amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > AROS und Amiga-Emulatoren > Icaros & VirtualBox - Bildschirmauflösung und Abstürze [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

01.06.2012, 20:05 Uhr

Doc
Posts: 355
Nutzer
Moin,

mit der Installation des aktuellen Icaros unter VirtualBox haben sich zwei Probleme eingeschlichen: (1) Ich bekomme keine Full-HD Auflösung mehr hin und (2) stürzt die VirtualBox bei Versuchen, die Auflösung zu verändern, ab.

Für (1) bin ich vielleicht zu blöd (Tipps? Nicht gegen die Blödheit, sondern für ein Fullscreen-Erlebnis), aber was sagt euch (2)? Hab' ich was zerschossen?

Ratlos,

Thomas
--
Ex Amiga-Computerist

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.02.2014, 22:34 Uhr

Floppy
Posts: 382
[Benutzer gesperrt]
@Doc:
Ich habe Deinen Eintrag zufällig gerade entdeckt. Wir hatten das ja gerade im Kommentarbereich diskutiert. Kommst Du mit den Erklärungen aus diesem Link hier weiter?

https://forums.virtualbox.org/viewtopic.php?f=1&t=21092

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.02.2014, 22:10 Uhr

Doc
Posts: 355
Nutzer
@Floppy:
Nein, ich weiß auch nicht, was Du im speziellen meinst. Die VBox kommt wunderbar mit der HD-Auflösung klar. OL6 läuft z.B. ohne Gasterweiterung im Fullscreen. Ich weiß zwar nicht mehr, wie ich's gemacht hatte, aber es kann nicht schwer gewesen sein-sonst hätte ich es gelassen (wenn ich da ran muss, gehe ich eh meist über SSH oder VNC). Es hat ja auch mit AROS/IcarOS einst funktioniert, wenn ich mich recht erinnere. Ich will da nun keine Wissenschaft draus machen. Den Amiga genieße ich nach wie vor im alten Glanz unter WinUAE und gucke halt hin und wieder, ob's inzwischen eine AROS Distribution für Blöde gibt ;-).

Edit: Jedenfalls danke für deine Mühe :-).

[ Dieser Beitrag wurde von Doc am 11.02.2014 um 22:11 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.02.2014, 23:30 Uhr

Floppy
Posts: 382
[Benutzer gesperrt]
@Doc:
Okay. Wenn ich morgen oder in den nächsten Tagen Zeit finde, installiere ich diese Icaros-WIP5 mal in VirtualBox und sehe mir die Einstellungsmöglichkeiten für die Auflösung mal an. Vielleicht finde ich was... ;)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.02.2014, 13:53 Uhr

Floppy
Posts: 382
[Benutzer gesperrt]
@Doc:
Ich habe es mir jetzt noch einmal ansehen können und kann mich nur wiederholen. AROS benutzt auf VirtualBox den VESA-Treiber, dessen Auflösung vorher vom System "festgelegt" wird. Du musst also die Gasterweiterung testen oder eine andere Auflösung nutzen. Du kannst im Grub-Bootmenü auch noch an den Einstellungen für VESA etwas ändern und dort eine Widescreen-Auflösung geringerer Größe testen. Das müsste dann auch Fullscreen problemlos funktionieren.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.02.2014, 21:01 Uhr

angel77
Posts: 832
Nutzer
Ich meine ich musste da was in der GRUB.config oder in einer VirtualBox Testdatei ändern. Den Tipp hatte ich per Google gefunden, weiß aber nicht mehr wo.

Ich kann dir aber auch gleich sagen, dass AROS in der VirtualBox keinen Spaß macht, um nicht zu sagen, dass es unbenutzbar ist. Meiner Meinung nach kannst du dir die Mühe also eigentlich sparen.

Da macht es schon mehr Sinn Icaros nativ zu installieren, eventuell auf einem kleinen NetBook. Mein MSI Wind U100 ist beispielsweise vollständig unterstützt und kostet bei Ebay echt nicht mehr die Welt. Und sogar dieses ist um Welten schneller als die Virtual Box Lösung auf meinem Big Box Computer.

vlg,

@ngel
--
http://www.privatepassion.de - @ngel's private Seite

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.02.2014, 09:20 Uhr

Doc
Posts: 355
Nutzer
Zitat:
Original von angel77:
Ich kann dir aber auch gleich sagen, dass AROS in der VirtualBox keinen Spaß macht, um nicht zu sagen, dass es unbenutzbar ist. Meiner Meinung nach kannst du dir die Mühe also eigentlich sparen.

Meinst Du damit, dass AROS zur VBox inkompatibel ist? Grundsätzlich lief es dort schon, wobei ich nicht sagen kann, ob die auftretenden Probleme mit der Virtualisierung oder mit AROS Bugs zusammenhängen. Unter qemu treten allerdings ähnliche Probleme auf. VMWare wäre noch eine Option. Noch mehr Hardware will ich mir jedenfalls nicht hinstellen, jedenfalls nicht, bevor AROS nicht aus den Kinderschuhen herausgewachsen ist.
--
Ex Amiga-Computerist

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.02.2014, 15:38 Uhr

angel77
Posts: 832
Nutzer
Naja, ich weiß nicht, ob man das inkompatibel nennen kann ...

Es ist schon ein ziemlicher Aufwand im Gegensatz zu allen anderen Betriebssystemen, die ich ausprobiert habe.

Aber der Hauptgrund ist einfach, dass es unbenutzbar langsam ist. Sogar auf meinem A1200 konnte ich Fenster mit Inhalt schneller verschieben ...

Wie gesagt, das betrifft aber nur die virtualisierte Lösung.

Daran wundert mich vor allem, dass verschiedene Linux-Distributionen, die ich probiert habe, mit denselben Einstellungen, sogar im VESA Mode, bedeutend schneller sind. Ich weiß nicht was AROS da anders macht. Ich kann dazu aus Usersicht nur sagen, dass sie es ganz offensichtlich falsch machen.

vlg,

@ngel
--
http://www.privatepassion.de - @ngel's private Seite

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.02.2014, 21:07 Uhr

Floppy
Posts: 382
[Benutzer gesperrt]
@angel77:
"Aber der Hauptgrund ist einfach, dass es unbenutzbar langsam ist."

Hm, so schlechte Erfahrungen habe ich nicht gemacht. Läuft bei mir ohne Highend-PC ohne störende Verzögerungen. Vielleicht hattest Du zu wenig Grafikspeicher für VirtualBox eingestellt? Ich verwende immer mind. 64MB.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.02.2014, 05:30 Uhr

angel77
Posts: 832
Nutzer
Müsste ich jetzt nachschauen, was ich eingestellt habe, aber so wie ich mich kenne werden das deutlich mehr als 64 MB gewesen sein. Wäre ja auch sonst lächerlich ...

vlg,

@ngel
--
http://www.privatepassion.de - @ngel's private Seite

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.02.2014, 10:54 Uhr

Doc
Posts: 355
Nutzer
Zitat:
Original von Floppy:
Du musst also die Gasterweiterung testen [...]

Ich wusste nicht, dass es eine für AROS gibt. Wo finde ich die?

Edit (diese Antwort wurde angeblich eingefügt, taucht aber nicht auf-also noch einmal)

Zitat:
Original von Floppy:
Hm, so schlechte Erfahrungen habe ich nicht gemacht. Läuft bei mir ohne Highend-PC ohne störende Verzögerungen.

Hier desgleichen. Läuft blitzschnell auf einem HP MicroServer mit 1.5GHz Turion/4GB/Vista Business 64Bit und einer aktuellen VBox. Irgendetwas passt bei Andreas nicht.



[ Dieser Beitrag wurde von Doc am 18.02.2014 um 11:00 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.02.2014, 10:57 Uhr

Doc
Posts: 355
Nutzer
Zitat:
Original von Floppy:
Hm, so schlechte Erfahrungen habe ich nicht gemacht. Läuft bei mir ohne Highend-PC ohne störende Verzögerungen.

Hier desgleichen. Läuft blitzschnell auf einem HP MicroServer mit 1.5GHz Turion/4GB/Vista Business 64Bit und einer aktuellen VBox. Irgendetwas passt bei Andreas nicht.
--
Ex Amiga-Computerist

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.02.2014, 22:09 Uhr

Floppy
Posts: 382
[Benutzer gesperrt]
Zitat:
Original von Doc:
Zitat:
Original von Floppy:
Du musst also die Gasterweiterung testen [...]

Ich wusste nicht, dass es eine für AROS gibt. Wo finde ich die?
Ich meinte die Gasterweiterungen allgemein, wie im obersten Link erwähnt, mit deren Hilfe über die Kommandozeile von VBox zusätzliche VESA-Screenmodes aufrufbar sind. Ich hatte das im VirtualBox-Forum gefunden. Link zu VBox-Forum
Zitat:
Zitat:
Original von Floppy:
Hm, so schlechte Erfahrungen habe ich nicht gemacht. Läuft bei mir ohne Highend-PC ohne störende Verzögerungen.

Hier desgleichen. Läuft blitzschnell auf einem HP MicroServer mit 1.5GHz Turion/4GB/Vista Business 64Bit und einer aktuellen VBox. Irgendetwas passt bei Andreas nicht.
[ Dieser Beitrag wurde von Doc am 18.02.2014 um 11:00 Uhr geändert. ]

Ah, gut dass Du das bestätigen kannst. Aber nimm bitte den Benutzernamen, sonst komme ich durcheinander. ;)


[ Dieser Beitrag wurde von Floppy am 18.02.2014 um 22:21 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.02.2014, 22:42 Uhr

Doc
Posts: 355
Nutzer
Zitat:
Original von Floppy:
Ich meinte die Gasterweiterungen allgemein, wie im obersten Link erwähnt, mit deren Hilfe über die Kommandozeile von VBox zusätzliche VESA-Screenmodes aufrufbar sind. Ich hatte das im VirtualBox-Forum gefunden. Link zu VBox-Forum

In den Jahren seit 2009 hat sich viel getan, d.h. der Artikel ist weitgehend obsolet. Mit etwas Bastelei in grub.cfg und den Prefs habe ich eine akzeptable Auflösung hinbekommen. Hier könnte man es dem User aber bedeutend leichter machen, indem man ein kurzes README_Screenmode schreibt. Vielleicht liefert man auch gleich passende Konfigurationen - die Zahl der Nutzer mit den veralteten 4:3 Monitoren geht hoffentlich langsam (oder schnell) gegen Null.
--
Ex Amiga-Computerist

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.02.2014, 22:51 Uhr

Floppy
Posts: 382
[Benutzer gesperrt]
@Doc:
Prima, dass Du es geschafft hast. Was hast Du in grub.cfg geändert oder eingetragen? Falls ich oder jemand anderes es mal wieder sucht...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.02.2014, 09:57 Uhr

Doc
Posts: 355
Nutzer
@Floppy:
Trivial: Die Auflösung (hinter VESA). Der arglose Nutzer kommt aber ohne Googelei kaum darauf, dass /boot uner AROS zugänglich ist und versucht, nachdem in den ScreenMode Prefs nichts zu machen ist, das in grub selbst zu editieren, woran ich gescheitert bin. Klappt es am Ende, hat man u.U. bereits die Screen Prefs vermurkst und muss sich nochmal auf die Suche machen.

Ist zwar alles nicht schlimm und leicht zu machen, wenn man das Ding unbedingt zum Laufen bekommen möchte, aber an solchen Hürden wirft der interessierte Laie die Brocken hin, könnte ich mir vorstellen.

Übrigens verschluckt das CLI (oder IcarOS generell) die ersten zwei Tastatureingaben. Ist das eine Eigenheit unter VBox oder ein bekanntes Problem?

Und @Pascal: Das 'eat triviality' Wallpaper ist so -sorry- doof, dass man panikartig in den Prefs wühlt, um es schnell loszuwerden. Dabei hat AROS doch so schöne Stinktier-Motive :-/.

Vielleicht versuche ich heute, meinen Krankenstand zu nutzen und meine alten Programme zu compilieren.
--
Ex Amiga-Computerist

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.02.2014, 13:58 Uhr

Doc
Posts: 355
Nutzer
IDCMP_MOUSEMOVE funktioniert nicht. Crap.

Irgendwelche Fallstricke denkbar?

Edit: Hat sich erledigt. Verflixte Flag-Umbenennerei.

[ Dieser Beitrag wurde von Doc am 19.02.2014 um 14:35 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.02.2014, 14:20 Uhr

holzer
Posts: 13
Nutzer
Hello Folks,

wenn Ihr mit Wndows,die Eingabeaufforderung aufruft, und dann in das
Verzeichnis von VM wechselt, müßt Ihr nur noch diese Befehlsreihe,

VBoxManage.exe setextradata Aros CustomVideoMode1 1920x1080x32

eingeben und Ihr habt dann in Aros, in den Prefs einstellungen
die von Euch gewünschte Auflösung. Muß ja dann noch eingestellt werden.

Wie hier bei meiner config, im Beispiel oben, heißt die virtuelle Maschine Aros.
Ihr müßt sie dann natürlich Eurer config anpassen, und Eurer Monitor Spezifikation.
Bei mir ist es ein 24" Monitor von LG. Das war es auch schon, klappt Astrein bei mir.
Benutzen tu ich win7 64 Home Premium.

Gruß an alle Amigafans von

Holzer
:commo:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.02.2014, 20:00 Uhr

Floppy
Posts: 382
[Benutzer gesperrt]
@holzer:
Danke für die ausführliche Beschreibung - und Bestätigung. Das gleiche steht in dem Link, den ich bereits 2 mal erwähnt habe. Aber so ist es offenbar besser. ;)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > AROS und Amiga-Emulatoren > Icaros & VirtualBox - Bildschirmauflösung und Abstürze [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.