amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > MUI Registrieren [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

31.03.2016, 14:16 Uhr

Hercules
Posts: 64
Nutzer
Hallo,

ich habe jetzt schon mehrfach Herr Stuntz angeschrieben weil ich gerne ein legales Keyfile für MUI unter AOS4 haben wollte aber er meldet sich nicht. Es einfach über die Seite zu beziehen und zu bezahlen würde ich ja tun aber die Seite ist recht alt und ich habe die Befürchtung das er das gar nicht mitbekommt.

Welche Möglichkeiten habe ich denn noch?

Best Regards

Hercules

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.03.2016, 14:55 Uhr

cgutjahr
Posts: 2618
[Administrator]
Zitat:
ich habe jetzt schon mehrfach Herr Stuntz angeschrieben weil ich gerne ein legales Keyfile für MUI unter AOS4 haben wollte aber er meldet sich nicht.
Ich hatte ihn im Dezember ebenfalls angeschrieben, um nochmal eine Meldung zu machen was denn der beste Weg für eine Registrierung sei. Eine Antwort kam aber nicht.

Zitat:
Es einfach über die Seite zu beziehen und zu bezahlen würde ich ja tun aber die Seite ist recht alt und ich habe die Befürchtung das er das gar nicht mitbekommt.
Es gibt eine Menge Klagen über ewig lange Wartezeiten (einige Monate). Ich meine die meisten/alle haben zumindest bis letzten Sommer oder so ihr Keyfile irgendwann bekommen, aber eine genaue Statistik habe ich dazu nicht.

Zitat:
Welche Möglichkeiten habe ich denn noch?
Es gibt keine personalisierten Keyfiles mehr, du bekommst nur ein generisches Keyfile geschickt. An deiner Stelle würde ich die Shareware-Gebühr bezahlen und dann mit einem Screenshot als Beweis hier und bei a1k fragen ob dir jemand sein generisches Keyfile zukommen lässt.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.03.2016, 15:42 Uhr

Hercules
Posts: 64
Nutzer
Cooler Tipp, das werde ich machen. Vielen Dank Christoph.

Best Regards

Hercules

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.03.2016, 18:26 Uhr

p-OS
Posts: 130
Nutzer
Ich denke, es leigt daran, daß er wohl kaum noch vorm Rechner sitzt , sondern teils bis 5 Monate am Stück mit dem Rad durch die Welt tourt (längste Touur '14/'15 287 Tage!).
http://www.alpenzorro.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.03.2016, 20:49 Uhr

Hercules
Posts: 64
Nutzer
Oh, das ist ja klasse. Dann verstehe ich es ein Stück weit.

Wenn ich das jetzt sozusagen bestelle und bezahle würde ich aber gerne demjenigen der sich dazu bereit erklärt mir das Keyfile zu senden den Beweis Privat senden und nicht ins Forum stellen. So etwas enthält ja einige persönliche Daten.

Würde mir hier jemand unter diesen Umständen helfen?

Best Regards

Hercules

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.03.2016, 23:28 Uhr

inq
Posts: 445
Nutzer
Dieses Vorgehen halte ich für unsinnig.

Wenn die Sharewaregebühr überwiesen wird, aus moralischen Gründen, und dann kein Keyfile kommt (und zwar ein personalisiertes), dann kann ich auch gleich auf das Bezahlen verzichten.
Der "Deal" geht so: Gebühr gegen Keyfile.

Irgendein Keyfile mit einem anderen Namen drin ist nicht nur oberpeinlich sondern auch kontraproduktiv. Dann lieber das Geld ans Tierheim spenden und das gleiche unpersönliche Keyfile aus dem Netz ziehen.

Wenn Herr Stunz nicht mehr registriert (aus welchen Gründen auch immer), dann sind die Keys halt frei. "Beweisscreenshot", haha, daß ich nicht lache. Also mal ernsthaft.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.04.2016, 00:16 Uhr

cgutjahr
Posts: 2618
[Administrator]
Zitat:
Original von inq:
Irgendein Keyfile mit einem anderen Namen drin ist nicht nur oberpeinlich sondern auch kontraproduktiv.

Stefan kann schon seit Jahren keine personalisierten Keyfiles mehr generieren, er verschickt immer das selbe Keyfile (mit dem immer gleichen Namen drin).

Zitat:
Wenn Herr Stunz nicht mehr registriert (aus welchen Gründen auch immer), dann sind die Keys halt frei.
Wenn du das private so handhaben willst, bitteschön. Auf AN wird das nicht so gehandhabt.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.04.2016, 09:43 Uhr

analogkid
Posts: 2383
Nutzer
Zitat:
Original von inq:
Dieses Vorgehen halte ich für unsinnig.

Wenn die Sharewaregebühr überwiesen wird, aus moralischen Gründen, und dann kein Keyfile kommt (und zwar ein personalisiertes), dann kann ich auch gleich auf das Bezahlen verzichten.
Der "Deal" geht so: Gebühr gegen Keyfile.

Irgendein Keyfile mit einem anderen Namen drin ist nicht nur oberpeinlich sondern auch kontraproduktiv. Dann lieber das Geld ans Tierheim spenden und das gleiche unpersönliche Keyfile aus dem Netz ziehen.

Wenn Herr Stunz nicht mehr registriert (aus welchen Gründen auch immer), dann sind die Keys halt frei. "Beweisscreenshot", haha, daß ich nicht lache. Also mal ernsthaft.


Also ich bin ein "Spätüberweiser", und habe von Stefan Stuntz ein Keyfile zugeschickt bekommen. Das Keyfile ist auf David Gerber personalisiert, was mich persönlich nicht wirklich stört. Es kommt mir auf die Funktion an, schließlich sitze ich nicht den lieben langen Tag vorm MUI-Einsteller, um mir stolzerfüllt meinen eigenen Namen zu betrachten. Und ob du es glaubst oder nicht, es soll sogar Leute geben, die heutzutage für nicht eingeschränkte bzw. in keinster Weise personalisierte Software Geld ausgeben, obwohl sie die ja aus dem Netz ziehen könnten.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.04.2016, 09:54 Uhr

Floppy
Posts: 281
Nutzer
@analogkid:
Und ob du es glaubst oder nicht, es soll sogar Leute geben, die heutzutage für nicht eingeschränkte bzw. in keinster Weise personalisierte Software Geld ausgeben, obwohl sie die ja aus dem Netz ziehen könnten.

Das ist mal eine völlig andere Situation. Die, von denen Du da sprichst, unterstützen damit Leute, die aktuell aktiv daran arbeiten. Davon kann bei MUI von Stefan Stuntz keine Rede sein...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.04.2016, 18:14 Uhr

thomas
Posts: 7650
Nutzer
Zitat:
Original von cgutjahr:
Stefan kann schon seit Jahren keine personalisierten Keyfiles mehr generieren, er verschickt immer das selbe Keyfile (mit dem immer gleichen Namen drin).


Was man so hört scheint er aber auch die angebotene Hilfe nicht anzunehmen, um seinen offenbar noch vorhandenen A3000 zu reparieren oder wenigstens die Daten von der Festplatte zu retten.


--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomas-rapp.homepage.t-online.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.04.2016, 23:13 Uhr

Hercules
Posts: 64
Nutzer
Zitat:
Original von inq:

Wenn Herr Stunz nicht mehr registriert (aus welchen Gründen auch immer), dann sind die Keys halt frei. "Beweisscreenshot", haha, daß ich nicht lache. Also mal ernsthaft.


Also mal ernsthaft. Es gibt nicht wenig Beispiele in denen das so ist. Nicht nur im Amigabereich. Wichtig dabei ist aber das Herr Stunz, alleine durch die Tatsache das er **aus welchen Gründen auch immer** nicht mehr registriert, nicht das Recht an seinem Eigentum; Geistigen Wissen; Copyright etc. verwirkt.

Gibt er es nicht frei ist das keine Legitimation sich die Software auf illegalen Wegen zu beschaffen. Das bleibt auch eine Straftat wenn er sich derzeit nicht darum kümmert.

Das was Du schreibst ist Deine Meinung aber sie entspricht nicht im geringsten geltendem Recht.

Lach ruhig, ich mach es lieber via Screenshot oder sonstwie. Der Name der drin steht wäre mir auch egal. Aber so wäre ich zumindest teilweise fair unterwegs.

Best Regards

Hercules

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.04.2016, 10:26 Uhr

inq
Posts: 445
Nutzer
Ich möchte noch anfügen, das ich selbstverständlich mein MUI (und einige andere Shareware) registriert habe, und zwar mit meinem Namen.

Jemandem ein Keyfile schicken mit einem fremden Namen ist lächerlich. Das ist in meinen Augen auch ein raubkopiertes Keyfile. Ob es nun vom Autor kommt oder nicht. Wenn, dann sollte zumindest was Allgemeines drin stehen, z.B. "Amiga Community" oder so.
Vielleicht startet ja mal jemand ein "Sperrkonto" oder so, wohin man einzahlt, und später wird halt vom Geld das MUI freigekauft bzw. ein neuer KeyGen erstellt.
Ich glaube nicht, daß Herr Stuntz überhaupt noch Interesse an MUI hat, wahrscheinlich nerven die Anfragen und deshalb schickt er ein Keyfile raus.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.04.2016, 10:52 Uhr

hjoerg
Posts: 3781
Nutzer
Moin,

sicherlich greifen alle Argumente für eine Endlosdikussion:

:diam: 1. Ob sich jemand nun kümmert oder nicht, es bleibt sein Recht/Eigentum.

:diam: 2. Schickt er nichts, wird gemeckert ohne Ende. Schickt er was, gefällt es auch nicht.

:diam: 3. Niemand kann zur Zeit sagen wo seine Prioritäten liegen und der Witz daran, es bleibt Ihm auch selbst überlassen.
(Sein gutes Recht wie *ich* finde)

Vergleiche sind blöd, ich weiß...: ;)

Aber wenn gefordert wird ein Windows95 altes System weiter zu supporten und schnell mal auf Forderungen einzelner Retrosammler einzugehen ist das unverständlich.

Bitten kann man sicherlich. Dahinter steht dann aber auch Interesse, Aufwand, Kosten und vor allem der Wille.
Das sollte schon Ihm selbst überlassen bleiben.

Für uns RETROS unverständlich, dass ist klar. :dance1: :diam:


EDIT: Auch mal dran denken, dass wir nach (alter) Hardware suchen wochenlang, auch länger und der Zustand oft nicht optimal ist.
Beim "Softwareheini" erwarten wir sofortigen Service, weil wir auf einer alten und Problem bekannten HTML_Seite mal schnell etwas sinnlos überwiesen haben, in der *Hoffnung* das noch jemand da ist...
--
WinUAE Fan
hjörg :dance2:
For Player only

"Wenn ich dir Recht gebe, liegen wir beide falsch"

[ Dieser Beitrag wurde von hjoerg am 01.04.2016 um 01:04:16 Uhr geändert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von hjoerg am 02.04.2016 um 11:01 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.04.2016, 13:15 Uhr

Floppy
Posts: 281
Nutzer
@hjoerg:

Ich glaube, Du liegst falsch. Es ist Frust, der hier angesprochen wird. Frust darüber, dass sich der Betreffende um nichts mehr kümmert, nicht darüber, dass es länger dauert (es geht übrigens nicht um ein paar Wochen...). Es ist unbestritten sein Recht, zu machen, was er will, aber eine unbefriedigende Situation, zumal ohne Angabe von Gründen und ohne Annahme von Hilfe, ist es trotzdem. Und deshalb haben Betroffene auch das Recht, sich aufzuregen. ;)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.04.2016, 19:35 Uhr

Holger
Posts: 8038
Nutzer
Zitat:
Original von hjoerg:
1. Ob sich jemand nun kümmert oder nicht, es bleibt sein Recht/Eigentum.

Ganz so einfach ist es nicht, aber ich denke, man kann davon ausgehen, dass das öffentliche Interesse an MUI zu gering ist, um jemals eine Enteignung zu rechtfertigen. Wenn MUI Krebs heilen könnte, sähe die Sache ganz anders aus.

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.04.2016, 21:17 Uhr

hjoerg
Posts: 3781
Nutzer
Zitat:
Original von Holger:
Zitat:
Original von hjoerg:
1. Ob sich jemand nun kümmert oder nicht, es bleibt sein Recht/Eigentum.

Ganz so einfach ist es nicht, aber ich denke, man kann davon ausgehen, dass das öffentliche Interesse an MUI zu gering ist, um jemals eine Enteignung zu rechtfertigen. Wenn MUI Krebs heilen könnte, sähe die Sache ganz anders aus.

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.


Hallo Holger,

da wäre ich jetzt so nicht drauf gekommen....aber mal angenommen:

Wie würdest Du jemand dazu zwingen wollen, sein heilendes Mittel, nennen wir es MUI2.0, up to date zu halten?
Natürlich vorausgesetzt eine Enteignung macht selten Sinn, da seine weiteren Ideen und sein Wissen kaum einnehmbar sind. Und natürlich solch ein Projekt entschlüsselt und von gleichem Intellekt fortgeführt werden müsste.

Ja gut, also wollen wir Einstein enteignen und seine Ideen soll er weiterführen, weil wir es wollen?
:lickout:
--
WinUAE Fan
hjörg :dance2:
For Player only

"Wenn ich dir Recht gebe, liegen wir beide falsch"

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.04.2016, 07:35 Uhr

Hercules
Posts: 64
Nutzer
@Holger

oh weh. Das wäre aber auch nicht einfach. Um eine Enteignung zu begründen muss man dieses Vorhaben gegen das Verfassungsschutzgesetz halten. Dort ist, vereinfacht ausgedrückt, definiert das so eine Enteignung nur dann stattfinden kann wenn sie als unverzichtbar gegenüber dem Allgemeinwohl gilt. Ich denke wohl das es in diesem Fall doch so einfach ist. Es sei denn:

Phantasie ein---

Das AOS wird das vorherschende System welches sowohl zivil, militärisch und gewerblich eingesetzt wird. Es läuft auf millionen von Rechnern und ist für elementare Prozesse unverzichtbar. Aber das System kann nur mit MUI laufen. Herr Stuntz macht aber lieber Fahrradtouren und will sich nicht mehr darum kümmern. Dann könnte er unter dem Aspekt einer "angemessenen Etschädigung" enteignet werden.

Dann gäbe es auch wieder Miami Deluxe, auch einer dieser Kandidaten.

Phantasie aus---

Und der Amiga 8500 mit tripple Quadcore und AOS 9.1 würde dann die Weltherrschaft an sich reißen ........ ach neeeeeeee

Best Regards

Hercules

P.S. Würde mir denn nun jemand mit entsprechendem Zahlungsnachweis einen Key geben?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.04.2016, 12:52 Uhr

Holger
Posts: 8038
Nutzer
Zitat:
Original von Hercules:
Dort ist, vereinfacht ausgedrückt, definiert das so eine Enteignung nur dann stattfinden kann wenn sie als unverzichtbar gegenüber dem Allgemeinwohl gilt.

Was ja schon deshalb nicht gegeben ist, weil, wie ich schon schrieb, das öffentliche Interesse fehlt. Hinzu kommt natürlich noch der technische Aspekt, dass man es problemlos nachprogrammieren kann, ja, dies mit Zune sogar schon getan wurde.

Das dringende irrational Bedürfnis einzelner, einer Person für die nicht stattfindende Pflege eines ersetzbaren Softwareprodukts Geld in Rachen schmeißen zu wollen, wiegt wirklich nicht sehr schwer.

Zitat:
Würde mir denn nun jemand mit entsprechendem Zahlungsnachweis einen Key geben?

Wozu? Die Software funktioniert doch auch ohne das Glücksgefühl, bezahlt zu haben. Was verbessert jetzt an dieser Situation ein Key, der noch nichtmal auf Deinen Namen läuft?

--

[ Dieser Beitrag wurde von Holger am 14.04.2016 um 16:26 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.04.2016, 14:20 Uhr

o1i
Posts: 36
Nutzer
@Hercules:

Du kannst ja bezahlen und in der Suchmaschine deines Vertrauens einfach "mui keyfile" eingeben... wenn du bezahlt hast, wirst du damit auch einen Key bekommen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.04.2016, 21:09 Uhr

Hercules
Posts: 64
Nutzer
@Holger

Es geht nicht darum das es funktioniert sondern um den Umfang der Funktion. Die ist doch recht eingeschränkt.

@o1i

Das ist mir schon klar. Aber mehr will ich eigentlich nicht dazu sagen. Ich fühle mich in einem Gespräch dieser Art nicht wohl....

Trotzdem Danke an alle.

Best Regards

Hercules

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.04.2016, 23:54 Uhr

[ujb]
Posts: 421
Nutzer
@Hercules:

Ich denke, es ist eine Möglichkeit Stunzi über das Forum von mtb-news.de zu kontaktieren. Dort postet er fleißg und nimmt auch gern Spenden für seine Touren an. Die MUI Sharewaregebühr nimmt er in dem Kontext bestimmt auch gern an. Ich würde ihn via Boardmail konatktieren, so wird der typische mtb-news.de Leser nicht über Gebühr mit Amigafragen belästigt.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.04.2016, 11:29 Uhr

Hercules
Posts: 64
Nutzer
Vielen Dank für den Tip. Ich hatte es versucht, bekam aber die Meldung das ich keine Nachricht an diesen Benutzer senden kann. Ich denke aus irgendeinem Grund wird das geblockt.

Irgendwie ist das Schade.

Best Regards

Hercules

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.04.2016, 15:36 Uhr

Holger
Posts: 8038
Nutzer
Zitat:
Original von Hercules:
Es geht nicht darum das es funktioniert sondern um den Umfang der Funktion. Die ist doch recht eingeschränkt.


Der Umfang der Funktion? Alles, was man zur Ausführung von MUI Programmen braucht, funktioniert. Auch die wesentlichen Einstellungen können getätigt und gespeichert werden.

Meines Wissens ist das einzige, was man ohne Keyfile nicht tun kann, die graphische Nutzerschnittstelle mit fragwürdigen selbstgestrickten Designs zu verhunzen und das Machwerk dauerhaft zu speichern.

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.04.2016, 15:49 Uhr

Hercules
Posts: 64
Nutzer
Hallo Holger,

ich habe bei mir derzeit Primär MOS im Einsatz. Manchmal ändere ich mein Design und passe es meinen Wünschen an. Es gibt tatsächlich Nutzer die soetwas tun. Die haben dann auch Spaß daran. Du hast natürlich absolut Recht wenn Du sagst das es nur um grafische Anpassungen geht. Aber das ist halt genau das was ich machen möchte.

Wo da der Nutzen ist und was es Wert ist bleibt jedem selbst überlassen. Du findest es unnötig und ich mag es eben. Deshalb reicht Dir der normale Funktionsumfang den jeder bekommt und mir nicht. Ich frage mich was daran so diskussionswürdig ist.

Außerdem sollte man über geschmack nicht streiten...deshalb nehme ich das mit dem "Verhunzen" mal nicht persönlich.

Best Regards

Hercules

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.04.2016, 19:19 Uhr

cgutjahr
Posts: 2618
[Administrator]
Zitat:
Original von Hercules:
ich habe bei mir derzeit Primär MOS im Einsatz.

Dafür brauchst du aber kein Keyfile, oder?

M.W. kann das unregistrierte MUI alles was die registrierte Version kann - außer Änderungen am Design dauerhaft zu speichern, die bleiben nur bis zum nächsten Reboot aktiv.

Bevor ich mein Keyfile hatte, habe ich das schlicht simuliert: Einfach den Inhalt des MUI-Ordners (oder war es MUI.prefs?) von ENV: nach ENVARC: kopieren, fertig.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.04.2016, 21:23 Uhr

Hercules
Posts: 64
Nutzer
@cgutjahr:

Nein, für MOS brauche ich es natürlich nicht. Ich wollte eines für AOS.

Das simulieren ist schon ok aber es ist halt keine schöne Lösung.

Best Regards

Hercules

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.04.2016, 16:24 Uhr

Holger
Posts: 8038
Nutzer
Zitat:
Original von Hercules:
Außerdem sollte man über geschmack nicht streiten...deshalb nehme ich das mit dem "Verhunzen" mal nicht persönlich.


Da bin ich ja beruhigt. Ich habe schlichtweg die vermutliche Anzahl MUI-User, die mit den Design-Einstellungen rumspielen, mit der durchschnittlichen Rate begabter Designer unter den Computernutzern zusammengerechnet, um zu dem Schluss zu kommen, dass die Wahrscheinlichkeit, überhaupt einen in dieser Gruppe zu haben, vernachlässigbar ist. Natürlich gilt das nie für die konkrete Person, mit der man gerade redet, diese ist natürlich möglicherweise die eine Ausnahme, statistische Wahrscheinlichkeit greift ja nicht bei einzelnen Personen.

Zitat:
Das simulieren ist schon ok aber es ist halt keine schöne Lösung.
Um sich einmal eine ordentliche, bzw. dem eigenen Geschmack entsprechende, Konfiguration zu basteln, sollte es aber mehr als ausreichen. Oder um sich ein Theme, idealerweise von jemanden designed der’s kann, runterzuladen…

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.04.2016, 17:45 Uhr

cgutjahr
Posts: 2618
[Administrator]
Zitat:
Original von Hercules:
Das simulieren ist schon ok aber es ist halt keine schöne Lösung.

Ich muss zugeben, ich sehe das eher wie Holger. Stuntz hat seit bald 20 Jahren nichts mehr an MUI für 68k gemacht, selbst wenn er mal - alle 9 Monate oder so - diesbezügliche Mails beantwortet bekommst du lediglich ein Keyfile das er zufällig noch herumliegen hat.

Wenn ich nicht schon seit Ewigkeiten ein Keyfile hätte, weiß ich nicht ob mich die Art von "Kauf" reizen würde. Das soll nicht heißen dass man das Keyfile raubkopieren soll, aber wie oft nutzt du MUI unter AmigaOS noch? Selbst als ich MUI noch täglich sehr viel benutzt habe (YAM, IBrowse) hatte ich mit der Konfiguration nur einmal im Jahr zu tun.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > MUI Registrieren [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.