amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Andere Systeme > Amiga-Emulator für MacOS 10.6.8 [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

06.01.2015, 07:56 Uhr

Primax
Posts: 238
Nutzer
Hallo.

Da ja es nun AmigaOS 4.1 für knappe 30 Euro gibt, wollte ich fragen, ob und falls ja, wie ich das auch auf meinem Mac testen/installieren kann. Also:
1.) Geht das prinzipiell?
2.) Welche Version von AmigaOS 4.1 müsste ich dann kaufen?
3.) Was brauche ich sonst noch alles, um das auf meinem Mac zu installieren?

Wenn ich es richtig sehe, gibt es für den Mac als aktuellen Emulator FS-UAE. Laut dem Forum dort, müsste es ab FS-UAE 2.5.15dev mit AmigaOS 4.1 funktionieren.

Und wenn ich nicht nur 4.1, sondern auch 3.9 - wegen der ganzen alten Software - testen möchte: Das geht auch mit FS-UAE? Was ist denn dazu der Unterschied zu AmiKit? Ist das auch ein Emulator oder nur eine Art Oberfläche? Ich hatte mir mal vor zwei Jahren AmiKit 1.6 runtergeladen und war jetzt erstaunt zu sehen, dass es auf einmal Version 8.1 gibt? Ist das noch das gleiche oder warum dieser große Sprung?
Am komfortabelsten scheint ja die Verwendung von Amiga Forever zu sein, aber leider gibt es das (noch) nicht für den Mac.
AmigaOS 3.9 CD hab ich. Wo oder wie bekomme ich dann noch das ROM her?

Vielen Dank euch!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.01.2015, 09:01 Uhr

analogkid
Posts: 2383
Nutzer
Von der Funktionalität her steht FS-UAE WinUAE in nichts nach, die größten Unterschiede sind in der GUI zu finden, FS-UAE (und auch der Launcher) sind auf einfache Bedienmöglichkeiten ausgelegt. Komplexere Einstellungen (die ja bei WinUAE auch per GUI erfolgen) erfordern hier Handarbeit in den Configs. Zu Amikit kann ich persönlich nicht viel sagen, da ich von den vorgefertigten Distributionen nicht viel halte. Die Dateien von Amiga forever kannst du allerdings auch in FS-UAE verwenden.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.01.2015, 17:40 Uhr

thomas
Posts: 7648
Nutzer
@Primax:

Genaugenommen kannst du Amiga OS 4.1 *nicht* auf einem Mac installieren. Es gibt nur Versionen für Next-Gen-Amigas (AmigaOne, Sam, X1000) oder Classic-Amigas (A4000+CSPPC oder A1200+BPPC).

WinUAE und FS-UAE bieten die Möglichkeit, einen A4000+CSPPC zu emulieren, sodass man dort AmigaOS 4.1 für Classic installieren kann. Das ist aber nicht mehr als ein Proof-of-Concept. Für echtes Arbeiten dient das nicht. Für PPC-Spiele auch nicht.

3.9 kann man natürlich installieren. Das läuft auf dem emulierten Amiga auch deutlich besser (schneller, größer, bunter) als auf jedem echten.

AmiKit ist im Prinzip nur eine (sehr große) Sammlung von Amiga-Software. Um es zu installieren braucht man eine OS 3.9- oder Amiga Forever-CD. Was AmiKit ein bisschen von anderen vergleichbaren Paketen abhebt (als da wären AIAB, AmigaSys, ClassicWB), ist dass der Emulator gleich mit installiert wird. Zumindest unter Windows.

Version 8 ist der Nachfolger von 1.7, also kein besonders großer Schritt. 1.6 -> 1.7 = 7 -> 8 -> 8.1

Amiga Forever wird (ich glaube seit Version 2012) leider nicht mehr auf CD ausgeliefert, sondern nur noch als Windows-Installer. Wenn man an die Amiga-Dateien rankommen möchte, muss man entweder die Premium-Version mit Video-DVDs kaufen (da ist dann die CD dabei) oder erstmal die Windows-Version installieren. Mit dieser kann man dann eine CD brennen.

Woher man ein ROM noch bekommen kann? Naja, wer suchet, der findet...

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomas-rapp.homepage.t-online.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.01.2015, 17:06 Uhr

Primax
Posts: 238
Nutzer
Ich weiß, dass das eher unter die Rubrik "Emulatoren" passt, aber wenn ich das vielleicht doch hier passenderweise noch anfügen/fragen darf:
Okay, ich hab sowohl eine AmigaOS 3.5 als 3.9 CD. Um ROMs kümmere ich mich noch. Ich hab unter MacOS 10.6.8 (Intel) noch nie mit einem Emulator gearbeitet. Was wäre denn dann eher zu empfehlen:
Doch erstemal AmiKit8 ausprobieren? Weil dort evtl. schon alles/das meiste vorkonfiguriert ist?
Oder besser FS-UAE versuchen?
Achja, gibt es denn eine Möglichkeit zu sehen, welche Version die Kick.rom-Datei enthält?

[ Dieser Beitrag wurde von Primax am 18.01.2015 um 17:09 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.01.2015, 17:40 Uhr

thomas
Posts: 7648
Nutzer

Ich bin kein Fan von AmiKit. Das ist so zugepatcht dass es eher Zufall ist, wenn da mal was so läuft wie es soll. Zum Einstieg ist ClasssicWB vielleicht gar nicht so schlecht.

Bei einer Datei, die "kick.rom" heißt ist es eher schwierig, die Version herauszufinden. Aber üblicherweise heißen die ROMs um die "man sich kümmert" so ähnlich wie "Kickstart 3.1 (40.068) (A1200) (Commodore) (1993) [a].rom". Da steht dann alles im Namen.


--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomas-rapp.homepage.t-online.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.01.2015, 19:00 Uhr

Primax
Posts: 238
Nutzer
Danke dir, Thomas!
Hab mir mal die ClassicWB-Webseite angeschaut und auch die Anleitung dazu...Naja...wenn ich da was von AmigaOS3.5 als adf-File lese, dann graut es mir schon. Da sieht mir die FS-UAE Seite doch wesentlich verständlicher und nachvollziehbarer aus. Ich weiß, ich hätte dann keine vorinstallierten Programme, sondern wohl nur eine "saubere" Workbench. Aber vielleicht probiere ich das trotzdem erstmal aus.
Müssen denn dann alle Programme und spiele, die ich mit FS-UAE testen will, im adf-Format vorliegen? Oder könnte ich mir auch aus dem Aminet ein Tool/Spiel als *.lha laden und starten? Oder kann ich das dann gar nicht nutzen?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.01.2015, 00:26 Uhr

Fanne
Posts: 79
Nutzer
Gab es da nicht mal von der Insel dieses AIAB (Amiga in a Box)?? War das nicht U.A. für PPC Macs?
--
Home: http://www.fanne.de.vu

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.01.2015, 06:15 Uhr

Primax
Posts: 238
Nutzer
http://aiab.ultimateamiga.co.uk/

Aber das sieht nicht so aus, als ob da fleißig in der letzten Zeit entwickelt wurde...
Wenn ich nochmal fragen darf: Gobt es denn eine Möglichkeit, auch ganz normale Programme im Emulator zum Laufen zu bringen? Oder muss alles als adf-Dateien vorliegen?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.01.2015, 09:27 Uhr

thomas
Posts: 7648
Nutzer

Disketten müssen im ADF-Format vorliegen. OS 3.5 als ADF hast du sicher falsch gelesen. OS 3.5 ist auf CD, das passt nicht auf eine Diskette.

Einzelne Dateien kannst du natürlich ganz normal verarbeiten.

Bei UAE kann man Verzeichnisse des Wirtscomputers als virtuelle Festplatten einbinden. Die Dateien in diesen Verzeichnissen sind dann auf beiden Seiten sichtbar. So kann man ganz einfach Daten austauschen.


--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomas-rapp.homepage.t-online.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.01.2015, 17:05 Uhr

Primax
Posts: 238
Nutzer
Auf der Seite von ClassicWB, dem UAE-Link folgend, steht dieses:
In order to use this Workbench, you MUST follow the install procedure provided. You'll need a valid Workbench 3.0/3.1 ADF, without one the install will fail.
http://classicwb.abime.net/classicweb/instructionsuae.htm

Oder wie ist das sonst gemeint?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.01.2015, 09:22 Uhr

hjoerg
Posts: 3781
Nutzer
Sry.

[ Dieser Beitrag wurde von hjoerg am 27.01.2015 um 20:49 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.01.2015, 16:38 Uhr

Guenter
Posts: 34
Nutzer
Hallo Primax,
Amiga SYS würde ich dir empfehlen nicht so überladen und richtig
schnell.
http://www.amigasys.com/
gruß Günter

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.01.2015, 20:43 Uhr

Primax
Posts: 238
Nutzer
Da von AmiKit gerade wieder eine neue Version veröffentlich wurde, habe ich mich entschieden, ausgehend von FS-UAE, AmiKit zu installieren.
Ich bin nach der Anleitung von Frode gegangen: http://fs-uae.net/installing-amikit-in-fs-uae

Hat soweit alles wunderbar geklappt, AmiKit startet.
Wie er vorgeschlagen hatte, habe ich den Amiga 4000 (68040) und Zorro III RAM, and choose 64 MB ausgewählt. Mit diesen Einstellungen arbeitet aber AmiKit sehr träge. Eine wahre Freude ist das nicht!

Hat da jemand noch Empfehlungen?
Außerdem kann ich keine live-Updates einspielen, weil AmiKit sich immer beschwert: "could not create temp_directory".
Ich hab das AmiKit-Laufwerk nicht unter Programme, sondern Dokumente abgelegt. Dort besteht voller Lese-und Schreibzugriff. Und ich bin als Admin eingeloggt.
Hat da jemand Erfahrung?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Andere Systeme > Amiga-Emulator für MacOS 10.6.8 [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.