amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Motorola MC68060RC75 ? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

30.05.2016, 12:19 Uhr

Dr-Eprom
Posts: 189
Nutzer
Hi Leute,

ich bräuchte mal euren Rat. :O
Bei Ebay wird folgende CPU für 80 Euro angeboten:

Motorola MC68060RC75 01F43G mit FPU und MMU!!!

eBay-Artikelnummer: 252400936457

Ich bin nun ein wenig verwirrt. Ich dachte die Baureihe ging nur bis 60Mhz. ?( Außerdem kommt mir die Maske seltsam vor 01F43G. Die CPU hat doch den MC Status haben die nicht in der Maske E41J stehen?

Habt Ihr so etwas schon gesehen? Ist das ein fake?

Also wenn das kein Fake ist, dann würde ich mir ja eine kaufen. Für Eure Infos wäre ich sehr dankbar :D
--
MfG

Dr. Eprom

Amiga 1200 im Winner-Tower, OS3.9, Blizzard 1260/66Mhz 256MB, Mediator TX, Voodoo 3, SB128, Spider USB, Netzwerk.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.05.2016, 12:25 Uhr

Bluebird
Posts: 3259
Nutzer
Irre ich mich oder war nicht 75 mhz mit FPU und MMU garnicht moeglich !
Soweit ich weiss haben alle 60er mit FPU und MMU die der Amiga ja haben MUSS nur bis 50 mhz zu bekommen.
Also da wuerd ich die Finer von lassen , selbst wenn es kein Fake ist hast du wenn es dumm geht keine oder nur Teildefekte MMU und FPU .

mfg Bluebird
--
A1200 Tower, BPPC 060/50-603e/175 256mb, BVision, Z4, ConneXion, DelfinaLite, Oktagon, VarIO, Deneb, RBMKeyInterface, AmigaIIIT, 540mbQuantumFireball, 74gbSamsungSpinPoint, 4gbQuantumFireball,
Yamaha6416S, Mitsumi2801TE, LS120, Siemens17P1, NECP2x

[ Dieser Beitrag wurde von Bluebird am 30.05.2016 um 12:26 Uhr geändert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von Bluebird am 30.05.2016 um 16:28 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.05.2016, 13:04 Uhr

Thore
Posts: 2266
Nutzer
Möglich dass es möglich ist, wird aber in deinem Amiga entweder gar nicht laufen (falls Baureihe anders arbeitet) oder mit der bisherigen Geschwindigkeit. Weil eine RC Angabe macht noch keine Geschwindigkeit aus, sondern ist lediglich die getestete Normalfrequenz womit er betreben werden kann.
Ist dein System mit einem 50MHz Quarz bestückt, so wird der Prozessor auch (falls er so niedrig noch läuft) nur mit 50MHz laufen.

Für den Amiga würde ich jedoch nur bis RC60 nehmen, alles andere ist sehr unsicher und kann eventuell die Prozessorkarte erden...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.05.2016, 18:24 Uhr

Gauron
Posts: 11
Nutzer
Da man (außer ein paar Anfragen in Amigaforen) keine Datenblätter zu so einem Prozessor findet, würde ich ganz stark auf einen Fake tippen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.05.2016, 19:56 Uhr

Holger
Posts: 8081
Nutzer
Also ich hab schon ein paar nicht-Amiga spezifische Seiten gefunden, auf denen solche Chips erwähnt werden, bzw. auch ähnliche Bilder zu sehen sind, aber alle deuten darauf hin, dass es sich um Fakes handelt, von denen offenbar doch einige im Umlauf sind. Da scheint jemand die Gehäuse in größerem Maßstab produziert und auf andere Chips geklebt zu haben.

Hier ist die offizielle CPU-Liste…

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.05.2016, 20:04 Uhr

Dr-Eprom
Posts: 189
Nutzer
Ich glaube dann lasse ich lieber die Finger davon.
Danke für die vielen Info´s. :bounce:
--
MfG

Dr. Eprom

Amiga 1200 im Winner-Tower, OS3.9, Blizzard 1260/66Mhz 256MB, Mediator TX, Voodoo 3, SB128, Spider USB, Netzwerk.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.05.2016, 20:52 Uhr

Bluebird
Posts: 3259
Nutzer
Bei Vesalia bekommt man leider auch keine aktuellen Rev 6 Masken aber wenigstens kann man da sicher sein das die echt sind mit MMU und FPU , also wenn man denn wirklich ne 60er braucht .
die XC laufen eigentlich ganz Gut ich hab selbst 2 laufen , gut im 1200 Desktop ist es am Limit aber Tower oder Desktop Cases machen keine Probleme solange man nicht gerade 66 mhz und mehr Takten will :)

mfg Bluebird

PS: in meinem Mikronik Tower laeuft ne XC mit 56 mhz , das geht noch 1A aber mehr wuerd ich nicht wollen .
--
A1200 Tower, BPPC 060/50-603e/175 256mb, BVision, Z4, ConneXion, DelfinaLite, Oktagon, VarIO, Deneb, RBMKeyInterface, AmigaIIIT, 540mbQuantumFireball, 74gbSamsungSpinPoint, 4gbQuantumFireball,
Yamaha6416S, Mitsumi2801TE, LS120, Siemens17P1, NECP2x

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.06.2016, 18:00 Uhr

Pharao
Posts: 42
Nutzer
Ist definitiv Fälschung pin 1 ecke ist mit Punkt gekennzeichnet!
Im orginal mit kleinen dreieck!
Ausserdem Schriftzug schief und maske stimmt nicht zur kennzeichnung.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.06.2016, 14:50 Uhr

Mda
Posts: 90
Nutzer
> Hier ist die offizielle CPU-Liste…

Der in der Liste aufgeführte 75MHz-MC68LC060ZU75 in TBGA304-Bauform soll über FPU und MMU verfügen. Ist das ein Druckfehler? Ich dachte LC-Versionen hätten offiziell keine FPU.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.06.2016, 19:58 Uhr

Holger
Posts: 8081
Nutzer
Zitat:
Original von Mda:
> Hier ist die offizielle CPU-Liste…

Der in der Liste aufgeführte 75MHz-MC68LC060ZU75 in TBGA304-Bauform soll über FPU und MMU verfügen. Ist das ein Druckfehler? Ich dachte LC-Versionen hätten offiziell keine FPU.


Die Spalte scheint fälschlicherweise alle EC Varianten mit MMU+FPU zu listen, obwohl sie ja gerade beides nicht haben. Besagter MC68LC060ZU75 erscheint bei mir allerdings korrekterweise ohne FPU, aber wie gesagt, MC68EC060ZU75 und MC68EC060RC75 stehen wie alle EC-Varianten falsch drin.

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Motorola MC68060RC75 ? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.