amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Get a Life > Wie groß seht ihr die Gefahr das wir bald in den 3. Weltkrieg rein... [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- 2 [ - Beitrag schreiben - ]

27.02.2014, 17:43 Uhr

Archeon
Posts: 1782
Nutzer
Wie groß seht ihr die Gefahr das wir bald in den 3. Weltkrieg reingezogen werden. Die Geschichte mit Syrien ist ja fast gelöst in die Russen dort vermittelten. Und nun geht es mit Ukraine los. Die Russen haben bereits die Armee in Alarmbereitschaft gesetzt und die Amis/ EU warnen vor dem Einmarsch in das Land, das es sonst zu Konsequenzen kommen könnte. Haben wir Psychophaten an der Macht die unsere Welt in Schutt und Asche hinterlassen wollen ?
--
Ich liebe Arcadespiele :)

http://www.arcadezentrum.com

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.02.2014, 18:59 Uhr

huepper
Posts: 481
Nutzer
Die Russen werden sich die Ukraine bzw. die Krim einverleiben und der Rest schaut trotz Warnungen zu.
Mehr wird nicht passieren.

Der Putin gehört schon lange (endgültig) weg, aber das nur so am Rande.
--
Signatur ? hmm wo hab ich sie nur wieder ?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.02.2014, 20:20 Uhr

Wolfman
Posts: 3664
Nutzer
Wieso 3. Weltkrieg?
Habe ich was verpasst und wir haben zwischenzeitlich einen Friedensvertrag und der 2. ist vorbei (m.W. herrscht nach wie vor nur Waffenstillstand)? I-)

--
God forgives - who forgives God ?

[ Dieser Beitrag wurde von Wolfman am 27.02.2014 um 20:20 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.02.2014, 20:31 Uhr

Elevoltek
Posts: 912
Nutzer
Archeon, deine Threads sind wirklich hammerhart :-)

Und wir werden nicht irgendwo reingezogen. Wir sinds. Der Turbokapitalismus unserer 'ersten Welt' braucht Wachstum, und das holen wir uns halt. Und wenn es das Letzte ist, was wir tun (nein, es wird das Letzte sein was wir tun).

Wir sind die unreflektierenden Psychos. Du und ich. Die Millionen Mitläufer der ersten Welt. Die morgen früh wieder arbeiten gehen, und morgen Abend wieder einkaufen gehen. Und ja, wir werden eine Welt in Schutt und Asche hinterlassen.

Das wolltest Du so nicht hören, stimmts? Schuld sollten irgendwelche Andreren sein, oder?

Ciao.
--
Amiga: Amithlon (Intel) - Mac: Macbook Pro / diverse Hackintoshs (Intel)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.02.2014, 20:37 Uhr

Wolfman
Posts: 3664
Nutzer
Gibts da Öl? Wenn nein, interessiert das die Amis eh nicht - also keine Gefahr.
Und (Achtung: Ironie!) wenn Klitschko Milchschnitten verteilt, wird auch keiner verhungern :nuke:
--
God forgives - who forgives God ?

[ Dieser Beitrag wurde von Wolfman am 27.02.2014 um 21:16 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.02.2014, 23:14 Uhr

ylf
Posts: 4070
Nutzer
Zitat:
Original von Wolfman:
Wieso 3. Weltkrieg?
Habe ich was verpasst und wir haben zwischenzeitlich einen Friedensvertrag und der 2. ist vorbei (m.W. herrscht nach wie vor nur Waffenstillstand)? I-)


Ja, seit dem Vertrag über die abschließende Regelung in bezug auf Deutschland, der seit 15. März 1991 in Kraft ist, herrscht offizieller Frieden.

Aber vom 3. Weltkrieg sind wir noch weit entfernt. Nur weil es hier und dort mal ein bischen kriegsähnliche Zustände gibt, früher war das in min. einer Region der Welt die Regel, ist das noch kein Indiz für eine größere kriegerische Auseinandersetzung von weltweiter Dimmension.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.02.2014, 10:08 Uhr

_PAB_
Posts: 3016
Nutzer
Der dritte Weltkrieg ist ein Wirtschaftskrieg um Wettbewerbsfähigkeit auf dem globalen Markt.
Ja, er findet bereits seit geraumer Zeit statt.
So gesehen: Deutschland hat unter anderem Griechenland besiegt - wird dafür aber selbst zahlen müssen. ;-)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.02.2014, 12:59 Uhr

Doc
Posts: 355
Nutzer
@_PAB_:
"Noch so ein Sieg, und wir sind verloren." -Pyrrhus

;-)

Deutschland steht schon gut da und wird auch weiterhin im Vergleich eher profitieren als verlieren. Verantwortlich ist erstaunlicherweise die Schröder-Regierung, die das Tafelsilber des Sozialstaates verkauft hat. Und wir alle haben etwas davon - es sei denn, wir werden krank, alt oder sind zu schwach. Vielleicht kann man ja auch die noch verwerten (in 'Civilization' bringt ein Arbeiteropfer zwei Shields). Soylent Green, irgendjemand? :lach:
--
Ex Amiga-Computerist

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.02.2014, 14:50 Uhr

Holger
Posts: 8038
Nutzer
Einen Weltkrieg wird es nicht so bald geben. Hier ein Krisenherd, dort ein Krieg, da ein Zusammenbruch, also im Grunde kein Unterschied zu den letzten Jahrzehnten…

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.02.2014, 19:07 Uhr

Archeon
Posts: 1782
Nutzer
Mit der Wirtschaftlichen und Finanz Zusammenbruch kam auch der Weltkrieg hinterher. Die Lenker der Wallstreet verdienen an Krieg und Elent. In einer Schlagzeile lass ich heute in Russland Today das die Raketenregiementer in Alarmbereitschaft versetzt worden sind.
Nebenbei war der erst Weltkrieg auch durch ein Fenstersturz eine Monarchen ausgelöst worden. Es ist egal wie oder wo, wenn es Interressen gibt alles kurz und klein zu hauen, dann machen die es halt. Und der Normale Mensch kann dafür die Zeche zahlen oder auch mit seinem Leben.
--
Ich liebe Arcadespiele :)

http://www.arcadezentrum.com

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.02.2014, 20:24 Uhr

angel77
Posts: 832
Nutzer
Wir werden von Geldjuden regiert.

Das ist einer der Punkte, die bereits seit 2000 Jahren bekannt und niedergeschrieben sind.

Was gibt es daran nicht zu verstehen?

vlg,

@ngel
--
http://www.privatepassion.de - @ngel's private Seite

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.02.2014, 20:50 Uhr

Wolfman
Posts: 3664
Nutzer
@ylf:

Danke... peinliche Wissenslücke meinerseits :glow:
--
God forgives - who forgives God ?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.03.2014, 18:52 Uhr

_PAB_
Posts: 3016
Nutzer
@Archeon:
Nunja, wer soll den ein Interesse daran haben, alles kurz und klein zu hauen oder eine Volksgruppe/Religionsgemeinschaft weltweit zu vergasen?

Heute regiert Geld die Welt - und die weltweite Zerstörung von Sach- und Vermögenswerten wollen diejenigen die die Macht haben ganz sicher nicht.

Weltkrieg würde höchstens ausbrechen, wenn das Missverhältnis aus arm und reich großflächig in die Extreme kippt.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.03.2014, 23:47 Uhr

Robin
Posts: 1056
Nutzer
@_PAB_:
> und die weltweite Zerstörung von Sach- und Vermögenswerten wollen diejenigen die die Macht haben ganz sicher nicht.

Natürlich. Unsere Wirtschaft beruht auf dem Prinzip. Wertstoff zu Müll.
Je mehr und je schneller Nachfrage entsteht desto besser. Krieg, Mord, Tod und Zerstörung sind der Motor unserer Gesellschaft.
--
(Bild) http://my.morphosi.net/
morphos

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.03.2014, 00:41 Uhr

angel77
Posts: 832
Nutzer
@PAB:

Komisch, bisher ist es aber schon mehrmals so gelaufen. Zuerst kommt immer die Zerstörung und dann der Wiederaufbau. Und an beidem verdienen dieselben Personen.

Die Kippung des Missverhältnisses aus Arm und Reich ist nur ein Teil des immer wiederkehrenden Prozesses.

vlg,

@ngel
--
http://www.privatepassion.de - @ngel's private Seite

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.03.2014, 22:32 Uhr

_PAB_
Posts: 3016
Nutzer
Krieg ist nur dann lukrativ, wenn er "exterritorial" geführt werden kann. Das schließt einen Weltkrieg heutzutage ziemlich gut aus.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.03.2014, 02:41 Uhr

angel77
Posts: 832
Nutzer
Hoffen wirs.

vlg,

@ngel
--
http://www.privatepassion.de - @ngel's private Seite

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.03.2014, 15:06 Uhr

Holger
Posts: 8038
Nutzer
Zitat:
Original von Archeon:
Nebenbei war der erst Weltkrieg auch durch ein Fenstersturz eine Monarchen ausgelöst worden.

Ersetze „Monarch“ durch „Thronfolger“ und ersetze „Fenstersturz“ durch „im Auto erschossen“, dann passt es. Davon ab sind „Auslöser“ eh unwichtig, da sie oftmals mit den Ursachen überhaupt nichts zu tun haben.

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.03.2014, 07:33 Uhr

dandy
Posts: 2552
Nutzer
Zitat:
Original von Wolfman:

Gibts da Öl?
...


Nee - nur Krim-Sekt...
Ob die Russen grad von Vodka auf Sekt umsteigen?
:D

--
Ciao,

Dandy

Wenn es jemandem Spaß macht, zu Marschmusik in Reih' und Glied zu marschieren, so verachte ich ihn schon.
Er hat sein Großhirn nur aus Versehen bekommen - bei ihm hätte auch schon das Rückenmark gereicht!
(Albert Einstein)

[ Dieser Beitrag wurde von dandy am 06.03.2014 um 08:54 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.03.2014, 08:53 Uhr

dandy
Posts: 2552
Nutzer
Zitat:
Original von Holger:

Zitat:
Original von Archeon:

Nebenbei war der erst Weltkrieg auch durch ein Fenstersturz eine Monarchen ausgelöst worden.


Ersetze „Monarch“ durch „Thronfolger“ und ersetze „Fenstersturz“ durch „im Auto erschossen“, dann passt es. Davon ab sind „Auslöser“ eh unwichtig, da sie oftmals mit den Ursachen überhaupt nichts zu tun haben.

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.


Alles richtig, was Du sagst, Holger.

Dennoch finde ich es bezeichnend, daß, wenn man in Google "Fenstersturz" eingibt, man tatsächlich einen "fenstersturz von sarajevo" angeboten bekommt.

Klickt man diesen an, ist dort jedoch nur noch von einem "Attentat von Sarajevo" die Rede, wo das Thronfolgerpaar aus Österreich im Auto erschossen wird. Jedenfalls bei den "seriösen" Links.

Es gibt dort allerdings auch ein, zwei Links zu Seiten, die es den "fenstersturz von sarajevo" nennen, aber mit keiner Silbe erwähnen, wer denn da wann und warum aus welchem Fenster gestürzt (worden) sein soll...
I-)
--
Ciao,

Dandy

Wenn es jemandem Spaß macht, zu Marschmusik in Reih' und Glied zu marschieren, so verachte ich ihn schon.
Er hat sein Großhirn nur aus Versehen bekommen - bei ihm hätte auch schon das Rückenmark gereicht!
(Albert Einstein)

[ Dieser Beitrag wurde von dandy am 06.03.2014 um 08:55 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.03.2014, 17:52 Uhr

Wolfman
Posts: 3664
Nutzer
Zitat:
Original von dandy:
Zitat:
Original von Wolfman:

Gibts da Öl?
...


Nee - nur Krim-Sekt...
Ob die Russen grad von Vodka auf Sekt umsteigen?
:D


Oha... wenn der Krimsekt deshalb plötzlich teurer wird - das wäre dann eine Katastrophe 8o
Obama hilf :lach:
--
God forgives - who forgives God ?

[ Dieser Beitrag wurde von Wolfman am 06.03.2014 um 17:53 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.03.2014, 20:54 Uhr

_PAB_
Posts: 3016
Nutzer
@dandy:
http://de.wikipedia.org/wiki/Fenstersturz

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.03.2014, 21:27 Uhr

Oberlui
Posts: 118
Nutzer
Zitat:
Original von angel77:
Wir werden von Geldjuden regiert.

Das ist einer der Punkte, die bereits seit 2000 Jahren bekannt und niedergeschrieben sind.

Was gibt es daran nicht zu verstehen?

vlg,

@ngel
--
http://www.privatepassion.de - @ngel's private Seite


Was meinst du denn damit? Kannst du das mit Quellen belegen oder hast du das nur dumm dahergesagt? ?(

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.03.2014, 23:31 Uhr

Wolfman
Posts: 3664
Nutzer
@Oberlui:

sagen wir so: alle schimpfen über böse Banken wie Lehman Brohers oder Goldman & Sachs, aber keiner fragt sich, was das für Namen sind :nuke:
--
God forgives - who forgives God ?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.03.2014, 06:14 Uhr

Freund_Blase
Posts: 34
Nutzer
@ Wolfman:

Deutsche? :P

Die Frage ist doch, sind diese Banken "das Böse" weil sie jüdische Namen tragen oder sind sie einfach nur "Kinder" des Kapitalismus.

mfg

PS: Sowohl Lehman Brothers als auch Goldman & Sachs wurden bereits 18-nochewas namensgebend gegründet und sind/waren zuletzt nicht in "Familienbesitz".

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.03.2014, 08:01 Uhr

dandy
Posts: 2552
Nutzer
Zitat:
Original von Freund_Blase:
@ Wolfman:

Deutsche? :P

Die Frage ist doch, sind diese Banken "das Böse" weil sie jüdische Namen tragen oder sind sie einfach nur "Kinder" des Kapitalismus.
...


Hmmm - meines Wissens bekamen die Juden den Stempel "Geldjuden", weil es im mitelalterlichen Europa seit dem 12. Jahrhundert ein allgemeines Zinsverbot gab. Juden unterlagen diesen Verboten nicht (Papst Alexander III. gestattete ihnen 1179 ausdrücklich das Zinsgeschäft) und waren daher zeitweise die einzige Gruppe im mittelalterlichen Europa, die nach Kanonischem Recht gewerbsmäßig Geld verleihen durfte. Umgekehrt wurden ihnen von christlichen Obrigkeiten v.a. ab dem Spätmittelalter diverse Verbote auferlegt, Handwerk und ähnliches auszuüben (u. a. durch den sog. Zunftzwang), ebenso vielfach der Grundbesitz untersagt. Daher waren vor allem die europäischen Juden häufig als Geldverleiher tätig. Da die wenigsten Kleingewerbe ohne Kredit auskamen, wurden Juden, besonders in ökonomischen Krisen, als „Wucherer“ betrachtet und beschimpft. So entwickelte sich im Antijudaismus des Mittelalters das Stereotyp des reichen, habgierigen, betrügerischen Juden.


--
Ciao,

Dandy

Wenn es jemandem Spaß macht, zu Marschmusik in Reih' und Glied zu marschieren, so verachte ich ihn schon.
Er hat sein Großhirn nur aus Versehen bekommen - bei ihm hätte auch schon das Rückenmark gereicht!
(Albert Einstein)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.03.2014, 14:23 Uhr

angel77
Posts: 832
Nutzer
Damit meine ich exakt das was ich geschrieben habe.

Ich verstehe nicht was an der Aussage dumm sein soll.

Der geschichtliche Hintergrund ist ja inzwischen bereits erklärt worden.

Allerdings, da es ja hier auch andere geschichtlich bewanderte Mitleser gibt, hätte ich auch schreiben können "... seit ANGEBLICH 2000 Jahren ...".

vlg,

@ngel
--
http://www.privatepassion.de - @ngel's private Seite

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.03.2014, 17:12 Uhr

harryfisch
Posts: 912
Nutzer
@Archeon:

Was meinst Du denn ist in Syrien gelöst? Da gibt es mehrere Fraktionen. Die Assad Leute mit den Russen, Iran und der Hisbollah als Unterstützung. Dann die diffuse Gegenseite, von einigen liberalen bis zu den radikalen Sunniten. Die Kurden gibts auch noch. Die hätten als Volk tatsächlich einen Staat verdient nur werden die keinen bekommen weil die Türkei, Iran und Assad das nicht wollen und das was man internationale Staatengemeinschaft nennt auch nicht...

Einen dritten WK sehe ich derzeit nicht. Die Krim geht an die Russen das wird die Volksabstimmung bestätigen. Ich habe damit auch kein Problem. Das ganze Gezeter von den Amis ist heuchlerisch. Die EU und Berlin sind doch mit Schuld an der Eskalation.
Vielleicht sollten die Herrschaften in Berlin und Brüssel mal fragen was die Leute in Deutschland und der EU darüber denken. Noch ein völlig Bankrotter Staat der in die EU soll. Rumänien, Bulgarien die Balkanstaaten (haben sich vor ein paar Jahren noch gegeseitig umgebracht und alle sollen mitmachen obwohl die Konflikte weiter bestehen siehe Bosnien und der Kosovo). Die Eurokrise ist nicht gelöst Italien Pleite, Spanien, Portugal, Frankreich nicht Reformfähig oder gar willig. Die Briten wollen gar raus. Diese EU Politiker erzählen uns wir sollen noch mehr Geld ausgeben. Sorry ohne mich. Die Briten haben recht die EU sollte Wirtschaftsgemeinschaft sein mehr nicht, zu mehr reicht es nicht. Wenn in dreihundert Jahren die Nationalstaaten soweit zusammen gerückt sind das es geht dann kann man einen gemeinsamen Staat gründen.
Ich bin mal auf die Boycott Aktionen der EU gegen Russland gespannt. Was macht Frau Merkel eigentlich wenn man uns im Gegenzug den Gashahn abdreht?

Hat man den Russen nach dem Ende des Kalten Krieges nicht zugesichert die Nato nicht in Richtung Russland auszudehnen? Was kam die Amis und Europa wollten sogar Georgien in die Nato aufnehmen. Man will die Russen einkreisen. Am besten vom schwarzen Meer fernhalten, so sieht es aus. Ich bin auch kein Putin Freund und Russland ist keine Demokratie aber wann begreift der Westen eigentlich das er nicht das Mass aller Dinge ist. Zumal wen man immer wieder mit zweierlei Mass mißt. Wahl im Gaza Streifen die Hamas gewinnt die Wahl, was macht der Westen? Er akzeptiert das Ergebnis nicht und das zieht sich wie ein Faden durch die Geschichte.
Mir wird ganz schlecht...

--
A1200 ACA 1232 33MHz, 128MB, IndiAGA, AmigaSYS4

Powerbook G4 1.67GHz, 2GB, MorphOS

B2000 Fusion Forty 28MHz, 32MB, Merlin, OS 3.9


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.03.2014, 18:56 Uhr

_PAB_
Posts: 3016
Nutzer
@angel77:
Merkel, Ackermann, Fuld, Fitschen, Jain, Trichet, Junkers, Putin, Obama, Bush, Clinton, Blair, Cameron, Hollande, Berlusconi...
All das sind also Deiner Meinung nach "Geldjuden"-Namen?
Na gut, dann habe ich heute auch mal wieder was gelernt! %)

Ich kann ja verstehen, dass einfache Menschen in einer komplexen Welt nach einfachen Antworten suchen...
Aber deshalb sind noch lange nicht die Juden an allem schuld.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.03.2014, 03:24 Uhr

angel77
Posts: 832
Nutzer
@_PAB_:

Es tut mir leid, wenn du aus meinen Aussagen Informationen herausziehst, die nicht in diesen enthalten waren.

Weder habe ich einen von den Namen genannt, noch habe ich gesagt, dass die Juden an allem Schuld sind.

vlg,

@ngel
--
http://www.privatepassion.de - @ngel's private Seite

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- 2 [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Get a Life > Wie groß seht ihr die Gefahr das wir bald in den 3. Weltkrieg rein... [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.