amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Andere Systeme > USB Wechseldatenträger wird nicht mehr erkannt (kein LW-Buchstabe) [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

28.06.2015, 18:38 Uhr

dandy
Posts: 2552
Nutzer
Hallo zusammen,

Folgendes ist passiert:
Als ich im Februar mit meinem Amiga4000PPC mit DENEB USB 2.0 neue Musik auf meinen MP3-Player kopiert habe, wurde der Kopiervorgang nach dem letzten zu kopierenden Titel nicht abgeschlossen, d.h., der Fortschrittsbalken blieb bei 100% hängen und nichts passierte mehr.
Daher habe ich den Amiga rebootet, konnte danach aber nicht mehr auf den Player zugreifen. Bekam stets die Meldung, daß das Medium nicht formatiert sei. Sowohl am Amiga, als auch an meinen XP-PCs.

Inzwischen habe ich einen neuen Player.
Wollte aber dennoch letzte Woche nochmal versuchen, den 'nicht formatierten' Player zu reaktivieren. Zu diesem Zeitpunkt wurde er auf dem 'Arbeitsplatz' meines XP-PCs stets als "Wechseldatenträger" mit dem Laufwerksbuchstaben "F:" angezeigt.

Alle Versuche, das Teil zu formatieren, schlugen zunächst fehl mit der Meldung "Medium ist schreibgeschützt". Einen mechanischen Schreibschutz hat das Teil nicht und wenn ich mir seine "Eigenschaften" anzeigen ließ, gab es da keine Checkbox, wo ich das Häkchen für den Schreibschutz hätte entfernen können.

Nach einigen vergeblichen Versuchen gelang es mir dennoch, das Teil mit Hilfe von "Systemsteuerung - Verwaltung - Computerverwaltung - Datenträgerverwaltung" mit FAT 32 zu formatieren. Allerdings ging mir das etwas zu schnell für die 4gB, obwohl ich nicht das Bit für "Schnellformatierung" gesetzt hatte und am Ende kam die Meldung, die Formatierung konnte wegen eines E/A-Fehlers nicht abgeschlossen werden.
Dennoch wurde danach der von mir neu vergebene Devicename (EvoDigitals) auf dem "Arbeitsplatz" angezeigt und nicht mehr "Wechseldatenträger". Und ich konnte auch tatsächlich testweise eine MP3-Datei draufkopieren. Beim Abspielen derselben (vom Player) stellte ich dann allerdings fest, daß die ersten 2 Minuten tatsächlich von dem Titel waren, den ich draufkopiuert hatte, aber die restlichen 4 Minuten waren quasi ein "Medley" aus den Songs, die schon im Februar draufwaren.

Da es schon spät war, wollte ich am nächsten Tag weiter daran rumtüfteln. Als ich dann am nächsten Tag den Rechner wieder eingeschaltet und den Player angeschlossen hatte, wurde er mir gar nicht mehr auf dem "Arbeitsplatz" angezeigt - weder als "EvoDigitals", noch als "Wechseldatenträger". Auch der Laufwerksbuchstabe taucht nirgends mehr auf. Auch in "Systemsteuerung - Verwaltung - Computerverwaltung - Datenträgerverwaltung" wird er nicht mehr aufgelistet. Beim Einstöpslen in den USB-Hub kommt zwar noch das "Dingdong", aber im "Hardwareassistenten" taucht er nur noch "USB Device" mit gelbem Fragezeichen auf. Wenn ich den Treiber dafür installiern will, wird kein Treiber gefunden.

Was kann ich da jetzt noch probieren?
:dance3:
--
Ciao,

Dandy

Wenn es jemandem Spaß macht, zu Marschmusik in Reih` und Glied zu marschieren, so verachte ich ihn schon.
Er hat sein Großhirn nur aus Versehen bekommen - bei ihm hätte auch schon das Rückenmark gereicht!
(Albert Einstein)

[ Dieser Beitrag wurde von dandy am 28.06.2015 um 18:40 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.06.2015, 20:11 Uhr

ylf
Posts: 4070
Nutzer
Also meiner Erfahrung nach sind die Bordmittel von Windows zum Partitionieren (und Formatieren) grottig. Ich vermeide deshalb, diese zu benutzen.
An deiner Stelle würde ich es mal mit gparted unter Linux probieren. (Falls kein aktuelles Linux zur Hand, tut es auch eine entsprechende LiveCD, die gibt es sogar von/mit gparted: http://gparted.org/livecd.php )

Es ist aber auch nicht auszuschliessen, dass das Teil einfach hinüber ist.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.06.2015, 20:24 Uhr

ton
Posts: 598
Nutzer
Ich würde sagen das die Flashspeicherzellen defekt sind. Das kann manchmnal ganz schnell, ohne Vorwarnung/Anzeichen, gehen. Ist mir auch einige mal passiert. Die darauf befindlichen Daten waren natürlich nicht mehr zu retten. Nicht mal mit dem besten Dattenrettungstool. Windows erkennt zwar das ein Device angemeldet wurde, bedeutet aber noch lange nicht das mann dann auch drauf zugreifen kann. Manchmal mit etwas Glück kann man kurz noch etwas kopieren, oder Daten lesen, sprich mal sieht sie im Dateimanager. So schön und praktisch auch solche USB STicks und SSD Festplatten sind, können sie von heute auf Morgen sich ins Nirwanna verabschieden.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.07.2015, 13:29 Uhr

angel77
Posts: 832
Nutzer
Wegschmeißen.

vlg,

@ngel
--
http://www.privatepassion.de - @ngel`s private Seite

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.08.2015, 22:32 Uhr

Murmel
Posts: 1428
Nutzer
Was stimmt ist das die Windows Formatierung-Funktionen Grootig sind. Ich hatte das Problem auch schon, dieses Tool ist ganz gut. http://www.chip.de/downloads/HP-USB-Disk-Storage-Format-Tool_23418669.html

Vieleicht klappts damit das ging bei mir schon mit verschiedenen USB Sticks. Und es gibt sicher noch andere Tools.


Grüsse,

Murmel

[ Dieser Beitrag wurde von Murmel am 16.08.2015 um 22:33 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Andere Systeme > USB Wechseldatenträger wird nicht mehr erkannt (kein LW-Buchstabe) [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.