amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > AROS und Amiga-Emulatoren > Freepascal 3.0 für AROS, AmigaOS (68020+), MOS [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

08.12.2015, 17:04 Uhr

Floppy
Posts: 281
Nutzer
Der Freepascal-Compiler in Version 3.0 ist für die oben genannten OS erschienen:
http://www.getlazarus.org/release/

Diese gehören zu den 'Full supported targets':
http://wiki.freepascal.org/Free_Pascal_supported_targets

Zur Aros-Version hat ALB42 hier einen Blogeintrag veröffentlicht:
http://blog.alb42.de/2015/12/03/freepascal-3-0-release/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.12.2015, 23:08 Uhr

Murmel
Posts: 1426
Nutzer
Weiss nicht ob ich Blind bin, aber ich sehe unter Downloads weder eine Mos noch ne OS4 Version ?(

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.12.2015, 23:36 Uhr

Floppy
Posts: 281
Nutzer
@Murmel:
Von AOS4 ist keine Rede bisher. Vielleicht folgt das aber auch noch. MOS sollte in Kürze kommen, weil daran von ChainQ (?) schon parallel zur Aros-Version gearbeitet wird.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.12.2015, 00:05 Uhr

Murmel
Posts: 1426
Nutzer
Zitat:
Original von Floppy:
@Murmel:
Von AOS4 ist keine Rede bisher. Vielleicht folgt das aber auch noch. MOS sollte in Kürze kommen, weil daran von ChainQ (?) schon parallel zur Aros-Version gearbeitet wird.


OK OS4 mein Fehler aber Aros sehe ich da auch nicht zum Download ;) Nicht falsch verstehen, aber aber so ner Meldung un nem Klick erwartet man schon das man was downloaden kann, und nicht das irgenwann mal was komm oo.

PS: OK der aros link wurde wohl nachgereicht ;)

PPS: Und AmigaOS ist auch nicht zu finden ;)

[ Dieser Beitrag wurde von Murmel am 09.12.2015 um 00:09 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.12.2015, 00:13 Uhr

Floppy
Posts: 281
Nutzer
@Murmel:
Stimmt, es fehlen mindestens noch die Binaries. :) Ich weiß aber nicht warum?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.12.2015, 17:55 Uhr

ALB42
Posts: 4
Nutzer
Hello,

ich denke hier gibt es ein Missverständnisse.

Zitat:
Original von Murmel:
Weiss nicht ob ich Blind bin, aber ich sehe unter Downloads weder eine Mos noch ne OS4 Version.


Eine OS4 Version wird es nicht geben, da es keinen Maintainer für die AmigaOS4 Version gibt.

Ich mache AROS
ChainQ macht MorphOS
Amiga3.x m68k machen wir zusammen irgendwie.

für OS4 fehlt mir der Rechner und eigentlich hab ich mit FPC/LCL/Lazarus @ AROS auch genug zu tun. Wenn sich jemand für OS4 - fpc interessiert kann er sich gern an ChainQ wenden und diese Platform wiederbeleben. (es gab sie ja schonmal bei FPC 2.0.x)
(Oder mir einen AmigaOS4 Rechner schenken :-P)

Zitat:
Original von Murmel:
Stimmt, es fehlen mindestens noch die Binaries. :) Ich weiß aber nicht warum?


ChainQ ist sehr beschäftigt denke ich. I denke sobald er Zeit hat wird er binary Pakete für MorphOS und Amiga m68k bauen.

Bis dahin kann man sich mit meinen Nightly builds begnügen:

FPC binary plain downloads
Additional beta nightly packages

Was bedeutet diese 3.0 nun für den "normalen" Benutzer?

Eigentlich nicht viel, ausser das AROS, MorphOS und Amigam68k damit als "full supported target" (und eben nicht nur portiert wie in der News steht) im stabilen Compiler enthalten sind, daher kann jede neue Version auf allen 3 Plattformen compiliert werden ohne das man etwas portieren muss. (Im Gegensatz zu GCC oder so wo die Anpassungen nicht im offiziellen gcc source sind daher jede neue Version neu angepasst werden muss)

Den 3.0 Compiler braucht man eigentlich nur um damit den neusten trunk freepascal compiler (3.1) zu compilieren. Für Endnutzer programmierprojekte (oder tests) ist der 3.1.1 compiler bzw. das 3.1.1 FPC release packet viel besser geeignet. da es schon weitergehende Bugfixes und neue Funktionen enthält.
(die m68k-amiga 3.1.1 enthält zum Beispiel FPU support, die 3.0.0 noch nicht, war noch nicht ausgereift genug)

Also für AROS z.B. das package:

http://www.alb42.de/prgs/fpc-trunk.i386-aros.20141010.lha

bzw. als nightly build mit allen neuen Sachen (aber vielleicht halt instabil):

https://home.alb42.de/fpcbinint/fpc-release.i386-aros.lha

Für m68k-Amiga z.B. Das Package:

http://www.alb42.de/prgs/fpc-trunk.m68k-amiga.20140914.lha

oder als nightly build:

https://home.alb42.de/fpcbinint/fpc-release.m68k-amiga.lha

Für powerpc-morphos z.B. das Package:
von ChainQ's Seite:

http://charlie.amigaspirit.hu/software/fpc/morphos/fpc_20140222_r26832.lha

oder von mir als (unvollständiges, nicht kompatibles) Nightly build

https://home.alb42.de/fpcbinint/fpc-release_3.0.powerpc-morphos.lha

Wenn noch Fragen bestehen, immer her damit. ;-)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.12.2015, 14:49 Uhr

Murmel
Posts: 1426
Nutzer
Ok Super Danke für die Infos :)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > AROS und Amiga-Emulatoren > Freepascal 3.0 für AROS, AmigaOS (68020+), MOS [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.