amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > AROS und Amiga-Emulatoren > WinUAE 2.9.0 und PPC [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

1 -2- [ - Beitrag schreiben - ]

21.10.2014, 23:47 Uhr

angel77
Posts: 832
Nutzer
Zitat:
Original von Thore:
Dann war das aber ein Bug im UAE :)


Ja sag ich doch die ganze Zeit ... :)

vlg,

@ngel
--
http://www.privatepassion.de - @ngel's private Seite

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.10.2014, 09:51 Uhr

Thore
Posts: 2266
Nutzer
Hmmm Du hast recht... vielleicht mit einem entsprechenden DVI Adapter? Hat das schon jemand probiert?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.10.2014, 11:25 Uhr

Holger
Posts: 8050
Nutzer
Zitat:
Original von angel77:
Wobei ich mir garnicht sicher bin, die neuen Flachbildfernseher haben doch auch immer noch VGA/DVI/HDMI mit bei. Da müsste man doch sogar ohne FliFi beides anschließen können?

Die meisten Fernseher haben die Einschränkung, dass sie nur am Scart-Eingang 15kHz Signale akzeptieren, am VGA-Eingang aber mindesten 31kHz verlangen.

Vermutlich, weil an den Eingängen fertig eingekaufte Komponenten hängen.

Wie’s mit analogem DVI aussieht, kann ich nicht sagen. Würde mich aber nicht wundern, wenn da die gleichen Einschränkungen wie bei VGA herrschen.

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.10.2014, 11:46 Uhr

Thore
Posts: 2266
Nutzer
> Würde mich aber nicht wundern, wenn da die gleichen Einschränkungen wie bei VGA herrschen.

Davon ist eigentlich auszugehen. Würd mich auch wundern, wenn das die 15kHz packt.

Hab leider an meinem (neuen!!) Fernseher sogar per Scart die Erfahrung gemacht, daß das Amiga Signal nicht akzeptiert wird.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.10.2014, 13:26 Uhr

angel77
Posts: 832
Nutzer
Hmmm ...

Ich hätte jetzt vermutet, dass man den RGB Ausgang über Scart und die GraKa über VGA anschließen kann ...

Ich sehe da schon eher das Problem, dass heute vermutlich eher schon HDMI statt DVI verbaut wird und VGA garnicht mehr vorhanden sein könnte?

vlg,

@ngel
--
http://www.privatepassion.de - @ngel's private Seite

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.10.2014, 13:41 Uhr

Thore
Posts: 2266
Nutzer
Ich hätte gerne den Amiga-Ausgang per VGA, da die IndyECS dranhängt ;) Die ist flimmerfrei und hat die Grafitti-Emu. Also generell besser als per Scart das normale RGB Bild abzugreifen. Und als zweiten eben die CV64/3D. Die könnte ich ja dann per DVI Adapter dranhängen. Würde dafür eben ein Monitor nehmen mit VGA und DVI Eingang.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.10.2014, 00:05 Uhr

angel77
Posts: 832
Nutzer
Wenn das geht, warum nicht?

Was für Fernseher stehen denn zur Auswahl?

vlg,

@ngel
--
http://www.privatepassion.de - @ngel's private Seite

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.10.2014, 08:27 Uhr

Thore
Posts: 2266
Nutzer
Das mach ich dann an normalen TFT Monitoren. Der Fernseher ist eh zu groß zum Arbeiten, da bekomm ich Genickstarre. War auch nicht mein A2000, sondern den A500, den ich am TV ausprobiert hab, um was mit anderen zu spielen. Schade drum.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.10.2014, 11:05 Uhr

Holger
Posts: 8050
Nutzer
Zitat:
Original von Thore:
Hab leider an meinem (neuen!!) Fernseher sogar per Scart die Erfahrung gemacht, daß das Amiga Signal nicht akzeptiert wird.

Ist dann aber eher unwahrscheinlich, dass das an den 15kHz liegt. Wahrscheinlicher ist, dass er nur FBAS und/oder SVideo, aber kein RGB verarbeitet. Wobei auch dass bei einem neuen Fernseher ziemlich ungewöhnlich ist. Da lohnt es sich durchaus, noch mal das Kabel und die Einstellungen am Fernseher zu checken.

Zitat:
Original von angel77:
Ich sehe da schon eher das Problem, dass heute vermutlich eher schon HDMI statt DVI verbaut wird und VGA garnicht mehr vorhanden sein könnte?


Beim Fernseher wirst Du ziemlich selten DVI finden. Da ist schon lange HDMI angesagt. VGA hält sich allerdings ähnlich wie Scart als Unterstützung für Altgeräte. Muss man sich natürlich immer das jeweilige Gerät angucken, einfach voraussetzen kann man es nicht.

Zitat:
Original von Thore:
Das mach ich dann an normalen TFT Monitoren. Der Fernseher ist eh zu groß zum Arbeiten, da bekomm ich Genickstarre.


Wenn man schon einen hat. Ansonsten ist für den Amiga dann doch ein kleiner Fernseher statt Monitor zu empfehlen. Die Technik ist im Grunde dieselbe und der Aufpreis für TV-Dekoder kaum zu spüren. Aber die Möglichkeit, im Notfall eben doch 15kHz darstellen zu können, ist einfach Gold wert, wenn mal irgendetwas klemmt und man auf Fehlersuche gehen muss.

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.10.2014, 12:15 Uhr

Thore
Posts: 2266
Nutzer
Zitat:
Original von Holger:
Ist dann aber eher unwahrscheinlich, dass das an den 15kHz liegt. Wahrscheinlicher ist, dass er nur FBAS und/oder SVideo, aber kein RGB verarbeitet. Wobei auch dass bei einem neuen Fernseher ziemlich ungewöhnlich ist. Da lohnt es sich durchaus, noch mal das Kabel und die Einstellungen am Fernseher zu checken.

Das ist schon Möglich.
Das Kabel ist in Ordung, da es an einem Scart Monitor einwandfrei funktioniert. Der Fernseher ist auch richtig eingestellt, da andere Scart-Geräte problemlos funktionieren. Könnte also doch ein fehlendes RGB Signal am Scart Port sein. Ist für mich aber verschmerzbar, da die Geräte die am Fernseher dran sind, funktionieren.

Zitat:
Wenn man schon einen hat. Ansonsten ist für den Amiga dann doch ein kleiner Fernseher statt Monitor zu empfehlen. Die Technik ist im Grunde dieselbe und der Aufpreis für TV-Dekoder kaum zu spüren. Aber die Möglichkeit, im Notfall eben doch 15kHz darstellen zu können, ist einfach Gold wert, wenn mal irgendetwas klemmt und man auf Fehlersuche gehen muss.

Ich hab schon ne Quelle für die Monitore wo ich sie sehr günstig bekommen kann, sorry nur Privat, daher kann ich keine anbieten.
Hab ja nen PegII und zwei Amigas dastehen, da will ich eben auch keine drei Fernseher dran ;)



[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.01.2015, 17:27 Uhr

bates
Posts: 53
Nutzer
Hi,

Ich würde gerne einmal die PPC Emulation ausprobieren , in weiterer Folge mir dann sogar das Amiga OS 4.1 Classic kaufen. Aber ich bekomme leider nicht mehr meine Blizzard PPC Karte zum laufen um mir die benötigte Blizzard PPC 68060(512k.rom auszulesen. Kann mir diese Datei irgendjemand zu kommen lassen oder sagen wo ich sie herbekommen könnte.

Es ist mir auch bewusst das der Download dieser Datei nicht legal ist.

lg Hannes

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.01.2015, 17:30 Uhr

bates
Posts: 53
Nutzer


[ Dieser Beitrag wurde von bates am 06.01.2015 um 17:31 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.01.2015, 17:59 Uhr

thomas
Posts: 7660
Nutzer
@bates:

Das Archiv "accelerator_roms.zip" mit den ROMs für alle unterstützten Turbokarten ist noch für 54 Tage in "The Zone!" beim EAB (English Amiga Board).




--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomas-rapp.homepage.t-online.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.01.2015, 18:30 Uhr

bates
Posts: 53
Nutzer
@thomas:

Danke für die Antwort , nur habe ich keinen Zugang zu The Zone.

lg Hannes

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.01.2015, 19:40 Uhr

thomas
Posts: 7660
Nutzer
@bates:

Wenn du einen Account hast, dann hast du auch Zugang.

http://eab.abime.net/faq.php?faq=vb_faq#faq_thezone_faq_item


--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomas-rapp.homepage.t-online.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.01.2015, 19:50 Uhr

bates
Posts: 53
Nutzer
@thomas:

Danke. Hab schon Zugang , ich hatte nicht gleich den FAQ für den Zugang gefunden.

lg Hannes

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.01.2015, 20:40 Uhr

ton
Posts: 603
Nutzer
Geht auch ohne Account.

http://moobunny.dreamhosters.com/cgi/mbmessage.pl/amiga/253188.shtml


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.01.2015, 20:47 Uhr

Holger
Posts: 8050
Nutzer
Na ja.
Wenn man den Marktführer in Sachen Internet-Suchmaschine nach accelerator_roms.zip befragt, findet man ziemlich schnell heraus, dass praktisch jeder das bewusste File runterladen kann, ohne irgendwelche Registrierungen.

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.01.2015, 20:49 Uhr

thomas
Posts: 7660
Nutzer
@ton:

Interessant. Du sagst, es geht und gibst einen Link auf den Beitrag, der sagt, dass es nicht geht. Kann es sein, dass du dich manchmal mit dir selbst streitest?
--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomas-rapp.homepage.t-online.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.01.2015, 20:51 Uhr

Holger
Posts: 8050
Nutzer
@ton:
https://www.google.de/search?q=accelerator_roms.zip

Wozu noch extra eine weitere Seite ansurfen…

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.01.2015, 20:53 Uhr

Holger
Posts: 8050
Nutzer
@thomas:
Es geht nur nicht, wenn man den Link anklickt. Wenn man die Adresse in die Adresszeile kopiert, geht es durchaus. Das ist der Vorteil der Google-Suche: sie zeigt die Adresse nicht als klickbaren Link, weshalb man automatisch Drag&Drop oder Copy&Paste benutzt.

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.01.2015, 22:36 Uhr

ton
Posts: 603
Nutzer
@thomas
Tja da kommt es wohl darauf an welchen Browser verwendet wird. Bei mir geht es mit dem IE. Gerne streite ich mich mit dir, wenn du Zeit dafür hast. ;)

Ach ja, dann gibt es ja noch den alten Trick "Kopieren und einfügen". Viele Wege führen nach Rom. :look:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


1 -2- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > AROS und Amiga-Emulatoren > WinUAE 2.9.0 und PPC [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.