amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Röhrenbildschirm für Amiga [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

14.10.2014, 21:00 Uhr

Pfau_thomas
Posts: 71
Nutzer
Ich bin gerade dabei mir einen Amiga 1200 wieder auf zu bauen.
Zur Zeit habe ich noch keinen Scandoubler oder so etwas .
Ich möchte ihn deswegen am Anfang an einem klassischen Röhrenbildschirm betreiben.
Ich kann mich erinnern das nur bestimmte Multisync z.B.Nec Multisync usw. Monitore zum Amiga Passten.
Wer weiß da noch bescheid.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.10.2014, 22:44 Uhr

Thore
Posts: 2266
Nutzer
Es passen alle prinzipiell PAL/NTSC RGB Monitore, die 50/60 Hertz bei 15kHz horizontal können.
Wenn Du einen VGA Monitor anschließen willst der z.B. 100 Hertz hat, muss dieser Multisync sein, um auch 15kHz Horizontalfrequenz darstellen zu können.
Ansonsten gehts nur mit Scandoubler.

Beispiele:
1940 oder 1942 Commodore, besser jedoch der 1960
Mitsubishi EUM 1491
Eizo 9060S
NEC Multisync 3D

Beachte aber, daß Du dann einen Stecker-Adapter brauchst.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.10.2014, 23:13 Uhr

angel77
Posts: 832
Nutzer
Der NEC war gut.

Aber obs sowas noch funktionierend gebraucht gibt heutzutage?

Und wer weiß wie lange der dann hält, wenn er erstmal richtig im Betrieb ist ...

vlg,

@ngel

--
http://www.privatepassion.de - @ngel's private Seite

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.10.2014, 10:15 Uhr

Ixylon
Posts: 18
Nutzer
Zitat:
Original von Thore:

1940 oder 1942 Commodore, besser jedoch der 1960
Mitsubishi EUM 1491
Eizo 9060S
NEC Multisync 3D


Und um die Liste noch zu vervollständigen:

Amiga/Microvitec M1438
Amiga/Microvitec M1764

Den ersten würde ich mal weglassen (14 Zoll, nur 38kHz). Mit dem zweiten habe ich so meine Erfahrungen. Funktioniert ganz ordentlich. Wenn er funktioniert. Dummerweise will er so gut alle 18 Monate zurück zu Mama, sprich: zum Werk. Meist Kondensatoren verblasen "von übermäßigem Resyncen", einmal auch HF-Trafo getauscht. Kosten zwischen "gern geschehen" und einem Hunderter. Mußt' selbst wissen. HTH.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.10.2014, 13:30 Uhr

PHabermehl
Posts: 66
Nutzer
Hallo,

also eigentlich ist das, was uns "damals" störte, heute Nebensache, aber:

- der NEC MultiSync 3D lief sehr gut und hatte auch wenig Bildverzerrungen, da habe ich mehrere "live" erlebt

- Der Amiga / Microvitec 1764 war schon ein sehr spezieller Geselle. Ich hatte ihn für einen 4000er neu gekauft, weil ich den "nativ" ohne FliFi oder GraKa betreiben wollte - hab den Monitor aber 2x getauscht und dann zurückgegeben. In jedem Grafikmodus andere Verzeichnungen, kaum korrigierbar, langsame ReSync-Zeiten bei Grafikmoduswechsel und dabei Umschaltgeräusche, daß Du dachtest, gleich explodiert er...

Ich habe letzes Jahr einen 3D entsorgt, weil ihn in diversen Foren keiner haben wollte, funktioniert hat er mit fast 25Jahren immer noch einwandfrei :-(

Gruß
Peter
--
_______________
FSUAE unter SuSE Linux, A500 + A2000/A2630 + CD32/SX1/FMV und keine Zeit zum Spielen

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.10.2014, 14:47 Uhr

angel77
Posts: 832
Nutzer
Einfachste Möglichkeit wäre wohl einen schönen alten (und wenigstens großen) iiyama Vision Master mit 23" / 24" zu nehmen. Der hat zwei Eingänge (einer für den FliFi, einer für die Graka).

Aber auch die halten nicht ewig.

Ich fand die auch toll, aber ich würde heutzutage die Finger davon lassen, weil man das eigentlich nur noch als aktive Sterbehilfe bezeichnen kann.

Schade, ist aber so.

vlg,

@ngel
--
http://www.privatepassion.de - @ngel's private Seite

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.10.2014, 16:24 Uhr

Thore
Posts: 2266
Nutzer
Obs noch funktionierende gibt... einfach mal einen kaufen zum Schrottpreis, egal ob defekt oder nicht.
Es gibt eigentlich nur drei (häufigste) Störstellen:

1. Stecker
2. Kondensatoren
3. Röhre

Wenn 1 oder 2 defekt ist, ist das Ding sehr einfach zu reparieren. Einfach den Lötkolben schwingen und Ersatzteil rein. (Achtung bei den fetten Kondis, die habens in sich, Lebensgefahr, am besten beim Löten nicht ans Gehäuse oder eine Erde fassen, oder Kondis vorher professionell entladen)

Bei 3 siehts schon schwierig aus, eine Röhre zu reparieren lohnt nicht wirklich, und eine neue kriegst praktisch kaum noch.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.10.2014, 19:00 Uhr

Pfau_thomas
Posts: 71
Nutzer
Bei mir ist mal ein Röhrenbildschirm impludiert.
Da hat sich am Rücken vom Monitor der Staub gesammmelt und flog in die Lüftungsschlitze rein und irgendwann entzündete der Staub sich durch einen heiß gewordenen Kondensator.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.10.2014, 20:14 Uhr

PHabermehl
Posts: 66
Nutzer
@angel77:
Naja, aber er wollte doch weder GraKa noch FliFi benutzen, braucht also einen 15 kHz-Monitor.

Ansonsten (mit FliFi) wäre auch der 17"IIyama eine Empfehlung - hat bei mir auch bis zur Verschrottung 20 Jahre lang täglich funktioniert - und dann will den Kram keiner mehr ;(
--
_______________
FSUAE unter SuSE Linux, A500 + A2000/A2630 + CD32/SX1/FMV und keine Zeit zum Spielen

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.10.2014, 20:23 Uhr

angel77
Posts: 832
Nutzer
Die iiyamas machen auch 1600 x 1200 bei 100 Hertz.

Da kommt kein Flachmann mit. Aber nach ein paar Jahren sieht man das "Ruckeln" am PC nicht mehr ...

Trotzdem fehlt was, und ich führe das darauf zurück.

vlg,

@ngel
--
http://www.privatepassion.de - @ngel's private Seite

[ Dieser Beitrag wurde von angel77 am 16.10.2014 um 20:23 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.10.2014, 20:41 Uhr

PHabermehl
Posts: 66
Nutzer
@angel77:


Ja ... aber er will das Ding doch immer noch ohne GraKa und FliFi betreiben, da nützt das alles nichts, das kann m.W. kein IIyama. Als IIyama "groß" wurde, waren 15kHz Monitore schon out!


--
_______________
FSUAE unter SuSE Linux, A500 + A2000/A2630 + CD32/SX1/FMV und keine Zeit zum Spielen

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.10.2014, 23:24 Uhr

angel77
Posts: 832
Nutzer
Ja, ich weiß.

Lass mich doch mal in Erinnerungen schwelgen.

Außerdem irgendwie muss ihm ja Lust auf den FliFi gemacht werden. Ansonsten soll er halt nen Fernseher anschließen und gut. Macht bei der Bildqualität sowieso nix in der Auflösung.

vlg,

@ngel
--
http://www.privatepassion.de - @ngel's private Seite

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.10.2014, 08:47 Uhr

Thore
Posts: 2266
Nutzer
Dann könnte man ihm ne Indivision schmackhaft machen.
Sehr gute Bildqualität, kommt mit den meisten TFT zurecht. Unterstützt SuperHires und Highgfx 1024x786. Und für den Retro Gamer gibts noch eine Scanline Emulation, die man aktivieren kann.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.10.2014, 09:28 Uhr

PHabermehl
Posts: 66
Nutzer
@angel77:

Ja, lass ich doch. FS-UAE hat ja viele Spielereien incl. Scanline-Simulation, aber ... auf dem TFT ist das halt doch nicht das Gleiche.

Wenn ich mal - ganz selten - das CD32 anwerfe und auf dem schwarzen 1084 Supercars oder Lemmings oder Siedler spiele, wundere ich mich dann aber auch wieder, daß dieses kleine, kugelige Guckloch mal die Welt bedeutete...
--
_______________
FSUAE unter SuSE Linux, A500 + CD32/SX1/FMV und keine Zeit zum Spielen

Ehemalige: A2000/030, A3000/040 und A4000/060 - schön war die Zeit

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.10.2014, 15:07 Uhr

angel77
Posts: 832
Nutzer
@PHabermehl:

Das hast du schön geschrieben.

vlg,

@ngel
--
http://www.privatepassion.de - @ngel's private Seite

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.10.2014, 20:14 Uhr

GMB
Posts: 836
Nutzer
Also an Deiner Stelle würde ich erst einmal - wenngleich ziemlich stilunecht - einen aktuellen Flachbild-Fernseher versuchen. Die haben i.d.R. eine Scart-Eingang und kommen als Fernseher auch problemlos mit den 15 kHz zurecht. Ansonsten kannst Du ja auch noch schauen, ob Du alte Video-Monitore bekommst, die waren auch für 15 kHz.

Ciao

GMB

:boing: :dance1:

[ Dieser Beitrag wurde von GMB am 17.10.2014 um 20:21 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Röhrenbildschirm für Amiga [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.