amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > AROS und Amiga-Emulatoren > AROS und AmigaOS Datatypes Quellcode [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

20.01.2016, 09:45 Uhr

Doc
Posts: 355
Nutzer
[...]

[ Dieser Beitrag wurde von Doc am 22.01.2016 um 18:19 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.01.2016, 10:59 Uhr

p-OS
Posts: 130
Nutzer
Ich bezweifle, daß du hier Antworten bekommst, die sich inhaltlich mit dem auseinandersetzen, was du hier diskutieren willst. Denn jeder, der sagt, daß er beides verglichen hat, würde ja öffentlich zugeben, im Besitz einer Raubkopie zu sein....

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.01.2016, 13:17 Uhr

Holger
Posts: 8038
Nutzer
Wo bekommt man denn eigentlich den Source Code von AROS, ohne sich registrieren zu müssen? Im Grunde scheint AROS damit per Definition eigentlich gar keine echte Open Source Software mehr zu sein…

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.01.2016, 13:43 Uhr

Doc
Posts: 355
Nutzer
Zitat:
Original von Holger:
Wo bekommt man denn eigentlich den Source Code von AROS, ohne sich registrieren zu müssen? Im Grunde scheint AROS damit per Definition eigentlich gar keine echte Open Source Software mehr zu sein…

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

Google hat mich hierher geführt:

http://netcologne.dl.sourceforge.net/project/aros/nightly/20160119/Sources/AROS-20160119-source.tar.bz2

Sorry fürs Unterschlagen der Quelle.
--
Ex Amiga-Computerist

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.01.2016, 15:47 Uhr

cgutjahr
Posts: 2618
[Administrator]
@Doc:

Zitat:
Gibt es bereits eine Stellungnahme dazu?
Wozu genau? Bisher hast du nicht viel mehr gesagt, als dass dir etwas aufgefallen sei.

Dass man Variablen in diesem Zusammenhang dto_* nennt, finde ich jetzt nicht überraschend und mir fallen auch nur eine begrenzte Anzahl Möglichkeiten ein, "wenn X ungleich Y, setze X auf Y und Return-Wert auf Z" in C zu notieren. Viel mir ist mir beim kurzen drüber schauen erst mal nicht aufgefallen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.01.2016, 16:31 Uhr

Doc
Posts: 355
Nutzer
[...]

[ Dieser Beitrag wurde von Doc am 22.01.2016 um 18:22 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.01.2016, 17:17 Uhr

cgutjahr
Posts: 2618
[Administrator]
Zitat:
Original von Doc:
Ich kann den Code hier kaum zitieren

Du kannst Zeilennummern angeben, Funktions- oder Variablennamen...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.01.2016, 18:16 Uhr

Holger
Posts: 8038
Nutzer
Also ich seh da keine Ähnlichkeit, die eine solche Aufregung rechtfertigt. Dafür, dass der Code per Definition dasselbe tun soll, ist er schon ganz schön unterschiedlich. Wenn der AROS-Code wirklich aus dem AmigaOS Quellcode hervorgegangen sein sollte, dürften die Veränderungen mehr Arbeit gekostet haben, als den Code einfach neu zu schreiben.

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.01.2016, 18:36 Uhr

OlafSch
Posts: 67
Nutzer
@Holger:

hier?

http://repo.or.cz/AROS.git/tree/ee3f2ab5d2b824c5c56bbc6712db85abdc2b22d0:/workbench/classes/datatypes

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.01.2016, 19:18 Uhr

Holger
Posts: 8038
Nutzer
Zitat:
Original von OlafSch:
@Holger:

hier?

Tja, wenn man direkt auf aros.org geht, landet man bei http://aros.sourceforge.net/, welches auch Googles Treffer #1 ist. Und dort wird halt von einem SVN geredet.

Und immerhin wurde die Seite zuletzt vor 15 Tagen aktualisiert, erweckt also auch nicht den Eindruck, veraltet zu sein.

Eigentlich ist der Sinn eines Versionskontrollsystems, die Kontrolle über die Versionen zu haben…

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.01.2016, 19:23 Uhr

Holger
Posts: 8038
Nutzer
Zitat:
Original von p-OS:
Denn jeder, der sagt, daß er beides verglichen hat, würde ja öffentlich zugeben, im Besitz einer Raubkopie zu sein....

Man kann Dinge auch vergleichen, ohne in ihrem Besitz zu sein. Man muss sie nur sehen…

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.01.2016, 07:26 Uhr

Doc
Posts: 355
Nutzer
[...]

[ Dieser Beitrag wurde von Doc am 22.01.2016 um 18:22 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.01.2016, 21:58 Uhr

Holger
Posts: 8038
Nutzer
@Doc:
Also wenn da noch mehr Unterschiede wären, dann würde ich einem der Autoren unterstellen, den anderen Code zu kennen, weil so viele Unterschiede in so einem trivialen Stück Code kein Zufall mehr sein können…

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.01.2016, 16:59 Uhr

OlafSch
Posts: 67
Nutzer
@Doc:

echt dieses "Huaaeehhh jemand hat gestohlen, geraubt, betrogen"-Mist langweilt bei unserer Hobby-Plattform wirklich

das da jetzt schon normale Benutzer mitmachen :(

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.01.2016, 17:02 Uhr

OlafSch
Posts: 67
Nutzer
@Doc:

ich kann nur sagen Pfui

sonst haben wir keine anderen Sorgen

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.01.2016, 18:16 Uhr

Doc
Posts: 355
Nutzer
Zitat:
Original von Holger:
@Doc:
Also wenn da noch mehr Unterschiede wären, dann würde ich einem der Autoren unterstellen, den anderen Code zu kennen, weil so viele Unterschiede in so einem trivialen Stück Code kein Zufall mehr sein können…

Ok. Du bist ein Kenner der Amiga Interna, also danke für deinen Blick darauf. Ich finde die strukturellen Übereinstimmungen verblüffend, kann aber nun nicht sagen, in wie weit die Erfordernisse die erzwingen. An der ein oder anderen Stelle hätte ich einen größeren kreativen Spielraum vermutet. Eine kompetentere Antwort bekomme ich wohl eher nicht, also schließe ich mich dem an.

@Olaf: Das muss man zur Diskussion stellen dürfen. Ich erinnere mal an die Header-Dateien, die im News-Bereich angeprangert wurden. *Da* war das Gezeter groß um Definitionen, die gar nicht anders hätten lauten können. Ob abgeschrieben oder selbst geschrieben machte da keinen Unterschied. Oder war das skandalös, weil's was mit OS4 zu tun hatte?
--
Ex Amiga-Computerist

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.01.2016, 18:20 Uhr

Doc
Posts: 355
Nutzer
Beiträge entfernt, um nicht noch mehr Unruhe zu stiften.

[ Dieser Beitrag wurde von Doc am 22.01.2016 um 18:23 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.01.2016, 19:07 Uhr

Floppy
Posts: 281
Nutzer
Zitat:
Original von Doc:
Oder war das skandalös, weil's was mit OS4 zu tun hatte?


Nö. Weil es dort ohne weiteres anders gegangen wäre... Hatten wir aber schon. Was stört Dich nun wieder?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.01.2016, 20:55 Uhr

wawa
Posts: 314
Nutzer
Zitat:
Original von Holger:
Wo bekommt man denn eigentlich den Source Code von AROS, ohne sich registrieren zu müssen? Im Grunde scheint AROS damit per Definition eigentlich gar keine echte Open Source Software mehr zu sein…

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.


die täglich frische code ist doch hier:
https://trac.aros.org/trac/browser
willst du mitmachen?
es kann vorkommen, dass es wenige tage dauert bis man schreibzugriff bekommt.. ;)

[ Dieser Beitrag wurde von wawa am 22.01.2016 um 20:56 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.01.2016, 11:22 Uhr

OlafSch
Posts: 67
Nutzer
@Doc:

ich fand den Zirkus und Wortwahl dort ebenfalls total überzogen und habe das auch so geschrieben

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.01.2016, 11:24 Uhr

OlafSch
Posts: 67
Nutzer
@Floppy:

Man kann aus einer Mücke auch einen Elefanten machen... egal um welche Plattform es geht

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.01.2016, 11:28 Uhr

OlafSch
Posts: 67
Nutzer
@Doc:

Deadwood gibt seine Änderungen jetzt an das AmigaOS-Lager damit diese einen besseren OWB bekommen und gleichzeitig diese blödsinnige Diskussion? Anstatt zu überlegen wen man als nächstes ans Bein pinkeln kann wäre es besser zu überlegen wo man zusammen helfen kann

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.01.2016, 13:51 Uhr

Floppy
Posts: 281
Nutzer
Zitat:
Original von OlafSch:
@Floppy:

Man kann aus einer Mücke auch einen Elefanten machen... egal um welche Plattform es geht


Prinzipiell hast Du vollkommen Recht. :)

Aber das erst einsehen, dann aber doch noch einmal nachtreten, nervt einfach, denn es ist schon ein entscheidender Unterschied, ob ich eine strukturelle Übereinstimmung oder eine Wort-für-Wort-Übereinstimmung habe...

Ansonsten wird die Reaktion der AROS-Devs aus meiner Sicht eine andere sein, als wir es bei den Header-Dateien erlebt haben, als die Verantwortlichen sich erst mal überhaupt nicht darum geschert haben. Da bin ich mir einigermaßen sicher. ;-)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.01.2016, 13:56 Uhr

Holger
Posts: 8038
Nutzer
Zitat:
Original von Doc:
An der ein oder anderen Stelle hätte ich einen größeren kreativen Spielraum vermutet.


Ich habe mich jetzt nur auf den von Dir angesprochenen Datatypes Teil bezogen. Dort ist nicht so viel Spielraum für Kreativität, sofern man nicht an anderen Stellen Dinge fundamental anders macht.

Ich gebe aber mal zu bedenken, dass jemanden, der als Amiga Fan, inspiriert vom AmigaOS ein dazu kompatibles OS programmiert und vielleicht vorher schon Amiga Anwendungen unter Verwendung der AmigaOS API entwickelt hat, tatsächlich Kreativität abhanden kommen kann, wenn nicht genug über den Tellerrand geschaut wird.

Wenn man dagegen den Blick gewagt hat, kann es sogar ziemlich schmerzhaft sein, Dinge auf eine Weise lösen zu müssen, die einem nicht unbedingt gefällt, aber aus Kompatibilitätsgründen gar nicht anders geht.

Wenn man also einen Großteil der Software weitestgehend ähnlich lösen muss, ist es auch nicht sinnvoll, es in den anderen Teilen, wo man kreativ sein könnte, tatsächlich deutlich anders zu machen. Denn dann bekommt man einen inkonsistenten Stilmix, der es anderen schwieriger macht, sich in den Code einzuarbeiten. Je mehr Entwickler zusammenarbeiten (sollen), desto weniger kreativ wird das Ergebnis sein…

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > AROS und Amiga-Emulatoren > AROS und AmigaOS Datatypes Quellcode [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.