amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Wer nutzt noch alte Hardware-Peripherie? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- 2 3 [ - Beitrag schreiben - ]

08.07.2016, 13:41 Uhr

Primax
Posts: 239
Nutzer
Hallo.

Ich bin zu Hause gerade am verspäteten Frühjahrsputz und entsprechend dabei, Dinge, die nur verstauben, weil sie nicht genutzt werden, zu entsorgen.
Darunter fallen auch in der einen Ecke mein Commodore 1084S Monitor und in der anderen mein SCSI-Brenner, den ich an meiner Blizzard 1230 samt SCSI-Kit dranhängen hatte.
Wie sich jeder denken kann, wurde der Brenner schon ewig nicht mehr mehr angeschlossen, geschweige denn angeschaltet.
Beim Monitor bin ich noch am Grübeln: Hab neben meinem Amiga 1200 noch einen 500 im Depot. Bei entsprechendem Platz (Umzug wird mal kommen) könnte er dann evtl. als kleiner Spiele PC samt Monitor aufgebaut werden. Meinen 1200er hab ich an einem älteren Flachbild-TV mittels Scart-Kabel.
Die Frage: Tut sich das denn von euch noch jemand an, den 1084S zu nutzen? Und sollte ich aus irgendwelchen Gründen den Brenner noch aufheben? Ihr wisst ja, man trennt sich so ungern von den guten, alten Amiga-Dingen... ;)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.07.2016, 15:17 Uhr

cgutjahr
Posts: 2618
[Administrator]
Bei Monitoren war ich immer am mit mir selbst am kämpfen - das Bild sieht einfach auf so einem alten Röhren-Ding deutlich besser aus. Andererseits ist ein A1200 mit einer 1230 der perfekte "Spiele PC", noch einen A500 würde ich deswegen sowieso nicht behalten, geschweige denn aufbauen ;) Es gibt ja Typen die ein Computer-Zimmer haben in dem jeder erdenkliche Commodore-Rechner betriebsbereit aufgebaut ist - aber das war nie meins.

Brenner, Drucker, Scanner etc. würde ich prinzipiell entsorgen (sprich hier und bei a1k fragen, dafür gibt es immer Abnehmer). Nutzen wirst du das Zeug sowieso nie wieder, und welchen nostalgischen Wert hat ein Brenner? Die Geschichten wie man früher wärend dem Brennen Deluxe Galaga gespielt hat, kann man auch so aufwärmen...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.07.2016, 07:20 Uhr

Primax
Posts: 239
Nutzer
Okay, dann hätte ich hier einen funktionierenden (gestern nochmal getestet) Yamaha 4x4x16 SCSI-Brenner kostenfrei zur Abholung anzubieten! :)

Dem Monitor lass ich noch eine Gnadenfrist - wenn er nur nicht so schwer und klobig wäre.
Auch wenn ich nicht zu denen gehöre, die wie in einer Spielehölle alles aufgebaut haben müssen: Fakt ist aber, wenn etwas nicht aufgebaut ist und somit sofort startbereit, dann kramt man es nur umso seltener aus den Kisten und Ecken hervor. Weil es einfach zuviel Mühe macht und aufwendig ist. Mir ist es ja manchmal schon zuviel, den Fernseher an den Amiga1200 als Monitor umzustöpseln. Insofern kann ich das dann schon verstehen: Einschalten, loslegen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.07.2016, 20:56 Uhr

Camiga
Posts: 172
Nutzer
Also die Blizzard mit SCSI würde ich nehmen, müsste man nicht zwingend entsorgen ;)

Den Brenner da anzustecken macht sicher kaum Sinn, außer du willst mal ne CD32 Emulation machen mit Spielen, die nur von CD Laufen (z.B: microcosm). Aber so groß ist das Ding nicht und wenn es funktioniert -> behalten oder verschenken/veräußern. Ggf. mit dem SCSI Kit, braucht heute ja keiner mehr am A1200 mit IDE, CF, PCMCIA usw. Alles intern und kompakt, stromsparend und leise.

Monitor verwende ich nicht mehr, zu viele sind mir schon abgeraucht davon (sicher schon 5, einen konnte ich noch reparieren (1901 Netzfilter... Video: https://www.youtube.com/watch?v=6Q0z80S_6Kk)). V.a. die alten eckigen 1084 gehen oft kaputt (3 bisher entsorgt) und letztens ein Atari SC1224 - ging zuvor, eingeschalten, ging nicht mehr (vermutlich Zeilentrafo oder ähnliches, keine LED, fiepen).

Nutze die Monitore jedoch für Ausstellungen wie Game City oder Star Wars im Wiener Museum für angewandte Kunst. Dort liefen die 10 Stunden 6 Tage die Woche mehrere Monate durch. Dabei war ein 1802 und ein 1084 (der alte, eckige).

Wäre ich jetzt nicht ein Sammler, würde ich diese nicht brauchen. Und Nutzen nur, wenn eben ein Event ist, für Fotos oder bei Geräten wo es nicht anders geht (etwa wenn man Multisync braucht (1942) oder RGBI (C129 RGB Modus geht nufr bei ein paar Monitoren).


Aber auf keinen Fall wegwerfen, am besten verkaufen die bringen schon 30-80 Euro je nach Zustand (Klappe, Modell, Gilb, Verpackung usw.). Und v.a. jemand anderes könnte es noch nutzen, bis es endgültig ein wirtschaftlicher Totalverlust ist (z.B: Zeilentrafo defekt)

[ Dieser Beitrag wurde von Camiga am 09.07.2016 um 20:57 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.07.2016, 22:17 Uhr

inq
Posts: 445
Nutzer
Den Monitor kann man noch prima für alte Konsolen verwenden, z.B. SEGA oder Playstation (RGB-Adapter bringt megageiles Bild).

Oder auch als Video-Kontrollmonitor oder oder oder.

Einen RGB-Moni kann und sollte man immer zuhause behalten, erst recht mit Stereo-Sound! :D

Du ärgerst dich später nur, wenn du dir 'nen Framemeister kaufen mußt, um das Retro-Feeling zu bekommen...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.07.2016, 07:29 Uhr

Primax
Posts: 239
Nutzer
Danke für eure Einschätzungen.
Mhhh, scheinbar hat aber so richtig niemand mehr die originalen Monitore und Brenner im Einsatz, oder? ;)

Also, den Brenner geb ich jetzt in die Kleinelektronik Resttonne. Das Teil ist so klobig.
Und ich hab ja noch ein normales 36x Laufwerk am Amiga. Also für Amiga OS 5.0 für die klassischen Amigas bin ich gerüstet... :)
Eventuell frage ich noch im hiesigen Computermuseum nach, ob die das Gebrauchen können, wobei die sich scheinbar ehr auf DDR-Rechentechnik spezialisiert haben:
http://9hal.ath.cx/usr/digital-ag/projekte/andere/museum/

Tja, und den Monitor. Ich hatte jetzt nochmal im Vergleich den Amiga über Scart am TV und einmal über die Scandoubler und VGA. Letzteres sieht sehr bescheiden aus. Deshalb kommt der Scandoubler jetzt auch weg (läuft wohl auch nicht mehr so), okay, und den Monitor lass ich erstmal stehen. Aber ob man sich heute wirklich noch 14Zoll antut??

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.07.2016, 11:33 Uhr

Tomcat
Posts: 585
Nutzer
@Primax:

Hast du mal ein Bild vom Brenner?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.07.2016, 13:02 Uhr

analogkid
Posts: 2383
Nutzer
Also den 1084S würde ich noch gerne nutzen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.07.2016, 14:12 Uhr

Holger
Posts: 8038
Nutzer
Zitat:
Original von Primax:
Danke für eure Einschätzungen.
Mhhh, scheinbar hat aber so richtig niemand mehr die originalen Monitore und Brenner im Einsatz, oder? ;)


Meines Wissens kannst Du mit dem Brenner praktisch nichts mehr anfangen, weil die Rohlinge von damals altersbedingt nicht mehr zu gebrauchen sind und heutige auf 50x fache Schreibgeschwindigkeit optimierte Rohlinge nur Fehler produzieren, wenn Du sie mit 4x beschreibst. Also, wenn ein aktueller Brenner auf 4x drosselt, weiß er vermutlich, um wieviel er die Energiemenge reduzieren muss, aber so ein Yamaha hat natürlich keinerlei Kenntnis davon.

Aber ehrlich gesagt, habe ich mir damals, als meiner anfing Rohlinge nicht mehr zu akzeptieren, nicht die Mühe gemacht, zu recherchieren, ob es ein Firmware update oder vielleicht bestimmte Marken gibt, mit denen er noch funktioniert. So weh es auch tat, ein 1000DM Gerät in den Ruhestand zu schicken, machte es keinen Sinn, sich 4x Speed und Caddy-Gewurschtel anzutun, wenn man sich bei Aldi ein >50x Gerät für ne zweistellige Summe kaufen konnte.

Also, vielleicht würde er ja sogar noch funktionieren, wer weiß. Aber ich kann mich nicht einmal genau erinnern, wann ich überhaupt das letzte Mal eine CD gebrannt habe…

Ähnlich sieht’s im Grunde auch mit dem Drucken aus. Ich weiß nicht, für was ich privat einen Drucker bräuchte. Das hat alles auch nichts mit Amiga zu tun, Drucker, Scanner, CD-Brenner, Modem, etc sind ja alles keine spezielle Amiga-Peripherie.

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.07.2016, 14:22 Uhr

Holger
Posts: 8038
Nutzer
Also, ich hatte einen Yamaha CDR100, Dein Brenner scheint einen Tick neuer zu sein, aber einen großen Unterschied wird das kaum ausmachen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.07.2016, 15:33 Uhr

Psyria
Posts: 586
Nutzer
@Primax:

Ich revidiere mal sämtliche Vorredner!

Alte Hardware kann man NIE genug haben :)
1084S, M1438; u.s.w ... SCSI AUCH :-b


--
:dance2:
bye...

PSYRIA (Music Productions)
(Composer / Sound Design)

Check it out & get a taste of it !

--
http://www.psyria.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.07.2016, 00:09 Uhr

Camiga
Posts: 172
Nutzer
@Primax:
http://9hal.ath.cx/usr/digital-ag/projekte/andere/museum/

Na bumm, wenn der mal stirbt gibt's auch eine Tonne mehr Müll auf dieser Welt. Wer braucht so ein Zeug bitte? Gut, paar Commodore sind dabei aber nichts aufregendes.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.07.2016, 11:40 Uhr

dandy
Posts: 2552
Nutzer
@Primax:

> Wer nutzt noch alte Hardware-Peripherie?

Ich.
Meine Hardware:
Getowerten (Micronik BigBox) Amiga 4000 mit CSPPC, 128 mB RAM, OS 3.9 (BBs I & II)/WarpOS 16.1; Zorro III (Buster 11), Mediator mit Voodoo4 GraKa, Terratec 512i digital Soundkarte, 10/100 mBit NIC; Deneb USB 2.0 highspeed, CD-Rom, CD-Ram, DVD-Ram, Tapestreamer, 2 HD-Floppylaufwerke.

Daran angeschlossene Peripherie:
Epson GT-6500 Flachbett-Scanner SCSI II;
Epson Stylus Color 600 Drucker (als Netzwerkdrucker)

--
Ciao,

Dandy

Wenn es jemandem Spaß macht, zu Marschmusik in Reih` und Glied zu marschieren, so verachte ich ihn schon.
Er hat sein Großhirn nur aus Versehen bekommen - bei ihm hätte auch schon das Rückenmark gereicht!
(Albert Einstein)

EDIT:
Im Schrank liegen noch zwei A500.
Einer hat 'ne A590, der andere (68010 CPU, ECS mit 2mB Agnus, 10mB RAM), eine Selbstbau-Festplattenlösung bestehend aus "c't-Interface" mit einem PC-XT Steckplatz am Expansionsport, darin ein Omti RLL Kontroller mit zwei 5 1/4" HDs - jede 65 mB, PC-XT-Netzteil.

2 CBM 1500C 9-Nadel-Farbdrucker, Eigenbau-Sounddigitiser, 2400 Baud Modem (Deutsche Post), CBM 1081 Monitor (selbst auf Stereo erweitert), CBM 1084 S.

Dann steht da noch ein getowerter AGA-A1200 (030@40 mHz, 32 mB RAM, 20gB IDE-HD) mit CBM 1942 S Monitor rum

[ Dieser Beitrag wurde von dandy am 15.07.2016 um 12:19 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.07.2016, 14:47 Uhr

Holger
Posts: 8038
Nutzer
@dandy:
Die besitzt diesen ganzen Haufen Schrott, das heißt noch lange nicht, dass Du ihn benutzt. Was genau machst Du z.B. im Jahre 2016 mit einem 2400 Baud Modem?

Warum genau hast Du einen CD-Brenner und einen DVD-Brenner in Deinem Tower, außer um ihn vollzukriegen? Hast Du jemals zwei CDs oder eine CD und eine DVD gleichzeitig gebrannt?

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.07.2016, 21:16 Uhr

Polluks
Posts: 92
Nutzer
@Holger:
Na Btx :D
--
Pegasos II G4 (MorphOS 3.9), Zalman M220W
PowerBook 5,8 (MorphOS 3.9)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.07.2016, 01:25 Uhr

cgutjahr
Posts: 2618
[Administrator]
Zitat:
Original von dandy:
CD-Rom, CD-Ram, DVD-Ram, Tapestreamer, 2 HD-Floppylaufwerke.

Da ist aber noch Luft nach oben. Diskettenlaufwerke mit 3, 5¼ und 8 Zoll, ein Zip-Drive und ein Lochkartenleser haben da sicher auch noch Platz. Vom praktischen Nutzen ganz zu schweigen!

Im Ernst, ist eine nette Sammlung - aber die Frage war wer die Hardware noch "nutzt", ich glaube mindestens die zwei A500 erfüllen diese Bedingung nicht.

Und bitte benutz' nie wieder das Wort "getowert" - ich hab wirklich eine Weile gebraucht bis ich's verstanden habe ;)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.07.2016, 14:30 Uhr

morlock
Posts: 223
Nutzer
Hallo,

ich auch.Hab nen 4000er mit PPC 180Mhz 060/50 Mhz +Scsi und Cybervision
PPC.An der Scsi Kette hängen 2 HDs,CDR,CD,Zip und nen Epson GT 7000.Eine Deneb,Prelude Soundkarte.Diese Peripherie funzt prächtig und nutze den Amiga fast täglich.Den Scanner im Zusammenhang mit FXScan und auch mit der Digitalkamera nutze ich meist Bilder um sie zu bearbeiten für ebay zum Beispiel.Das geht spielend einfach.Drucken,
auch mit Postscript mit Turboprint einfach genial.CDs oder auch das CDR
brauche ich zum Beispiel für die Mac Emulation per Fusion.Viele gute Spiele gibts für den Mac auf CD.Und ich brenne auch gelegentlich CDs
mit Toast.Es ist schon vielfältig und immer noch inspirierend was der
Amiga kann.Dafür brauch ich kein Pc und es macht auch keinen Spass.Es gibt noch viele Sachen ob Schreibprogramme oder Grafikprogramme sind zwar nicht up to date aber für meine Belange völlig ausreichend.Naja
alles in allem ich schalte meinen Amiga mit Freude ein :)

Grüsse
Morlock

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.07.2016, 15:27 Uhr

Holger
Posts: 8038
Nutzer
Zitat:
Original von morlock:
Naja alles in allem ich schalte meinen Amiga mit Freude ein :)


Das ist schön für Dich, hat aber nicht das geringste mit dem Thema zu tun. Ich wüsste nicht das Geringste mit einem Scanner anzufangen, weder am Amiga, noch am PC. Dass Du den Scanner „im Zusammenhang mit FXScan“ nutzt, ist eine schöne Null-Aussage zum Verwendungszweck. Noch absurder ist das ZIP-Laufwerk.
--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.07.2016, 18:10 Uhr

cgutjahr
Posts: 2618
[Administrator]
Zitat:
Original von Holger:
Ich wüsste nicht das Geringste mit einem Scanner anzufangen

Huh? Also ich bekomme immer noch Teile meiner Rechnungen (nur) in Papierform. Alleine dafür lohnt sich ein (alter) Scanner hier immer noch - die Alternative wäre alle elektronischen Rechnungen auszudrucken. Ansonsten hätte ich Rechnungen an verschiedenen Orten in verschiedenen Formaten vorliegen zu haben - unpraktisch.

Auch um gelegentlich einer Grupper von Leuten irgendwas zugänglich zu machen ("so sieht das aus", "hier der Artikel") taugt ein Scanner m.E. noch sehr gut. Ich besitze aber auch kein Smartphone, vielleicht machen Hipster wie du das heutzutage damit.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.07.2016, 23:57 Uhr

inq
Posts: 445
Nutzer
Ja, ein Scanner ist noch immer sinnvoll. Und sei es auch nur, um alte Magazine oder Bücher für die Nachwelt zu erhalten.

Die Amiga-Magazine z.B. gibt es noch nicht als PDF zum Download. ;) ;)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.07.2016, 07:47 Uhr

dandy
Posts: 2552
Nutzer
Zitat:
Original von Holger:
@dandy:

Die besitzt diesen ganzen Haufen Schrott,


Welche "Die"?

Zitat:
Original von Holger:

...das heißt noch lange nicht, dass Du ihn benutzt.


Ich dachte, ich hätte mich da klar ausgedrückt. Den A4k mit Allem, was dazu gehört, benutze ich fast täglich.

Und was den Rest angeht, so habe ich den unter "EDIT" als "im Schrank liegend" aufgelistet.

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil... ;)

Zitat:
Original von Holger:

Was genau machst Du z.B. im Jahre 2016 mit einem 2400 Baud Modem?


Im Schrank verstauben lassen, ab und an mal staubwischen und in Erinnerungen schwelgen...

Zitat:
Original von Holger:

Warum genau hast Du einen CD-Brenner und einen DVD-Brenner in Deinem Tower, außer um ihn vollzukriegen?


Hat sich so ergeben. Anfangs gab es noch kein DVD - da hatte ich nur CD-Rom und CD-Ram drin. Das war zum Kopieren von CDs schon ganz praktisch.
Später kam dann irgendwann das DVD-Ram dazu...

Zitat:
Original von Holger:

Hast Du jemals zwei CDs oder eine CD und eine DVD gleichzeitig gebrannt?


Nicht gebrannt, sondern verbrannt - nämlich "verunglückte" CD-Rohlinge im Ofen...
:P
--
Ciao,

Dandy

Wenn es jemandem Spaß macht, zu Marschmusik in Reih` und Glied zu marschieren, so verachte ich ihn schon.
Er hat sein Großhirn nur aus Versehen bekommen - bei ihm hätte auch schon das Rückenmark gereicht!
(Albert Einstein)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.07.2016, 08:06 Uhr

dandy
Posts: 2552
Nutzer
Zitat:
Original von cgutjahr:

Zitat:
Original von dandy:

CD-Rom, CD-Ram, DVD-Ram, Tapestreamer, 2 HD-Floppylaufwerke.


...
Im Ernst, ist eine nette Sammlung - aber die Frage war wer die Hardware noch "nutzt", ich glaube mindestens die zwei A500 erfüllen diese Bedingung nicht.


Darum habe ich sie ja auch als "im Schrank liegend" aufgeführt.
Geht jetzt hier die Leseschwäche um?

:dance3:

Zitat:
Original von cgutjahr:

Und bitte benutz' nie wieder das Wort "getowert" - ich hab wirklich eine Weile gebraucht bis ich's verstanden habe ;)


:D
Hab' ich Dich etwa ans Grübeln gekriegt?
:lach:

Aber stimmt schon - dieses "Computer-Denglisch" ist schon furchtbar. Würde Dir "getürmt" hier besser gefallen?
8)

Aber mal in Ernst:
"Downgeloaded", "gepixelt", "gegoogelt", "getowert" und so weiter - ich wundere mich schon, daß Du als Redakteur und Herausgeber einer computerbezogenen Webseite darüber nachdenken musst...

--
Ciao,

Dandy

Wenn es jemandem Spaß macht, zu Marschmusik in Reih` und Glied zu marschieren, so verachte ich ihn schon.
Er hat sein Großhirn nur aus Versehen bekommen - bei ihm hätte auch schon das Rückenmark gereicht!
(Albert Einstein)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.07.2016, 08:24 Uhr

dandy
Posts: 2552
Nutzer
Zitat:
Original von Holger:

Zitat:
Original von morlock:

Naja alles in allem ich schalte meinen Amiga mit Freude ein :)


Das ist schön für Dich, hat aber nicht das geringste mit dem Thema zu tun.


Und was genau haben Deine geistigen Ergüsse damit zu tun?
:O
An den Postings Anderer herumzunöhlen ist eigentlich auch nicht das Thema hier...
I-)

Zitat:
Original von Holger:

Ich wüsste nicht das Geringste mit einem Scanner anzufangen, weder am Amiga, noch am PC.


Jeder nach seinen Fähigkeiten... :P

Zitat:
Original von Holger:

Dass Du den Scanner „im Zusammenhang mit FXScan“ nutzt, ist eine schöne Null-Aussage zum Verwendungszweck.
...


Du bist aber neugierig!
Würde Dir "Scannen" als Verwendungszweck mehr sagen?
--
Ciao,

Dandy

Wenn es jemandem Spaß macht, zu Marschmusik in Reih` und Glied zu marschieren, so verachte ich ihn schon.
Er hat sein Großhirn nur aus Versehen bekommen - bei ihm hätte auch schon das Rückenmark gereicht!
(Albert Einstein)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.07.2016, 17:52 Uhr

Holger
Posts: 8038
Nutzer
Zitat:
Original von dandy:
Und was genau haben Deine geistigen Ergüsse damit zu tun?
:O

Ich habe zumindest eine Antwort auf die Frage des Thread-Erstellers gegeben. Und bevor noch ein Dritter glaubt, das Thema wäre „Protzt mit Euren aufgerüsteten Amigas“, weise ich halt noch mal explizit auf diesen Irrtum hin.

Da die Frage lautet, was heutzutage noch benutzt wird, interessiert es halt keine Sau, was noch in Deinem Schrank steht.

Zitat:
Du bist aber neugierig!
Würde Dir "Scannen" als Verwendungszweck mehr sagen?


„Regelmäßig Entstauben“ ist realistischer. Dass Du allerdings noch weniger als morlock weißt, wozu morlock einen Scanner zu benötigen glaubt, wäre jedem auch ohne Deinen Beitrag klar gewesen.

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.07.2016, 18:31 Uhr

Holger
Posts: 8038
Nutzer
Zitat:
Original von cgutjahr:
Huh? Also ich bekomme immer noch Teile meiner Rechnungen (nur) in Papierform. Alleine dafür lohnt sich ein (alter) Scanner hier immer noch - die Alternative wäre alle elektronischen Rechnungen auszudrucken. Ansonsten hätte ich Rechnungen an verschiedenen Orten in verschiedenen Formaten vorliegen zu haben - unpraktisch.

Sehr lustige Argumentation („wenn ich nicht scannen könnte, müsste ich drucken“). Jetzt mal im Ernst, wir reden immer noch von privater Nutzung, oder?

Das heißt, genau zwei verschiedene Orte der Aufbewahrung würden Dich ins Chaos stürzen? Ich hab da eine Alternative für Dich: die Papierrechnungen nach dem Bezahlen wegschmeißen, außer natürlich denen, die Du sowieso im Original (wegen Garantie oder für’s Finanzamt) behalten musst.

Welchen Zweck das Einscannen erfüllen soll, erschließt sich mir nicht.

Zitat:
Auch um gelegentlich einer Grupper von Leuten irgendwas zugänglich zu machen ("so sieht das aus", "hier der Artikel") taugt ein Scanner m.E. noch sehr gut. Ich besitze aber auch kein Smartphone, vielleicht machen Hipster wie du das heutzutage damit.
Ich hätte nicht gedacht, das mal realistisch Hinterfragen des Nutzens einen zum Hipster macht. Mir geht es doch auch nicht anders, ich habe auch bei vielen Dingen lange gedacht, ich brauche und benutze sie, bis zu dem Moment, wo man mal sich selbst kritisch hinterfragt, wann man sie denn das letzte Mal wirklich benutzt hat, also als konkretes Datum, oder wie oft im Jahr.

Wie beim Beispiel mit dem CD-Brennen. Ich habe mich nicht eines Tages hingestellt und behauptet, dass man es nicht braucht, sondern schlichtweg festgestellt, dass ich mich gar nicht mehr erinnern kann, wann ich das letzte Mal eine CD gebrannt habe.

Und jetzt ganz konkret: wann hast Du das letzte Mal „einer Gruppe von Leuten irgendwas zugänglich“ gemacht, spricht einen Artikel eingescannt? Bzw., wie oft im Jahr passiert das?

Mal etwas provokant ausgedrückt: wer einen Scanner wirklich braucht, besitzt keinen alten Scanner, sondern einen neuen. Weil Mechanik mit der Zeit nicht besser wird und, wo Du es ansprichst, für Gelegenheitsnutzer stellen seit über einem Jahrzehnt Digitalkameras eine preiswerte Alternative dar, insbesondere für den, der eine Deneb in seinem Rechner hat.

Ich weiß nicht, ob das jemanden zum Hipster macht, wenn er statt minutenlangem Warten auf den zehn Jahre alten Scanner, lieber mit einer zehn Jahre alten Knipse einmal abdrückt und das Bild rüberschiebt.

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.07.2016, 18:42 Uhr

morlock
Posts: 223
Nutzer
den Scanner nutze ich sehr oft,sei es Rechnungen Quittungen Stundenzettel von der Arbeit und sie dann mithilfe von FXScan in PDFs zu verwandeln und dann bequem sie als Email zu versenden.Da werde ich wohl kaum nen Fax Gerät nehmen für.

Und da gibts noch mehr sei es Kopien von Zeugnissen,Facharbeiterbriefe
ect bei einer Bewerbungsmappe.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.07.2016, 21:41 Uhr

dandy
Posts: 2552
Nutzer
Zitat:
Original von Holger:

Zitat:
Original von dandy:

Und was genau haben Deine geistigen Ergüsse damit zu tun?
:O


Ich habe zumindest eine Antwort auf die Frage des Thread-Erstellers gegeben.


Ich auch.

Zitat:
Original von Holger:

...
Da die Frage lautet, was heutzutage noch benutzt wird, interessiert es halt keine Sau, was noch in Deinem Schrank steht.


Wenn Du Dich mit "keine Sau" meinst, dann: lies es doch einfach nicht...oder überlies es einfach...

Zitat:
Original von Holger:

Zitat:
Original von dandy:

Du bist aber neugierig!
Würde Dir "Scannen" als Verwendungszweck mehr sagen?


"Regelmäßig Entstauben" ist realistischer. Dass Du allerdings noch weniger als morlock weißt, wozu morlock einen Scanner zu benötigen glaubt, wäre jedem auch ohne Deinen Beitrag klar gewesen.


Eben!
Und warum fragst Du dann?


--
Ciao,

Dandy

Wenn es jemandem Spaß macht, zu Marschmusik in Reih` und Glied zu marschieren, so verachte ich ihn schon.
Er hat sein Großhirn nur aus Versehen bekommen - bei ihm hätte auch schon das Rückenmark gereicht!
(Albert Einstein)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.07.2016, 21:42 Uhr

cgutjahr
Posts: 2618
[Administrator]
Zitat:
Und jetzt ganz konkret: wann hast Du das letzte Mal „einer Gruppe von Leuten irgendwas zugänglich“ gemacht, spricht einen Artikel eingescannt? Bzw., wie oft im Jahr passiert das?
Letzte Woche ;) Es passiert allerdings tatsächlich eher selten. Aber zusammen mit den Rechnungen (geht da auch um einen Sportverein, nach dem Motto "Hier Kassier, zahl das mal") scanne ich ich sicher alle zwei, drei Wochen was ein.

Ich habe prinzipiell gerne alle Rechnungen auf dem Rechner, ist deutlich übersichtlicher und besser durchsuchbar. Alle paar Jahre wird dann ausgemistet.

Zitat:
Mal etwas provokant ausgedrückt: wer einen Scanner wirklich braucht, besitzt keinen alten Scanner, sondern einen neuen. Weil Mechanik mit der Zeit nicht besser wird
Mein Scanjet ist eine Antiquität - aber immerhin schon mit USB. Er funktioniert und ist im Computer-Schrank ordentlich verstaut, ich sehe keinen Grund mir eine andere Lösung zu suchen bis er den Geist aufgibt.

Brennen tue ich allerdings auch nichts mehr. Seit dem Umstieg auf ein SATA-only Board sind Brenner bei mir Geschichte.

Zitat:
Ich weiß nicht, ob das jemanden zum Hipster macht
*Taschentuch reich* Wie war das mit dem Austeilen und dem Einstecken? ;)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.07.2016, 21:55 Uhr

cgutjahr
Posts: 2618
[Administrator]
@dandy

Las bitte gut sein. Holger formuliert manchmal etwas bissig, aber diese "forschen" Ein-Satz-Schnipsel tun dem Gespräch nun wirklich nicht gut.

Die Auflistung deines Schrankinhalts war off-topic, du wirst damit leben müssen dass dich jemand darauf hinweist.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.07.2016, 15:46 Uhr

Holger
Posts: 8038
Nutzer
Zitat:
Original von dandy:
Zitat:
Ich habe zumindest eine Antwort auf die Frage des Thread-Erstellers gegeben.
Ich auch.

Nicht so wirklich, aber endgültig entglitten ist Dir der Gesprächsfaden, als Du auf einen Beitrag geantwortet hast, der überhaupt nicht an Dich, sondern an morlock gerichtet war.

Zitat:
Zitat:
"Regelmäßig Entstauben" ist realistischer. Dass Du allerdings noch weniger als morlock weißt, wozu morlock einen Scanner zu benötigen glaubt, wäre jedem auch ohne Deinen Beitrag klar gewesen.
Eben!
Und warum fragst Du dann?


Siehe oben. Ich habe nicht Dich gefragt, was morlock mit seinem Scanner tut, sondern morlock. Und siehe da, morlock hat darauf sogar eine sinnvolle Antwort gegeben.

Warum Du meintest, darauf eine Antwort geben zu müssen, weißt Du vermutlich nicht einmal selbst.

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- 2 3 [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Wer nutzt noch alte Hardware-Peripherie? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.