amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Get a Life > Fröhliche Weihnachten allen PEGIDA-Teilnehmern! [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

1 -2- [ - Beitrag schreiben - ]

07.01.2016, 19:09 Uhr

_PAB_
Posts: 3016
Nutzer
Die gleichen Wünsche richte ich zum neuen Jahr auch an alle Straftäter - ganz egal in welcher Stadt und unabhängig des Geschlechts, der Rasse, der Hautfarbe, der Sprache, der Religion, der politischen oder sonstigen Anschauung, der nationalen oder sozialen Herkunft, der Zugehörigkeit zu einer nationalen Minderheit, des Vermögens, der Geburt oder eines sonstigen Status.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.01.2016, 12:29 Uhr

dandy
Posts: 2552
Nutzer
Zitat:
Original von BlutAxt74:

Wer sich gerne verarschen lässt und sich mit Almosen abfinden möchte und als deutscher Bürger einen geringeren Stellenwert haben möchte als jemand der grade erst frisch in dieses Land gekommen ist unter vorspiegelung falscher Tatsachen, der kann gerne wieder oder weiter eine der alten Parteien CDU, SPD und FDP wählen.

Wer dazu noch gerne ein Deutschland haben möchte das eher einer reinen Agrarkultur entspricht und keine großen Industrien haben will und lieber auf eine wunderschöne Natur setzt und wie in einer Hippi Komune leben will, der kann auch gerne die Grünen/B90 wählen.

Das trifft natürlich auch auf alle Bürger dieses Landes zu, die sich schämen deutsch zu sein oder sich schämen in diesem Land geboren zu sein.


Volle Zustimmung.
Aber:
1969 - zur Blütezeit der Hippiebewegung mit "sex 'n drugs 'n rock 'n roll" - war ich grad 12 Jahre alt.
Und fand die Hippies Knaller... :smokin:
Nur - die Grünen/B90 würd' ich deswegen nicht wählen - die halte ich (wie die anderen in Deiner Liste auch) für nicht (mehr) wählbar...
Von denen waren schon Parolen wie "Deutschland abschaffen!" zu hören - und solche Subjekte sollten vom Verfassungsschutz mal genauer unter die Lupe genommen werden...

Zitat:
Original von BlutAxt74:

...
aber die anderen wollen doch einfach nur, dass Deutschland so bleibt, wie es in den letzten 40 Jahren war.


Da hat wohl jeder seine eigene "Lieblingsperiode".
Meine begann, als ich nach unserer Flucht 1959 im Westen war und endete, als ich nach der Wiedervereinigung sah, was dabei alles falsch lief...

Zitat:
Original von BlutAxt74:

Fast jedes Land hatte irgendwann in der Geschichte einen oder mehrere verrückte als "Anführer" aber auch die sind stolz auf ihr Land.


Stimmt.
Aber nicht in fast jedem Land hat man Völkermord für legal erklärt (Stichwort Judenverfolgung)...

Zitat:
Original von BlutAxt74:

Und die Leute die für die AfD sind, ist echt wirklich ein verbrechen in euren Augen das man für sein Land ist und ein Patriot und auch dazu steht?


Das ist doch nicht "in line" mit dieser so modern gewordenen "poilitical correctness".
(Nur gut, dass ich kein Politiker bin und mir somit deren Scheis* "poilitical correctness" meilenweit am Arsc* vorbeigeht und mich noch nicht mal peripher tangiert...)

Zitat:
Original von BlutAxt74:

Jeder Einwohner jedes kleines miesen Landes darf stolz auf sein Land, das was es erreicht hat und angestellt hat.

Nur der deutsche darf das nicht. Jeder deutsche der zu seiner Heimat steht ist bei euch ein Nazi.

Warum eigentlich?


Hmmm - habe da manchmal schon den Verdacht, dass es wieder dieselben Charaktereigenschaften sind, die es seinerzeit vielen Bürgern erlaubten, vor Dölfi und seinen Gangstern zu kuschen. Oder später in der DDR vor Stasi-Mielke und seiner Bande.

Es sollte aber auch nicht vergessen werden, dass es aus heutiger Sicht leicht ist, diese Menschen zu verurteilen.

Wenn wir damals in dieser Zeit und unter diesen Umständen gelebt hätten, wo Menschen mit anderen Ansichten als die der NSDAP schnell mal eben in KZs gesteckt und liquidiert wurden oder bei Befehlsverweigerung gleich an Ort und Stelle an die Wand gestellt und standrechtlich erschossen wurden, hätten wir vielleicht - oder besser: wahrscheinlich - auch den Mund gehalten und ebenfalls gekuscht.

Nicht jeder hat so viel Arsch in der Hose, dass er sein Leben ohne zu zögern für seine Ideale opfert wie Stauffenberg...


--
Ciao,

Dandy

Wenn es jemandem Spaß macht, zu Marschmusik in Reih` und Glied zu marschieren, so verachte ich ihn schon.
Er hat sein Großhirn nur aus Versehen bekommen - bei ihm hätte auch schon das Rückenmark gereicht!
(Albert Einstein)

[ Dieser Beitrag wurde von dandy am 11.01.2016 um 12:38 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.01.2016, 15:13 Uhr

dandy
Posts: 2552
Nutzer
Zitat:
Original von Cego:

...
tja, ich bin der festen Meinung, dass man verbohrten und unaufgeschlossenen Menschen, die Angst vor Veränderungen haben nicht das Schicksal dieses Landes überlassen darf.


Und ich bin der festen Meinung, dass Politiker, die ohne ihr Gehirn einzuschalten, ohne uns oder die Nachbarländer zu fragen, einfach ihr "Wir schaffen das!" in die Welt posaunen, sofort abgesetzt gehören und sich dann an der langen Schlange vor der Arbeitsagentur ganz hinten anstellen dürfen. Solchen Birnen darf das Schicksal dieses Landes erst recht nicht überlassen werden!

Zitat:
Original von Cego:

Die Tatsache dass die Welt sich in 40 Jahren so rasant wie noch nie verändert hat auf allen möglichen Ebenen wie Wirtschaft, Politik, Technolgie und Kultur bedeutet automatisch, dass Dinge sich verändern müssen und es in der Natur der Sache liegt, dass auch Deutschland sich ändert.


Leben ist nun mal Veränderung.

Aber nicht Veränderung um der Veränderung Willen.

Es kommt schon darauf an, in welche Richtung eine Veränderung geht.
Wenn eine Veränderung der Verbesserung der aktuellen Lage dient, ist sie in Ordnung und willkommen.

Führt sie aber zur Verschlechterung der Situation oder gar in die Katastrophe, dann stimmt die Richtung nicht und man sollte schleunigst eine andere, besser geeignete Veränderung vornehmen.

Meine Meinung.

Zitat:
Original von Cego:

Das was du forderst ist unmöglich und nur mit Gewalt und Anfeindung realisierbar.


Also ich finde, Du solltest Dich mal entscheiden.
Entweder ist etwas unmöglich, oder es ist irgendwie (in Deinem Beispiel nur mit Gewalt und Anfeindung) realisierbar.
Beides gleichzeitig geht nicht.

Zitat:
Original von Cego:

Auch der letzte ungebildete Landstreicher wird in diesem Land noch kapieren, dass Deutschland nicht mehr das Land vor 40 Jahren war und es auch niemals sein wird.


Bist Du neuerdings zum Propheten geworden?
Kennst Du die Zukunft?
Einstein sagte jedenfalls mal, die Dummheit setze sich immer wieder durch.
Von daher wäre ich vorsichtig mit ungebildeten Landstreichern und kapieren und so...

Zitat:
Original von Cego:

Und dass das auch gut so ist, werdet ihr auch hoffentlich irgendwann in euren Schädel bekommen.


Vor 40 Jahren gab es hier ganz klar Mißstände, die seither verbessert oder gar ganz abgeschafft wurden wie z.B. die deutsche Teilung.

Aber genauso gab es gute Zustände, die sich verschlechtert haben.
Wie z.B. der Leistungskatalog der Krankenkassen nach 1974...

Zitat:
Original von Cego:

Anstatt Ausländer zu verteufeln solltet ihr euch mal fragen, woher eure unbegründete Angst kommt. Vielleicht hilft es die Lebenseinstellung zu ändern und Brücken zu bauen anstatt Grenzen zu ziehen und sich zu isolieren.


Wen meinst Du eigentlich mit "ihr" und "euer"?
Riecht irgendwie nach Verallgemeinerung. Es sind nämlich definitiv nicht alle Deutschen, die Ausländer verteufeln.

Und wie ist es eigentlich um das Verteufeln von Ausländern in der Türkei und anderen muslimischen Ländern bestellt?
:dance3:

Zum Thema Brücken und Grenzen möchte ich anmerken, dass man Brücken nur da bauen sollte, wo sie Sinn machen.

Ebenso sollten Grenzen nur da gezogen werden, wo sie Sinn machen.

Das mit Lebenseinstellung ändern sollte jedem selbst überlassen werden.
Oder würdest Du auf mich hören, wenn ich von Dir verlangen würde, Deine Lebenseinstellung zu ändern, nur weil sie mir nicht passt?

Zitat:
Original von Cego:

Kannst ja gerne mal nen Experiment an dir selbst machen. Isolier dich mal von deiner Umwelt, dann siehste was du davon hast. Und frag dich dann mal, ob du das wirklich willst für dein Deutschland. Das was die AfD als Heilmittel verkauft wäre der Untergang für dieses Land.


Es gibt etliche verschiedene Arten von Isolierungen.
In punkto Wärmeisolierung mache ich das eigentlich täglich, dass ich mich "von meiner Umwelt isoliere", indem ich mir bei Kälte warme Klamotten anziehe. Und davon habe ich, dass mir trotz der kalten Umwelt schön warm ist.
Isolierung im Sinne von keinen Kontakt zu anderen Menschen - ist so was nicht durch die Genfer Konvention verboten worden?


--
Ciao,

Dandy

Wenn es jemandem Spaß macht, zu Marschmusik in Reih` und Glied zu marschieren, so verachte ich ihn schon.
Er hat sein Großhirn nur aus Versehen bekommen - bei ihm hätte auch schon das Rückenmark gereicht!
(Albert Einstein)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


1 -2- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Get a Life > Fröhliche Weihnachten allen PEGIDA-Teilnehmern! [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.