amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > MorphOS > Wer will MorphOS+ Pegasos beta-Tester werden ? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

1 2 3 4 -5- [ - Beitrag schreiben - ]

15.08.2002, 11:56 Uhr

TomJoad451
Posts: 39
Nutzer
Frank Gutschow:
Vielleicht solltest Du mal den Beitrag von Otis zwei über Dir lesen.

Die Wirklichkeit läßt sich von Euren an den Haaren herbeigezogenen Theorien und Behauptungen ebensowenig beeinflussen wie das Wetter sich vom Wetterbericht. Das war jetzt nicht nur an Frank sondern an alle. Basta.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.08.2002, 14:10 Uhr

MichaelMerkel
Posts: 333
Nutzer
Zitat:
Original von mk:
> @ Hurrican
> AmigaOS 5...
> (Quelle: http://os.amiga.com/corporate/041201-techupdate-B.shtml)


Die Seite existiert nicht (mehr).


schau noch mal genauer nach. die seite ist da!

byebye...
--
Michael Merkel :P
Michael.Merkel@gmx.net
http://Michael@MiRiMe.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.08.2002, 14:25 Uhr

Otis
Posts: 1377
Nutzer
Moin MichaelMerkel,

wo ist die Seite ?

Ich sehe nur:

Not Found
The requested URL /corporate/041201-techupdate-B.shtml) was not found on this server.

---------------------------------------------------------------------- --
Apache/1.3.26 Server at os.amiga.com Port 80

mach bitte Deinen CacheSpeicher leer.

Mfg Otis
Webmaster http://www.udnimweb.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.08.2002, 16:19 Uhr

gene_amiga
Posts: 38
Nutzer
Zitat:
Original von Otis:

Ich sehe nur:

Not Found
The requested URL /corporate/041201-techupdate-B.shtml) was not found on this server.


Du hast am Ende der URL noch eine schliessende Klammer stehen! Wird vom Forum hier wohl falsch erzeugt, wenn man auf den Link klickt (schlechter regulärer Ausdruck...).
Die Seite ist definitiv da.



--
the creator of Kultpower.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.08.2002, 16:23 Uhr

AniED
Posts: 222
Nutzer
Moin,
es ist richtig was "gene_amiga "schreibt.

Versuchen wir es mal hier mit.

http://os.amiga.com/corporate/041201-techupdate-B.shtml


Mfg Otis vom Comuter AniED

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.08.2002, 19:36 Uhr

mk
Posts: 611
[Benutzer gesperrt]
> @ AniED
> Versuchen wir es mal hier mit.
> http://os.amiga.com/corporate/041201-techupdate-B.shtml


Ja, damit funktioniert es.

Allerdings finde ich nach wie vor bei os.amiga.com keinen Link
mehr, der zu dieser Seite oder zu anderen Seiten mit AOS5 führt.

Ist es also doch nur ein vergessener Überrest?

--

so long Mario

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.08.2002, 20:35 Uhr

Holger
Posts: 8082
Nutzer
Zitat:
Original von cgutjahr:
@Holger:
Zitat:
Auch wenn unter AOS4 der neue Kernel und die old-exec Emulation unter einem Namen laufen, sind sie genauso getrennt wie Q und A Box unter MOS.
Oh mann, hört das denn nie auf? Diese Behauptung ist schlicht absoluter Quark.
Na so was! Ich mache mir die Mühe, eine ausführliche Begründung abzugeben und dann kommt so ein gottgleicher Sachverständiger daher und nennt es einfach "Quark".
Laß uns teilhaben an Deinem großen Wissen!
Wie soll ein Betriebsystem, bei dem Anwendungen über gemeinsame Speicherbereiche kommunizieren einen Speicherschutz bekommen? Wie soll Resourcetracking funktionieren, wenn jeder x-beliebige Task mit einem anderen gemeinsame Resourcen nutzen kann, ohne daß das Betriebssystem davon weiß? Welche neuen OS4-Kernel-Features sollen das sein, die von herkömmlichen Amiga-Anwendungen sofort genutzt werden können?
(Ich meine außer "Quark", Deiner professionellen Lösung für die Probleme der modernen Informatik.)

mfg

--

Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.08.2002, 09:41 Uhr

Hurrican
Posts: 76
Nutzer
Zitat:
Original von mk:

Allerdings finde ich nach wie vor bei os.amiga.com keinen Link
mehr, der zu dieser Seite oder zu anderen Seiten mit AOS5 führt.

Ist es also doch nur ein vergessener Überrest?


Weg 1:

http://www.amiga.com

--> Klick auf "Amiga Corporate"
--> Klick auf "Executive Update" oben links
--> Klick auf "12-Apr-01-Bill McEwen - St. Louis Announcements Summary & Technical Update"
--> Klick auf "* For more in-depth information click here for the new Technical Update."
--> Klick auf "Part 2"
--> Voila!


Weg 2:

http://www.amiga.com

--> Klick auf "Amiga OS"
--> Klick auf "Complete news archive.."
--> Klick auf "Read more" im Abschnitt
"Executive Update: St. Louis Announcements, Summary & new Technical Update

Apr 12, 2001 - Bill McEwen's latest Executive Update has been posted with clarification on future direction and a summary of announcements made at the St. Louis Gateway 2001 show. This latest update also features a new Technical Update detailing Amiga's technical future direction. Read more"
--> Klick auf "* For more in-depth information click here for the new Technical Update."
--> Klick auf "Part 2"
--> Voila!


CU,
Hurrican

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.08.2002, 09:44 Uhr

mk
Posts: 611
[Benutzer gesperrt]
> @ Holger

>> @ cgutjahr

>>> @ Holger

>>> Auch wenn unter AOS4 der neue Kernel und die old-exec Emulation unter einem Namen laufen, sind sie genauso getrennt wie Q und A Box unter MOS.

>> Oh mann, hört das denn nie auf? Diese Behauptung ist schlicht absoluter Quark.

> Wie soll ein Betriebsystem, bei dem Anwendungen über gemeinsame Speicherbereiche kommunizieren einen Speicherschutz bekommen?

Gar nicht, von der Unvereinbarkeit mit den Strukturen des alten AOS und dessen Anwendungen ist doch die ganze Zeit die Rede. Auch MorphOS konnte dieses nicht nachträglich für alte AOS Programme innerhalb der A-Box dazu zaubern, sondern nur für alle neuen außerhalb derselben realisieren.

Die kürzliche Aussage von B.H. auf ann.lu war aber eindeutig: AOS4 hat KEINE Box. Und auch das der Speicherschutz von AOS4 nur ein "OPTIONALER" ist, war wieder in der letzten Futuresliste zu lesen. Und auch zu lesen war, das AOS4-PPC-ecex zunächst erst mal ein neu kompiliertes 68k ecex ist, wo man daran arbeitet noch neue Funktionen (NACHTRÄGLICH) einzufügen.

Wo siehst Du da einen Weg für richtigen Speicherschutz?

Es bleibt dort nur vergleichbare Programme wie enforcer als "OPTIONALEN" Speicherschutz zu verkaufen. Das fängt immerhin Zugriffe außerhalb des vergebenen /vorhandenen Speichers ab, wenngleich es innerhalb desselben keinerlei Schutz darstellt.

> Wie soll Resourcetracking funktionieren, wenn jeder x-beliebige Task mit einem anderen gemeinsame Resourcen nutzen kann, ohne daß das Betriebssystem davon weiß?

Hängt wohl auch wie der erste Punkt davon ab, was Hyperion darunter versteht. Eine Art teilweises Recourcentracking wäre meines Wissens möglich, wenn man diese nicht an die einzelnen Programme sondern nur an die (Speicher) Anforderungen selbst bindet. Und davon weiß das Betriebssystem sehr wohl. Zumindest das Problem der Fragmentierung könnte man damit auch für alte Programme lösen. Und das war doch auch ein Punkt den Hyperion hervorhob!

Eine ordentliche Verwaltung, wo die Resourcen den Programmen zugeordnet sind, und Du sie sauber (speziell im Fehlerfalle) stoppen und komplett aus dem System entfernen /Bereiche wieder frei geben kannst, geht damit allerdings nicht!

> Welche neuen OS4-Kernel-Features sollen das sein, die von herkömmlichen Amiga-Anwendungen sofort genutzt werden können?

Frage Hyperion. IMHO war ja von einigen Änderungen /Erweiterungen im grafischen Teil die Rede, speziell auch die Einbindung der Funktionen von MM. In übrigen gab es auch für Teilprobleme wie die Stack-Überwachung schon früher Programme.

Das dies alles das keine wirkliche Lösung in Sinne des allgemeinen Verständnisses für Speicherschutz, Recourcetracking usw. darstellt...



--

so long Mario

[ Dieser Beitrag wurde von mk am 16.08.2002 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.08.2002, 09:54 Uhr

Hurrican
Posts: 76
Nutzer
Zitat:
Original von mk:
Im übrigen scheint AInc AOS5 sogar völlig gestrichen zu haben, auf ihren verschiedenen Seiten fand ich kein einziges Wort mehr darüber.


We look to the AmigaOS as the desktop solution and Amiga Anywhere as the embedded solution for Cell Phones, PDA's, Set Top Boxes, Internet Appliances and some other new products. When AmigaOS 5.0 hits the road then you will see these code bases merging and the two worlds will allow the content to co-mingle and proliferate.

(Quelle: http://www.amiga.com/corporate/032502-mcewen.shtml)



This promotion is about bringing the Amiga family back together again, reforming the ranks if you will, and preparing us all for the great successes we can create together, as we make the necessary moves towards the merging of the DE and OS technologies in AmigaOS 5.0 and beyond.

(Quelle: http://www.amiga.com/corporate/070102-mcewen.shtml)



CU,
Hurrican



[ Dieser Beitrag wurde von Hurrican am 16.08.2002 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.08.2002, 10:14 Uhr

Hurrican
Posts: 76
Nutzer
Zitat:
Original von mk:

Nun musst Du Dich endscheiden, ob Du an den Namen kleben und dich
von AInc für nicht zukunftssichere leistungsschwache unausgereifte Produkte auch noch überdurchschnittlich abzocken lassen willst, oder ob Dir weitaus mehr an der Tradition des Amigas liegt, Inovation in der Verbindung von Soft UND Hardware.


Zitat Ben Hermanns zum Thema, warum MorphOS nicht OS4 wurde:

"The second stumbling block was that Amiga wanted a clear separation between hardware and software development to ensure competition in the hardware field. It was simply not convincing that people who had a direct financial stake in a specific hardware product (=the Pegasos) would give non-discriminatory software support to hardware produced by their competitors such as Eyetech or Elbox. The arrangement whereby one single entity would control both hardware and software would mean the creation of a monopoly in the vein of Commodore. We all know what happened there: Commodore went bust and this spelled the end of hardware and software development for years. There was little desire to see history repeat itself. We need competition in the hardware market because it drives down prices for consumers and puts pressure on producers to provide adequate customer-support."

(Quelle: http://www.student.oulu.fi/~jniemima/interviews/ben_hermans.html)



CU,
Hurrican

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.08.2002, 10:24 Uhr

Hurrican
Posts: 76
Nutzer
Zitat:
Original von mk:

Wo siehst Du da einen Weg für richtigen Speicherschutz?

Es bleibt dort nur vergleichbare Programme wie enforcer als "OPTIONALEN" Speicherschutz zu verkaufen. Das fängt immerhin Zugriffe außerhalb des vergebenen /vorhandenen Speichers ab, wenngleich es innerhalb desselben keinerlei Schutz darstellt.


Zitat Thomas Frieden:

"Optional means it can be turned on or off. A lot of older programs can't run with memory protection. This is because
normally, memory that is only used by one task shouldn't be used by another. But this rule has been broken
many times, partially because people where not aware of this fact, partially because the documentation on this wasn't
really clear (the interested might want to look up the MEMF_PUBLIC flag in the AllocMem autodoc ;) , and partially because
there wasn't any other way (the AmigaOS does not have the concept of "threads" like in other systems).

So, to stay backwards compatible, memory protection will be optional, i.e. you can either completely turn it off, or enable
it, with the risk that some programs might run into trouble. Hopefully, OS4 will later on get programs that will make
older stuff obsolete, so that memory protection can than be used to full extend."

(Quelle: http://www.kicker.nu/amigarulez/html/sections.php?op=viewarticle&artid=1)



CU,
Hurrican

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.08.2002, 21:40 Uhr

mk
Posts: 611
[Benutzer gesperrt]
> @ Hurrican:[/i]

>>Wo siehst Du da einen Weg für richtigen Speicherschutz?

>>Es bleibt dort nur vergleichbare Programme wie enforcer als "OPTIONALEN" Speicherschutz zu verkaufen. Das fängt immerhin Zugriffe außerhalb des vergebenen /vorhandenen Speichers ab, wenngleich es innerhalb desselben keinerlei Schutz darstellt.

> Zitat Thomas Frieden...

Ich sehe dort keinerlei Fakten, die gegen meine Einschätzung sprechen.

Hyperion sollte vielleicht wirklich erst mal ihre Definition von "Speicherschutz" vorlegen, bevor sie den Begriff verwenden, ich glaube nicht das sie der sonst üblichen entspricht.

Außerdem schreiben sie ja davon das ein Teil der Programme NICHT damit funktioniert. So das Du wenn Du auch nur EIN so geartetes Programm verwenden willst, den sogenannten "Speicherschutz" abschalten MUßT. Und nach Murphy hast Du im Schnitt mindestens genau eines davon, auf welches Du nicht verzichten kannst.

Ansonsten folgt halt noch die Versprechung, das später mal alte Software mit solchen Problemen überflüssig wird. Klar glaube ich denen. Es gibt ja auf dem Amiga keine teilweise weit über ein dutzend Jahre alte Programme, für die es bis heute noch keinen Ersatz gibt.

Außerdem die Softwareschwemme die mit AOS4 ausbricht, dürfte doch die von Amithlon ums mehrfache übertreffen, da wird doch mit Sicherheit ein Ersatz für die paar älteren Programme in wenige Wochen erfolgen.


--

so long Mario

[ Dieser Beitrag wurde von mk am 16.08.2002 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.08.2002, 10:57 Uhr

mk
Posts: 611
[Benutzer gesperrt]
> @ Hurrican

>> Nun musst Du Dich entscheiden, ob Du an den Namen kleben und dich von AInc für nicht zukunftssichere leistungsschwache unausgereifte Produkte auch noch überdurchschnittlich abzocken lassen willst, oder ob Dir weitaus mehr an der Tradition des Amigas liegt, Inovation in der Verbindung von Soft UND Hardware.

> Zitat Ben Hermanns zum Thema, warum MorphOS nicht OS4 wurde:

Also ausgerechnet von dem, der sich die AOS4 Entwicklung untern den Nagel gerissen hat, indem er die Zusammenarbeit AInc mit Blan torpedierte.

> "The second stumbling block was that Amiga wanted a clear separation between hardware and software development to ensure competition in the hardware field.

AInc (Hyperion) ist nicht in der Lage selbst Rechner zu entwicklen ... (Bei Software ist AInc den Beweis ebenfalls noch schuldig)

> It was simply not convincing that people who had a direct financial stake in a specific hardware product (=the Pegasos) would give non-discriminatory software support to hardware produced by their competitors such as Eyetech or Elbox.

... die beiden genannten übrigens ebenfalls nicht, sie setzen auf Fremdprodukte (MAI-Board /MAC-Karte).

Und eine tolle Unterstellung gibt es gratis dazu: MorphOS liefe als AOS4 ausschließlich nur auf den Pegasos.

Nur das es seit Ewigkeiten von Seiten MorphOS die Aussage gibt, das es nicht auf Pegasos beschränkt sei, ja nicht einmal zwingend auf PPC. In übrigen darf man gerne die aktuellen Ankündigungen Thendics hinsichtlich MorphOS und MAC verfolgen und auch die für Eclipsis.

> The arrangement whereby one single entity would control both hardware and software would mean the creation of a monopoly in the vein of Commodore.We all know what happened there: Commodore went bust and this spelled the end of hardware and software development for years. There was little desire to see history repeat itself. We need competition in the hardware market because it drives down prices for consumers and puts pressure on producers to provide adequate customer-support."

Um mehrere Hersteller von Hardware für ihre Software zu haben ...

... versucht AInc bei diesen zuerst mal kräftig ab zu kassieren, bevor man die Software überhaupt für diese Hardware anbietet (/anbieten kann). Nennt sich dann "Lizenzgebühren".

Sage mal, für wie Blöd will B.H. uns noch verkaufen? Er hat doch selbst verkündet, das er die Vertrage für AInc schrieb, in dem für BPlan unannehmbare Bedingungen standen.

Gerade B.H sollte es ja auch eigentlich besser wissen, da er zuerst auch Umsatz mit AOS4 auf dem Pegasos machen wollte, BEVOR AInc (vielleicht auch durch B.H.?) auf den Trichter gekommen ist, das sie doch auch an fremden Hardwareentwicklungen mit verdienen könnten.

Ja klar ich baue ein Auto, und eine Oelfirma verlangt Geld von mir, damit sie ihr Benzin auch für mein Auto verkauft. Nur gut das es noch andere Firmen gibt, die sogar besseres "Benzin" anbieten.

Noch was zu ersten Satz des Zitates. Im Gegensatz dieser Einstellung fand ich gerade die Koppelung von OS und Hardware bei Amiga gut, konnte man doch so das beste aus den Maschinen heraus holen. Das hat sich erst dann relativiert, als die Hard und auch die Softwareentwicklung des Amigas begann den anderen hinterher zu hinken.

In übrigen zeigt das Beispiel MACs das und wie die Kopplung OS und Hardware auch heute noch funktioniert (und wenn man den Desktop Bereich verläßt gibt es mehrere Dutzende weitere Beispiele), und als Gegenbeispiel BEOS wie man scheitert, wenn man diese wegfallen läßt.


Ach ja und so sieht die angepriesene breitere Hardwarebasis aus:

+ uralte langsame, trotzdem extrem überteuerte PPC-Karten auf auseinander fallenden Amigas

(es wurde bereits deutlich angedeutet, das dafür eine wesentlich aktuellere MorphOS Version als 0.4 existiert, allerdings sind diese Karten nicht wirklich Zukunfts tauglich)

+ ein unfertiger AOne aus Fremdeinkauf (weit schlechter als der Pegasos ausgerüstet und trotzdem teurer)

- kein Shark (bisher nur Vapor, Karte teuerer als ein komplettes PPC-Board, (Konzeptionelle) Leistungsschwächen und auch Fremdeinkauf)

- kein Pegasos (Es wird sich kaum einer finden der AInc dafür Geld gibt, damit Hyperion AOS4 auch dafür verkaufen darf)

- und zukünftig auch kein Eclipsis (gleicher Grund wie bei letzteren)

Und das ist das Gegenteil von breiter Hardwarebasis, sondern im Kern die Beschränkung auf ein, noch dazu das schlechteste von in Frage kommenden PPC-Boards.

Übrigens interessant das H.B. immer von sich als "Amiga" spricht, wenn er seinen Standpunkt verkündet. Will er den kompletten Amiga-Markt oder nur AInc übernehmen? Bisher war er dort zumindest noch nicht als offizieller Pressesprecher aufgeführt.

--

so long Mario


[ Dieser Beitrag wurde von mk am 17.08.2002 editiert. ]


[ Dieser Beitrag wurde von mk am 17.08.2002 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


1 2 3 4 -5- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > MorphOS > Wer will MorphOS+ Pegasos beta-Tester werden ? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.