amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Fast Ram Mainboard A4000 [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- 2 [ - Beitrag schreiben - ]

23.10.2013, 17:40 Uhr

morlock
Posts: 228
Nutzer
Hallo,

wollte mein Mainboard mal noch 16 MB Fast Ram spenden.So das Problem ist nach dem Starten oder booten kommt jedesmal ein roter Guru press
left mousebutton so um die 5 mal und dann kommt der Workbench Screen mit vollem Ram.Habe auch mal im Cyberstorm Menü auf 70 und auch mal 60 Ns umgestellt sowie Map Rom on oder off.mal sinds weniger Gurus mal nicht.Irgentwas spielt da verrückt oder das Board hat nen Treffer?Habe leider keine Manuals evt.wegen Jumper.Rams sind einseitig bestückt

System:A4000D,Cyberstormppc 060/180 Mhz,Cybervisionppc,128 Mb,Kick 3.1,
Prelude Soundkarte,Deneb.System OS 3.1,3.9 und 4.

Grüsse
Morlock

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.10.2013, 23:39 Uhr

Stanglnator
Posts: 179
Nutzer
Klingt nach nem Akku-schaden.
Neben dem Uhren-Akku sind gleich einige ICs und die FastRam-Slots.
Läuft da die Akku-Suppe aus zerfrisst es die Leiterbahnen langsam.
nach einigen Neustarts sind die Microrisse evtl. wieder zusammen.

Würde Ich mal vermuten.


--
Mir nach! Ich folge Euch!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.10.2013, 10:08 Uhr

Rotzloeffel
Posts: 219
Nutzer
Zitat:
Original von Stanglnator:
Klingt nach nem Akku-schaden.
Neben dem Uhren-Akku sind gleich einige ICs und die FastRam-Slots.
Läuft da die Akku-Suppe aus zerfrisst es die Leiterbahnen langsam.
nach einigen Neustarts sind die Microrisse evtl. wieder zusammen.

Würde Ich mal vermuten.


--
Mir nach! Ich folge Euch!


Könnte auch ein "Altersschwaches" Netzteil sein.... die 5 Volt-Leitung im A4000 ist völlig unterdimensioniert, da kann hinten an den Speicherbänken schonmal nur noch 4,6 ankommen....

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.10.2013, 10:15 Uhr

Beeblebrox
Posts: 723
Nutzer
@morlock:

also ich würde einfach mal sagen daß entweder der RAM defekt ist oder die Verbindung zum Mainboard mangelhaft ist. Letzteres kann man sich ja einfach mal genau angucken.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.10.2013, 16:18 Uhr

Goja
Posts: 278
Nutzer
Da nicht genannt wurde, was für RAMs eingesteckt wurden, noch der Hinweis:
Wenn man ein bis zu 4Mbyte grosses SIM nimmt, kann jeder Platz belegt werden.
Nach einem 8Mbyte SIM muss ein Platz freigelassen werden.
--
http://www.baud.de Amiga A4000T MC68060RC50 PPC604E@233Mhz 274Mb OS3.9 & OS4.0

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.10.2013, 17:55 Uhr

morlock
Posts: 228
Nutzer
@Stanglnator:

also ein akkuschaden ist keiner und auch nix ausgelaufen.

@Rotzlöffel

wäre vielleicht mal ne massnahme

@beeblebrox

nee das ram ist nicht defekt habe ja jedes mal getestet also bloss mal eins eingesteckt.die verbindung zum mainboard werde ich mal schaun.

@goja

es sind 4 mb ramriegel 70 ns


ich hab mir die ramriegel bloss mal zugelegt,weil ich nicht weiss ob die deneb fast ram braucht.das problem ist sobald ich trident starte
und den zorro III modus oder auch den pio modus auswähle stürzt der rechner ab.unter zorro II funzt alles bestens sogar unter os 4 läuft der zorro II modus wo ich dachte da läuft nur der pio modus.


grüsse
morlock

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.10.2013, 21:06 Uhr

ylf
Posts: 4089
Nutzer
Der Power-Anschluß vom Netzteil auf dem Mainboard ist anfällig oder war das nur beim 4000T?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.10.2013, 11:47 Uhr

Rotzloeffel
Posts: 219
Nutzer
Zitat:
ich hab mir die ramriegel bloss mal zugelegt,weil ich nicht weiss ob die deneb fast ram braucht.das problem ist sobald ich trident starte
und den zorro III modus oder auch den pio modus auswähle stürzt der rechner ab.unter zorro II funzt alles bestens sogar unter os 4 läuft der zorro II modus wo ich dachte da läuft nur der pio modus.


grüsse
morlock


du kannst auch mal den Buster chip nachdrücken! evtl liegt hier dein Problem.... sollte etwas "knacken"

Wenn du einen Chippuller hast, kannst du den auch mal raus machen, kontakte von chip und Sockel reinigen und dann wieder rein machen....

Ist evtl. der Sockel gerissen ? -> schlechter Kontakt ?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.10.2013, 15:06 Uhr

Stanglnator
Posts: 179
Nutzer
@morlock
Lass einen 68k Speichertester drüberlaufen dann siehst ob der OK ist.

Am besten das System nackig machen bis auf die TK und evtl. Flickerfixer.

Dann den Speichertester (wie den Advanced Amiga Analyser) laufen lassen.

Wo man die 5V am FastRam messen kann weis Ich nicht so aber vileicht einer der Vorposter ?

Ich dachte auch an meinem 1200er das die Akkus / Elkos dicht wären und sie waren es nicht mehr.
Meinen 4000er werd Ich auch noch überholen lassen deswegen.

--
Mir nach! Ich folge Euch!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.10.2013, 13:59 Uhr

morlock
Posts: 228
Nutzer
@Rotzloeffel:

hab den buster chip mal nachgedrückt und gerissen ist da auch nix.habe
kein chippuller,muss mal sehen gibts ja bei vesalia.

@StangInator

Der speichertester gibt ein ok aus.wie man testet wieviel volt anliegt
weiss leider nicht.

habe jetzt mal geschaut was der guru bedeutet:0100000C

speziell:Prüfung der Speicherlist schlug fehl.

ShowGuru:Bei der Überprüfung der internen Mem List durch AvailMem mit dem Attribut MEMF_Largest stellte sich heraus,das gewisse Eintäge nicht
übereinstimmen.

grüsse
morlock


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.10.2013, 22:24 Uhr

Stanglnator
Posts: 179
Nutzer

Test mal nur ein 4MB Fastram modul.
Und dann immer das eine ersetzen bist alle durch hast.

Sind alle ok dann mit 2 und dann mit alle 4 nochmal.

die 5V kannst an den Joystickports Pin7 messen.
Bei den Ram-Slots kenn Ich mich nicht so genau aus.
Sind aber zahlreiche ICs dort wo an den EckPins auch 5V anliegen.

Beim Condensator C188 ? (Ist nicht genau) der da unten bei den Ram-Slots ist kann man auch messen.

Fürs erste nimm den Pin7 der Joystickports.

Beobachte dann wie sich die 5V da verhalten und mach deine Tests.


--
Mir nach! Ich folge Euch!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.10.2013, 22:28 Uhr

Thore
Posts: 2266
Nutzer
Kannst du die Module nacheinander testen? Also nicht die kompletten 16 MB gleichzeitig?
Ok jemand anderes war schneller :D

[ Dieser Beitrag wurde von Thore am 27.10.2013 um 22:32 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.10.2013, 16:49 Uhr

morlock
Posts: 228
Nutzer
@Stanglnator:

das hab ich schon gemacht mit erst einen ram riegel und dann nach und nach alle probiert.selbes problem.mit den strom werde ich mal testen.

danke
morlock

[ Dieser Beitrag wurde von morlock am 28.10.2013 um 16:49 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.10.2013, 22:05 Uhr

Thore
Posts: 2266
Nutzer
Schonmal andere RAM Riegel ausgeliehen und getestet? Möglicherweise tun die einfach nicht in deinem A4000 :)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.10.2013, 09:33 Uhr

angel77
Posts: 832
Nutzer
Auch mal wieder ohne RAM probiert?

Eventuell ist es durch den Anpressdruck beim Einbau der Riegel passiert.

vlg,

@ngel

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.11.2013, 16:02 Uhr

morlock
Posts: 228
Nutzer
@Thore:

hab 3 verschiedene ram getestet und das gleiche problem.kriege bald mal
noch welche zum testen.nimmt der auch ram module mit 60 ns?

@angel77

hab ich auch probiert.leider nix

grüsse
morlock

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.11.2013, 13:43 Uhr

Thore
Posts: 2266
Nutzer
Hi
Ja 60ns Module müssten gehen. Soweit ich weiß lässt sich die Zugriffszeit noch per Software einstellen (?).
Nur EDO RAM würden sicher nicht funktionieren, da Ramsey diese nicht mag.
Also Standard PageMode SIMMs mit 32 oder 36 bit (die 4 Parität-Bits werden einfach ignoriert und damit funzen die wie 32 Bit Module) sollten laufen.
Wenn mich meine Erinnerung trügt bitte ich um Anpassung des Textes :)

Edit: Was passiert mit keine FastRAM? Die gleichen Probleme oder läuft der da? Wenns am Ende gar nicht am RAM liegt......

[ Dieser Beitrag wurde von Thore am 04.11.2013 um 13:44 Uhr geändert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von Thore am 04.11.2013 um 15:20 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.11.2013, 16:12 Uhr

zipper
Posts: 239
Nutzer
Zitat:
Original von Thore:
Hi
Ja 60ns Module müssten gehen. Soweit ich weiß lässt sich die Zugriffszeit noch per Software einstellen (?).


Ja, z.B. http://main.aminet.net/pub/aminet/util/wb/SystemPrefs.lha

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.11.2013, 16:53 Uhr

morlock
Posts: 228
Nutzer
@Thore:

ich denke mal auch das es das edo ram ist.ich hab hier noch ein modul
und das funzt wunderbar ohne fehler,das ist sicher nen fastpage ram modul.wo kann man die denn noch bekommen?bei ebay gibts zwar module
aber unter fastpage findest nichts,eher als edo bezeichnet.

ohne fast ram funzt alles bestens.mein problem ist ich weiss nicht
ob meine deneb fastram vom mainboard braucht,da ich einfach nicht auf zorro III,denebdmaus.device,online gehen kann.da stürzt der rechner ab.unter zorro II funzt alles bestens.buster 11 ist verbaut.

am ende sinds vielleicht die elkos nach einer mail von michael böhmer?

@zipper

danke für den link

grüsse
morlock

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.11.2013, 13:43 Uhr

Miging
Posts: 21
Nutzer
Im A4000 kann man auch EDO RAMs verwenden.
Habe ich seit vielen Jahren und es ist nie zu einem Problem gekommen.
Selbst als Chipram kann man einen EDO Simm einsetzen.

Der Amiga beherrscht nur den FPM Zugriff und die EDO Module laufen dann ebenfalls im FPM Modus.

60ns ist schon Luxus, im Grunde reichen 80ns RAMs solange man den "skip mode" vom RAMSEY abgeschaltet lässt.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.11.2013, 17:13 Uhr

Thore
Posts: 2266
Nutzer
Also hier:
http://amiga.resource.cx/mod/a4000.html
steht daß EDO vom Ramsey nicht unterstützt wird, aber es Prozessorkarten gibt, die sie unterstützen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.11.2013, 23:18 Uhr

Bluebird
Posts: 3259
Nutzer
@Thore: nicht im EDO Modi , aber eigentlich jeder 8mb Riegel sollte abwaertskompatibel sein zu FPM ... Riegel die das nicht koennen werden sehr sehr selten sein :)

mfg Bluebird
--
A1200 Tower, BPPC 060/50-603e/175 256mb, BVision, Z4, ConneXion, DelfinaLite, Oktagon, VarIO, Deneb, RBMKeyInterface, AmigaIIIT, 540mbQuantumFireball, 74gbSamsungSpinPoint, 4gbQuantumFireball,
Yamaha6416S, Mitsumi2801TE, LS120, Siemens17P1, NECP2x

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.02.2014, 20:47 Uhr

botfixer
Posts: 275
Nutzer
Wenn es so ist, dass das Fast RAM Probleme macht und Zorro III Karten nicht funktionieren, dann würde ich einen Akku- oder Elkoschaden annehmen.

Boards die kein Zorro III könnten haben meistens defekte Leiterbahnen oder am Buster Sockel haben sich Pinne gelöst. Die Bauteile für den Fast RAM Zugriff und die Bustreiber ICs für das Zorro III liegen in Akku "Reichweite".

Das Problem ist, dass man Elkoschäden nicht gut erkennen kann. Ohne Deine Erfahrung zu kennen: Bei Akkuschäden ist es oftmals auch so. Deswegen erlebt man z.B. bei Ebay oft, dass 4000er Boards als Intakt verkauft werden aber bereits massive Schäden aufweisen. Deswegen muss man sich sowas genauer ansehen.

Grundsätzlich gilt. Jeder Amiga der bisher noch keine Erneuerung erfahren hat, hat zu 99% ausgelaufene Elko und/oder einen defekten Akku.


--
Gruß botfixer

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.03.2014, 17:32 Uhr

morlock
Posts: 228
Nutzer
@botfixer:

hallo,

so ich hab mal cyberstormppc ausgebaut und eine original 030 karte
eingesteckt.es werden alle 16 mb auf dem mainboard erkannt und das system läuft perfekt mit der 030 karte.sowohl funzt auch die deneb im zorro III modus perfekt.wie gesagt unter der cyberstormppc kommen gurus
wenn das fast ram eingesteckt ist als auch wenn ich die deneb über zorro III,stürzt ab nach auswahl der denebdmaus.device,nutzen will.Das Board ist neu gefixt,leiterbahnen und keramik elkos und die cyberstormppc repariert waren paar lötstellen unterbrochen am 060 er.weiss nicht was das sein könnte,kann aber auch leben ohne fast ram und mit zorro II unter der deneb.

danke und grüsse
morlock

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.03.2014, 18:56 Uhr

mir_egal
Posts: 551
Nutzer
hast du 2 Clock-Jumper auf dem Motherboard richtig gesetzt?


--
Bild: http://img129.imageshack.us/img129/2541/logoamiga3fp.jpg

A1SE

Ängstlich zu sinnen und zu denken, wie man es hätte tun können, ist das übelste, was man tun kann.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.03.2014, 19:29 Uhr

morlock
Posts: 228
Nutzer
Zitat:
Original von mir_egal:
hast du 2 Clock-Jumper auf dem Motherboard richtig gesetzt?


--
Bild: http://img129.imageshack.us/img129/2541/logoamiga3fp.jpg

A1SE

Ängstlich zu sinnen und zu denken, wie man es hätte tun können, ist das übelste, was man tun kann.


meinst du ext bzw int jumper?


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.03.2014, 21:07 Uhr

morlock
Posts: 228
Nutzer
@mir_egal:

In der Tat es war der Jumper war auf int gesetzt und nach lesen der doc
hab ich es gesehen der muss auf ext gesetzt sein.Ich Depp dachte war alles richtig gesetzt.Jetzt funzt das Fast Ram volle 16 MB und die Deneb im ZorroIII Modus.Ich könnt dich knu...... ;-)Perfekt und ich danke Dir sehr für die Hilfestellung.

grüsse
morlock

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.03.2014, 22:06 Uhr

mir_egal
Posts: 551
Nutzer
np, ich kämpfe derzeit selbst mit einem 4000er und CSPPC daher kam mir das grad in Sinn. :D


welches sind eigentlich die besten 68k-Libs für so ein System mit 68060? Phase5, MMU, ... ?


--
Bild: http://img129.imageshack.us/img129/2541/logoamiga3fp.jpg

A1SE

Ängstlich zu sinnen und zu denken, wie man es hätte tun können, ist das übelste, was man tun kann.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.03.2014, 16:43 Uhr

morlock
Posts: 228
Nutzer
@mir_egal:

ich war schon baff als ich dann sah das alles perfekt lief :-)

was die besten libs kann ich so nicht sagen.ich habe schon Jahre lang
die von Phase5 bei mir laufen.Einige sagen die vom MMU Paket sind besser.Ich glaube du musst die 040 und 040dummy.library mit reinkopieren.

was hast denn für Probleme mit der Cyberstorm Karte?


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.03.2014, 18:58 Uhr

mir_egal
Posts: 551
Nutzer
naja, die Software auf der Kiste is momentan eh nur zum Test. das System wird erst richtig eingerichtet wenn die Hardware passt.
die Komponenten stimmen aber Platz und Wärmeentwicklung sin dann doch schon nen Problem im Desktop mit Voodoo5 und 10000er SCSI-Platte ;)

als nächstes fliegt erstmal das orginal Netzteil raus und wird durch ein kleineres ersetzt. bei der Gelegenheit muss ich auch gleich nochmal ans Board. das läuft schon ewig ohne Batterie.

...

irgendwie sind die Classic's bei mir immer ne ewige Baustelle. :D


--
Bild: http://img129.imageshack.us/img129/2541/logoamiga3fp.jpg

A1SE

Ängstlich zu sinnen und zu denken, wie man es hätte tun können, ist das übelste, was man tun kann.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- 2 [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Fast Ram Mainboard A4000 [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.