amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Scandoubler oder Monitor mit Scart [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- 2 [ - Beitrag schreiben - ]

16.11.2012, 16:51 Uhr

morlock
Posts: 226
Nutzer
hallo,

hätte mal ne frage.sollte man sich eher ein scandoubler zulegen oder
reicht ein moderner monitor mit scart anschluss aus um alte games via whd am amiga zu zocken?der nachteil ist sicher das umstöpseln via scart.

grüsse morlock

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.11.2012, 17:17 Uhr

DaxB
Posts: 1392
Nutzer
Steht der Monitor schon da, oder soll der ggf. noch gekauft werden?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.11.2012, 17:21 Uhr

morlock
Posts: 226
Nutzer
@DaxB:
nein steht noch nicht da.liebäugele mit nen 24 zoll monitor.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.11.2012, 19:46 Uhr

thomas
Posts: 7661
Nutzer
@morlock:

Über Scart besteht eine ziemlich große Wahrscheinlichkeit, dass du ein Bild bekommst, wobei die Qualität des Bildes von der Fähigkeit des Monitors abhängt, niedrige Auflösungen zu skalieren.

Beim Scandoubler ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass du kein Bild bekommst, denn der Scandoubler verdoppelt zwar die Zeilenfrequenz, die Bildwiederholfrequenz bleibt aber außerhalb der Spezifikationen der meisten Monitore.

Ausnahme ist nur der aktuelle Indivision, der auch die Wiederholfrequenz anpassen kann.


--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomas-rapp.homepage.t-online.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.11.2012, 14:53 Uhr

morlock
Posts: 226
Nutzer
@thomas:

thx für die antworten.die indivision ist schon klasse.muss mal überdenken was ich mir gönne ;-).vielleicht hat ja hier jemand mal ein screenshot via scart.schönes we

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.11.2012, 11:17 Uhr

BlutAxt74
Posts: 1053
Nutzer
Hi, ich habe mir dieses Teil auf ebay gekauft.
Bin damit ganz zufrieden für einen Preis von ca.30¤

Habe das an meinem Samsung Syncmaster SA300 24" dran und der A1200 macht ein echt gutes Bild.

Nicht so toll wie ein interner Scandoubler aber man kann damit arbeiten und spielen.

Hier sind mall Bilder von meinem billig Scandoubler FF

(Bild) http://www.imgimg.de/bild_2012112211240017a9305a1jpg.jpg.html(Bild) http://www.imgimg.de/bild_2012112211315218c36de52jpg.jpg.html(Bild) http://www.imgimg.de/bild_2012112211313910e77a147jpg.jpg.html


http://www.a1k.org/forum/showthread.php?t=29544&highlight=billig
--
mfg
BlutAxt74

ICQ 168573178 * AIM DS9StarTrek

http://www.BlutAxt74.de.vu



[ Dieser Beitrag wurde von BlutAxt74 am 22.11.2012 um 11:43 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.06.2014, 13:01 Uhr

Primax
Posts: 254
Nutzer
Wenn ich das Thema nochmal aufgreifen darf:

Mir geht es ähnlich wie morlock. Bei mir sieht die Situation folgendermaßen aus:
Ich habe einen Amiga1200 mit einem alten 1084S-Monitor. Dazu hab ich noch eine alte Scandoubler mit Flickerfixer. Darüberhinaus hab ich einen iMac, aber keinen extra Fernseher.

Für die Scandoubler hab ich keinen Monitor mehr (der ist Schrott). Der 1084S funktioniert noch, aber man schaut sich die Augen aus. Und den iMac kann ich nicht als Monitor verwenden.
Wie sieht denn nun die vielleicht nicht qualatativ beste, aber zumindest platzsparendste Lösung für mein Problem aus?? Am besten wahrscheinlich ja zurück zu Scart und was noch? Gibt es eine Empfehlung für einen schlanken und halbwegs preiswerten Fernseher/Monitor mit Scart? Was nutzt ihr?

Herzlichen Dank!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.06.2014, 23:36 Uhr

Bitterloop
Posts: 236
Nutzer

Wenn der iMAC hat ja einen Display-Eingang
Dann besorg Dir einen Scart zu HDMI -Adapter von CSL.

Ich hab mir so einen Geholt. Gutes Bild und AmigaScartKabel tauglich.

http://www.amazon.de/CSL-Konverter-integrierter-Eingang-Skalierung/dp/B00FMPLYZ8/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1402349378&sr=8-1&keywords=csl+scart+hdmi

Und dann noch Das:

http://www.amazon.de/Premium-Displayport-Audio-%C3%9Cbertragung-Stecker-zertifiziert/dp/B00BJL33SU/ref=cm_cr_pr_product_top

Bild und Ton zum scart2hdmi und per HDMI2DisplayPort zum iMac.

Ist mit knapp 50Euro noch tragbar.


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.06.2014, 17:07 Uhr

Primax
Posts: 254
Nutzer
Danke! Das wäre ja absolut genial, wenn das funktioniert. Habe nämlich beide Computer beieinander stehen.
Das werde ich auf alle Fälle probieren.

Allerdings kommt bei mir noch das AmigaScartKabel dazu, da ich zu ganz frühen Zeiten meinen 500er mit dem HF-Modulator an den Fernseher angeschlossen hab. Und so ein Kabel lag ja sicherlich nicht standardmäßig beim 500er oder 1200er bei, oder?

Muss ich das im Amiga-Fachhandel bestellen oder könnte ich da auch mal bei Saturn etc. schauen?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.06.2014, 17:54 Uhr

Palgucker
Posts: 1340
Nutzer
@Primax:

Die Lösung von Bitterloop scheint einfach und genial zu sein, und vor allem zeitgemäß.
Ich würde aber nach ein Amiga RGB-Scart Kabel Ausschau halten. Bei Vesalia wohl vergriffen. Aber wenn du nach "amiga rgb scart" suchst, solltest du in der Bucht z. Z. fündig werden.

Gruß Palgucker

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.06.2014, 22:28 Uhr

Primax
Posts: 254
Nutzer
http://www.ebay.de/itm/Amiga-RGB-SCART-TV-Kabel-2-0-Meter-/360945745922?pt=Klassische_Computer&hash=item540a0b0002

Damit müsste ich doch jetzt vom Amiga zum scart2hdmi kommen und dann weiter zum iMac, oder?

Welche (andere) Lösung schwebte dir denn vor, Palgucker? Das hab ich noch nicht ganz begriffen....

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.06.2014, 13:53 Uhr

Palgucker
Posts: 1340
Nutzer
@Primax:

Keine andere Lösung, nur das du noch ein Scart Kabel brauchtest, und die RGB->Scart + eingeschliffnen Ton ist hier das Optimale.
Ob dein iMac sich auch von einer externen HDMI-Quelle bedienen lässt, musst du dann wissen.

Gruß Palgucker

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.06.2014, 18:24 Uhr

cgutjahr
Posts: 2653
[Administrator]
Ich habe über diese SCART->HDMI-Konverter nicht nur Gutes gehört. Angeblich liefern die (zumindest die preiswerten) zwar ein brilliantes Standbild - aber bei bewegten Bildern wird die Anzeige angeblich unscharf.

Keine Ahnung was da dran ist - ich hab sowas noch nie in Aktion gesehen.

Edit:

LOL, Zufälle gibt's - gerade auf der amiga.org-Startseite gesehen:

Converting TV signal from Amiga to HDMI?

Da beklagt sich auch jemand über bewegte Bilder, er behauptet der Effekt wäre sogar schon beim Mauszeiger auf der WB zu sehen.

Edit 2:

Ein Thread auf amibay, wird von a.org verlinkt:

Solution for external Flicker fixer?

[ Dieser Beitrag wurde von cgutjahr am 11.06.2014 um 18:52 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.06.2014, 09:45 Uhr

Thore
Posts: 2266
Nutzer
Ist kein Amigaspezifisches Problem, das ist wohl generell bei Scart-HDMI Konverter so. Auch ein Filter mit Scharfzeichner soll das Bild wohl schärfer machen aber die Qualität nochmals verschlechtern.

Ich würde ein RGB-Scart Kabel empfehlen, zur Not sind die auch recht schnell und einfach selbst zusammengebaut.

Alternativen gibts auch wie Sand am Meer:
* Über Composite (Qualität okay, auf A500/2000 nur s/w Bild)
* Über RGB Monitor (Monitore mit RGB Eingang sind sehr selten geworden)
* Über Scart, Qualität sehr gut (siehe andere Beiträge)
* Über Scandoubler und VGA, z.B. Indivision, Qualität sehr gut


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.06.2014, 17:09 Uhr

Primax
Posts: 254
Nutzer
@Bitterloop:
Also, die Variante, den iMac als Monitor für meinen A500/1200 zu nutzen, har sich erstmal erledigt, da ich nun rausbekommen habe, dass mein iMac 2007 nur einen Mini-DVI-Ausgang besitzt.
Bliebe also nur ein Flachbildfernseher oder Monitor mit Scart-Eingang.

Da ich über meinen iMac fernsehe und mir einen Monitor/Fernseher extra hinstellen müsste, sollte das ein schlanker und nicht allzu großer sein. Gibt es da Empfehlungen?

Dankeschön!

[ Dieser Beitrag wurde von Primax am 22.06.2014 um 17:12 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.06.2014, 17:54 Uhr

angel77
Posts: 832
Nutzer
Nimm den günstigsten mit geringem Stromverbrauch den du bekommen kannst.

Das was du dann sparst gegenüber nem teuren von Samsung, Sony, whatever kannst du, falls dir die Bildqualität nicht reicht in irgendeinen schicken Converter stecken. Das bringt dir in Bezug auf Retro-Kompatiblität mehr und du kannst es mitnehmen zum nächsten Bildschirm.

Ich hab Telefunken und bin damit sehr zufrieden als reiner Monitor. Das schöne daran ist, der kann fast nix außer das Bild darzustellen. Und das bisschen was er kann, kann man abstellen.

Genau mein Ding.

vlg,

@ngel
--
http://www.privatepassion.de - @ngel's private Seite

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.08.2014, 15:27 Uhr

Primax
Posts: 254
Nutzer
Hallo.

Könnte mir jemand bei diesen beiden Links nochmal helfen, ob die Fernseher überhaupt mit meinem A1200 mit Scart-Kabel funktionieren und falls ja, ob ihr zu dem einen oder dem anderen raten oder gar abraten könnt.

Herzlichen Dank!

http://www.amazon.de/Samsung-UE22H5000-LED-Backlight-Fernseher-100Hz-schwarz/dp/B00KTW41RC/ref=sr_1_1?m=A8KICS1PHF7ZO&s=merchant&ie=UTF8&qid=1408108533&sr=1-1

http://www.amazon.de/Toshiba-22L1333G-LED-Backlight-Fernseher-100Hz-schwarz/dp/B00BD3KY0O/ref=sr_1_7?m=A8KICS1PHF7ZO&s=merchant&ie=UTF8&qid=1408108533&sr=1-7

[ Dieser Beitrag wurde von Primax am 15.08.2014 um 15:28 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.08.2014, 16:24 Uhr

angel77
Posts: 832
Nutzer
Ich find der Toshiba sieht besser aus.

Grundsätzlich funktionieren werden wohl beide würd ich mal sagen.

Ich hatte mal bei einer Freundin meinen Gamecube an nem LG dran. Der hatte daran ein wirklich sehr gutes Bild. Die Auflösung ist da ja ähnlich wie beim Amiga ...

vlg,

@ngel
--
http://www.privatepassion.de - @ngel's private Seite

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.08.2014, 17:14 Uhr

Palgucker
Posts: 1340
Nutzer
Mhm,

über Geschmack lässt sich streiten, da geht es aber nicht drum.
Beim Toshiba kann ich nichts entdecken, was auf einen Scart-Anschluss hinweist?
Beim Samsung steht es ja da und laut Bildchen der Gebrauchsanleitung soll dieser Anschluss sogar RGB-fähig sein


Anleitung

Samsung ist da wohl die bessere Wahl.

Gruß Palgucker

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.08.2014, 17:18 Uhr

cgutjahr
Posts: 2653
[Administrator]
Die Fernseher werden das Amiga-Bildsignal digitalisieren, hochskalieren, filtern und zentrieren müssen - was dabei später am Schirm ankommt kann von Gerät zu Gerät reichlich unterschiedlich aussehen. Ich hab sogar TVs gesehen, bei denen das Bild nicht mittig dargestellt wurde (und sich nicht manuell verschieben lies).

Auf gut Glück würde ich nichts kaufen - entweder von jemandem bestätigen lassen, dass das Wunschgerät am Amiga ein gutes Bild macht, oder selbst ausprobieren.

Die ganz Alten werden sich an etwas erinnern, das "Fachgeschäft" hieß. Da konnte man mit dem Amiga hingehen und ausprobieren - vielleicht hast du ja noch sowas in der Nähe (dann aber fairnesshalber auch dort kaufen)? Zur Not sollte das auch im Blödmarkt machbar sein.


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.08.2014, 20:09 Uhr

Primax
Posts: 254
Nutzer
Da ich bisher keinen Fernseher habe und auch nicht brauche und mir somit einen explizit für meinen Amiga zulegen würde, wollte ich natürlich keinen nagelneuen Super-Fernseher, sondern eben einen gebrauchten (und nicht überdimensionierten), weswegen ich bei Amazon auch mal bei B-Ware geschaut habe.
Somit kommt für mich ein Fachmarkt in diesem Fall nicht in Frage. Eher dann vielleicht noch A&V, aber da weiß man auch nicht wirklich, was die taugen.

Es hätte ja sein könne, dass jemand einen ähnlichen Fernseher schon hat. Der Toshiba hat übrigens Scart, ist weiter unten bei den "Anschlüssen" aufgelistet.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.08.2014, 20:56 Uhr

cgutjahr
Posts: 2653
[Administrator]
Zitat:
Original von Primax:
sondern eben einen gebrauchten (und nicht überdimensionierten), weswegen ich bei Amazon auch mal bei B-Ware geschaut habe.

Ah, ok. dann müstest du halt Glück haben, dass jemand zu einem von den Geräten was sagen kann.

Dürfte aber eher unwahrscheinlich sein. Im Zweifelsfall bestellen und bei Nichtgefallen zurück schicken? Was anderes bleibt dir dann m.E. nicht.

Oder du fragst hier in den Kleinanzeigen nach einem Gebrauchtgerät.

Zitat:
Der Toshiba hat übrigens Scart, ist weiter unten bei den "Anschlüssen" aufgelistet.
Scart ist ein Muss, selbst wenn der Monitor einen VGA-Eingang hat kann der in den meisten Fällen keine 15Khz-Modi.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.08.2014, 00:40 Uhr

Bitterloop
Posts: 236
Nutzer

Vieleicht ist dieser als Amiga_monitor per Scart geeignet.

http://www.amazon.de/Odys-Concept-LED-Backlight-Fernseher-HD-Ready-Hotelmode/dp/B00J4VK5CO/ref=pd_sim_sbs_ce_3?ie=UTF8&refRID=19DZ662ZK4TP4R3TRZQ2

Mit 15,6" zwar nicht so groß aber gerade bei grösseren als 19" wird das Amiga-Scart Bild zu viel vom Fernseher "zu viel optimiert" .


Konnte gestern den 19" LG meiner Eltern gegen meinen 36" Thoshiba antreten lassen. Amiga2Scart-Kabel wurde verwendet.

Da hat das Bild am kleineren Fernseher besser ausgesehen.

Ein Gegentest mit dem CSL Scart2HDMI war da für mich kein unterschied feststellbar.
Gezockt wurde ein schnelles Ballerspiel Silkworm und SWIV .

Besonders in den späteren Level wo sehr viele Sprites am Schirm sind.

:bounce: :bounce: :bounce:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.08.2014, 06:57 Uhr

Primax
Posts: 254
Nutzer
Also, ich bin wirklich für jeden Hinweis dankbar.
Also vielen Dank, dass du dir die Mühe gemacht hast! 15 Zoll ist aber schon arg klein, oder?
Da kann ich ja fast noch meinen A1084S nehmen.... ;)

Wäre das hier eventuell ein Kompromiss?

http://www.amazon.de/gp/product/B00FJVWKFI/ref=gb1h_img_c-2_3587_9746e04b?pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_t=101&pf_rd_s=center-2&pf_rd_r=0SFM6Z4E68MZTGRDHMKX&pf_rd_i=872398&pf_rd_p=521553587

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.08.2014, 10:31 Uhr

angel77
Posts: 832
Nutzer
Wie gesagt, ich habe die Erfahrung gemacht, je unbekannter die Marke ist, desto weniger Filter sind im Gerät eingebaut, die das Bild beeinflussen. Ich habe einen 32" von Telefunken. Der hat fast garnix und man kann das was er hat abschalten.

Und Telefunken ist sogar neu nicht besonders teuer, vermutlich weil nix großartiges an Software eingebaut ist. Die Panel sind ja heutzutage sowieso überall dieselben.

Hier ist einer:

http://www.ebay.de/itm/like/371111366849?lpid=106&_configDebug=ViewItemDictionary.ENABLE_PAYMENTS_IN_HLP:true&hlpht=true&ops=true&viphx=1

Der hier ist aus der Serie wie meiner, nur halt kleiner (meiner ist 32"). Da kann ich dir sagen, dass ich das Bild ok finde, und man kann alles abschalten:

http://www.ebay.de/itm/Telefunken-L22F137D2-LED-TV-22-Zoll-HDMI-DVB-T-super-flach-/261561581813?_trksid=p2054897.l5674

Der LG den ich gesehen habe hat einiges, aber das was er hatte hat er gut gemacht. Samsung fand ich bisher nicht so dolle. Toshiba und Thomson kenne ich beide nicht, weiß aber das Toshiba zumindest vernünftige Notebooks baut.

Ich würd sagen nimm nen Telefunken.

vlg,

@ngel
--
http://www.privatepassion.de - @ngel's private Seite

[ Dieser Beitrag wurde von angel77 am 16.08.2014 um 10:35 Uhr geändert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von angel77 am 16.08.2014 um 10:37 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.08.2014, 20:23 Uhr

angel77
Posts: 832
Nutzer
Zitat:
Original von Primax:
Also, ich bin wirklich für jeden Hinweis dankbar.
Also vielen Dank, dass du dir die Mühe gemacht hast! 15 Zoll ist aber schon arg klein, oder?
Da kann ich ja fast noch meinen A1084S nehmen.... ;)

Wäre das hier eventuell ein Kompromiss?

http://www.amazon.de/gp/product/B00FJVWKFI/ref=gb1h_img_c-2_3587_9746e04b?pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_t=101&pf_rd_s=center-2&pf_rd_r=0SFM6Z4E68MZTGRDHMKX&pf_rd_i=872398&pf_rd_p=521553587


Die Klarplastikkante von dem Thomson wird Zeit ihres Lebens scheiße aussehen, sobald sie nicht mehr neu ist.

vlg,

@ngel
--
http://www.privatepassion.de - @ngel's private Seite

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.08.2014, 18:49 Uhr

Pfau_thomas
Posts: 71
Nutzer
@BlutAxt74:
Ich habe mir vor kurzem auch so einen Converter gekauft.
im Prinzip funktioniert er auch .Nur am anfang flackert das Kickstart kurz auf und dann kommt ein grüner Bildschirm. Ich komme da irgendwo nicht weiter. :sleep: :sleep: :dance3: :dance3:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.08.2014, 21:09 Uhr

hjoerg
Posts: 3789
Nutzer
@Pfau_thomas:
Dir ist schon klar, dass der Angesprochene hier vor knapp zwei Jahren geantwortet hat.

Mit sehr viel Glück liest er hier noch mit. :dance3:
--
WinUAE Fan
hjörg :dance2:
Nethands

"Wenn ich dir Recht gebe, liegen wir beide falsch"

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.08.2014, 00:03 Uhr

Pfau_thomas
Posts: 71
Nutzer
@hjoerg:
Das habe ich kapiert HuHU

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.09.2014, 22:37 Uhr

Primax
Posts: 254
Nutzer
So, es ist vollbracht: Dank auch einiger Tipps von @ngel, hab ich nun einen Telefunken 24Zoll-Breitbild-Fernseher, der über Scart als Monitor für meinen Amiga1200/030 benutzt wird. An sich bin ich mit dem Bild zunächst zufrieden, wollte euch aber fragen, ob man an der unscharfen Schrift eventuell durch Verwendung einer anderen Schriftart etwas ändern kann.
Momentan ist bei mir folgendes eingestellt:

Schrift für Piktogramme: XHelvetica 9
Standardschrift System: XCourier 13
Bildschirmschrift: XHelvetica 11
Da ich ja nun AGA habe, verwende ich als Screenmode PAL: HighRes Interlace mit 650x514.

Danke.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- 2 [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Scandoubler oder Monitor mit Scart [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.