amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Get a Life > Enthüllungen über die Bibel [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

Erste 3 4 5 6 7 -8- 9 10 [ - Beitrag schreiben - ]

18.08.2011, 22:24 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@Doc:

Jeckyll & Hyde, Dumm & Dümmer, Elwood & Harvey, Yin & Yang, ...
--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.08.2011, 23:41 Uhr

DrNOP
Posts: 4118
Nutzer
Zitat:
Original von Maja:
Elwood & Harvey

Hießen die nicht Jake und Elwood?
--
Signaturen mit mehr als zwei Zeilen gehen mir auf den Wecker

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.08.2011, 12:48 Uhr

hjoerg
Posts: 3796
Nutzer
@AGSzabo2DrZarkow

Fragen mit Gegenfragen zu beanworten, dass war so nicht gedacht!

Wie Maja schon schrieb, bist Du nicht *persönlich* verantwortlich welche Bilder/Texte in den Schriften stehen.

Argumente für die Behauptungen wären sinnvoll :smokin:
--
WinUAE Fan
hjörg :dance2:
Nethands

"Wenn ich dir Recht gebe, liegen wir beide falsch"

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.08.2011, 12:50 Uhr

AGSzabo
Posts: 1663
Nutzer
@hjoerg:

Zuallererst nehmt ihr die Behauptung zurück, ich hätte einen Doppelaccount. Der Admin oder Moderator soll das bitte klar stellen!
--
Sam mini os4.1 upd. 2 / e-uae 39bb2 / A4000D 3.0 & 3.9 2mbchip 8mbfast Ariadne_II ide DVD und HD / A500 3.1 (mkick) adide 50mb / Athlon ii X2 Ubuntu Linux

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.08.2011, 12:59 Uhr

hjoerg
Posts: 3796
Nutzer
Zitat:
Original von AGSzabo:
@hjoerg:

Zuallererst nehmt ihr die Behauptung zurück, ich hätte einen Doppelaccount. Der Admin oder Moderator soll das bitte klar stellen!
--
Sam mini os4.1 upd. 2 / e-uae 39bb2 / A4000D 3.0 & 3.9 2mbchip 8mbfast Ariadne_II ide DVD und HD / A500 3.1 (mkick) adide 50mb / Athlon ii X2 Ubuntu Linux


Bitte? *Ich* bin nicht "Ihr"!

Wo habe ich denn so etwas behauptet? :dance3:
--
WinUAE Fan
hjörg :dance2:
Nethands

"Wenn ich dir Recht gebe, liegen wir beide falsch"

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.08.2011, 13:44 Uhr

Doc
Posts: 355
Nutzer
Genaugenommen war weder die Rede von einem 'Doppelaccount', noch wurde AGSzabo damit direkt in Verbindung gebracht. Das hat er selbst erledigt ;-).
--
C= A4000/030/882, 25MHz, 16MB, OS3.0

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.08.2011, 19:55 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@DrNOP:

Stelle Dir einen 2 m großen, weißen Hasen vor.

--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ Dieser Beitrag wurde von Maja am 19.08.2011 um 19:56 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.08.2011, 00:03 Uhr

DrNOP
Posts: 4118
Nutzer
@Maja:
Ach, du meinst diesen Harvey. Ich dachte wir haben beides: Country und Western...
--
Signaturen mit mehr als zwei Zeilen gehen mir auf den Wecker

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.08.2011, 14:45 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@DrNOP:

Hm, was wir hier haben ist eher eine Verwirrung von wahr und wahrhaftig in der subjektiven Wahrnehmung.

--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.08.2011, 14:53 Uhr

AGSzabo
Posts: 1663
Nutzer
ich wiederhole mich ja nur ungern aber ohne mein buch gelesen zu haben zu behaupten ich erzähle quatsch finde ich etwas dreist. Oder hat es hier jemand gelesen?
--
Sam mini os4.1 upd. 2 / e-uae 39bb2 / A4000D 3.0 & 3.9 2mbchip 8mbfast Ariadne_II ide DVD und HD / A500 3.1 (mkick) adide 50mb / Athlon ii X2 Ubuntu Linux

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.08.2011, 15:51 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von AGSzabo:
ich wiederhole mich ja nur ungern aber ohne mein buch gelesen zu haben zu behaupten ich erzähle quatsch finde ich etwas dreist. Oder hat es hier jemand gelesen?


Zur Erinnerung. Du hattest eingangs selbst statuiert, dass es legitim sei, Dein Buch nicht zu lesen und sich trotzdem zu Deiner Theorie zu äußeren.
http://www.amiga-news.de/forum/thread.php?id=34074&BoardID=5#351385 Ein Zitat draus: "Wer nun neugierig geworden ist, kann ja schon mal ins Buch rein linsen. Wer das nicht will, warum auch immer, dem könnte ich hier auch so Rede und Antwort stehen versuchen."

Kann es sein, dass Du in Deinem Enthusiasmus überhaupt nicht mit kontroversen Sichtweisen gerechnet hattest? Nun, dann hast Du Dich leider schlecht vorbereitet.

Das eigentliche Problem mit Dir ist aber, dass Du in dem Thema wohl längst viel zu tief drin steckst, um noch zu einer rein sachlichen Betrachtung fähig zu sein. Die Option, dass Du Dich irren könntest, existiert in Deiner Sichtweise der Sache offenbar überhaupt nicht mehr, weshalb Du jeden Zweifel an Deiner Theorie als Angriff auf Deine Person wertest. Als Resultat nimmst Du intuitiv eine Schutzhaltung ein; wer zeifelt versteht es eben nicht und basta. Das wiederum hat mit Wissenschaft nichts zu tun. Das ist eher ein Merkmal politischer Arbeit.

Hinzu kommt, dass Du bereits einräumtest, es selbst nicht erklären zu können, da zu komplizert. So what? Scheinbar hälst Du sowieso jeden, der nicht auf Anhieb nachvollziehen kann, was sich Dir "erschlossen" hat, für zu dumm, es genau so zu sehen wie Du. Damit erübrigt sich auch schon, Dein Buch zu lesen. Denn auch wenn man das täte, an Deiner Reaktion auf Zweifel an Deiner Theorie von absichtlich codierten Punktebildern in der Genesis würde sich damit auch nichts ändern.
--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ Dieser Beitrag wurde von Maja am 20.08.2011 um 15:51 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.08.2011, 15:58 Uhr

hjoerg
Posts: 3796
Nutzer
Zitat:
Original von AGSzabo:
ich wiederhole mich ja nur ungern aber ohne mein buch gelesen zu haben zu behaupten ich erzähle quatsch finde ich etwas dreist. Oder hat es hier jemand gelesen?
--
Sam mini os4.1 upd. 2 / e-uae 39bb2 / A4000D 3.0 & 3.9 2mbchip 8mbfast Ariadne_II ide DVD und HD / A500 3.1 (mkick) adide 50mb / Athlon ii X2 Ubuntu Linux


Ich finde es etwas dreist auf unangenehme Fragen und Unterstellungen
garnicht einzugehen und nur die *Rosinen* für Rechtfertigungen zu nutzen.

Du verlässt den Pfad der Argumentation, suchst nach Ausreden. X(

So kann man keine Theorie untermauern. ;(
--
WinUAE Fan
hjörg :dance2:
Nethands

"Wenn ich dir Recht gebe, liegen wir beide falsch"

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.08.2011, 16:06 Uhr

AGSzabo
Posts: 1663
Nutzer
@Maja:

> Kann es sein, dass Du in Deinem Enthusiasmus überhaupt nicht mit kontroversen Sichtweisen gerechnet hattest? Nun, dann hast Du Dich leider schlecht vorbereitet.

Ja, das ist es auch. Ich dachte oder wollte denken es gäbe blos verständnisfragen. Zum vorurteilbehafteten kritisieren und rumwitzeln wollte ich nicht einladen. Ich finde das schon auch ein bischen selbstverständlich, nicht?


> Das ist eher ein Merkmal politischer Arbeit.

lol


> Scheinbar hälst Du sowieso jeden, der nicht auf Anhieb nachvollziehen kann, was sich Dir "erschlossen" hat, für zu dumm, es genau so zu sehen wie Du.

Da wiederum irrst du dich.


> wer zeifelt versteht es eben nicht und basta

Falsch. Wer nachliest hat die besseren chancen es zu verstehen.


@hjörg:

> Ich finde es etwas dreist auf unangenehme Fragen und Unterstellungen
garnicht einzugehen und nur die *Rosinen* für Rechtfertigungen zu nutzen.

Eine Hand wäscht die andere.
--
Sam mini os4.1 upd. 2 / e-uae 39bb2 / A4000D 3.0 & 3.9 2mbchip 8mbfast Ariadne_II ide DVD und HD / A500 3.1 (mkick) adide 50mb / Athlon ii X2 Ubuntu Linux

[ Dieser Beitrag wurde von AGSzabo am 20.08.2011 um 16:17 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.08.2011, 16:39 Uhr

hjoerg
Posts: 3796
Nutzer
@AGSzabo:
>Eine Hand wäscht die andere.

:dance3: :dance3: :dance3:


Kausalität ist nicht Deine Stärke. :D

Lustiger Weise erwartest Du von Anderen selbiges. :lickout:
--
WinUAE Fan
hjörg :dance2:
Nethands

"Wenn ich dir Recht gebe, liegen wir beide falsch"

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.08.2011, 17:51 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von AGSzabo:
Ich dachte oder wollte denken es gäbe blos verständnisfragen.

Solche Fragen wurden Dir gestellt. Es mangelt halt am Verständnis der Beweisbarkeit Deiner Theorie von einer Absicht hinter diesen Punktebildern, die man laut Deinen eigenen Aussagen nur mit einem Computer findet, aber 2000 Jahr vor der Erfindung des Computers entstanden sein sollen.
Zitat:
Zum vorurteilbehafteten kritisieren und rumwitzeln wollte ich nicht einladen. Ich finde das schon auch ein bischen selbstverständlich, nicht?
Das der Entwickler eine Theorie von dem Vorurteil behaftet ist, über alle Zweifel erhaben zu sein, kommt zwar häufiger vor, ist aber keinesfalls selbstverständlich. Humoristischen Unterhaltungswert hat es allemal.
Zitat:
Wer nachliest hat die besseren chancen es zu verstehen.
Nun, da Du hier hier bereits selbst dargelegt hast, keine weitreichenden Anstrenungen zur Verifizierung Deiner Theorie unternommen zu haben und die Notwendigkeit dazu sogar in Frage gestellt hast, wird es müßig sein, darauf zu hoffen, im Buch auf Überzeugenderes zu stoßen, als die Feststellung, die Du hier bereits mehrfach statuiertest; dass Du es so siehst. Am Ende des Buches würde man also wieder nur vor der Wahl stehen, Dir zu glauben oder nicht.

--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.08.2011, 18:13 Uhr

AGSzabo
Posts: 1663
Nutzer
@Maja:

> Am Ende des Buches würde man also wieder nur vor der Wahl stehen, Dir zu glauben oder nicht.

Ich glaube nicht dass das sinnlos wäre. Zumindest versorge ich den geneigten Leser nicht nur mit meiner Entdeckung sondern auch mit Wissen über Geschichte, die Kabbala, die hebräische Sprache, die Bibel und den Glauben an Jesus allgemein.

Wenn dann auch noch etwas so absurdes darum herum gesponnen ist, dass es sich lohnt darüber witze zu machen, warum nicht lesen einfach des spaßes halber?


@hjörg:

> Kausalität ist nicht Deine Stärke.

Ich sehe das eher wie das Huhn und das Ei.


--
Sam mini os4.1 upd. 2 / e-uae 39bb2 / A4000D 3.0 & 3.9 2mbchip 8mbfast Ariadne_II ide DVD und HD / A500 3.1 (mkick) adide 50mb / Athlon ii X2 Ubuntu Linux

[ Dieser Beitrag wurde von AGSzabo am 20.08.2011 um 18:19 Uhr geändert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von AGSzabo am 20.08.2011 um 18:25 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.08.2011, 21:58 Uhr

DrNOP
Posts: 4118
Nutzer
Zitat:
Original von AGSzabo:
Zumindest versorge ich den geneigten Leser nicht nur mit meiner Entdeckung sondern auch mit Wissen über Geschichte, die Kabbala, die hebräische Sprache, die Bibel und den Glauben an Jesus allgemein.

8o Was hat denn das alles mit deiner Theorie zu tun? Muß man das alles verstanden haben, um die Chance zu haben deiner Theorie zu folgen? Dann bin ich auf jeden Fall raus!

Oder hat deine Theorie einfach nicht genug Stoff geboten für ein ganzes Buch, so daß du noch Füllstoff brauchtest?

Abgesehen davon: Wieso eigentlich den Glauben an Jesus? Ich dachte, die Bilder hast du im alten Testament gefunden? Wenn ich mich recht erinnere, taucht Jesus erst im neuen Testament auf?
--
Signaturen mit mehr als zwei Zeilen gehen mir auf den Wecker

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.08.2011, 22:14 Uhr

AGSzabo
Posts: 1663
Nutzer
@DrNOP:

> Was hat denn das alles mit deiner Theorie zu tun? Muß man das alles verstanden haben, um die Chance zu haben deiner Theorie zu folgen?

Ich habe mir mühe gegeben das nötige hintergrundwissen knapp und ohne genrespezifische fachbegriffe zu erklären. von daher wäre das lesen ein lerneffekt auf diesen gebieten. vorwissen zu haben ist natürlich praktisch aber imo keine vorraussetzung.


> Oder hat deine Theorie einfach nicht genug Stoff geboten für ein ganzes Buch, so daß du noch Füllstoff brauchtest?

Ich glaube ich habe ein gutes Verhältnis zwischen neuem und aus anderen quellen bekanntem gewählt. Füllstoff wäre es zb, wenn ich den kabbalistischen lebensbaum im detail erkläre. ich nenne aber nur die details daraus, die ich wirklich brauche. ich nenne vielleicht ein bischen zu viele zeitangaben, aber gerade solche punkte sind es, in denen ich feedback bräuchte.


> Abgesehen davon: Wieso eigentlich den Glauben an Jesus? Ich dachte, die Bilder hast du im alten Testament gefunden? Wenn ich mich recht erinnere, taucht Jesus erst im neuen Testament auf?

DAS ist eine der spannendste Aspekte der Reise durch mein Buch. Es geht darauf hinaus, daß der Christus Mythos schon in der Tora enthalten ist.

--
Sam mini os4.1 upd. 2 / e-uae 39bb2 / A4000D 3.0 & 3.9 2mbchip 8mbfast Ariadne_II ide DVD und HD / A500 3.1 (mkick) adide 50mb / Athlon ii X2 Ubuntu Linux

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.08.2011, 23:43 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von AGSzabo:
DAS ist eine der spannendste Aspekte der Reise durch mein Buch. Es geht darauf hinaus, daß der Christus Mythos schon in der Tora enthalten ist.

Welch überraschende Feststellung. :lach:
--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.08.2011, 01:19 Uhr

DrNOP
Posts: 4118
Nutzer
@Maja:
*hehe* ja, gell?

@AGSzabo:
Ich hätte erwartet, daß die spannendsten Aspekte die sind, wo sich dein Buch um seinen eigentlichen Inhalt dreht anstatt um eine "Nebenhandlung"?
--
Signaturen mit mehr als zwei Zeilen gehen mir auf den Wecker

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.08.2011, 09:57 Uhr

AGSzabo
Posts: 1663
Nutzer
@DrNOP:

Nein, es "geht darauf hinaus". das ist ein unterschied.

Zitat:
wir untersuchen zuerst das auf astronomische Zyklen ausgerichtete Versmaß der Tora. Dann berechnen wir Punktebilder mit astronomisch-mathematischer Symbolik, die in den Text der original hebräischen Genesis hineingewoben sind und illustrieren damit den kabbalistischen Baum des Lebens. Wir bauen einen Kalender auf der Basis der Verszahl der Tora und erkennen schließlich, nachdem wir alles bisherige verstanden haben, daß eines der eben genannten Bilder die Jupiter-Saturn Begegnung am 31. September im Jahr 7 v. Chr. heliozentrisch darstellt.

--
Sam mini os4.1 upd. 2 / e-uae 39bb2 / A4000D 3.0 & 3.9 2mbchip 8mbfast Ariadne_II ide DVD und HD / A500 3.1 (mkick) adide 50mb / Athlon ii X2 Ubuntu Linux

[ Dieser Beitrag wurde von AGSzabo am 21.08.2011 um 09:59 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.08.2011, 13:45 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von AGSzabo:
@DrNOP:

Nein, es "geht darauf hinaus". das ist ein unterschied.

Es geht darauf hinaus, dass es so oder ganz anders sein kann.
Zitat:
das auf astronomische Zyklen ausgerichtete Versmaß der Tora.
Eine bislang nicht erwiesene Unterstellung.
Zitat:
Dann berechnen wir Punktebilder mit astronomisch-mathematischer Symbolik, die in den Text der original hebräischen Genesis hineingewoben sind
Welche lt. Autor von Testpersonen nicht nur abweichend, sondern auch unterschiedlich gedeutet wurden. Wohlwollend davon ausgehend, dass im Kontext des Projektes Testpersonen befragt wurden, die sich mit Astronomie und Sternenkunde auskennen. Alles andere wäre Mumpitz.
Zitat:
und illustrieren damit den kabbalistischen Baum des Lebens.
Das Problem hiermit ist, die kabbalistische Bewegung im Judentum ist deutlich jünger als die Original Texte der Genesis (1. Buch Mose). Oder der Autor unterstellt, die Genesis (hebr. Bereschit) sei deutlich nach Christi Geburt verfasst worden.
Zitat:
Wir bauen einen Kalender auf der Basis der Verszahl der Tora und erkennen schließlich, nachdem wir alles bisherige verstanden haben, daß eines der eben genannten Bilder die Jupiter-Saturn Begegnung am 31. September im Jahr 7 v. Chr. heliozentrisch darstellt.
Eine C4-Analyse der Original Schriftrolle zur Fundstelle würde zuverlässige Hinweise auf die Höhe der Wahrscheinlichkeit des Wahrheitsgehaltes der gezogenen Schlüsse liefern. Aber das wäre angesichts des hobbyistischen Karakters hier deutlich zu viel des Guten verlangt. Bleiben wir also bei den offenen Fragen.

Neben der Frage, warum ausgerechnet Planentenkonstellationen und Sternbilder in einem Text der Tora verborgen sein sollten - wohl gemerkt in Art und Weise codiert, dass sie ohne hochentwickelte Technik der Gegenwart nicht auffindbar sind, wäre eine der spannensten Fragen hierzu: Warum denn eigentlich ausgerechnet heliozetrisch, wo doch der Mond im Zentrum des jüdischen Kalenders steht? War der Verfasser der Bereschit am Ende gar ein blasphemischer Ketzer? Oder hat der Autor des Buches, aus helozentrisch geprägter Gesellschaft stammend, so lange in Tora-Texten und solchen, die nur dem Namen nach dazu gehören, gesucht, bis es (irgenwie) passte?

So oder so kann auch die tiefste Überzeugung verstanden zu haben täuschen. Bis die Theorie von einer Absicht hinter den Funden wissenschaftlich fundiert verfiziert oder auch falsifiziert wurde, bleibt das Buch leider allenfalls kurzweilige Lektüre für Leute, die sich gern altertümlichen Verschwörungstheorien hingeben. Zusammen mit Dan Browns "Sakrileg", Umberto Ecos "Der Name der Rose", u.ä.
--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ Dieser Beitrag wurde von Maja am 21.08.2011 um 13:47 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.08.2011, 14:49 Uhr

AGSzabo
Posts: 1663
Nutzer
@Maja:

danke, das war doch mal ne rezension!

da gibts auch solche:

Zitat:
also dein buch steckt voller wissen, und ich habe einiges gelernt was ich vorher noch nicht wusste. das im jüdischen alphabet jeder buchstabe mit einer zahl verknüpft ist, war mir schon klar. wie du auf meiner hp sehen kannst, bin ich gegen numerologie. aber das was du machst, ist glaube ich keine numerologie.

einige kabbalisten behaupten die kabbala ginge auf adam oder abraham zurück. allgemein akzeptiert ist, daß sie in der tora wurzelt und über jahrhunderte mündlich überliefert wurde.
--
Sam mini os4.1 upd. 2 / e-uae 39bb2 / A4000D 3.0 & 3.9 2mbchip 8mbfast Ariadne_II ide DVD und HD / A500 3.1 (mkick) adide 50mb / Athlon ii X2 Ubuntu Linux

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.08.2011, 16:47 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von AGSzabo:
da gibts auch solche: [...]

Na ja, Betrachtungen, die sich mit den Deinen decken (um nicht "lobhudeln" sagen zu müssen), gefallen Dir natürlich besser. :O
Zitat:
einige kabbalisten behaupten die kabbala ginge auf adam oder abraham zurück.
Behauptet werden kann alles, was sich vorzustellen das menschliche Gehirn im Stande ist. Insbesondere dann, wenn es um etwas so Interpretationsfreudiges wie Thora, Bibel, Koran geht. Weil das so ist und weil es dazu auch noch viele gibt, die sich von vermeintlichem Wissen beeindrucken lassen, haben u.a. religiös angehauche Fundamentalisten so leichtes Spiel.
Zitat:
allgemein akzeptiert ist, daß sie in der tora wurzelt und über jahrhunderte mündlich überliefert wurde.
Weit verbreitete Vermutungen werden durch ihre weite Verbreitung nicht automatisch wahrhaftig. Um zu wissen, was über Jahrhunderte mündlich überliefert wurde, müsste man schon mit den Toten sprechen. Zur Esotherik kommt nun auch noch Spiritismus...

Mal eine Anmerkung zum Thema Vermutung über das, was Menschen vor Jahrtausenden antrieb, zu der Zeit als u.a. das 1. Buch Mose (Genesis) geschrieben wurde. Ich vermute, die hatten ganz andere Sorgen und Probleme zu lösen, als sich die Mühe zu machen, Punktebilder in Texten zu verschlüsseln, die nur mit Technik wieder entschlüsselt werden kann, welche erst Jahrtausende nach ihrer Zeit erfunden wurde. :smokin:

Womit wir wieder bei der signifikanten Lücke wären. Es ist kein Motiv erkennbar. Niemand tut etwas so aufwändiges ohne handfesten Grund. Auch nicht vor Jahrtausenden. Irgendwas in Deinem Bauch, das diesen Aspekt aufgreift?


--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ Dieser Beitrag wurde von Maja am 21.08.2011 um 16:48 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.08.2011, 17:03 Uhr

AGSzabo
Posts: 1663
Nutzer
@Maja:

> Es ist kein Motiv erkennbar. Niemand tut etwas so aufwändiges ohne handfesten Grund. Auch nicht vor Jahrtausenden. Irgendwas in Deinem Bauch, das diesen Aspekt aufgreift?

nur ein paar idee für gründe, aber ob die handfest sind?

Zitat:
Aber so wie alles was in Diesem Buch aufgedeckt wird, dient(e) wohl auch dieses Muster in der Genesis nicht der versteckten Übermittlung von sowieso (wieder) bekanntem Wissen, welcher Art auch immer, sondern vielleicht einem heilig-mystisch-magischem Zweck, ähnlich einem mit kultischen Symbolen versehenen Talisman oder ähnlich der beeindruckenden Architektur einer Kathedrale. Möglicherweise ist es auch nur Kunst, ohne weitere Absichten, und die Bilder scheinen durch den Text wie die Sonne durch Buntglasfenster.

Es ist aber auch denkbar, daß die Alten ihr Wissen zwar nicht übermitteln - dazu ist es in der Tora zu 'dünn' gesäht und ohne Anleitung - aber andeuten wollten. So nach dem Motto „Wir wussten es“ oder „Wir konnten es“, so änlich wie heutige Wissenschaftler in 1972 die Pioneer-Plakette an den beiden Pioneer Weltraumsonden angebracht hatten, in der Hoffnung, andere Zivilisationen könnten eines Tages darin den Menschen und seine Intelligenz und Herkunft erkennen.


Überleg mal: Stonehenge, die Pyramiden, alles so "aufwendige" vorhaben
....
--
Sam mini os4.1 upd. 2 / e-uae 39bb2 / A4000D 3.0 & 3.9 2mbchip 8mbfast Ariadne_II ide DVD und HD / A500 3.1 (mkick) adide 50mb / Athlon ii X2 Ubuntu Linux

[ Dieser Beitrag wurde von AGSzabo am 21.08.2011 um 17:06 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.08.2011, 22:12 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@AGSzabo:

Allgemeinplätze. Die Frage lautet nicht einfach nur, warum jemand Informationen in irgendeinen Text hätte codieren sollen. Das ist, wie Du oben selbst bewiesen hast, mit Leichtigkeit durch willkürliches Herumspekulieren beantwortet.
Die spanende Frage ist dagegen wesentlich komplexer: Warum hätte jemand genau diese Informationen ausgerechnet in das 1. Buch Mose codieren sollen? Ein "heilig mystischer Zweck"? Fein, das wäre ein vielversprechender Ansatz. Doch das ist erst mal nur eine Hülle, die mit Inhalt zu füllen wäre. Soll heißen. Welcher Zweck könnte das sein?

Ein Vergleich mit Stonehenge und den Pyramiden von Gizeh hinkt hier. Die räumliche Lage und Ausrichtung von Bauwerken ist keine verschlüsselte Botschaft, sondern liegt offen auf der Hand. Das ist für jeden unmissverständlich klar erkennbar wie es ist und lässt keine Zweifel zu. Anders verhält es sich allerdings auch dabei mit den Spekulationen über die Gründe. Da wie dort gibt es wohl keine historischen Aufzeichnungen, die Aufschluss darüber geben. Andernfalls würden sich Wissenschaftler längst nicht mehr darüber streiten.

Edit: Sollte eine andere Zivilisation eine Pioneer-Plakette finden, wird sie entweder über die Intelligenz einer fernen Zivilisation schmunzeln, die nicht mal eine Schrift hat, oder aber die Botschaft der Darstellung nicht verstehen. ;)

--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ Dieser Beitrag wurde von Maja am 21.08.2011 um 22:28 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.08.2011, 22:30 Uhr

AGSzabo
Posts: 1663
Nutzer
@Maja:

da stimme ich dir vollkommen zu! ich bin dran!

Zitat:
aus dem sohar: „Seit der Zeit, daß die Tora an Israel gegeben wurde, haben sich die Israeliten zurückgezogen von den Regeln der Sterne und ihren Konstellationen; gleichwohl, wenn jemand nicht der Tora folgt, verbleibt er im Bereich dieser natürlichen Einflüsse“


heute haben sich vier freiwillige lektoren gemeldet, mal sehn was die aus ihrer sicht schreiben :)
--
Sam mini os4.1 upd. 2 / e-uae 39bb2 / A4000D 3.0 & 3.9 2mbchip 8mbfast Ariadne_II ide DVD und HD / A500 3.1 (mkick) adide 50mb / Athlon ii X2 Ubuntu Linux

[ Dieser Beitrag wurde von AGSzabo am 21.08.2011 um 22:30 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.08.2011, 22:44 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@AGSzabo:

Es würde der Glaubwürdigkeit Deines Buches gut tun, wenn Du einen Gang zurückschalten würdest. Deine Theorie ist unbestritten interessant. Aber es ist nun mal nur eine Theorie, keine "Enthüllung". Es mangelt nun mal an wasserfesten Beweisen. Solche beizubringen wird vermutlich gar nicht möglich sein. Doch das ist das Los vieler, die sich mit derlei beschäftigen. Lass unmissverständlich durchblicken, dass Deine Ergebniss auch andere Schlüsse zulassen und beginne kontroverse Betrachtungen als das zu verstehen, was sie sind; eine Bereicherung Deiner Arbeit. Denn sie helfen Dir, es aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu sehen und dadurch ggf. auch Defizite zu finden und zu beseitigen.

Na ja, und nimm es halt nicht so tragisch, falls Dir trotz aller Mühe niemals alle voll und ganz zustimmen sollten. Ist nicht persönlich gemeint. ;)
--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.08.2011, 22:52 Uhr

AGSzabo
Posts: 1663
Nutzer
@Maja:

danke, so komme ich weiter! :D
--
Sam mini os4.1 upd. 2 / e-uae 39bb2 / A4000D 3.0 & 3.9 2mbchip 8mbfast Ariadne_II ide DVD und HD / A500 3.1 (mkick) adide 50mb / Athlon ii X2 Ubuntu Linux

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.08.2011, 23:04 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@AGSzabo:

Siehste, geht doch. Wie gut, dass wir drüber geredet haben. ;)
--
** Tippfehler sind kostenlos und dürfen unbegrenzt an Dritte weitergegeben werden. **

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


Erste 3 4 5 6 7 -8- 9 10 [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Get a Life > Enthüllungen über die Bibel [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.