amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Get a Life > Sexübergriffe in Köln, Berlin... am Silvesterabend [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

1 2 -3- [ - Beitrag schreiben - ]

18.01.2016, 10:15 Uhr

dandy
Posts: 2552
Nutzer
Zitat:
Original von Cego:

Zitat:
Original von Archeon:

...
Jetzt muss man wissen wer der Täter war und klären ob es ein Einheimischer war oder ein Neubürger.


Einheimischer oder Neubürger? Wieso? Spielt das Rolle? Wird dann je nach Herkunft ein anderes Strafgesetz angewendet? Spezialverfahren für Menschen mit Migrationshintergrund?


Hierzu ein klares "Ja!".
Wenn "Einheimische" derartige Straftaten begehen, kommen sie letztendlich hier in den Knast.
Wenn es sich hingegen um "Neubürger" handelt, sollen sie nach auch hier in Deutschland geltendem EU-Recht wieder in die Länder zurückgeführt werden können, in dem sie zuerst europäischen Boden betreten haben.

Zitat:
Original von Cego:

Merkst du eigentlich noch deine rassistische Haltung die du hier an den Tag legst?


Merkst Du eigentlich noch deine illegale (= geltendes Recht ignorierende) Haltung, die Du hier an den Tag legst, indem Du hier andere, die für die Einhaltung desselben plädieren, als "Rassisten" darstellst?

Zitat:
Original von Cego:

Das erste was mir durch den Kopf geht, ist dass das Mädchen Hilfe braucht und zweitens den Täter zu finden und zu bestrafen.


Hier stimme ich Dir vollumfänglich zu.

Zitat:
Original von Cego:

Da spielt Herkunft keine Rolle.


Doch - siehe oben.

Zitat:
Original von Cego:

Aber ich kann mir gut vorstellen, dass du nur darauf hoffst dass es ein Ausländer war, damit es besser in dein mit Vorurteilen und Hass bespicktes Bild passt und du einen Grund mehr hast Rassist zu sein.


Gibt es in Deinem Weltbild nur "schwarz/weiß"?
Weil - dann wärst Du nämlich keinen Deut besser, als die von Dir völlig zu Recht kritisierten "echten" Rechtsextremen, da Dein Weltbild dann genauso realitätsfremd wäre...
:(
--
Ciao,

Dandy

Wenn es jemandem Spaß macht, zu Marschmusik in Reih` und Glied zu marschieren, so verachte ich ihn schon.
Er hat sein Großhirn nur aus Versehen bekommen - bei ihm hätte auch schon das Rückenmark gereicht!
(Albert Einstein)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.01.2016, 14:56 Uhr

cgutjahr
Posts: 2618
[Administrator]
Zitat:
Original von dandy:
Also ich finde Deine Interpretation des (auch hier in D) geltenden europäischen Rechts schon bedenklich.

Du sprichst vom Dublin-Abkommen. Asylanträge von Flüchtlingen zu bearbeiten, obwohl sie über ein anderes EU-Land eingereist sind, steht jedem Mitgliedsland des Dublin-Abkommens frei, daran ist nichts "illegal". Deutschland kann sich auf die Position "Ungarn, das ist euer Problem" zurückziehen - es muss das aber nicht.

In die Staaten, wo sie "zuerst europäischen Boden betreten haben" können wir die Flüchtlinge oft sowieso nicht wieder zurückschicken - Dublin-Abkommen hin oder her: Deutsche Gerichte verhindern schon seit fast einem Jahrzehnt die Rückführung von Flüchtlingen nach Griechenland weil dort keine nach deutschen Standards menschenwürdige und faire Behandlung gegeben ist - selbst nach Italien werden m.W. keine Flüchtlinge mehr abgeschoben. Wie es mit Ländern wie Kroation oder Ungarn aussieht weiß ich gerade nicht, aber ich hab so einen Verdacht.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.01.2016, 15:01 Uhr

cgutjahr
Posts: 2618
[Administrator]
Zitat:
Original von dandy:
Merkst Du eigentlich noch deine illegale (= geltendes Recht ignorierende) Haltung, die Du hier an den Tag legst, indem Du hier andere, die für die Einhaltung desselben plädieren, als "Rassisten" darstellst?

Schalte bitte mal einen Gang runter. Cego hatte lediglich darauf hingewiesen, dass Verallgemeinerungen rassistisch sind - da kann man ihm kaum widersprechen, ist doch "Verallgemeinerung" ein wesentliches Kennzeichen von Rassismus.

Cego hatte weder Vergewaltigungen gutgeheißen noch die Geschehnisse in irgendeiner Form verharmlost, seine Haltung als "illegal" zu bezeichnen ist völlig überzogen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.01.2016, 15:37 Uhr

Holger
Posts: 8038
Nutzer
Zitat:
Original von dandy:
Du meinst also, diese über tausend Leute "nordafrikanischer und arabischer Herkunft" in der Sylvesternacht in Köln um den Hauptbahnhof herum seien alle zufällig, ohne irgendwelchen Aufrufen zu folgen, vor Ort gewesen und einige von ihnen haben dann die Straftaten begangen?

NEIN. Und jetzt versuch doch mal bitte, wenigstens dieses eine Mal beim Lesen Dein Hirn einzuschalten.

Selbst inq behauptete nicht, dass es tausend Straftäter waren, die sich verabredet hätten, sondern vielleicht einige Dutzend.

Die anderen waren, genauso wie die anwesenden Deutschen, einfach nur zum Silvester feiern da.

Zitat:
Und wenn - wie es in dem von Dir zitiertem Posting heißt - hier "Gleiches Recht für alle" gilt, dann wären doch auch alle von Dir vermuteten "Mitläufer" bei den Kölner Ereignissen gleichermaßen mitschuldig - oder verstehe ich da die Aussagen "mitgegangen-mitgefangen" und "Alle, die daran teilnehmen, demonstrieren für eben jene Aussagen" falsch?

Jetzt stellst Du Dich eben hinter jene von inq gepostete kranke Argumentation und das, obwohl seitdem genug Denkanstößegepostet wurden.

Nochmal:

Wer auf eine Demonstration geht, assoziiert sich selbst mit den Aussagen der Veranstalter. Das ist der Sinn einer Demonstration.

Wer auf eine Silvesterfeier geht, assoziiert sich nicht automatisch mit möglicherweise ebenfalls bei dieser Feier anwesenden Kriminellen.
Auch dann nicht, wenn er zufällig dieselben Nationalität wie die Kriminellen haben sollte.

Kapierst Du jetzt den Unterschied? Wenn nicht, dann ist Dir leider nicht mehr zu helfen.

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.01.2016, 21:16 Uhr

Begeisterter_Amiga_User
Posts: 665
Nutzer
Zitat:
Original von cgutjahr:
Zitat:
Original von dandy:
Merkst Du eigentlich noch deine illegale (= geltendes Recht ignorierende) Haltung, die Du hier an den Tag legst, indem Du hier andere, die für die Einhaltung desselben plädieren, als "Rassisten" darstellst?

Schalte bitte mal einen Gang runter. Cego hatte lediglich darauf hingewiesen, dass Verallgemeinerungen rassistisch sind - da kann man ihm kaum widersprechen, ist doch "Verallgemeinerung" ein wesentliches Kennzeichen von Rassismus.

Cego hatte weder Vergewaltigungen gutgeheißen noch die Geschehnisse in irgendeiner Form verharmlost, seine Haltung als "illegal" zu bezeichnen ist völlig überzogen.


Vlt sollte man solche Diskussionsrunden langsam unterbinden sobald sie beleidigend werden. Ich sage nicht verbieten, doch man hatte es vor einigen Jahren schon mit "17" gesehen, der dann sobald man versuchte es sachlich richtig zu stellen, ausfallend wurde.

Selbiges sehe ich seit einiger Zeit hier immer wieder aufkommen sobald es um "Flüchtlinge" oder "pegida&co" geht.

Irgendwie hab ich das Gefühl das hier Trolle unterwegs sind die nur dazu da sind die Stimmung anzuheizen.

Die Themen belaufen sich immer wieder aufs selbe hinaus.

ES WIRD LANGSAM LANGWEILIG
--
if ($GLOBALS[`FORUM`]->forumuser->mitglied[`ahnung`] == 0) {
$this->besserKlappeHalten / nachDenken= 1;}

Inside Windows-Kernel: if(everything_is_ok==1) { crash(); }

[ Dieser Beitrag wurde von Begeisterter_Amiga_User am 19.01.2016 um 21:23 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.01.2016, 16:59 Uhr

Cego
Posts: 1559
Nutzer
langweilig? es geht hier nicht darum dich oder jemand anderen zu unterhalten ;)

Zitat:
Original von Begeisterter_Amiga_User:
Zitat:
Original von cgutjahr:
Zitat:
Original von dandy:
Merkst Du eigentlich noch deine illegale (= geltendes Recht ignorierende) Haltung, die Du hier an den Tag legst, indem Du hier andere, die für die Einhaltung desselben plädieren, als "Rassisten" darstellst?

Schalte bitte mal einen Gang runter. Cego hatte lediglich darauf hingewiesen, dass Verallgemeinerungen rassistisch sind - da kann man ihm kaum widersprechen, ist doch "Verallgemeinerung" ein wesentliches Kennzeichen von Rassismus.

Cego hatte weder Vergewaltigungen gutgeheißen noch die Geschehnisse in irgendeiner Form verharmlost, seine Haltung als "illegal" zu bezeichnen ist völlig überzogen.


Vlt sollte man solche Diskussionsrunden langsam unterbinden sobald sie beleidigend werden. Ich sage nicht verbieten, doch man hatte es vor einigen Jahren schon mit "17" gesehen, der dann sobald man versuchte es sachlich richtig zu stellen, ausfallend wurde.

Selbiges sehe ich seit einiger Zeit hier immer wieder aufkommen sobald es um "Flüchtlinge" oder "pegida&co" geht.

Irgendwie hab ich das Gefühl das hier Trolle unterwegs sind die nur dazu da sind die Stimmung anzuheizen.

Die Themen belaufen sich immer wieder aufs selbe hinaus.

ES WIRD LANGSAM LANGWEILIG
--
if ($GLOBALS[`FORUM`]->forumuser->mitglied[`ahnung`] == 0) {
$this->besserKlappeHalten / nachDenken= 1;}

Inside Windows-Kernel: if(everything_is_ok==1) { crash(); }

[ Dieser Beitrag wurde von Begeisterter_Amiga_User am 19.01.2016 um 21:23 Uhr geändert. ]


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


1 2 -3- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Get a Life > Sexübergriffe in Köln, Berlin... am Silvesterabend [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.