amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Individual Computers: BigRamPlus im Handel [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

19.11.2012, 09:58 Uhr

dandy
Posts: 2552
Nutzer
Mich würde brennend interessieren, ob die Karte auch von OS 4.x classic erkannt/unterstützt/eingebunden wird?
:dance3:
--
Ciao,

Dandy

Wenn es jemandem Spaß macht, zu Marschmusik in Reih' und Glied zu marschieren, so verachte ich ihn schon.
Er hat sein Großhirn nur aus Versehen bekommen - bei ihm hätte auch schon das Rückenmark gereicht!
(Albert Einstein)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.11.2012, 00:49 Uhr

Miging
Posts: 21
Nutzer
@dandy:
Ein Zitat von Jens:
Zitat:
OS4.0 bootet mit einer Z3-Ramkarte überhaupt nicht. OS4.1 bindet die Karte als Swap-Speicher ein. Wer also noch OS4.0 verwendet, sollte dringend ein Update machen.

[ Dieser Beitrag wurde von Miging am 22.11.2012 um 00:56 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.11.2012, 12:12 Uhr

Rotzloeffel
Posts: 219
Nutzer
Also meine Betatests haben folgendes dazu ergeben.

OS 4.0 kann nicht gebootet werden
OS 4.1 BigRamPlus wird als Swap-Speicher automatisch eingebunden

Das ganze funktioniert jedoch nur im A4000 mit ORIGINAL ZorroIII Riser-Card

in Busboard wie Micronic, RBM usw. läuft die BigRamPlus NICHT ordnungsgemäß und als SWAP-Speicher völlig ungeeignet -> Totalabstürze beim Swappen !

Das liegt einfach an dem mießen Design dieser Boards und nicht an der Ram-Karte.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.11.2012, 07:52 Uhr

dandy
Posts: 2552
Nutzer
Zitat:
Original von Rotzloeffel:

Also meine Betatests haben folgendes dazu ergeben.

OS 4.0 kann nicht gebootet werden
OS 4.1 BigRamPlus wird als Swap-Speicher automatisch eingebunden

Das ganze funktioniert jedoch nur im A4000 mit ORIGINAL ZorroIII Riser-Card

in Busboard wie Micronic, RBM usw. läuft die BigRamPlus NICHT ordnungsgemäß und als SWAP-Speicher völlig ungeeignet -> Totalabstürze beim Swappen !


Danke für diesen wichtigen Hinweis!

Zitat:
Original von Rotzloeffel:

Das liegt einfach an dem mießen Design dieser Boards und nicht an der Ram-Karte.


Jaja - das habe ich schon oft über mein Micronik Z III Busboard zu hören bekommen.
Seltsam nur, daß bisher weder das Mediator PCI Busboard (über dessen Design ja auch gern gelästert wird), noch die Deneb rumgezickt haben.

So sehr manche das Design dieser Boards verreißen und darüber ablästern - was für mich zählt ist, daß sie schon seit 1997 (Z III) und 2004 (Mediator) einwandfrei funktionieren und tadellos und 100% verlässlich ihre Aufgaben erfüllen.

Von mir für Micronk Busboard und Mediator jeweils eine 1+!

Was soll denn da eigentlich so schlecht dran sein?
Daß manche Hersteller ihre Karten NICHT so bauen können, daß sie darin anstandslos funktionieren?
:dance3:
--
Ciao,

Dandy

Wenn es jemandem Spaß macht, zu Marschmusik in Reih' und Glied zu marschieren, so verachte ich ihn schon.
Er hat sein Großhirn nur aus Versehen bekommen - bei ihm hätte auch schon das Rückenmark gereicht!
(Albert Einstein)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.11.2012, 10:24 Uhr

dandy
Posts: 2552
Nutzer
Zitat:
Original von Rotzloeffel:

...
Das ganze funktioniert jedoch nur im A4000 mit ORIGINAL ZorroIII Riser-Card
...


Du meinst mit OS 4.1?
Oder funktioniert das unter OS 3.9 auch nur mit ORIGINAL ZorroIII Riser-Card?
--
Ciao,

Dandy

Wenn es jemandem Spaß macht, zu Marschmusik in Reih' und Glied zu marschieren, so verachte ich ihn schon.
Er hat sein Großhirn nur aus Versehen bekommen - bei ihm hätte auch schon das Rückenmark gereicht!
(Albert Einstein)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.11.2012, 10:33 Uhr

Bluebird
Posts: 3259
Nutzer
"Jaja - das habe ich schon oft über mein Micronik Z III Busboard zu hören bekommen.
Seltsam nur, daß bisher weder das Mediator PCI Busboard (über dessen Design ja auch gern gelästert wird), noch die Deneb rumgezickt haben.

So sehr manche das Design dieser Boards verreißen und darüber ablästern - was für mich zählt ist, daß sie schon seit 1997 (Z III) und 2004 (Mediator) einwandfrei funktionieren und tadellos und 100% verlässlich ihre Aufgaben erfüllen.

Von mir für Micronk Busboard und Mediator jeweils eine 1+!

Was soll denn da eigentlich so schlecht dran sein?
Daß manche Hersteller ihre Karten NICHT so bauen können, daß sie darin anstandslos funktionieren?"

DAs selbe kann ich zu meinem Mikronik Zorro 2 Board sagen , gerade da es eines der ersten von 1995/96 ist also Praktisch ein Pionier :)
Jedenfalls konnte ich bissher noch keine Turbokarte oder Zorro Karte finden die damit nicht ging ...
Aber das ach so Kpompatible und Toll Designte ZIV zigte mit einer BPPC mit SCSI herum wo das Mikronik Funktionierte .
Mal Ehrlich als Endanwender muss es doch nur laufen auch wenn ein Jens Schoenfeld 10 mal das ZIV ueber denn Klee lobt nutzt mir das herzlich wenig wenns denn nicht geht :)

mfg Bluebird
--
A1200 Tower, BPPC 060/50-603e/175 256mb, BVision, Z4, ConneXion, DelfinaLite, Oktagon, VarIO, Deneb, RBMKeyInterface, AmigaIIIT, 540mbQuantumFireball, 74gbSamsungSpinPoint, 4gbQuantumFireball,
Yamaha6416S, Mitsumi2801TE, LS120, Siemens17P1, NECP2x

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.11.2012, 10:53 Uhr

Rotzloeffel
Posts: 219
Nutzer
Also um hier mal die Diskussion über die Busboards ein wenig zu entschärfen.....folgendes:

Diese Boards arbeiten definitiv nicht nach der Zorro III Spezifikation von Commodore.

Bei einer Grafigkarte oder Netzwerkkarte oder was auch immer ist es ja nicht tragisch, wenn irgend ein Fehler auftritt.... wird halt das Paket so lang geholt bis es klappt. Das heißt aber noch lange nicht, dass das toll ist...nur merkt es keiner!

Wenn bei einer reinen Zorro III Ram-Karte jedoch solch ein kleiner Fehler auftritt ist eben Ende Gelände.....

Die Karte wird auch in den Busboards erkannt! Unter Os 3.9 stehen dann die 256 MB Ram zur Verfügung und können auch benutzt werden. Der "Otto-Normal-Anwender" wird damit auch kein Problem haben, denn er führt in der Regel keine Aktionen durch, die diese Karten Stundenlang bis zum Anschlag füllen, leeren, wiederbefüllen usw. Aber es kann durchaus zum Absturz kommen und keiner weiß warum...oder doch?

Unter OS4.1 wird sie auch als Swap eingebunden. Der Rechner schmiert allerdings regelmäßig ab, sobald der Swap intensiv genutzt wird. Mit dem original Commodore Zorro III Board kann man Stundenlang swappen wie ein irrer....es passiert nix.....läuft und läuft und läuft

Das ist kein Fehler der RamKarte sondern ein "mäßiges" Design der Busboards. Ob ihr es nun wahrhaben wollt oder nicht

Wenn diese Board (ich hab ja auch eins!) bei euch anscheinend tadellos funktionieren ist es ja toll! Wenn die Teile aber an ihre Leistungsgrenze gehen müssen und 100% Stabilität brauchen, dann zeigen sich erst die Schwächen. Als diese Boards auf den Markt kamen, gab es noch keine Erweiterungen, die in Sachen Power derart an die Grenze der ZIII Spezifikation gehen.... und eine DENEB ist ja schließlich eine USB und keine RAM-Karte

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.11.2012, 11:01 Uhr

Rotzloeffel
Posts: 219
Nutzer
Zitat:
Von mir für Micronk Busboard und Mediator jeweils eine 1+!

Was soll denn da eigentlich so schlecht dran sein?
Daß manche Hersteller ihre Karten NICHT so bauen können, daß sie darin anstandslos funktionieren?


Das ist ja mal eine Aussage... Da kann man nur den Kopf schütteln.

Gegenfrage:

Warum hat Micronik seine Boards nicht nach den offiziellen Spezifikationen gebaut, damit alle Karten einwandfrei funktionieren?

Nur weil du die ständigen Fehler nicht bemerkst weil unkritisch (wen juckt schon ein falsches pixel einer Grafigkarte für eine Millisekunde ? Aber wen juckt ein fehlerhafter Speicherbereich für ne Milisekunde ? Genau! Das ganze System wird abstürzen sobald es den Innhalt liest.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.11.2012, 19:19 Uhr

dandy
Posts: 2552
Nutzer
Zitat:
Original von Rotzloeffel:

...
Gegenfrage:

Warum hat Micronik seine Boards nicht nach den offiziellen Spezifikationen gebaut, damit alle Karten einwandfrei funktionieren?

Nur weil du die ständigen Fehler nicht bemerkst weil unkritisch (wen juckt schon ein falsches pixel einer Grafigkarte für eine Millisekunde ? Aber wen juckt ein fehlerhafter Speicherbereich für ne Milisekunde ? Genau! Das ganze System wird abstürzen sobald es den Innhalt liest.


Gegen-Gegenfrage:

Weisst Du, wie egal mir als Anwender das ist?

Die Sachen funktionieren seit Jahren einwandfrei - DAS ist, was für mich zählt.

Im Micronik-Zorro-Board funktionieren seit 1997/98 alle Karten problemlos - sei es ein SCSI Hostadapter, das Mediator oder die Deneb.
Und ich gehe davon aus, daß die ZorRAM auch funktionieren wÜrde.

Seit 2004 habe ich ein Mediator mit Voodoo4 Grafikkarte, einer Terratec 512i digital Soundkarte und einer 10/100 mBit Netzwerkkarte. Anfangs war da auch noch die Spider II USB 2.0 mit drin, die ich aber später aus Geschwindigkeitsgründen gegen die Deneb im Zorroslot ausgetauscht habe. Und alles funktioniert seit dem ersten Tag einwandfrei, auch wenn Du es noch so beschwörst, daß die Boards Mist sind.

Man kann sie schlechtreden, wie man will - hier funktionieren sie immer noch.

Auch abgestürzt ist das System wegen der Karten bis heute noch nicht - tut mir leid, Dich enttäuschen zu müssen...
;(
(Aber vielleicht liegt es auch einfach nur daran, daß ich den A4k zuerst auf Buster Rev.11 aufgerüstet hatte, als ich das System zusammengebaut habe. Rev.9 soll wohl Zorro-Fehler verursachen... ;) )
--
Ciao,

Dandy

Wenn es jemandem Spaß macht, zu Marschmusik in Reih' und Glied zu marschieren, so verachte ich ihn schon.
Er hat sein Großhirn nur aus Versehen bekommen - bei ihm hätte auch schon das Rückenmark gereicht!
(Albert Einstein)

[ Dieser Beitrag wurde von dandy am 27.11.2012 um 19:22 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.12.2012, 09:45 Uhr

mboehmer
Posts: 350
Nutzer
Zitat:
Jaja - das habe ich schon oft über mein Micronik Z III Busboard zu hören bekommen.
Seltsam nur, daß bisher weder das Mediator PCI Busboard (über dessen Design ja auch gern gelästert wird), noch die Deneb rumgezickt haben.


Nun ja. Nimm dir einen Logicanalyzer und schau dir das Timing an.
Dann entscheide selber, ob die Boards sich an die Spec halten oder nicht.

Zum Mediator: die DENEB hat schon nen Workaround drinnen, um das verschobene Timing fuer /FCS in Bezug auf AD[31:8] auszugleichen, das Elbox da vermurkst hat. Ohne diesen Hotfix wuerde deine DENEB nicht laufen.

Zum Mikronik sag ich weiter nichts, da eruebrigt sich jeder Kommentar. Das Teil hat mit Zorro III nichts zu tun. Warum es trotzdem geht mit der DENEB? Weil auf Kosten der Performance das Timing so runtergeschraubt wurde und Toleranz eingebaut wurde in das FPGA-Design der DENEB...

Buster hat uebrigens nur Leitungen fuer fuenf Busmaster. Das Mikronik hat sieben Slots... weitere Fragen?

Du gratulierst also einem Hersteller zu einem Busboard, weil die Kartendesigner sich wegen deren Murks extra Aufwand machen duerfen, damit die Karten dort (hoffentlich) trotz Designfehlern im Busboard laufen?

Michael

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.12.2012, 15:39 Uhr

Holger
Posts: 8076
Nutzer
Ach ja Micronik… Ernüchternd war damals der Kundensupport. Anstatt bei dem eigentlichen Problem helfen zu können, waren sie total erstaunt, dass die genannten Erweiterungen (vor Auftreten des Problems) überhaupt jemals zusammen mit Mikronik-Hardware funktioniert haben sollen. Nach allem, was ich später woanders zu hören bekam, war ihr Erstaunen wohl berechtigt.


--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.12.2012, 18:07 Uhr

Wolfman
Posts: 3664
Nutzer
Erinnert mich an meinen Micronik A1500 oder wie der hieß: das ZIII-Board hatte einen Slot für 4k-Prozessorboards, weshalb ich seinerzeit eine CSPPC drin hatte.

Dass die Kiste dann mal (selten) gebootet hat und mal (meist) nicht, stand auf einem anderen Blatt ;)

Zum Glück konnte ich den dann bei KDH gegen einen echten 4000 T tauschen :D
--
God forgives - who forgives God ?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Individual Computers: BigRamPlus im Handel [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.