefällt, der kauft. Wem es nicht gefällt, der kauft nicht. Seine Entscheidung erklären oder gar sich dafür rechtfertigen, muss niemand.


--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.07.2011, 21:11 Uhr

Holger
Posts: 8082
Nutzer
Zitat:
Original von jochen22:
Bezüglich OS4 versteh ich dich aber nicht so ganz, weils der
direkte Nachfolger von OS3 ist.

Ist es das?

Das „wir machen es in 3-6 Monaten, weil wir den Source-Code haben“-Projekt ist ja bekanntermaßen gescheitert. Danach wurde alles komplett neu geschrieben.

Zitat:
Schau doch mal auf die heutige MacPlattform : gegenüber dem Urmac
andere Prozessorfamilie,anderes Kernbetriebssystem, komplett
anderer Desktop-Look. Sind das keine Macs ?

Von damals zu heute gab es mehrere Wechsel, die bei den Fans Kontroversen auslösten. Macs sind heute erfolgreich, aber nicht zwangsläufig bei den Fans von damals akzeptiert. Die User-Basis hat sich, genauso wie der Rechner, mehrfach gewandelt.
Zitat:
Wie sollte denn eine neue Generation von Amigas aussehen ???
Drei Fans, vier Antworten.

Ich glaube nicht, dass die neuen Amigas das Zeug dazu haben, viele neue User zu gewinnen, also sind sie auf die Akzeptanz der alten Fans angewiesen. Können sie beides nicht erreichen, werden sie auf jeden Fall scheitern, ganz egal, ob wir einen besseren Vorschlag haben, oder nicht.

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.07.2011, 23:01 Uhr

Thore
Posts: 2266
Nutzer
Wir wissen von den "neuen Amigas" recht wenig. Nur wie sie heißen werden. Das gibt Verwechslung noch und nöcher.
Was das OS angeht, darüber wissen wir noch viel weniger. Ist es ein Amiga-Style OS oder wie MacOS X ein Linux Abklatsch, und laufen Amiga Programme drauf oder nur eigene Intel Sachen.
Bisher habe ich nichts über die wirklich Wissenswerten Dinge gelesen. Nur wie "powervoll" die sein sollen. Bisher nur Phrasen ohne Zahlen, ohne Fakten, ohne Wissen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.07.2011, 00:59 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@Thore:

Aussagen wie,

"powered by the latest in Personal Computer technology",

"... Commodore operating system experience, that will come pre-loaded with dozens of the latest and greatest productivity, creativity and education software the open source world has to offer.",


"Commodore OS will also be classic Commodore compatible, able to run classic 8-bit, 16-bit and 32-bit era software via emulation."

und

"All computers we sell come with Ubuntu 10.10 Desktop Edition and Canonical can be contacted for software support. Our machines are capable of running Microsoft Windows (sold separately). Windows can be launched either from a dual boot menu at start up, or seamlessly integrated within Commodore OS itself."
(Quelle)

reichen eigentlich, sich ein erstes Bild zu machen.

(Classic Commodore compatible? Den Namen AmigaOS dürfen sie nicht benutzen.)

(Edit: Link auf die Quelle hinzugefügt.)

--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **


[ Dieser Beitrag wurde von Maja am 03.07.2011 um 13:59 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.07.2011, 13:40 Uhr

Thore
Posts: 2266
Nutzer
Ah okay dann sind die Texte schon weiter als mein Stand von damals. Scheint so als wären es simple Standard x86 PCs mit dem Namen Amiga. Also im Grunde genau das was wir nicht wollen. Thema für mich abgehakt.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.07.2011, 14:30 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@Thore:

Standard x86/x64 Hardware in Gehäusen mit Amiga-Retro-Touch.

Meine Meinung: Im direkten Vergleich dazu ist AROS auf einem 0815-PC näher an Amiga. Was für Design-Verliebte Quereinsteiger, die Namen mit Identität verwechseln. Aber nichts für Amiga-Fans der ersten Stunde, die jahrelang mit dem Original gearbeitet haben.

Zu der Frage, was dieses "Commdore OS" wohl sein könnte. Für mich klingt es nach einem Amiga-look-a-like Linux mit E-UAE für Classic-Kompatibilität. Etwas nach Art von AROS ist kaum zu erwarten, da in Zusammenhang mit Abwärtskompatibiliät von Emulation die Rede ist. Das ist aber alles reine Spekulation.

Ich bin auf die Preise gespannt. Der CUSA C64 ist m.E. schon überteuert.

--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **


[ Dieser Beitrag wurde von Maja am 03.07.2011 um 14:31 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.07.2011, 07:41 Uhr

dandy
Posts: 2552
Nutzer
Zitat:
Original von Dr_Dom:

Moin Jochen,
Alles richtig nur, OS4 für die Klassik-Amigas war doch ein schlechter " kein SCSI!" scherz, oder?


Hmmmm - in meinem A4000 mit CSPPC habe ich noch nie etwas anderes als SCSI benutzt - und das wurde von Anfang an in OS 4 classic unterstützt. Mag sein, daß das beim A1200 mit BPPC anders ist - das weiß ich nicht.
Habe zwar auch 'nen 1200er, aber keine PPC KArte dafür.

Zitat:
Original von Dr_Dom:

Mag ja sein das da dass jetzt auch funzt OS4.1??? dann lass ich es mir ja auch noch gefallen, aber was bitte soll ich mit einem z.B. SAM oder gar X1000 anfangen?


Hat denn irgend jemand von Dir verlangt, daß Du Dir eins von beidem kaufst?
Wenn Du nichts damit anzufangen weißt, dann hol Dir keinen davon und gut iss...

Zitat:
Original von Dr_Dom:

Meinen Amiga habe ich nur zum zocken genutzt, mit dem Dicken " A4000T!" auch Musik hören und soweit möglich etwas im Netz surfen, was gibt es da aufregendes für den SAM oder X1000 was nicht besser auf einem MAC oder PC läuft?


OS 4.x? :P

Zitat:
Original von Dr_Dom:

Für mich ist das ein Versuch die Community abzuziehen,


Ich kenne jetzt die SAM-Story nicht so gut - aber findest Du wirklich, daß es hinsichtlich des A1X1000 "Abzocke der Community" ist, wenn vorher klar und deutlich gesagt wurde, daß diese Kisten nur für Entwickler und Geeks gedacht sind und NICHT für "Otto Normaluser"???

Zitat:
Original von Dr_Dom:

die richtig geilen Games und Anwendungen wird es für diese Nischen-Kisten NIE geben, meine bescheidene Meinung.


Es steht Dir natürlich frei, Deine eigene Meinung zu habe - aber im Fall des A1X1k sollen diese Sachen ja darauf erst entwickelt werden, wenn ich das richtig verstehe.

Und Multiprocessing-Unterstützung oder 64 Bit-Tauglichkeit kann man eben nur in die Soft implementieren, wenn man auch Hardware hat, die sowas bietet.

Zitat:
Original von Dr_Dom:

Da machen Hyperion und Acube glaube ich nur, The Spririt of Portemonnaie!


Irgendwovon müssen die ja auch leben - schließlich sind die nicht das Sozialamt...

Zitat:
Original von Dr_Dom:

Ich lass mich aber gern vom Gegenteil überzeugen. ;-)


Das hoffe ich doch...
;)
--
Ciao,

Dandy

Wenn es jemandem Spaß macht, zu Marschmusik in Reih' und Glied zu marschieren, so verachte ich ihn schon.
Er hat sein Großhirn nur aus Versehen bekommen - bei ihm hätte auch schon das Rückenmark gereicht!
(Albert Einstein)

EDIT:
Buchstabendreher korrigiert...

[ Dieser Beitrag wurde von dandy am 04.07.2011 um 07:44 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.07.2011, 12:14 Uhr

cha05e90
Posts: 157
Nutzer
Zitat:
Original von Dr_Dom:
aber was bitte soll ich mit einem z.B. SAM oder gar X1000 anfangen?
Meinen Amiga habe ich nur zum zocken genutzt, mit dem Dicken " A4000T!"


Siehst Du, das ist das Problem. Du bist einfach nicht die Zielgruppe. Ich hingegen schon! ;-)


--
SAM440ep-OS4.1|A2000/040-CGX4-OS3.9|A2000/030-P96-OS3.9|A1000-OS1.3|PegasosII/G4-OS4.1-MorphOS2.7

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.07.2011, 18:37 Uhr

Holger
Posts: 8082
Nutzer
Zitat:
Original von dandy:
Es steht Dir natürlich frei, Deine eigene Meinung zu habe - aber im Fall des A1X1k sollen diese Sachen ja darauf erst entwickelt werden, wenn ich das richtig verstehe.

Was soll denn an Spielen und Anwendungen (davon sprach Dr_Dom) denn auf dem A1X1k entwickelt werden, das man nicht hätte schon auf dem SAM oder dem AOne oder einem Classic+PowerUp Systeme entwickeln können?
Zitat:
Und Multiprocessing-Unterstützung oder 64 Bit-Tauglichkeit kann man eben nur in die Soft implementieren, wenn man auch Hardware hat, die sowas bietet.
Maschinen mit SMP und/oder 64 Bit gibt es schon ne ganze Weile. Wenn es um das Entwickeln geht, braucht man nicht zwangsläufig dieselbe Maschine, auf der das ganze später läuft. Wenn natürlich jeder auf den anderen wartet, kann man ziemlich lange mit warten zubringen.

Derzeit sieht es eher so aus, dass schon die nächste Sau durch Dorf getrieben werden wird, bevor die Hardware vollständig unterstützt wird. So lief es jedenfalls bisher.

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.07.2011, 23:23 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von Holger:
Wenn es um das Entwickeln geht, braucht man nicht zwangsläufig dieselbe Maschine, auf der das ganze später läuft.

Die braucht man aber spätestens im Beta-Stadium zum Testen. Wofür ja auch nicht nur eine "nackte" Maschine reicht. Das braucht mehrere Rechner mit unterschiedlichen Hardwarezusammenstellungen. Der Fehlerteufel liegt auch da im Detail.
Zitat:
Wenn natürlich jeder auf den anderen wartet, kann man ziemlich lange mit warten zubringen.
Das ist wohl wahr. Allerdings wissen wir nicht mit absoluter Sicherheit, ob im stillen Kämmerlein nicht doch längst an Multi Core Support gewerkelt wird. Wer weiß, vielleicht wird ja doch nicht alles voreilig ausgeplaudert.
Zitat:
Derzeit sieht es eher so aus, dass schon die nächste Sau durch Dorf getrieben werden wird, bevor die Hardware vollständig unterstützt wird. So lief es jedenfalls bisher.
Na ja, Säue werden auch anderswo immer wieder fleißig durch's Dorf getrieben, bis mal was "fertig" ist; mit höherer Frequenz als bei Amiga, da die Produkt-Zyclen dort kürzer sind.

Bei Amiga wird im Grund genommen, was anderswo uso ist, zum Endzeitszenario hochstilisiert. Was ja durchaus verständlich ist. In einer Mangelsituation ist warten auf greifbare Ergebnisse halt ungleich nervenaufreibender, als wenn man eh schon mehr Power und Features zur Verfügung hat, als man überhaupt nutzen kann.
--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.07.2011, 07:49 Uhr

dandy
Posts: 2552
Nutzer
Zitat:
Original von Holger:

Zitat:
Original von dandy:

Es steht Dir natürlich frei, Deine eigene Meinung zu habe - aber im Fall des A1X1k sollen diese Sachen ja darauf erst entwickelt werden, wenn ich das richtig verstehe.


Was soll denn an Spielen und Anwendungen (davon sprach Dr_Dom) denn auf dem A1X1k entwickelt werden, das man nicht hätte schon auf dem SAM oder dem AOne oder einem Classic+PowerUp Systeme entwickeln können?


Spiele?
Für mich nicht - ich brauche keine.
Habe immer noch tütenweise Disketten mit Spielen, die vor über 10 Jahren mit gebrauchten A500 und A1200 kamen und die ich seither noch nicht mal angetestet habe...

Anwendungen?
Och - da fallen mir auf Anhieb ein paar ein, für die classic Amigas, AmigaOnes und auch das Sams - äh, die SAMs :D - einfach "zu schwach auf der Brust" sind.

Ich denke da z.B. an DVD-Authoring, BlueRays abspielen, Videos in HD-Qualität bearbeiten, modernes Raytracing, zeitgemäßes CAE-CAD-CAM/CNC etc pp...

Aber in der Hauptsache geht es darum, das OS zu modernisieren und ihm SMP und 64 Bittigkeit zu verpassen (davon sprach ich)...

Zitat:
Original von Holger:

Zitat:
Und Multiprocessing-Unterstützung oder 64 Bit-Tauglichkeit kann man eben nur in die Soft implementieren, wenn man auch Hardware hat, die sowas bietet.

Maschinen mit SMP und/oder 64 Bit gibt es schon ne ganze Weile.
Wenn es um das Entwickeln geht, braucht man nicht zwangsläufig dieselbe Maschine, auf der das ganze später läuft.


Du redest jetzt aber nicht von Intel Core II Duo oder ähnlichem, oder?

Zitat:
Original von Holger:

Wenn natürlich jeder auf den anderen wartet, kann man ziemlich lange mit warten zubringen.


Damit könntest Du richtig liegen...

Zitat:
Original von Holger:

Derzeit sieht es eher so aus, dass schon die nächste Sau durch Dorf getrieben werden wird, bevor die Hardware vollständig unterstützt wird. So lief es jedenfalls bisher.


Von welcher Sau und welchem Dorf redest Du konkret?
:dance3:
--
Ciao,

Dandy

Wenn es jemandem Spaß macht, zu Marschmusik in Reih' und Glied zu marschieren, so verachte ich ihn schon.
Er hat sein Großhirn nur aus Versehen bekommen - bei ihm hätte auch schon das Rückenmark gereicht!
(Albert Einstein)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.07.2011, 07:56 Uhr

dandy
Posts: 2552
Nutzer
Zitat:
Original von Maja:

...
Bei Amiga wird im Grund genommen, was anderswo uso ist, zum
...


Heißt das griechische Gesöff nicht "ouzo"?
:D

Oder meinst Du den guten, alten römischen "usus"?
;)
--
Ciao,

Dandy

Wenn es jemandem Spaß macht, zu Marschmusik in Reih' und Glied zu marschieren, so verachte ich ihn schon.
Er hat sein Großhirn nur aus Versehen bekommen - bei ihm hätte auch schon das Rückenmark gereicht!
(Albert Einstein)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.07.2011, 11:53 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@dandy:

Denkt Dir "at" davor.
--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.07.2011, 14:22 Uhr

AndreasM
Posts: 2476
Nutzer
Zitat:
The spirit of Amiga, das war einmal!

Stimmt

Egal wer was macht, egal was gemacht wird, egal was es kostet...

Es wird sofort verteufelt, kriminelle Machenschafften unterstellt, Abzocke, Betrug, Irreführung, beleidigt, schimpfen, mosern, rumblöcken, mit unwissenheit geglänzt, Lügengeschichten verbreitet und und und...

(hab ich was vergessen?) ;)

Mit Spirit of Amiga haben verdammt viele User wirklich überhaupt nichts mehr am Hut. Nicht mal ansatzweise!


--
Andreas Magerl
APC&TCP
Amiga Future, AmiATLAS, CygnusEd, DigiBoosterPro, Marblelous, Desert Racing, Amiga Guru Book, Flyin High, Pinball Brain Damage, Roadshow, Scene Archives...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.07.2011, 15:57 Uhr

Holger
Posts: 8082
Nutzer
Zitat:
Original von Maja:
Die braucht man aber spätestens im Beta-Stadium zum Testen. Wofür ja auch nicht nur eine "nackte" Maschine reicht. Das braucht mehrere Rechner mit unterschiedlichen Hardwarezusammenstellungen.

Was beim X1000 kein Problem ist, denn da gibt es ja „Beta-Tester“, die das Ganze sogar noch selbst bezahlen.
Zitat:
Na ja, Säue werden auch anderswo immer wieder fleißig durch's Dorf getrieben, bis mal was "fertig" ist; mit höherer Frequenz als bei Amiga, da die Produkt-Zyclen dort kürzer sind.
Der Unterschied ist, dass dort ungeachtet der neuen Säue, die alten zur Produktreife gebracht und verkauft werden. Dort kann sich kaum ein Hersteller leisten, Hardware jedesmal nach der ersten Prototyp-Fertigung zugunsten eines neuen Modells wieder einzustampfen.

Und da wird auch Support geleistet. Kennst Du ein Mainboard außerhalb des Amiga Sektor bei dem jahrelang essentielle Features wie USB2 nicht funktionierten?

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.07.2011, 16:03 Uhr

Holger
Posts: 8082
Nutzer
Zitat:
Original von dandy:
Du redest jetzt aber nicht von Intel Core II Duo oder ähnlichem, oder?

Wir reden immer noch von PPC, bzw. POWER. Da gibt es durchaus einige Maschinen, die vielleicht zu groß/zu teuer für den durchschnittlichen Amiga-User wären, aber für einen Betriebssystemhersteller, der es ernst meint und eh etliche Mannjahre Entwicklungskosten einkalkulieren muss, als Entwickler- und Testhardware in Frage kämen.
Von preiswerten PPC-Macs ganz zu schweigen. Das heißt ja nicht, dass diese Maschinen hinterher offiziell unterstützt werden müssten, die ersten AOS4-Versionen wurden ja auch auf 68k entwickelt, ohne dass eine solche Version auf den Markt gekommen wäre.

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- 2 [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Amiga 1 - 3000 [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.