amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > ZorRam vs Bigram [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

03.01.2014, 13:42 Uhr

morlock
Posts: 226
Nutzer
Hallo,

ich möchte meinem Amiga speziell unter OS4.1 mehr Ram spenden. Das Ram der Cyberstorm,128 MB,ist schnell ausgeschöpft
und mit OWB an der Grenze.ich hab mich mal etwas kundig getan die bigram karte bindet sich als swap unter 4.1 ein.wie ist das bei der zorram karte,steht da das ram zur verfügung ohne swap?ich nutze ja scsi am amiga und hab mal gelesen eine swap partition geht nur mit ide und daher nutzlos für mich.

Config:A4000D,Cyberstormppc 060/50 Mhz 180Mhz 128 MB Scsi,CybervisionPPC,Deneb,Prelude Soundkarte,OS 4.1.6

grüsse
morlock

[ Dieser Beitrag wurde von morlock am 03.01.2014 um 13:42 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.01.2014, 17:15 Uhr

Holger
Posts: 8059
Nutzer
Da AOS 4 meines Wissens nur einen einzigen linearen Bereich als RAM unterstützt, dürfte es keine Rolle spielen, welche zusätzliche Erweiterung Du in den Rechner steckst, Du kannst sie allenfalls als Swap einbinden.

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.01.2014, 17:50 Uhr

GMB
Posts: 836
Nutzer
Also erst einmal solltest Du wohl die 16 MB onboard-Ram des A4k Mainboards bestücken, denn das Zorro-Ram ist deutlich langsamer als selbiges. Dann kämst Du schon einmal auf 144 MB.
Und wenn ich mich recht erinnern kann ging SWAP unter alten AOS-Versionen auch auf SCSI-Platten. Mit IDE könntest Du die Bits ja gleich auf der Floppy auslagern...

Ciao

GMB

:boing: :dance1:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.01.2014, 14:18 Uhr

Rotzloeffel
Posts: 217
Nutzer
@GMB:

OnBoard RAM wird von OS 4.1 überhaupt nicht unterstützt und die ZoRam oder BigramPlus kann einzig und alleine als SWAP-Speicher unter 4.1 verwendet werden, wie Holger schon richtig schrieb.


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.01.2014, 15:52 Uhr

thomas
Posts: 7661
Nutzer
@GMB:

Was hat denn SCSI/IDE mit RAM zu tun? Wenn man eine RAM-Karte als SWAP benutzt, dann braucht man keine SWAP-Partition mehr. Oder man richtet sie zusätzlich ein. Ich gehe mal davon aus, dass RAM bevorzugt wird und Disk erst benutzt wird, wenn kein RAM mehr da ist.


--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomas-rapp.homepage.t-online.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.01.2014, 17:03 Uhr

morlock
Posts: 226
Nutzer
@thomas:
@rotzloeffel:

lohnt es sich einer der besagten karten extra für os 4.1 zu kaufen?

grüsse
morlock


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.01.2014, 23:36 Uhr

angel77
Posts: 832
Nutzer
Ich finde nicht. Aber mich fragt ja keiner ... :)

vlg,

@ngel
--
http://www.privatepassion.de - @ngel's private Seite

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.01.2014, 14:24 Uhr

Rotzloeffel
Posts: 217
Nutzer
Zitat:
Original von morlock:
@thomas:
@rotzloeffel:

lohnt es sich einer der besagten karten extra für os 4.1 zu kaufen?

grüsse
morlock


In dem Fall ist die Antwort schwierig! Ich würde mal sagen JEIN :D

Es gibt leider nicht viel Software die SWAP nutzt obwohl es sinnvoll wäre... Timberwolf z.B. startet nicht mit 128 MB RAM Blender ebensowenig... Die gehen halt davon aus, das NG Hardware benutzt wird die haben dann sowieso 2GB Ram... also wozu swap unterstützen?

Ich hab jetzt ehrlich gesagt noch nicht viel gesehen, das wirklich swappen würde ausser man kopiert natürlich ein 250 MB File ins RAM, das ist kein Problem......

Die Entwickler weigern sich beharrlich Z3 Speicher als Ram einzubinden weil zu langsam..... ich hab ja hier schon endlose Diskussionen mit CYBORG geführt, lieber langsam als garnicht..... Ich werd ihm auf der Revision 2014 die Ohren wieder blutig quatschen :-)

Ausserdem BigRAM+ nur im Desktop! Busboards wie Micronik, RBM und Co. sind nicht Standard-Zorro III konform..... zu viele Slots!

ZoRam und BigRam+ hab ich im Einsatz.... Wenn SWAP genutzt wird ist es natürlich um Welten schneller..... hab das auch so unter LinuxPPC im A4000 am Laufen... wirklich angenehm...

Und ob man zusätzliche 256 MB Ram unter 3.x braucht muss man selber wissen...... wenn man mit 1200 dpi Bilder scant wohl schon :-)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.01.2014, 15:08 Uhr

cgutjahr
Posts: 2668
[Administrator]
Rotzloeffel hat da leider einen Tippfehler produziert ("JEIN"): die Antwort ist ein klares Nein - seine weiteren Ausführungen, die ich komplett unterschreibe, belegen das ja eindeutig.

OS4 auf den Phase5-Karten ist brauchbar um OS4 anzutesten, und ausgesprochene Amiga-Anwendungen - egal ob 68k oder PPC - laufen zu lassen. Für Portierungen jeglicher Art ist es einfach nicht brauchbar, das scheitert immer an zu wenig Speed und/oder mäßiger Optimierung und/oder Speichermangel.

Unter OS3 sollten die 128MB auch locker reichen, also würde ich vom Kauf einer RAM-Karte abraten.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.01.2014, 16:59 Uhr

morlock
Posts: 226
Nutzer
@all

danke für die antworten.da werd ich wohl keine kaufen.eigentlich
schade.der speicher der cyberstorm ist so schnell weg wenn ich owb starte sind noch 2 mb da.da ist wohl die grenze,wie schon geschrieben
ist mehr für ng amigas die software,zumal die games wie frogatto
sowieso quälend langsam wären.

grüsse
morlock

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.01.2014, 10:25 Uhr

Rotzloeffel
Posts: 217
Nutzer
Zitat:
Original von morlock:
@all

danke für die antworten.da werd ich wohl keine kaufen.eigentlich
schade.der speicher der cyberstorm ist so schnell weg wenn ich owb starte sind noch 2 mb da.da ist wohl die grenze,wie schon geschrieben
ist mehr für ng amigas die software,zumal die games wie frogatto
sowieso quälend langsam wären.

grüsse
morlock


noch 2 MB ? Dann solltest du mal deine kicklayout im Verzeichnis Kickstart von allem unnötigen Balast befreien!

bringt locker 15 MB mehr RAM !

z.B. die ganzen Grafiktreiber, die unnötig geladen werden, der USB Kram... kann alles mit # abgeschaltet werden....

@cgutjahr

:lach:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.01.2014, 13:38 Uhr

morlock
Posts: 226
Nutzer
@Rotzloeffel:

nach dem "säubern";-) komme ich auf 66mb nach dem laden der workbench.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.01.2014, 10:54 Uhr

Rotzloeffel
Posts: 217
Nutzer
Zitat:
Original von morlock:
@Rotzloeffel:

nach dem "säubern";-) komme ich auf 66mb nach dem laden der workbench.


Meine Aussage "wird mit #" auskommentiert war natürlich auch falsch... Es muss natürlich ein ";" sein... sorry!

Dann ist da noch was faul! ich hab 72 MB frei! Schau mal, was du aus Prefs / WBstartup rauswerfen kannst! Screenblanke und das ganze nutzlose Zeug.....

Auch das Hintergrundbild bracht viel Platz..... Das meißte holst du raus, wenn du einen 256 Farbscreen als Workbench nimmst! Du kannst dann immernoch OWB per MUI auf einen 16-bit Screen umlenken!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.01.2014, 15:26 Uhr

Thore
Posts: 2266
Nutzer
Und wenn man noch ein paar KB dazuwill kann man mal sein envarc aufräumen, also prefs löschen die nicht mehr benötigt werden weil z.B. das Programm nicht mehr existiert.
Ich denk aber das HG Bild und die Startups sind das hauptsächliche.
Hach ja um 6 MB kämpfen... wie in alten Zeiten :) Wo man 1 MB noch geschätzt hat, und nicht so stiefmütterlich behandelt hat ;)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.01.2014, 18:20 Uhr

morlock
Posts: 226
Nutzer
@Rotzloeffel:

schon beachtet das richtige auskommentieren ;-).in der tat frisst das wb bild nen haufen speicher.ohne dem und ein paar sachen aus der wb startup komme ich auf 73 mb.

@thore
die envarc werd ich mir mal vornehmen um noch etwas zu gewinnen ;-).

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.01.2014, 08:19 Uhr

Rotzloeffel
Posts: 217
Nutzer
Zitat:
Original von morlock:
@Rotzloeffel:

schon beachtet das richtige auskommentieren ;-).in der tat frisst das wb bild nen haufen speicher.ohne dem und ein paar sachen aus der wb startup komme ich auf 73 mb.

@thore
die envarc werd ich mir mal vornehmen um noch etwas zu gewinnen ;-).


:D Na das ist doch schonmal was:-) envarc: ist auch ein guter Tipp! Da kannste auch noch ein paar unnütze Sachen raus machen, die nur auf NG-Amigas mit entsprechender Hardware sinnig sind.....

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.01.2014, 09:27 Uhr

Holger
Posts: 8059
Nutzer
Zitat:
Original von morlock:
@thore
die envarc werd ich mir mal vornehmen um noch etwas zu gewinnen ;-).

Meines Wissens werden die unter AOS4 nicht mehr automatisch in den RAM kopiert. Somit dürfte das nicht allzuviel bringen.

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.01.2014, 10:15 Uhr

Rotzloeffel
Posts: 217
Nutzer
.... und um nochmal auf das eigentliche Thema BigRam+ oder ZoRAM zurückzukommen....

Durch das Limit des Buster-Chips kommst du auf dem Zorro III Bus auf rund 13 bis 14 MB/s Transfer-Leistung wenn du die als SWAP nutzen willst, was übrigens automatisch gemacht wird, sobald die Karte drinn ist.

Wenn du nun im Vergleich die 20 MB/s des SCSI der CyberstormPPC nimmst, kannste ausrechnen was wohl schneller ist.....

frei nach Peter Lustig: klingt komisch? Iss aber so.....

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.01.2014, 12:28 Uhr

morlock
Posts: 226
Nutzer
@Rotzloeffel:

überzeugt mich um so mehr.danke.wollte eigentlich so sachen wie cygnix,qt oder auch
hunos games testen und die brauchen ne menge ram und der 4000ter ist damit sicher
überfordert.nen paar sachen laufen ganz gut von huno wie minislug.






[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.01.2014, 18:07 Uhr

Rotzloeffel
Posts: 217
Nutzer
@morlock:

mal sehen, was OS 4.2 bringt.... :D

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.01.2014, 23:00 Uhr

Stanglnator
Posts: 179
Nutzer
Ganz ehrlich?

für OS4.x Games beizeiten einen NG-Amiga zulegen.

Peg2 (dann kann man auch MorphOS laufen) oder einen A1-XE .

Theoretisch könnte man den Speicher auf der CyberstormPPC über den miniPCI upgraden.

Eventuell wird das mit der UltimatePPC doch noch was.

Dann hat man da schon viel mehr ram.
Aber ob die dann auch OS4.x tauglich sein wird?

--
Mir nach! Ich folge Euch!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.01.2014, 08:32 Uhr

Rotzloeffel
Posts: 217
Nutzer
Zitat:
Original von Stanglnator:
Ganz ehrlich?

für OS4.x Games beizeiten einen NG-Amiga zulegen.

Peg2 (dann kann man auch MorphOS laufen) oder einen A1-XE .

Theoretisch könnte man den Speicher auf der CyberstormPPC über den miniPCI upgraden.

Eventuell wird das mit der UltimatePPC doch noch was.

Dann hat man da schon viel mehr ram.
Aber ob die dann auch OS4.x tauglich sein wird?

--
Mir nach! Ich folge Euch!


Ach weißt du... zum spielen brauch ich kein OS 4.x Ich wäre hauptsächlich daran interessiert "moderne" Webseiten besuchen zu können.... z.B. Onlinebanking usw.

Ein NG-Amiga ist mir ehrlich gesagt das Geld nicht wert....(ja ich weiß ein A 4000 PPC auch nicht :D )

Soweit mir bekannt is, ist der CPU-Slot auf 128 MB limitiert. Da kannst du nicht noch mehr speicher drauf packen. Die UltimatePPC (wenn sie je kommt) wird ein Computer im Computer sein.

Von OS 4.1 greift sowieso so gut wie nix mehr auf die Custom-Hardware zu... wenn ich nicht irre nur noch der Mauszeiger.....

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.01.2014, 11:09 Uhr

Rotzloeffel
Posts: 217
Nutzer
EDIT: Doppelpost 8o

[ Dieser Beitrag wurde von Rotzloeffel am 17.01.2014 um 11:09 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.01.2014, 12:42 Uhr

Holger
Posts: 8059
Nutzer
Zitat:
Original von Rotzloeffel:
Soweit mir bekannt is, ist der CPU-Slot auf 128 MB limitiert. Da kannst du nicht noch mehr speicher drauf packen. Die UltimatePPC (wenn sie je kommt) wird ein Computer im Computer sein.

Das ist die CyberStormPPC ebenfalls. Die wichtigsten Komponenten, RAM, SCSI-Controller und Grafikkarte sind direkt angebunden. Deshalb dürften Limitierungen des CPU-Slots für AOS4 keine Rolle spielen. Direkter DMA zwischen dem Hauptspeicher und alten Zorro-Karten wird ja eh nicht unterstützt.

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.01.2014, 14:13 Uhr

morlock
Posts: 226
Nutzer
@Stanglnator:

ja nen sam finde ich ja ganz gut.der 460 sam ist nur ziemlich teuer.wird vielleicht was wenns mal wieder in der kasse klingelt.nen peg II kriegst relativ selten aber auch reizvoll.auf die ultimate ppc wäre ich auch gespannt wenn sie kommen sollte.

@rotzloeffel

so wie jetzt das os4 system gefällt es mir schon.ist modern und bietet
so was ich brauche.es gibt limits wie videos angucken,moderne games aber das verzeih ich meinem amiga ;-).naja so wie es aussieht verlangt
die jetzige software nen ng amiga.

wenn das praktisch gehen würde mit dem upgraden das die karte mehr speicher aufnehmen könnte wäre toll.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > ZorRam vs Bigram [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.