amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Get a Life > Gefällt mir : Facebook Aktienkurs weiter am sinken. [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

23.05.2012, 09:20 Uhr

jochen22
Posts: 1139
[Benutzer gesperrt]
Schon lustig. Der Überflieger im Sinkflug.
Ein Unternehmen welches 1 Milliarde Gewinn pro Jahr macht
soll 100 Milliarden wert sein.

[ Dieser Beitrag wurde von jochen22 am 23.05.2012 um 15:20 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.05.2012, 13:55 Uhr

ton
Posts: 633
Nutzer
Ist doch egal oder ein Sack Reis fällt in China um. Facebook, Twitter und virtuale soziale Netzwerke sind IN. Wer IN sein will und was auf sich hält, kommt um das alles nicht rum. Oder du lebst im Abseits.
I love you facebook and twitter friends. Einer hat mal gesagt er hätte 50 Facebook Freunde ein anderer meinte ich habe 100 *doppellol*

Mark Zuckerberg du bist ein "Geschäftsmann" und "Genie", :nuke: was haben wir nur all die Jahre ohne "deine Idee" gemacht. Endlich steht uns die Welt offen. Das Internet ist Dank der Facebook Generäschen ein Dorf geworden. Endlich rücken wir alle zusammen :D

Die Welt ist mein Freund. Peace! :O


Ergänzung: Wie ich sehe, habe ich es wohl missverständlicherweise, geschrieben, dabei wollte ich es irgendwie sarkastischer rüberbringen. Ich mag weder all diese sogenannten virtuellen sozialen Netzwerke noch dieses Zuckerbergchen. Es gibt genug Facebook und Twitter Junkies auf der welt. 8o Das sind die, die ihre privaten Sachen gerne allen zur Verfügung stellen und sich nur zu gerne in eine gewisse Abhängigkeit begeben.

[ Dieser Beitrag wurde von ton am 23.05.2012 um 17:50 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.05.2012, 15:24 Uhr

jochen22
Posts: 1139
[Benutzer gesperrt]
Das Potenzial der Aktie wird anscheinend nicht mehr so positiv
gesehen.

@ton:
Du darfst natürlich weiter Deine Zeit mit FB oder TWITTER
verbringen, mir ist meine zu schade dafür.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.05.2012, 18:27 Uhr

Holger
Posts: 8082
Nutzer
Zitat:
Original von ton:
Mark Zuckerberg du bist ein "Geschäftsmann" und "Genie", …

Das muss er wohl sein, hat er doch über eine Milliarde mit diesem Börsengang eingestrichen und die Medien stellen ihn noch als denjenigen dar, der durch den Kursverlust (der ja durch seine vorhergehende Überbewertung verursacht wurde) am meisten verloren hätte. Eine Tüte Mitleid für den Milliardär, bitte!

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.05.2012, 07:05 Uhr

jochen22
Posts: 1139
[Benutzer gesperrt]
Zweifellos hat Herr Zuckerberg sein Schäfchen im Trocknen.
1 Milliarde kann man nicht wirklich verbrauchen.
Ob er ein Genie ist, ich weiß nicht ? Da war schon eine
Menge Glück dabei und zur rechten Zeit am richtigen Ort.

Btw.: Und die Idee für FB hat er anscheinend auch geklaut.
(Meiner Meinung ist der Typ einfach ein ...)


[ Dieser Beitrag wurde von jochen22 am 26.05.2012 um 10:56 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.05.2012, 12:46 Uhr

_PAB_
Posts: 3016
Nutzer
> Eine Tüte Mitleid für den Milliardär, bitte!

Ja, lasst uns alle für Zuckerbergs Reichtum auf Facebook-Buttons klicken, Status-Updates tippen und ihm kostenlos unsere Fotos vermachen...

Alle anderen können sich ja abmelden und "Ghostery" installieren.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.05.2012, 15:29 Uhr

fisch08
Posts: 692
Nutzer
Okay, ich gestehe: Ich stehe im Abseits...

Ich habe Facebook noch nie genutzt. Das liegt eigentlich auch daran, dass mir nie ein Mensch nachvollziehbar erklären konnte, warum ich Facebook brauche... Okay, ich habe auch so wenig Freunde im Ausland, weil die so ähnlich drauf sind wie ich: Was soll man dort außer Urlaub zu machen ...

Ich muss auch nicht jedem sagen was mir gefällt. Würde es aber ein "Gefällt mir nicht" Button geben, den würde ich gerne nutzen. Aber dieser Button müsste auch überall ran: An jedes Fernsehprogramm, jede Zeitschrift, jede Webseite - verpflichtend für alle. ALso quasi unser Asoziales Netzwerk - oder anders gesagt: Vielleicht der reale Spiegel diese doch ziemlich kaputten Gesellschaft ...

Nun denn: Mark Zuckerberg hat alles richtig gemacht:
- Er druckte ein paar Papiere wo draufsteht, xxx% meines Unternehmens gehört dem Eigner dieses Papiers.
- Er kassierte viele Mrd. für diese Papiere.
- Diese Papiere sind weniger wert.

... und wenn es schlau ist, kauft er diese "wertlosen" Papiere wieder zurück. Ergo: Nichts abgegeben und viel Geld behalten ;-)

Und von diesem vielen Geld ist auch noch was für ein paar übrig, bei denen es vor Gericht eventuell auf einen Vergleich ausläuft ...

Echt spannend...

Gruß

--
Um den Spamfilter zu umgehen: Bei direkter Antwort per Mail bitte "[Amiga]" ins Subject: Nur so 100%ige Garantie, dass man nicht im Filter landet!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.05.2012, 04:48 Uhr

Gurujaeger
Posts: 164
Nutzer
Facebook ist INet-Blase 2.0! :D

Ist wie mit Dieter Bohlen,alle 10 Jahre den alte Kram neu aufgepeppt einer weiteren "Generation Dämmlich" verkaufen! :nuke:
--
Sig,
Sig,
Puh.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.05.2012, 10:15 Uhr

Kronos
Posts: 1168
Nutzer
Zitat:
Original von jochen22:

Ein Unternehmen welches 1 Milliarde Gewinn pro Jahr macht
soll 100 Milliarden wert sein.


Warum nicht ?? Das entspricht ja erstmal einer Verzinsung von 1% mehr kriegste auf dem Sparbuch auch nicht :P

Die Frage ist halt wie man die zukünftige Entwicklung einschätzt:

a) FaceBook wächst weiter, wird eine führende Werbeplattform im INet -> Gewinne im 11stelligen Bereich -> 100.000.000.000 Unternehmswert wären massiv unterbewertet

b) FaceBook wird doch Google+, StudiVZ, WasWeissIch verdrängt, bzw. der Social-Media-Hype flaut komplett ab -> keine Gewinne -> Unternehmenswert == Sachwerte -> naja vieliecht 10 Mio in Immobilien und Patenten

Wer richtig Asche gemacht hat ist uns Bono, der ist vor Jahren mit 75Mio eingestigen und hält jetzt Aktien im Wert von 10-15 Millarden (je nachdem wie Morgen der Kurs aussieht)

MfG
Kronos

ps: Habe weder eine einen FB-Account noch FB-Aktien und schon gar nicht die Absicht daran etwas zu ändern ;)
--
Only the good die young all the evil seem to live forever

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.05.2012, 13:15 Uhr

Laudrup78
Posts: 30
Nutzer
Zitat:
Original von Kronos:

a) FaceBook wächst weiter, wird eine führende Werbeplattform im INet -> Gewinne im 11stelligen Bereich -> 100.000.000.000 Unternehmswert wären massiv unterbewertet

b) FaceBook wird doch Google+, StudiVZ, WasWeissIch verdrängt, bzw. der Social-Media-Hype flaut komplett ab -> keine Gewinne -> Unternehmenswert == Sachwerte -> naja vieliecht 10 Mio in Immobilien und Patenten


Hallo,

wohin sollen die denn noch wachsen? Laut eigenen Angaben, haben die 900 Mio. Nutzer. Klar haben wir 7 Mrd. Menschen auf unserer blauen Kugel aber gut die Hälfte davon weiß nicht mal, wie die den heutigen Tag überleben sollen, weiß sie nix zu beißen haben. An Facebook sind die nicht interessiert und werden in den meisten Fällen auch gar keine Möglichkeit eines Zugangs haben. Der übrige Haufen Menschen gehört der Fraktion der Verweigerer an (mich eingeschlossen) oder sind Personen, die nicht ins Schema von FB passen.

Ich meine, dass bei FB aus den vorgenannten Gründen kein Wachstum mehr stattfinden kann und halte auch diese ganze Hysterie um den Verein für mehr als übertrieben. Klar sitzen die auf einem riesigen Goldschatz mit Ihren Benutzerbezogenen Daten, die werberelavant sind, aber den zu heben, dürfte sich für FB schwierig gestalten, solange wir noch klar bei Verstand bleiben.

Werbung auf FB wurde probiert, bringt nichts. Die Leute kommen auf die Seite um sich zu unterhalten und hier und da nach den anderen zu gucken. Klicks gibt es viele, aber die bringen keine Conversions, sprich sind nicht verkaufsrelevant.

Grüße

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.05.2012, 16:46 Uhr

DaFreak
Posts: 251
Nutzer
Vielleicht sollte man Facebook nicht so mit Scheuklappen (wie ehemals Google) betrachten. Momentan ist Facebook mehr oder weniger nur ein Social network. Morgen vlt schon Suchmaschine, Smartphone-Hersteller und Bleistiftanspitzer. ;)

900Mio. sind schließlich schon in die Fb-Falle getappt - jetzt heisst es diese Kunden mit weiteren Diensten & Produkten glücklich (und ärmer) machen.


--
Sam440ep + AmigaOS4.1 im Morex 3677 Gehäuse

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.05.2012, 17:33 Uhr

Laudrup78
Posts: 30
Nutzer
@DaFreak:

Nunja, Google ist als Datenkrake verschrien und als böser Bube in die Ecke gestellt worden. Facebook rühmt sich ja auch nicht gerade mit Transparenz. Verwundert bin ich über das Abschneiden der FB Aktie nicht, sie hat heute mal wieder ordentlich Federn gelassen...9,62%

Kursziel ist derzeit US$ 25. Bei einem Ausgabepreis von US$ 38 ein stolzer Verlust bisher. Nur "Fenster auf, Geld rauswerfen" oder "Geld ins Feuer" vernichtet die Mäuse schneller als die Facebook Aktie. :P

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.05.2012, 18:18 Uhr

ton
Posts: 633
Nutzer
Facebook ist einfach Hip. Selbst die Wirtschaft muß auf diesen Zug aufspringen um nicht das Rücklicht des abfahrenden Zuges zu sehen. ;)
Money, Kunden, Zeit ist das Motto!!! :rotate:
Ein Tennager das über sein Smartphone seine Facebook Freunde grüßt oder gerade mitteilt, wo es sich zur Zeit aufhält, interessiert ganz bestimmt nicht was die FB-Aktie so an der Börse treibt. Kommt irgendwann mal die Twitter-Aktie oder Google-Aktie?
Früher war Microsoft als Datensammler Nummero Uno verschrieen. Heute ist es Google und wer nimmt Morgen den ersten Platz als Datenkrake ein? Payback und Co ;) RIF Chips oder ACTA die geplante Zensur des Internets.
Weil es gemeinsam ja so schön ist, machen "alle" mit. "Ich bin der Leithammel und nun lauft mir alle nach." Der Mensch ist wie der Lemming, einer springt über die Klippe und alle denken "Oh, jetzt können wir sogar fliegen." :bounce:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.05.2012, 18:57 Uhr

Holger
Posts: 8082
Nutzer
Zitat:
Original von Laudrup78:
wohin sollen die denn noch wachsen? Laut eigenen Angaben, haben die 900 Mio. Nutzer. Klar haben wir 7 Mrd. Menschen auf unserer blauen Kugel aber gut die Hälfte davon weiß nicht mal, wie die den heutigen Tag überleben sollen,…

Der Witz ist ja, selbst wenn sie in einiger Zukunft mit 9Mrd. Nutzern ihre Nutzerzahl verzehnfacht hätte, ändert sich am weltweit verfügbaren Werbebudget nichts. Denn das muss unterm Strich von den Umsätzen derjenigen abgeknipst werden, die reale Produkte verkaufen. Und bei denen kriselt es hauptsächlich auf dieser Welt. Aber selbst bei optimalen Wachstumsbedingungen könnten sie keine verzehnfachung der Facebook-Einnahmen stemmen.

Zitat:
Original von DaFreak:
Vielleicht sollte man Facebook nicht so mit Scheuklappen (wie ehemals Google) betrachten. Momentan ist Facebook mehr oder weniger nur ein Social network. Morgen vlt schon Suchmaschine, Smartphone-Hersteller und Bleistiftanspitzer. ;)

Neue Geschäftsfelder, in denen Facebook aus irgendeinem Grund besser wirtschaften kann als die Mitbewerber? Hmm, was kann Herr Zuckerberg denn?

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.05.2012, 20:29 Uhr

hjoerg
Posts: 3797
Nutzer
Zitat:
Original von Laudrup78:
... Klar haben wir 7 Mrd. Menschen auf unserer blauen Kugel aber gut die Hälfte davon weiß nicht mal, wie die den heutigen Tag überleben sollen, ...


Ja, meine jammert auch schon wieder, dass das Geld nicht reicht :glow:
--
WinUAE Fan
hjörg :dance2:
Nethands

"Wenn ich dir Recht gebe, liegen wir beide falsch"

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.05.2012, 13:48 Uhr

DrNOP
Posts: 4118
Nutzer
Zitat:
Original von Holger:
Neue Geschäftsfelder, in denen Facebook aus irgendeinem Grund besser wirtschaften kann als die Mitbewerber? Hmm, was kann Herr Zuckerberg denn?

Nun, er kann zumindest Publikum für seine Ideen / Produkte begeistern. Das kann mindestens zum Teil kompensieren, wenn es mit dem "besser wirtschaften" halt nicht so klappt.

--
Signaturen mit mehr als zwei Zeilen gehen mir auf den Wecker

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.05.2012, 14:56 Uhr

Holger
Posts: 8082
Nutzer
Zitat:
Original von DrNOP:
Nun, er kann zumindest Publikum für seine Ideen / Produkte begeistern.

Das war Steve Jobs.

Ich wette 10:1, dass die absolute Mehrheit der Facebook-User Mark Zuckerberg nicht erkennen würde, wenn er vor ihnen stünde, falls sie denn überhaupt schon mal was von ihm gehört haben.

Die sind doch auf FB, weil ihre Freunde auf FB sind und nicht, weil ihnen ein Zuckerberg von irgendeiner Vision erzählt hätte.

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.05.2012, 15:37 Uhr

Bjoern
Posts: 1728
Nutzer
Zitat:
Original von Holger:
Zitat:
Original von DrNOP:
Nun, er kann zumindest Publikum für seine Ideen / Produkte begeistern.

Das war Steve Jobs.

Ich wette 10:1, dass die absolute Mehrheit der Facebook-User Mark Zuckerberg nicht erkennen würde, wenn er vor ihnen stünde, falls sie denn überhaupt schon mal was von ihm gehört haben.

Die sind doch auf FB, weil ihre Freunde auf FB sind und nicht, weil ihnen ein Zuckerberg von irgendeiner Vision erzählt hätte.

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.


...Ist aber auch gemein ihn mit Steve Jobs zu vergleichen. Fast jeder Apple-User kennt den iGOD, weil Apple keine Kunden sondern Fans hat ;)
Wohl aber eher weil Zuckerberg noch nicht so lange im Geschäft wie Jobs (war) und Bill Gates ist und trotzdem ein Produkt für Millionen geschaffen hat.

Grüße

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.05.2012, 17:25 Uhr

jochen22
Posts: 1139
[Benutzer gesperrt]
@Bjoern:

Wohl eher weil Jobs für Apple sehr relevant und
Zuckerberg eher egal ist.

Wohl eher, weil Apple einzigartige Produkte baut
und Geschäfte erfolgreich voranbringt während
andere in diesen Bereichen immer nur wieder
Murks abliefern.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.05.2012, 17:48 Uhr

Laudrup78
Posts: 30
Nutzer
@jochen22:

Mittlerweile sind es nur noch 79 Mrd. :rotate:

Hier den Jobs mit ins Spiel zu bringen, grenzt schon an Beleidigung. Der Mann hatte es in vielen Punkten was technische Machbarkeit und Vermarktung betrifft einfach drauf, menschlich war er aber wohl eine totale Niete.

Der Fratzenbuch Gründer hat sich noch nicht sonderlich hervorgetan, bisher ist nur bekannt, dass er äußerst geizig ist. :lach:

Heute hat die Aktie übrigens wieder leicht nachgegeben, wir sind bei unter US$ 27. Kursziel ist übrigens knapp über US$ 23. Das wird man wohl über kurz oder lang erreichen, fraglich ist natürlich, ob die Leute, die die gekauft haben, über den Verlust hinweg kommen.

Es bleibt dabei, US§ 38 war hoffnungslos überbewertet und mit Verlaub gesagt, glatter Betrug. Bin gespannt, was die Klagen in den Staaten bringen.

Edit: apropos Werbung auf Facebook:

Man hat bedenken, dass FB seinen Gewinn überhaupt noch steigern kann. Das meiste Geld kommt durch Werbung herein. Facebook hat aber das Problem, dass ein großer Teil der 900 Millionen Nutzer sich mit ihren Smartphones in das Soziale Netzwerk einwählt. Jetzt die ultimative Frage: Wie und vor allem wo will man denn da noch Werbung auf den kleinen Screen platzieren?

[ Dieser Beitrag wurde von Laudrup78 am 31.05.2012 um 17:55 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.06.2012, 08:53 Uhr

DrNOP
Posts: 4118
Nutzer
Zitat:
Original von Holger:
Die sind doch auf FB, weil ihre Freunde auf FB sind und nicht, weil ihnen ein Zuckerberg von irgendeiner Vision erzählt hätte.


Natürlich - aber trotzdem mußt du genügend Leute dazu bringen auf Facebook zu sein, damit der Rest durch den Gruppenzwang mitzieht. Hast du vor 10 Jahren erzählt daß du bei Myspace bist haben zwei Drittel der Leute die Schultern gezuckt und gesagt: "Na und?"
--
Signaturen mit mehr als zwei Zeilen gehen mir auf den Wecker

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.06.2012, 10:50 Uhr

Holger
Posts: 8082
Nutzer
Zitat:
Original von DrNOP:
Natürlich - aber trotzdem mußt du genügend Leute dazu bringen auf Facebook zu sein, damit der Rest durch den Gruppenzwang mitzieht. Hast du vor 10 Jahren erzählt daß du bei Myspace bist haben zwei Drittel der Leute die Schultern gezuckt und gesagt: "Na und?"

Das ist ein autokatalytischer Prozess. Auf den haben die Betreiber am wenigsten Einfluss. Das weiß vor der Gründung niemand, ob man das Glück hat, eine solche Lawine ins Rollen zu bringen oder nicht.

Dass die Zahl der Internetnutzer im Allgemeinen wesentlich höher und die Rechner wesentlich leistungsfähiger und günstiger als zehn Jahre zuvor waren, könnte sich allerdings positiv ausgewirkt haben. Zu Myspace Zeiten brauchte man noch Fachwissen und/oder Authoring-Tools, um eine Webseite aka „content“ zu generieren. Heute brauchst Du gar nicht mehr, das läuft alles im Browser. Diese niedrigere Hürde macht einen gewaltigen Unterschied.

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.08.2012, 15:25 Uhr

Laudrup78
Posts: 30
Nutzer
Tjoa, gestern ist die Haltefrist abgelaufen und die Aktie ist auf unter 20 US$ geplumpst. Der Börsenwert vom Fratzenbuch ist auf jeden Fall (hach, schön doppeldeutig) schon auf dem richtigen Weg - es ging runter von 100 Mrd. auf 60 Mrd. Da geht noch was ! :O

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.08.2012, 15:33 Uhr

jochen22
Posts: 1139
[Benutzer gesperrt]
:look: :rotate: :dance2: :O :D

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.02.2013, 17:30 Uhr

DaFreak
Posts: 251
Nutzer
mal zum aktuellen stand: scheint ja doch nicht so ein debakel wie bei der telekom-aktie zu werden, schließlich hat die aktie fast wieder den einstandswert erreicht:

https://www.maxblue.de/de/maerkte-aktie.html?symbol=FB2A.ETR

...trotz dementierten facebook-handy und mMn keiner großartigen neuentwicklung
--
Sam440ep + AmigaOS4.1 im Morex 3677 Gehäuse

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Get a Life > Gefällt mir : Facebook Aktienkurs weiter am sinken. [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.