amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > OS4.1 FE vs. MorphOS 3.7 [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- 2 3 [ - Beitrag schreiben - ]

14.04.2015, 13:03 Uhr

Cego
Posts: 1559
Nutzer
So, um mal das Thema aus den Kommentaren aufzugreifen.
Es ging um die Frage, in welcher Hinsicht MorphOS weiter sei als OS4 und ob das überhaupt der Fall sei.

@Senex
kannst gerne meinen gelöschten Post anhängen.


*** hier nun der off-topic-bedingt gelöschte Kommentar zur Hyperion-Meldung (snx) ***


MorphOS hat die besseren Treiber. Läuft auf selber Hardware schneller. Unterstützt mehr Hardware als OS4. Besitzt
Cybergrafx und MUI als integrierte Systemkomponenten und ist damit Reaction und P96 weit überlegen. Läuft auf mobilen
Geräten. Ist kompatibler und schneller als OS4 v.a. in Bezug zu OS3.x Anwendungen. Hat volle 3D Unterstützung auf allen
derzeit unterstützten Rechnern. Die Entwickler und das Team sind kompetenter, viel transparenter in der
Informationspolitik und die Entwickler gehen viel stärker auf Bedürfnisse und Wünsche der User ein (wie z.B. Synergy
Server)
Der Quark Kernel von MorphOS ist Exec weit überlegen.

MorphOS hat Ambient, was der Workbench in jeder Hinsicht überlegen ist.

Hyperion ist nichts weiter als ein unfähiger Haufen Programmierer und Geschäftsleute, die es zu ihrer Zeit nicht mal
geschafft haben, Spiele fehlerfrei auf den Amiga zu portieren. Und denen hat man das AmigaOS in die Hände gelegt oder
besser gesagt AInc... selbst Schuld.
Das es soweit kommt hatte ich mir schon vor Jahren gedacht. Das sind inkompetente Leute, die für jede kleinste Zeile
Code die sie schreiben noch den letzten Penny rausquetschen wollen.
Hyperion und AInc haben einem erfolgreichen NG System jeden Wind aus den Segeln genommen und alles was man nur falsch
machen konnte, falsch gemacht. Es ist eine Schande. Sie haben den Markt geteilt zu einer Zeit wo alle großen und
namhaften Entwickler und Geschäftsleute wie Petro in MorphOS die Zukunft sahen... wenn da nur nicht eine
Briefkastenfirma wie AInc und grottige Spieleportierer gewesen wären.

[ Dieser Beitrag wurde von Senex am 14.04.2015 um 16:35 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.04.2015, 14:40 Uhr

alex-kid
Posts: 200
Nutzer
Hi Cego,

ich denke von mir, dass ich ein "einfacher" Rechnernutzer bin.
Ich hatte schon die Gelegenheit, beide Systeme zu nutzen.

Für mich gibt es bei den Systemen kein "Weiter sein als das andere".

Der Grund ist, dass ich von beiden Betriebssystemen nur an der "Oberfläche" kratze.

Und dort sind meine Erfahrungen, dass sich beide Systeme gleich "anfühlen"...sowohl von der Bedienung als auch von der Geschwindigkeit (sofern man diese überhautp vergleichen kann, da es bei mir unterscheidliche Hardware war und ist...SAM440 und Efika).

In meinem Empfinden lag es mehr im Mangel der Nutzbarkeit, auch eingeschränkt durch die Hardware.

Ich brauche bei einem Rechner nur die Möglichkeiten:

- der Bildbearbeitung
Das geht bei beiden Systemen mit den 68k Programmen Art Effect und FXPaint.

- der Textverarbeitung mit Kompatibilität zu modernen Systemen
Das ist gegeben unter OS4 durch Abiword aber relativ langsam durch X11.
Bei MOS fehlt mir das bzw. ich habe noch keine Alternative gefunden im Umfang zu Abiword.

- der Soundbearbeitung
Das geht auch bei beiden Betriebsystemen durch die bekannten Verdächtigen SoundFX, HDRec und Co. Nur hier macht mir die Hardware bezüglich Aufnahme einen Strich durch die Rechnung beim SAM440, da ich dort nur einen Output habe und die anderen Signale (digital und Input) nur auf einer Stiftleiste vorhanden sind.
Ich hatte schon mal angefangen mir eine Adapterplatine zu erstellen, habe es aber mangels Zeit abgebrochen.

- Internet
Das klappt bei beiden Systemen durch OWB ganz gut.
Auch für den Rest (IRC, FTP und Co.) gibt es genug Software.

- Spiele
Die gibt es bei beiden Systemen aber das ist eher Nebensache.

Für mich liegt die Schwachstelle bei beiden eher im Bereich Office (aber da können die OS Entwickler ja nichts) und bei OS4 in der Hardware.

Bei der Hardware mag ich es persönlich eher so klein wie möglich.
Selbst wenn der x1000 sehr günstig ist, würde ich mir das Teil wegen der Baugröße schon nicht hinstellen. Auch würde ich mir keinen Apple Tower hinstellen.
Die Nutzbarkeit und die Baugröße stehen für mich in keinem guten Verhältnis.

Bei MOS hat man die Hardwareauswahl zwischen klein (Efika, MacMini), portable (Book), groß (Tower).

Bei OS4 hat man die Auswahl zwischen groß (Tower X1000) und "unförmig" (SAM 440 flex /460)...die man dann auch in einen relativ großen Kasten stecken muss wenn man nicht gerade das Gehäuse aus der Schweiz nimmt und noch ein 440ep ergattern kann).

Zwischen den Betriebssystemen gibt es für mich keine Unterschiede.
Beide liefen und laufen immer stabil und ich kam und komme gut zurecht.

Meine 3 Euro zu dem Thema.

MfG!
Alex

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.04.2015, 21:54 Uhr

Musicman
Posts: 539
Nutzer
@Cego:
OMG :sleep:

Du schreibst alles das weiß bei MorphOS gut und alles das was bei OS4 schlecht ist. Sehr sauber klare Auflistung. Danke

Sind die Spiele bei MorphOs wirklich alle Bugfrei? Und laufen Spiele die ca. 15 Jahre alt sind wirklich flüssig auf große PPCs die früher auf Penitum 1 und 2 ohne zu murren liefen?

Ist OWB wirklich soviel besser das man es mehr als nur ein bisschen nutzen kann?

Wie schon im A1k angemerkt, erkennt man dass Du MorphOS hochleben lässt und OS4 bei Dir schlecht geredet wird.

Du hattest dort geschrieben das eine art Gegenüberstellung gezeigt werden sollte mit Deinen Beiträgen, aber irgendwie sehe ich das nicht so.

Okay ich habe nie MorphOS genutzt oder mal angetestet, also ist es schlecht. Es lebe OS4 ;) :dance3:

Wenn mehr solche Threads erstellt werden, dann halte ich mich in Zukunft aus solchen für mich hirnlosen Veranstaltungen raus. X(

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.04.2015, 22:11 Uhr

Cego
Posts: 1559
Nutzer
@Musicman

dein persöniches Problem mit mir kannst du bitte für dich behalten.

OnTopic:

Also die Spiele sind nicht alle bugfrei die es für MorphOS gibt, aber die Software die von den Entwicklern kommt ist qualitativ hochwertig.
Die verbugten Hyperion Spiele, auf die ich mich bezog, sollten nur verdeutlichen dass die selben Entwickler jetzt an OS4 sitzen und in meinen augen alles andere als kompetent sind. Sieht man an Timberwolf und an vielen leeren Versprechungen. Unterm Strich kriegen sie nix gebacken und haben den Usern nur Märchen verkauft.
LibreOffice ist ja auch gefallen von den selben Leuten, man muss sich nur mal diese Dreistheit vorstellen...

OWB ist ein voll ausgestatteter Webbrowser auf dem Stand der aktuellsten Webkit Engine. Die selbe Engine benutzt Safari unter OS X. Ja, und der Standard System Browser von MorphOS wurde sogar auf Wunsch der OS4 User auf ihr System portiert, weil es bis vor kurzem noch nicht mal nen gescheiten Browser gab (Timberwolf^^)

Es können ja andere gerne schreiben was OS4 so besonders macht außer dem Namen und Logo im Vergleich zu MorphOS.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.04.2015, 01:10 Uhr

xXSoul-Reaver-2006Xx
Posts: 783
Nutzer
Zitat:
Original von Cego:

Die verbugten Hyperion Spiele, auf die ich mich bezog, sollten nur verdeutlichen dass die selben Entwickler jetzt an OS4 sitzen und in meinen augen alles andere als kompetent sind.


Also die Alten Spiele von Hyperion z.b.Heretic2,Quake2 funktionierten noch unter MorphOS 1.4.5, aber nur wen die Grafikkarten Treiber (Warp3d) unterstützen. Aktuell benutze ich einen Powerbook G4 mit Radeon 9700M, leider wurde die Warp3d Unterstützung ab Radeon 9250 eingestellt, daher funktionieren die Hyperion Spiele nicht mehr, das liegt aber an MorphOS Team nicht am Hyperion.

Kommerziell Spiele zu zeit fährt man mit AmigaOS 4.1 FE besser.

Zitat:
Original von Cego:
OWB ist ein voll ausgestatteter Webbrowser auf dem Stand der aktuellsten Webkit Engine. Die selbe Engine benutzt Safari unter OS X. Ja, und der Standard System Browser von MorphOS wurde sogar auf Wunsch der OS4 User auf ihr System portiert, weil es bis vor kurzem noch nicht mal nen gescheiten Browser gab (Timberwolf^^)


Da hast du auch recht, aber ich sehe es gelassen, falls es LibreOffice oder neue Timberwolf kommen mag, bin ich bereit.


Zitat:
Original von Cego:
Es können ja andere gerne schreiben was OS4 so besonders macht außer dem Namen und Logo im Vergleich zu MorphOS.


AmigaOS 4.1 FE und MorphOS 3.6 ist nichts besonderes, für mich ist es Neugier auf andere Betriebssysteme bei der Entwicklung zubeobachen und zu nutzen. Jedes Betriebsystemen hat vor und Nachteile, das Hauptproblem ist und war das Software Angebot.

--
Bild: http://mypsn.eu.playstation.com/psn/profile/Andromeda-Gate.png


[ Dieser Beitrag wurde von xXSoul-Reaver-2006Xx am 15.04.2015 um 12:17 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.04.2015, 14:22 Uhr

AmigaHarry
Posts: 1677
Nutzer
Im Gegensatz zu den meisten anderen hier nutze ich für meine tägliche Arbeit kein Windoof, Linux oder MACOS, sondern ausschließlich MorphOS! Da ich auch eine OS4FE-Installation (Peg2) habe, kann ich die beiden OSe schon vergleichen - und da muss ich Cego (leider) recht geben...... Es sind einfach viele Kleinigkeiten, die MOS besser benutzbar machen und auch in der Stabilität scheint es etwas besser zu sein.... Zumindest habe ich eine HW, die von beiden OS wenigstens vollständig (mehr oder weniger) unterstützt wird.
68K-Anwendungen laufen unter MOS wirklich zum größten Teil völlig problemlos (ausgenommen natürlich hardwarenahe Progs) - unter OS4 habe ich da weniger gute Erfahrungen (obwohl auch hier viel geht).
Auch OWB ist unter MOS wesentlich besser (schneller, stabiler) - hier gibts aber sicher noch Potential, denn logisch ist der Unterschied nicht (selbe Source-Basis).


Um aber auf des Pudels Kern zurückzukommen: Bevor jetzt hier alle Cego zerfleischen, sollte man sich mal überlegen, warum er das so geschrieben hat: Ich verstehe das als tiefen Frust, weil beim "AMIGA-OS" durch Hyperion zu wenig weitergeht! Und ich muss sagen, als alter Amiganer fühle ich ähnlich......


--
Life starts at '030, fun at '040, impotence at '86!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.04.2015, 14:31 Uhr

DrZarkov
Posts: 702
Nutzer
Ich komme mir hier vor wie bei den Paralympics. Wir streiten uns hier, ob der Blinde besser ist als der Taube. Dabei übersehen wir, dass beide in dem Rollstuhl namens PPC sitzen. Dass AmigaOS 4.x zusätzlich in der Tat noch buckelig ist, wird durch die größere Fangemeinde wieder wett gemacht, für AOS 4.x gibt es eindeutig mehr Software. Allerdings traue ich Morphos eher zu, durch die Physiotherapie aus dem MorphOS-Team eines Tages aus dem Rollstuhl rauszukommen. Aber da gibt es wieder die Religioten, die behaupten, ohne den Rollstuhl namens PPC wäre ein Computer kein Amiga. Wobei sie vollkommen ignorieren, dass die original Amiga-Entwickler sich für Motorola entschieden hatten, weil der 68000er damals besser war als der 8088, nicht weil auch der PC schon x86 genutzt hat. Tatsächlich hatte man nach dem Verkauf an Commodore sogar kurz darüber nachgedacht auf x86 zu wechseln, weil schon 1985 Motorola ein überteuerter Saftladen war. Man hat es nicht getan, weil die Entwicklung zu dieser Zeit schon zu weit fortgeschritten war, nicht weil man religiöse Vorbehalte gegen Intel oder AMD hatte. Im Amiga 3000 finden sich sogar mehrere ICs vom Hersteller Intel!

[ Dieser Beitrag wurde von DrZarkov am 15.04.2015 um 14:32 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.04.2015, 17:44 Uhr

Mr_Blues
Posts: 347
Nutzer
Die Diskussion was besser ist, ist doch einfach nur grausam. Natürlich könnte ich mir eine schnellere Weiterentwicklung von AmigaOS durchaus wünschen, aber ein Betriebssystem einfach nur mit einem anderen zu vergleichen, macht doch so keinen Sinn, auch wenn MorphOS amiganoid ist. Zudem sind viele Wörter im gelöschten Beitrag nicht sachlich, sondern polemisch. Der Vergleich ist genauso wie Windows mit Mac oder Amiga mit Atari zu vergleichen oder sonstwas mit sonstwas. Warum konzentrieren sich die MorphOS-Jünger nicht auf ihr Betriebssystem, anstatt mit ihren Beiträgen ständig die alte und unproduktive Leier "wir sind ja besser" zu wiederholen. Und selbst wenn Morph OS "besser" ist, wärs mir egal! Hier mal ein Vergleich: Bayern München steht zwar in der Tabelle oben, ein Fan werde ich aber von denen niemals. Ich bleib halt Amiga-Fan.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.04.2015, 18:04 Uhr

cgutjahr
Posts: 2666
[Administrator]
Zitat:
Original von Mr_Blues:
Die Diskussion was besser ist, ist doch einfach nur grausam.

Sehe ich genauso, allerdings aus leicht anderen Gründen als du.

Zitat:
aber ein Betriebssystem einfach nur mit einem anderen zu vergleichen, macht doch so keinen Sinn
Das würde theoretisch schon Sinn machen, eben weil sich die Projekte so ähnlich sind. Welche Erweiterungskarten werden unterstützt, wie schnell ist die Grafikperformance, wie kompatibel sind die Systeme usw. - das sind alles Fragen, die man sehr schön vergleichen könnte. Wo hat man schon ein nahezu identisches Betriebssystem zu Vergleichszwecken zur Verfügung?

Das Problem ist viel eher, dass der Zug auf beiden Seiten bereits abgefahren ist. Natürlich weiß jeder im OS4-Team das Warp3D Quatsch ist, aber Personal und Motivation ist knapp, und Warp3D war eben das wofür sich ein Finazier gefunden hat. Auf MorphOS-Seite freut man sich dagegen ein Loch in den Bauch dass man besser ist als das untote Konkurrenzprodukt und vergisst dabei völlig, sich zu fragen wieso die beiden Entwickler die sonst ständig für gute Anwendengen samt regelmäßiger Updates gesorgt haben, seit Jahren Funkstille halten.

Zitat:
Warum konzentrieren sich die MorphOS-Jünger nicht auf ihr Betriebssystem, anstatt [...]
Weil man mit MorphoS auch nicht so wirklich viele nützliche Dinge machen kann, also diskutiert man eben in Foren. War umgekehrt doch auch nichts anders: Immer die Seite, die gerade beim Desktop vorne lag, hat das der jeweils anderen Seite ständig unter die Nase gerieben - während besagte andere Seite der Meinung war Desktops seien total überbewertet und die blöden Angeber würden offensichtlich den ganzen Tag nichts anderes machen als Icons zu positionieren.

Dieses Jahr ist eben mal Cego dran ;)

Zitat:
Bayern München steht zwar in der Tabelle oben, ein Fan werde ich aber von denen niemals.
Hast du gerade MorphOS mit Bayern München verglichen? Das war unter der Gürtellinie, die armen blauen...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.04.2015, 18:17 Uhr

Musicman
Posts: 539
Nutzer
@Cego:
Welche persönlichen Probleme? Ich wüsste von keine. Ich habe kein Problem mit Dir, sondern mit der Haltung wie Du dich gibst.
Du als gelernter wüsstest doch genau wie man sich am besten ausdrückt, aber anscheinend klappt das nicht so richtig.

Sachlich bleiben ist manchmal schwierig, aber es geht.

Alle anderen können doch auch normal posten und man erkennt wo es klemmt.

@all
ich finde auch das beide Systeme noch einiges an Manpower reinstecken müssen um es für die nächsten Jahre nutzbar zu machen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.04.2015, 19:29 Uhr

Mr_Blues
Posts: 347
Nutzer
@cgutjahr

überzeugende Worte, danke. Ich denke, Du liegst richtig.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.04.2015, 20:36 Uhr

Cego
Posts: 1559
Nutzer
die ursprüngliche Fragestellung kam nicht von mir. ein anderer User in den Kommentaren wollte wissen in wie weit MorphOS besser sei als OS4. ich hab dazu auf meine Art die mir in dem Moment entsprechende und passende Weise geantwortet.

man kann alle Fragen und vergleiche relativieren und als sinnlos abstempeln.
ich finde das die Community seine Meinung zu Produkten und Entwicklungen geben sollte. Denn es ist auch eine Tatsache dass viele User abspringen oder sich verarscht fühlen von Unternehmern und Entwicklern und sich in ihrem Vertrauen missbraucht fühlen. ich finde es nur richtig auch mal nen harten Ton anzuschlagen, vor allem wenn es der - schon sehr kleinen - Plattform schadet, was da von manchen veranstaltet wird.

[ Dieser Beitrag wurde von Cego am 15.04.2015 um 20:37 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.04.2015, 23:51 Uhr

AMike
Posts: 495
Nutzer
@Dr.Zarkov
Über diesen Beitrag musste ich herzlich lachen - leider steckt auch viel Wahrheit drin. ;)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.04.2015, 11:22 Uhr

Maniac
Posts: 81
Nutzer
@Cego

den folgenden Teil deines Beitrages halte ich nicht für objektiv da du einzelne Personen Angreifst ohne genaue hintergründe zu kennen:

"Hyperion ist nichts weiter als ein unfähiger Haufen Programmierer und Geschäftsleute, die es zu ihrer Zeit nicht mal
geschafft haben, Spiele fehlerfrei auf den Amiga zu portieren. Und denen hat man das AmigaOS in die Hände gelegt oder
besser gesagt AInc... selbst Schuld.
Das es soweit kommt hatte ich mir schon vor Jahren gedacht. Das sind inkompetente Leute, die für jede kleinste Zeile
Code die sie schreiben noch den letzten Penny rausquetschen wollen.
Hyperion und AInc haben einem erfolgreichen NG System jeden Wind aus den Segeln genommen und alles was man nur falsch
machen konnte, falsch gemacht. Es ist eine Schande. Sie haben den Markt geteilt zu einer Zeit wo alle großen und
namhaften Entwickler und Geschäftsleute wie Petro in MorphOS die Zukunft sahen... wenn da nur nicht eine
Briefkastenfirma wie AInc und grottige Spieleportierer gewesen wären."

Jemanden als "unfähigen Haufen" zu bezeichnen spricht übrigens auch nicht gerade für die Reife des Beitraschreibers.


So, jetzt mal zum eigentlichen Thema es gibt durchaus Punkte bei denen AOS4 MorphOS etwas voraus hat z.B. die Anzahl der im 2D Modus unterstützten Grafikkarten (ich weiß auch das sich das beim nächsten MorphOS Release ändert). Leider kommt dies aber gefühlt nicht beim Entkunden. Bei MorphOS sind die Treiber für die unterstützten Karten durchweg schneller und es gibt auch für alle einen 3D Treiber.

Solche Kleinigkeiten findet warscheinlich zu Hauf wenn akribisch genug danach sucht.

Meine Persönliche Meinung ist, dass MorphOS sich beim Endanwender Besser verkauft, weil es entweder geht oder nicht geht aber keine Halbfertigen Versionen released werden.

Beim Thema Spiele finde ich die Sachen von EntwicklerX durch die Bank gut. 3D unter OS4 geht ja bei mir z.Z. nicht daher kann ich nicht sagen was die aktuellen FPS-Port so können oder nicht. Ich kann mich aber erinnern das es einen Jedi Knight für MorphOS gab der nicht auf dem G5 lief.

Für mich sind aber beide Betriebssysteme ein Hobby Privat nutze ich zwar beides (mehr MorphOS als AOS4), dienstlich komme ich aber ohne Windows nicht aus.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.04.2015, 12:48 Uhr

eliotmc
Posts: 919
Nutzer
Zitat:
Original von Maniac:
Ich kann mich aber erinnern das es einen Jedi Knight für MorphOS gab der nicht auf dem G5 lief.



Em, nein. Funktioniert hier super auf meinem G5.

--
regards
eliot
http://www.exception-dev.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.04.2015, 12:58 Uhr

Maniac
Posts: 81
Nutzer
@eliot

ich sagte es gab einen Bug wurde gefixt, Cego vertritt ja oben die Meinung, dass MorphOS software generell fehlerfrei ist.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.04.2015, 13:37 Uhr

Cego
Posts: 1559
Nutzer
nein, ich rede von Software das von den MorphOS Entwicklern stammt. Jedi Knight ist nicht von denen afaik.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.04.2015, 17:17 Uhr

danica_talos
Posts: 10
Nutzer
Ich hatte für eine gewisse Zeit einen Pegasos II mit MorphOS + A-OS 4.1.6 + A-OS FE.

Was die Stabilität des Systems angeht, war MorphOS unschlagbar! Unter A-OS hatt ich ständig, dass aus irgend welchen Gründen das System abschmierte (Guru) und ich den Peg neu starten musste. Was die Schnelligkeit angeht, waren FE und MorphOS in etwa gleich schnell. 4.1.6 lahmte da hinterher.

Alleine, dass das MorphOS auf Apple Hardware läuft, war der entscheidende Faktor den Peg wieder zu verkaufen und mir statt dessen wieder ein PB Modell 5,8 zuzulegen und mit MorphOS auch wieder eine Lizenz. Das PB mit MorphOS sind ein nahezu unschlagbares Team und selbst auf meinem Mini mit 1,5 GHZ und 64MB VRAM ist MorphOS sau schnell.

Beim Mini und beim PB habe ich zudem SSD's drin, was noch mal der Geschwindigkeit einen Kick gibt.

Würde man endlich ein gescheites Office für MorphOS zur Verfügung stellen, wäre die PPC Hardware noch mehr attraktiv als sie ohnehin schon ist.
--
Mac Mini G4 1,50 GHz mit MorphOS 3.4 (registriert).
PowerBook G4 (5,8) 1,67GHz, 128MB VRAM, 2 GB DDR2 RAM mit MorphOS 3.4 (registriert).

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.04.2015, 19:01 Uhr

eliotmc
Posts: 919
Nutzer
WLan und Notebook Support hat Mos Aos voraus.
Generel nervt mich bei Aos die riesen Differenz zwischen
Versprechen, dummen Marketing und tatsächlichen
Ergebnissen.
Siehe Firefox, Speicherschutz, Swapping, oOffice,
Notebooks, Xorro, OGL, etc. ...

--
regards
eliot
http://www.exception-dev.de

[ Dieser Beitrag wurde von eliotmc am 16.04.2015 um 19:03 Uhr geändert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von eliotmc am 17.04.2015 um 20:24 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.04.2015, 07:56 Uhr

DrZarkov
Posts: 702
Nutzer
Dem kann ich uneingeschränkt zustimmen. Allerdings muss ich auch zugeben, dass mir die Optik von AOS 4.1FE besser gefällt als die von MorphOS. Und einig sind wir uns wohl auch, dass Aros trotz der vernünftigeren Prozessorwahl nur "3. Sieger" unter den NextGen System ist.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.04.2015, 09:32 Uhr

Lord
Posts: 310
Nutzer
@Dr.Zarkov
Was Optik anbeleangt gibt es doch Themen die das ganze System verändern?
Du redest vermutlich von dem Standard Skin? Das war ja schon immer das schöne am Amiga, dass man sich alles nach eigenen Geschmack zurechbasteln kann. (Egal welches System)

Ich nutze unter MorphOS auch ein Skin was aussieht wie die WB von AmigaOS4, hab nur gerade nicht im Kopf wie das heißt. Hatte mir das Chrysalsipack 3.7 installiert und meine da waren ein Haufen Skins bei.

Meine Meinung zum Thema:
Schwanzvergleich nutzt niemanden mehr bei diesen Hobbysystemen, ich fände das viel besser wenn man zusammenarbeiten würde und die gleiche Software für alle NGs veröffentlicht. Manche Entwickler haben da aber anscheinend ne komische Meinung. Hab das auch mal auf einen Treffen bei den Jungs von Entwickler-X angesprochen. Alles Hardliner leider, dabei würde ich MACE für MOS sofort kaufen z.B , ich persönlich frage mich manchmal was das soll? Da werden Spiele veröffentlicht fürs IPAD und OS4 und MOS bleibt außen vor oder auch umgedreht für OS4.

Ich glaube diese ganzen Diskussionen drehen sich im Kreis bis eines der NGs verschwindet von Markt.(Ist leider die Realität). Besser währe zusammenarbeit.

@Cego
Bleib auf dem Teppich das bringt niemanden etwas, vor allen weil Du sonst immer tolle Tutorials bei A1k.org schreibst. Dafür meinen Respekt, aber dieses gebashe bringt nichts, da die Leute eh alle Ihre eigene Meinung haben.

__________________________________________
A4000T|MK2-060|PicassoIV|X-Surf2
PowerMac G5 2.7 Ghz|MorphOS 3.7
Powerbook 5.8|MorphOS 3.7


[ Dieser Beitrag wurde von Lord am 17.04.2015 um 09:38 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.04.2015, 10:33 Uhr

analogkid
Posts: 2383
Nutzer
Ich finde diese Diskussion müßig. Ja, MorphOS ist weiter und runder als AmigaOS 4.1 FE. Es bringt aber auch nichts, das ganze immer und immer wieder hochzukochen, das überzeugt niemanden von MorphOS, im Gegenteil, der Keil zwischen den beiden Systemen wird dadurch immer tiefer gefestigt. Diese Art von Diskussion wird keinen überzeugten OS4.x-User von MorphOS überzeugen, genau wie es keinen MorphOS-User von OS4.1 überzeugen wird. (Ich bin schon 2003 nicht davon überzeugt gewesen, und 2015 weniger denn je...). Ich bin kein Fan davon den sprichwörtlichen Hund immer wieder mit der Nase reinzustupsen, und ich bin mir sicher, dass einige Mit-User das genauso sehen, egal welcher Coleur.


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.04.2015, 11:09 Uhr

Lord
Posts: 310
Nutzer
Zitat:
Original von analogkid:
Ich bin kein Fan davon den sprichwörtlichen Hund immer wieder mit der Nase reinzustupsen, und ich bin mir sicher, dass einige Mit-User das genauso sehen, egal welcher Coleur.


Genauso ist das!!!
--
A4000T|MK2-060|PicassoIV|X-Surf2
PowerMac G5 2.7 Ghz|MorphOS 3.7
Powerbook 5.8|MorphOS 3.7


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.04.2015, 11:15 Uhr

cha05e90
Posts: 157
Nutzer
Zitat:
Original von analogkid:
Ich finde diese Diskussion müßig. ... Diese Art von Diskussion wird keinen überzeugten OS4.x-User von MorphOS überzeugen, genau wie es keinen MorphOS-User von OS4.1 überzeugen wird. ...

Danke. So isses. Selbst wenn ich Cegos Ansatz zu diesem Thread mal ernst nehmen würde, ist ein Großteil seiner Ausführungen im ersten Post auch nur eine Aneinanderreihung von Behauptungen. Mein Lieblingsbrüller: "Besitzt Cybergrafx und MUI als integrierte Systemkomponenten und ist damit Reaction und P96 weit überlegen." Hat einen Vierzylinder-Reihenmotor ist ist daher dem Zweizylinder-V-Motor weit überlegen. OMG.
--
X1000|II/G4|440ep|2000/060|2000/040|1000

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.04.2015, 11:57 Uhr

jochen22
Posts: 1139
[Benutzer gesperrt]
Zitat:
Original von Lord:
Hab das auch mal auf einen Treffen bei den Jungs von Entwickler-X angesprochen. Alles Hardliner leider, dabei würde ich MACE für MOS sofort kaufen z.B , ich persönlich frage mich manchmal was das soll? Da werden Spiele veröffentlicht fürs IPAD und OS4 und MOS bleibt außen vor oder auch umgedreht für OS4.


EntwicklerX sind Profis, die von Ihren Programmen für iOS,WinPh und
Android leben. Die Versionen für AmigaOS sind finanziell bestimmt
kein gutes Geschäft und eher ein Geschenk an die AmigaOS-Community.
Außerdem sind Sie noch Mitglieder im OS4-Team und somit bestimmt
zu 100% ausgelastet.


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.04.2015, 14:08 Uhr

Cego
Posts: 1559
Nutzer
Zitat:
Original von cha05e90:
Zitat:
Original von analogkid:
Ich finde diese Diskussion müßig. ... Diese Art von Diskussion wird keinen überzeugten OS4.x-User von MorphOS überzeugen, genau wie es keinen MorphOS-User von OS4.1 überzeugen wird. ...

Danke. So isses. Selbst wenn ich Cegos Ansatz zu diesem Thread mal ernst nehmen würde, ist ein Großteil seiner Ausführungen im ersten Post auch nur eine Aneinanderreihung von Behauptungen. Mein Lieblingsbrüller: "Besitzt Cybergrafx und MUI als integrierte Systemkomponenten und ist damit Reaction und P96 weit überlegen." Hat einen Vierzylinder-Reihenmotor ist ist daher dem Zweizylinder-V-Motor weit überlegen. OMG.
--
X1000|II/G4|440ep|2000/060|2000/040|1000


ich kenn mich mit Motoren nicht aus. aber wenn du anderer Ansicht bist kannst du ja erläutern warum das so ist. man hat nicht umsonst MUI auf OS4 portiert.
nehmt meine harschen Bemerkungen nicht zu ernst. mir steigt es manchmal nur die Galle hoch bei manchen Neuigkeiten. ich habe da leider Kein Verständnis dafür und sehe die Geschichte sich immer wiederholen.
die Frage ist doch im Grunde. warum macht man es nicht besser wenn es möglich ist in dem gegeben Rahmen? ich sehe viele Dinge als eine Fehlentwicklung und gewissermaßen als Ausbeutung. vielleicht ist es auch einfach nur mein Unmut darüber dass die Community da auch sang und klanglos mitmacht bei allem was da abgezogen wird... ich will natürlich keinem User auf den Schlips treten. hab meinem Frust an der Stelle etwas Luft gemacht und entschuldige mich dafür. auch wenn ich keinen sachlichen und konstruktiven anfang gemacht habe würde ich mir doch eine solche Auseinandersetzung mit dem Thema wünschen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.04.2015, 15:00 Uhr

Wolfman
Posts: 3664
Nutzer
Mir fiel endlich wieder ein, warum ich unabhängig von den objektiven Vor- und Nachteilen beider Systeme tendenziell eher ein Roter bin ;)
(weshalb ich auf meinem Winrechner auch die 4.1 FE mal angetestet habe. Um beim Motorenvergleich zu bleiben: ich fahre doch lieber weiter meinen Sechszylinder und werde nicht zum Vierzylinder zurück kehren - egal welchem :D )
--
God forgives - who forgives God ?

[ Dieser Beitrag wurde von Wolfman am 17.04.2015 um 15:02 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.04.2015, 16:08 Uhr

DrZarkov
Posts: 702
Nutzer
Wenn wir schon bei komischen Vergleichen mit Autos sind:
Morphos auf nem ollen Mac ist wie ein Trabi mit Golfmotor, bei AmigaOS 4.1FE auf einem X1000 ist es genau umgekehrt: Das ist wie ein Trabimotor im Golf. :D

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.04.2015, 18:59 Uhr

Musicman
Posts: 539
Nutzer
@Cego

Das sich die Geschichte immer wiederholt, sieht man nicht nur im Amigabereich. Selbst wir Menschen machen es nicht besser. Oder warum haben wir soviel leid und Arbeitslosigkeit. Irgendwer verdient daran und lässt es solang laufen bis keiner mehr zahlen kann. Man kann soviel machen, nur man macht es nicht, weil damit sehr viel Geld verschenkt wird.

Es gibt leider nur sehr wenige die die Macht haben wirklich was "richtiges" zu machen und deswegen werden wir auch nach den Thread keine bessere Amigagemeinde. Ich kann Deinen Frust verstehen, nur daran etwas ändern wird schwierig. Meist bleibt nur der Ausstieg um mit seiner Freizeit was anderes anfangen zu können bei der man das Gefühl hat nicht immer wieder das gleiche zu erleben.

Ich mag den Amiga nur jedem neuen Trend kann ich auch nicht hinterher springen. Klingt eventuell etwas komisch, aber ich nutze sogar bei einigen Amigas nur OS4.0 und als maximum habe ich 4.1.6. Um auch hier wieder den Stand zu erreichen wie er jetzt ist, bräuchte ich 3 x OS4FE.
Das Geld will ich gerade nicht ausgeben, weil dazu mache ich wirklich wennig am Amiga um davon profitieren zu können.

Genauso sieht es auch mit den Games aus. Ne Demo ist nett und spielt sich gut, aber das war es dann meistens bei mir. Leider, mir fehlt eben sehr oft für soetwas die Zeit.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.04.2015, 20:08 Uhr

ton
Posts: 606
Nutzer
Das mit dem Vergleich ist genauso, wie, welches die bessere Spielekonsole sei X-Box oder Playstation.
Wer will denn wirklich objektiv beurteilen welches OS nun das „bessere“ ist. Woran kann man es ganz genau festmachen. Es gibt ja noch nicht mal Testberichte, so wie bei den Linux oder Windows Versionen. Keine Computerzeitschrift würde sich die Mühe machen, Amiga Betriebsysteme zu testen. Das was sich so in den diversen Amiga-Meinungen-Ansichten wiederfindet, ist nur ein subjektiver Eindruck und das auch noch auf verschiedenen exotischer Hardware, die im grunde keine Sau wirklich kennt.

Genauso diese ewigen Argumente, es fehle an einer sogenannten KillerApplikation. Hört sich ja echt Hammer an. Und ja, jetzt kaufe ich mir so einen Amiga. Endlich, ein geiles Prog und ein Oberhammer Game. Das ist es. Darauf hat die Welt gewartet. Oder das Spiele ja nur eine untergeordnete Rolle spielen. Ohne Spiele, würde sich kein Windows verkaufen. Es sei, es wird nur in speziellen Bereichen damit gearbeitet. Damit kann die Softwarefirma aber kein Geld verdienen.
Es gibt ja noch nicht mal vernünftige Druckertreiber. Da muß man schon gucken welchen Drucker es nun sein darf. Und wenn, muß man mit Studio Professional oder mit einem anderen Prog. Verrenkungen machen das alles läuft.

Schuld ist, wenn man es genau nimmt, der User. Besonders diejenigen, die nur, wie heißt es noch gleich, ja, „Ich kaufen, ich haben will. Ich muß das ja belohnen und den Amiga unterstützen“. Da denbke ich auch immer :dance3:
Es gab genug Naivlinge die damals Unsummen für ein T-Shirt und Coupon abgeblättert hatten. Dummheit muß bestrafft werden. ;)
Dann gibt es noch die Konsorten die sich gleich mehrere Sachen kaufen um es zu horten und später für teures Geld im Internet verkaufen. Es gibt ja genug Dödel die da nicht nein sagen können und wie blöd bieten.
Machen das gleich 15 Leute denkt der Programierer/Entwickler/Firma, „Wow, das ist ein Erfolg.“ Also können sie die nächsten Produkte, ob gut oder schlecht, fertig oder halbfertig auf den Markt werfen. Die werden 100% gekauft. Das ist vorprogrammiert.

Nur der Mainstream wirft das Geld ab, das die AmigaEntwicklung weitergehen könnte. Und das glaube ich noch nicht mal.
So lange wird Amiga nur das sein was es seit Jahrzehnten ist und war. Eine Hobby-Exoten-Nische die irgendwann nur noch im Computermuseum zu sehen ist oder bei einigen wenigen Hobbybastler. Die einen dann vorschwärmen und vorführen wie ach so toll und effizent das Amiga OS doch sei. Das gibt einen Punkt Nostalgiefaktor.

Vielleicht funktioniert es ja mit Croundfunding oder einer Schwärmchen Finanzierung. ;-)

So lange AOS und MorphOS, nicht so läuft wie ein Windows. Installieren, Hardware kaufen, TreiberCD liegt bei oder bekommt man ohne Probleme auf der Herstellerseite, bleibt alles was mit Amiga zu tun hat eine riesige Baustelle. Da ist es Latte was für gute Programme es auf Amigaseite gibt.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- 2 3 [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > OS4.1 FE vs. MorphOS 3.7 [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.